Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Raphael Späth
Aktualisieren
23:39 Uhr

Ticker-Ende

Was für ein Europa-League-Abend! Die Eintracht gewinnt mit 2:0 gegen Benfica!!! Hier geht es zur Analyse und hier zu den Einzelkritiken der Frankfurter. Ansonsten: Macht's gut und bis die Tage! Und wenn Ihr heute Nacht nicht schlafen könnt, gibt es auf DAZN wieder reichlich Live-Sport. Unter anderem die NBA-Playoffs!

22:56 Uhr

Eintracht Frankfurt ist im Halbfinale!

Aus! Aus! Aus! Das Spiel ist aus! Die Frankfurter Eintracht hat tatsächlich das Wunder geschafft. Sebastian Rode hat die SGE ins Halbfinale der Europa League geschossen. Dort treffen die Hessen auf den FC Chelsea, der sich im Rückspiel gegen Slavia Prag durchgesetzt hat. Das Halbfinale komplettieren Valencia und Arsenal. WAHNSINN!

22:23 Uhr

CR7: Juve-Flucht nach CL-Aus?

Ein ganz wildes Ding am späten Abend aus Italien: Nach dem Aus im Viertelfinale der Champions League gegen Ajax Amsterdam könnte Cristiano Ronaldo laut italienischen Medienberichten Juventus Turin vorzeitig verlassen, sollte das Team nicht ausreichend verstärkt werden. Während die Corriere dello Sport über einen vorzeitigen Abschied spekuliert, geht La Repubblica dagegen davon aus, dass CR7 zumindest noch eine weitere Saison beiJuve spielen wird. Dies soll aber nur der Fall sein, wenn das Team verstärkt werde. Laut der Gazzetta dello Sport hat der Angreifer dem Verein eine Wunschliste hinterlegt.

22:12 Uhr

Prag holt auf - SGE in Führung

Was zur Hölle geht da eigentlich an der Stamford Bridge ab? Slavia Prag meldet sich kurz nach Wiederbeginn wieder zurück, verkürzt binnen vier Minuten auf 3:4. Valencia hat hingegen gegen Villarreal erhöht. Die SGE führt weiterhin mit 1:0 gegen Benfica, genau wie Arsenal in Neapel.

21:27 Uhr

"Real kann im Sommer 500 Millionen ausgeben"

Fabio Capello, ehemaliger Trainer von Real Madrid, behauptet, dass sich die Königlichen die Transferoffensive im Sommer bis zu 500 Millionen Euro kosten lassen wollen. "Ich war in Barcelona und man hat mir gesagt, dass Real Madrid in diesem Jahr 500 Millionen Euro ausgeben kann", erklärte der Italiener im Gespräch mit Sky Italy. "Ich fragte: "Bist Du Dir sicher?'", so Capello, der die Summe gar nicht glauben konnte, weiter. "Die Antwort lautete 'Ja!' und kam von jemanden, der sehr viel über Real Madrid weiß. Weiß nichts, will aber auch mal mitreden: Der RUDB-Ticker.

21:25 Uhr

Europa League: Die Live-Ergebnisse

  • Chelsea - Slavia Prag: 4:1
  • Eintracht Frankfurt - Benfica: 1:0
  • SSC Neapel - FC Arsenal: 0:1
  • Valencia - Villarreal 1:0
21:23 Uhr

Chelsea früh auf Kurs - SGE fightet

So kurzes Zwischenfazit aus der Europa League. Chelsea führt bereits mit 3_0 gegen Slavia Prag und dürfte damit wohl durch sein. Die Eintracht würde im Halfbinale auf die Blues treffen, müsste dafür aber erstmal Benfica aus dem Weg räumen. Frankfurt startet jedoch ganz gut in die Partie, wenngleich noch keine großen Chancen dabei herausspringen. Benfica steht defensiv sehr strukturiert und geordnet.

20:15 Uhr

Europa League: Die Aufstellungen

So wird auf den anderen Plätzen gespielt. Alle Spiele natürlich live auf DAZN!

Chelsea gegen Slavia Prag (Hinspiel: 1:0)

  • Chelsea: Kepa - Azpilicueta, Luiz, Christensen, Emerson - Kante, Kovacic, Barkley - Pedro, Giroud, Hazard
  • Prag: Kolar - Kudela, Ngadeu-Ngadjui, Deli, Boril - Kral, Soucek - Sevcik, Traore, Zmrhal - Masopust

Napoli gegen Arsenal (Hinspiel: 0:2)

  • Neapel: Meret - Maksimovic, Chiriches, Koulibaly, Ghoulam - Callejon, Allan, Fabian, Zielinski - Milik, Insigne
  • Arsenal: Cech - Sokratis, Koscielney, Monreal - Maitland-Niles, Torreira, Xhaka, Kolasinac - Ramsey - Aubameyang, Lacazette

Valencia gegen Villarreal (Hinspiel: 3:1)

  • Valencia: Neto - Wass, Roncaglia, Diakhaby, Lato - Torres, Soler, Parejo, Guedes - Gameiro, Mina
  • Villarreal: Fernandez - Ratiu, Funes Mori, Ruiz, Costa - Morlanes, Trigueros, Caseres, Pedraza - Raba, Moreno
19:58 Uhr

SGE: Aufstellungen sind da!

Und so gehen die Mannschaften ins Europa-League-Rückspiel:

  • SGE: Trapp - Falette, Hasebe, Abraham - Da Costa, Rode, Gacinovic, Fernandes, Kostic - Jovic, Rebic
  • Benfica: Vlachodimos - Almeida, Dias, Jardel, Grimaldo - Gedson, Fejsa, Samaris, Rafa - Joao Felix, Seferovic
19:03 Uhr

TdF führt Bonussekunden an Bergwertungen ein

Die Organisatoren der Tour de France warten 2019 mit einer Neuerung auf. Bei der 106. Auflage der Frankreich-Rundfahrt (6. bis 28. Juli) werden an acht ausgewählten Bergwertungen Bonussekunden verteilt. Mit der Zeitbonifikation sollen Attacken an Schlüsselstellen des Kurses wie dem Col du Galibier oder dem Col de l'Iseran belohnt und damit eine offensivere Fahrweise der Favoriten auf den Gesamtsieg forciert werden.

Der Sieger einer Bonuswertung erhält eine Gutschrift von acht Sekunden, der Zweite fünf Sekunden und der Dritte noch zwei Sekunden. Die Punktevergabe für die Bergwertung bleibt von der neuen Regelung unberührt.

19:02 Uhr

Darts: Premier League heute live

Neben der Europa League steht heute auch wieder die Darts-Premier-League auf dem Programm. Der heutige Austragungsort ist Cardiff - ein Heimspiel für Gerwyn Price. Ab um 20 Uhr könnt ihr das Ganze auf DAZN verfolgen. Das sind die Partien:

  • Suljovic - Gurney
  • Cross - Van Gerwen
  • Smith - Price
  • Wright - Wade
18:29 Uhr

Sissoko kurios: "Ich dachte, wir wären raus"

Nachdem Moussa Sissoko das vermeintliche 5:3 von Manchester Citys Raheem Sterling auf der Bank mit angesehen hatte, verließ er sofort den Innenraum des Stadions und ging in die Kabine. Erst Minuten später erfuhr er, dass Tottenham weitergekommen war. "Ich war alleine, niemand hat mich begleitet, keine Fernsehbilder. Ich dachte, dass wir raus sind", gestand Sissoko der französischen Sporttageszeitung L'Equipe. Das sei ein paar Minuten so gewesen, bis ein Spurs-Mitarbeiter die Kabine betrat, um mit ihm zu jubeln und zu feiern. Hier geht's zur ausführlichen News.

18:25 Uhr

Zverev scheitert im Achtelfinale von Monte Carlo

Alexander Zverev ist beim Masters-Turnier von Monte Carlo im Achtelfinale ausgeschieden. Der Weltranglistendritte aus Hamburg unterlag am Donnerstag dem Italiener Fabio Fognini nach einer vor allem im zweiten Satz enttäuschenden Vorstellung mit 6:7 (6:8), 1:6 und verpasste damit wie schon bei seinem Sandplatzsaison-Auftakt in Marrakesch den Einzug ins Viertelfinale.

17:53 Uhr

Schalke beobachtet offenbar Lauterns Sickinger

Carlo Sicikinger vom 1. FC Kaiserslautern ist seit seinem Drittliga-Debüt im vergangenen Dezember absoluter Stammspieler bei den Roten Teufeln. Wie der kicker berichtet, soll nun auch ein Topklub auf die Leistungen des 21-Jährigen aufmerksam geworden sein. Dabei handelt sich demnach um den FC Schalke 04.

Der Defensivmann hat zwar noch Vertrag bis 2021, allerdings ist Lautern derzeit finanziell angeschlagen. Die Drittliga-Lizenz erhielt der zweifache deutsche Meister nur unter Auflagen: Bis zum 28. Mai muss der Klub den Eingang von 4 Millionen Euro nachweisen. Ein größerer Verkauf würde also helfen ...

17:44 Uhr

Paciencia von der SGE: Das Benfica-Feindbild

Durch den Ausfall Sebastien Hallers rücken Hinspieltorschütze Goncalo Paciencia und seine Porto-Vergangenheit im Spiel der Eintracht gegen Benfica in den Fokus. Die portugiesische Mittelstürmerhoffnung traf im Hinspiel gegen die Rivalen, die schon seinen Vater nicht unbedingt leiden konnten.

Hier geht's zur gesamten Geschichte um Paciencia.

17:35 Uhr

Favre dachte City wäre weiter

Beim Spiel zwischen Manchester City und Tottenham ging Lucien Favre nach dem 5:3 für Manchester schlafen. Dass der Treffer zurückgenommen wurde erfuhr der BVB-Coach erst am Morgen.

Im Video: Favre bei 5:3 ins Bett

17:25 Uhr

Stuttgart: Villas-Boas neuer Trainer im Sommer?

Der VfB Stuttgart sucht für die kommende Saison offenbar nach Alternativen auf dem Trainerposten. Mit Markus Weinzierl gehen die Schwaben nach der schwachen Saison vermutlich nicht in die nächste Spielzeit.

Wie die Bild aus dem "erweiterten VfB-Umfeld" erfahren haben soll, sei nun Andre Villas-Boas als Nachfolger im Gespräch. Dem Bericht zufolge spreche vor allem der schlechte Punkteschnitt gegen Weinzierl.

Villas-Boas - Ex-Trainer von Porto, Chelsea, Tottenham und Zenit -ist derweil seit Dezember 2017 auf der Suche nach einem neuen Engagement.

17:13 Uhr

Früherer DDR-Nationalspieler Wätzlich verstorben

Der frühere DDR-Fußballnationalspieler Siegmar Wätzlich ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Wie sein ehemaliger Verein Dynamo Dresden mitteilte, verstarb Wätzlich in der Nacht zum Donnerstag "nach kurzer, schwerer Krankheit". Als Defensivspieler war er Teil der DDR-Elf, die die BRD bei der WM 1974 in der Vorrunde mit 1:0 bezwungen hatte.

Für die DDR-Auswahl bestritt Wätzlich 24 A-Länderspiele, bei den Olympischen Spielen 1972 in München gewann er die Bronzemedaille. Für die Dresdner, die im Zweitliga-Heimspiel am Sonntag gegen den 1. FC Köln mit Trauerflor auflaufen werden, stand der gelernte Fleischer in 220 Pflichtspielen auf dem Feld.

17:04 Uhr

Ancelotti erklärt Koulibaly für "unverkäuflich"

Neapel-Trainer Carlo Ancelotti hat Kalidou Koulibaly für unverkäuflich erklärt. Trotz Ausstiegsklausel wollen die Italiener den Senegalesen nicht verkaufen.

"Er ist 150 Millionen Euro wert und unverkäuflich", sagte Ancelotti gegenüber Tuttosport und ergänzte: "Koulibalys Vertrag läuft 2023 aus. Ab 2021 wird er eine Ablösesumme in Höhe von 150 Millionen Euro besitzen, aber Neapel muss ihn ja nicht verkaufen. Der Präsident will ihn nicht verkaufen, die Frage stellt sich gar nicht."

Der Innenverteidiger wird derzeit von einigen europäischen Topklubs heftig umworben. Bereits im vergangenen Sommer war der 27-Jährige bei Manchester United und dem FC Chelsea im Gespräch.

16:54 Uhr

Khedira muss sich Knieoperation unterziehen

Sami Khedira lässt sich nach dem Ausscheiden mit Juventus Turin im Viertelfinale der Champions League am Knie operieren. "Nach vier Monaten andauernder Schmerzen in meinem Knie - einige Tage schlimmer als andere - habe ich entschieden, mich einem chirurgischen Eingriff zu unterziehen", twitterte der Mittelfeldspieler am Donnerstag. Die Operation werde innerhalb der kommenden zwei Wochen erfolgen.

"Mein Ziel ist es, zu Beginn der nächsten Saison wieder hundertprozentig fit zu sein", schrieb Khedira weiter. Wir wünschen schnelle Genesung!

16:48 Uhr

Wolfsburg bestätigt Einigung mit Mbabu

Der VfL Wolfsburg hat eine Einigung mit dem Schweizer Nationalspieler Kevin Mbabu von BSC Young Boys bestätigt. Er kostet wohl sieben Millionen Euro.

"Mit dem Spieler sind wir uns einig", bestätigte Wolfsburg-Boss Jörg Schmadtke gegenüber dem kicker. Der 23-jährige Rechtsverteidiger soll einen Dreijahresvertrag erhalten.

16:34 Uhr

Ein Klassiker des Doll-Witzes

Verhehrte Damen und Herren, liebe Freunde des runden Leders. Es ist wieder so weit. Wir präsentieren den nächsten Klassiker von Hannover-Trainer Thomas Doll. Der hatte ja bekanntlich heute die Rückkehr der Hoffnung auf den Klassenerhalt proklamiert (Eintrag 14.38 Uhr). Darüber hinaus sagte er jedoch noch folgenden Satz: "Meine Jungs wollen endlich mal wieder ein Fußballspiel gewinnen - ob nun beim Tischtennis oder beim Fußball-Tennis." Und Hannover hat wieder ein ganz heißes Eisen im Spruch-des-Tages-Feuer.

16:29 Uhr

Costa: Acht Spiele Sperre und Steuerprobleme

Costa war nach seiner Schiedsrichterbeleidigung bei der Niederlage beim FC Barcelona (0:2) für acht Spiele gesperrt worden. Die Saison ist für den gebürtigen Brasilianer damit vorzeitig beendet. Am Mittwoch war zudem bekannt geworden, dass Costa Probleme mit den spanischen Steuerbehörden drohen. Laut der Tageszeitung El Mundo untersuchen die Behörden einen möglichen Steuerbetrug des spanischen Nationalspielers und prüfen die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens. Die Steuerverwaltung wirft Costa dem Bericht zufolge einen Betrug in Höhe von 1,1 Millionen Euro im Zusammenhang mit seinen Bildrechten vor.

16:27 Uhr

Atletico: Costa verweigert Training

Diego Costa hat sich am Donnerstag offenbar geweigert, am Mannschaftstraining von Atletico Madrid teilzunehmen. Laut spanischen Medienberichten habe sich der 30-Jährige zwar auf dem Trainingsgelände der Madrilenen aufgehalten, während der Einheit war er allerdings nicht zu sehen. Atletico teilte mit, dass Costa nicht verletzt sei. Costa habe verärgert auf die aus seiner Sicht fehlende Unterstützung des Vereins nach seiner Sperre reagiert, das berichtet die spanische Sportzeitung AS. Atletico soll ihm zudem eine interne Strafe für seine Undiszipliniertheit angedroht haben.

16:00 Uhr

Bis morgen!

Und damit verabschiede ich mich auch schon in den Feierabend und übergebe an die Redaktion! Tschüss und bis morgen!

15:56 Uhr

Tiger Woods bekommt Freiheitsmedaille

Große Ehre für einen der besten Golfprofis aller Zeiten: US-Präsident Donald Trump hat heute auf Twitter verkündet, dass Tiger Woods mit der Freiheitsmedaille des Präsidenten geehrt wird. Die Freiheitsmedaille ist die höchste zivile Auszeichnung in den Vereinigten Staaten. Jedes Jahr wählt der Präsident Bürger aus, die sich diese Ehre verdient haben. Unter den Geehrten befinden sich auch zahlreiche Sportler: Legenden wie Michael Jordan, Muhammad Ali und Jackie Robinson wurden von Präsidenten geehrt. Tiger Woods gesellt sich bald in diesen illustren Kreis.

15:48 Uhr

Kölner Profis werden Stammzellenspender

Tolle Aktion des 1. FC Köln: Viele Profis des FC haben sich heute gemeinsam mit Fans als potenzielle Stammzellenspnder registrieren lassen. "Es sind nur fünf Minuten. Fünf Minuten, mit denen ich vielleicht irgendwann einmal ein Leben retten kann", sagte Salih Özcan, nachdem er sich am Geißbockheim in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei hat aufnehmen lassen. Bisher gibt es sechs Millionen Stammzellenspender in Deutschland, die DKMS peilt jetzt die 7-Millionen-Marke an. Wenn ihr noch keine Spender seid und fünf Minuten Zeit habt, findet ihr hier alle Infos, wie ihr euch registrieren könnt.

15:36 Uhr

Eishockey-Doppelschlag

Wer sich für deutsches Eishockey interessiert, dem schlägt das Herz heute höher: Zuerst testet die Nationalmannschaft um 17.30 Uhr in der Euro Hockey Challenge gegen den sechsmaligen Weltmeister aus Tschechien, um 19.30 Uhr steht dann das große DEL-Finale zwischen den Adler Mannheim und dem EHC Red Bull München auf dem Programm. Spiel eins findet in Mannheim statt, die SAP-Arena ist bis auf den letzten Platz ausverkauft. Hier erfahrt ihr, wo ihr das Spektakel heute live verfolgen könnt.

15:30 Uhr

Chatschanow erhält Wildcard für ATP-Turnier in München

Die Organisatoren des ATP-Turniers in München können mit einem weiteren Topspieler aufwarten. Turnierdirektor Patrik Kühnen vergab eine Wildcard für die BMW Open (ab 29. April) an den Russen Karen Chatschanow. Der 22-Jährige ist derzeit die Nummer zwölf der Weltrangliste. Er wird bei dem Sandplatzturnier damit hinter Titelverteidiger Alexander Zverev an Nummer zwei gesetzt werden. Darüber hinaus treten in München vier weitere Spieler aus den Top 25 der Weltrangliste an: Marco Cecchinato (Italien/16.), Roberto Bautista Agut (Spanien/22.), Kyle Edmund (Großbritannien/23.) und Diego Schwartzman (Argentinien/24.).

15:18 Uhr

Kiel mit neuer Tribüne - und Zuschauerrekord?

Holstein Kiel hat immer noch die Chance, in die Bundesliga aufzusteigen. Vor dem Spitzenspiel gegen den SC Paderborn erreicht die Kieler eine weitere gute Nachricht: Die neu errichtete Osttribüne ist komplett nutzbar, das Fassungsvermögen des Holstein-Stadions wurde auf 15.000 Zuschauer erweitert. Der bisherige Rekord liegt bei 13.274 Besuchern und wurde vor zwei Wochen gegen den FC Sankt Pauli aufgestellt. Zu alten Oberligazeiten verfolgten 30.000 Zuschauer am 23. März 1951 das Nordderby der "Störche" gegen den Hamburger SV (3:3).

15:05 Uhr

8000€ Geldstrafe für Salihamidzic

Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic ist vom Sportgericht des DFB wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro belegt worden. Salihamidzic hatte sich am 3. April in der Halbzeit des Pokal-Viertelfinalspiels gegen den 1. FC Heidenheim auf dem Weg in die Kabine unsportlich gegenüber dem Schiedsrichtergespann um Guido Winkmann geäußert. Er war daraufhin aus dem Innenraum verwiesen worden. Im Anschluss an die Partie hatte er sich in der Schiedsrichterkabine entschuldigt.

14:58 Uhr

Djokovic im Viertelfinale von Monte Carlo

Novak Djokovic steht nach einem Blitzsieg im Viertelfinale des ATP-Masters in Monte Carlo. Der Sieger von 2013 und 2015 benötigte in der dritten Runde nur 68 Minuten, um den US-Amerikaner Taylor Fritz mit 6:3, 6:0 auszuschalten. Der topgesetzte Serbe spielt nun gegen den Russen Daniil Medwedew. Letzter Deutscher im Fürstentum ist Alexander Zverev. Der an Nummer drei gesetzte Hamburger trifft um 16.15 Uhr auf den Italiener Fabio Fognini.

14:39 Uhr

Lakers auf Trainersuche

In Los Angeles stehen die NBA-Playoffs vor der Tür, der amtierende Meister aus Oakland kommt heute Nacht ins Staples Center. Allerdings treffen die Golden State Warriors dort nicht auf die großen LA Lakers, sondern auf die Clippers. LeBron James und Co. hatten nach einer verkorksten Saison die Playoffs verpasst, Magic Johnson hatte seinen Rücktritt verkündet und auch Coach Luke Walton musste seinen Hut nehmen. Jetzt wird spekuliert, welcher Coach in der nächsten Saison LeBron in die Playoffs führen kann.

14:38 Uhr

Doll: "Vielleicht entwickelt sich ja noch etwas"

"Wunder gibt es immer wieder", das wusste Katja Ebstein schon 1970. Ein Wunder bräuchte auch Hannover 96, um in dieser Saison den Klassenerhalt noch zu schaffen. Die 96er haben bei noch fünf ausstehenden Ligaspielen 13 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Aber Trainer Thomas Doll scheint den Glauben noch nicht aufgegeben zu haben: "Vielleicht entwickelt sich ja noch etwas, wenn man mal einen Sieg einfährt." Doll hofft auf eine konsequentere Chancenverwertung seiner Schützlinge, "in diesem Fall hätten wir vielleicht im Abstiegskampf noch eine kleine Chance".

14:29 Uhr

Alle Handball-Vereine erhalten BL-Lizenz

Alle sportlich qualifizierten Klubs der Handball Bundesliga und der 2. Liga haben die Lizenz für die kommende Spielzeit erhalten. Der VfL Gummersbach erhielt die Lizenz allerdings nur unter Auflagen. Der abstiegsbedrohte Altmeister muss eine derzeit bestehende Liquiditätslücke spätestens bis zum 3. Mai schließen. Wird die Bedingung nicht innerhalb der Frist erfüllt, gilt die Lizenz als nicht erteilt.

14:25 Uhr

Dallas kann auch Eishockey

In Deutschland wird die Sportstadt Dallas dank Dirk Nowitzki hauptsächlich mit den Mavericks asoziiert. Der sportliche Erfolg der Mavs lässt in letzter Zeit eher zu Wünschen übrig, deshalb gilt der Blick der Stadt jetzt dem Eishockey-Team: Die Dallas Stars spielen, wie die Mavericks auch, im American Airlines Center. Dass man dort weiß, wie man ordentlich feiert, ist allen spätestens nach der Verabschiedung von Dirk Nowitzki bewusst. Aber auch Eishockey-Playoffs können sie im AAC. In der Serie gegen die Nashville Predators steht es übrigens 2:2, Spiel vier gewannen die Stars mit 5:1.

14:10 Uhr

DEL: Holzmann trotz Mittelfußbruch auf dem Eis

Die Playoffs sind die intensivste Zeit im Eishockey, da beißen die Akteure oftmals auf die Zähne. So auch Thomas Holzmann von den Augsburger Panthern: Der Stürmer hat die letzten Spiele in der Serie gegen Red Bull München mit einem Mittelfußbruch absolviert und wurde nach dem Ausscheiden operiert. Holzmann sei "in enger Absprache mit dem Trainerteam und der medizinischen Abteilung auf eigenen Wunsch" trotz der Verletzung aufgelaufen, teilten die Panther mit. Doch auch das hat nichts geholfen: Die Panther schieden unglücklich in sieben Spielen aus, es war die längste Playoff-Serie in der DEL-Geschichte.

14:04 Uhr

Gladbach: Zakaria für Leipzig-Topspiel fraglich

Borussia Mönchengladbach muss im Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr im Liveticker) gegen RB Leipzig womöglich ohne Denis Zakaria auskommen. Der Einsatz des Mittelfeldspielers ist wegen Rückenproblemen fraglich. Vor dem Duell mit den drittplatzierten Sachsen, die in der Tabelle sieben Punkte Vorsprung auf die Gladbacher haben, warnte Trainer Dieter Hecking: "RB Leipzig ist die Mannschaft, die in dieser Saison am beständigsten ist. Sie hatte noch keine Schwächephase." Der 54-Jährige betonte aber auch: "Das sind Spiele, auf die meine Mannschaft brennt."

13:59 Uhr

Throwback Thursday: Paralympics Edition

Am heutigen Throwback Thursday schauen wir auf das Paralympische Tischtennis-Turnier 2012 in London, als David Wetherill gegen Thomasz Kusiak den Schlag des Turniers gelang. Viel gebracht hat es trotzdem nicht: Wetherill verlor das Match in vier Sätzen und schied mit nur einem Sieg in der Vorrunde aus. Trotzdem: Der Hechtsprung bleibt wohl vielen Fans lange im Gedächtnis. Der Kommentator war auf jeden Fall völlig aus dem Häuschen.

13:48 Uhr

Ter Stegen zeigt sich solidarisch

Marc-Andre ter Stegen steht mit dem FC Barcelona im Halbfinale der Champions League. Beim 3:0 gegen Manchester United hatte er aber Mitleid mit seinem Gegenüber David de Gea. Dem Keeper der Engländer rutschte der Ball beim 2:0 von Lionel Messi durch die Finger, ein Fehler, "der mir auch hätte passieren können", so ter Stegen nach dem Spiel. Deshalb hätte er das Tor nicht bejubelt. Hier der Videobeweis.

13:42 Uhr

McLeish nicht mehr schottischer Nationaltrainer

Alex McLeish ist nicht länger Nationaltrainer in Schottland. Der Verband SFA und der 60-Jährige haben sich nach dem enttäuschenden Start in die Qualifikation für die EM 2020 einvernehmlich auf eine Trennung verständigt. Schottland hatte zum Auftakt in der Gruppe I zunächst 0:3 in Kasachstan verloren und danach mit Mühe 2:0 in San Marino gewonnen.

13:35 Uhr

Nagelsmann will Stadion früh zum Schweigen bringen

Die BVB-PK mit Lucien Favre ist vorbei, zeitgleich hat auch Julian Nagelsmann eine seiner letzten Pressekonferenzen als Hoffenheim-Trainer gegeben. Wichtig sei es, dem Gegner direkt den Wind aus den Segeln zu nehmen, vor allem bei der Kulisse, wie sie auf Schalke herrscht, so Nagelsmann.

13:22 Uhr

Favre über die vermeintliche Auswärtsschwäche

"Ich glaube nicht, dass wir auswärts schwächer sind. Wir haben in Leipzig und in Berlin gewonnen. In Augsburg haben wir unnötige Gegentore bekommen. Wenn wir dort unsere Torchancen nutzen, können wir das Spiel auch gewinnen. Aber wenn du unerwartete Tore bekommst, ist es schwer. Das hat nichts mit Konzentration zu tun, das wäre zu einfach. Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle."

13:14 Uhr

Favre weiß nicht, ob Hazard kommt

"Thorgan Hazard ist ein sehr sehr guter Spieler. Ich habe ihn in Mönchengladbach kennengelernt. Ob er zu uns wechselt, weiß ich nicht."

13:11 Uhr

Favre: "Müssen viele Sachen nach Mainz-Spiel verbessern"

"Wir müssen viele Sachen im Vergleich zum Mainz-Spiel verbessern, viele kleine Details. Aber zu sagen, dass die erste Halbzeit gut war und die zweite nicht, ist übertrieben. Wir hatten auch in der zweiten Hälfte mehrere gute Chancen."

13:10 Uhr

Favre: Zagadou ist fraglich

"Lukasz Piszczek und Achraf Hakimi sind nicht dabei, bei Dan-Axel Zagadou werden wir morgen sehen, ob er spielen kann. Er hat Probleme mit dem Knie."

13:08 Uhr

Favre über den SC Freiburg

"Freiburg ist immer sehr gut organisiert, läuferisch sehr stark. Bei hohen Bällen sind sie sehr gefährlich, sie haben starke Kopfballspieler. Da müssen wir aufpassen. Sie haben zuhause 3:0 gegen Leipzig und 3:1 gegen Gladbach gewonnen und 1:1 gegen Bayern gespielt, das ist Fakt."

13:06 Uhr

Favre: "Bin bei 5:3 ins Bett gegangen"

"Ich bin ins Bett gegangen, als es 5:3 für Manchester City stand. Ich habe erst heute Morgen erfahren, dass das Tor wieder aberkannt wurde. Es war ein schönes Spiel, aber Tottenham ist durch. So hart kann Fußball sein."

13:03 Uhr

Deutschland-Achter mit Veränderungen zum Saisonstart

Der Deutschland-Achter bestreitet den Start in die vor-olympische Ruder-Saison mit kleinen Veränderungen. Bundestrainer Uwe Bender nominierte in Laurits Follert und Christopher Reinhardt zwei neue Gesichter für das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes. Die veränderte Besetzung wird bei der Wedau-Regatta in Duisburg (11./12. Mai) an den Start gehen, die Zusammensetzung des Achters für die EM in Luzern ist noch offen.

12:52 Uhr

Lars Bender bei Bayer vor Rückkehr

Gute Nachrichten für alle Bayer-Fans: Lars Bender wird vermutlich am Wochenende gegen Nürnberg wieder als Kapitän auf dem Platz stehen. "Es sieht gut aus. Er hat diese Woche mittrainiert. Wir haben noch zwei Einheiten bis zum Spiel. Aber er war die ganze Woche dabei", sagte Trainer Peter Bosz im Interview mit dem klubeigenen TV. Bender fehlte zuletzt aufgrund einer Oberschenkelzerrung.

12:47 Uhr

Kovac-PK im Liveticker

Der Trainer des FC Bayern München, Niko Kovac, wird ab 13.30 Uhr die Fragen der Pressevertreter beantworten. Hier könnt ihr die Pressekonferenz im LIVETICKER verfolgen.

12:38 Uhr

BVB-PK mit Favre um 13 Uhr

Die Hertha-Pressekonferenz ist beendet, die Pressekonferenz des BVB mit Lucien Favre startet um 13 Uhr. Die PK könnt ihr parallel auch auf dem YouTube-Kanal von Borussia Dortmund verfolgen.

12:31 Uhr

Preetz über die Trainersuche

"Dass die Suche nach einem neuen Trainer läuft, ist klar. Ich werde jetzt keine Einzelheiten nennen, wie das genaue Profil auszusehen hat. Eins kann ich sagen: Wir suchen jemanden, der die DNA dieses Vereins versteht und das behütet, wofür wir als Club stehen."

12:29 Uhr

Dardai kommt nach einem Jahr zurück

Dardai: "Ich werde nach der Saison erst einmal eine Pause machen, viel hospitieren und mich weiterbilden. Geplant ist, dass ich dann in einem Jahr wiederkomme und eine neue Aufgabe übernehme." Michael Preetz ergänzt, dass er ab Juli 2020 vermutlich eine Jugendmannschaft der Hertha trainieren werde.

12:27 Uhr

Preetz: "Entscheidung ist am Dienstag gefallen"

"Wir haben uns nach dem Hoffenheim-Spiel am Sonntag zusammengesetzt und die Situation analysiert. In diesen beiden Tagen ist die Entscheidung gereift und am Dienstag final gefallen."

12:26 Uhr

Preetz hat auch mit der Mannschaft gesprochen

"Ich habe gestern mit der Mannschaft gesprochen & die Situation erörtert. Es ist die Verantwortung der Mannschaft, sich jetzt nochmal anders zu präsentieren & zu punkten. Wir hatten tolle 4 Jahre zusammen und wollen die Zeit positiv abschließen."

12:26 Uhr

Dardai über die Reaktion der Mannschaft

"Ich habe immer gesagt, dass die Mannschaft darüber entscheidet, wer Trainer ist. Ich habe jetzt vier Jahre lang mit der Mannschaft zusammengearbeitet, das sagt Einiges. So, wie sie sich heute beweegt haben, scheint alles in Ordnung zu sein, sie haben fokussiert und aggressiv trainiert. Diesen Siegeswillen will ich auch am Wochenende sehen, dann bin ich zufrieden."

12:24 Uhr

Dardai über Entlassung

"Ich bin nicht wütend oder nachtragend wegen meines Abschiedes. Ich bin hier und ich bleibe hier! Es ist schön, die Zuneigung der Fans zu spüren. Wir haben gemeinsam etwas Tolles geschafft. Nun wollen wir daran arbeiten, den Negativtrend zu durchbrechen."

11:53 Uhr

Hertha-PK mit Dardai und Preetz

In wenigen Minuten startet die Pressekonferenz von Pal Dardai und Manager Michael Preetz. Es ist der erste gemeinsame Auftritt der beiden, seit bekannt wurde, dass Dardai die Hertha nach der Saison verlassen muss. Wir halten Euch hier mit den wichtigsten Aussagen der PK auf dem Laufenden, wer möchte, kann sich die komplette Pressekonferenz auch auf dem YouTube-Kanal der Hertha anschauen.

11:48 Uhr

Über 700.000 Tickets für Frauen-WM verkauft

50 Tage vor dem Start der Frauenfußball-WM in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) sind die Organisatoren mit dem Ticketverkauf hochzufrieden. Laut Mitteilung der FIFA sind Stand heute bereits 720.000 Eintrittskarten für die Endrunde verkauft. Sechs Partien, darunter das Eröffnungsspiel zwischen Frankreich und Südkorea im Pariser Prinzenpark sowie die Halbfinals und das Endspiel in Lyon, sind bereits ausverkauft.

11:41 Uhr

Dwyane Wade verabschiedet sich endgültig

Die aktive Karriere von Dwyane Wade ist zwar vorbei. allerdings kamen heute Nacht die Angestellten der Miami Heat in den Genuss, den dreimaligen NBA-Champion persönlich in den Ruhestand zu verabschieden. Wade nahm sich für jeden Mitarbeiter Zeit, einige Angestellte bekamen sogar ein Autogramm auf die nackte Haut.

11:29 Uhr

Liverpool stellt neues Trikot vor

Der FC Liverpool konnte durch einen Sieg gegen Porto ins Halbfinale der Champions League einziehen, ist dazu aktueller Tabellenführer der Premier League. Dementsprechend gelöst war die Stimmung heute beim offiziellen Trikot-Release für die Saison 2019/20. Viel hat sich nicht verändert: Die Reds bleiben sich und ihrer Tradition treu.

11:20 Uhr

Saisonende für Felix Götze und Cordova

Der FC Augsburg muss für den Rest der Saison auf Felix Götze und Sergio Cordova verzichten. Götze fällt wegen einer Hüftverletzung aus, Cordova wird wegen einer Schambeinentzündung für die fünf noch verbleibenden Spiele nicht mehr zur Verfügung stehen. Am Wochenende geht es im Kellerduell gegen den VfB Stuttgart um immens wichtige Punkte im Abstiegskampf.

11:12 Uhr

Ticketpreise für Sommerspiele 2020 veröffentlicht

Olympiafans müssen bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio teilweise kräftig in die Tasche greifen. Die teuersten Eintrittskarten für die Eröffnungsfeier werden demnach für umgerechnet 2370 Euro veräußert. Die billigsten Karten sind für 19,75 Euro zu haben. Die Hälfte der rund 7,8 Millionen Tickets geht für unter 63,00 Euro über den Tisch. Wer im nächsten Jahr nach Japan fliegen will, kann sich ab dem 15. Juni um Eintrittskarten bemühen. In Deutschland ist der Reiseveranstalter DERTOUR autorisierter Ticketvertreiber.

11:06 Uhr

WNBA-Star Stewart verpasst komplette Saison

Breanna Stewart ist eine der besten Basketballspielerinnen der Welt, im vergangenen Jahr wurde die 24-Jährige mit den Seattle Storm nicht nur Champion, Stewart wurde auch zum MVP der Regular Season und zum Finals-MVP gekürt. Allerdings wird sie jetzt die komplette Saison 2019 nach einem Achillessehnenriss verpassen. Die Verletzung zog sie sich aber nicht im Training zu, sondern in einem Spiel mit Dynamo Kursk. Da die WNBA-Saison nur knapp ein halbes Jahr dauert und die Bezahlung alles andere als rosig ist, müssen die Basketballerinnen im Winter in ausländischen Ligen ihr Geld verdienen. Wie viele andere auch spielt Stewart seit dieser Saison in Russland, wurde in diesem Jahr auch zum EuroLeague Women MVP gekürt.

10:56 Uhr

Kyrie Irving is back!

Aufgrund einer Verletzung verpasste Kyrie Irving nach seinem Trade im Sommer 2017 zu den Celtics die erste Postseason im Boston-Dress komplett. Nach einer durchschnittlichen Vorstellung in Game 1 verhalf er Boston heute Nacht aber zu einem immens wichtigen Sieg in Spiel zwei gegen die Indiana Pacers. Die Celtics lagen im vierten Viertel schon mit zwölf Punkten hinten, als Kyrie das Heft in die Hand nahm und am Ende mit 37 Zählern Topscorer der Partie war. Wir haben die Rückkehr des Playoff-Irving zusammengefasst.

10:44 Uhr

UEFA terminiert Champions-League-Halbfinale

Der Halbfinal-Kracher in der Champions League zwischen dem FC Barcelona und dem FC Liverpool steigt am 1. und 7. Mai. Barcelona hat zunächst Heimrecht. Der spanische Meister hatte sich im Viertelfinale gegen Manchester United durchgesetzt, Vorjahresfinalist Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp löste seine Aufgabe gegen den FC Porto mühelos. Das zweite Halbfinale zwischen Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam findet am 30. April und 8. Mai statt. Die Spurs spielen dabei zunächst daheim. Das Finale der Königsklasse findet am 1. Juni in Madrid statt.

10:38 Uhr

Nowitzki-Statue bald in Dallas

Heute ist der internationale Tag des Denkmals, und vor allem in den USA scheuen die Besitzer von Sport-Franchises nicht davor, ihre sportlichen Helden nach dem Ende ihrer Karriere durch eine Statue verewigen zu lassen. Auch Dirk Nowitzki kann sich schon bald selbst vor dem American Airlines Center betrachten: "Ich verspreche: Wir bauen Dir die größte, krasseste Statue der Welt und stellen sie mitten vor unsere Arena", sagte Mavs-Besitzer Mark Cuban bei der emotionalen Verabschiedung des 40-Jährigen vor gut zwei Wochen.

10:31 Uhr

Fed-Cup-Partien stehen fest

Die deutschen Tennis-Frauen kämpfen am Wochenende in Lettland um den Verbleib in der Weltgruppe des Fed-Cups. Angelique Kerber fällt für das wichtige Duell kurzfristig aufgrund eines grippalen Infekts aus, für sie bestreitet Mona Barthel das vielleicht entscheidende Doppel am Sonntag. Alle Spiele könnt ihr ab Freitag live auf DAZN verfolgen.

10:25 Uhr

Barca-Präsident: Ter Stegen "bester Torwart der Welt"

Josep Maria Bartomeu, Präsident des FC Barcelona, bezeichnete Marc-Andre ter Stegen in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung als "besten Torwart der Welt." Darüber hinaus zeichnete er ein sehr bodenständiges Bild des Nationalspielers, "eine Persönlichkeit, seine Wesensart ist außergewöhnlich. Wir schätzen ihn als Menschen sehr." Ter Stegen spielt seit 2014 bei den Katalanen und zeichne sich dadurch aus, dass er an seinen Fehlern wachse, so Bartomeu. "Er ist gut auf der Linie, er hat großartige Reflexe, kann sehr gut mit dem Ball umgehen."

10:15 Uhr

Eintracht vor Spiel der Saison

Wer das Spiel des Jahres aus Frankfurter Sicht heute Abend live verfolgen will, kann das ab 20.45 Uhr auf DAZN tun! Die Streaming-Plattform überträgt alle Spiele der Europa League live und in voller Länge. Die Atmosphäre wird dabei einzigartig sein, die Frankfurter Fans sind bekannt für ihre verrückten Choreos.

10:09 Uhr

Fjörtofts Grüße vor Benfica-Spiel

Eintracht Frankfurt hat heute Abend das wohl wichtigste Spiel der Saison vor der Brust, empfängt zuhause im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League Benfica Lissabon. Vor der Partie gibt es noch eine Grußbotschaft einer echten Frankfurter Legende: Jan Age Fjörtoft schoss sich 1999 auf ewig in die Herzen der Eintracht-Fans, als er durch ein Tor in der letzten Spielminute noch den Bundesliga-Abstieg verhinderte. Das Ergebnis damals: 5:1. Das würde heute auch fürs Weiterkommen reichen...

09:58 Uhr

Rafael van der Vaart wechselt die Sportart

Rafael van der Vaart hat nach seinem Karriereende als Fußballprofi im vergangenen Jahr eine neue Sportart gefunden: Am 4. und 5. Mai sein Debüt bei einem offiziellen Darts-Turnier. Der ehemalige Hamburger nimmt an der Denmark Open in Esbjerg teil, einem Wettbewerb der British Darts Organization (BDO). Sein Herz für Darts hatte er schon lange entdeckt: 2013 gewann er an der Seite der Darts-Legende Raymond van Barneveld ein Showturnier in Hamburg. Bei der Promi-Darts-WM wurde er gemeinsam mit Weltmeister Michael van Gerwen Zweiter.

09:52 Uhr

NFL veröffentlicht Spielplan für 100. Saison

Die New England Patriots starten mit dem Spitzenspiel gegen die Pittsburgh Steelers in die 100. Saison der NFL. Das Duell der sechsmaligen Super-Bowl-Gewinner findet am 8. September statt. Bereits seit Ende März stand fest, dass die Green Bay Packers mit dem deutschen Wide Receiver Equanimeous St. Brown das Auftaktspiel der Saison bestreiten. Am 5. September geht es zu den Chicago Bears. Die San Francisco 49ers und Linebacker Mark Nzeocha treten am ersten Spieltag bei den Tampa Bay Buccaneers an. Die Regular Season endet am 29. Dezember, die Playoffs beginnen am 4. Januar 2020. Der 54. Super Bowl (LIV) findet am 2. Februar in Miami statt.

09:44 Uhr

Harden mit nächstem Triple-Double

James Harden wurde heute Nacht zum sechsten Spieler in der NBA-Geschichte, der mehrere Triple-Double mit über 30 Punkten erzielen konnte. Beim 118:98-Sieg gegen die Jazz steuerte "The Beard" 32 Punkte, 13 Rebounds und zehn Assists zum zweiten Sieg in der Serie bei. Mit seinen zehn Assists hat er nun auch Hakeem Olajuwon abgelöst und ist mit der Spieler mit den meisten Assits in der Playoff-Geschichte der Houston Rockets.

09:36 Uhr

Olivier Giroud fordert mehr Einsatzzeit

Vor dem heutigen Viertelfinal-Rückspiel in der Europa League gegen Slavia Prag schweben dunkle Wolken über der Stamford Bridge beim FC Chelsea: Olivier Giroud möchte in der kommenden Spielzeit mehr Einsatzzeit, sonst droht der Franzose mit einem Wechsel. Das hat er gestern auf der Pressekonferenz vor dem Spiel angedeutet. In dieser Saison kommt Giroud nur auf zwei Ligatore in 24 Einsätzen, in der Europa League ist er aber gesetzt und erzielte in zehn Partien schon neun Tore. Nach dem knappen 1:0 im Hinspiel sind die Blues auch heute Abend auf die Treffsicherheit von Giroud angewiesen.

09:27 Uhr

Zieht es Demirbay nach England?

Momentan stehen bei der TSG 1899 Hoffenheim zwei Nationalspieler vor einem Wechsel im Sommer: Nico Schulz flirtet nach Berichten des kickers und der Bild-Zeitung schon intensiv mit Borussia Dortmund, und auch Karim Demrbay könnte den Verein im Sommer verlassen. Der 25-Jährige soll unter anderem beim FC Arsenal im Fokus stehen, die Ablöse bewegt sich, ähnlich wie bei Schulz, zwischen 20 und 30 Millionen Euro.

09:20 Uhr

Schwarz: "Internet ist Gefahr für Trainer"

Mainz-Coach Sandro Schwarz ist kein Fan von Social Media: "Bewertet wurden wir Trainer schon immer - von den Fans, den Journalisten, den Vereins-Verantwortlichen. Was neu ist, sind die sozialen Netzwerke. Dadurch entsteht heutzutage eine Dynamik, und die ist für mich die Gefahr. Deshalb ist es heute besonders wichtig, dass die Verantwortlichen in den Vereinen die Arbeit des Trainers unabhängig bewerten und danach handeln", sagte der 40-Jährige der Bild-Zeitung. Er selbt verzichte auf jegliche Social-Media-Accounts, da er Meinungsäußerungen "aus der Anonymität heraus" nicht gut findet "und es dann auch noch verletzende Äußerungen gibt. Wir sind alle nur Menschen."

09:12 Uhr

de Ligt vor Wechsel nach Barcelona

Ajax Amsterdam droht nach dem Einzug ins Halbfinale der Champions League der Ausverkauf: Nach Frenkie de Jong, der im Sommer für 75 Millionen Euro nach Barcelona wechselt, steht jetzt auch ein zweiter Niederländer kurz vor dem Abgang: Kapitän Matthijs de Ligt soll sich nach ESPN-Berichten schon in konkreten Gesprächen mit den Katalanen befinden. Juventus und Bayern häten zwar auch ihr Interesse bekundet, Barcelona habe nach Insider-Informationen die Situation aber "unter Kontrolle". Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu bestätigte in einem ESPN-Interview auch, dass er wüsste, was mit de Ligt im Sommer gesche, "jetzt aber nicht der passende Moment ist, um darüber zu reden." Klingt nach Abschied...

09:01 Uhr

"Gronk" beschädigt Lombardi Trophy

Rob Gronkowski hat inzwischen seine Karriere beendet, wurde mit den New England Patriots aber insgesamt dreimal Super Bowl Champion. Da sei es ihm verziehen, dass er die heilige Vince Lombardi Trophy bei einem Auftritt vor einem Heimspiel der Boston Red Sox als Baseball-Schläger verwendet hat. Die Trophäe konnte dem Baseball leider nicht standhalten, der Pokal hat jetzt eine tiefe Beule. Die Patriots werden die Trophäe wohl reparieren lassen, wollten zunächst aber ausdrücklich nichts tun und "die Geschichte erzählen".

08:50 Uhr

Tuchel: "Kann Spieler heute nicht verteidigen"

Mit der 2:3-Niederlage gegen Nantes hat Paris Saint Germain schon zum dritten Mal in Folge die Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft leichtfertig verspielt. Dementsprechend sauer war Trainer Thomas Tuchel nach dem Spiel: "Ich verteidige meine Spieler immer, aber heute ist das nicht möglich. Wir haben sehr schlecht gespielt." Paris hat trotz der Niederlage immer noch 17 Punkte Vorsprung und kann die Meisterschaft am Wochenende im vierten Anlauf gegen die AS Monaco (Sonntag, 19 Uhr live auf DAZN) klarmachen. Dann vielleicht sogar schon mit dem wiedergenesenen Neymar.

08:44 Uhr

NBA-Playoffs: Rockets zerstören Jazz

In den NBA-Playoffs haben die Houston Rockets Utah auch im zweiten Spiel vor heimischer Kulisse überrollt: Zwischenzeitlich führen die Rockets mit 28 Punkten, am Ende steht ein souveräner 118:98-Sieg. Damit hat Houston um MVP-Kandidat James Harden in den zwei bisherigen Spielen 52 Punkte mehr erzielt als Utah. Die weiteren Ergebnisse:

  • Houston Rockets - Utah Jazz: 118:98 (Serie: 2-0)
  • Milwaukee Bucks - Detroit Pistons: 120:99 (Serie 2-0)
  • Boston Celtics - Indiana Pacers: 99:91 (Serie: 2-0)
08:36 Uhr

Grubauer in NHL-Playoffs überragend

Die Colorado Avalanche haben in einem packenden vierten Spiel den Favorit aus Calgary mit 3:2 nach Overtime bezwungen und sich somit eine 3:1-Führung in der ersten Playoff-Serie erspielt. Überragender Mann auf dem Eis: Torwart Philipp Grubauer, der am Ende des Abends eine Fangquote von 94,6% aufweisen konnte. Die weiteren Ergebnisse:

  • Colorado Avalanche - Calgary Flames: 3:2 n.V. (Serie: 3-1)
  • Toronto Maple Leafs - Boston Bruins: 4:6 (Serie 2-2)
  • Dallas Stars - Nashville Predators: 5:1 (Serie: 2-2)

08:30 Uhr

Doping! Kein WM-Fight zwischen Joshua und Miller

Der WM-Kampf im Schwergewicht zwischen dem englischen Box-Champion Anthony Joshua und seinem Herausforderer Jarrell Miller aus den USA ist geplatzt. Die zuständige New Yorker Athletenkommission NYSAC verweigerte Miller die nötige Lizenz für den Profikampf, der am 1. Juni im Madison Square Garden stattfinden sollte. Grund für die NYSAC-Entscheidung ist ein positiver Dopingtest Millers vom 20. März. Miller wurde 2014 schon einmal für neun Monate gesperrt, bisher hat er noch keinen seiner 24 Profikämpfe verloren. Joshua verteidigte seinen Titel zuletzt im September gegen den Russen Alexander Powetkin.

08:23 Uhr

Salah setzt sich für Frauen im Islam ein

Liverpools Superstar Mohamad Salah hat sich für ein neues Frauenbild in der islamischen Welt stark gemacht: "Ich denke, wir müssen den Umgang mit Frauen in unserer Kultur ändern. Daran führt kein Weg vorbei", sagte der Ägytper dem Time-Magazin. "Ich unterstütze Frauen mehr als ich es zuvor getan habe", äußerte Salah, der allerdings keine konkreten Aussagen hinsichtlich einer neuen Rolle der Frau im Islam machte: "Ich bin der Ansicht, dass Frauen mehr verdient haben, als wir ihnen derzeit geben." Vom Magazin war er gestern zu einem der 100 einflussreichsten Menschen des Jahres ausgezeichnet worden.

08:17 Uhr

Son für Halbfinale gesperrt - ohne es zu wissen

Heung-Min Son hat gestern Abend fast im Alleingang Tottenham Hotspur ins Halbfinale der Champions League geführt. Bitter für die Spurs: Im Halbfinal-Hinspiel wird der Südkoreaner gelbgesperrt fehlen. Dass Son gestern seine dritte Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb sammelte, wurde ihm aber erst im Sky-Interview bewusst: "Ich wusste es nicht, jetzt weiß ich es. Es ist sehr, sehr schade, aber so ist Fußball. Ich muss warten, aber ich glaube an unsere Mannschaft, sie wird eine gute Leistung bringen und ein gutes Ergebnis erreichen."

08:08 Uhr

Klinsmann oder Labbadia als zukünftige Hertha-Trainer?

Nachdem sich die Talfahrt der Hertha auch am letzten Wochenende in Hoffenheim fortgesetzt hat, haben sich die Vereinsverantwortlichen dazu entschlossen, Pal Dardai nach der Saison von seinen Aufgaben als Cheftrainer zu entbinden. Erste Nachfolgekandidaten gibt es nach einem kicker-Bericht schon: Bruno Labbadia, der momentan noch den VfL Wolfsburg trainiert, sowie Jürgen Klinsmann sollen ganz oben auf der Liste stehen. Klinsmanns Sohn Jonathan steht momentan noch in Berlin unter Vertrag, ein Vater-Sohn-Gespann könnte es demnach also auch nächste Saison in der Hauptstadt geben.

08:02 Uhr

Luis-Wechsel nach Dortmund scheint zu platzen

Der BVB sucht für die kommende Saison nach Linksverteidiger-Alternativen. Momentan scheint Hoffenheims Nico Schulz oberste Priorität zu haben, doch schon seit längerem hält sich das Gerücht, dass die Dortmunder auch an Filipe Luis von Atletico Madrid interessiert sind. Allerdings scheint der Deal nach Bild-Informationen jetzt zu platzen, denn: Der Brasilianer liebäugelt mit einem Wechsel nach Barcelona. Und auch ein Verein aus seiner Heimat, Flamengo Rio de Janeiro, scheint beim 33-Jährigen angeklopft zu haben.

07:58 Uhr

Guten Morgen

Guten Morgen aus Ismaning! Auch heute begleite ich Euch wieder mit dem "Rund um den Ball"-Ticker durch den Sport-Tag! Los geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung