Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Raphael Späth/SPOX
Aktualisieren
22:46 Uhr

Juventus mit Remis bei Inter Mailand

Bei Juventus Turin ist nach dem vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft ein wenig die Luft raus. Am 34. Spieltag der Serie A erzielte der Rekordchampion bei Inter Mailand nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte ein 1:1. CR7 traf nach Rückstand zum Ausgleich.

22:45 Uhr

Farke steigt mit Norwich City in Premier League auf

Der deutsche Trainer Daniel Farke hat mit Norwich City den Aufstieg in die Premier League perfekt gemacht. Die Mannschaft des 42-Jährigen setzte sich am vorletzten Spieltag mit 2:1 gegen die Blackburn Rovers durch und ist damit nicht mehr von einem der beiden direkten Aufstiegsränge in der Championship zu verdrängen.

22:43 Uhr

Meister! Messi schießt Barca vorzeitig zum Titel

Wer denn sonst? Lionel Messi hat Barca vorzeitig zum Titel geschossen! Das 1:0 gegen Levante reicht den Katalanen zur vorzeitigen Meisterschaft - es ist Ligatitel Nummer 26.

22:42 Uhr

DEB-Team schlägt Österreich bei nächster Draisaitl-Show

Nach dem Doppelpack der Hattrick: Leon Draisaitl glänzt in der WM-Vorbereitung gegen Österreich. 5:1 steht es am Ende - hier geht's zum Spielbericht.

21:15 Uhr

Dardai mit dem Spruch des Tages

"Ich bitte darum, langsamer zu reden. Ich bin immer noch Ausländer." (Herthas Trainer Pal Dardai nach dem 0:0 bei Eintracht Frankfurt zu einem Journalisten)

21:14 Uhr

Bartra erschüttert von Schalker Fanplakat

Der ehemalige Dortmunder Marc Bartra hat erschüttert auf ein geschmackloses Plakat Schalker Fans beim Revierderby reagiert. Darauf wurde Freiheit für Sergej W. gefordert, der im vergangenen Jahr zu 14 Jahren Haft wegen des Anschlags auf den BVB-Mannschaftsbus im April 2017 verurteilt worden war. "Nicht zu tolerieren, inakzeptabel und traurig. Ich hoffe die zuständigen Behörden werden angemessen reagieren", twitterte Bartra, der bei dem Anschlag am Arm verletzt wurde: "Eine Sache ist die Rivalität im Fußball, eine andere Sache ist, Freiheit für jemanden zu fordern, der mit dem Leben von 28 Menschen gespielt hat."

21:10 Uhr

Köln trennt sich von Trainer Anfang

Der 1. FC Köln hat sich als souveräner Tabellenführer von Trainer Markus Anfang (44) getrennt. Das teilte der Klub am Samstag, einen Tag nach der überraschenden Heimniederlage gegen Darmstadt 98 (1:2), mit. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

20:02 Uhr

BBL: Oldenburg untermauert Platz zwei

Oldenburg hat im Kampf um eine gute Ausgangsposition für die Playoffs den zweiten Tabellenplatz gefestigt. Der Meister von 2009 gewann das Auswärtsspiel am 30. Spieltag bei ratiopharm Ulm dank eines starken dritten Viertels mit 82:69 (29:39) und feierte damit seinen vierten Sieg in Serie. Ulm hat auf Platz sechs liegend das Ticket für die Meisterrunde noch nicht sicher in der Tasche.

19:15 Uhr

Boateng fehlt gegen Nürnberg - Robben dabei

Offiziell Jerome Boateng fehlt den Bayern in Nürnberg! Der Innenverteidiger erlitt im Abschlusstraining am Samstag eine Kniegelenksprellung im linken Knie - keine schwerwiegende Verletzung. Dafür wird Arjen Robben mit der Mannschaft nach Nürnberg reisen, teilte der FCB mit.

18:30 Uhr

Tschüss!

Und damit verabschiede ich mich in den Feierabend und übergebe an die Redaktion! Einen schönen Abend und bis morgen!

18:22 Uhr

Volleyball: Schwerin verliert Final-Auftakt in Stuttgart

Der SSC Palmberg Schwerin hat den Auftakt in das Finale der Volleyball-Bundesliga der Frauen verpatzt. Der Meister verlor das erste Spiel der Best-of-Five-Serie bei Hauptrundensieger Allianz MTV Stuttgart mit 1:3 (21:25, 25:21, 23:25, 23:25) und steht im zweiten Aufeinandertreffen am Mittwoch vor eigenem Publikum bereits unter Druck. Beide Mannschaften hatten schon 2018 und 2017 den Titel untereinander ausgespielt. In beiden Jahren setzte sich Schwerin durch.

18:15 Uhr

Atletico vertagt Barcas Meisterfeier

Atletico Madrid gibt sich heute als Spielverderber, zumindest vorerst: Die Madrilenen quälen sich vor heimischem Publikum zu einem mageren 1:0-Erfolg gegen Real Valladolid und verkürzen damit den Abstand auf den FC Barcelona vorerst auf sechs Punkte. Die Katalanen können mit einem Sieg heute Abend gegen Levante aber endgültig den Deckel auf die Meisterschaft machen: Mit neun Punkten Vorsprung bei noch drei ausstehenden Spielen wäre Barca automatisch Meister, da sie den direkten Vergleich gegen Atletico Madrid für sich entschieden haben (1:1, 2:0).

18:05 Uhr

3. Liga: Uerdingen verpflichtet Vogel

Der KFC Uerdingen hat Heiko Vogel als neuen Trainer verpflichtet. Der 43-Jährige, der lange im Jugendbereich des FC Bayern tätig war und mit dem FC Basel 2012 den Schweizer Meistertitel gewann, übernimmt ab der kommenden Woche sein Amt. In dieser Saison trainierten bereits Stefan Krämer, Norbert Meier und Frank Heinemann den ambitionierten Klub, der keine Chance mehr auf den Aufstieg hat.

18:04 Uhr

VfB-Profi Zuber mit Innenbandriss

Der VfB Stuttgart bangt im Saisonendspurt um Steven Zuber. Der Winterzugang hat sich einen Innenbandanriss im Knie zugezogen. "Dennoch besteht Hoffnung, dass unsere Nummer 9 in dieser Saison noch zum Einsatz kommt", hieß es in einem Tweet der Schwaben. Zuber ist mit fünf Toren bei 13 Einsätzen in der Rückrunde einer der wenigen Stuttgarter Leistungsträger. Der Schweizer Nationalspieler ist bis Saisonende von der TSG Hoffenheim ausgeliehen.

17:51 Uhr

Kvitova im WTA-Finale von Stuttgart

Die Gegnerin von Anett Kontaveit im Finale von Stuttgart steht fest: Die Estin trifft morgen (16 Uhr live auf DAZN) auf Petra Kvitova aus Tschechien. Die Weltranglistenvierte besiegte im Halbfinale Kiki Bertens, die im Viertelfinale Angelique Kerber geschlagen hatte, mit 7:6(3), 3:6 und 6:1.

17:44 Uhr

Der dunkelste Tag in Steven Gerrards Karriere

Steven Gerard war einer der besten Mittelfeldspieler in Englands Geschichte und eine echte Liverpooler Legende. Heute vor fünf Jahren leistete er sich aber einen katastrophalen Fehler, der den FC Liverpool schlussendlich die erste Meisterschaft seit 25 Jahren kosten sollte. Nutznießer damals: Manchester City. Und heute?

17:34 Uhr

Snooker-WM: Favoritensterben - Auch Selby raus

Bei der Snooker-WM in Sheffield hat sich der nächste Favorit aus dem Titelrennen verabschiedet. Der dreimalige Weltmeister und langjährige Weltranglistenerste Mark Selby aus England verlor im Crucible Theatre sein Achtelfinal-Spiel gegen Landsmann Gary Wilson mit 10:13. Anfang der Woche war bereits der fünfmalige Weltmeister Ronnie O'Sullivan sensationell an James Cahill gescheitert. Der Amateur hatte "The Rocket" in der ersten Runde mit 10:8 geschlagen.

17:28 Uhr

Schalke gewinnt Revierderby

Das hätten vor diesem Spiel wohl die wenigsten Experten für möglich gehalten: Der FC Schalke 04 schlägt Borussia Dortmund in einem verrückten Revierderby mit 4:2 und schafft damit womöglich den endgültigen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Die weiteren Ergebnisse im Überblick:

  • Borussia Dortmund - FC Schalke 04: 2:4
  • RB Leipzig - SC Freiburg: 2:1
  • Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: 0:0
  • Hannover 96 - FSV Mainz 05: 1:0
  • Fortuna Düsseldorf - Werder Bremen: 4:1
17:20 Uhr

Frijns gewinnt Chaosrennen der Formel E

In einem der chaotischsten Rennen der Formel-E-Geschichte hatte Robin Frijns am Schluss das bessere Ende für sich und gewann im Regen den Paris ePrix, der Mitten durch das Herz der französischen Hauptstadt führt. Andre Lotterer wurde zwar Zweiter, musste allerdings die Führung in der Gesamtwertung an Frijns abgeben und den Niederländer vorbeiziehen lassen. Dritter wurde Daniel Abt im Audi. Das nächste Rennen findet am 11. Mai in Monte Carlo statt.

17:10 Uhr

Medvedev im Finale von Barcelona

Beim ATP-Turnier in Barcelona hat der Russe Daniil Medvedev nach einem hochdramatischen Halbfinale gegen Kei Nishikori das Endspiel erreicht. In 2:26 Stunden setzte sich die Nummer 14 der Weltrangliste mit 6:4, 3:6 und 7:5 durch und trifft damit entweder auf Rafael Nadal oder Dominic Thiem.

17:00 Uhr

Mercedes mal wieder an der Spitze

Kurze Zwischenmeldung aus der Formel 1: Wie so oft dominiert Ferrari zwar die freien Trainings, wenn es drauf ankommt, haben die Silberpfeile aber doch die Nase vorn. So auch in Baku: Valtteri Bottas startet morgen gemeinsam mit seinem Teamkollegen Lewis Hamilton aus der ersten Startreihe, Sebastian Vettel muss sich als Dritter dahinter einordnen.

16:55 Uhr

Ein Freistoß wie ein Gedicht

Die Statistik vom letzten Eintrag kann nach fünf Minuten schon wieder überarbeitet werden - Caligiuri erhöht mit einem Traumfreistoß auf 3:1 für Schalke. Die Revanche für 2007, sie scheint in greifbarer Nähe...

16:49 Uhr

Caligiuris Lieblingsgegner? Dortmund!

Daniel Caligiuri war in den letzten zwei Spielzeiten ein Dortmund-Schreck, der Schalker war in den letzten vier Derbys an sechs Toren für die Knappen direkt beteiligt. So auch heute: Caligiuri hat nicht nur den Elfmeter zum 1:1 verwandelt, sondern auch den Eckball zum 2:1 getreten.

16:30 Uhr

Statistik spricht gegen den BVB

Borussia Dortmund liegt im Revierderby mit 1:2 zur Pause zurück. Schlechte Nachrichten für alle BVB-Fans: Dortmund gewann in der Vergangenheit nur eins der 30 Derbys, in denen sie zur Pause zurücklagen.

16:22 Uhr

Halbzeit in der Bundesliga

Ein spannendes Revierderby, darüber hinaus noch relativ wenig Tore. Das sind die Halbzeitergebnisse der Bundesliga:

  • Borussia Dortmund - FC Schalke 04: 1:2
  • RB Leipzig - SC Freiburg: 1:0
  • Fortuna Düsseldorf - Werder Bremen: 2:1
  • Eintracht Frankfurt - Hertha BSC: 0:0
  • Hannover 96 - Mainz 05: 0:0
16:11 Uhr

Boateng zieht sich Knieverletzung im Training zu

Jerome Boateng scheint sich womöglich beim Training am Knie verletzt zu haben: Der 30-Jährige bekam nach Bild-Informationen in einem Zweikampf unabsichtlich einen Schlag aufs Knie, landete ungünstig und musste die Einheit danach abbrechen. Die Ärzte leiteten umgehend eine MRT-Untersuchung ein, eine genaue Diagnose steht noch aus.

16:07 Uhr

Jetzt steckt Leclerc in der Mauer

Und die nächste Unterbrechung in Baku: Die Altstadt von Baku scheint heute tückischer zu sein als sonst, in Q2 rast der Top-Favorit auf die Pole Position, Charles Leclerc, in die gleiche Bande wie zuvor Kubica. Leclerc ist hörbar aufgebracht: "Ich bin so dumm", schreit er durchs Teamradio.

16:02 Uhr

Raul läuft Madrid-Marathon in unter drei Stunden

Raul ist in Madrid und auf Schalke eine Legende und hat nach seinem Karriereende anscheinend ein neues Hobby gefunden: Der 41-Jährigen ist beim Madrid-Marathon in einer Zeit von unter drei Stunden ins Ziel gekommen. "Ich bin sehr glücklich. Ich wollte schon immer den Marathon in meiner Heimatstadt laufen", sagte der langjährige Kapitän von Real Madrid der Sportzeitung AS. Im November 2016 hatte Raul seinen ersten Marathon in New York in einer Zeit von 3:26:05 Stunden bewältigt. In Madrid steigerte er sich auf 2:59:25 Stunden, was zu Platz 208 reichte.

15:55 Uhr

Qualifying wegen Kubica-Crash unterbrochen

Ein heftiger Crash von Williams-Pilot Robert Kubica hat beim Qualifying zum Aserbaidschan-GP der Formel 1 für eine lange Verzögerung gesorgt. Der 34-Jährige krachte nach einem Fahrfehler an der engsten Stelle des Kurses (7,6 Meter) durch die Altstadt von Baku in die Begrenzungsmauer, blieb aber unverletzt. Der zweite Qualifying-Abschnitt läuft bereits, den Rest der Jagd um die Pole Position könnt ihr hier im LIVETICKER verfolgen.

15:49 Uhr

Zorc: "Sancho wird nächstes Jahr in Dortmund spielen"

Sportdirektor Michael Zorc beendet jegliche Spekulationen um einen eventuellen Wechel von Jadon Sancho in der Sommerpause vor dem Revierderby im Sky-Interview: "Nein, bei uns ist nichts eingetroffen. Wir erwarten auch nichts und wollen auch nicht, weil wir weiter mit ihm planen. Er wird nächstes Jahr weiter bei Borussia Dortmund spielen. Es kann sich jeder sparen, irgendwelche Avancen zu machen."

15:33 Uhr

Revierderby läuft

Inzwischen rollt auch in allen fünf Bundesliga-Stadien der Ball. Wer keine wichtige Aktion verpassen will, findet hier unseren Konferenz-Ticker.

15:30 Uhr

Tottenham verliert Sechs-Punkte-Spiel

Und das war's dann tatsächlich: Tottenham Hotspur verpasst die ganz große Chance, sich im Kampf um die Champions-League-Plätze in der Premier League einen Vorsprung zu erarbeiten und verliert gegen West Ham United mit 0:1. Die Spurs stehen zwar immer noch auf Rang drei, Chelsea, Arsenal und ManUnited können aber morgen aufschließen. Der Jubel: Gewöhnungsbedürftig.

15:24 Uhr

Osaka verletzt - Kontaveit im Finale von Stuttgart

Die Weltranglistenerste Naomi Osaka hat ihr Halbfinale beim Tennisturnier in Stuttgart wegen einer Bauchmuskelverletzung abgesagt. Osaka hatte sich am Freitag im Tiebreak des dritten Satzes gegen die Kroatin Donna Vekic durchgesetzt und damit zum ersten Mal in ihrer Karriere ein Halbfinale auf Sand erreicht. "Ich glaube nicht, dass ich aufschlagen kann", sagte Osaka. Die Verletzung habe sie nicht zum ersten Mal, erklärte die zweimalige Grand-Slam-Siegerin: "Dadurch weiß ich genau, was es ist und was zu tun ist." Das zweite Halbfinale zwischen Petra Kvitova und Kiki Bertens startet in gut zehn Minuten live auf DAZN.

15:20 Uhr

VAR: Merk sieht Mängel bei Hauptschiedsrichtern

Der frühere Weltschiedsrichter Markus Merk empfindet die ewigen Diskussionen um den Video-Assistenten in der Fußball-Bundesliga als wenig hilfreich. "Wir diskutieren nur über den Video-Assistenten, wenn Entscheidungen und Fehler passieren", sagte der Sky-Experte: "Wir müssen aber natürlich auch über die Qualität unserer Schiedsrichter auf dem Spielfeld, den Primärentscheidern, nachdenken." 40 Videoassistenten-Entscheidungen in einer Halbserie, "die vielleicht sogar richtig korrigiert würden", seien ein Hinweis auf "Mangel an Qualität der Schiedsrichter auf dem Spielfeld, weil es Fehlentscheidungen waren".

15:15 Uhr

3. Liga: KSC gewinnt gegen 1860

Der Karlsruher SC bleibt in der 3. Fußball-Liga voll auf direktem Aufstiegskurs. Bei 1860 München setzte sich der KSC am 35. Spieltag 2:0 (1:0) durch und festigte mit 65 Punkten den zweiten Platz hinter dem bereits aufgestiegenen VfL Osnabrück. David Pisot (3.) und Marvin Wanitzek (90.+4) sorgten im Grünwalder Stadion für die frühe Führung der Karlsruher, die nach dem 1:1 (1:0) des Halleschen FC am Freitag bei der SG Sonnenhof Großaspach aktuell fünf Punkte Vorsprung auf Relegationsrang drei haben.

15:01 Uhr

Die Endergebnisse der 2. Bundesliga

Die drei Zweitliga-Spiele sind soeben zuende gegangen, vor allem das Millerntor in Hamburg war mal wieder Schauplatz eines verrückten Fußballspiels. Die Ergebnisse im Überblick:

  • FC St. Pauli - Jahn Regensburg: 4:3
  • SV Sandhausen - Holstein Kiel: 3:2
  • 1. FC Magdeburg - SpVgg Greuther Fürth: 2:1
14:58 Uhr

Erstes Auswärts-Tor in Tottenham-Stadion

Für Tottenham Hotspur geht es heute um wichtige Punkte im Kampf um die Champions League, momentan rennen die Spurs aber einem 0:1-Rückstand gegen West Ham United hinterher. Der Gegentreffer durch Michail Antonio war zudem das erste Tor einer Auswärtsmannschaft im neuen Tottenham-Stadion. Noch haben die Spurs aber knapp 15 Minuten Zeit, um die Wende herbeizuführen.

14:48 Uhr

ADAC GT Masters: Vettel bei Debüt 26.

Sebastian Vettel kämpft gerade in Baku um den Anschluss in der Formel 1, sein jüngerer Bruder Fabian Vettel gab sein Debüt beim ADAC GT Masters. Der 20-Jährige belegte zum Auftakt in Oschersleben unter 31 Fahrzeugen den 26. Rang und blieb ohne Punkte. Allerdings mussten Vettel und sein britischer Teamkollege Philip Ellis auch eine Durchfahrtsstrafe durch die Boxengasse hinnehmen, weil sie beim Fahrerwechsel die vorgeschriebene Mindestdauer von 70 Sekunden nicht eingehalten hatten. Den Sieg sicherten sich am Samstag die von Platz fünf ins Rennen gegangenen Marvin Kirchhöfer und Markus Pommer in der Corvette.

14:38 Uhr

Stevens bestreitet sein 19. Derby

Der ganze Trubel vor dem Spiel dürfte für Huub Stevens nichts Neues sein: Der Niederländer hat insgesamt schon 18 Revierderbys mitgemacht, er ist auch der letzte Schalke-Trainer, der in Dortmund gewinnen konnte (2012). Auf Platz zwei: Jürgen Klopp, der in 15 Spielen fünf Mal erfolgreich war.

14:33 Uhr

Revierderby-Aufstellungen sind da

Es ist das Spiel der Spiele am heutigen Samstag: Borussia Dortmund empfängt den FC Schalke 04 zum Revierderby am 31. Bundesliga-Spieltag. In gut einer Stunde wird die Partie angepfiffen, das Spektakel könnt ihr hier im LIVETICKER verfolgen. Soeben haben Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 ihre Aufstellungen veröffentlicht.

14:23 Uhr

Liu erstmals Tischtennis-Weltmeisterin - Ma mit elftem Titel

Das Finalwochenende der Tischtennis-WM findet ohne deutsche Beteiligung statt, spektakulär ist es trotzdem: Nach zwei verlorenen Endspielen konnte sich die Chinesin Liu Shiwen ihren ersten Einzel-Weltmeistertitel holen. Im Finale setzt sich die 28-Jährige gegen Landsfrau Chen Meng mit 4:2 durch. Seinen insgesamt elften WM-Titel sicherte sich Olympiasieger Ma Long. Im Doppel gewann er im Finale mit Wang Chuqin gegen das Überraschungsduo Ovidiu Ionescu/Alvaro Robles 4:1. Die rumänisch-spanische Kombination hatte als erstes europäisches Doppel seit Timo Boll/Christian Süß 2005 das WM-Endspiel erreicht.

14:15 Uhr

Trump gratuliert Bosa zum NFL-Draft

Donald Trump und die NFL haben eine besondere Beziehung: Afro-Amerikanische Spieler, die durch Hinknien gegen Polizeigewalt und den noch immer vorherschenden Rassismus im Land protestieren, werden vom Präsidenten der USA schonmal übel beschimpft. Spieler, die der republikanischen Partei aber positiv gegenüberstehen, werden von Trump in den Himmel gelobt. So auch Nick Bosa, der sich in Tweets offen gegen Colin Kaepernick positionierte und Donald Trump unterstützte. Das belohnt der Präsident jetzt, indem er Bosa als einzigem Spieler gratuliert. Das Pikante: Bosa spielt jetzt in San Francisco, einer der liberalsten Städte der USA.

13:55 Uhr

Zsolt Löw Favorit auf VfB-Trainerposten

Der abstiegsbedrohte VfB Stuttgart soll über Zsolt Löw als Nachfolger für Interimscoach Nico Willig nachdenken. Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, sei der Co-Trainer von Thomas Tuchel bei Paris Saint-Germain derzeit die favorisierte Lösung für den Trainerposten bei den Schwaben. Löw arbeitete zuvor drei Jahre lang als Assistenztrainer bei RB Leipzig. Da PSG für den Ungarn vor der Saison angeblich 1,5 Millionen Euro als Ablösesumme überweisen musste, dürfte eine Rückkehr nach Deutschland für Stuttgart ebenfalls teuer werden.

13:46 Uhr

Real Madrid ohne Benzema in Madrid-Derby

Stürmer Karim Benzema vom spanischen Rekordmeister Real Madrid hat sich eine Muskelverletzung am linken Oberschenkel zugezogen. Wie lange der Franzose den Königlichen im Saisonendspurt fehlen wird, wurde nicht bekannt. Real muss am Sonntag (20.45 Uhr im LIVETICKER) beim Tabellenschlusslicht Rayo Vallecano antreten.

13:44 Uhr

Kölns Clemens fällt lange aus

Der 1. FC Köln muss im Saisonendspurt und darüber hinaus auf Christian Clemens verzichten. Der Außenbahnspieler erlitt am Freitagabend bei der 1:2-Niederlage des Spitzenreiters gegen Darmstadt 98 einen Kreuzband- und Innenbandriss und wird monatelang fehlen. Clemens war noch in der ersten Halbzeit mit Gäste-Kapitän Fabian Holland zusammengeprallt.

13:32 Uhr

Durant wünscht sich Sonics-Rückkehr in die NBA

Kevin Durant war gestern nicht nur basketballerisch exzellent aufgelegt, sondern hatte auch nach Spiel 6 gegen die Clippers auf der Pressekonferenz einige gewichtige Aussagen in petto: Wie so viele NBA-Fans auch wünscht sich Durant, dass so es demnächst wieder ein NBA-Team in Seattle gibt. Durant selbst wurde 2007 von den Sonics gedrafted, nach nur einer Saison zog die Franchise aber nach Oklahoma City um und wurde in "Thunder" umbenannt.

13:26 Uhr

Zusammenfassung des 2. Tags des NFL-Draft

Momentan läuft in Nashville der NFL-Draft 2019, heute Nacht ging der zweite Tag in Tennessee über die Bühne. Hier findet ihr die Zusammenfassung, wie auch am ersten Tage mit einigen Überraschungen.

13:14 Uhr

Vettel in FP3 langsamer als Leclerc

Das Qualifying des Baku-GP steht kurz bevor, im dritten und letzten freien Training am Vormittag legte erneut Charles Leclerc vor Teamkollege Sebastian Vettel die schnellste Rundenzeit auf den Asphalt.. Hinter den beiden Ferraris, die über eine Sekunde Vorsprung auf den Rest des Feldes hatten, schob sich Red-Bull-Pilot Max Verstappen als Dritter noch vor die beiden Mercedes. Nico Hülkenberg hatte auf dem Stadtkurs in seinem Renault erneut Probleme und schaffte es lediglich auf Rang 16.

13:03 Uhr

Virginia lehnt Einladung ins Weiße Haus ab

Die Virginia Cavaliers haben erst vor wenigen Wochen den ersten NCAA-Titel in der Geschichte gewonnen, gestern dann offiziell eine Einladung für einen Besuch ins Weiße Haus abgelehnt. "Da mehrere Spieler entweder den Einstieg ins Profi-Leben suchen oder die University of Virginia verlassen haben, wäre es schwierig, wenn nicht sogar unmöglich, alle Spieler wieder zusammenzubekommen. Deshalb müssen wir die Einladung repektvoll ablehnen", wird Head Coach Tony Bennett auf Twitter zitiert. Schon im letzten Jahr hatte der "March Madness"-Gewinner Villanova die Einladung abgelehnt.

12:55 Uhr

Finnland und USA Cheerleading-Weltmeister

Dass auch Cheerleading harter Leistungssport ist, stellten über 20 Nationen in der vergangenen Woche unter Beweis: Die Cheerleading-Weltmeisterschaften fanden in diesem Jahr in Orlando statt, und die Gastgeber konnten einen der zwei wichtigsten Titel gewinnen: Im gemischten Programm gewannen die US-Amerikaner Gold, bei den Frauen konnten die Finninnen die Jury am meisten überzeugen. Die Finninnen konnten damit ihren Titel aus dem Jahr 2018 verteidigen, als die USA zum ersten Mal in der Geschichte keine Goldmedaille im Hauptevent der Veranstaltung gewinnen konnten.

12:30 Uhr

Atletico will Diego Costa loswerden

Diego Costa gilt bei Atletico Madrid momentan als Unruheherd: Nach seiner Schiedsrichterbeleidigung gegen den FC Barcelona, die ihm acht Spiele Sperre einbrachte, folgte ein Trainingsstreik, weil der Verein ihm im Kampf gegen die Sperre nicht genug unterstützt hätte. Gründe genug, die die Klubbosse nach Informationen der Mundo Deportivo dazu bewegen, sich im Sommer vom 30-Jährigen zu trennen. Der Spanier steht zwar noch bis 2021 unter Vertrag, zuletzt gab es aber Gerüchte um ein Interesse von Paris Saint-Germain.

12:26 Uhr

Enttäsuchter Boll mit Kampfansage für WM 2021

Für den besten deutschen Tischtennis-Profi Timo Boll verlief die Weltmeisterschaft in Budapest alles andere als geplant: Nachdem sich der 38-Jährige bis ins Einzel-Achtelfinale und Doppel-Viertelfinale gespielt hatte, stoppte ihn eine bakterielle Virusinfektion über Nacht. Boll musste beide Partien absagen und krankheitsbedingt abreisen, nach seiner Heimkehr dürfte der deutsche Meister nach Einschätzung der Mediziner noch mehrere Tage zur vollständigen Genesung benötigen. Die gute Nachricht: Boll wird nach den Olympischen Spielen in Tokio seine Karriere nicht beenden. "Wir greifen bei der WM 2021 in Houston wieder an", sagte der Weltranglistenfünfte vor dem Abflug.

12:06 Uhr

Startzeiten des F1-Qualifyings

Wo wir gerade bei Uhrzeiten sind: Auch die Formel 1 nimmt heute wieder den Betrieb auf. Nach zwei Trainingseinheiten gestern geht es heute beim Qualifying um die Wurst. Ab 15 Uhr kämpfen die insgesamt 20 Fahrer um die Pole Position für das morgige Rennen in Baku, im LIVETICKER könnt ihr die Zeiten genauestens mitverfolgen.

11:54 Uhr

Revierderby rund um die Welt

Das Revierderby heute wird in über 200 Länder live übertragen, deshalb schadet es nie zu wissen, wann die Partie heute angepfiffen wird. Während sich die Amerikaner das Derby zwsichen Dortmund und Schalke zum Frühstück anschauen können, müssen die Fans in Australien bis in die frühen Morgenstunden wach bleiben, um mit ihrem Verein mitfiebern zu können. Anstoß in Deutschland ist aber wie gewohnt um 15.30 Uhr, das Spektakel könnt ihr hier im LIVETICKER verfolgen.

11:49 Uhr

Boltons Fußballer boykottieren Zweitligaspiel

In Englands 2. Liga haben die Bolton Wanderers momentan ganz andere Probleme: Der schon feststehende und finanziell angeschlagene Absteiger ist seinen Spielern immer noch das Gehalt aus dem März schuldig, deswegen streiken die Fußballer und treten zum kommendnen Spiel gegen Brentford nicht an. Am Freitag erklärten die Spieler der Wanderers in einer offiziellen Mitteilung, dass die Situation "eine mentale, emotionale und finanzielle Belastung" darstelle. Man habe sich die Entscheidung "nicht leicht gemacht", diese vielmehr mit "großem Bedauern" getroffen.

11:35 Uhr

Formel 2: Schumacher scheidet in Baku aus

Rückschlag für Jungstar Mick Schumacher in der Formel 2: Der 20-jährige Sohn von Michael Schumacher hat bei seinem dritten Rennen in der Formel 2 die erste große Enttäuschung erlebt und schied nach einem Fahrfehler in Baku aus. Nach einem starken Qualifying und Platz sechs konnte er am Start die Position halten, in der neunten Runde drehte sich Schumacher und musste das Rennen aufgeben.

11:27 Uhr

Roger Schmidt angeblich Schalke-Wunschkandidat

Nach Bild-Informationen spitzt sich die Trainer-Suche bei Schalke 04 auf vier Kandidaten zu, momentan sollen die "Geheim-Verhandlungen" in die entscheidende Phase gehen. Wunschkandidat sei Roger Schmidt, der aktuell an Beijing Guoan bis Januar 2020 gebunden ist. Deshalb stehen momentan David Wagner (ehemals Huddersfield Town), Dieter Hecking (Borussia Mönchengladbach) oder Bruno Labbadia (VfL Wolfsburg) auf der Liste der Knappen, allerdings gebe es für Labbadia keine Mehrheit bei den S04-Bossen.

11:15 Uhr

Bouchard trennt sich von Tennis-Coach

Nicht nur im Fußball, auch im Tennis dreht sich das Trainer-Karussell munter weiter. Heute hat die Kanadierin Eugenie Bouchard verkündet, die Zusammenarbeit mit ihrem bisherigen Trainer Michael Joyce nach nur sechs Monaten zu beenden. Die ehemalige Weltranglistenfünfte ist nach mehreren Verletzungen auf Rang 81 abgerutscht, ihr letzter Turniersieg liegt nun auch schon knapp fünf Jahre zurück.

10:54 Uhr

Hurricanes mischen die NHL-Playoffs weiter auf

Nachdem die Carolina Hurricanes in der ersten Playoff-Runde den amtierenden Meister aus Washington in sieben Spielen aus dem Meisterschaftsrennen geworfen haben, ist auch der Auftakt in Runde 2 geglückt. Gegen die starken New York Islanders um Tom Kühnhackl konnten die Hurricanes heute Nacht durch einen Treffer in der Overtime mit 1:0 gewinnen, im anderen Spiel besiegte San Jose Colorade Avalanche mit 5:2.

10:45 Uhr

Durant zerstört Clippers im Alleingang

Dass Kevin Durant einer der besten Basketballer der Welt ist, ist ja schon seit längerem bekannt. Heute Nacht hat KD seinen Anspruch auf die Basketbalkrone noch einmal untermauert und mit 50 Punkten die Warriors quasi im Alleingang in Spiel 6 gegen die Clippers in die nächste Runde geworfen. Durant ist erst der sechste Spieler in der NBA-Geschichte, der in zwei aufeinanderfolgendenden Playoff-Spielen über 45 Punkte erzielt. Seine 38 Zähler in der ersten Hälfte waren dazu die meisten in einem Playoff-Spiel seit Charles Barkley 1994. Wahnsinn.

10:37 Uhr

Luca Toni: Guardiola will in die Serie A

Pep Guardiola war nicht nur als Trainer, sondern auch als Spieler ein Weltenbummler. Der Spanier hat als aktiver Profi unter anderem auch in Italien, Katar und Mexiko gespielt, als Trainer hat er neben der Premier League auch schon in LaLiga und der Bundesliga gecoacht. Jetzt hat sich Luca Toni gegenüber Tuttosport zu Guardiolas Zukunft geäußert: "Er wird eines Tages nach Italien gehen. Er liebt Herausforderungen und als damals bekannt wurde, dass er in der kommenden Saison zu Manchester City gehen wird, hat er mir erzählt, dass er als Trainer in die Serie A zurückkehren will." Nach Toni sei dabei die AS Rom die realistischste Option, dort hatte er als Aktiver auch gespielt.

10:31 Uhr

Pogba nach Madrid anstatt nach Asien?

Auch in Manchester stehen die Zeichen auf Abschied: Nach Informationen der Sun hat Paul Pogba auf ein Visum für die Asienreise Manchester Uniteds in diesem Sommer verzichtet, schon seit längerer Zeit steht ein Wechsel zu Real Madrid im Raum. Der Franzose scheint sich vereinsintern immer wieder mit Trainer Solksjaer anzulegen, die Madrilenen sind deshalb nach Angaben von Tuttosport sehr überzeugt davon, den Superstar im Sommer nach Madrid lotzen zu können.

10:21 Uhr

Am Montag wird Trainingsbetrieb aufgenommen

"Das muss ich erst mal sacken lassen. Ich sage etwas, wenn ich etwas zu sagen habe", sagte Sportchef Armin Veh gestern auf Bild-Anfrage. Das Team steht zumindest hinter Trainer Markus Anfang, Torwart Timo Horn bestätigte, dass Anfang die Mannschaft noch erreiche. Die Kölner werden den Alltagsbetrieb erst wieder am Montag aufnehmen. Ob Markus Anfang dann noch als Trainer auf dem Trainingsplatz stehen wird, ist nach kicker-Informationen momentan mehr als fragwürdig. Als Kandidat für Anfangs Nachfolge wird der bisherige U21-Trainer Andre Pawlak gehandelt, der mit dem Kölner Nachwuchs in der Regionalliga West zuletzt eine Erfolgsserie hingelegt hatte.

10:19 Uhr

Steht Anfang beim FC vor dem Ende?

Der 1. FC Köln steht momentan zwar an der Tabellenspitze der 2. Liga und somit kurz vor dem Wiederaufstieg, Euphorie ist in der Domstadt trotzdem nicht zu spüren. Nach dem vierten sieglosen Spiel in Folge und einer 1:2-Niederlage gestern Abend gegen Darmstadt wurden Mannschaft und vor allem Trainer Markus Anfang von der eigenen Südkurve ausgebuht. Die Verantwortlichen zeigten sich von der extremen Reaktion und den "Anfang raus"-Rufen der Fans beeindruckt, der eigentliche Trainingsplan wurde kurzerhand über den Haufen geworfen und die für heute geplante Einheit abgesagt.

10:16 Uhr

Guten Morgen

Guten Morgen aus Ismaning! Ein prallgefüllter Sport-Tag steht vor uns, und mit "Rund um den Ball" seid ihr immer up to date. Los geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung