Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Korbinian Sautter/SPOX
Liverpool im Finale23:51 UHRU17-EM: Deutschland ausgeschieden22:04 UHRDEB-Team verliert WM-Generalprobe21:01 UHRWürzburg meldet sich im Playoff-Kampf zurück20:52 UHRSammer kritisiert den BVB20:49 UHRBayern dementiert Treffen mit Lopetegui18:57 UHRUnited an James Rodriguez interessiert?18:50 UHRLopetegui offenbar Kandidat beim FC Bayern17:50 UHRFC Arsenal: Özil und Mkhitaryan vor Verkauf?17:10 UHRTennis: Bald keine Linienrichter mehr?17:08 UHRBoateng kritisiert deutsche Neid-Kultur16:39 UHRCity setzt auf digitale Banner und erntet Kritik15:55 UHRNeuer noch nicht im Tor - James zurück15:16 UHRSeguin wechselt von Wolfsburg nach Fürth14:55 UHRBVB-Trio wohl nicht mehr gefragt13:54 UHRGodin verlässt Atletico Madrid13:40 UHRIsak hofft wohl auf Rückkehr zum BVB13:01 UHRDe Ligt erteilt United wohl eine Absage12:37 UHRHoffenheim verlängert mit Manager Rosen12:21 UHRLiverpool: Mane als letzter Anker11:56 UHRKlopp garantiert Youngster Einsatz gegen Barca11:44 UHRWatzke war die Reus-Strafe bewusst11:33 UHRAtletico an Florian Thauvin dran?11:21 UHRRangnick sieht frühes Europa-League-Aus positiv11:08 UHRMatthäus kritisiert Favre10:54 UHRWerder setzt wohl Deadline für Kruse10:20 UHRPogba will wohl Wechsel forcieren09:55 UHRBayerns Rafinha wohl mit "drei Top-Angeboten"09:26 UHRPep: "Ich dachte nur: Nicht schießen"09:11 UHRPizzaro will wohl noch ein Jahr dranhängen08:59 UHRGündogan: "Ronaldo nicht auf dem Niveau von Messi"08:41 UHRHouston gleicht gegen die Warriors aus08:28 UHRNBA: Boston vor dem Aus08:19 UHRU23-Coach bald der neue Hertha-Trainer?08:03 UHR
Aktualisieren
23:51 Uhr

Liverpool im Finale

Die Reds haben es tatsächlich geschafft, Barcelona mit 4:0 geschlagen und damit ein Fußball-Wunder verbracht. Hier erfahrt ihr alles zum verrückten CL-Abend. Und damit verabschieden wir uns für heute. Gute Nacht.

22:04 Uhr

U17-EM: Deutschland ausgeschieden

Schlechte Nachrichten von der U17-EM in Irland. Deutschland hat auch sein zweites Spiel verloren und ist damit bereits ausgeschieden. Das DFB-Team unterlag Spanien mit 0:1.

21:58 Uhr

Liverpool führt zur Halbzeit

Der Traum vom Anfield-Wunder lebt. Nach der 0:3-Niederlage beim FC Barcelona führt der FC Liverpool im Rückspiel zur Pause mit 1:0 durch ein Tor von Divock Origi. Die Partie des Champions-League-Halbfinals gibt es LIVE auf DAZN und im LIVETICKER.

21:01 Uhr

DEB-Team verliert WM-Generalprobe

Schade! Zwei Drittel lang hat Deutschland gegen die USA in Mannheim gut mitgehalten, letztlich unterlag das Team von Bundestrainer söderholm aber doch mit 2:5. Trotzdem: Der Auftritt macht Mut für die anstehende WM.

20:58 Uhr

U17-EM: Deutschland vs. Spanien

Nach der Auftaktpleite gegen Spanien muss Deutschland sein zweites Spiel bei der U17-EM in Iralnd gegen Spanien unbedingt gewinnen. Momentan steht es aber lediglich 0:0.

20:52 Uhr

Würzburg meldet sich im Playoff-Kampf zurück

Mein lieber Herr Gesangsverein, ist der Kampf um die Playoff-Plätze in der BBL in dieser Saison spannend. Würzburg hat sich am Dienstag mit einem 99:84-Sieg in Bayreuth wieder in eine gute Position gebracht. Und so sieht es aus...

7. Bonn mit 34 Punkten

8. Würzburg mit 32

9. Ludwigsburg mit 32

10. Braunschweig mit 30

11. Frankfurt mit 30

Wer kommt da wohl durch?

20:49 Uhr

Sammer kritisiert den BVB

Matthias Sammer hat mal wieder Klartext gesprochen und dabei den BVB kritisiert. "Sie haben es vorher auf dem Silbertablett serviert bekommen. Wenn man mir das anbieten würde, würde ich zugreifen. Aber sie haben dankend abgelehnt", sagte Sammer bei Eurosport zur wohl vergebenen Chance der Dortmunder, Deutscher Meister zu werden. Die ganze News mit weiteren Aussagen findet Ihr hier.

20:14 Uhr

Update vom Eishockey

Deutschland hat zwar mittlerweile den Ausgleich durch Keller (27:02) kassiert, dennoch ist es nach wie vor ein starker Auftritt der Mannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm. Nach dem zweiten Drittel steht es im Duell mit den USA 2:2.

20:06 Uhr

Champions League: Aufstellungen

FC Liverpool: Alisson, Alexander-Arnold, van Dijk, Matip, Robertson, Milner, Fabinho, Henderson, Shaqiri, Mane, Origi

FC Barcelona: ter Stegen, Sergi Roberto, Pique, Lenglet, Joordi Alba, Busquets, Vidal, Rakitic, Coutinho, Messi, Suarez

19:31 Uhr

DEB-Jungs führen gegen die USA

Wow! Im letzten Testspiel vor der Eishockey-WM bekommt es die deutsche Nationalmannschaft aktuell in Mannheim mit den sehr stark besetzten USA zu tun. Und siehe da: Nach dem ersten Drittel führt das DEB-Team mit 2:1. Eisenschmid traf zum 1:0 (10:19), Hanifin zum 1:1 (13:16) und Kahun zum 2:1 (15:26). Weiter so, Männer!

19:20 Uhr

Verpasste Dopingtests: Schwimm-Olympiasiegerin Meilutyte droht Sperre

Schwimm-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin Ruta Meilutyte droht wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Regularien eine mehrjährige Sperre. Dies gab der nationale Verband ihres Heimatlandes Litauen am Dienstag bekannt. Demnach habe der Weltverband FINA mitgeteilt, dass Meilutyte innerhalb von zwölf Monaten dreimal nicht für unangekündigte Dopingkontrollen aufzufinden gewesen sei. Meilutyte zählt seit 2012 zu den besten Brustschwimmerinnen der Welt. Bei den Olympischen Spielen in London gewann sie überraschend die 100-m-Strecke und holte auf dieser Distanz 2013 und 2015 auch WM-Gold.

19:16 Uhr

Arjen Robben: Erste Gespräche mit Benfica

Arjen Robben hat angeblich mit dem portugiesischen Top-Klub Benfica erste Gespräche wegen eines Wechsels zur kommenden Saison geführt. Das berichtet die Sport Bild. Demnach der Verein aus Lissabon einer der interessierten Klubs sein, die den 35-Jährigen gerne nach Ablauf seines Vertrages beim FCB im Sommer ablösefrei verpflichten wollen. Robben habe in den direkten Duellen in der Gruppenphase der Champions League zwischen Benfica und Bayern die Verantwortlichen der Portugiesen beeindruckt. Beim 5:1 Ende November hatte der Niederländer die ersten beiden Tore für die Münchner erzielt.

18:57 Uhr

Bayern dementiert Treffen mit Lopetegui

UPDATE Wie die Bayern gegenüber der Bild erklärt haben, soll es kein Treffen mit Lopetegui gegeben haben. Das Zitat in voller Länge: "Nein, es hat kein Treffen mit Julen Lopetegui gegeben."

Das allein muss jedoch nicht zwangsläufig heißen, dass es keine Gespräche zwischen den beiden Parteien gibt oder gegeben hat.

18:50 Uhr

United an James Rodriguez interessiert?

Der von Real Madrid an den FC Bayern ausgeliehene James Rodriguez könnte einem Bericht der Marca zufolge im Sommer in die Premier League wechseln. Demnach sei besonders Manchester United am Kolumbianer interessiert. Die Red Devils rechnen sich wohl auch deshalb Chancen auf eine Verpflichtung von James aus, weil Real an Uniteds Paul Pogba interessiert ist. Anscheinend ist also ein Deal zwischen Real und United möglich, in dem James und Pogba sozusagen verrechnet werden könnten.

18:02 Uhr

Thiago wusste offenbar von Brazzo-Trip

Wie die Mundo Deportivo außerdem berichtet, wusste Thiago Alcantara als einziger FCB-Profi von Brazzos Reise zu Lopetegui. Thiago spielte unter dem Trainer bereits in der spanischen Nationalmannschaft.

18:01 Uhr

Struff beim Masters in Madrid ausgeschieden

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff hat beim ATP-Masters in Madrid eine Überraschung verpasst. Der 29-Jährige unterlag in der zweiten Runde dem früheren US-Open-Sieger Marin Cilic (Kroatien/Nr. 9) trotz eines couragierten Auftritts mit 6:4, 3:6, 4:6. In seiner Auftaktpartie hatte der Warsteiner den Australier Nick Kyrgios in zwei Sätzen besiegt.

17:57 Uhr

Kerber sagt Zweitrundenmatch in Madrid ab

Angelique Kerber muss zweieinhalb Wochen vor den French Open einen weiteren Rückschlag verkraften. Die 31-Jährige aus Kiel sagte am Dienstag beim WTA-Turnier in Madrid ihre Teilnahme am Zweitrundenmatch gegen die Kroatin Petra Martic wegen einer Verletzung am rechten Knöchel ab. "Das ist die schlechteste Vorbereitung auf eine Sandplatz-Saison, die ich je hatte. Erst der Virus, jetzt das. Ich hatte mich wirklich auf dieses Jahr gefreut", sagte Kerber. Im April hatte die deutsche Nummer eins das Fed-Cup-Duell in Lettland kurzfristig wegen eines grippalen Infekts verpasst. Ob Kerber beim nächste Woche stattfindenden Turnier in Rom teilnehmen kann, steht noch nicht fest.

17:50 Uhr

Lopetegui offenbar Kandidat beim FC Bayern

Ist Julen Lopetegui ein heißer Kandidat auf die Nachfolge von Niko Kovac beim FC Bayern? Laut El Mundo Deportivo gab es in der vergangenen Woche ein Treffen zwischen dem ehemaligen Real-Coach und Hasan Salihamidzic in Madrid. Laut Marca und As gab es zwar kein Treffen, aber das Interesse ist verbürgt. Beide berichten demnach, dass sich die Bayern bei Kroos über seinen Ex-Coach erkundigt haben und dieser sich sehr positiv geäußert habe. Bayern will demnach einen Coach, der das Team wieder ähnlich weiterbringt wie Guardiola. Zudem ist er seit dem Real-Aus ohne Job und daher direkt zu haben. Der andere Bayern-Kandidat ist laut den Berichten Erik ten Hag, den der FCB aufgrund seines laufenden Vertrags und der Triple-Chancen mit Ajax aber noch nicht kontaktiert haben.

17:10 Uhr

FC Arsenal: Özil und Mkhitaryan vor Verkauf?

Der Mannschaft des englischen Spitzenklubs FC Arsenal steht ein Umbruch bevor. Die Gunners-Verantwortlichen planen, im Sommer fünf neue Spieler in den Norden Londons zu locken, allerdings muss dafür erst einmal Geld generiert werden. Leidtragende könnten unter anderem Mesut Özil und Henrikh Mkhitaryan sein.

Die beiden ehemaligen Bundesliga-Profis zählen zu den Top-Verdienern des Klubs, Özil liegt mit seinem wöchentlichen Gehalt von 400.000 Euro sogar an der Spitze. Obwohl der Weltmeister von 2014 immer wieder erklärt hat, Arsenal treu bleiben zu wollen, möchten die Vereinsbosse einen Verkauf forcieren, um das Salär Özils anderweitig einzuplanen. Der Ex-Schalker zählt unter Trainer Unai Emery nicht mehr zu den unangefochtenen Stammspielern. Ein Transfer Özils wird allerdings, das wissen auch die Klubchefs, aufgrund der hohen Gehaltsforderungen des Spielgestalters, keine leichte Angelegenheit

17:08 Uhr

Tennis: Bald keine Linienrichter mehr?

Den Linienrichtern im Tennis droht das Aus. Vertreter des Weltverbandes ITF, der Spielerorganisationen ATP (Männer) und WTA (Frauen) sowie der Grand-Slam-Turniere beraten bei den French Open Ende Mai in Paris und in Wimbledon Anfang Juli über eine generelle Einführung des Hawk-Eye-Systems. Die Aus-Entscheidungen würde dann durchweg das Computer-Auge übernehmen, das bislang nur bei den Challenges eingesetzt wird. "Es steht auf der Agenda ganz oben, ist ein heißes Thema", sagte der deutsche Schiedsrichter Nico Helwerth, der mit dem aktuellen Stand vertraut ist, dem Magazin Sport Bild.

16:42 Uhr

Tennis: Ergebnisse aus Madrid

Ein paar Ergebnisse aus dem Sandplatz-Masters:

  • Novak Djokovic - Taylor Fritz 6:4, 6:2
  • Fabio Fognini - Kyle Edmund 6:4, 6:3
  • Stan Wawrinka - Pierre-Hugues Herbert 6:2, 6:3
  • Guido Pella - Daniil Medvedev 6:2, 1:6, 6:3
16:39 Uhr

Boateng kritisiert deutsche Neid-Kultur

Jerome Boateng hat eine angebliche Neid-Kultur in Deutschland angeprangert. "Wenn die Spieler hier Schmuck oder ein cooles Auto haben, ist man in Deutschland sofort neidisch", sagte er im Spotify-Podcast "Podkinski" von Palina Rojinski. Ähnliche Tendenzen gäbe es in England, Spanien oder Frankreich laut Boateng nicht. "Mein Interesse für Mode, Brillen und das Magazin wird ein bisschen falsch aufgenommen", erklärte Boateng weiter. "Die Leute denken, dass ich mich nicht mehr für Fußball interessiere. Das stimmt überhaupt nicht."

16:38 Uhr

Ribery lobt Ex-Trainer Heynckes

Franck Ribery, der den FC Bayern München am Saisonende nach zwölf Jahren verlassen wird, hat den besonderen Status von Ex-FCB-Coach Jupp Heynckes hervorgehoben. "Alle wissen, dass ich viele gute Trainer hatte. Eine Person war mir sehr wichtig: Jupp Heynckes", sagte Ribery auf seiner Abschieds-PK am Dienstag auf die Frage, wer der beste Trainer seiner Karriere gewesen sei. Am Sonntag hatten Bayern und der 36-Jährige offiziell verkündet, dass Ribery seinen Ende Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern und die Säbener Straße verlassen wird. "Noch ein, zwei Jahre" wolle er weiterspielen, sagte Ribery am Dienstag, einen neuen Klub hat er aber noch nicht.

16:37 Uhr

Handball-CL: Final Four in Köln

Telekom Veszprem, Viertelfinal-Bezwinger des deutschen Handballmeisters SG Flensburg-Handewitt, trifft im Halbfinale der Champions League auf den polnischen Spitzenklub KS Kielce. Den zweiten Finalisten ermitteln der spanische Meister FC Barcelona und Vardar Skopje aus Mazedonien. Das ergab die Auslosung des Final Four am Dienstag in der Kölner Flora.

16:36 Uhr

Pyro-Ärger im Derby: Saftige Geldstrafe für den HSV

Nach dem FC St. Pauli wird auch der HSV wegen des Fehlverhaltens von Teilen seiner Fans im Stadtderby zur Kasse gebeten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den HSV mit einer Geldstrafe in Höhe von 150.000 Euro belegt. Bis zu 50.000 Euro davon kann der Tabellenvierte für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Die müssten die Hanseaten bis zum 31. Dezember 2019 nachweisen.

16:15 Uhr

Nadal klagt über Magenprobleme

Für Sandplatzkönig Rafael Nadal läuft der Start in den Saisonabschnitt auf seinem Lieblingsbelag Sand weiter überaus holprig. Vor seinem Einstieg in das ATP-Masters in Madrid am Mittwoch klagte der elfmalige French-Open-Sieger über Magenprobleme. "Ich hatte mit einem Virus zu kämpfen", sagte der Spanier am Dienstag: "Immerhin konnte ich gut eineinhalb Stunden trainieren." Nadal beginnt gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime.

16:01 Uhr

Ende der Frühschicht

Das soll es dann mal wieder von mir gewesen sein. Ab jetzt kümmert sich die Spätschicht um euch und versorgt euch weiterhin mit allen wichtigen Infos aus der Sportwelt. Ich wünsche euch einen schönen Feierabend.

15:55 Uhr

City setzt auf digitale Banner und erntet Kritik

In der Heimspielstätte von Manchester City hat der aktuelle englische Meister erstmals digitale Fan-Banner verwendet. Im Spiel gegen Leicester City zierten zum ersten Mal keine normalen Stoffbanner mehr das Etihad Stadion. Die Quittung für die Digitalisierung war direkt der Unmut der eigenen Anhänger, die sich auf den sozialen Netzwerken massiv über die neue Ausrichtung beschwerten und sich die alten Fahnen wieder zurück wünschen. Ein echter Fan besteht eben auf seine Tradition.

15:43 Uhr

Mertesacker: "Liverpool hat schon viele Topspieler"

Der DAZN-Experte per Mertesacker hat eine Blick auf das Champions League-Halbfinale zwischen Liverpool und Barcelona geworfen und die Reds dabei einmal gründlich unter die Lupe genommen. Außerdem erläutert er seinen Standpunkt zum Dasein als Innenverteidiger, Antonio Rüdigers Zukunft und vielem mehr. Die gesamte Expertise bekommt ihr im ausführlichen Bericht hier auf SPOX.

15:30 Uhr

St.Pauli ohne Kapitän Flum

Der FC. St. Pauli muss für den Rest der Saison auf Kapitän Johannes Flum verzichten. An der Kniescheibe des Mittelfeldspielers müssen nach der Operation von 2015 eine Platte und Drähte entfernt werden, weshalb der der 31-Jährige für die letzten beiden Spiele fehlen wird.

 

15:16 Uhr

Neuer noch nicht im Tor - James zurück

Der Einsatz von Manuel Neuer gegen RB-Leipzig (Sa., 15:30 Uhr hier im Liveticker) ist wohl nicht wirklich wahrscheinlich. Auch heute konnte der Torhüter des FC Bayern nur eine 30-minütige Laufeinheit absolvieren und noch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Dafür kam James Rodriguez heute zurück auf den Platz und konnte ebenso wie Neuer eine lockere Laufrunde drehen. Sein Einsatz gegen Leipzig ist aber ebenso fraglich wie der des deutschen Nationaltorhüters. Außerdem musste Jerome Boateng laut dem Verein zur individuellen Trainingssteuerung im Leistungszentrum bleiben und konnte daher auch nicht mit dem Team trainieren.

15:05 Uhr

Xabi Alonso bald Trainer in Spanien?

Der EX-Bayern Spieler Xabi Alonso ist eine Personalie, die Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge gerne beim Rekordmeister sehen würde. Laut der spanischen AS muss sich Rummenigge damit aber noch etwas gedulden, da Alonso ein Angebot von Real Sociedad erhalten hat. Der Jugendverein des Spaniers soll demnach ein Angebot unterbreitet haben, dass den Trainerposten bei der zweiten oder dritten Mannschaft beinhaltet. Außerdem soll die Möglichkeit bestehen in Zukunft auch die Profis zu übernehmen. Zurzeit absolviert der Mittelfeld-Stratege seine Trainerausbildung bei Real Madrid.

14:55 Uhr

Seguin wechselt von Wolfsburg nach Fürth

Paul Seguin, der in der Winterpause vom VfL Wolfsburg an Zweitligist Greuther Fürth ausgeliehen wurde, wird gleich in Bayern bleiben. Wie die Klubs mitteilten zieht Fürth die Kaufoption für den Mittelfeldspieler, der einen Vertrag bis 2022 erhält. In bislang zehn Ligaspielen gelangen dem 24-Jährigen zwei Tore und eine Vorlage.

14:46 Uhr

Alba über Messi: "Besser als je zuvor"

Barcas Jordi Alba ist voll des Lobes über seinen Kapitän. Im Interview mit France Football hob der Linksverteidiger noch einmal die außergewöhnlichen Fähigkeiten des Argentiniers hervor: "Sein Spiel ist besser als jemals zuvor. Das wirkte unmöglich, weil er schon der beste Spieler der Welt war, aber er steht mit großem Abstand über allen anderen Fußballern", so der Spanier über den Mann, der gegen Liverpool (heute ab 21:00 Uhr live auf DAZN) den Einzug in das Champions-League-Finale sichern soll.

14:34 Uhr

Dante verlängert in Nizza

Während Ribery seine Abschiedstränen verdrückt, verlängert ein anderer EX-Bayern Spieler seinen Vertrag. Der früher Bundesliga-Spieler Dante hat mit 36 Jahren immer noch nicht genug und unterschreibt bei OGC Nizza ein neues Arbeitspapier bis 2021. Der Innenverteidiger wechselte 2016 von Wolfsburg zu dem französischen Erstligisten, für den er jetzt auf die Hälfte seines Geldes verzichtet, um nach seiner aktiven Zeit eventuell in einen anderen Tätigkeitsbereich bei Nizza wechseln zu dürfen.

14:20 Uhr

Ribery-Ära endet nach 12 Jahren

In der heutigen Pressekonferenz hat sich Franck Ribery gebührend verabschiedet und sich für die Zeit beim FC Bayern bedankt. Nach 12 Jahren wird es den Franzosen nun zu einem anderen Klub ziehen: "Nach so vielen Jahren Jahren ist es immer eine schwierige Situation. Ich habe hier viel gekämpft, viel gewonnen. Es war eine tolle Zeit für mich, für meine Familie. Das werde ich nie vergessen", sagte Ribery. Die gesamte PK könnt ihr hier auf SPOX noch einmal nachlesen.

13:54 Uhr

BVB-Trio wohl nicht mehr gefragt

Die Dienste von Ömer Toprak, Mahmoud Dahoud und Maximilian Philipp sind beim BVB offenbar in Zukunft nicht mehr von Nöten. Laut der Bild sollen die drei Spieler den BVB zur nächsten Saison verlassen. Toprak wird demnach aufgrund des großen Angebots an Innenverteidigern nicht mehr gebraucht werden, während Dahoud und Philipp bisher keine überzeugenden Auftritte ablieferten, um einen Verbleib in Dortmund zu rechtfertigen. Stattdessen sollen sie durch Thorgan Hazard von Gladbach und Julian Brandt von Leverkusen ersetzt werden.

13:40 Uhr

Godin verlässt Atletico Madrid

Es ist offiziell! Diego Godin wird Atletico Madrid verlassen. Auf der heutigen Pressekonferenz verkündete der Innenverteidiger unter Tränen seinen Abschied von dem Klub, den er selbst jahrelang geprägt hat: "Meine letzten Tage bei Atletico Madrid sind angebrochen. Atletico war meine Familie, mein Klub, mein Zuhause. Der schönste Abschnitt meiner Fußball-Karriere geht zu Ende." Der Kapitän aus Uruguay ist seit 2010 für den spanischen Klub aktiv und bestritt in dieser Zeit 387 Pflichtspiele. Wohin es den 33-Jährigen in Zukunft verschlägt, steht derzeit noch nicht fest.

13:28 Uhr

Ribery-PK im Liveticker

Franck Ribery steht vor einer ungewissen Zukunft. Im Presse-Talk des FC Bayern spricht der Franzose heute über seine kommenden Aufgaben und die aktuelle Lage beim Rekordmeister. Alle wichtigen Informationen aus der Konferenz bekommt ihr hier auf SPOX im Liveticker. Um 13:30 geht es los.

 

13:13 Uhr

Saison-Aus für Stuttgarts Beck

Der VfB Stuttgart muss in den letzten zwei Spiele der Bundesliga ohne ihren Routinier Andreas Beck auskommen. Der 32-Jährige hat sich laut dem Verein bei der 1:3 Niederlage gegen Hertha BSC einen Meniskus-Einriss im rechten Knie zugezogen und fällt somit vier bis sechs Wochen aus. Damit ist auch ein Einsatz in einer möglichen Relegation ausgeschlossen.

13:01 Uhr

Isak hofft wohl auf Rückkehr zum BVB

Alexander Isak blüht seit seiner Ausleihe von Dortmund nach Holland richtig auf. Der 19-Jährige träumt nach seinen 12 Toren in 14 Ligaspielen für Willem II Tilburg daher offenbar davon, bald zum BVB zurückkehren zu können: "Ich glaube immer noch daran. Ich habe hier gute Leistungen gezeigt, deshalb sind sie zufrieden", sagter er in einem Interview mit der schwedischen Zeitung Express. Der Vertrag beim BVB läuft noch bis 2022. Wie Dortmund aber mit dem schwedischen Torjäger verfahren will, ist derzeit noch nicht klar.

12:47 Uhr

Rockets gegen Warriors: Ein ewiges Duell

Es ist das Halbfinale auf das alle NBA-Fans schauen. Die Houston Rocktes fordern zum vierten Mal in fünf Jahren die Golden State Warriors. Das Duell gegen den amtierenden Champion wird mit viel Härte geführt und ist nach vier Spielen komplett ausgeglichen. Wie es jetzt weitergeht und ob die Rocktes diesmal in der Lage sind den Meister zu entthronen, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Bericht hier auf SPOX.

12:37 Uhr

De Ligt erteilt United wohl eine Absage

Es ist mal wieder soweit. Es gibt Gerüchte über ein Ajax-Talent. Diesmal geht es um Matthijs de Ligt, der ein hochdotiertes Angebot von Manchetser United offenbar abgelehnt hat. Gemäß der Daily Star sollen Quellen aus dem Umfeld von de Ligt verraten haben, dass der 19-Jährige nicht zu den Red Devils wechseln will. Demnach hat der Ajax-Kapitän ein Angebot über einen Fünfjahresvertrag mit einem Wochengehalt von etwa 290.000 Euro ausgeschlagen, obwohl es laut seinem Berater das lukrativste Paket gewesen sein soll. Wohin der Mittelfeld-Star wechseln wird, bleibt also weiterhin abzuwarten.

12:21 Uhr

Hoffenheim verlängert mit Manager Rosen

Die TSG Hoffenheim ist zufrieden mit ihrem Manager und verlängert den Vertrag mit Alexander Rosen vorzeitig bis 2023. Seit 2013 trägt der gebürtige Augsburger die sportliche Verantwortung für die Kraichgauer : "Durch eine kluge, mutige und weitsichtige Transferpolitik ist er maßgeblich daran beteiligt, dass der Klub in den vergangenen Jahren eine außergewöhnliche Entwicklung genommen hat", zeigt sich Geschäftsführer Peter Görlich glücklich über die vorzeitige Verlängerung.

12:08 Uhr

Das neue BVB-Champions-League-Trikot?

Für alle, die unbedingt wissen wollen, wie der Lieblingsverein wohl in der neuen Saison aussehen wird, haben wir genau das Richtige. Die ersten Bilder von möglichen Trikots der Saison 2019/20 schwirren bereits munter durch das Netz und auch das neue BVB-Champions-League-Trikot wurde dabei offenbar schon gezeigt. Wie sich die Klubs nächstes Jahr in Schale werfen könnten, seht ihr in unserer Trikot-Diashow:

11:56 Uhr

Liverpool: Mane als letzter Anker

Wo wir gerade bei Helden von Liverpool gegen Barcelona sind - Sadio Mane ist heute der letzte verbliebene Stamm-Stürmer im Kader von Jürgen Klopp und schon seit einiger Zeit ein wichtiger Baustein für den Erfolg der Reds. Wir bei SPOX haben uns einmal ausführlich um den Mann aus dem Senegal gekümmert und die Geschichte eines schüchternen Jungen, der zum Volkshelden wurde hier für euch aufbereitet.

11:44 Uhr

Klopp garantiert Youngster Einsatz gegen Barca

Da Salah und Firminho ausfallen werden, muss Jürgen Klopp heute gegen Barcelona improvisieren und hat sich dabei auf Youngster Rhian Brewster festgelegt: "Er ist bereit. Das ist eine große Chance für ihn. Das ist nahezu sicher", sagte der Trainer bei der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Heimspiel (21 Uhr live auf DAZN), bei dem es ein 0:3 zu drehen gilt. Der 19 Jahre alte Offensivmann kam bislang noch nie für die Profis der Reds zum Einsatz. Jetzt könnte er bereits beim Debüt zum großen Helden werden.

11:33 Uhr

Watzke war die Reus-Strafe bewusst

Eigentlich war Marco Reus mit Rot gesperrt und hätte daher im Spiel gegen Werder Bremen auf der Tribüne Platz nehmen müssen. Stattdessen saß der BVB-Star direkt neben der Dortmunder Ersatzbank, weshalb dem Verein jetzt eine Strafe des DFB droht. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sieht den Vorfall jedoch gelassen: "Uns war schon bewusst, dass das eigentlich nicht erlaubt ist. Wir werden wohl eine Geldstrafe vom DFB bekommen, die werden wir auch akzeptieren", sagte Watzke den Ruhr Nachrichten. Der Sitz von Reus auf der Tribüne schien wohl schon belegt gewesen zu sein, weshalb er kurzfristig auf die Ersatzbank kam: "Wir hatten uns vor dem Anpfiff dieser Partie um wichtigere Dinge zu kümmern", erklärte der Geschäftsführer.

11:21 Uhr

Atletico an Florian Thauvin dran?

Florian Thauvin ist einer der heiß umworbenen Kandidaten auf dem Transfermarkt. Der Offensivspieler von Olympique Marseille soll jetzt laut der spanischen Zeitung AS mit Atletico Madrid in Verbindung gebracht werden. Demnach sind die Hauptstädter bereit 50 Millionen Euro für den Franzosen hinzulegen, der mit 15 Toren und zehn Vorlagen in 34 Spielen eine gute Rolle in Marseille spielt. Der Vertrag des 26-Jährigen, der angeblich auch von Bayern umworben wird, läuft noch bis 2023.

11:08 Uhr

Rangnick sieht frühes Europa-League-Aus positiv

Leipzig-Trainer Ralf Rangnick hat sich angesichts des sicheren dritten Platzes in der Bundesliga zu dem frühen Ausscheiden in der Europa League geäußert. In der Talkrunde der Leipziger Volkszeitung sagte er: "Als ich Eintracht Frankfurt am Sonntag sah, wie sie in Leverkusen nach einer halben Stunde 1:6 zurücklagen, habe ich mich gefragt: Wo würden wir in der Bundesliga stehen, wenn wir auch noch das Halbfinale der Euro League spielen würden? Womöglich hätten wir jetzt zehn, zwölf Punkte weniger." Demnach scheint der Leipzig-Coach sogar glücklich darüber zu sein schon in der Gruppenphase ausgeschieden zu sein: "Wenn ich ganz ehrlich bin, spiele ich lieber in der nächsten Saison wieder Champions League ", fasste Rangnick zusammen.

10:54 Uhr

Matthäus kritisiert Favre

Lothar Matthäus übt massive Kritik an Lucien Favre und wirft ihm vor, die Chance auf die Meisterschaft leichtfertig vergeben zu haben. Laut dem EX-Nationalspieler mangelte es vor allem an der richtigen Einstellung beim BVB: "Den großen Glauben an die Sensation haben weder Lucien Favre noch die Spieler rechtzeitig verspüren lassen. Sportlich sah das dann so aus, dass man Punkte und Spiele hergegeben hat, die schwer zu erklären sind", schreibt Matthäus in seiner Sky-Kolumne. Demnach sei Favre kein Trainer, der das Team wachrütteln und aus der Schlafphase holen kann, weshalb der Titel für den BVB jetzt "nur noch durch ein Wunder" wäre.

10:40 Uhr

Warnung vor Biernotstand bei Rugby-WM

Die Ruby-Wm in Japan wird erst im September 2019 beginnen. Trotzdem wird jetzt schon der Biervorrat aufgefüllt, um sich auf den Ansturm der trinkfesten Fans vorzubereiten. Um alle Rugby-Fanatiker zu versorgen, soll anhand der Ticketverkäufe und "anderer Daten" die in diesem Jahr benötigte Menge ermittelt werden. Das gab ein Sprecher des Organisationskomitees offiziell bekannt. Na dann prost.

10:32 Uhr

Kramer über Pfiffe: "Muss man aushalten"

Nur zwei Siege konnte Borussia Mönchengladbach in diesem Jahr einfahren. Klar, dass die Fans darüber nicht begeistert sind. Die Reaktionen der Anhänger verkraften die Profis der Fohlen allerdings unterschiedlich gut. So verweigerte Mathias Ginter den Gang zu den Fans beim 2:2 gegen Hoffenheim und sagte nach dem Spiel: "Wir wollten eigentlich hin, doch dann kamen wieder Pfiffe. Da denkt man sich auch: Alles muss man sich nicht gefallen lassen." Sein Teamkollege Christoph Kramer sah das jedoch ganz anders: "Das muss man aushalten! So etwas gehört zum Anforderungsprofil eines Profis!" Eine klare Ansage an den geknickten Innenverteidiger.

10:20 Uhr

Werder setzt wohl Deadline für Kruse

Max Kruse hat sich bisher nicht konkret über seine Zukunft geäußert. Jetzt will Werder Bremen wohl eine Entscheidung ihres Top-Stürmers frühzeitig herbeiführen. Laut der Bild soll sich Kruse bis zum Spiel gegen Leipzig am 18.05 entscheiden, ob er in Bremen bleiben, oder den Verein nach drei Jahren verlassen will. Ein wichtiger Faktor ist dabei das Thema der internationalen Plätze. Denn Kruse will nach eigener Aussage gerne auch auf europäischer Ebene stürmen. Danach sieht es in Bremen aber derzeit nicht aus.

10:06 Uhr

Pep will Kompany bei einem Bier überzeugen

Vincent Kompany soll, wenn es nach Pep Guardiola geht, noch eine Weile bei Manchester City bleiben. Der Mann mit dem wichtigen Traumtor gegen Leicester City ist laut dem Coach "ein unglaublicher Mensch. Wir werden zusammen ein Bier trinken und entscheiden, was das Beste ist." Klingt ganz danach, als wolle Guardiola in der kommenden Saison nicht auf seinen Kapitän verzichten. Der Vertrag des 33-Jährigen läuft dieses Jahr aus.

09:55 Uhr

Pogba will wohl Wechsel forcieren

Der Mittelfeld-Star Paul Pogba versucht offenbar von Manchester United loszukommen. Ohne die Qualifikation zur Champions League haben die Red Devils ein Argument weniger, um den Franzosen zum Bleiben zu bewegen. Laut ESPN will Pogba jetzt zusammen mit seinem Agenten Mino Raiola nächste Woche über einen möglichen Wechsel sprechen. Der Preis für den französischen Superstar soll demnach von 160 auf 120 Millionen Euro gedrückt werden, um ihn für andere Vereine wie zum Beispiel Real Madrid attraktiver zu machen.

09:41 Uhr

Suarez erwartet mehr Beifall als Pfiffe

Barcelonas-Stürmer Luis Suarez schaut mit Vorfreude auf die heutige Partie gegen den FC Liverpool. Im Interview mit BBC sagte der Ex-Liverpool-Profi: "Ich glaube die Leute wissen, was ich für den Klub geleistet habe. Es wird mehr Beifall als Pfiffe geben. Ich denke die Mehrzahl der Fans wird glücklich sein mich mal wieder zu sehen", hofft der Mann aus Uruguay vor dem Rückspiel, in dem Liverpool mit einer 0:3-Hypothek aus dem Camp Nou startet. Das ganze Spiel gibt es heute Abend ab 21:00 Uhr live auf DAZN zu sehen.

09:26 Uhr

Bayerns Rafinha wohl mit "drei Top-Angeboten"

Der FC Bayern wird nicht nur Robben und Ribery Adieu sagen. Auch der Außenverteidiger Rafinha wird den Klub im Sommer verlassen. Wohin es ihn verschlagen könnte, hat der Brasilianer jetzt bei Fox Sports angedeutet: "Ich habe nicht erwartet, dass solche Angebote kommen würden. Es war nicht nur eines, sondern drei Top-Angebote. Es sind gute Teams, bei denen ich auf einem hohen Niveau spielen könnte." Um welche Klubs es sich genau handelt, ließ der 33-Jährige natürlich offen. Hier bei SPOX könnt ihr euch übrigens über alle möglichen aktuellen Transfers der Bayern einen Überblick verschaffen:

09:11 Uhr

Pep: "Ich dachte nur: Nicht schießen"

Es war ein Tor, dass einem Stürmer nur selten gelingt, einem Verteidiger aber so gut wie nie. Vincent Kompany hat ManCity mit seinem Traumtor ein Stück näher Richtung Titel gebracht. Wie Pep Guardiola im Interview nach dem Spiel sagte, wollte der Trainer allerdings gar nicht, dass Kompany an der Stelle abzieht: Ich dachte nur: Schieß nicht Vinnie. Nicht schießen, schieß nicht! Aber er war clever und ist meinen Gedanken nicht gefolgt", sagte der Coach in der Pressekonferenz. Den ausführlichen Bericht zu dem packenden Spiel gibt es hier auf SPOX für euch.

08:59 Uhr

Pizzaro will wohl noch ein Jahr dranhängen

Claudio Pizarro hat scheinbar auch mit 40 Jahren noch nicht genug vom Fußball. Im Interview mit dem Weser-Kurier sagte der Peruaner: "Ich fühle mich sehr gut. Ich habe die Idee im Kopf, noch ein Jahr zu spielen. Aber ich muss erst mit den Verantwortlichen hier im Verein reden, welche Pläne sie haben", sagte Pizarro. Demnach wird es wohl in erster Linie von Werder abhängen, ob der Oldie, der seine Qualitäten als Joker erst beim jüngsten 2:2 gegen Dortmund unter Beweis stellte, noch ein weiteres Jahr spielen wird.

08:49 Uhr

NHL: Grubauer mit Colorado in Spiel sieben

Die deutsche Nationalmannschaft muss bei der Vorbereitung auf die Eishockey-Wm noch ein wenig auf ihren deutschen Top-Torwart verzichten. Mit den Colorado Avalanche gewinnt Philipp Grubauer das sechste Spiel gegen die San Jose Sharks mit 4:3 und erzwingt somit ein entscheidendes siebtes Spiel, dass am Mittwoch ausgetragen werden wird. Grubauer wehrte dabei 19 der 22 Schüsse auf sein Tor ab.

08:41 Uhr

Gündogan: "Ronaldo nicht auf dem Niveau von Messi"

Ilkay Gündogan hat mit Manchester City durch den 1:0 Sieg gegen Leicester City eine wichtigen Schritt in Richtung englischer Meisterschaft gemacht. Gegenüber DAZN zeigte er sich außerdem als großer Fan von Lionel Messi: "Für mich war er immer auf einem anderen Level als alle anderen. Cristiano Ronaldo ist nach Messi der Weltklasse-Spieler, aber für mich ist er nicht auf diesem galaktischen Niveau von Messi", sagte der deutsche Nationalspieler. Wer das Spiel der Citizens von gestern noch nicht gesehen hat, für den haben wir das Spiel in der Zusammenfassung parat:

08:28 Uhr

Houston gleicht gegen die Warriors aus

Auch die zweite Partie aus der Nacht wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten, zumal sie eine Serie wieder spannend macht. Die Houston Rocktes gewinnen ihr zweites Heimspiel in der Serie gegen die Golden State Warriors mit 112:108 und können so zum 2:2 ausgleichen. Dabei war MVP-Kandidat James Harden mal wieder in Topform und legte 38 Punkte, 10 Rebound und 4 Assists auf. Wenn ihr mehr wissen wollt, lest hier auf SPOX den ausführlichen Nachbericht oder schaut euch hier die Highlights des Spiels an:

08:19 Uhr

NBA: Boston vor dem Aus

Der Greek Freak war mal wieder eine Nummer zu stark. In Spiel vier hatten die Boston Celtics gegen die 39 Punkte von Giannis Antetokounmpo keine Chance und liegen durch die 101:113 Niederlage in der Serie mit 1:3 zurück. Daniel Theis kam dabei für Boston nicht zum Einsatz. Damit benötigen die Bucks nur noch einen Sieg bis zum ersehnten Conference-Finale. Alles zum Spiel findet ihr wie immer hier bei uns auf SPOX. Außerdem gibt es hier die Highlights:

08:03 Uhr

U23-Coach bald der neue Hertha-Trainer?

Hertha BSC könnte auf der Suche nach einem neuen Trainer für die nächste Saison bereits fündig geworden sein. Laut Bild-Informationen scheint Ante Covic der neue Cheftrainer werden. Der derzeitige U23-Coach der Hertha gilt demnach als heißer Kandidat auf die Nachfolge von Pal Dardai (43), der im Sommer nach viereinhalb Jahren den Posten räumen wird. Der Ex-Profi trainiert die Regionalliga-Mannschaft seit 2013 und kennt sich daher mit den Talenten der Hertha hervorragend aus. Für eine solche Lösung spricht außerdem, dass Berlins Manager Michael Preetz nach dem 3:1 Sieg gegen Stuttgart verlauten ließ, dass er ausschließen kann mit dem Klub auf der Suche nach einem neuen Trainer zu kollidieren. Demnach könnte er also bereits einen Trainer gefunden haben.

07:55 Uhr

Guten Morgen

Servus und willkommen zu Rund um den Ball. Hier bekommt ihr heute wieder alle wichtigen Daten, Fakten und Gerüchte aus der Welt des Sports. Legen wir los.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung