Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball am 15.05

Von Raphael Späth
Aktualisieren
19:42 Uhr

"Abenteuerlich!" Bobic kritisiert Videobeweis

Hui! Da packt der Sportvorstand der Frankfurter Eintracht aber mal die ganz grobe Kelle gegen die Anwendung des Videobeweises in der aktuellen Saison aus. "Ich bin ein großer Befürworter des Videobeweises gewesen. Aber die Art und Weise, wie er angewendet wird, ist nur noch ärgerlich", sagte Bobic im kicker-Interview. Bei Abseitssituationen sei der Videobeweis laut Bobic "sehr einfach umzusetzen" - also kein "Witz des Jahres", wie das noch Bayern-Präsident Hoeneß genannt hatte. Die Entscheidungen bei Handspielen seien dagegen "willkürlich und abenteuerlich". Als Ex-Profi schlage ich die Hände über dem Kopf zusammen", sagte Bobic.

19:27 Uhr

Bericht: Martial unverkäuflich

Der zu erwartende Umbruch beim strauchelnden englischen Rekordmeister Manchester United im kommenden Sommer dürfte Stürmer Anthony Martial nicht treffen. Wie der Mirror berichtet, ist der Franzose unantastbar und ein Verkauf zur nächsten Spielzeit kommt für die United-Besitzerfamilie Glazer auch dann nicht in Frage, sollte Cheftrainer Ole Gunnar Solskjaer auf einen Transfer drängen. Demnach sähe Vorstandsboss Joel Glazer in Martial den "Pele" der Red Devils.

Mit öffentlicher Kritik an seinen Spielern hat sich Solskjaer trotz der zuletzt miserablen Ergebnisse zurückgehalten. Es heißt allerdings, der Norweger sei unter anderem mit Martial unzufrieden, weil der 23-Jährige Biss und Ehrgeiz vermissen lasse. Dazu passt ein Video des Stürmers von vor wenigen Wochen, als er sich als Reservist vor dem Spiel gegen Chelsea praktisch nicht aufwärmte.

18:38 Uhr

Frankfurts Rode erfolgreich am Knie operiert

Sebastian Rode von Eintracht Frankfurt ist erfolgreich am Knie operiert worden. "Meine gestrige OP ist soweit gut verlaufen. Ich bleibe optimistisch und werde wieder hart für mein Comeback schuften", schrieb der 28-Jährige am Mittwoch bei Twitter.

Rode, Leihgabe von Borussia Dortmund, hatte im Halbfinale der Europa League gegen den FC Chelsea einen Knorpelschaden im rechten Knie erlitten.

18:05 Uhr

Gummersbach muss bei Abstieg um Lizenz bangen

Der zwölfmalige deutsche Meister VfL Gummersbach muss im Falle eines Abstiegs aus der HBL um die Lizenz bangen. Die Oberbergischen erhielten die Erlaubnis zur Teilnahme an der 2. Liga von der Lizenzierungskommission der HBL nur unter der Bedingung, dass der frühere Rekordmeister eine derzeit bestehende Liquiditätslücke bis Ende Mai schließt.

Die ebenfalls gegen den Abstieg kämpfenden Eulen Ludwigshafen und SG BBM Bietigheim erhielten ihre Lizenzen im Falle des Abstiegs dagegen ohne Auflagen. Zudem wurden den Zweitligisten HBW Balingen-Weilstetten, HSG Nordhorn-Lingen, HSC Coburg 2000 und ASV Hamm-Westfalen die Lizenzen vorbehaltlich des sportlichen Aufstiegs in die Bundesliga erteilt.

17:49 Uhr

Giro: Ackermann holt zweiten Etappensieg

Der deutsche Senkrechtstarter Pascal Ackermann hat beim 102. Giro d'Italia seinen zweiten Etappensieg gefeiert. Im strömenden Regen sprintete der 25 Jahre alte Radprofi nach 140 km zwischen Frascati und Terracina vor Fernando Gaviria und Arnaud Demare auf Rang eins. Bereits das zweite Teilstück der Italien-Rundfahrt hatte der Giro-Debütant am vergangenen Sonntag für sich entschieden.

17:30 Uhr

Marchisio wünscht sich Jürgen Klopp bei Juventus

Der ehemalige italienische Nationalspieler Claudio Marchisio hat sich als Bewunderer von Jürgen Klopp geoutet und wünscht sich den Liverpool-Trainer an der Seitenlinie seines langjährigen Klubs Juventus Turin. "Ich hätte gerne einen Coach, von dem ich glaube, dass er nicht zu haben ist: Jürgen Klopp", sagte der Mittelfeldspieler von Zenit St. Petersburg angesprochen auf die Trainerfrage bei den Bianconeri in der Tuttosport.

"Ich bin verrückt nach diesem Spiel und ich mag seine Art, Fußball zu spielen", schwärmte der 33-Jährige weiter. "Er wäre in Italien sehr erfolgreich."

17:18 Uhr

Nürnberger Petrak an der Leiste operiert

Ondrej Petrak vom 1. FC Nürnberg hat sich am Mittwoch einer Leisten-Operation unterzogen. Dem Eingriff, der in Berlin vorgenommen wurde, soll laut Mitteilung des Vereins ein kurzer Klinik-Aufenthalt folgen. Zum Start der Vorbereitung auf die Zweitliga-Saison werde der 27-jährige Tscheche wieder ins Training einsteigen können.

16:57 Uhr

De Laurentiis: "Cristiano Ronaldo hat Allegri ersetzt"

Präsident Aurelio de Laurentiis vom italienischen Vizemeister SSC Neapel hat die besondere Stellung von Superstar Cristiano Ronaldo beim großen Rivalen Juventus Turin hervorgehoben und in dem Zuge eine Spitze in Richtung Juve-Trainer Massimiliano Allegri geschickt.

Der bekannte Filmemacher sagte im Corriere dello Sport über Ronaldo, der vor einem Jahr für 117 Millionen Euro Ablöse von Real Madrid zu den Bianconeri gewechselt war: "Ronaldo ist stark. Mit seiner Präsenz hat er den Trainer ersetzt. Was bitteschön musste Allegri denn in dieser Saison tun?"

16:46 Uhr

Wolf doch nicht weg? HSV-Sprecher dementiert Entlassung

Die Mär vom Chaos-Klub HSV erhält offenbar ein neues Kapitel. Nachdem Sportvorstand Ralf Becker noch am Nachmittag die Trennung von Trainer Hannes Wolf im Sommer gegenüber der Bild bestätigt hatte (siehe Eintrag 14.53 Uhr), folgte nun ein Dementi von Seiten des Klubs: "Hannes Wolf ist weiterhin Trainer", sagte ein HSV-Sprecher dem SID. Die Aussagen von Vorstandschef Bernd Hoffmann vom Vortag hätten weiter Bestand: Man werde nach dem "überflüssigsten Nicht-Aufstieg der Fußball-Geschichte" zunächst "mit Hannes Wolf sprechen, nicht über ihn", hatte Hoffmann gesagt.

16:00 Uhr

Tschüss

Und damit verabschiede ich mich in den Feierabend und übergebe an die Redaktion! Tschüss und bis zum nächsten Mal!

15:56 Uhr

WM-Goalie Dahm wechselt zu den Eisbären

Der dänische Nationaltorhüter Sebastian Dahm wechselt zur kommenden DEL-Saison von den Iserlohn Roosters zum Konkurrenten Eisbären Berlin. Der Vertrag des 32-Jährigen, der momentan für sein Heimatland bei der WM in der Slowakei im Einsatz ist, läuft zunächst ein Jahr. Iserlohn hatte heute die Verpflichtung des kanadischen Torhüters Anthony Peters aus der American Hockey League von Wilkes-Barre/Scranton Penguins verkündet. Peters soll neben Jonas Neffin und Andy Jenike zum Einsatz kommen.

15:47 Uhr

The Klaw vs. Greek Freak

LeBron James steht erstmals seit neun Jahren nicht in den Eastern Conference Finals, der Weg ins Endspiel ist frei für Milwaukee oder Toronto. Es ist das Duell zweier Superstars, MVP-Kandidat Giannis Antetokounmpo gegen den ehemaligen Finals-MVP Kawhi Leonard, der die Raptors erst durch einen historischen Buzzer Beater in die ECF beförderte. Spiel 1 findet heute um 2.30 Uhr (live auf DAZN) statt, für Ex-NBA-Spieler Charles Barkley steht jetzt schon fest, wer gewinnt:

15:42 Uhr

VfL Osnabrück verlängert mit Torwart Kühn

Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück hat den Vertrag mit Torwart Philipp Kühn bis 2021 verlängert. Der 26-Jährige war im vergangenen Sommer zu den Niedersachsen gewechselt und hat in der aktuellen Saison der 3. Liga viermal Stammtorwart Nils Körber vertreten.

15:39 Uhr

Milde Strafe für Rassismus-Rufe bei Länderspiel

Nachdem einige DFB-Spieler, darunter Leroy Sané und Ilkay Gündogan, beim Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien von Zuschauern auf der Tribüne rassistisch beleidigt wurden, wird nach der SZ nur einer der drei Täter vom Amtgericht Braunschweig für schuldig gesprochen. Beleidigungen wie "Neger", "Bimbo" oder "Türke" wurden vom Gericht nicht als Volksverhetzung eingestuft, allerdings muss der Mann, der "Sieg Heil" rief, mit einer Geldstrafe von 2.400 Euro rechnen. Der Journalist André Voigt hatte durch ein Facebook-Video die Affäre ins Rollen gebracht.

15:28 Uhr

Deutsche Vereine gegen Europapokalreform

Die UEFA und die Klubvereinigung ECA möchte ab 2023 ein Ligen-System für die europäischen Pokale einführen und somit die Champions- und Europa League abschaffen, die DFL hat nun aber verkündet, dass alle Vereine aus der 1. und 2. Bundesliga diese Pläne einstimmig ablehnen. Heute morgen hatte die AS noch berichtet, dass einige Top-Klubs aus der ECA die Reform sogar noch um zwei Jahre nach vorne ziehen wollen. Darunter war auch der FC Bayern München.

15:14 Uhr

Meister BR Volleys verpflichtet zwei neue Spieler

Nur drei Tage nach dem vierten Meistertitel in Serie haben die BR Volleys ihre ersten Transfers für die kommende Saison bekannt gegeben. Von den United Volleys Frankfurt wechselt Julian Zenger, Libero der deutschen Nationalmannschaft, nach Berlin. Zudem kommt US-Außenangreifer Cody Kessel von der SVG Lüneburg. Beide erhalten einen Zweijahresvertrag. Den Verein verlassen dagegen Adam White und Egor Bogachev, der für ein Jahr bei den SWD powervolleys Düren Spielpraxis sammeln soll.

15:08 Uhr

Augsburgs Stafylidis wechselt nach Hoffenheim

Linksverteidiger Konstantinos Stafylidis wird in der kommenden Saison für die TSG 1899 Hoffenheim spielen. Der Grieche will seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern und schließt sich stattdessen der TSG an. Der 25-Jährige wechselte 2015 für 2,5 Millonen Euro aus Leverkusen zum FCA und absolvierte insgesamt 52 Bundesliga-Spiele für die Schwaben. In Hoffenheim unterzeichnet Stafylidis einen Vertrag bis 2023.

15:04 Uhr

BBL: Löwen gegen München um zwei Tage verlegt

Die Löwen Braunschweig bestreiten ihr erstes Heimspiel im Playoff-Viertelfinale zwei Tage später als geplant. Die Begegnung mit Titelverteidiger und Hauptrundensieger Bayern München wurde auf den 24. Mai verlegt und beginnt um 19.30 Uhr in der Volkswagen-Halle. Am ursprünglichen Termin stehe die Halle "aufgrund einer mehrtägigen nicht-öffentlichen Veranstaltung nicht zur Verfügung".

14:53 Uhr

Wolf nach dieser Saison wohl kein HSV-Trainer mehr

Der Stuhl von Hannes Wolf wackelte schon seit Wochen gewaltig, jetzt bestätigt HSV-Sportvorstand Ralf Becker gegenüber Bild, dass der 38-Jährige nach dieser Saison entlassen wird. "Ich habe Hannes nach dem 0:3 gegen Ingolstadt gesagt, dass es für ihn hier im Sommer nicht weitergehen wird, dass wir etwas anderes machen wollen." Das Kuriose: Das Spiel gegen Ingolstadt war am 4. Mai, Wolf wusste also schon seit elf Tagen Bescheid, dass er trotz Vertrag bis 2020 keine Zukunft in Hamburg haben wird.

14:49 Uhr

Giro: Mitfavorit Dumoulin muss verletzt aufgeben

Der niederländische Mitfavorit Tom Dumoulin hat den 102. Giro d'Italia aufgrund der Folgen seines Sturzes vom Dienstag verlassen. Der Gewinner der Italien-Rundfahrt 2017 musste noch vor dem offiziellen Start der verregneten fünften Etappe aufgeben. Dumoulin war im Finale des vierten Teilstücks in den Straßengraben gestürzt und angeschlagen mit über vier Minuten Rückstand über die Ziellinie gerollt. Im Anschluss klagte der 28-Jährige vor allem über Kniebeschwerden, Brüche waren bei einer Untersuchung ausgeschlossen worden.

14:44 Uhr

Pyro-Vergehen: Erneut Geldstrafe für den HSV

Rund eine Woche nach der hohen Derby-Geldstrafe wird der Hamburger SV erneut vom Sportgericht des DFB wegen des Fehlverhaltens einiger Fans zur Kasse gebeten. Für das Abbrennen von Pyrotechnik am 15. April rund um das Top-Spiel beim 1. FC Köln muss der Klub 39.000 Euro bezahlen. Nach den massiven Pyrovergehen während des Stadtderbys beim FC St. Pauli hatte der HSV sogar eine Strafe in Höhe von 150.000 Euro aufgebrummt bekommen.

14:37 Uhr

Butzen wechselt von Magdeburg nach Rostock

Nils Butzen wechselt nach zehn Jahren beim 1. FC Magdeburg in der kommenden Saison zu Hansa Rostock. In der abgelaufenen Spielzeit hatte der 26-Jährige in 17 Spielen drei Vorlagen gegeben, unter Neu-Coach Michael Oenning aber keine Rolle mehr gespielt. Der Rechtsverteidiger wechselt jetzt ablösefrei an die Ostsee und unterschreibt in Rostock einen Vertrag bis 2023.

14:32 Uhr

Ex-Berliner Ziesche übernimmt U18 des DEB

Der Deutsche Eishockey Bund konnte nach Bild-Informationen Steffen Ziesche als Nachwuchstrainer verpflichten. Der 47-Jährige war seit 2011 in Berlin als Trainer angestellt, kümmerte sich bis 2017 zunächst um die Eisbären Juniors Berlin in der DNL, in den letzten zwei Spielzeiten stand er dann als Co-Trainer der DEL-Mannschaft an der Bande. Allerdings konnten die beiden Parteien bei Vertragsverhandlungen keine gemeinsame Einigung erzielen, deshalb wechselt Ziesche jetzt zum DEB und ist dort zunächst für die U18 zuständig.

14:18 Uhr

Update: Tennis in Rom ab 15 Uhr

Die Turnierleitung hat erneut ein Update veröffentlicht. Angeblich soll der Regen ab 15 Uhr aufhören, danach sind alle Partien angesetzt. So sieht der Spielplan für den heutigen Nachmittag jetzt aus:

14:09 Uhr

Iserlohn Roosters verpflichten Goalie Peters

Der Kanadier Anthony Peters komplettiert das Torwarttrio der Iserlohn Roosters in der kommenden DEL-Saison. Der 28-Jährige wechselt aus der American Hockey League von Wilkes-Barre/Scranton Penguins zu den Roosters. Peters soll neben Jonas Neffin und Andy Jenike zum Einsatz kommen. Sein Vertrag gilt zunächst für ein Jahr.

14:00 Uhr

Alle Jahre wieder...

Die NBA Draft Lottery produziert jedes Jahr aufs Neue überraschende Storylines, die die NBA-Welt auf den Kopf stellt. Aus New Yorker Sicht läuft diese in den seltensten Fällen positiv, auch in diesem Jahr hatten die Knicks trotz Franchise-Vertreter Patrick Ewing kein Glück. Wir haben für euch die vermeintlichen Gewinner und Verlierer des Abends aufgelistet.

13:43 Uhr

Mourinho gegen Guardiola

Pep Guardiola hat sich mit der englischen Meisterschaft am Wochenende in der ewigen Trainer-Bestenliste vor seinen Erzrivalen Jose Mourinho geschoben. Pep hat nun insgesamt 26 Titel in seiner Laufbahn gewonnen, Mourinho steht aktuell bei 25. Auf die Anzahl komme es dem Portugiesen aber gar nicht an, erwiderte er jetzt in der L'Equipe: "Wenn ich nach dem Champions-League-Sieg bei Porio oder Inter geblieben wäre, hätte ich jetzt [...] 31 Titel. Vielleicht bin ich gar nicht so auf die Statistiken fixiert!" Wer's glaubt...

13:28 Uhr

Weidenfeller mit Gastrolle auf dem "Traumschiff"

Ein Weltmeister auf hoher See: Roman Weidenfeller erhält in der ZDF-Kultserie "Das Traumschiff" eine Gastrolle. "Das ist für mich eine große Ehre", zitiert die Bild den ehemaligen BVB-Kapitän. Der 38-Jährige war offenbar eine Wunschbesetzung des neuen Traumschiff-Kapitäns Florian Silbereisen. Die Folge mit Weidenfeller soll Weihnachten ausgestrahlt werden.

13:20 Uhr

Köln schnappt sich Torwart-Talent Krahl

Der 1. FC Köln hat sich Torwarttalent Julian Krahl von RB Leipzig geschnappt. Der 19-Jährige steht mit der A-Jugend von RB im Pokalfinale gegen den VfB Stuttgart, soll ab der nächsten Saison aber schon mit der U21 des FC bei den Profis mittrainieren. Für die deutsche U19-Nationalmannschaft absolvierte Krahl bisher ein Länderspiel. Nach Informationen der Bild unterschreibt Krahl einen Drei-Jahres-Vertrag.

13:07 Uhr

Griezmann für Coutinho bei Barca?

Gestern hatte Antoine Griezmann auf Twitter verkündet, in der kommenden Saison nicht mehr bei Atletico Madrid zu spielen. Der FC Barcelona ist angeblich dazu bereit, die 120 Millionen Euro an Atletico zu überweisen, um den Weltmeister vorzeitig aus seinem Vertrag zu lotsen. Dafür könnte nach Informationen von BBC-Insider David Ornstein Coutinho Platz machen. Der Brasilianer kam im Januar 2018 für gut 160 Millionen Euro vom FC Liverpool, soll aber nach der Ankunft von Griezmann wieder auf die Insel verkauft werden. Abnehmer könnte der FC Chelsea sein, der selbst einen Ersatz für Eden Hazard sucht.

12:53 Uhr

DTTB-Teams bei Europaspielen in Bestbesetzung

In Bestbesetzung schmettern die deutschen Tischtennis-Teams bei den Europaspielen in Minsk (21. bis 30. Juni) um die ersten Olympiatickets für die Sommerspiele 2020 in Tokio. Die Top-20-Asse Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska bilden das Herren-Trio. Die Damen treten mit der Mixed-WM-Dritten Petrissa Solja, der früheren Top-10-Spielerin Han Ying und Doppel-Europameisterin Nina Mittelham an. Bei einem Sieg im Teamwettbewerb könnte sich die deutsche Mannschaft auch zwei Einzelplätze für Tokio 2020 erarbeiten.

12:45 Uhr

Zverev kritisiert nach Ausscheiden eigenes Team

Alexander Zverev befindet sich momentan in einer tiefen Krise, schied gestern auch beim Masters-Turnier in Rom an der Auftakthürde und unterlag dem Italiener Matteo Berrettini 5:7, 5:7. Danach ließ er im Sky-Interview seinen ganzen Frust raus: "Erstmal fasse ich den Schläger ein paar Tage nicht an", sagte der Weltranglisten-Fünfte: "Ich habe keine Lust, Tennis zu spielen." Auch sein Team nahm er in der Heiligen Stadt in die Pflicht. "Wir waren so weit entfernt von aller Professionalität in dieser Woche. Darüber müssen wir reden."

12:36 Uhr

Heidler erhält London-Silber nach 7 Jahren

Nach langem Warten ist es soweit: Der früheren Hammerwurf-Weltmeisterin Betty Heidler wird knapp sieben Jahre nach den Olympischen Spielen von London ihre Silbermedaille durch IOC-Präsident Thomas Bach überreicht. Am 25. Mai wird die Frankfurterin im Haus des Sports geehrt, nachdem die Russin Tatjana Lysenko wegen eines Dopingvergehens disqualifiziert worden war. Auf der einen Seite freue ich mich, auf der anderen Seite bin ich verärgert." Dass die Korrektur erst so viele Jahre später stattfindet, "macht mich traurig", sagte die 35-Jährige.

12:24 Uhr

Stuttgart verpflichtet Kiels Atakan Karazor

Der VfB Stuttgart hat Mittelfeldspieler Atakan Karazor von Holstein Kiel verpflichtet. Der 22-Jährige unterschreibt bei den Schwaben einen Vertrag bis 2023. "Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen des VfB für das Vertrauen, das sie mir entgegenbringen. Dieses Vertrauen möchte ich so schnell wie möglich mit guten Leistungen im VfB-Trikot zurückgeben", sagte Karazor in der offiziellen Pressemitteilung des VfB. In der aktuellen Spielzeit erzielte Karazor zwei Tore in 21 Ligaspielen.

12:19 Uhr

Es regnet in der Ewigen Stadt

Schlechte Nachrichten aus Rom: Es regnet weiterhin ununterbrochen, weshalb an Tennis momentan nicht zu denken ist. Die ersten Spiele sind jetzt auf 13.15 Uhr angesetzt, das WTA-Turnier könnt ihr dann bei DAZN im Livestream verfolgen.

12:08 Uhr

Cordoba für erstes Bundesliga-Spiel gesperrt

Der kolumbianische Torjäger Jhon Cordoba von Zweitliga-Meister 1. FC Köln ist vom Sportgericht des DFB nach einer Tätlichkeit und der daraus resultierenden Roten Karte in der Nachspielzeit gegen Jahn Regensburg für zwei Spiele gesperrt worden. Cordoba ist damit im ersten Saisonspiel des FC in der kommenden Bundesliga-Saison gesperrt. Das Urteil ist rechtskräftig.

12:05 Uhr

DEB-Team ohne Grubauer gegen Slowakei

Erster Rückschlag für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft: Philipp Grubauer wird im ersten Härtetest der WM gegen die Slowakei heute Abend (ab 20.15 bei DAZN) nicht im Tor stehen können. Der Keeper der Colorado Avalanche hat nach Angaben des DEB muskuläre Probleme, wann er wieder einsteigen kann, ist noch unklar. Gegen Frankreich musste Grubauer nach 30 Minuten angeschlagen ausgewechselt werden. Die deutsche Mannschaft könnte mit einem Sieg heute vorzeitig den Viertelfinal-Einzug klarmachen.

12:01 Uhr

Kohlschreiber startet beim ATP-Turnier in Hamburg

Nach dem Österreicher Dominic Thiem (4. der Weltrangliste) und Fabio Fognini (12.) hat nun auch Philipp Kohlschreiber seine Zusage für den diesjährigen European Cup in Hamburg gegeben. "Ich freue mich riesig", sagte der Weltranglisten-58. mit Blick auf das Rothenbaum-Turnier. "Ich habe gehört, dass es riesige Veränderungen gibt. Ein neues Dach wird gebaut, und neue Organisatoren sind am Start. Die sind sicherlich bis in die Haarspitzen motiviert - genauso wie ich." Das Turnier findet vom 20. bis 28. Juli statt.

11:53 Uhr

St. Pauli zeigt Bielefelder Polizei an

Der FC St. Pauli hat Strafanzeige gegen die Einsatzleitung der Polizei Bielefeld gestellt. Der Klub protestiert damit gegen das Vorgehen der Ordnungshüter rund um die Zweitliga-Partie vom 14. April. Laut Vereinsmitteilung seien Anhänger "ohne Angabe von Gründen" daran gehindert worden, das Spiel der Kiezkicker bei Arminia Bielefeld zu besuchen. Nach der Auswertung Fan-Aussagen ist sich die Klubführung sicher, "dass die Einsatzleitung der Polizei ohne rechtliche Grundlage rund 250 St. Pauli-Fans mehrere Stunden im Rahmen einer polizeilichen Maßnahme am Bielefelder Bahnhof eingekesselt hat".

11:47 Uhr

Bayern im Saisonfinale mit neuen Trikots

Heute offiziell vorgestellt, werden die Bayern im neuen Trikot in das Saisonfinale gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (ab 15.30 Uhr im Liveticker) gehen. Hier könnt ihr alle Bayern-Jerseys seit den 90er-Jahren begutachten.

11:47 Uhr

NHL Fan Choice Awards

Am Donnerstag, den 20. Juni, finden die NHL-Awards in Las Vegas statt. Im letzten Jahr hatte die NHL eine "Fan Choice Awards"-Kategorie eingeführt, in der Fans unter anderem für den besten Torjubel oder das beste Halloween-Kostüm abstimmen können. Falls ihr mitmachen wollt, könnt ihr auf der offiziellen NHL-Website noch bis zum 15. Juni eure Stimme abgeben!

11:27 Uhr

Seider mit historischem Tor bei Eishockey-WM

Moritz Seider gelang beim 4:1-Sieg der DEB-Mannschaft gegen Frankreich Historisches: Mit 18 Jahren ist er der jüngste Verteidiger seit 41 Jahren, der bei Weltmeisterschaften ein Tor erzielt. Zuletzt traf der Finne Reijo Ruotsalainen bei der WM 1978 in Prag doppelt. Der "Rookie des Jahres" der DEL wird auch heute wieder gefragt sein, wenn Deutschland im ersten wirklichen Härtetest der WM auf Gastgeber Slowakei trifft. Das Spiel könnt ihr ab 20.15 Uhr live auf DAZN verfolgen.

11:21 Uhr

Peter Crouch: Ein weiteres Jahr Burnley?

Mit 38 Jahren nähert sich der 2,01 Meter große Peter Crouch so langsam seinem Karriereende, in der vergangenen Rückrunde kam er für den FC Burnley trotzdem noch zu sechs Kurzeinsätzen. Momentan ist Crouch zwar ohne Vertrag, allerdings möchte Burnley den ehemaligen englischen Nationalspieler auch für die kommende Saison verpflichten. Man befinde sich in Gesprächen über einen möglichen neuen Vertrag für die kommende Saison, teilte der Verein der BBC mit. In der abgelaufenen Spielzeit landete der FC Burnley in der Premier League auf Rang 15.

11:10 Uhr

Golf: Tiger Woods peilt Start bei Olympia 2020 an

Golf wird in Tokio 2020 zum zweiten Mal nach den Spielen in Rio wieder im olympischen Programm stehen. Im Gegensatz zum Turnier in Brasilien wollen im nächsten Jahr aber auch alle Hochkaräter des Golf-Sports am Start sein, darunter auch Tiger Woods. "Würde ich gerne bei Olympia mitspielen? Ja, ich habe noch nie an Olympischen Spielen teilgenommen, und ich bin mir sicher, dass ich mit 43 Jahren nicht mehr viele Möglichkeiten dazu haben werde", sagte der frisch gebackene Masters-Sieger. Dafür müsste er im Juni 2020 aber unter den Top 15 der Welt und einer der vier besten Amerikaner sein. Momentan liegt er in der Weltrangliste auf Rang 6.

11:02 Uhr

Ex-Kroatien-Coach Stimac neuer indischer Nationaltrainer

Der ehemalige kroatische Auswahltrainer Igor Stimac ist neuer Chefcoach der indischen Nationalmannschaft. Der 51 Jahre alte Kroate ersetzt den Engländer Stephen Constantine, der im Januar von seinem Posten zurückgetreten war. Stimac hatte von Juli 2012 bis Oktober 2013 als Coach die kroatische Nationalmannschaft trainiert und sich mit ihr für die Fußball-WM 2014 in Brasilien qualifiziert. Zuletzt war Stimac Coach des Erstliga-Vereins Al-Shahania in Katar gewesen.

11:00 Uhr

Ramadan und Leistungssport

Seit dem 5. Mai feiern Muslime auf der ganzen Welt den Fastenmonat Ramadan, in dem man erst nach Sonnenuntergang Nahrung zu sich nehmen darf. Vor allem für Leistungssportler, die auch tagsüber Hochleistungssport betreiben, ist es Jahr für Jahr eine schwierige Entscheidung, inwieweit sie ihrer Religion treu bleiben. Der Guardian hat sich intensiver mit der Thematik beschäftigt und berichtet, wie sich Leistungssportler mit Mitternachtsproteinshakes auch in der Fastenzeit fit halten.

10:55 Uhr

Ex-Wales-Coach Coleman in China entlassen

Der chinesische Erstligist Hebei China Fortune hat seinen Chefcoach Chris Coleman entlassen. Der ehemalige Teammanager der walisischen Nationalmannschaft holte mit der Mannschaft nur einen Sieg in den ersten neun Saisonspielen der Super League. Damit belegt der Verein den vorletzten Tabellenplatz. Mit der Entlassung folgt der Verein der Forderung vieler verärgerter Hebei-Fans. Bei dem Spiel am Samstag war unter anderem ein Banner zu lesen gewesen, auf dem stand: "Hello Mr. Coleman, please go home! You're fired!!!"

10:48 Uhr

Federer vor teurem Rom-Comeback

Roger Federer steht nach drei Jahren Abstinenz vor seinem Comeback beim Sandplatz-Turnier in Rom: Der Schweizer trifft nach einem Freilos in der zweiten Runde auf den Portugiesen Joao Sousa, die Partie könnt ihr hier im Liveticker verfolgen. Die Veranstalter haben nach der kurzfristigen Zusage des Maestros kurzerhand die Ticketpreise verdoppelt, wer das Spiel heute sehen möchte, muss 130 Euro anstatt 60 Euro zahlen.

10:41 Uhr

Bates zieht sich Innenbandverletzung zu

Weitere schlechte Nachrichten für den HSV: Innenverteidiger David Bates hat sich im Spiel gegen den SC Paderborn eine ausgeprägte Teilruptur des Innenbandes im linken Sprunggelenk zugezogen und wird vermutlich für sechs bis acht Wochen ausfallen. Der Schotte war erst im vergangenen Sommer von den Glasgow Rangers gekommen und hat in Hamburg einen Vertrag bis 2022.

10:27 Uhr

Bayern stellen neues Trikot offiziell vor

Der FC Bayern München hat gerade offiziell das neue Heimtrikot für die Saison 2019/20 vorgestellt. Auf dem klassischen roten Jersey sind die Kacheln der Allianz-Arena zu sehen. Meinungen?

10:15 Uhr

Arsenals Monster-Saison 2004

Unglaublich: Der FC Arsenal krönte sich heute vor 15 Jahren zum Meister der Premier League, ohne auch nur eins der 38 Saisonspiele zu verlieren. Das Krasse: In diesem Jahr hätte das nicht einmal zur Vize-Meisterschaft gereicht! Die Gunners holten damals 90 Punkte, hatten am Ende elf Punkte Vorsprung. In dieser Saison wurde ManCity mit 98 Zählern Meister, Liverpool beendete die Saison mit 97 Punkten.

10:08 Uhr

Neues Europapokal-Format schon ab 2021?

Die UEFA will gemeinsam mit der Klubvereinigung ECA den Europapokal reformieren und ab 2023 ein Drei-Ligen-System anstelle der bisherigen Champions- und Europa League einführen. In den letzten Wochen gab es reichlich Gegenwind aus allen europäischen Ligen, der aber nicht mehr als ein laues Lüftchen zu sein scheint. Nach einem Bericht der AS haben sich gestern 16 ECA-Vereinsvertreter, darunter aus Madrid, Barcelona, Turin, Manchester und München, darauf geeinigt, die Reformpläne schon zur Saison 2020/21 druchsetzen zu wollen. Der Vorschlag soll bei der Mitgliederversammlung im Juni dann ratifiziert werden.

09:58 Uhr

Wer steigt in die Premier League auf?

Heute Abend entscheidet sich, wer neben Aston Villa am 27. Mai im Wembleystadion um den Aufstieg in die Premier League kämpfen darf. Villa setzte sich gestern im Elfmeterschießen bei West Bromwich Albion durch, heute treffen Leeds United und Derby County aufeinander. Leeds hatte das Hinspiel mit 1:0 für sich entscheiden können, das Rückspiel könnt ihr ab 20.45 Uhr live auf DAZN verfolgen.

09:49 Uhr

Pferdeschwänze statt Eier

In gut einem Monat startet die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich, und das DFB-Team veröffentlichte gemeinsam mit der Commerzbank einen Werbespot, der der deutschen Öffentlichkeit eiskalt den Spiegel vorhält. Das Turnier beginnt für die Deutschen am 8. Juni um 12 Uhr gegen China, die Weltmeisterschaft könnt ihr live auf DAZN verfolgen.

09:37 Uhr

Reschke soll Kaderplaner auf Schalke werden

Michael Reschke, ehemaliger Sportvorstand des VfB Stuttgart, soll laut übereinstimmenden Medienberichten als Kaderplaner zum FC Schalke 04 wechseln. Am Montag hatte sich der 61-Jährige mit den Schwaben auf die Auflösung des bis 2021 laufenden Kontraktes geeinigt. Mit Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider gab es in der Vergangenheit bei Transferaktivitäten schon diverse Kontakte. Als Kaderplaner auf Schalke würde der erfahrene Fußballfunktionär wieder in die zweite Reihe rücken.

09:31 Uhr

Sane führt angeblich Gespräche mit FC Bayern

Wie der Daily Record berichtet, könnte Leroy Sane schon im Sommer Manchester City verlassen. Der Nationalspieler hatte im Laufe der Saison mehrere Angebote für eine Vertragsverlängerung über 2021 hinaus abgelehnt und ist vor allem mit seinem aktuellen Stand im Team unzufrieden: Trotz insgesamt 25 Scorerpunkten durfte der 23-Jährige nur 55 Prozent aller Premier-League-Minuten von Manchester City auf dem Platz verbringen. Jetzt hat Manchester City Sane erlaubt, Gespräche mit dem FC Bayern über Vertragsbedingungen führen zu dürfen.

09:22 Uhr

Dilemma für Curry-Eltern in WCF

Zum ersten Mal in der NBA-Geschichte treffen in den Conference Finals zwei Brüder aufeinander: Bei Golden State findet der zweimalige MVP Stephen Curry wieder zu alter Form, in Portland schnuppert sein kleiner Bruder Seth in seiner fünften NBA-Saison zum ersten Mal Playoff-Luft. Für die Eltern Dell, früher selbst NBA-Spieler, und Sonya bedeutet das Reisestress pur: Die beiden waren bisher bei 22 der 25 Playoff-Spiele in der Arena, müssen sich jetzt entscheiden, welches Team sie unterstützen. Steph Curry verrät in der Postgame-Pressekonferenz die Strategie der beiden.

09:12 Uhr

Drei Deutsche in zweiter Runde von Rom

In der zweiten Runde von Rom spielen heute drei deutsche Tennis-Asse um den Einzug ins Achtelfinale: Den Auftakt macht Jan-Lennard Struff, der nach dem Bulgaren Gregor Dimitrov heute auf den Kroaten Maren Cilic trifft, Philipp Kohlschreiber spielt ab 16 Uhr gegen den Italiener Marco Cecchinato. Bei den Frauen ist nur noch Julia Görges dabei, die Weltranglisten-18. trifft ab 17 Uhr auf Mihaela Buzarnescu. Das Spiel könnt ihr live und in voller Länge auf DAZN verfolgen.

09:00 Uhr

Medien: Hecking Kandidat beim Hamburger SV

Nicht nur die Spieler des Hamburger SV müssen nach dieser Saison um ihren Job fürchten, auch Trainer Hannes Wolf wackelt bei den Hanseaten gewaltig. Nach Bild-Informationen suchen die Hamburger schon nach einem Ersatz des 38-Jährigen suchen. Dieter Hecking soll dabei ganz oben auf der Wunschliste des HSV stehen, nach drei Jahren in Gladbach wäre Hecking nach dieser Saison auch wieder verfügbar. Bruno Labbadia, über den zuletzt auch spekuliert wurde, zieht es nach einem Interview mit der Sport Bild "eher Richtung Ausland".

08:49 Uhr

Wilmots neuer Nationaltrainer des Iran

Eurofighter Marc Wilmots wird neuer Nationaltrainer des Iran. Wie die Nachrichtenagentur IRNA berichtet, bestätigte Verbandspräsident Kami Rita Sherpa die Verpflichtung der Vereinslegende des Bundesligisten Schalke 04. Wilmots soll im Iran laut IRNA einen Vertrag bis zur WM 2022 in Katar unterschreiben. Zuvor hatte der 50-Jährige die Nationalmannschaften Belgiens und der Elfenbeinküste trainiert.

08:46 Uhr

NHL: Bruins vor Sweep gegen Hurricanes

In den NHL-Playoffs steht der erste Finalteilnehmer so gut wie fest: Die Boston Bruins siegten heute Nacht auch im dritten Spiel der Serie gegen die Carolina Hurricanes und benötigen nach dem 2:1 nur noch einen Sieg für den Finaleinzug. Game 4 findet in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 2 Uhr statt, das Geschehen könnt ihr dann live auf DAZN verfolgen.

08:39 Uhr

Rad: Geschke bei Kalifornien-Rundfahrt Dritter

Simon Geschke hat auf der zweiten Bergetappe der Kalifornien-Rundfahrt mit einer kämpferischen Leistung überzeugt. Der 33-Jährige vom Team CCC landete auf dem insgesamt dritten Teilstück von Stockton nach Morgan Hill auf Rang drei. Zeitgleich war nach 207 km der zweitplatzierte US-Amerikaner Ben King. Den Sieg sicherte sich der Franzose Remi Cavagna nach 75 Kilometer langer Solofahrt mit 7:11 Minuten Vorsprung vor dem Verfolgerduo. Maximilian Schachtmann landete auf Rang sechs.

08:34 Uhr

Splash Brothers melden sich zurück

Nach der Lottery wurde heute Nacht auch noch Basketball gespielt: Die Golden State Warriors besiegten die Portland Trail Blazers in Game 1 der Western Conference Finals am Ende deutlich mit 116:94. Ohne den verletzten Kevin Durant blühten die Splash Brothers Steph Curry und Klay Thompson so richtig auf, Curry kam auf neun Dreier und 36 Punkte und damit so viel wie Lillard und McCollum kombiniert, Thompson erzielte 26 Zähler.

08:23 Uhr

Pelicans nach Draft Lottery auf Wolke 7

Es war die Sensation der Nacht: Die New Orleans Pelicans schnappten sich mit einer nur 6-prozentigen Chance den ersten Pick im kommenden NBA-Draft und werden sich so gut wie sicher die Dienste von Ausnahmetalent Zion Williamson sichern. Williamson wird von vielen Experten als das Supertalent dieser Generation bezeichnet, dementsprechend ist die Reaktion bei den Mitarbeitern der Franchise auf das Ergebnis der Draft Lottery auch nicht verwunderlich.

08:14 Uhr

HSV will bei Transfers mehr auf Charakter achten

Die HSV-Verantwortlichen wollen den aktuellen Kader nach dem verpassten Wiederaufstieg ordentlich umkrempeln. "Wir hatten zu wenig Spieler, die dem Druck standgehalten haben und die als Führungsspieler vorangegangen sind", sagte Sportvorstand Ralf Becker der Sport Bild. Dementsprechend sollen Spieler vor der Verpflichtung einem Charaktertest unterzogen werden: Man möchte sich bei Mitspielern, Verpflichtungen bei Mitspielern, Physiotherapeuten und anderen Mitarbeitern des alten Clubs informieren, ob der Spieler charakterlich zum HSV passt. Erst dann wird ein Vertragsangebot gemacht.

08:05 Uhr

Steht Held vor Rückker zu Schalke?

Horst Heldt war von 2011 bis 2016 insgesamt sechs Spielzeiten lang Manager des FC Schalke 04, konnte die Königsblauen in dieser Zeit durchaus erfolgreich im Europapokal etablieren und trieb die Entschuldung voran. Nach einer unruhigen Zeit in Hannover steht Heldt nach Bild-Informationen jetzt wieder vor einer Rückkehr zu Schalke. Die Königsblauen suchen für die kommende Saison noch einen Sportdirektor, Vorstand Jochen Schneider arbeitete schon in Stuttgart erfolgreich mit Heldt zusammen, 2007 wurden die beiden mit dem VfB Meister.

07:54 Uhr

Verliert Bayer Havertz schon im Sommer?

Bayer Leverkusen hat die Qualifikation zur Champions League noch in der eigenen Hand. Falls die Werkself gegen Hertha aber die Köngisklasse verpasst, könnte das schwere Folgen haben: Nachdem Julian Brandt schon seine Wechselambitionen angedeutet hatte, könnte Bayer im Sommer auch Toptalent Kai Havertz verlieren. Rudi Völler will Havertz in diesem Sommer zwar nicht verkaufen, allerdings berichtet die Sport Bild, dass der 19-Jährige und sein Berater nach Saisonende noch einmal mit dem Verein über einen Wechsel sprechen wollen. Bayern, Real und Barcelona sollen demnach die heißesten Kandidaten sein, die Ablösesumme wird auf über 100 Millionen Euro geschätzt.

07:53 Uhr

Guten Morgen

Guten Morgen aus Ismaning! Auch heute halten wir euch wieder mit dem "Rund um den Ball"-Ticker den ganzen Tag mit den heißesten News aus der Sportwelt auf dem Laufenden. Los geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung