Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Raphael Späth
Aktualisieren
23:57 Uhr

Abpfiff

Und damit war es das für diese Woche, aber keine Sorge: Uns gibt es auch in der nächsten wieder. Und das gleich morgen früh! Bis dahin. Gute Nacht!

23:48 Uhr

Schneider wegen Nübel: "Habe mich bei Bayern gemeldet"

Der FC Schalke 04 hat in dieser Saison eine Menge Sorgen gehabt. Spät in der Saison kam der potenzielle Abgang von Alexander Nübel hinzu. Sportvorstand Jochen Schneider erklärte im Gespräch mit dem kicker, dass er zwar keine Anfrage der Bayern für ihn erhalten habe und dennoch Kontakt zum FCB bestand. "Ich habe mich bei ihnen gemeldet", sagte Schneider. "Wir waren im Abstiegskampf und ich habe Karl-Heinz Rummenigge gebeten, er möge bitte Sorge dafür tragen, dass Verantwortungsträger des FC Bayern aus Respekt vor unserer schwierigen Situation nicht ständig über unseren Torhüter in den Medien sprechen."

22:58 Uhr

Eishockey-WM: Zweiter Sieg für Russland

Rekordweltmeister und Olympiasieger Russland hat bei der Eishockey-WM in der Slowakei den zweiten ungefährdeten Sieg gefeiert. Das Team um NHL-Superstar Alexander Owetschkin hatte in der Gruppe B in Bratislava zwei Tage nach dem 5:2 gegen Norwegen auch beim 5:0 (1:0, 2:0, 2:0) gegen Österreich keine Probleme. Schwerer tat sich Vizeweltmeister Schweiz beim 3:1 (0:0, 1:1, 2:0) gegen Lettland.

Den ersten Erfolg nach dem 1:4-Fehlstart gegen den Gastgeber verbuchte Mitfavorit USA in der deutschen Gruppe A in Kosice. Die hochkarätig besetzten Amerikaner fertigten Frankreich mit 7:1 (3:0, 2:0, 2:1) ab. Kantersiege feierten auch Titelverteidiger Schweden mit 8:0 (1:0, 1:0, 6:0) gegen Italien und Kanada mit 8:0 (2:0, 3:0, 3:0) gegen Großbritannien.

22:51 Uhr

van Persie beendet Karriere

Robin van Persie hat am Sonntag nach 18 Profijahren seine aktive Fußballkarriere beendet. Beim 0:2 mit Feyenoord Rotterdam gegen ADO Den Haag absolvierte der ehemalige Nationalspieler sein letztes Spiel. Dabei stand der 35-Jährige in der Startelf und wurde in der Nachspielzeit unter dem frenetischen Jubel der Zuschauer im De Kuip ausgewechselt.

"Das Ziel war es, sich in Würde zu verabschieden, weil Fußball meine Leidenschaft ist", hatte van Persie, der sein Karriereende bereits im Oktober des vergangenen Jahres angekündigt hatte, am Samstag in niederländischen Medien gesagt.

22:30 Uhr

Niederlage in Rom: Juve seit drei Spielen sieglos

Juventus hat auch im dritten Spiel nach dem vorzeitigen Gewinn des achten Scudettos in Folge einen Sieg verpasst. Der Rekordmeister unterlag der Roma mit 0:2. Alessandro Florenzi (79.) und Edin Dzeko (90.+2) erzielten die Treffer für die Hausherren, die vorbei am FC Turin auf Platz sechs zogen.

22:25 Uhr

Sarri über Hazard: "Müssen seine Entscheidung akzeptieren"

Chelsea-Trainer Maurizio Sarri hat nach dem letzten Premier-League-Spiel seiner Blues nochmal einen rausgehauen. Der Italiener sagte bezüglich der Zukunft des stark von Real Madrid umworbenen Eden Hazard folgendes: "Er war ein großartiger Spieler, aber es ist Zeit, seine Entscheidung zu akzeptieren."

Auf die Frage, was seine Entscheidung denn sei aber gab war Sarri wieder etwas zurückhaltender: "Das weiß ich nicht. Ich bin nur der Trainer."

22:00 Uhr

NBA: Blazers mit Problemen

Spiel 7 in den NBA Playoffs zwischen den Denver Nuggers und den Portland Trail Blazers. Die Gäste haben bislang noch gehörige Probleme. Ob Lillard und Co. noch zum Comeback kommen könnt ihr heute live im Livestream auf SPOX verfolgen. Guckt einfach mal auf die Homepage.

21:44 Uhr

Lille in der Champions League

Der OSC Lille ist zurück in der Champions League. Die Doggen um den begehrten Youngster Nicolas Pepe gewannen heute gegen Girondins Bordeaux mit 1:0 und kehren damit erstmals seit der Saison 2012/13 in die Königsklasse zurück. Zelebriert wurde dies mit einer Weltklasse-Aktion!

21:21 Uhr

Rekordmeister Zürich nach Spielabbruch abgestiegen

Der Schweizer Rekordmeister Grasshopper Zürich ist nach einem Skandalspiel aus der ersten Liga abgestiegen. Die Begegnung des 27-maligen Meisters beim FC Luzern musste beim Stand von 4:0 für die Gastgeber in der zweiten Halbzeit abgebrochen werden.

Anhänger der Grasshopper hatten nach dem vierten Gegentor ihren Block verlassen und sich am Spielfeldrand versammelt, eine sichere Fortführung der Partie sei daher nicht mehr gewährleistet gewesen.

20:50 Uhr

Hinteregger will in Frankfurt bleiben

Martin Hinteregger will offenbar bei Eintracht Frankfurt bleiben. "Stand jetzt gehe ich nicht davon aus, dass das hier nicht mein letztes Heimspiel war", sagte der 26-Jährige, der vom FC Augsburg ausgeliehen ist, bei Sky. "So kann ich mich nicht verabschieden. Ich denke, Eintracht und Hinteregger passt ganz gut."

Mit dem Auftritt gegen Mainz war er allerdings gar nicht zufrieden. "Wir haben die Chance, nächstes Jahr wieder Europa zu spielen, nicht genutzt. Das war heute eigentlich unser großes Ziel. Das haben wir nicht geschafft, keine Ahnung warum. Jetzt müssen wir gegen Bayern alles raushauen."

20:43 Uhr

Real Madrid verliert erneut

Real Madrid fügte seiner ernüchternden Saison unterdessen ein weiteres schmerzhaftes Kapitel hinzu. Das Team von Trainer Zinedine Zidane verlor nach einer frühen Roten Karte gegen den Ex-Frankfurter Jesus Vallejo 1:3 (1:1) bei Real Sociedad San Sebastian.

Für die Basken traf unter anderem der ehemalige Dortmunder Mikel Merino (26.), Toni Kroos spielte bei den Madrilenen durch. In der Tabelle wuchs der Rückstand Reals auf den Erzrivalen Barcelona auf 18 Punkte an.

20:39 Uhr

Barcelona gewinnt nach Champions-League-Schock

Fünf Tage nach dem Champions-League-Schock von Liverpool hat der FC Barcelona sein letztes Heimspiel der Saison gewonnen. Die Katalanen setzten sich am vorletzten Spieltag in La Liga auch dank eines Treffers des früheren Bundesligaprofis Arturo Vidal (39.) 2:0 (1:0) gegen den FC Getafe durch.

Der deutsche Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen saß auf der Bank. Am Dienstag war Barcelona durch ein 0:4 beim FC Liverpool trotz eines 3:0-Hinspielsieges im Halbfinale der Königsklasse ausgeschieden.

20:31 Uhr

Frankfurt verliert gegen Mainz

Eintracht Frankfurt muss nach der Fortsetzung seiner Sieglos-Serie um weitere Europapokal-Festspiele bangen. Drei Tage nach dem bitteren Halbfinal-Aus in der Europa League verloren die Hessen am 33. Spieltag der Bundesliga gegen den FSV Mainz 05 mit 0:2 (0:0). Als Tabellensechster könnte die SGE in einer Woche noch aus den internationalen Rängen rutschen. Dann muss man beim FC Bayern antreten.

20:30 Uhr

Djokovic triumphiert in Madrid

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic hat zum dritten Mal das ATP-Masters in Madrid gewonnen. Der 31 Jahre alte Serbe setzte sich im Finale gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas souverän 6:3, 6:4 durch und feierte seinen zweiten Saisonsieg nach dem Triumph bei den Australian Open in Melbourne. Im gesamten Turnierverlauf blieb der 15-malige Grand-Slam-Sieger ohne Satzverlust.

Djokovic verwandelte nach 1:32 Stunden seinen vierten Matchball zum 74. Turniersieg seiner Karriere. In Madrid hatte er bereits 2011 und 2016 triumphiert. Tsitsipas, der zuvor Titelverteidiger Alexander Zverev (Hamburg) und Rekordsieger Rafael Nadal (Spanien) bezwungen hatte, verpasste seinen bislang größten Erfolg auf der ATP-Tour.

20:30 Uhr

Braunschweig löst letztes Play-off-Ticket - Bremerhaven steigt ab

Die Basketball Löwen Braunschweig haben sich das letzte Ticket für die BBL-Playoffs gesichert. Dank eines 100:85 (47:48) gegen medi Bayreuth schoben sich die Niedersachsen am letzten Spieltag der Hauptrunde an s.Oliver Würzburg vorbei auf Platz acht. Im Viertelfinale trifft Braunschweig auf Titelverteidiger und Hauptrundensieger Bayern München, der am Sonntag eine überraschende Niederlage kassierte.

Im Tabellenkeller schaffte der Mitteldeutsche BC dank eines 90:87 (42:38) gegen Konkurrent Eisbären Bremerhaven den Klassenerhalt. Die Gäste, die nach aktuellem Stand ohnehin keine Lizenz für die kommende Saison erhalten würden, stehen durch die Niederlage als zweiter Absteiger nach Science City Jena fest.

20:26 Uhr

Matthijs de Ligt lässt Zukunft weiter offen

Innenverteidiger Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam hat seine Zukunft nach dem 4:1 gegen den FC Utrecht am Sonntag in der Eredivisie erneut offen gelassen, gleichzeitig aber Gespräche bestätigt.

"Ich weiß nicht, ob das mein letztes Heimspiel für Ajax war, oder nicht", so der 18-Jährige bei Fox Sports nach der Partie. "Stand jetzt ist es das nicht. Es gibt mit keinem Klub eine Entscheidung."

19:57 Uhr

Aubameyang wird Torschützenkönig

Pierre-Emerick Aubameyang hat sich in seiner ersten kompletten Saison für den FC Arsenal gleich den goldenen Schuh als bester Torschütze der Premier League gesichert. Der Gabuner kam in 36 Einsätzen auf 22 Treffer. Der 29-Jährige muss sich den Titel des Torschützenkönigs aber mit den beiden Liverpool-Stars Mohamed Salah und Sadio Mane teilen, die ebenfalls jeweils 22 Treffer erzielten.

Aubameyang ist damit der erste Spieler überhaupt, der sowohl in der Bundesliga, als auch in der Premier League Torschützenkönig wurde. In den Farben von Borussia Dortmund hatte er sich 2017 mit 31 Treffern die Torjägerkanone gesichert.

19:36 Uhr

Domenico Berardi: "Würde zu Liverpool gehen"

Domenico Berardi von Serie-A-Klub Sassuolo Calcio hat verraten, dass er künftig gerne für den FC Liverpool auflaufen würde.

"Wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich zu Liverpool gehen", sagte der Italiner gegenüber der Gazzetta dello Sport und ergänzte im Hinblick auf seine Zukunft: "Das nächste Ziel ist es, europäisch zu spielen, aber ich möchte bei einem Verein spielen, bei dem ich auch regelmäßig eingesetzt werde. Das ist meine Priorität."

19:12 Uhr

DEB-Team mit zweitem WM-Sieg auf Kurs

Ein zu Unrecht aberkanntes Tor nach Videobeweis hat die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM in der Slowakei nicht aus der Bahn geworfen: Trotz einer krassen Fehlentscheidung gewann das Team um NHL-Star Leon Draisaitl auch sein zweites Vorrundenspiel gegen Dänemark mit 2:1 (0:0, 2:0, 0:1) und machte einen weiteren Schritt Richtung Viertelfinale.

24 Stunden nach dem mühsamen 3:1 gegen Aufsteiger Großbritannien schossen der Mannheimer Matthias Plachta (31.) und der Kölner Frederik Tiffels (40.) die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) vor 5605 Zuschauern in der Steel Arena in Kosice zum zweiten WM-Sieg. Mathias Bau verkürzte für die Dänen (51.). "Die Punktausbeute stimmt, wir können natürlich noch besser spielen", sagte Siegtorschütze Tiffels.

19:01 Uhr

Neymar deutet Verbleib bei PSG an

PSG-Superstar Neymar hat einen weiteren Hinweis darauf geben, dass er auch in der kommenden Saison für den amtierenden französischen Meister auflaufen wird.

Im Anschluss an den 2:1-Auswärtserfolg bei SCO Angers hat der 27-Jährige einen Beitrag auf Instagram mit der Bildunterschrift "Bis zum Nächsten Mal, Ligue 1" veröffentlicht.

18:46 Uhr

Brandt will nach Saisonfinale über Zukunft entscheiden

Julian Brandt will sich in der Frage um seine Zukunft Zeit lassen. "Es gibt kein Ultimatum vom Verein", erklärte er am Sonntag im Interview mit der Bild. Zuvor war bekannt geworden, dass der BVB und Liverpool angeblich Favorit auf eine Brandt-Verpflichtung sind.

"Stand jetzt bin ich auch nächste Saison zu 100 Prozent hier", bekannte sich der Youngster vorerst zu der Mannschaft von Peter Bosz. Zu einer Entscheidung wegen seiner Zukunft wird es wohl erst nach dem letzten Spieltag der Bundesliga kommen, dann geht es für Leverkusen noch um das Saisonziel: "In dieser Woche geht's nur darum, die Champions League zu erreichen - alles andere steht hinten an." Auch von den Verantwortlichen spürt der offensive Mittelfeldspieler keinen Druck: "Rudi Völler und Simon Rolfes engen mich nicht ein, sie wissen, dass das kontraproduktiv wäre."

18:34 Uhr

Tschüss

Und damit verabschiede ich mich in den Feierabend und übergebe an die Redaktion. Bis morgen!

18:25 Uhr

Kohlschreiber in Rom eine Runde weiter

Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Masters in Rom die zweite Runde erreicht. Der Davis-Cup-Spieler setzte sich gegen den Franzosen Gilles Simon 6:2, 3:6, 6:3 durch. Für Kohlschreiber war es der fünfte Erfolg im zehnten Duell mit dem früheren Top-10-Spieler. Der Augsburger trifft nun auf den an Position 16 gesetzten Italiener Marco Cecchinato oder den Australier Alex De Minaur.

18:18 Uhr

Robben mit vielen Optionen nach Bayern-Abschied

Die sportliche Zukunft von Bayern Münchens Altstar Arjen Robben ist nach wie vor offen. "Du bist die ganze Karriere gewohnt, immer für das Höchste zu spielen, um Titel. Ich weiß nicht, ob es in mir drin ist, in einer Mannschaft, die um Platz sechs oder acht spielt, zu stehen", sagte der 35-Jährige im kicker-Interview. Angebote würden ihm aus allen Teilen der Welt vorliegen, er bestätigte auch das Interesse von MLS-Clubs. Nach China ziehe es ihn hingegen "eher nicht. Alles hat sein Plus und Minus. Am Ende muss es aus voller Überzeugung kommen."

18:10 Uhr

Historische Saison des FC Liverpool

Was den Wenigsten bewusst ist: Der FC Liverpool hat die beste Saison der Vereinsgeschichte gespielt. Generell gab es noch keine Mannschaft in England, die mit 97 Punkten und 30 Siegen bei nur einer Niederlage nicht Meister geworden ist. Noch bitterer: In 25 der 26 Jahre, in denen die Premier League besteht, hätte diese Punkteausbeute locker zur Meisterschaft gereicht. Das hebt die Leistung von Manchester City auch nochmal auf ein neues Level.

18:01 Uhr

ManCity ist erneut Meister

Am Ende wurde es dann doch eine deutliche Sache: Manchester City ist nach einem 4:1-Erfolg über Brighton & Hove Albion erneut Meister und die erste Mannschaft seit zehn Jahren, die ihren Titel in der kommenden Saison verteidigen kann. Der FC Liverpool mit Coach Jürgen Klopp scheitert nach dem 2:0 gegen Wolverhampton um einen Punkt an den Citizens. Hier gibt es die ausführliche Analyse.

17:51 Uhr

Handybeweis beim Tennis - Teil 2

Die Fortsetzung: Nachdem Marton Fucsovics in der ersten Runde des ATP-Masters in Rom auch aufgrund einer sehr fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung ausgeschieden war, fotografierte der Ungar den Ballabdruck, um das Beweismaterial dann später auf Instagram zu veröffentlichen und die Community entscheiden zu lassen, ob der Schiedsrichter richtig gelegen hatte. Nach Referee Gianluca Moscarella hat der Ball noch die Linie gestreift...

17:39 Uhr

Deutschland-Achter mit zwei Siegen bei Saisonauftakt

Der Deutschland-Achter hat das Auftaktwochenende in die vor-olympische Ruder-Saison mit einer weiteren dominanten Vorstellung abgeschlossen. Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes sicherte sich bei der internationalen Wedau-Regatta in Duisburg in 5:56,97 Minuten erneut Platz eins. Bereits am Vortag hatte das Team von Bundestrainer Uwe Bender souverän den Sieg eingefahren.

17:32 Uhr

HSV auch nächstes Jahr zweitklassig

Der HSV geht in Paderborn mit 1:4 unter und muss den Wiederaufstieg in die Bundesliga abhaken. Stattdessen kämpfen Paderborn und Union Berlin am letzten Spieltag um Platz zwei. Hier geht's zum ausführlichen Spielbericht.

17:26 Uhr

Giro: Ackermann gewinnt zweite Etappe im Sprint

Pascal Ackermann hat die zweite Etappe des 102. Giro d'Italia gewonnen. Der 25-Jährige aus dem Team Bora-hansgrohe setzte sich auf dem Teilstück zwischen Bologna und Fucecchio nach 205 km im Massensprint durch. Bei seinem ersten Start bei einer großen Landesrundfahrt gelang Ackermann damit sofort ein Etappensieg. Die Führung im Gesamtklassement behauptete Top-Favorit Primoz Roglic aus Slowenien.

17:21 Uhr

Bundesliga: Die Aufstellungen sind da

Zwischen Eintracht Frankfurt und dem FSV Mainz 05 steigt heute das letzte Bundesliga-Duell am 33. Spieltag, hier sind die Aufstellungen:

  • Frankfurt: Trapp - Abraham, Hinteregger, Falette - Hasebe - da Costa, G. Fernandes, Gacinovic, Kostic - Jovic, Rebic
  • Mainz: Müller - Brosinski, Niakhaté, A. Hack, Aaron - Gbamin - Kunde, Latza - Boetius - Mateta, Ujah

17:15 Uhr

Ex-Radprofi Hondo gibt Blutdoping zu

Der ehemalige Radprofi Danilo Hondo hat in einem Interview mit der ARD-Dopingredaktion Blutdoping im Zusammenhang mit dem Skandal um den Mediziner Mark S. eingeräumt. "Es ging um 2011. Ich muss sagen, und das ist mir auch die ganze Nacht durch den Kopf gegangen, da hatte ich diesen schwachen Moment. Ich habe den größten Fehler meines Lebens getan und dieser Geschichte zugestimmt", sagte er. Hondo ist aktuell Nationaltrainer der Schweiz und war insgesamt 15 Jahre lang Profi und hatte unter anderem zwei Etappen bei dem Giro d'Italia gewonnen.

17:05 Uhr

Golf: Kaymer wird bei British Masters Achter

Golfprofi Martin Kaymer hat beim British Masters sein bestes Ergebnis seit November 2018 gefeiert. Der 34 Jahre alte ehemalige Weltranglistenerste spielte auf dem Par-72-Kurs in Southport eine starke 66er-Abschlussrunde und wurde mit insgesamt 278 Schlägen geteilter Achter. Kaymer hatte im November in Antalya den fünften Platz belegt und danach lange nach seiner Form gesucht.

17:05 Uhr

Hamilton gewinnt bei Mercedes-Doppelsieg

Historisch: Zum fünften Mal in fünf Rennen landen zwei Silberpfeile in der Formel 1 auf den ersten beiden Plätzen. Dieses Mal gewinnt Weltmeister Lewis Hamilton in Spanien vor Valtteri Bottas und Max Verstappen im Red Bull. Für Sebastian Vettel bleibt wieder einmal nur Platz vier. Hier kommt ihr zur ausführlichen Renn-Analyse.

16:58 Uhr

Volleyball: Berlin gewinnt Titel-Krimi gegen Friedrichshafen

Zum dritten Mal in Folge haben sich die BR Volleys in der Finalserie der Volleyball-Bundesliga gegen Rekordpokalsieger VfB Friedrichshafen durchgesetzt und VfB-Trainer Vital Heynen damit den Meistertitel zum Abschied verwehrt. Die Berliner gewannen in einem dramatischen Fünf-Satz-Krimi am Bodensee mit 3:2 und entschieden die Best-of-five-Serie mit 3:2 für sich.

16:44 Uhr

Werder-Frauen folgen Gladbach in Liga zwei

Werder Bremen muss nach einem Abstiegskrimi in der Frauen-Bundesliga den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Am letzten Spieltag kamen die Hanseatinnen beim SC Freiburg nur zu einem 1:1 und mussten Bayer Leverkusen noch vorbeiziehen lassen. Der Aufsteiger rettete sich durch ein 2:1 gegen die SGS Essen und zwei Punkten Vorsprung auf Werder auf Platz zehn. Mitaufsteiger und Schlusslicht Borussia Mönchengladbach stand bereits seit dem 18. Spieltag als Absteiger fest und verabschiedete sich mit einem 0:5 gegen Vizemeister Bayern München mit nur einem gesammelten Zähler aus dem Oberhaus.

16:30 Uhr

Liverpool führt - Brighton auch!

Das Drama in England nimmt seinen Lauf: Der FC Liverpool geht durch Mane gegen Wolverhampton in Führung, Brighton führt gegen Manchester City! Das aber nur für 81 Sekunden, die Citizens gleichen direkt durch Aguero aus. Trotzdem ist Stand jetzt Liverpool Meister. Mit der Goalzone auf DAZN könnt ihr das Spektakel live verfolgen.

16:21 Uhr

Safety-Car bei Spanien-GP

Wer schon umgeschaltet hat, weil das Rennen so gut wie entschieden war: Das Safety Car ist nach einer Kolission im hinteren Mittelfeld auf der Strecke, das Feld schiebt sich für die letzten 15 Runden also noch einmal zusammen.

16:15 Uhr

Handball: Kiel besiegt Flensburg im Nordderby

Der THW Kiel hat sich im Titelkampf der Handball-Bundesliga zurückgemeldet. Die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason besiegte die SG Flensburg-Handewitt in einem bis in die Schlusssekunden hochspannenden Nordderby mit 20:18 und zog nach Punkten mit dem Spitzenreiter gleich. Die SG führt die Tabelle mit 56:4-Punkten zwar weiter vor den Kielern (56:6) an, darf sich in den verbleibenden vier Spielen aber keine weitere Niederlage mehr erlauben.

16:11 Uhr

Super-Sonntag am Muttertag

Momentan überschlagen sich die Sport-Ereignisse, deshalb geben wir euch hier einen kurzen Überblick, was gerade so los ist:

  • Der 33. Spieltag in der 2. Liga läuft, unter anderem mit dem Spitzenspiel Paderborn gegen Hamburg (LIVETICKER)
  • Der Meisterschaftskampf in der Premier League entscheidet sich in den nächsten 90 Minuten (live auf DAZN und im LIVETICKER)
  • Der Formel-1-GP in Spanien biegt auf die Zielgeraden ein (im LIVETICKER)
  • Das DEB-Team spielt im zweiten WM-Gruppenspiel gegen Dänemark (live auf DAZN und im LIVETICKER)
16:03 Uhr

Sebastian Rode schwer am Knie verletzt

Eintracht Frankfurt muss im Saisonendspurt auf Sebastian Rode verzichten. Der 28-Jährige, der als Leihgabe vom BVB nach Frankfurt kam, zog sich beim Halbfinal-Rückspiel in der Europa League gegen den FC Chelsea einen Knorpelschaden im rechten Knie zu. "Sebastian Rode hat in den vergangenen Monaten gezeigt, welch großartiger Fußballer er ist", sagt Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic: "Wir werden in den kommenden Wochen in Ruhe Gespräche mit dem BVB über die weitere Vorgehensweise führen."

15:51 Uhr

NHL-Keeper Grubauer in Slowakei angekommen

Gute Nachrichten für das DEB-Team: Avalanche-Keeper Philipp Grubauer ist nach dem Ausscheiden seiner Mannschaft in der Slowakei angekommen und steht für das dritte Vorrundenspiel gegen Frankreich (Dienstag ab 20.15 Uhr auf DAZN) zur Verfügung. "Es hat gut getan, mal drei, vier Tage Pause zu haben", sagte der 27-Jährige nach seiner Ankunft in Kosice Sport1: "Aber jetzt kann ich es kaum erwarten, wieder aufs Eis zu kommen." Grubauer galt in der NHL als einer der besten Torhüter der Saison, ist in den Playoffs gar als erster in Deutschland geborene Keeper in einem Spiel ohne Gegentor geblieben.

15:37 Uhr

Knicks-Glücksbringer Patrick Ewing?

Heute vor genau 34 Jahren erhielten die New York Knicks in der Draft-Lotterie den ersten Pick, mit dem sie später im Sommer Patrick Ewing nach New York lotsten. Ein gewisser Patrick Ewing wird die Knickerbockers dann auch am Dienstag bei der Draft Lottery 2019 vertreten. Ein gutes Omen für die Knicks, die in den letzten Jahren eher Pech in der Lotterie hatten?

 

15:21 Uhr

Win or Go Home in Denver und Toronto

Spiel 7 - Jedem Basketball-Fan schlägt das Herz höher, wenn er diese zwei Worte hört. Heute Abend bekommen NBA-Liebhaber gleich zwei Entscheidungsspiele auf dem Silbertablett serviert: Zunächst kämpfen die Denver Nuggets gegen die Portland Trail Blazers um den Einzug in die Western Conference Finals (ab 21.30 Uhr live auf SPOX), heute Nacht trifft Toronto dann auf Philadelphia (ab 1 Uhr live bei DAZN). Einschalten lohnt sich!

15:13 Uhr

Illegale Plakate gegen Nazis: BVB dementiert Beteiligung

Illegal aufgehängte Plakate mit teils drastischen Bekenntnissen gegen Nazis haben bei Borussia Dortmund für Verwunderung gesorgt. Die Botschaften trugen die Logos des BVB und der Aussteiger-Organisation Exit. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke dementierte nach dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag aber eine Beteiligung des BVB: "Ich habe gehört, dass es diese Fake-Plakate gibt. Wir haben nichts damit zu tun. Ob wir uns dagegen wehren können, weiß ich nicht", sagte Watzke. Die Dortmunder Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

15:01 Uhr

Fußballprominenz bei Formel 1

Der fünfte F1-Grand Prix in dieser Saison steht in den Startlöchern, die traditionelle Europa-Tour wird durch den Spanien-GP heute (ab 15.10 Uhr im LIVETICKER). Wie fast überall steht auch dieses Mal wieder ordentlich Prominenz in der Boxengasse, um sich das Spektakel anzuschauen. Das Rennen findet in Barcelona statt, also hat sich Neymar gedacht, er stattet seiner alten Heimat mal einen Besuch ab. Gemeinsam mit Barca-Kumpel Dani Alves verfolgt er das Geschehen in der Mercedes-Box.

14:51 Uhr

Stöger kritisiert Bayern-Bosse nach Kovac-Kritik

Ex-Dortmund-Coach Peter Stöger hat im CHECK24 Doppelpass die Bayern-Verantwortlichen um Karl-Heinz Rummenigge und Hassan Salihamidzic kritisiert, nachdem diese dem aktuellen Bayern-Trainer Niko Kovac keine Jobgarantie für die kommende Saison ausstellen wollten: "Für seine Arbeit ist es egal, er wird sein Ding durchziehen. Ich verstehe es nur deswegen nicht, weil es für den Klub nicht gut ist. Es macht es nicht einfacher, diese Titel zu holen. Wenn er das Double holt, dann hat er so viel geholt, wie die Trainer zuvor, und das waren sehr arrivierte Trainer."

14:46 Uhr

Eishockey-WM: Zweiter Sieg für Russland

Rekordweltmeister und Olympiasieger Russland hat bei der Eishockey-WM in der Slowakei den zweiten ungefährdeten Sieg gefeiert. Das Team um NHL-Superstar Alexander Owetschkin hatte in der Gruppe B in Bratislava zwei Tage nach dem 5:2 gegen Norwegen auch beim 5:0 gegen Österreich keine Probleme. Den ersten Erfolg nach dem 1:4-Fehlstart gegen den Gastgeber verbuchte Mitfavorit USA in der deutschen Gruppe A in Kosice. Die hochkarätig besetzten Amerikaner fertigten Frankreich mit 7:1 ab.

14:42 Uhr

Massenschlägerei zwischen Fortuna- und S04-Fans

Anhänger von Fortuna Düsseldorf und Schalke 04 haben sich am Düsseldorfer Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert. Die Anhänger der beiden Mannschaften trafen nach ihren Auswärtsspielen in Dortmund und Leverkusen aufeinander. An der Auseinandersetzung waren rund 50 Fortuna-Fans und 200 Anhänger der Schalker beteiligt. Die Polizei nahm einige Personen in Gewahrsam. Im Bahnverkehr kam es zu massiven Verspätungen. Insgesamt waren 48 Züge betroffen, die nach Angaben der Bundespolizei insgesamt 970 Minuten Verspätung hatten.

14:32 Uhr

Handybeweis beim Tennis

Eigentlich gibt es beim Tennis inzwischen das Hawk Eye, was umstrittene Linienentscheidungen klären soll. Allerdings wird dieses nur bei Hart- und Rasenplätzen bemüht, bei Sandplatzturnieren vertrauen die Tennis-Verbände immer noch auf den guten, alten Abdruck auf dem Platz. Der hat jetzt dazu geführt, dass Marton Fucsovic sein Erstrundenmatch in Rom nach heftiger Diskussion verlor. Aus Frustration machte er nach dem Match ein Foto des Ballabdrucks, um die Absurdität der Schiedsrichterentscheidung festzuhalten.

14:16 Uhr

Handball: Löwen bleiben vor Magdeburg

Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Handball-Bundesliga Tabellenplatz drei vor dem SC Magdeburg gefestigt. Das Team von Nikolaj Jacobsen gewann nach erheblichen Startschwierigkeiten 26:23 (12:13) bei der MT Melsungen und hat nun 48:12 Punkte. Vor den Löwen liegen der deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt und Rekordmeister THW Kiel, die ab 14.30 Uhr im Spitzenspiel in Kiel aufeinandertreffen. Hier geht's zum LIVETICKER.

13:59 Uhr

van Dijk zum Spieler des Jahres gewählt

Eine Entscheidung in England ist aber schon vor diesem Spieltag gefallen: Innenverteidiger Virgil van Dijk vom FC Liverpool wurde von der Premier League als Spieler des Jahres ausgezeichnet. Bei der Wahl, bei der sowohl Fans als auch eine Auswahl von Experten abgestimmt haben, setzte sich der 27-Jährige unter anderem gegen seine Mannschaftskameraden Sadio Mane und Mohamed Salah sowie Raheem Sterling und Eden Hazard durch.

13:43 Uhr

Zwei deutsche 3. Plätze bei World Relays

Die deutschen Frauen konnten ihren Titel von 2017 nicht ganz verteidigen, am Ende reichte es für Gina Lückenkemper, Lisa Kwaiye und Co. im 4x100 Meter-Finale aber immerhin zu Bronze. Gold ging an die USA, Jamaika sprintete zu Rang zwei. Auch bei den 4x200 Metern der Männer konnten die deutsche Staffel mit einem deutschen Rekord über Bronze jubeln. Und auch dort konnten die USA über Gold jubeln, Silber ging an Jamaika.

13:40 Uhr

Entscheidungstag in England

Natürlich steht die Meisterschaftsfrage am letzten Premier-League-Spieltag im Vordergrund, allerdings geht es gleichzeitig auch darum, wer in dieser Saison den Goldenen Schuh als besten Torschützen mit nach Hause nehmen kann. Auch hier bahnt sich ein Duell zwischen Liverpool und Manchester City an: Momentan führt Mo Salah mit 22 Treffern, dahinter haben Aubameyang, Mane und Sergio Aguero von ManCity alle 20 Tore auf dem Konto. Das Spektakel könnt ihr ab 16 Uhr in der Goalzone auf DAZN live verfolgen.

13:24 Uhr

Nowitzkis Fußball-Skills stark eingerostet

Dirk Nowitzki genießt seinen Ruhestand in vollen Zügen, war gestern beim lokalen MLS-Club FC Dallas, um der Statue von Ex-Besitzer Lamar Hunt einen Fanschal umzulegen. Eine Ehre, die beim FC Dallas nur wenigen Leuten zuteil wird. Danach durfte Nowitzki auch noch seine Fußball-Skills unter Beweis stellen und versagte beim Elfmeterschuss kläglich. Sein Kommentar: "Ich glaube, ich habe mir den Hüftbeuger gezerrt."

13:15 Uhr

Covic beerbt Dardai als Trainer von Hertha BSC

Nachwuchscoach Ante Covic wird neuer Trainer bei Hertha BSC. Wie die Hertha gerade mitteilte, beerbt der bisherige Trainer der U23 den zum Saisonende scheidenden Pal Dardai. Der 43-Jährige holt zudem den früheren Bundesliga-Profi Mirko Dickhaut als Co-Trainer. Covic war als Spieler von 1996 bis 2000 bei Hertha aktiv gewesen.

13:04 Uhr

Formel 2: Schumacher trotz Aufholjagd ohne Punkte

Mick Schumacher ist am dritten Rennwochenende der Formel 2 leer ausgegangen. Im Sprintrennen verpasste der Rookie vom Prema-Team nach einer erneut starken Aufholjagd unglücklich die Punkte. Von Rang 15 gestartet, arbeitete sich Schumacher vor und eroberte in der letzten Runde den achten Platz. Die Stewards sahen in dieser Situation in dem Manöver gegen Jack Aitken allerdings ein Vergehen und belegten Schumacher mit einer Fünf-Sekunden-Strafe. Der 20-Jährige rutschte damit noch auf den zwölften Platz.

12:58 Uhr

Verspielt der HSV heute den Aufstieg?

Dramatisch wird es heute in Paderborn: In der 2. Bundesliga kämpft der ehemalige Bundesliga-Dino Hamburger SV heute um den Wiederaufstieg. Dafür müssen die Hamburger zwingend in Paderborn gewinnen, um den Aufstieg am letzten Spieltag noch in der eigenen Hand zu haben. Momentan stehen die Hanseaten nur auf Rang vier, Paderborn auf einem direkten Aufstiegsplatz zwei. Das ganze Spektakel sowie alle anderen Spiele der zweiten Liga gibt es ab 15.30 Uhr im LIVETICKER.

12:52 Uhr

Barca-Ultras stellen Rakitic an der Haustür zur Rede

Ungebetener Besuch für Ivan Rakitic: Laut spanischen Medienberichten hat eine Ultra-Gruppierung des FC Barcelona den Profi vom spanischen Fußballmeister am Freitag an dessen Haustüre zur Rede gestellt. Demnach suchten Mitglieder der Vereinigung "Los Cachorros" den früheren Schalker auf, Rakitic öffnete und stellte sich dem Gespräch. Sie forderten vom Kroaten nach der 0:4-Niederlage gegen Liverpool mehr Einsatz. Pikant: Heute wurde publik, dass Rakitic die Katalanen vermutlich im Sommer in Richtung Mailand verlässt.

12:42 Uhr

Juve stellt neue Trikots vor

heute hat auch Juventus Turin seine neuen Trikots für die kommende Saison offiziell vorgestellt. Zum ersten Mal in der Geschichte durchdringt dabei das Heimtrikot der Alten Dame auch ein pinker Streifen. Wir haben für euch eine Diashow der neuen Trikots aller Topteams zusammengestellt.

12:20 Uhr

Tennis-König Federer in Rom gehuldigt

Beim letzten großen Sandplatz-Turnier vor den French Open tritt Roger Federer zum ersten Mal seit drei Jahren wieder an. In Rom wird er deswegen heute in der Sonderausgabe der Corriere dello Sport gehuldigt: "Die Rückkehr des Königs" lautet die Titelüberschrift, dazu ein großes Bild des Maestros vom Turnier in Madrid, in dem er im Viertelfinale gegen Dominic Thiem ausschied. Gleich startet auch Philipp Kohlschreiber ins Turnier (ab 12.30 Uhr im LIVETICKER), Angelique Kerber musste ihre Teilnahme kurzfristig absagen.

12:07 Uhr

Hülkenberg startet nach Interview-Fauxpas aus der Box

Für Nico Hülkenberg ist es bisher ein Wochehnende zum Vergessen: Nach einem Unfall im Qualifying wurde ihm ein alter Frontflügel verbaut. Der Wechsel zwischen Bauteilen unterschiedlicher Spezifikationen ist ab dem Start des Qualifyings ein Verstoß gegen die Parc-ferme-Regeln, der im Normalfall einen Start aus der Boxengasse nach sich zieht. Kurios daran: Das Vergehen wurde erst durch einen zu redseligen Auftritt Hülkenbergs vor den TV-Kameras publik. Nach seinem Ausritt ins Kiesbett "auf den alten Flügel zurückbauen" müssen, "weil der neue beschädigt war", sagte Hülkenberg: "Das Auto hat sich anders angefühlt. Aber das zeigt wenigstens, dass das Upgrade funktioniert."

 

12:02 Uhr

Los Angeles hat einen neuen Coach

Heute Nacht gab es Neuigkeiten aus LaLa-Land: Die L.A. Lakers um LeBron James haben einen neuen Coach für die kommende Saison gefunden. Frank Vogel wird die Lakers coachen, Jason Kidd wird ihn daneben als Assistent unterstützen. Hier findet ihr alles rund um den Trainer-Wahnsinn in Los Angeles.

11:48 Uhr

200-Meter-Staffel im World-Relays-Finale

Erfreuliche Nachrichten aus Yokohama: Nachdem die 4x100 Meter-Staffel der Männer gestern als 16. sowohl den Final-Einzug, als auch die vorzeitige WM-Qualifikation verpassten, konnte gerade zumindest die 4x200 Meter-Staffel in den Endlauf einziehen. Die 4x200 Meter werden allerdings nur bei solchen Staffel-Events gelaufen und sind nicht Teil des WM- oder Olympiaprogramms. Trotzdem: Das Finale bei den World Relays startet um 13.20 Uhr.

11:34 Uhr

Boxen: Härtel holt gegen Krasniqi EM-Titel

Profi-Boxer Stefan Härtel hat sich den EM-Titel im Supermittelgewicht gesichert. Der Berliner besiegte in Magdeburg Titelverteidiger Robin Krasniqi nach einem packenden Kampf einstimmig nach Punkten (117:112, 116:112, 115:113) und feierte den größten Erfolg seiner Karriere. "Ich habe mich zwölf Runden durchgebissen. Das ist jetzt hoffentlich nicht der letzte Gürtel", sagte Härtel dem mdr. Der Olympia-Fünfte von London 2012 feierte im 19. Profikampf seinen 18. Sieg.

11:21 Uhr

Leichtathletik: Frauen-Staffel im Finale der World Relays

Bei den IAAF World Relays in Yokohama hat die deutsche 4x100 Meter-Staffel der Frauen als einzige deutsche Staffel den Endlauf erreicht. Gestern liefen Gina Lückenkemper und Co. im Halbfinale die zweitschnellste Zeit und zählen damit heute zu den ganz großen Favoriten. Bereits 2017 konnte das deutsche Quartett die World Relays gewinnen, damals profitierte man unter anderem von Wechselfehlern der USA und Jamaika. Den Finallauf könnt ihr im YouTube-Livestream ab 13.35 Uhr verfolgen.

11:20 Uhr

Wer wird englischer Meister?

In der Premier League steht heute der letzte Spieltag an, eine große Frage ist noch offen: Wer holt sich die Meisterschaft? Die Ausgangslage: Manchester City führt die Tabelle momentan mit einem Zähler vor dem FC Liverpool an, hat zudem auch das deulich bessere Torverhältnis. Deswegen müssen die Reds heute hoffen, dass ManCity in Brighton maximal einen Zähler holt, während Liverpool gegen Wolverhampton gewinnt. Den kompletten Spieltag könnt ihr ab 16 Uhr live in der DAZN-Goalzone verfoglen.

11:10 Uhr

Stabhochspringen: Duplantis erneut über 6 Meter

Europameister Armand Duplantis hat bei einem Stabhochsprung-Wettbewerb im Rahmen eines Universitäts-Meetings in Fayetteville/North Carolina zum zweiten Mal in seiner Karriere sechs Meter übersprungen. Der 19-jährige Schwede überwand die 6 Meter im dritten Versuch. Bei der EM 2018 in Berlin hatte Duplantis mit 6,05 m gewonnen.

11:05 Uhr

Sharks gewinnen Spiel 1 in NHL-Playoffs

Die San Jose Sharks haben nach dem Sieg in Spiel 7 gegen die Colorado Avalanche auch Game 1 in den Western Conference Finals gegen die St. Lous Blues gewonnen. Gegen die Blues sorgte unter anderem ein Doppelpack des Schweizers Timo Meier für einen ungefährdeten 6:3-Erfolg. Für die Sharks wäre es der erste Finaleinzug seit 2016, als man auf den Weg in die Finals auch die Blues ausschaltete. Beide Franchises konnten noch nie den Stanley Cup gewinnen.

10:41 Uhr

Schweinsteiger erobert MLS-Playoff-Platz

Gute Nachrichten aus deutscher Sicht in den USA: Bastian Schweinsteiger hat sich mit Chicago Fire auf einen Playoff-Platz in der MLS geschoben. Chicago bezwang heute Nacht Minnesota United und verbesserte sich im Osten auf Rang sieben. Die Fire sind damit seit drei Spielen ungeschlagen, unter der Woche hatte es ein 5:0 gegen New England Revolution gegeben. Allerdings sind gerade einmal 12 von 34 Spieltagen absolviert, die Playoffs starten am 19. Oktober.

10:34 Uhr

Nadal wirkt auf Sand schlagbar - Tsitsipas im Finale

Eine durchaus überraschende Nachricht gab es gestern in Madrid: Rafael Nadal hat auch beim zweiten Heimturnier in Madrid den Einzug ins Finale verpasst. Der eigentliche Sand-Dominator unterlag im Halbfinale dem griechischen Jungstar Stefanos Tsitsipas mit 6:4, 2:6 und 3:6. Der 20-Jährige hatte erst vergangene Woche das Turnier in Estoril gewonnen, ein Sieg heute im Finale gegen Novak Djokovic (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) würde gleichzeitig seinen ersten ATP-Masterstitel bedeuten.

10:31 Uhr

Auch Hernandez-Bruder zum FC Bayern?

Nach Informationen der AS soll der FC Bayern nach dem 80-Millionen-Transfer von Lucas Hernandez auch Interesse an seinem Bruder zeigen: Theo Hernandez steht momentan bei Real Madrid unter Vertrag, spielt in den langfristigen Planungen von Trainer Zinedine Zidane aber keine Rolle mehr und ist aktuell an Real Sociedad verliehen. Ab einem Angebot von 30 Millionen Euro sollen die Madrilenen gesprächsbereit sein, der Vertrag des 21-Jährigen bei den Königlichen läuft noch bis 2023.

10:23 Uhr

Rakitic vor Wechsel zu Inter Mailand?

Für Inter Mailand verlief die Saison 2018/19 alles andere als optimal: In der Europa League war schon im Achtelfinale gegen Eintracht Frankfurt Schluss, in der Liga stehen die Nerazzuri drei Spieltage vor Schluss nur auf Rang vier. Deshalb will Inter für die kommende Saison aufrüsten, der erste Top-Transfer steht nach SPOX- und Goal-Informationen schon kurz vor Abschluss: Ivan Rakitic soll für rund 50 Millionen Euro vom FC Barcelona kommen. Der Kroate steht angeblich ganz oben auf der Mailänder Transferliste und soll in der kommenden Saison das Fundament für eine erfolgreiche Spielzeit bilden.

10:22 Uhr

Guten Morgen!

Guten Morgen aus einem verregneten Ismaning! Auch am Muttertag begleiten wir euch mit dem "Rund um den Ball"-Ticker durch den Sporttag. Los geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung