Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Raphael Späth
Aktualisieren
23:57 Uhr

Ticker-Ende

So, das war's dann auch schon wieder für heute. Der Ticker verabschiedet sich von euch und wünscht eine gute Nacht. Wir sehen uns morgen an gewohnter Stelle wieder. Bis dahin, Servus. Gute Nacht!

22:25 Uhr

Ronaldo als Spieler des Jahres ausgezeichnet

Noch vor dem Aufeinandertreffen mit Atalanta Bergamo ist Cristiano Ronaldo mit dem Player of the Season-Award der Serie A ausgezeichnet worden. Ronaldo kommt in der laufenden Saison auf 21 Tore in der Serie A und hatte dadurch maßgeblichen Anteil daran, dass Juventus auch im achten Jahr in Folge die Meisterschaft feiern kann. Neben Ronaldo erhalten auch Torwart Samir Handanovic von Inter Mailand, Napoli-Verteidiger Kalidou Koulibaly, Lazios Sergej Milinkovic-Savic und Fabio Quagliarella von Sampdoria auf ihren jeweiligen Positionen individuelle Auszeichnungen.

21:33 Uhr

Gala und Donezk feiern Meisterschaft

Die nächsten Titelentschiedungen stehen fest. Während sich in der Türkei Galatasaray Istanbul im Spitzenduell mit Istanbul Basaksehir zum 22. Mal die Meisterschaft sichert, hat auch Schachtjor Donezk was zu feiern. Die Ukrainer siegen mit 1:0 bei Sorja Lugansk und gewinnen neben dem Pokal auch den Liga-Titel. Glückwunsch an beide Mannschaften.

20:04 Uhr

Gündogan kündigt "intensive Gespräche" an

Ilkay Gündogan kann sich vorstellen, seinen 2020 auslaufenden Vertrag bei Manchester City zu verlängern. "Jetzt bleibt genug Zeit, die Situation zu reflektieren und mit dem Klub wieder die Gespräche intensiver aufzunehmen", sagte der 28-Jährige im Gespräch mit der Sport Bild. Um sich voll und ganz auf den Saisonendpurt konzentrieren zu können, hatte Gündogan noch im März bekannt gegeben, vorerst auf Vertragsgespräche verzichten zu wollen.

20:01 Uhr

Real beendet Saison mit Pleite

Ein passender Abschluss für eine katastrophale Saison 2018/19. Auch am letzten Spieltag der spanischen Primera Division muss sich Real Madrid mit einer Niederlage abfinden. 0:2 heißt es nach 90 Minuten gegen Betis Sevilla. Nationalspieler Toni Kroos saß dabei über die gesamte Spielzeit auf der Bank.

19:56 Uhr

Nadal siegt in Rom

Rafael Nadal hat eine gelungene Generalprobe für die, in der kommenden Woche startende, Frech Open gefeiert Der Spanier besiegte im ATP-Masters-Finale in Rom seinen Dauerrivalen Novak Djokovic 6:0, 4:6, 6:1. Glückwunsch!

19:53 Uhr

DEB-Team unterliegt USA

Mit leichter Verspätung melden wir uns hier zurück. Die Nachricht ist aber eine eher schlechte. Im dritten Abschnitt dreht die USA nochmal auf und besiegt unsere DEB-Jungs letzten Endes mit 3:1. Dennoch zeigten Draisaitl und Co. gegen den WM-Mitfavoriten eine starke Leistung.

18:16 Uhr

Tschüss

Und damit verabschiede ich mich in den Feierabend und übergebe an die Redaktion. Tschüss und bis morgen!

18:14 Uhr

Gelingt Alsonso die Quali zum Indy 500?

Fernando Alonso will den Traum von der "Triple Crown", also dem Sieg beim F1-Grand Prix in Monaco, dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans und dem Indy 500, am Leben erhalten, muss er sich heute erst einmal für das 500-Meilen-Rennen qualifizieren. Gestern hatte es der Spanier als 31. ganz knapp nicht ins Feld geschafft, nur die Top 30 sind automatisch qualifiziert. Eine zweite Chance bekommt Alonso jetzt, das Geschehen könnt ihr live auf DAZN verfolgen.

17:57 Uhr

DEB-Team kämpft gegen die USA

Und auch bei der Eishockey-WM läuft inzwischen der entscheidende dritte Durchgang: Das DEB-Team und die USA gehen mit einem 1:1 ins letzte Drittel, die deutsche Mannschaft spielt mit viel Tempo und bringt die Amerikaner ein ums andere Mal in Bedrängnis. Die letzten 15 Minuten könnt ihr hier im Liveticker oder auf DAZN live mitverfolgen.

17:52 Uhr

Djoker kommt zurück

Unglaublich: Nach 0:6 im ersten Durchgang sichert sich Novak Djokovic tatsächlich den zweiten Satz mit 6:4. Damit kommt es im Finale von Rom jetzt zum entscheidenden dritten Durchgang, den ihr hier im Liveticker mitverfolgen könnt.

17:35 Uhr

Paderborn verliert - und steigt auf!

Die Zweitligasaison 2018/19 ist offiziell beendet, Paderborn steigt direkt auf, Union Berlin muss, genauso wie Ingolstadt, in die Relegation. Die Ergebnisse:

  • Dynamo Dresden - SC Paderborn 07: 3:1
  • VfL Bochum - Union Berlin: 2:2
  • 1. FC Heidenheim - FC Ingolstadt: 4:2
  • SSV Jahn Regensburg - SV Sandhausen: 2:2
  • Hamburger SV - MSV Duisburg: 3:0
  • 1. FC Magdeburg - 1. FC Köln: 1:1
  • Arminia Bielefeld - Holstein Kiel: 1:0
  • SpVgg Greuther Fürth - FC St. Pauli: 2:1
  • Darmstadt 98 - Erzgebirge Aue: 1:0
17:26 Uhr

Roland-Garros ruft

Momentan läuft noch das letzte große Finale beim ATP-Masters in Rom, ab morgen fliegen aber schon die ersten Bälle beim Grand Slam in Paris. Die Qualifikanten sind an der Reihe und haben eine Woche Zeit, sich ins Hauptfeld zu spielen. Gegen wen sich Dustin Brown, Matthias Bachinger und Co. durchsetzen müssen, könnt ihr hier nachlesen.

17:17 Uhr

BBL: Oldenburg geht in Playoffs in Führung

Die EWE Baskets Oldenburg sind mit einem Erfolg in das Playoff-Viertelfinale der BBL gestartet. Das Team von Trainer Mladen Drijencic besiegte die Telekom Baskets Bonn mit 105:94 und ging in der Best-of-Five-Serie mit 1:0 in Führung. Bester Werfer der Oldenburger war Will Cummings mit 34 Punkten. Am Samstag waren auch Meister Bayern München (gegen Braunschweig) und Alba Berlin (gegen Ulm) in Führung gegangen.

17:07 Uhr

Bale auf Zidanes Abschussliste

"Auch wenn ich vier Auswechselmöglichkeiten gehabt hätte, hätte ich ihn heute nicht gebracht", meinte Reals Coach Zinedine Zidane nach der 0:2-Niederlage gegen Betis Sevilla heute zu Gareth Bale. Der Waliser steht, wie einige andere Akteuere auch, auf der Abschussliste des Franzosen. Wie geht es mit Bale, Kroos und Co. im Sommer weiter?

17:00 Uhr

Hockey-DM: Auch Mülheim verteidigt Titel

Nach den Frauen vom Club an der Alster haben auch die Männer von Uhlenhorst Mülheim bei den deutschen Hockeymeisterschaften ihren Titel erfolgreich verteidigt. Mülheim setzte sich im Endspiel beim Final Four in Krefeld gegen den Mannheimer HC mit 5:4 durch. Der Hauptrundensieger, der im vergangenen Jahr den ersten Meistertitel nach 21 Jahren gefeiert hatte, entschied einen offenen Schlagabtausch für sich. Das Team von Trainer Omar Schlingemann geriet in der ersten Hälfte mit 0:2 in Rückstand, stellte vor der Pausensirene aber schon auf 4:2 und feierte den insgesamt 18. Titel.

16:54 Uhr

Nadal demoliert Djokovic im ersten Satz

Das ist eine eindeutige Nachricht an die Konkurrenz: Rafael Nadal dominiert den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic im ersten Satz im Finale des ATP-Masters von Rom, schenkt dem Djoker kein einziges Spiel und holt sich den ersten Durchgang mit 6:0. Den zweiten Satz gibt es hier im Liveticker.

16:52 Uhr

Betis Sevilla trennt sich von Trainer Setien

Betis Sevilla hat wenige Stunden nach dem 2:0-Erfolg zum Saisonabschluss bei Rekordmeister Real Madrid die Zusammenarbeit mit Trainer Quique Setien beendet. Betis hatte die Spielzeit in La Liga als Tabellenelfter beendet und damit die anvisierten Europacupränge deutlich verfehlt. Als Nachfolger für den 60-Jährigen wird der Niederländer Phillip Cocu gehandelt.

16:39 Uhr

Sechs Jahre nach Sir Alex

Vor sechs Jahren hat Sir Alex Ferguson bei Manchester United seinen Hut genommen. Das 5:5 bei West Bromwich Albion war das letzte Ligaspiel in der 27-jährigen Trainerkarriere bei den Reds, insgesamt konnte er 13 Mal die Premier League und zweimal die Champions League gewinnen.

16:33 Uhr

ADAC GT Masters: Erste Punkte für Vettel

In seinem vierten Rennen im ADAC GT Masters hat Fabian Vettel seine ersten Punkte eingefahren. Der jüngere Bruder des viermaligen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel wurde im Sonntagsrennen in Most/Tschechien gemeinsam mit seinem britischen Teamkollegen Philip Ellis im Mercedes-AMG GT3 Siebter. Der Sieg ging an das Corvette-Duo Marvin Kirchhöfer/Markus Pommer.

16:30 Uhr

Union und Paderborn liegen hinten

Will heute niemand in die Bundesliga aufsteigen? Momentan sieht es ganz danach aus, sowohl Union Berlin, als auch Paderborn liegen zur Pause zurück. Den Ticker in der zweiten Hälfte könnt ihr hier verfolgen. Die Halbzeitergebnisse:

  • Hamburger SV - MSV Duisburg: 1:0
  • Arminia Bielefeld - Holstein Kiel: 0:0
  • SSV Jahn Regensburg - SV Sandhausen: 1:1
  • VfL Bochum - Union Berlin: 1:0
  • Darmstadt 98 - Erzgebirge Aue: 1:0
  • 1. FC Heidenheim - FC Ingolstadt: 2:0
  • Dynamo Dresden - SC Paderborn 07: 2:1
  • SpVgg Greuther Fürth - FC St. Pauli: 0:0
  • 1. FC Magdeburg - 1. FC Köln: 0:1
16:20 Uhr

Düsseldorf Stöger erleidet Kreuzbandriss

Bittere Nachricht für Fortuna Düsseldorf: Mittelfeldspieler Kevin Stöger hat in der Schlussphase des sportlich bedeutungslosen letzten Saisonspiels gegen Hannover 96 einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten. Damit wird der 25-Jährige der Fortuna beim Start in die neue Saison fehlen. "Ich habe Kevin in einem persönlichen Gespräch die volle Unterstützung des gesamten Vereins zugesichert", sagte Sportvorstand Lutz Pfannenstiel: "Wir setzen auch in Zukunft auf ihn und wollen seinen Vertrag langfristig verlängern."

16:12 Uhr

Jena folgt Köln in die Frauen-Bundesliga

Der FF USV Jena kehrt nach einem Jahr Zweitklassigkeit wieder in die Frauen-Bundesliga zurück. Durch ein 4:0 beim 1. FC Saarbrücken am letzten Spieltag sind die Thüringerinnen zweiter Aufsteiger neben dem 1. FC Köln. Die Meisterschaft in der 2. Bundesliga feierte die zweite Mannschaft von Bayern München vor VfL Wolfsburg II. Die Zweitvertretungen der Bundesligisten sind nicht zum Aufstieg in die Eliteklasse berechtigt, daher genügten Köln und Jena die Tabellenränge drei und vier.

15:59 Uhr

Neue Dächer für die Tennis-Welt

Wimbledon und die French Open sind zwei der renommiertesten und bedeutendsten Tennisturniere der Welt. In den letzten Jahren sind die Sportstätten auf den Geländen aber in die Jahre gekommen. Deshalb wurde jetzt sowohl in London, als auch in Paris ordentlich Geld investiert, um die Anlagen auf den neuesten Stand zu bringen: In Frankreich wurde ein neues Stadion gebaut und die großen Stadien komplett rennoviert, auf der Wimbledon-Anlage wurde ein weiterer Court mit einem ausfahrbahren Dach ausgestattet. Die Tennis-Elite kann also kommen.

15:57 Uhr

Schalke-Boss Tönnies: Heldt-Rückkehr kein Thema

In letzter Zeit gab es immer wieder Gerüchte, dass Horst Heldt vor einer Rückkehr als Sportdirektor zum FC Schalke 04 steht. Diesen hat Aufsichtsratschef Clemens Tönnies aber bei Sky Sport News HD ein Ende gesetzt: "Er ist kein Kandidat für den Sportdirektorenposten. Wir haben ihn mit auf dem Zettel, aber er ist nicht der favorisierte Name." Heldt sei so intensiv in den Medien gespielt worden, "weil ich gesagt habe, dass ich mit ihm befreundet bin. Er ist absoluter Fachmann und hat bei uns gut gearbeitet".

15:47 Uhr

Badminton-Team mit Sieg zum WM-Auftakt

Die deutschen Badmintonspieler sind mit einem knappen Sieg in die WM der gemischten Mannschaften gestartet. Beim Sudirman Cup im chinesischen Nanning besiegte das deutsche Team Israel mit 3:2. In den weiteren Gruppenspielen trifft die Mannschaft von Bundestrainer Detlef Poste auf Singapur und Kanada. Erstmals seit zehn Jahren gehören die deutschen Badmintonspieler nicht zu den Top-Nationen und spielen in Nanning deshalb maximal um Platz 13. Dennoch können mit Individualsiegen wichtige Punkte für die Olympiaqualifikation gesammelt werden.

15:40 Uhr

Moto2: Schrötter nach Fuß-OP Achter

Mit Schmerzen kämpfte sich Marcel Schrötter durch die gut 100 Kilometer, trotz seines Handicaps schaffte es der 26-Jährige beim Sturzfestival von Le Mans in die Top 10. Nur neun Tage nach einer Operation am linken Fuß wurde Schrötter beim fünften Saisonlauf der Moto2 Achter, der derzeit beste deutsche Motorrad-Pilot durfte beim Großen Preis von Frankreich unter den gegebenen Umständen zufrieden sein. Nach fünf Rennen steht Schrötter in der Gesamtwertung auf Rang fünf.

15:28 Uhr

Wer schnappt sich den Goldenen Schuh?

Die Meisterschaft ist schon entschieden, allerdings hat Lionel Messi am letzten Spieltag der Primera Division noch die Chance, zum dritten Mal in Folge den Goldenen Schuh für den besten Torschützen Europas zu gewinnen. Messi hat vor dem letzten Spiel gegen SD Eibar (ab 16.15 Uhr auf DAZN und im Liveticker) 34 Tore auf dem Konto, Kylian Mbappe von Paris St.-Germain steht aktuell bei 32 Treffern.

15:06 Uhr

Canadi neuer Trainer in Nürnberg

Damir Canadi wird neuer Trainer beim 1. FC Nürnberg. Der 49-Jährige, der in den vergangenen beiden Jahren den griechischen Erstligisten Atromitos Athen betreut hatte, unterschrieb für zwei Jahre. Canadi führte das kleine Atromitos auf Platz vier und damit wie im Vorjahr in die Europa League. "Damir Canadi hat bereits mehrfach bewiesen, dass er ein akribischer Arbeiter ist, der Spieler besser machen kann und dessen Teams attraktiven Fußball spielen", sagte Sportvorstand Robert Palikuca. Vor seinem Engagement in Griechenland war der ehemalige Mittelfeldspieler in seiner Heimat unter anderem bei Rapid Wien tätig gewesen.

14:54 Uhr

MotoGP: Marquez holt in Le Mans 300. Honda-Sieg

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez hat den 300. Sieg für Honda in der Königsklasse geholt und seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Der spanische Pilot gewann den Großen Preis von Frankreich in Le Mans überlegen vor dem Ducati-Trio Andrea Dovizioso, Danilo Petrucci sowie Jack Miller. Nach fünf von 19 Rennen steht der 26-jährige Marquez bei 95 Punkten, Italiens Superstar Valentino Rossi (Yamaha) belegte den fünften Platz und ist im Klassement mit 72 Punkten Vierter.

14:38 Uhr

Pliskova durch Sieg in Rom Weltranglisten-Zweite

Die Tschechin Karolina Pliskova reist als Nummer zwei der Weltrangliste zu den French Open nach Paris. Die 27-Jährige feierte mit einem 6:3, 6:4-Sieg im Finale des Turniers in Rom gegen die Britin Johanna Konta ihren zwölften Sieg auf der WTA-Tour und verbesserte sich im Ranking um sechs Positionen. Von Juli bis September 2017 führte Pliskova die Rangliste sogar acht Wochen lang an. Vor der früheren US-Open-Finalistin ist nun nur noch Australian-Open-Gewinnerin Naomi Osaka platziert.

14:35 Uhr

Rudi Völler: "Keine Diskussion" bei Havertz

Bayer Leverkusen sieht nach wie vor realistische Chancen, auch in der kommenden Saison mit den Jungstars Kai Havertz und Julian Brandt spielen zu können. Bei Ausnahmekönner Havertz legte sich Sport-Geschäftsführer Rudi Völler bei Sky Sport News HD fest: "Bei ihm gibt es sowieso keine Diskussion. Er ist ein wunderbarer Fußballer, aber er ist erst 19 Jahre alt. Ein Jahr - mindestens - bei Bayer Leverkusen würde ihm gut tun. Danach werden wir sehen." Bei Julian Brandt werde in den nächsten "fünf, sechs, sieben Tagen" eine Entscheidung fallen. "Durch das Erreichen der Champions League hoffen wir, dass wir eine kleine oder auch große Chance haben."

14:18 Uhr

Pep talk

Pep Guardiola wurde in England zum "Trainer des Jahres" gewählt, nach dem 6:0 im FA-Cup-Finale gegen Watford versteht man auch, warum: Guardiola diskutiert während der Pokalfeier intensiv mit Raheem Sterling, der sein Team gerade mit einem Hattrick zum "domestic treble" geschossen hat. Diesen Perfektionismus hatte es auch in der Liga gebraucht, um die 97 Punkte des FC Liverpool noch zu übertreffen.

14:14 Uhr

Hockey-DM: Club an der Alster holt Frauen-Titel

Titelverteidiger Club an der Alster hat die deutsche Hockeymeisterschaft der Frauen gewonnen. Die Hamburgerinnen setzten sich im Endspiel beim Final Four in Krefeld gegen den Düsseldorfer HC mit 3:1 nach Shootout durch, nach 60 Minuten hatte es 1:1 gestanden. Für das Team von Trainer Jens George war es der zweite Titel der Klubgeschichte im Feldhockey. "Ich bin ziemlich gerührt, es war ein unfassbar enges Spiel. Am Ende ist es verdient", sagte George.

14:04 Uhr

Real-Blamage am letzten Spieltag

Und so endet es: Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat eine enttäuschende Saison mit einer Niederlage beendet. Die Königlichen mussten sich am letzten Spieltag gegen Betis Sevilla mit 0:2 geschlagen geben. Nationalspieler Toni Kroos saß über die gesamte Spielzeit auf der Bank. Die Madrilenen, bei denen auch Gareth Bale auf der Bank saß, beendeten die Saison mit nur 68 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Im Sommer steht damit wohl ein großer Umbruch bevor.

13:56 Uhr

Erinnerungen an Eintracht-Pokaltriumph

Heute vor genau einem Jahr hatte die märchenhafte Reise von Eintracht Frankfurt im DFB-Pokalfinale begonnen, damals schlugen die Hessen den Rekordmeister aus München mit 3:1 und qualifizierten sich für die Europa League. Dort spielte sich die Eintracht bis ins Halbfinale, musste aber in zwei brutalen Wochen nicht nur die Finalträume, sondern auch die Champions-League-Ambitionen in der Liga begraben. Am Saisonende steht Tabellenrang 7 und die Europa-League-Quali.

13:43 Uhr

Meisterfeier des FC Bayern

In München wurde der siebte Meistertitel in Folge nach dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt gebührend gefeiert. Allerdings waren nicht alle Profis des Rekordmeisters in Feierlaune... Den kompletten Bericht über die Meisterfeier des FCB findet ihr hier.

13:28 Uhr

MotoGP-Rennen in Le Mans

Zum 50. Mal in der Geschichte gastiert die MotoGP an diesem Wochenende in Le Mans, das Jubiläumsrennen startet um 14 Uhr. Das ganze Spektakel könnt ihr dann live auf DAZN oder bei SPOX im Liveticker verfolgen. Hier gibt's eine kleine Zusammenfassung über den bisherigen Saisonverlauf.

13:25 Uhr

Hertha BSC: Ibisevic bleibt, Boyata kommt

Hertha BSC hat bei der Mitgliederversammlung einige Personalentscheidungen bekannt gegeben. Sport-Geschäftsführer Michael Preetz bestätigte vor 1129 Mitgliedern, dass der belgische Nationalspieler Dedryck Boyata zur kommenden Saison von Celtic Glasgow nach Berlin wechselt. Kapitän Vedad Ibisevic dem Klub dagegen ein weiteres Jahr erhalten. Einen deutlich länger laufenden Vertrag unterschrieb darüber hinaus Maximilian Mittelstädt, Torhüter-Talent Körber wird zunächst für eine weitere Saison an den VfL Osnabrück ausgeliehen.

13:17 Uhr

Stimmung in NHL-Playoffs

In den Western Conference Finals der NHL ermitteln die San Jose Sharks und die St. Louis Blues momentan den Finalgegner der Boston Bruins. Momentan steht es in der Serie 2:2, Spiel 5 findet heute Nacht statt. Wie sich Playoff-Eishockey auf dem Eis anhört, könnt ihr euch hier reinziehen.

13:05 Uhr

Ribery noch unsicher über seine Zukunft

Nach zehn Jahren verlässt Franck Ribery den FC Bayern München zum Saisonende. Wo es ihn danach hinziehen wird, weiß der Franzose noch nicht. "Um ehrlich zu sein, weiß ich das noch nicht. Ich habe noch keine genauen Pläne. Es gibt einige Optionen, die ich mir genau anschauen werde", sagte der 36-Jährige Telefoot. "Ich werde das hier unglaublich vermissen. Es ist hart zu akzeptieren, aber so ist das Leben. Es kommt die Zeit, in der man weiterziehen muss", sagte er über den Abschied vom deutschen Rekordmeister.

12:49 Uhr

Kohler führt Viktoria Köln in die 3. Liga

Fortuna Köln spielt in der nächsten Saison wieder in der Regionalliga, dafür sorgt Viktoria Köln dafür, dass auch in der nächsten Saison wieder ein Verein aus der Domstadt in der 3. Liga spielt. Nach dem 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach II mit Interimscoach Jürgen Kohler hat es damit im siebten Anlauf für die Rechtsrheinischen endlich mit dem Aufstieg in die 3. Liga geklappt. Als künftiger Cheftrainer bei der Viktoria in der 3. Liga wird im Übrigen der zuletzt bei Hansa Rostock tätige erfahrene Pawel Dotschew gehandelt.

12:41 Uhr

Letzter Spieltag der 2. Liga

In der 2. Bundesliga geht es heute darum, wer den 1. FC Köln als direkten Aufsteiger in die Bundesliga begleitet. Union Berlin muss beim VfL Bochum ran, der SC Paderborn zeitgleich bei Dynamo dresden. Auch im Tabellenkeller wird der Relegationsteilnehmer ermittelt, dort kämpfen Ingolstadt und Sandhausen um den direkten Klassenerhalt. Alle Spiele gibt es ab 15.30 Uhr in der Liveticker-Konferenz.

12:32 Uhr

Gelingt Real versöhnlicher Abschluss?

Real Madrid steht nach einer verkorksten Saison vor einem großen Umbruch im Sommer, allerdings wollen die Königlichen die Saison heute gegen Betis Sevilla noch versöhnlich zu Ende bringen. Momentan steht es 0:0, das Spiel könnt ihr entweder bei SPOX im Liveticker oder in voller Länge bei DAZN mitverfolgen.

12:25 Uhr

Kompany wird Spielertrainer bei RSC Anderlecht

Heute morgen erst hatte Manchester City den Abschied von Kapitän Vincent Kompany verkündet, jetzt meldet sich der 33-Jährige selbst auf Facebook zu Wort und verkündet: Kompany wird für die nächsten drei Jahren Spielertrainer des RSC Anderlecht! "Seit ich sechs Jahre alt war, bin ich eins mit diesem Klub", schrieb Kompany zu seinem Engagement in Belgien: "Ich habe in den vergangenen Jahren so viel von einem unglaublichen Teammanager, Pep Guardiola, gelernt. Dies will ich bei RSC an die nächste Generation in Lila weitergeben."

12:22 Uhr

Sandplatz-König Nadal

Wie dominant Rafael Nadal wirklich auf Sand ist, beweist nun eindrucksvoll diese Statistik: Der Spanier hat 428 seiner 467 Spiele auf Sand für sich entscheiden können, das entspricht einer Siegesquote von über 91 Prozent. Kein anderer Spieler in der Geschichte kommt ansatzweise an solch einen Prozentsatz ran, der aktuelle Coach von Alexander Zverev, Ivan Lendl, liegt mit 81 Prozent gewonnener Spiele auf Rang zwei.

12:14 Uhr

Alonso muss um Indy-500-Qualifikation bangen

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso droht die Qualifikation für das berühmte 500-Meilen-Rennen von Indianapolis zu verpassen. Der 37-jährige Spanier kam am Samstag im ersten Teil des Qualifyings für den Oval-Klassiker am 26. Mai nicht über Rang 31 hinaus - um seine Teilnahme frühzeitig sicherzustellen, hätte der McLaren-Chevrolet-Pilot unter die Top 30 kommen müssen. Alonso hat nur noch eine Chance, um den Sprung ins 33er-Starterfeld zu schaffen: Heute fahren die sechs schwächsten Piloten aus dem ersten Quali-Abschnitt die Startplätze 31 bis 33 aus.

11:59 Uhr

Moto3: Schotte McPhee feiert zweiten Sieg

Der schottische Motorrad-Pilot John McPhee hat in Le Mans seinen zweiten Grand-Prix-Sieg gefeiert. Fast drei Jahre nach seiner Premiere in Brünn gewann der Honda-Pilot das Moto3-Rennen beim Großen Preis von Frankreich vor Markenkollege Lorenzo Dalla Porta aus Italien und dem Spanier Aron Canet (KTM). In den letzten zehn Moto3-Läufen gab es damit zehn verschiedene Sieger.

11:52 Uhr

Giroud verlängert wohl beim FC Chelsea

Nach Informationen von Telefoot hat Olivier Giroud seinen Vertrag beim FC Chelsea vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert. In der laufenden Saison hatte der Franzose vor allem in der Europa League mit 10 Toren in 13 Spielen geglänzt, in der Liga forderte er aber auf einer Pressekonferenz zuletzt mehr Einsatzzeit, um noch ein weiteres Jahr bei den Blues zu verlängern. Diese Forderung wollen die Engländer in der kommenden Spielzeit wohl in die Tat umsetzen.

11:49 Uhr

Dahlmeier will die Welt bereisen

Das Kapitel Profisport ist für Laura Dahlmeier abgeschlossen, nach sieben Weltmeistertiteln und zwei Olympiasiegen ist für Deutschlands Vorzeige-Biathletin mit 25 Jahren Schluss. Ihre neu gewonnene Freizeit will Dahlmeier jetzt anderweitig nutzen: "Ich hätte mal richtig Lust auf eine Weltreise über mehrere Monate", sagte die 25-Jährige der Bild am Sonntag: "Ohne Termine und Trainingspläne. Sich einfach treiben lassen, ohne schlechtes Gewissen, dass man sein Stabilitäts-Training verpasst hat."

11:44 Uhr

3. Liga: 13 verletzte Polizisten bei Krawallen in Jena

Bei Krawallen rund um das Drittligaspiel zwischen Carl Zeiss Jena und 1860 München (4:0) gab es am Samstag 13 leicht verletzte Polizeibeamte. Ein Polizist musste ins Krankenhaus gebracht werden, er ist laut Mitteilung der Landespolizeidirektion Jena nicht mehr dienstfähig. Es laufen Ermittlungen wegen Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung, 22 Anzeigen wurden aufgenommen. Die Polizisten wurden auf dem Weg zum Stadion mit Steinen, Flaschen und Einsatzgittern beworfen, es mussten Pfefferspray und Wasserwerfer eingesetzt werden. Auch dabei gab es Verletzte aufseiten der Polizei.

11:32 Uhr

Chicago kassiert ohne Schweinsteiger fünfte Pleite

Ohne den gelbgesperrten Bastian Schweinsteiger ist Chicago Fire in der MLS aus den Playoff-Plätzen gerutscht. Die Mannschaft aus dem Bundesstaat Illinois unterlag bei San Jose Earthquakes 1:4 und liegt im Osten auf dem achten Platz. Für Chicago war es die fünfte Niederlage im 13. Saisonspiel. Alle vier Treffer für San Jose erzielte Chris Wondolowski, der nun mit 148 Treffern MLS-Rekordtorschütze ist.

11:31 Uhr

1866 BL-Spiele: Werder zieht mit HSV gleich

Mit dem 1866. Bundesligaspiel seiner Vereinsgeschichte hat Werder Bremen zum bislang alleinigen Spitzenreiter Hamburger SV aufgeschlossen. Dritter in diesem Ranking ist der deutsche Rekordmeister Bayern München mit 1840 Einsätzen. Da der HSV in diesem Jahr den Wiederaufstieg in die Bundesliga verpasst hat, werden in der kommenden Saison sowohl Bremen, als auch Bayern an den Hamburgern vorbeiziehen.

11:26 Uhr

Schafft Toronto das Comeback?

Diese Frage wird heute Nacht ab 1 Uhr beantwortet werden. Dann treffen die Raptors in Spiel 3 der Eastern Conference Finals auf die Milwaukee Bucks. In Game 2 wurde Toronto aus dem Fiserv Forum in Milwaukee gefegt, außer Kawhi Leonard erreichte kein Raptor Normalform. Das muss sich heute Nacht vor heimischem Publikum ändern, wenn die Serie nicht schon nach drei Spielen entschieden sein soll. Die Partie könnt ihr ab 1 Uhr auf SPOX verfolgen.

11:21 Uhr

DTM: Premieren-Pole für Neuling Van der Linde

BMW-Pilot Sheldon Van der Linde hat sich in seinem vierten DTM-Rennen seine erste Pole-Position gesichert. Der 20-jährige Südafrikaner verwies im Qualifying für den vierten Saisonlauf im belgischen Zolder den Mindener Rene Rast und den Österreicher Philipp Eng, der am Samstag seinen ersten Sieg in der Rennserie gefeiert hatte, auf die Plätze. Das Rennen heute könnt ihr ab 13.30 Uhr im Liveticker verfolgen.

11:06 Uhr

Sand-Klassiker im ATP-Finale von Rom

Im Männer-Finale treffen zwei Tennis-Legenden nach langer Zeit mal wieder im Finale aufeinander: Novak Djokovic spielt nach einem weiteren Thriller im Halbfinale gegen den Argentinier Diego Schwartzmann im Endspiel gegen Rafael Nadal. Letztes Jahr setzte sich Nadal im Halbfinale gegen den Djoker durch, allerdings befindet dieser sich ein Jahr später vielleicht in der Form seines Lebens und möchte bei den French Open nach dem vierten Grand-Slam-Titel in Folge greifen. Spannung ist ab 16 Uhr (im LIVETICKER) garantiert.

11:00 Uhr

Konta vor erstem WTA-Titel in Rom

Die Britin Johanna Konta ist beim zweitwichtigsten Sandplatzturnier des Jahres in Rom gestern der sensationelle Einzug ins Finale gelungen. Heute hat sie ab 13 Uhr die Möglichkeit, gegen die Tschechin Karolina Pliskova den vierten WTA-Titel in ihrer Karriere zu gewinnen. Die Generalprobe für die French Open ist aber schon jetzt geglückt, beim französischen Grand Slam war Konta bei allen vier Auftritten bisher immer in der ersten Runde gescheitert. Das Endpsiel in Rom könnt ihr nachher live auf DAZN verfolgen.

10:49 Uhr

Roussillon verlängert beim VfL Wolfsburg

Nach Kapitän Josuha Guilavogui hat auch Linksverteidiger Jerome Roussillon seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg verlängert. Wie bei Guilavogui läuft der Kontrakt des Franzosen jetzt bis 2023. Der 26-Jährige war im letzten Sommer vom HSC Montpellier zu den Wöfen gewechselt. In 28 Spielen erzielte er drei Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor.

10:44 Uhr

DEB-Team trifft nach Weckruf heute auf die USA

Die deutschen Eishockey-Männer haben bei der WM gestern aufgrund anderer Ergebnisse den vorzeitigen Viertelfinaleinzug geschafft und sich damit auch gleichzeitig für die Olympischen Spiele 2022 in Peking qualifiziert. Allerdings wurde dem DEB-Team dann auf dem Eis gegen Kanada deutlich die Grenzen aufgezeigt, am Ende stand eine 1:8-Klatsche auf dem Scoreboard. "Ich hoffe, dass es der Weckruf war, den wir jetzt brauchen", sagte Kapitän Moritz Müller, "wir müssen begreifen, dass wir mit der Spielweise gegen diese Nationen nichts holen." Die nächste Chance gegen eine große Nation haben die Deutschen schon heute um 16.15 Uhr gegen die USA, das Spiel könnt ihr live auf DAZN verfolgen.

10:39 Uhr

Boxen: Isufi im WM-Kampf chancenlos

Der Münchner Profiboxer Shefat Isufi ist beim Griff nach der WM-Krone klar gescheitert. Der 29 Jahre alte Supermittelgewichtler unterlag im Kampf um den vakanten WBO-Titel im englischen Stevenage dem haushohen Favoriten Billy Joe Saunders deutlich nach Punkten (108:120, 110:118, 111:117). Für Isufi war es die vierte Niederlage im 33. Profikampf. Sein britischer Gegner, der 2018 aufgrund einer Dopingsperre seinen WBO-Titel im Mittelgewicht niedergelegt hatte, feierte den 28. Sieg im 28. Kampf.

10:33 Uhr

Umstrittener Wilder bleibt Weltmeister

Deontay Wilder hat heute Nacht seinen Schwergewichts-Titel nach einem brutalen Knockout in der ersten Runde gegen US-Landsmann Dominic Breazeale verteidigt. Der ganze Fight dauerte insgesamt gerade einmal 2:17 Minuten, das Spektakel in Brooklyn könnt ihr euch hier im Video anschauen.

10:32 Uhr

Reschke wird Technischer Direktor auf Schalke

Jetzt ist es offiziell: Michael Reschke, ehemaliger Sportvorstand des VfB Stuttgart, wird wie erwartet Technischer Direktor beim FC Schalke 04. Reschke erhält beim auf Tabellenplatz 14 abgestürzten Vizemeister der Vorsaison einen Vertrag bis 2022. Zu Reschkes Aufgaben gehört künftig die Neustrukturierung der Scouting-Abteilung für den Profibereich und die Kaderplanung. Reschke untersteht bei Schalke dem im März installierten Sportvorstand Jochen Schneider.

10:26 Uhr

Durant-lose Warriors zu viel für Blazers

In den Western Conference Finals der NBA deutet sich ein Sweep der Golden State Warriors an, nachdem der amtierende Meister auch in Spiel 3 der Serie gegen die Blazers im zweiten Durchgang einen Gang höher schalten konnte und Portland am Ende keine Chance ließ. Überragender Akteur war auch heute Nacht wieder Stephen Curry, der bisher in allen Spielen dieser Serie über 30 Punkte erzielen konnte.

10:25 Uhr

Kompany verlässt ManCity im Sommer

Manchester City hatte sich gestern durch einen Sieg im FA-Cup-Finale gegen den FC Watford das "domestic treble" aus Meisterschaft, Liga-Pokal und FA-Cup geschnappt. Heute verkündet Kapitän Vincent Kompany, deb Verein nach elf Jahren im Sommer zu verlassen. "So überwältingend es auch für mich ist, ist es jetzt an der Zeit, zu gehen", verkündete er. "Und was für eine Saison, um seinen Hut zu nehmen, Ich bin einfach nur dankbar." Kompany hatte mit ManCity insgesamt viermal die Meisterschaft gewonnen und erzielte in 360 Spielen 20 Tore.

10:10 Uhr

Neuer plant Rückkehr im Pokalfinale

Der FC Bayern München hat sich gestern zum siebten Mal in Folge zum Deutschen Meister gekürt. Die Saison soll aber in der kommenden Woche mit einem Sieg im DFB-Pokalfinale gekrönt werden. Dann wird vermutlich auch Manuel Neuer wieder im Tor stehen: Der Nationaltorwart hält einen Einsatz im Finale für durchaus realistisch. "Ich gehe davon aus, dass ich gegen Leipzig wieder im Tor stehen werde, wenn alles gut geht jetzt in der Woche", sagte er nach dem gestrigten Spiel. Das ist in dieser Saison aber keine Garantie für Erfolg: In 26 Einsätzen musste Neuer 23 Mal hinter sich greifen, so viele Gegentore hatte er im Trikot des FC Bayern noch nie kassiert.

10:09 Uhr

Guten Morgen

Guten Morgen aus Ismaning! Wir halten euch auch heute mit dem "Rund um den Ball"-Ticker immer mit den aktuellsten Nachrichten aus der Sportwelt auf dem Laufenden. Los geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung