Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Korbinian Sautter
Ajax feiert wichtigen Sieg23:50 UHRBarcelona baut Tabellenführung aus23:22 UHRSpanischer Supercup bald in Saudi-Arabien?23:10 UHRSpäter Sieg für Tottenham22:46 UHROvtcharov komplettiert das Trio in 3. Runde22:41 UHRBarcelona will angeblich mit Vidal verlängern22:05 UHRLong mit schnellstem Tor der Premier-League-Geschichte20:57 UHRBoll als erster Deutscher in Runde 320:25 UHRBVB fliegt in die USA statt nach Asien20:14 UHRBayern will Chiesa für 70 Millionen Euro19:49 UHRTischtennis-Doppel im Achtelfinale18:25 UHRZverev scheitert auch in Barcelona früh18:08 UHRDe Bruyne fehlt im Manchester-Derby17:42 UHRWiese vor Werder-Comeback als Präsident?17:23 UHRDrei Spiele Sperre für Fürths Keita-Ruel17:07 UHRChelsea will mit Hudson-Odoi verlängern16:58 UHROffiziell: Ribery fehlt gegen Werder Bremen16:15 UHRHinteregger wieder im Training15:59 UHREnkel von Beckenbauer bald mit Profi-Vertrag?15:07 UHRBundesligalizenz für alle Klubs erteilt14:53 UHRKruse-Einsatz weiter in der Schwebe14:35 UHROlic über Kovac: "Als Einziger pünktlich schlafen gegangen"12:57 UHRKohfeldt äußert sich zu Kruse-Einsatz12:48 UHRSchmadtke: "Wir bekommen einen echten Teamplayer"12:34 UHRGlasner als Nachfolger von Labbadia12:27 UHRGlasner wird neuer Wolfsburg-Trainer12:19 UHRBundesliga: Frankfurt-Spiel wird wohl verschoben12:17 UHRPoulsen wünscht sich, dass Werner bleibt11:35 UHRHSV: Mangala im Abschluss-Training dabei11:16 UHRAranguiz soll in Leverkusen bleiben11:04 UHRLeipzig will Arsenal-Leihe Smith Rowe halten10:49 UHRLeipzig-Trio vor möglichem Absprung10:38 UHRHoeneß: Gnabry "die größte Überraschung der Saison"10:03 UHRPogba : "Wir waren respektlos"09:37 UHRTrapp zum Remis: "So dürfen wir nicht verteidigen"09:23 UHRLabbadia kritisiert die eigenen Fans08:38 UHRNBA: Mitchell hält Utah am Leben08:25 UHRNHL: Dallas siegt - Capitals müssen in Spiel sieben08:14 UHRNBA: Der Greak Freak eleminiert die Pistons08:05 UHRSaison-Aus für Hudson-Odoi07:54 UHR
Aktualisieren
23:52 Uhr

Feierabend

Und damit verabschieden wir uns in den Feierabend. Eine gute Nacht und bis morgen früh!

23:50 Uhr

Ajax feiert wichtigen Sieg

In der Eredivise bleibt Ajax Amsterdam dank einem wichtigen 4:2-Sieg heute Abend gegen Vitesse Arnhem weiter auf Meisterschaftskurs. Nachdem man mit 1:0 durch ein Tor von Hakim Ziyech in die Kabine gegangen war, legte Ajax gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs nach und sorgte durch Tore von Tadic und de Ligt innerhalb von vier Minuten für die Entscheidung. Amsterdam liegt jetzt wieder drei Punkte vor der PSV Eindhoven, die am Donnerstag gegen Willem II aber nachziehen kann.

23:34 Uhr

Babel will Fulham verlassen und weiter Premier League spielen

Dem FC Fulham droht nach dem bereits feststehenden Abstieg aus der Premier League der Ausverkauf: Ryan Babel bestätigte der Daily Mail, nach Möglichkeit in der Premier League bleiben zu wollen. "Wenn ich die Möglichkeit habe, in der Premier League zu bleiben, wäre das natürlich großartig. Es gibt so viele Faktoren, die ich berücksichtigen muss, um letzten Endes die richtige Wahl zu treffen," erklärte der 32-Jährige, der erst im Januar für zwei Millionen Euro Ablöse von Besiktas Istanbul in den Westen Londons gewechselt. Sein Vertrag bei Fulham läuft im Sommer aus.

 

23:22 Uhr

Barcelona baut Tabellenführung aus

Der FC Barcelona hat durch einen souveränen 2:0-Sieg gegen Deportivo Alaves weiter die Tabellenführung in der Primera Division ausgebaut. Dank der Tore von Carles Alena (54.) und Luis Suarez (60.) haben die Katalanen jetzt zwölf Punkte Vorsprung auf Atletico Madrid, die ihrerseits morgen gegen den FC Valencia nachziehen können. Die weiteren heutigen Ergebnisse:

  • Deportivo Alaves - FC Barcelona: 0:2
  • SD Huesca - SD Eibar: 2:0
  • Real Valladolid - FC Girona: 1:0
23:10 Uhr

Spanischer Supercup bald in Saudi-Arabien?

Der spanische Supercup soll ab Januar 2020 für sechs Jahre in Saudi-Arabien ausgetragen werden. Nach übereinstimmenden Medienberichten verhandelt der Verband RFEF derzeit mit der Regierung des arabischen Landes. Laut Marca verlangen die Spanier pro Jahr 30 Millionen Euro. Schon 2018 war der Titel außerhalb Spaniens ausgespielt worden, damals gewann der FC Barcelona vor 40.000 Zuschauern im marokkanischen Tanger gegen den FC Sevilla 2:1. Künftig sollen vier Mannschaften teilnehmen - die beiden Pokalfinalisten sowie die zwei besten Teams der Liga, die nicht im Endspiel standen.

23:05 Uhr

Einzelkritiken zu Hamburg gegen Leipzig

Wer hat heute Abend gut gespielt? Wer ist unter seinen Möglichkeiten geblieben? Bei wem besteht noch Diskussionsbedarf? Wir haben für Euch alle Akteure des Halbfinals zwischen dem HSV und RB Leipzig genauestens unter die Lupe genommen.

22:54 Uhr

Wird Kidd neuer Lakers-Coach?

Neuigkeiten aus Amerika: Laut ESPN befinden sich die Los Angeles Lakers momentan in Gesprächen mit Jason Kidd, der zuletzt die Milwaukee Bucks um Giannis Antetokounmpo gecoacht hat. Allerdings haben sich die Verantwortlichen in Los Angeles auch schon mit Ex-Cavs-Trainer Tyronn Lue getroffen, der im Gegensatz zu Kidd schon in seiner aktiven Zeit in LA gespielt und dazu schon während seiner Zeit in Cleveland mit LeBron James zusammengearbeitet hat.

22:46 Uhr

Später Sieg für Tottenham

In der Premier League hat Tottenham Hotspur einen ganz wichtigen Sieg im Nachholspiel gegen Brighton & Hove Albion gefeiert. Die Spurs taten sich lange Zeit gegen den Abstiegskandidaten schwer, in der 88. Minute erlöste Christian Eriksen aber dann den Champions-League-Halbfinalisten und erzielte das 1:0-Siegtor. Tottenham festigt durch diesen Sieg in der Tabelle Rang drei, hat jetzt drei Punkte Vorsprung auf den FC Chelsea.

22:41 Uhr

Ovtcharov komplettiert das Trio in 3. Runde

Zum Abschluss des ersten Tags der Tischtennis-WM gibt es noch einmal positive Nachrichten für den DTTB: Auch Dimitrij Ovtcharov meistert seine Zweitrundenaufgabe gegen den Slowenen Deni Kozul souverän und gewinnt mit 4:2. Ovtcharov trifft in der 3. Runde morgen auf den Kroaten Tomislav Pucar, Timo Boll auf Masataka Morizono aus Japan und Patrick Franziska auf den Koreaner Sangsu Lee.

22:38 Uhr

Leipzig im Pokalfinale

Das Spiel ist aus! RB Leipzig zieht dann doch relativ souverän ins Finale des DFB-Pokals ein, vor allem in der zweiten Hälfte ließen die Sachsen defensiv nichts mehr anbrennen und gewinnt mit 3:1gegen den HSV. Morgen kämpfen dann der FC Bayern und Werder Bremen um den zweiten Finalplatz. Hier geht's zum Spielbericht.

22:05 Uhr

Barcelona will angeblich mit Vidal verlängern

Der FC Barcelona will offenbar mit Mittelfeldspieler Arturo Vidal verlängern. Der 31-Jährige soll nach starker Rückrunde ein weiteres Jahr bleiben dürfen, berichtet die Sport. Der Chilene ist im Verlauf der Saison zur Stammkraft im Mittelfeld der Katalanen aufgestiegen. Er absolvierte zwölf von bisher 13 Partien in der Rückrunde und bereitete dabei zwei Tore vor. Vidal sei für Trainer Ernesto Valverde mittlerweile eine Art "Wildcard" fürs Mittelfeld, heißt es. Sein Vertrag läuft noch bis 2021, vorzeitig solle dieser nun um eine weitere Spielzeit ausgedehnt werden, um einen ablösefreien Abgang 2021 zu verhindern.

21:44 Uhr

Auch Franziska in dritter Runde

Nach Timo Boll ist auch Patrick Franziska heute Abend erfolgreich in die dritte Runde der Tischtennis-WM eingezogen. Gegen den Schweden Anton Kallberg hatte Franziska zwar mehr Probleme als noch am Vormittag, sicherte sich aber mit einem 4:2-Sieg das Weiterkommen.

20:57 Uhr

Long mit schnellstem Tor der Premier-League-Geschichte

Das ging sehr schnell: Der FC Southampton hat im Nachholspiel beim FC Watford nach genau 7,69 Sekunden getroffen, Shane Long hat somit einen neuen Rekord für das schnellste Tor in der Premier-League-Geschichte aufgestellt. Der Ire war gute zwei Sekunden schneller als Ledley King bei seinem Treffer für Tottenham Hotspur gegen Bradford im Jahr 2000 (9,82). Im anderen Spiel zwischen Tottenham und Birghton & Hove Albion steht es noch 0:0, das Spiel könnt ihr jetzt live auf DAZN verfolgen.

20:50 Uhr

Hamburg gegen Leipzig im Liveticker

Das Spiel läuft, wer die Halbfinal-Partie nicht vor dem Bildschirm verfolgen kann, kommt hier zum SPOX-Liveticker.

20:25 Uhr

Boll als erster Deutscher in Runde 3

Update von der Tischtennis-WM: Timo Boll hat auch die zweite Runde erfolgreich überstanden und den Slowaken Lubomir Pistej ohne größere Probleme mit 4:0 besiegt. In 20 Minuten starten Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska zeitgleich in ihre Zweitrundenpartien.

20:17 Uhr

So startet RB Leipzig

Und auch Leipzig hat die Startelf veröffentlicht. Das Spiel wird um 20.45 Uhr angepfiffen.

20:15 Uhr

Die Aufstellung des HSV

Soeben hat der HSV die Aufstellung fürs DFB-Pokal-Halbfinale veröffentlicht. Das Spiel könnt ihr hier im LIVETICKER verfolgen.

20:14 Uhr

BVB fliegt in die USA statt nach Asien

Eigentlich war als Saisonvorbereitung von Borussia Dortmund eine Asienreise geplant, die wurde jetzt aber kurzerhand gecancelt. Stattdessen bereist man vom 15. bis zum 20. Juli die USA und testet in Seattle gegen die Seattle Sounders (17.07., 4.30 Uhr) und in South Bend gegen den FC Liverpool (19.07., 2 Uhr). "Es ist richtig, dass wir für diesen Sommer ursprünglich wieder mit einer Reise nach Asien geplant hatten", sagt BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer, betont aber zugleich: "Die jetzt vereinbarten zwei höchst attraktiven Spiele [...] haben uns zum Umdenken und damit letztlich auch einer Absage an alle anderen sich uns bietenden Optionen bewogen." Man verspreche aber jetzt schon, 2020 und auch 2021 wieder in Asien zu Besuch zu sein.

19:59 Uhr

Siegemund und Struff gewinnen Auftaktpartien

Trotz des Ausscheidens von Alexander Zverev war es insgesamt ein guter Tag für das deutsche Tennis: Nach Andrea Petkovic ist auch Laura Siegemund als Wild-Card-Teilnehmerin beim WTA-Turnier in Stuttgart locker in die zweite Runde eingezogen. Die 27-Jährige besiegte die Ukrainerin Lessia Zurenko mit 6:2, 6:2. Eine größere Überraschung ist Jan-Lennard Struff beim ATP-Turnier in Barcelona geglückt: Struff bezwang den an Nummer 10 gesetzten Belgier David Goffin mit 7:6(6) und 6:3.

19:49 Uhr

Bayern will Chiesa für 70 Millionen Euro

Laut dem Corriere dello Sport soll der FC Bayern München "in den vergangenen Stunden eine ernsthafte Offerte über 70 Millionen Euro" beim AC Florenz für Federico Chiesa abgegeben haben. Der 21-Jährige erzielte in der bisherigen Spielzeit zwölf Tore und gab dazu noch acht Assists, hat inzwischen auch schon elf Länderspiele absolviert. Allerdings soll auch Juventus Turin großes Interesse am jungen Italiener haben, der FC Bayern ist aber nun der erste Verein, der ein konkretes Angebot vorgelegt haben soll.

19:42 Uhr

Tischtennis-Frauen ausgeschieden

Für Deutschlands Tischtennis-Frauen sind die Einzelwettbewerbe nach der zweiten Runde schon wieder beendet. Mit Petrissa Solja und Nina Mittelham sind soeben auch die letzten beiden deutschen Vertreterinnen im WM-Einzelwettbewerb gegen zwei Spielerinnen aus Taiwan ausgeschieden. Somit bleibt nur noch das Doppelpaar Winter/Mantz auf Frauenseite im Kampf um die Medaillen.

19:31 Uhr

Leipzig-Umfrage sieht HSV vorne

In gut einer Stunde beginnt das DFB-Pokal-Halbfinale zwischen dem Hamburger SV und RB Leipzig (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER bei SPOX). Die Gäste aus Leipzig haben heute Morgen eine Umfrage auf Facebook gestartet, ob es RB denn ins Finale schafft. Das Resultat war vermutlich nicht so geplant: 72% aller Stimmen voteten gegen die Leipziger und für ein Weiterkommen des HSV.

19:18 Uhr

Spiel 5: Win or Go Home für OKC und Brooklyn

So langsam nähert sich die erste Runde der NBA-Playoffs dem Ende zu, heute Nacht kämpfen zwei weitere Teams ums Überleben: Sowohl Oklahoma City als auch die Brooklyn Nets müssen ihre Auswärtsspiele heute gewinnen, um noch weiter um den Titel kämpfen zu können (ab 2 Uhr live auf DAZN). Wie ihnen das gelingt, erfahrt ihr hier.

18:55 Uhr

Bis zum 1. September Zeit, Tribüne zu überdachen

Beim Neubau sind natürlich alle Tribünen überdacht, allerdings wird das Stadion erst im September 2020 fertiggestellt. Die Karlsruher haben bis zum 1. September Zeit, ein Dach über der Südtribüne für die kommende Saison zu errichten. "Wir werden alles in unserer Macht Stehende tun und befinden uns bereits erneut in Gesprächen mit der Stadt, um die Auflage der Überdachung rechtzeitig erfüllen zu können. Jetzt sind wir auf eine schnelle und zustimmende Entscheidung des Karlsruher Gemeinderats angewiesen", teilten das KSC-Präsidium und Geschäftsführer Michael Becker mit.

18:54 Uhr

Fehlendes Dach: KSC muss um Zweitliga-Lizenz bangen

Der Karlsruher SC befindet sich momentan auf Aufstiegskurs in der dritten Liga, steht vier Spieltage vor Saisonende auf Rang zwei. Trotzdem könnten die Badener für die zweite Liga keine Lizenz erhalten, denn: Der Stadionumbau des Wildparks sieht keine provisorische Überdachung der Südtribüne vor. Der Karlsruher Gemeinderat hatte im Februar nur ein Dach über der provisorischen Nordtribüne genehmigt. Die DFL-Statuten sehen aber eine Komplettüberdachung des Stadions vor.

18:40 Uhr

Mbappe schneller als Weltrekordler Bolt

Paris Saint Germain konnte am Wochenende nach drei gescheiterten Anläufen endlich die vorzeitige Meisterschaft feiern. Am 33. Spieltag besiegte PSG vor heimischem Publikum die AS Monaco mit 3:1. Kylian Mbappe war dabei einmal mehr der Star des Spiels, erzielte gegen seinen Ex-Klub einen Hattrick und schraubte sein Torekonto bei noch fünf ausstehnden Liga-Spielen auf 30 Treffer hoch. Das Verrückte: Bei seinem ersten Treffer erreichte er während des 30-Meter-Sprints eine Spitzengeschwindigkeit von 38 km/h - schneller als die Durchschnittsgeschwindigkeit von Usain Bolt bei seinem Weltrekord in Berlin! Der Jamaikaner lief damals im Schnitt 37,58 km/h.

18:25 Uhr

Tischtennis-Doppel im Achtelfinale

Zwei Doppel des DTTB haben bei der WM in Budapest das Achtelfinale erreicht: Bei den Frauen zogen überraschend Sabine Winter und Chantal Matz ins Achtelfinale ein, die Europameisterinnen Kristin Lang/Nina Mittelhalm verpassten dagegen die Runde der letzten 16. Bei den Männern gaben sich die Medaillenkandidaten Timo Boll und Patrick Franziska keine Blöße und besiegten ein ägyptisches Duo glatt in vier Sätzen.

18:13 Uhr

Petkovic in Stuttgart weiter

Gute Nachrichten gibt es im Frauen-Tennis: Beim WTA-Turnier in Stuttgart hat sich Andrea Petkovic in der ersten Runde glatt in zwei Sätzen gegen die Qualifikantin Sara Sorribes Tormo aus Spanien durchgesetzt. Nach dem 6:4, 6:4-Erfolg kommt es im Achtelfinale zu einem deutschen Duell: Petkovic trifft auf Angelique Kerber, die aufgrund der kurzfristigen Absage von Simona Halep ein Freilos für die erste Runde erhalten hatte. Das Spiel und das komplette WTA-Turnier könnt ihr am Donnerstag live auf DAZN verfolgen.

18:08 Uhr

Zverev scheitert auch in Barcelona früh

Alexander Zverev kommt in dieser Saison einfach nicht richtig in die Gänge: Nachdem er in Monte Carlo schon im Achtelfinale am Italiener Fabio Fognini gescheitert war, scheidet der 21-Jährige auch beim zweiten großen Sandplatzturnier früh aus. In der zweiten Runde unterlag er dem Chilenen Nicolas Jarry erst denkbar knapp im Match-Tiebreak mit 6:3, 5:7 und 6:7(5).

17:59 Uhr

Tranquillo Barnetta verkündet Karriereende

260 Bundesliga-Spiele, 29 Tore und 49 Vorlagen bei vier Vereinen: Mit 37 Jahren hat Tranquillo Barnetta heute sein Karriereende verkündet. Der Schweizer spielte insgesamt zwölf Spielzeiten lang in der Bundesliga, seine erfolgreichste Zeit verbrachte er wohl bei Bayer Leverkusen. Darüber hinaus war er auch in Hannover, Schalke und Frankfurt tätig. Nach zwei Jahren in den USA spielte Barnetta zuletzt bei seinem Heimatverein FC St. Gallen.

17:42 Uhr

De Bruyne fehlt im Manchester-Derby

Es ist das vielleicht wichtigste Spiel der Saison: Manchester City kann beim Nachholspiel gegen Manchester United endgültig die Tabellenspitze übernehmen und am FC Liverpool vorbeiziehen. Allerdings müssen die Skyblues dabei auf Kevin de Bruyne verzichten. Der Belgier war am Wochenende beim Sieg gegen Tottenham ausgewechselt worden. "Es ist ein muskuläres Problem. Wir untersuchen ihn täglich, aber morgen wird er nicht dabei sein", sagte Trainer Pep Guardiola. De Bruyne hatte die ganze Saison mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, konnte nur fünf Partien über die kompletten 90 Minuten absolvieren.

17:33 Uhr

BBL: Haufer wird Sportlicher Leiter in Bayreuth

Matthias Haufer wird zum 1. Juni Sportlicher Leiter des Basketball-Bundesligisten medi Bayreuth. Wie die Franken am Dienstag bekannt gaben, verantwortet der 38-Jährige künftig die sportlichen Entscheidungen mit Cheftrainer Raoul Korner, dem er schon seit 2014 als Scout zur Seite steht.

17:23 Uhr

Wiese vor Werder-Comeback als Präsident?

Aus dem Wrestling-Ring wieder ins Fußball-Geschäft: Tim Wiese hält ein Comeback bei Werder Bremen nicht für ausgeschlossen. Dann allerdings als Funktionär: "Fußballlehrer oder Torwart-Trainer werden nach der Karriere, das wollen viele. Und etliche von ihnen sind ohne Job. Darum kommt das für mich nicht infrage. Das Einzige, das ich mir mal vorstellen könnte, wäre Präsident zu werden - bei Werder Bremen", sagte Wiese der Sport Bild. "Der Verein liegt mir am Herzen. Das Amt würde ich ehrenamtlich ausüben."

17:13 Uhr

Erste Schiedsrichterin in Ligue 1

Ein weiterer Schritt nach vorne in Sachen Gleichberechtigung im Fußball: Stephanie Frappart wird am Sonntag als erste Frau eine Ligue-1-Begegnung pfeifen. Die 35-Jährige letet das Spiel zwischen Abstiegskandidat SC Amiens und Ligapokal-Gewinner Racing Straßburg. Frappart kommt seit 2014 auch regelmäßig in Frankreichs zweiter Liga zum Einsatz und wird auch bei der Frauen-Fußball-WM 2019 in Frankreich eingesetzt werden. Der französische Fußballverband FFF entsprach mit der Ansetzung einem Wunsch der FIFA, demzufolge sich die WM-Schiedsrichterinnen "unter bestmöglichen Bedingungen" für das Turnier vorbereiten sollen.

17:07 Uhr

Drei Spiele Sperre für Fürths Keita-Ruel

Stürmer Daniel Keita-Ruel von der SpVgg Greuther Fürth ist nach seiner Roten Karte im Spiel gegen Union Berlin für drei Begegnungen gesperrt worden. Der 29-Jährige war wegen einer Tätlichkeit gegen Felix Kroos des Feldes verwiesen worden. Keita-Ruel und die SpVgg haben dem Urteil zugestimmt.

16:58 Uhr

Chelsea will mit Hudson-Odoi verlängern

Der FC Bayern München hatte zuletzt ja großes Interesse am 18-Jährigen Callum Hudson-Odoi gezeigt, dies bestätigte Hasan Salihamdzic zu Beginn des Jahres sogar öffentlich. Gestern hat sich das Edeljuwehl im Spiel gegen den FC Burnley einen Achillessehnenriss zugezogen, wird für längere Zeit ausfallen. Das scheint für den FC Chelsea aber kein Grund zu sein, den Vertrag des Supertalents zu verlängern: Nach Goal- und SPOX-Informationen soll das Vertragsangebot bei rund 115.000 Euro wöchentlich liegen, ein Wechsel nach Deutschland wäre somit erstmal vom Tisch.

16:46 Uhr

Anderson sagt French-Open-Start ab

Der erste Top-Ten-Spieler hat seinen Start für den zweiten Grand Slam des Jahres abgesagt: Der Weltranglistensechste Kevin Anderson verkündete auf Twitter, dass er die Sandplatzsaison in diesem Jahr verletzungsbedingt auslassen wird. Im letzten Jahr war der 2,03-m-Riese in Roland Garros bis ins Achtelfinale vorgedrungen.

16:37 Uhr

Auch Boll und Franziska überstehen erste Runde

Nach Dimitrij Ovtcharov haben es auch zwei weitere Deutsche in die 2. Runde der Tischtennis-WM geschafft: Timo Boll besiegte den Kroaten Andrej Gacina mit 4:2, Patrick Franziska setzte sich ohne Satzverlust gegen den Ungar Tamas Lakatos durch. Schon heute Abend geht es für alle drei weiter: Boll spielt um 19.50 Uhr gegen Lubomir Pistej aus der Slowakei, Franziska um 20.40 Uhr gegen den Schweden Anton Kallberg.

16:15 Uhr

Offiziell: Ribery fehlt gegen Werder Bremen

Was sich schon angedeuetet hat, wurde soeben vom FC Bayern bestätigt: Der Rekordmeister wird ohne Franck Ribery nach Bremen zum DFB-Pokal-Halbfinale reisen. Der Franzose leidet weiterhin an neuromuskulären Problemen und fällt somit für die morgige Partie aus.

16:06 Uhr

Schichtwechsel

Das war es heute von meiner Stelle. Ab jetzt werdet ihr von den Kollegen mit allem was das sportliche Herz begehrt versorgt. Wir sehen uns dann morgen wieder. Bis dahin noch einen schönen Dienstag und ein spannendes Pokal-Halbfinale.

15:59 Uhr

Hinteregger wieder im Training

Martin Hinteregger konnte heute zumindest zum Teil wieder mit der Mannschaft von Eintracht Frankfurt trainieren. Wie der Verein bekannt gab, hat der Innenverteidiger mit den anderen Reservisten wieder ein paar Trainingseinheiten absolvieren können. Am 14. April zog sich der 25-Jährige bei der Heimniederlage gegen Augsburg eine Oberschenkelverletzung zu. Jetzt sieht es danach aus, dass er vielleicht schon wieder im nächsten Spiel gegen Hertha BSC auflaufen kann.

 

15:47 Uhr

Tischtennis-WM: Ovtcharov glatt durch

Mal wieder etwas Tischtennis für zwischendurch. Dimitrij Ovtcharov hat bei der Tischtennis-WM in Budapest als erster Deutscher die zweite Runde im Herreneinzel erreicht. Gegen Michael Tauber aus Israel hatte der Deutsche keine Probleme und kam ohne Satzverlust mit 4:0 durch. In der zweiten Runde trifft er noch heute Abend auf den Slowenen Deni Kozul. Die anderen beiden deutschen Bastian Steger und Dang Qiu sind dagegen bereits ausgeschieden.Timo Boll und Patrick Franziska spielen am späteren Nachmittag ihre ersten Matches.

15:37 Uhr

Mischa Zverev scheitert in Barcelona

Mischa Zverev ist beim ATP-Turnier direkt in der ersten Runde ausgeschieden. Beim 3:6, 1:6 sah der Bruder von Alexander kein Land gegen den routinierten Sandplatzspieler David Ferrer. Nach gut einer Stunde musste er gegen den Spanier die Segel streichen und damit die dritte Erstrundenniederlage in Folge hinnehmen. Auch Alex Zverev ist heute noch gefordert. Nach dem Freilos in der ersten Runde trifft der Weltranglistendritte auf den Chilenen Nicolas Jarry.

15:25 Uhr

Ribery fällt wohl gegen Bremen aus

Franck Ribery nimmt gemäß der Bild nicht am heutigen Training von Niko Kovac teil und wird auch morgen beim DFB-Pokal-Halbfinale gegen Bremen fehlen. Aufgrund von muskulären Problemen muss der Flügelstürmer erst einmal eine Pause einlegen. Wie lange diese dauern wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Arjen Robben macht dagegen wieder einen guten Eindruck. Beim Reha-Programm absolviert der Holländer laut der Bild bereits wieder volle Sprint-Einheiten und könnte daher bald wieder mit der Mannschaft trainieren. Das Pokal-Halbfinale kommt für ihn aber natürlich noch viel zu früh. Mit dabei ist dafür wieder David Alaba.

15:07 Uhr

Enkel von Beckenbauer bald mit Profi-Vertrag?

Luca Beckenbauer durfte bei Hannover 96 bereits ein paar Mal mit den Profis trainieren. Möglicherweise könnte der 18-Jährige bald seinen ersten eigenen Profi-Vertrag bekommen. Boss Martin Kind meinte gegenüber der Bild dazu: "Er braucht natürlich noch Zeit. Aber perspektivisch wird Luca Beckenbauer so eingeschätzt, dass er für einen Profi-Vertrag infrage kommt." Voraussichtlich wird sich Beckenbauer aber erst einmal in der U23 für höhere Aufgaben empfehlen müssen.

14:53 Uhr

Bundesligalizenz für alle Klubs erteilt

Nicht nur der HSV kann aufatmen. Die DFL hat heute alle Bewerbungen für die Bundesliga und die 2. Liga geprüft und keinem der 50 Bewerber die Lizenz verweigert. Allerdings müssen ein paar Vereine noch die ein oder andere Auflage erfüllen, um schließlich für die entsprechende Liga tauglich zu sein. Dafür haben die Klubs bis Ende Mai Zeit.

14:47 Uhr

HSV erhält die Lizenz für die erste Liga

Sportlich rückt der Aufstieg eher immer weiter in die Ferne. Trotzdem hat sich der HSV schon einmal abgesichert und darf theoretisch in die erste Bundesliga aufsteigen. Wie der Verein mitteilt, hat die DFL heute die Spielberechtigung für die nächste Saison sowohl für die Bundesliga, als auch für die zweite Liga erteilt. Sollte der HSV also aufsteigen, gibt es keine Auflagen oder Bedingungen, die dem entgegen stehen würden.

14:35 Uhr

Kruse-Einsatz weiter in der Schwebe

Ob Werders Topstürmer Max Kruse zum Spiel gegen den FC Bayern im DFB-Pokal-Halbfinale (Mi., 20:45 Uhr, hier im Liveticker)) wieder rechtzeitig fit wird, wird sich erst wenige Stunden vor dem Anpfiff entscheiden: "Den Schmerz wird er schon aushalten. Es geht darum, dass er bewegungstechnisch nicht eingeschränkt ist, er muss laufen, schießen, sprinten können", sagte Trainer Kohfeldt in der heutigen Pressekonferenz. Wegen eines Blutergusses im Oberschenkel kann der Ex-Nationalspieler heute noch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.

14:19 Uhr

Snooker-WM: O' Sullivan scheitert an Amateur

Es gibt Geschichten, die kann nur der Sport schreiben. Bei der Snooker-Wm ist der Weltranglistenerste Ronnie O'Sulivan am ersten Amateur der WM-Geschichte gescheitert. Der fünfmalige Weltmeister lieferte sich mit dem Engländer James Cahill ein umkämpftes Duell und musste sich letztendlich mit 8:10 geschlagen geben. Cahill, dessen beste Weltranglisten-Position mit Platz 76 aus dem Jahr 2014 stammt, ging schon gestern mit 5:4 in Führung und behielt auch heute beim Stand von 8:8 die Kontrolle über sein Spiel.

14:07 Uhr

Zyech auf dem Zettel von Inter?

Hakim Ziyech ist, wie so ziemlich jeder Spieler von Ajax Amsterdam, ein begehrtes Ziel auf dem Transfermarkt. Laut der France Football soll sich jetzt auch Inter Mailand um den Offensivspieler bemühen. Der rechte Außenstürmer steht noch bis 2021 unter Vertrag und hat einen Wechsel zur kommenden Saison laut dem Bericht zumindest nicht ausgeschlossen: "Im Moment ist alles möglich. Es muss ein Club sein, für den ich bereit bin, Ajax zu verlassen, das wird sicher nicht einfach", betont der 26-Jährige.

13:51 Uhr

Beachvolleyball: Laura Ludwig vor Comeback

Olympiasiegerin Laura Ludwig ist wieder da. Mit ihrer neuen Partnerin Margareta Kozuch bestreitet sie ab Mittwoch auf der World Tour im chinesischen Xiamen ihr Turnierdebüt nach der Baby-Pause: "Wir freuen uns tierisch, endlich gemeinsam loszulegen. Wir wollen nicht groß irgendwelche Ziele formulieren, sondern unser bestes Beachvolleyball spielen. Es liegt nur an uns. Entscheidend ist, dass wir zufrieden sind", sagte die junge Mutter gegenüber der Hamburger Morgenpost. 2016 hatte Ludwig in Rio mit Kira Walkenhorst olympisches Gold gewonnen.

13:37 Uhr

Tischtennis-WM: Zwei DTTB-Damen in Runde zwei

Zwei von vier Damen haben die erste Runde bei der Tischtennis-Wm überstanden. Petrissa Solja und Nina Mittelham gewannen ihre Spiele souverän. Kristin Lang und Sabine Winter scheiterten dagegen überraschend schon an ihren ersten Gegnerinnen. Am heutigen Nachmittag wird auch Timo Boll den Schläger aufnehmen. Für ihn geht es gegen gegen den früheren Doppel-Europameister Andrej Gacina aus Kroatien.

13:25 Uhr

Kerber mit unverhofften Freilos in Stuttgart

Angelique Kerber kann sich nach ihrer Grippe noch ein wenig erholen. Die Wimbledonsiegerin profitiert von der Absage der an zwei gesetzten Simona Halep und erhält ein Freilos für die erste Runde bei ihrem selbst ernannten "Heimat-Turnier". Statt am Mittwoch gegen die Kroatin Donna Vekic zu spielen, bestreitet Kerber vermutlich am Donnerstag direkt ein Achtelfinalmatch.

13:13 Uhr

Feuerwerkskörper vor Leipziger Teamhotel gezündet

Den Plan gemütlich durchzuschlafen, um für das DFB-Pokal-Halbfinale fit zu sein, mussten sich die Spieler von RB Leipzig abschminken. Um 2:20 Uhr zündeten ein paar Unbekannte vor dem Teamhotel Le Meridien an der Alster diverse Feuerwerkskörper ab und störten damit die Nachtruhe der Spieler. Laut der Hamburger Polizei war der Aufruhr nach weniger als einer Minute wieder vorbei. Die Knallkörper wurden auf der gegenüberliegenden Straßenseite und im Hinterhof gezündet, eine anschließende Suche der Polizisten nach verdächtigen Personen verlief ergebnislos.

12:57 Uhr

Olic über Kovac: "Als Einziger pünktlich schlafen gegangen"

Ivica Olic hat schon so einiges erlebt in seiner langen Karriere. Unter anderem spielte er damals mit Niko Kovac bei der kroatischen Nationalmannschaft zusammen. Gegenüber SPOX erzählte er im Interview von den gemeinsamen Abenden: "Wir haben damals bei der kroatischen Nationalmannschaft am Abend oft Romme gespielt. Die Vorgabe vom Trainer war, dass wir um 23 Uhr im Bett liegen. Niko ist immer als Einziger um 22.55 Uhr aufgestanden und in sein Zimmer gegangen. Alle anderen haben die Zeit kroatisch ausgelegt: erstmal bis 23.10 Uhr weiterspielen und schauen, was passiert." Alles zum kroatischen Kämpfer, könnt ihr im großen Interview hier auf SPOX nachlesen.

12:48 Uhr

Kohfeldt äußert sich zu Kruse-Einsatz

Florian Kohfeldt hat in der Pressekonferenz einen Ausblick auf sein Personal gegen die Bayern im DFB-Pokal-Halbfinale gegeben. Vor dem Spiel sagte er: "Nuri Sahin ist gesperrt. Jojo Eggestein ist wieder mit dabei, auch Bargfrede trainiert heute. Bei Max Kruse kann ich es noch nicht sagen. Wir geben alles, damit es klappt." Auch auf Nachfrage zum Einsatz seines Topstürmers konnte der Coach trotzdem noch keine genaue Aussage treffen: "Es ist ein heftiger Bluterguss. Die Schmerzen sind dabei nicht das Thema, sondern allein die Funktionalität. Er muss laufen, schießen, sprinten können", resümierte Kohfeldt.

12:34 Uhr

Schmadtke: "Wir bekommen einen echten Teamplayer"

VFL Geschäftsführer Jörg Schmadtke freut sich jetzt einen Nachfolger für den Trainerposten gefunden zu haben und mit Oliver Glasner in die nächste Saison zu gehen: "Wir haben uns mit Oliver Glasner bereits länger beschäftigt und seine beeindruckende Arbeit in Linz aufmerksam verfolgt. Die Gespräche mit ihm haben die positiven Eindrücke, die wir bis dahin von ihm hatten, bestätigt und uns das sichere Gefühl gegeben, dass er die richtige Wahl ist, um mit dem VfL Wolfsburg die nächste Entwicklungsphase anzugehen. Wir bekommen mit ihm einen fachlich hervorragenden Trainer und einen echten Teamplayer", sagte der VfL-Geschäftsführer.

12:27 Uhr

Glasner als Nachfolger von Labbadia

Der 44-jährige gebürtige Salzburger kommt vom österreichischen Erstligisten LASK Linz, mit dem er derzeit in der Bundesliga den zweiten Tabellenplatz hinter RB Salzburg einnimmt. Das neue Amt in der deutsche Liga ist für Glasner ein ganz besonderer Schritt: "Der Wechsel in die deutsche Bundesliga ist eine große Herausforderung, auf die ich mich sehr freue und der ich mich sehr gerne stelle. In den Gesprächen mit Jörg Schmadtke und Marcel Schäfer haben wir schnell gemerkt, dass wir die gleichen Vorstellungen davon haben, wie wir mit dem VfL in den kommenden Jahren erfolgreichen und attraktiven Fußball spielen wollen und können", sagte der zukünftige Coach in der offiziellen Mitteilung des VfL.

12:19 Uhr

Glasner wird neuer Wolfsburg-Trainer

Es ist offiziell! Oliver Glasner wird der neue Trainer beim VfL Wolfsburg. Der 44-jährige Österreicher wird ab Sommer das Amt übernehmen. Er hat einen Vertrag bis 2022 unterschrieben.

12:17 Uhr

Bundesliga: Frankfurt-Spiel wird wohl verschoben

Die DFL hat das Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt gegen Mainz 05 am 33. Spieltag von Samstag den 11. Mai auf Sonntag den 12.Mai verlegt. Aufgrund des Einzugs in das Europa-League-Halbfinale gegen Chelsea (Donnerstag, 02.05. und 09.05., 21 Uhr live auf DAZN), soll Frankfurt nach dem Rückspiel nicht zwei Tage später in der Bundesliga antreten müssen.

12:06 Uhr

Celtic-Ikone McNeill verstorben

Celtic Glasgow trauert um die Klub-Ikone Billy McNeill. Im Alter von 79 Jahren verstarb der langjährige Kapitän der Celtic-Mannschaft, der das Team 1967 zum Sieg im Pokal der Landesmeister führte. McNeill spielte seine gesamte Karriere in Glasgow und war dort später auch als Teammanager tätig. Für Celtic bestritt er 822 Partien in 18 Saisons und war dadurch an neun nationalen Meisterschaften beteiligt.

11:56 Uhr

Gerücht: Icardi bei PSG auf dem Zettel?

Paris Saint-Germain schaut sich offenbar nach weiteren Offensiv-Optionen um. Laut der Gazzetta dello Sport soll Mauro Icardi wohl als möglicher Nachfolger von Edinso Cavani gehandelt werden, da dessen Vertrag 2020 ausläuft. Allerdings wird Icardi derzeit mit vielen Clubs in Verbindung gebracht, da er aufgrund der Streitigkeiten mit Trainer Luciano Spalletti wohl unbedingt weg von den Nerazzurri will. Als Ablösesumme stehen derzeit offenbar um die 70 Millionen Euro im Raum.

11:44 Uhr

Tischtennis-WM: Lang scheitert in der ersten Runde

Die Einzel-Wettbewerbe bei der Tischtennis-WM starten für die deutsche Tischtennis-Nationalmannschaft alles andere als nach Plan. Zum Auftakt scheiterte die Doppel-Europameisterin Kristin Lang schon in der ersten Runde an der Tschechin Hanna Matelova mit 0:4. Die Herren starten heute Nachmittag ihre ersten Matches in Budapest.

11:35 Uhr

Poulsen wünscht sich, dass Werner bleibt

Der dänische Topstürmer Yussuf Poulsen möchte gerne länger an der Seite von Timo Werner spielen. Im Interview mit dem kicker sagt er: "Timo und ich, das ist eine super Partnerschaft, und ich wünsche mir natürlich, dass er hier bleibt." Leipzig hofft nach wie vor, Werner noch länger halten zu können, doch die Anzeichen für einen Abschied des deutschen Nationalstürmers häufen sich in letzter Zeit. Vor allem der FC Bayern wird derzeit als einer der Hauptinteressenten gehandelt. Der Vertrag von Werner läuft noch bis 2020.

11:26 Uhr

Gerücht: Mustafi bald nicht mehr bei Arsenal?

Der deutsche Nationalspieler Shkodran Mustafi könnte bald nicht mehr in Trikot von Arsenal auflaufen. Laut dem Dayli Mail will Trainer Unai Emery für die kommende Saison die Defensive mit neuen Spielern zu verstärken und plant daher wohl künftig ohne Mustafi. Interessenten für den deutschen Innenverteidiger gibt es laut dem Bericht allerdings noch nicht. Mustafi war 2016 für 41 Millionen zu den Gunners gewechselt. Sein Vertrag läuft noch bis 2021.

11:16 Uhr

HSV: Mangala im Abschluss-Training dabei

Der Mittelfeldspieler Orel Mangala ist laut Bild-Informationen im letzten Training des HSV vor dem DFB-Pokal-Halbfinale dabei. Damit scheint es fast sicher zu sein, dass er im Spiel gegen RB Leipzig (heute, 20:45 Uhr hier bei SPOX im Liveticker) eingesetzt werden kann. Der 21-Jährige hat sich im Ligaspiel gegen Aue eine Prellung am Fuß zugezogen und konnte gestern nur eine Einheit auf dem Rad absolvieren. Im letzten Training vor dem Halbfinale scheint dafür Kyriakos Papadopoulos heute zu fehlen.

11:04 Uhr

Aranguiz soll in Leverkusen bleiben

Der Vertrag von Charles Aranguiz läuft im Sommer 2020 aus. Will man den Chilenen noch gewinnbringend verkaufen, müsste Bayer Leverkusen also bald tätig werden. Den Wechsel-Spekulationen hat jetzt Simon Rolfes allerdings einen Riegel vorgeschoben: "Charly hat noch einen Vertrag bis 2020 und wir wollen ihn behalten. Deshalb gibt es für ihn von uns auch kein Preisschild", sagte der Sportdirektor im Interview mit dem kicker. In der laufenden Saison kommt Aranguiz auf 25 Einsätze, bei denen er an sechs Treffern beteiligt war.

10:49 Uhr

Leipzig will Arsenal-Leihe Smith Rowe halten

Während Augustin, Bruma und Illsanker wohl auf der Abschussliste stehen, soll Emile Smith Rowe von Arsenal anscheinend gehalten werden. Das junge Talent wurde von den Gunners für die restliche Saison an RB ausgeliehen. Laut dem kicker plant Leipzig jetzt über eine erneute Ausleihe des 18-Jährigen zu verhandeln. Aufgrund von Leistenproblemen kam der junge Mittelfeldspieler in der Bundesliga bisher nur eine Minute gegen den VFL Wolfsburg zum Einsatz. Das soll sich dann wohl in der nächsten Saison ändern.

10:38 Uhr

Leipzig-Trio vor möglichem Absprung

Jean-Kevin Augustin, Bruma und Stefan Ilsanker sind nicht mehr regelmäßig im Kader von Leipzig vertreten. Laut dem kicker sieht es daher danach aus, dass die drei Spieler für die nächste Saison auf der Verkaufsliste landen. Insgesamt stand das Trio in dieser Saison 46 mal auf dem Rasen für RB. Der letzte längere Einsatz liegt allerdings schon eine Weile zurück. So stand zum Beispiel Bruma zuletzt im Dezember 2018 für länger als 30 Minuten auf dem Platz.

10:29 Uhr

Matthäus glaubt an die Dominanz der Bayern

Lothar Matthäus setzt im Kampf um die deutsche Meisterschaft un den DFB-Pokal eindeutig auf den FC Bayern. In seiner Kolumne bei skysport.de schreibt er: "Sie spielen die zweitbeste Rückrunde der Vereinsgeschichte, sind seit Wochen dominant und geben sich keine Blöße. Sie Wollen und müssen diese beiden Titel gewinnen." Als möglichen Stolperstein sieht Matthäus demnach vor allem RB Leipzig: "Die Sachsen werden alles daran setzen, den Bayern ein Bein zu stellen. Für Dortmund wird allerdings Werder der größte Stolperstein."

10:17 Uhr

Alaves trennt sich von Trainer Fernandez

Abelardo Fernandez wird am Ende der Saison den Platz bei Deportiovo Alaves räumen. Der 49-Jährige führt das Team derzeit auf Platz acht in der LaLiga und bestreitet eigentlich eine erfolgreiche Saison. Trotzdem wird der auslaufenden Vertrag nicht verlängert werden, was wohl am Geld liegt, dass der Trainer für eine weitere Laufzeit fordert. Der Klub-Präsident Josean Querejeta sagte in einem Radio Interview, dass der Berater von Fernandez das doppelte Gehalt fordert und der Verein dieser Forderung nicht nachkommen wird. Damit wird Fernandez sich wohl zukünftig anderweitig umsehen.

10:03 Uhr

Hoeneß: Gnabry "die größte Überraschung der Saison"

Serge Gnabry kriegt ein Sonderlob von ganz oben. Uli Hoeneß bezeichnete den Flügelstürmer im Interview mit dem kicker als "größte Überraschung der Saison, und zwar in positiver Hinsicht." Denn der 23-Jährige war ursprünglich noch nicht fest im Kader der Bayern eingeplant: "Wir dachten, na ja, den holen wir jetzt einmal zurück, und dann schauen wir, ob er hin und wieder spielt", sagte der Bayern Boss laut dem kicker. Doch der Nationalspieler erzielte bereits zwölf Tore und neun Vorlagen in mittlerweile 36 Pflichtspielen. Nur der vegane Trend, den Gnabry mittlerweile verfolgt, gefällt Hoeneß eher weniger: "Das hat die Umsätze unserer Wurstfabrik stark nach hinten geschmissen", scherzte der Präsident.

09:49 Uhr

NBA: Suns entlassen Headcoach Kokoskov

Die Geschichte des ersten europäischen Chefcoaches in der NBA ist eine kurze und wenig ruhmreiche. Nach einem Jahr bei den Phoenix Suns muss der Serbe Igor Kokoskov bereits wieder gehen. Mit einer Bilanz von 19:63 ist Phoenix in diesem Jahr das schlechteste Team in der NBA, weshalb jetzt der siebte Headcoach in den vergangenen acht Jahren her muss: "Nach reiflicher Überlegung habe ich entschieden, dass wir uns bei der Besetzung des Trainerpostens in eine andere Richtung bewegen sollten", teilte General Manager James Jones mit. Kokoskov war von 2008-2013 bereits Assistenz-Trainer bei den Suns. Jetzt muss er sich nach einem neuen Arbeitgeber umschauen.

09:37 Uhr

Pogba : "Wir waren respektlos"

Nach der 0:4 Klatsche gegen Everton hat Manchester-United-Star Paul Pogba deutliche Worte gefunden. Nachdem die Mannschaft über eine halbe Stund zzur Nachbesprechung in der Kabine blieb, sagte der französische Mittelfeldspieler gegenüber Sky: "Bei allem Respekt vor Everton: 0:4 zu verlieren und die Art und Weise wie wir gespielt haben, wie auch ich gespielt habe, wie jeder gespielt hat, war respektlos. Wir haben keinen Respekt gegenüber uns selbst, dem Klub und den Fans gezeigt." Für die Red Devils gilt es jetzt sich schnell zu rehabilitieren. Denn schon morgen geht es in das Stadtderby gegen Manchester City (ab 21 Uhr, live auf DAZN). Die Highlights des "respeklosen" Auftrittes gibt es hier:

09:23 Uhr

Trapp zum Remis: "So dürfen wir nicht verteidigen"

Eintracht-Torhüter Kevin Trapp ist nach dem späten 1:1 Ausgleich des VFL Wolfsbrug nicht gut auf seine Mitspieler zu sprechen. Das Tor durch Anthony Brooks war seiner Meinung nach mehr als unnötig, wie er nach dem Spiel im Interview deutlich machte: "Das darf nicht passieren, nicht in dieser Phase, so fahrlässig dürfen wir nicht verteidigen." Anstatt sich hinten reinzustellen, verlor die Eintracht in der 90. Minute den Ball und fing sich durch den folgenden Konter noch den Ausgleich. Weitere Stimmen der beiden Trainer seht ihr hier auf SPOX:

09:07 Uhr

UFC: Darren Till verwüstet Hotel in Teneriffa

Scheint als habe ihm sein Hotelzimmer nicht allzu sehr zugesagt. Der UFC-Fighter Darren Till hat gemäß der Bild am 18. April zusammen mit ein paar Kollegen auf Teneriffa ein Hotelzimmer umgestaltet, um anschließend mit einem gestohlenen Taxi wegzufahren. Nach zwei Tagen im Gefängnis wurde Till auf Schadenersatz von 10.000 Euro verurteilt. Der Weltergewicht-Kämpfer zeigte laut dem Bericht Reue nach der Zerstörung von Möbeln und dem Entleeren der Feuerlöscher des Hotels. Der 26-Jährige gilt als großes Talent in der UFC, auch wenn er sich ab und an Aussetzer wie diese leistet.

08:57 Uhr

NBA: Vorwürfe wegen sexueller Gewalt gegen Luke Walton

Es ist gerade keine leichte Zeit für den Ex-Coach der Los Angeles Lakers. Zunächst wurde Luke Walton am 12. April nach drei Jahren im Amt von den Lakers entlassen und wird jetzt von einer Reporterin wegen sexueller Gewalt verklagt. Laut dem Portal TZM soll Walton sie in ein Hotelzimmer in Kaliforniern gelockt haben, um sie dort zu küssen und gegen ihren Willen festzuhalten. In einer offiziellen Stellungnahme der Lakers heißt es: Dieser angebliche Vorfall ereignete sich, bevor Luke Walton der Cheftrainer der Los Angeles Lakers war. Zu keinem Zeitpunkt vor oder während seiner Beschäftigung wurde dieser Vorwurf den Lakers gemeldet." Das einzige was Walton derzeit trösten sollte ist, dass er bereits eine neue Arbeitsstelle gefunden hat. Nur drei Tage nach der Entlassung wurde er bei den Sacramento Kings als neuer Trainer eingestellt.

08:46 Uhr

Robbie Fowler wird Trainer bei Brisbane Roar

Der EX-Liverpool-Star Robbie Fowler startete jetzt als Trainer in Australien durch. Der frühere englische Nationalspieler unterschreibt bei Brisbane Roar einen Zweijahresvertrag. Der australische Meister von 2011 und 2014 holt sich damit viel Erfahrung an die Seitenlinie. Fowler spielte 344 Spiele für Liverpool und erzielte dabei 163 Tore.

08:38 Uhr

Labbadia kritisiert die eigenen Fans

Trotz des späten Punktgewinns von VLF Wolfsburg beim 1:1 gegen die Eintracht Frankfurt, ist Trainer Bruno Labbadia nicht in bester Stimmung. Der Grund dafür ist, dass die eigenen Fans keine Stimmung machen: "Man hätte im Grunde eine Stecknadel fallen hören. Es fehlte irgendwas. Für uns da unten war das ein gespenstisches Gefühl, weil das hat mit Fußball nichts zu tun in dem Moment", sagte Labbadia. Die fehlenden Gesänge und Rufe der eigenen Supporter sind eine weitere Demonstration gegen die Montagsspiele. Schon zu Beginn der Partie warfen die Anhänger zudem Ostereier auf das Spielfeld, um ihren Frust zu signalisieren. Alle wichtigen Szenen der Partie, könnt ihr hier noch einmal anschauen:

 

08:25 Uhr

NBA: Mitchell hält Utah am Leben

Die Utah Jazz lassen sich nicht sweepen. Angeführt von Youngstar Donovan Mitchell entscheiden die Jazz Spiel vier gegen die Houston Rockets mit 107:91 für sich. Der 22-Jährige erzielte dabei 19 seiner 32 Punkte im letzten Viertel und verhindert damit ein vorzeitiges Ausscheiden. James Harden hielt mit 30 Punkten lange dagegen, produzierte allerdings auch acht Turnovers. Trotzdem führt Houston noch mit 3:1 in der Serie und kann im Heimspiel am Donnerstag den letzten Sieg eintüten. Den ausführlichen Bericht zum Spiel gibt es hier bei SPOX. Auf DAZN könnt ihr euch die Highlights und zahlreiche weitere NBA-Spiele live ansehen.

08:14 Uhr

NHL: Dallas siegt - Capitals müssen in Spiel sieben

Die Dallas Stars stehen als fünftes Team in der zweiten Runde der Playoffs. Der Stanley-Cup-Gewinner von 1999 besiegte die Nashville Predators nach Verlängerung mit 2:1 und entschied damit die best-of-seven-Serie mit 4:2 für sich. John Klingberg erlöste die Texaner nach 17:02 Minuten der Verlängerung. Ganz anders läuft es dagegen beim Titelverteidiger. Die Washington Capitals verloren mit 2:5 gegen die Carolina Hurricanes und müssen am Mittwoch in das entscheidende siebte Spiel.

08:05 Uhr

NBA: Der Greak Freak eleminiert die Pistons

Giannis Antetokounmpo war mal wieder nicht zu stoppen. Im vierten Spiel gegen die Detroit Pistons legte die Highlight-Maschine 41 Punkte auf das Parkett und führte die Milwaukee Bucks damit zum 4:0 Sweep in der best-of-seven Serie. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, drehte das Team von Mike Budenholzer auf und gewann schließlich souverän mit 127:104. In der nächsten Runde warten nun die Boston Celtics mit Daniel Theis, die Indiana ebenfalls mit 4:0 besiegen konnten. Alle Highlights zum Spiel seht ihr hier auf SPOX:

07:54 Uhr

Saison-Aus für Hudson-Odoi

Da wird auch der FC Bayern aufhorchen. Chelseas Callum Hudson-Odoi hat sich im Spiel gegen FC Burnley (2:2) die Achillessehne gerissen und fällt für die restliche Saison aus. Beim Versuch, einen hohen Ball zu kontrollieren, machte Odoi einen weiten Schritt nach hinten und blieb dabei im Rasen hängen: "Ich bin wirklich am Boden zerstört, dass ich meine Saison mit einer gerissenen Achillessehne beenden muss. Ich muss hart arbeiten und versuchen, für die nächste Saison stärker zurückzukommen",schrieb das Talent auf Twitter. Der 18-Jährige wird Chelsea damit nicht mehr im Kampf um die Champions-League-Plätze helfen können. Zudem stellt sich die Frage, ob der FC Bayern auch weiterhin an ihm interessiert ist. Die Highlights vom gestrigen Spiel, könnt ihr euch hier ansehen.

07:40 Uhr

Es geht wieder los

Einen wunderschönen guten Morgen und willkommen zum alltäglichen Ticker. Auch heute gibt es hier wieder alle wichtigen Neuigkeiten und Gerüchte aus der Welt des Sports für euch. Viel Spaß mit Rund um den Ball.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung