Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Christian Guinin/SPOX
Aktualisieren
23:50 Uhr

Auf Wiedersehen!

Das war es für heute. Wir verabschieden euch in die Nacht und hoffen, dass ihr auch morgen wieder am Start seid. Ciao!

23:40 Uhr

Barca rettet Punkt in Villarreal

Der FC Barcelona hat im Kampf um den Titel in der Primera Division bei einer Achterbahnfahrt überraschend gepatzt. Die Katalanen kamen am 30. Spieltag nach 2:0-Führung und 2:4-Rückstand zu einem 4:4 beim FC Villarreal und liegen nur noch acht Punkte vor dem ärgsten Verfolger Atletico Madrid. Das Team von Trainer Diego Simeone, am Samstag nächster Barca-Gegner, hatte zuvor 2:0 gegen den FC Girona gewonnen.

23:19 Uhr

Halstenberg schießt RB ins Halbfinale

Im zweiten Viertelfinale im DFB-Pokal hat Marcel Halstenberg in der 120. Minute vom Punkt getroffen und RB Leipzig in Augsburg ins Halbfinale geschossen. Vorher glich Alfred Finnbogason in der 90. Minute die RB-Führung aus und sorgte für die Verlängerung.

23:15 Uhr

Rennes erreicht französisches Pokalfinale

Stade Rennes hat zum siebten Mal in der Vereinsgeschichte das Endspiel des französischen Pokalwettbewerbs erreicht. Das Team aus der Bretagne gewann das Halbfinale bei Olympique Lyon mit 3:2. Für Rennes, das den Cup 1965 und 1971 gewonnen hatte, trafen M'Baye Niang (40.), Benjamin Andre (55.) und Ramy Bensebaini (87.). Für Lyon glichen Bertrand Traore (47.) und Moussa Dembele (75.) jeweils aus. Im zweiten Halbfinale stehen sich am Mittwoch Titelverteidiger Paris St. Germain und der FC Nantes gegenüber. Das Endspiel findet am 27. April in St. Denis statt. PSG hat aktuell viermal in Folge den Cup geholt.

23:11 Uhr

Juventus nähert sich Titelgewinn

Rekordmeister Juventus Turin kommt seinem achten Meistertitel in Folge immer näher. Das Team von Trainer Massimiliano Allegri gewann mit Emre Can in der Startelf 2:0 bei Cagliari Calcio und vergrößerte den Abstand auf den SSC Neapel zunächst auf 18 Punkte. Das Team von Carlo Ancelotti kann am Mittwoch beim FC Empoli aber wieder verkürzen. Leonardo Bonucci (22.) und der italienische Jungstar Moise Kean (85.) trafen für Juve. Im zweiten Spiel des Abends kam Juves kommender Gegner AC Mailand nicht über ein 1:1 gegen Udinese Calcio hinaus

22:57 Uhr

Dallas County benennt Monat nach Dirk

Dass Dirk Nowitzki in Dallas gefeiert wird, ist nichts Neues. Die Verehrung des Dirkster hat jetzt eine neue Dimension erhalten. Das Dallas County gab durch Bezirksrichter Clay Jenkins bekannt, dass der Monat April ab sofort Month of Dirk im Verwaltungsbezirk heißt.

22:35 Uhr

Watzke: Karriereende von Reus beim BVB

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke geht davon aus, dass Kapitän Marco Reus seine Karriere bei Herbstmeister Borussia Dortmund beenden wird. "Das ist weder ein Wunsch, noch ein Traum, sondern das wird so kommen", sagte der 59-Jährige im Eurosport-Interview der Woche. "Er ist Kapitän - bei seiner Mannschaft. Borussia Dortmund ist für ihn mehr als nur ein Arbeitgeber. Er ist ein Dortmunder Junge. Du spürst, dass es sein Verein ist", betonte Watzke. Der Ex-Gladbacher Reus steht noch bis 2023 bei den Westfalen unter Vertrag, er wäre bei Ablauf seines Kontraktes 33 Jahre alt.

22:15 Uhr

Blitzstart: Mannheim legt im Halbfinale vor

Die Adler Mannheim haben im Halbfinale der DEL-Playoffs dank eines Blitztores vorgelegt. Im ersten Spiel der Best-of-Seven-Serie gewann der Favorit durch einen Treffer von Benjamin Smith nach 43 Sekunden 1:0 gegen Angstgegner Kölner Haie und führt damit im Play-off-Duell 1:0. Am Freitag wird die Serie in Köln fortgesetzt. Nach dem schnellen Treffer der Gastgeber mühten sich die Haie vergeblich um den Ausgleich. Ryan Jones vergab kurz vor Schluss die Riesen-Chance zum 1:1, Adler-Schlussmann Dennis Endras lenkte den Puck in höchster Not ans Lattenkreuz.

21:46 Uhr

Sarri: Hudson-Odoi "unsere Zukunft"

Chelsea-Trainer Maurizio Sarri hat den ersten Startelf-Einsatz in der Premier League für Callum Hudson-Odoi angekündigt. "Er wird wahrscheinlich morgen oder im Spiel danach anfangen", sagte der Italiener auf einer Pressekonferenz. Am Mittwoch geht es für die Blues gegen Brighton (20.45 Uhr im LIVETICKER).

Der 18-jährige Hudson-Odoi kommt in dieser Saison bislang auf 19 Pflichtspiel-Einsätze für Chelseas erste Mannschaft. Die überwiegende Anzahl seiner Partien absolvierte er jedoch in den beiden englischen Pokalwettbewerben sowie der Europa League. "Jetzt ist er bereit, zu spielen", sagte Trainer Sarri am Dienstag.

Im Winter warb der FC Bayern München um den Flügelspieler, doch Chelsea ließ Hudson-Odoi, der in London noch bis 2020 unter Vertrag steht, nicht gehen. "Er ist meiner Meinung nach unsere Zukunft", verdeutlichte Sarri noch einmal.

21:32 Uhr

Später Heimsieg: Atletico festigt Rang 2

Atletico Madrid hat den zweiten Platz in der Primera Division gefestigt. Das Team von Trainer Diego Simeone gewann sein Heimspiel gegen den FC Girona mit 2:0 (0:0) und verkürzte den Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona zunächst auf sieben Punkte. Barca kann später im Spiel beim FC Villarreal aber nachlegen. In Madrid sorgten Diego Godin (76.) mit seinem Tor nach Videobeweis und Weltmeister Antoine Griezmann (90.+4) für die späte Entscheidung. Mit 62 Punkten hielt der Klub damit auch den Stadtrivalen Real Madrid (57) auf Distanz, der am Mittwoch beim FC Valencia zu Gast ist.

21:30 Uhr

Paderborn-HSV: Trainerstimmen

So sahen die beteiligten Trainer die Leistung ihrer Teams im DFB-Pokal-Viertelfinale:

  • Steffen Baumgart (SC Paderborn): "Die erste Halbzeit war ausgeglichen, in der zweiten Hälfte haben wir den ein oder anderen Fehler gemacht. Die Cleverness des HSV hat uns aufgezeigt, woran wir arbeiten müssen."
  • Hannes Wolf (Hamburger SV): "Wir sind glücklich mit dem Ergebnis und dem Spiel. In der zweiten Halbzeit waren wir aufgrund der Schärfe und Aggressivität weiter und haben die beiden Tore gemacht."

21:25 Uhr

Alba Berlin erobert vierten Tabellenplatz

Alba Berlin hat sich in der Basketball Bundesliga auf den vierten Tabellenplatz verbessert und damit seine Chancen auf den Heimvorteil im Play-off-Viertelfinale vergrößert. Der EuroCup-Finalist schlug ratiopharm Ulm in einem Nachholspiel 92:81 (49:53), es war wettbewerbsübergreifend bereits der sechste Sieg in Serie. Zwei Tage nach dem wichtigen Erfolg bei Brose Bamberg (69:66) zogen die Berliner mit jetzt 36:10 Punkten am Pokalsieger (36:12) vorbei. Alba hatte das Finale im Februar bei den Franken unglücklich verloren. Bester Werfer im Team von Aito Garcia Reneses, der am Dienstag im EuroCup als Trainer des Jahres ausgezeichnet wurde, war gegen den Tabellensiebten Ulm (26:24) Nationalspieler Johannes Thiemann mit 16 Punkten.

21:15 Uhr

Petkovic erreicht in Charleston Runde 2

Andrea Petkovic steht beim WTA-Turnier in Charleston in der zweiten Runde. Die 31-Jährige, die 2014 in der Hafenstadt an der US-Ostküste den Titel gewonnen hatte, besiegte zum Auftakt Varvara Lepchenko mit 6:0, 6:4. In der zweiten Runde trifft Petkovic auf die Griechin Maria Sakkari oder Conny Perrin aus der Schweiz. Es war für die Darmstädterin im dritten Duell mit Lepchenko der erste Sieg. Beim mit 823.000 Dollar dotierten Sandplatzturnier sind noch drei weitere Deutsche vertreten. Vorjahresfinalistin Julia Görges bekommt es als Nummer sieben der Setzliste nach einem Freilos in der ersten Runde mit der US-Amerikanerin Taylor Townsend zu tun, Tatjana Maria spielt in Runde zwei gegen die frühere US-Open-Finalistin Madison Keys. Laura Siegemund trifft in ihrer Erstrundenpartie auf Emma Navarro aus den USA.

21:07 Uhr

Neymar-Comeback rückt näher

Rund zwei Monate hat Neymar bei PSG aufgrund einer Fußverletzung verpasst. Am Mittwoch darf der Brasilianer zum ersten Mal wieder auf den Platz. Das bestätigten die Franzosen am Dienstag via Twitter. "Neymars Heilung nach seiner Verletzung macht gute Fortschritte", teilte PSG mit. "Er kehrt am Mittwoch wie geplant ins Training zurück und wird auf dem Platz weitere Tests absolvieren", ergänzte der Klub. Wann Neymar wieder für PSG ein Pflichtspiel bestreiten kann, ist allerdings weiterhin unklar. "Es ist noch zu früh, um über sein Comeback zu sprechen", hatte PSG-Trainer Thomas Tuchel zuletzt betont.

20:25 Uhr

HSV steht im Pokalhalbfinale

Durch einen 2:0-Erfolg beim SC Paderborn ist der Hamburger SV soeben ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen. Matchwinner war Pierre-Michel Lasogga, der per Doppelpack den Sieg für die Rothosen sicherstellte. Um 21 Uhr geht es mit der Partie Augsburg gegen Leipzig weiter, auch diese könnt ihr bei uns im Liveticker verfolgen.

20:00 Uhr

Bänderanriss: Pause für Flensburger Lauge

Rückraumspieler Rasmus Lauge von Handball-Meister SG Flensburg-Handewitt muss eine Zwangspause einlegen. Der dänische Weltmeister hat sich nach Klubangaben einen Bänderanriss im rechten Ellenbogen zugezogen und fällt mindestens zwei Wochen aus. Damit steht Lauge den Dänen in den anstehenden EM-Qualifikationsspielen nicht zur Verfügung. "Solch eine Verletzung kommt natürlich nie günstig, aber ich hoffe doch, dass er bis zu unserem nächsten Spiel soweit wieder einsatzfähig ist. Wir werden unsere Pause nutzen, um ihn bestmöglich zu behandeln", sagte SG-Cheftrainer Maik Machulla. Flensburg spielt am 18. April in der Bundesliga gegen den VfL Gummersbach.

19:20 Uhr

Wenger Frankreich-Coach? "Mehrmals angeboten"

Arsene Wenger, Ex-Trainer des FC Arsenal und derzeit vereinslos, hat über den Stress als Coach gesprochen und eine Job-Offerte bestätigt. Der 69-Jährige hatte von 1996 bis 2018 den FC Arsenal betreut. "Mein Job als Trainer dort hat mir besser gefallen", erklärte Wenger, warum er sich jeweils gegen das Angebot des französischen Verbandes entschied. Seit knapp einem Jahr ist Wenger nun ohne Job, will aber nach eigener Aussage im Sommer wieder eine Aufgabe übernehmen. "Aktuell fehlt mir der Wettkampf - aber ich will auch Zeit mit meinen Liebsten verbringen."

19:00 Uhr

Ceferin bestürzt über rassistische Vorfälle

Alexander Ceferin, Präsident der UEFA, hat sich bestürzt über die Zunahme rassistischer Beleidigungen im Fußball und in der Gesellschaft gezeigt. "Ich schäme mich, dass wir im Jahr 2019 eine Konferenz abhalten müssen, um Vielfalt zu fördern", sagte Ceferin am Rande der ersten Equal-Game-Konferenz im Wembley-Stadion in London. Zudem äußerte der Slowene sein Unverständnis über die politische Haltung zu diesem Thema in einigen Ländern. "Es ist besorgniserregend, dass weltweit führende Politiker rassistische und diskriminierende Vorfälle herunterspielen", sagte der 51-Jährige. Im März waren die englischen Nationalspieler Raheem Sterling, Danny Rose und Callum Hudson-Odoi beim EM-Qualifikationsspiel in Montenegro beleidigt worden. Mehrere europäische Klubs wurden zudem wegen ähnlicher Vergehen bestraft.

18:27 Uhr

Pokal: Paderborn-HSV im Liveticker

In wenigen Minuten startet das erste Viertelfinale im DFB-Pokal. Im Zweitligaduell treffen der SC Paderborn und der Hamburger SV aufeinander. Hier im SPOX-Liveticker verpasst ihr nichts.

18:22 Uhr

Real baut Bernabeu ab Mai um - 500 Millionen!

"Es wird das beste Stadion der Welt sein". Mit diesen Worten hat Real-Präsident Florentino Perez offiziell den Startschuss für den Umbau des Estadio Santiago Bernabeu gegeben. Perez gab Einblicke in die Details zur Renovierung der Spielstätte, die im Jahr 1947 eröffnet und seither mehrfach aufgehübscht worden war. Demnach soll der Umbau im Mai nach Saisonende der spanischen Liga beginnen und rund vier Jahre dauern. Die Kosten liegen Medienberichten zufolge bei über 500 Millionen Euro. An der Kapazität von knapp über 80.000 Plätzen soll sich wenig ändern, stattdessen geht es dem Klub darum, das Bernabeu auf den modernsten Stand zu bringen. Dazu gehören eine komplett neue Fassade, ein verschließbares Dach und ein völlig neu gestalteter Vorplatz des Stadions. Im Inneren des Stadions soll eine 360-Grad-Videowand installiert werden.

18:15 Uhr

Transparency International: Grindel-Rücktritt als Chance

Die Antikorruptionsorganisation Transparency International sieht den Rücktritt von DFB-Präsident Reinhard Grindel als Chance für den DFB "mehr Sensibilität für Compliance in konkreten Situationen zu schaffen." Bezüglich der gegen Grindel "im Raum stehenden Vorwürfe zu mangelnder Transparenz und möglichen Verstößen gegen Compliance-Regeln" fordert Transparency International eine Klärung der nationalen und internationalen Gremien. Den vorläufigen Verbleib Grindels in seinen Ämtern bei der FIFA und UEFA sieht die Organisation dagegen kritisch. Der DFB dürfe sich den Nachfolger Grindels "nicht von UEFA und FIFA, wo Grindel für seine Mitwirkung in Entscheidungsgremien hoch vergütet wird, finanzieren lassen", sagte Sylvia Schenk, Leiterin der Arbeitsgruppe Sport von Transparency Deutschland.

17:50 Uhr

Fortuna: Funkel will Rensing behalten

Fortuna-Coach Friedhelm Funkel will trotz der Suche nach einem neuen Torhüter den derzeitigen Stammkeeper Michael Rensing nicht zwingend verkaufen. "Ich würde Michael sehr gerne behalten. Er muss es akzeptieren, dass er auch auf der Bank sitzen kann", sagte Funkel in der Sport Bild. Als Kandidaten für eine Verpflichtung gelten Michael Esser vom abstiegsbedrohten Tabellenletzten Hannover 96 und Christian Mathenia vom Vorletzten 1. FC Nürnberg. "Am wichtigsten ist, dass wir einen guten Torwart bekommen. Mir ist aber auch wichtig, dass er Deutsch spricht", sagte Funkel.

17:20 Uhr

Schluss in Gladbach

Das war es schon von der PK in Mönchengladbach. Schauen wir mal, wie die Mannschaft am Sonntag gegen Bremen auf diese Entscheidung reagiert.

17:17 Uhr

Weitere Reaktionen aus Gladbach

Max Eberl über bevorstehende Änderungen:

"Wir werden etwas verkünden, wenn es etwas zu verkünden gibt. Es ist aber gut möglich, dass die Veränderungen nicht nur den Trainer betreffen. Ich habe mir in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht und es gibt ein paar Dinge, die wir neu strukturieren müssen."

Max Eberl zu möglichen Nachfolgern:
"Natürlich laufen Überlegungen im Hintergrund und gute Gespräche, aber nichts zu vermelden."

Dieter Hecking zur weiteren Karriere:
"Ich bin gerade nicht in der Lage, über anderes nachzudenken. Dass Dieter Hecking zeitnah wieder irgendwo einsteigen wird, ist selbstverständlich."

17:13 Uhr

Weitere Reaktionen aus Gladbach

Max Eberl zu den Gründen der Entlassung:

"Wir spielen eine tolle Saison und bewegen uns in Tabellenreaktionen, die nicht üblich sind. Ich habe eine Entscheidung im Kopf, die Strategie des Klubs zu ändern und muss mich da auf mein Gefühl verlassen. Manchmal ist das hart, aber es ist besser, da klare Kante zu zeigen."

Dieter Hecking zur Reaktion auf die Entscheidung:
"Der Rücktritt war natürlich im ersten Moment auch ein Gedanke. Ich habe dann aber relativ schnell gesagt, dass ich die Mannschaft nicht im Stich lasse und die Sache durchziehe. Jetzt ist es meine Aufgabe, die Mannschaft auf Bremen vorbereite und das Maximum erreiche."

17:09 Uhr

Dieter Hecking zur Entscheidung

..."Solche Entscheidungen sind nie einfach und nicht einfach zu akzeptieren. Das ist eine Riesenenttäuschung für mich. Wenn jemand wie Max Eberl, der in der Branche einen tollen Ruf hat, diese Entscheidung trifft, dann muss ich mich auf das konzentrieren, was ich beeinflussen kann."

..."Wenn manche Leute die letzten Spiele kritisieren, ist mir das herzlich egal[...]Die Mannschaft spielt über ihrem Limit."

..."Ich würde mich freuen, wenn ich hier als Champions-League-Teilnehmer die Mannschaft verlassen würde."

17:05 Uhr

Max Eberl zur Entscheidung

..."eine der der schwersten Entscheidungen im Laufe meiner Funktionärskarriere"

..."Dieter Hecking ist ein großartiger Mensch und Trainer"

..."Entscheidung strategischer Natur für die Zukunft des Klubs"

..."hat nichts mit der Aktualität zu tun[...]Gefühl, dass wir als Klub was anderes machen müssen"

17:00 Uhr

Gladbach-PK mit Hecking - Jetzt geht's los

Jetzt berichten wir live von der Pressekonferenz von Borussia Mönchengladbach im Zuge der Trennung von Dieter Hecking. Hier verpasst ihr nichts.

16:55 Uhr

EuroCup: Garcia Reneses Trainer des Jahres

Aito Garcia Reneses von Alba Berlin ist nach dem Einzug ins Finale des EuroCups als Trainer des Jahres ausgezeichnet worden. Der Spanier kämpft heute (ab 19 Uhr im Liveticker) mit dem früheren deutschen Serienmeister gegen Valencia Basket um seinen ersten Titel als Alba-Coach. Garcia Reneses ist der erste Trainer, der die Auszeichnung im EuroCup zum zweiten Mal erhält. 2015 war der heute 72-Jährige mit Gran Canaria zu diesen Ehren gekommen. Alba spielt gegen Valencia in einer Best-of-Three-Serie um die Trophäe. 2010 hatten die Berliner das EuroCup-Finale gegen die Spanier beim Final Four in Vitoria klar verloren.

16:50 Uhr

Zwanziger fordert hauptamtlichen DFB-Präsidenten

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger hat als Reaktion auf den Rücktritt von Reinhard Grindel als Chef des DFB-einen hauptamtlichen Präsidenten gefordert. "Die Strukturen innerhalb des DFB sollten so verändert werden, dass Vertrauen zurückgewonnen werden kann. Dazu gehört auch, dass man transparent und ehrlich über die Vergütung des DFB-Präsidenten redet. Das geht bei dem Aufwand nur als Hauptamt mit entsprechender Bezahlung. Alles andere ist Heuchelei und verführt zur Intransparenz", sagte Zwanziger der Rheinischen Post. Zwanziger, der den Verband von 2006 bis 2012 geführt hatte, zeigte sich derweil besorgt über die aktuellen Ereignisse. "Ich bin nicht glücklich über diese Entwicklung und hoffe, dass der DFB bald wieder auf festen Boden kommt. Dieser für die Gesellschaft so unfassbar wichtige Verband braucht eine unangreifbare Führungsspitze. Daran müssen nun alle arbeiten und nicht zehn Namen von möglichen Nachfolgern hinterherlaufen", sagte der 73-Jährige.

16:35 Uhr

27.000 Euro Geldstrafe für Schalke 04

Servus zusammen zur zweiten Hälfte des Sporttages. Und weiter geht's:

Schalke 04 ist wegen Fehlverhaltens seiner Fans vom Sportgericht des DFB mit einer Geldstrafe von 27.000 Euro belegt worden. Bis zu 9000 Euro davon kann der Verein für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden, was dem DFB bis zum 31. Oktober 2019 nachzuweisen wäre. Kurz vor Anpfiff des Bundesligaspiels am 8. Dezember 2018 gegen Borussia Dortmund waren im Schalker Zuschauerbereich im Rahmen einer Eröffnungschoreografie ungefähr 35 Rauchpatronen gezündet worden, wodurch weißer Rauch entstand, der das Stadion zwischenzeitlich vernebelte. In der 8. Minute brannte im Stehplatzbereich der Gäste zudem jemand eine Bengalische Fackel ab.

16:06 Uhr

Ticker-Übergabe

Das war's auch schon von meiner Seite. Ich verabschiede mich in meinen Feierabend und übergebe euch in die Hände des Kollegen Schmidt, der euch durch diesen restlichen DFB-Pokal-Abend begleiten wird. Viel Spaß noch, Servus!

16:01 Uhr

Koch: Kandidat soll von "außerhalb des Präsidiums" kommen

Nochmal ein bisschen was zu Grindel. Vizepräsident Rainer Koch wünscht sich als Nachfolger des zurückgetretenen DFB-Präsidenten wohl jemanden, der nicht aus dem engeren Führungszirkel des Verbandes kommt. "Unser Ziel ist es jetzt, einen gemeinsamen Kandidaten von DFB und DFL außerhalb des Präsidiums zu finden, der die Anliegen des Amateurfußballs ebenso im Blick hat wie den Spitzenfußball", sagte Koch nach Grindels Rücktritt. Koch wird den Verband zusammen mit Reinhard Rauball, dem Präsidenten der DFL, bis zum DFB-Bundestag am 27. September kommissarisch anführen. Beiden werde es "darum gehen, in engem Zusammenwirken von DFB und DFL die strukturellen Rahmenbedingungen des Verbandes so weiterzuentwickeln, dass der DFB im guten Miteinander von Profi- und Amateurfußball für die Zukunft stabil und geschlossen aufgestellt wird", so Koch. Das würde ja beispielsweise auf den gehandelten Christoph Metzelder zutreffen...

15:41 Uhr

Eintracht: 10.000 Ticketanfragen für Lissabon

Frankfurt ist weiter absolut on fire! Beim Auswärtsspiel bei Benfica Lissabon im Viertelfinale der Europa League am 11. April hat die Eintracht bereits rund 10.000 Ticketanfragen bekommen. Damit ist das Kontingent mit 3200 Tickets schon um das Dreifache überschritten. Weitere Ticketbestellungen können deshalb nicht mehr angenommen werden.

15:28 Uhr

Gladbach-PK um 17 Uhr

So, weiter im Text. Die Borussia wird bezüglich der Beendigung der Zusammenarbeit mit Dieter Hecking heute Abend um 17 eine Pressekonferenz mit Sportdirektor Max Eberl und Hecking einberufen. Die wichtigsten Aussagen gibt es selbstverständlich dann auch hier im RudB-Ticker.

15:16 Uhr

Offiziell: Hecking hört bei Gladbach auf

BREAKING! Gladbach-Trainer Dieter Hecking hört am Ende dieser Saison bei Borussia Mönchengladbach auf. Mehr Infos in Kürze.

15:12 Uhr

Murray schlägt nach Hüft-OP wieder Bälle

Der neun-malige Grand-Slam-Sieger Andy Murray hat wenige Wochen nach seiner Hüftoperation wieder Bälle geschlagen und damit bei seinen Fans Hoffnungen auf ein Comeback geschürt. Der Schotte postete auf Instagram ein Video, auf dem zu sehen ist, wie er gemächlich gegen eine Wand spielt. Murray betitelte es mit den Worten "It's a start". Schon im März hatte Murray verraten, er "würde sehr gerne weiterspielen, das Problem ist nur, ich weiß nicht, ob es wirklich funktionieren wird".

14:45 Uhr

Grindel-Stellungnahme: Teil 4

"Am Ende frage ich mich: Warum ist das passiert? Ich kann es mir nur so erklären, dass ich zutiefst davon überzeugt war, dass ich nichts Unrechtes tue und im Stress des Amtes einfach zu wenig hinterfragt habe. Noch mal: Dass ich wegen eines solchen Vorgangs öffentlich so dastehe, macht mich fassungslos und traurig, und ich bitte einfach um eine faire Beurteilung meiner am Ende leider nur dreijährigen Amtszeit."

Die komplette Stellungnahme könnt ihr hier lesen.

14:43 Uhr

Grindel-Stellungnahme: Teil 3

"Ich möchte nochmals betonen, dass ich mir nicht erklären kann, warum ich in dieser Angelegenheit nicht für die nötige Klarheit gesorgt habe. Sie können mir glauben, dass ich seit dem Wochenende fassungslos bin über den Fehler, der mir da unterlaufen ist."

14:42 Uhr

Grindel-Stellungnahme: Teil 2

"Für mich war dies (die Uhr) ein reines Privatgeschenk, ohne jeden Bezug zum ukrainischen Verband oder gar einem Wirtschaftsunternehmen. Es war für mich ein Gebot der Höflichkeit, dieses Geschenk anzunehmen."

14:40 Uhr

Grindel-Stellungnahme: Teil 1

Hier noch ein paar Auszüge aus der Stellungnahme Reinhard Grindels im Wortlaut:

"Ich trete vom Amt des DFB-Präsidenten zurück. Ich entschuldige mich dafür, dass ich durch mein wenig vorbildliches Handeln in Zusammenhang mit der Annahme einer Uhr Vorurteile gegenüber haupt- oder ehrenamtlich Tätigen im Fußball bestätigt habe."

14:34 Uhr

Offiziell: Grindel tritt zurück

Und jetzt ist es ganz offiziell. In einer Pressemitteilung bestätigt der DFB den Rücktritt von Präsident Reinhard Grindel. Bis zum Bundestag des DFB im kommenden September werden die beiden 1. Vizepräsidenten Dr. Rainer Koch und Dr. Reinhard Rauball die Führung des Verbandes interimsmäßig übernehmen. Seine internationalen Ämter im FIFA-Council und UEFA-Exekutivkomitee, in die er persönlich gewählt wurde, führt der 57-Jährige in enger Abstimmung mit dem DFB aber weiter fort. Hier werdet ihr diesbezüglich auf dem Laufenden gehalten.

14:27 Uhr

Real: Bernabeu-Pläne vorgestellt

Vor wenigen Minuten hat Real Madrid seine Pläne für das neue Estadio Santiago Bernabeu vorgestellt. Sieht ganz nett aus.

14:21 Uhr

Marseilles Sanson wieder Thema beim BVB?

Der BVB befasst sich angeblich erneut mit einem Transfer von Morgan Sanson von Olympique Marseille. Das berichtet die französische TV-Sendung Telefoot. Schon 2016 soll der mittlerweile 24-jährige zentrale Mittelfeldspieler ein Thema beim BVB gewesen sein, damals entschied man sich aber aufgrund eines Überangebots im Kader auf dieser Position von einem Transfer Abstand zu nehmen. Im Dezember 2018 verlängerte der Franzose seinen Vertrag bei OM bis 2022 und betonte dabei, wie wohl er sich im Klub fühle und dass er sich "hier weiterentwickeln will". Sanson kam in der aktuellen Spielzeit in 31 Pflichtspielen zum Einsatz, dabei gelangen ihm vier Tore und vier Vorlagen. Sein Marktwert wird auf 25 Millionen Euro geschätzt.

14:05 Uhr

Hertha: Rückschlag bei Stadion-Plänen

Hertha BSC hat mit seinen Plänen für den Bau eines neuen Stadions auf dem Olympiagelände einen schweren Rückschlag erlitten. Die Koalitionsfraktionen von SPD, Die Linke und Die Grünen teilten mit, dass wegen der fehlenden Lösung für die Bewohner auf dem Grundstück kein neues Stadion gebaut werden könne. "Die Regierungskoalition hat stets deutlich gemacht, dass für den Neubau eines Hertha-Stadions im Olympiagelände eine Lösung für die knapp einhundert Bewohnerinnen und Bewohner auf dem dafür benötigten Grundstück zentrale Bedingung ist", teilten die Parteien mit. Wegen der fehlenden Stimmung im Olympiastadion, das bei Hertha-Spielen oft nur zur Hälfte gefüllt ist, plant der Bundesligist auf dem Gelände neben dem Olympiastadion einen Stadion-Neubau für rund 55.000 Besucher. Für das Jahr 2025 hatte der Klub den Umzug anvisiert.

13:44 Uhr

Wenger schließt Comeback bei PSG aus

Nachdem sich in den letzten Wochen hartnäckig Gerüchte über ein mögliches Wenger-Comeback als Sportdirektor von Paris Saint-Germain hielten, dementiert der 69-Jährige nun eine mögliche Anstellung bei den Franzosen. "PSG? Da bin ich kein Kandidat für", sagte Wenger bei einer Veranstaltung in der Pariser "L'Olympia"-Halle. Stattdessen ließ er durchblicken, er könne sich vorstellen für eine Nationalmannschaft an der Seitenlinie zu stehen: "Eine nationale Auswahl? Vielleicht, aber wenn, dann wird es vor der Weltmeisterschaft sein."

13:23 Uhr

Grindel wird noch heute zurücktreten

Und nun steht es fest. Nach Informationen von SPOX und Goal wird DFB-Präsident Reinhard Grindel noch heute zurücktreten. Zwar steht eine offizielle Bestätigung noch aus, die Ablösung des 57-Jährigen ist aber beschlossenen Sache. Mehr Infos dazu gibt's hier.

13:07 Uhr

Grindel-Rücktritt noch heute?

Noch am heutigen Tag soll DFB-Präsident Reinhard Grindel nach Informationen von Bild und SportBild zurücktreten. Vorläufig übernehmen werden den DFB voraussichtlich die beiden 1. Vizepräsidenten Rainer Koch und Reinhard Rauball.

12:57 Uhr

Marca: Bis zu 13 Real-Spieler vor dem Aus

Für Real Madrid läuft es in dieser Saison eher mau. Nach dem Ausscheiden in der Champions League sowie im nationalen Pokal, sieht es auch in der Liga nicht rosig aus. Ein Umbruch muss her. Wie die Marca nun berichtet stehen sogar bis zu 13 Real-Spieler vor dem Aus bei den Königlichen - unter anderem auch prominente Namen. Neben Gareth Bale, der den Klub bei einem passenden Angebot wohl verlassen darf, werden auch Isco, Karim Benzema, Lucas Vazquez und Raphael Varane genannt. Letztgenannter soll dabei sogar von sich aus den Wunsch geäußert haben, Real verlassen zu dürfen. Als Neuzugänge kursieren in Spaniens Hauptstadt seit Wochen die Namen der beiden Premier-League-Spieler Eden Hazard und Paul Pogba.

12:39 Uhr

Effenberg: Fehlendes Leistungsprinzip bei DFB und Löw

Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg hat Bundestrainer Joachim Löw kritisiert, da dieser "das Leistungsprinzip beim DFB in der Realität nicht umgesetzt" habe. Als Beispiel nannte der 50-Jährige Bremens Max Kruse. "Er ist Kapitän bei Werder Bremen und hat in 29 Saisonspielen elf Tore geschossen und 13 vorbereitet. Es ist aus meiner Sicht unerklärlich, dass der DFB bei Max Kruse nicht endlich über seinen Schatten springt und das Leistungsprinzip einhält", so Effenberg in seiner Kolumne bei t-online.de.

12:17 Uhr

Kohfeldt: Im Endspiel "unbedingt weiterkommen"

Vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Schalke 04 und dem SV Werder Bremen (Mi., ab 20.45 Uhr im Liveticker) spricht Werder-Coach Florian Kohfeldt von einem "Endspiel für beide Mannschaften. Wir werden alles für dieses Spiel ausrichten. Wir wollen unbedingt weiterkommen." Auf ein mögliches Elfmeterschießen haben sich die Grün-Weißen indes nicht speziell vorbereitet. "Wir werden kein Elfmeterschießen üben. Die Drucksituation eines Spiels sind im Training gar nicht darstellbar. Im Übrigen weiß ich, dass wir in solchen Situationen sehr gute Entscheidungen treffen", sagte der 36-Jährige. Werder hatte im Achtelfinale bei Borussia Dortmund im Elfmeterschießen gewonnen.

12:04 Uhr

Hertha: Berliner Eisbärin nach Bundesligisten benannt

Lustige Story aus der Hauptstadt. Ein vier Monate altes Eisbärenbaby im Berliner Tierpark hat den Namen Hertha erhalten. Hertha BSC ist dementsprechend Pate der kleinen Eisbärin. "In Berlin kannst du alles sein - auch ein Eisbär namens Hertha", twitterte der Bundesligist gemäß seines Slogans. Der Klub hatte sich mit einem lustigen Videoclip um die Namensgebung beworben und den Zuschlag für die Patenschaft erhalten. 5300 Namensvorschläge hatte es nach Angaben des Tierparks in den vergangenen Wochen gegeben. Die kleine Eisbärin war am 1. Dezember auf die Welt gekommen.

12:01 Uhr

Handball: EHF-Cup-Viertelfinale

Die Viertelfinals des EHF-Cups stehen fest. Da der THW Kiel als Gastgeber der Endrunde bereits für das Halbfinale gesetzt ist und damit der schlechteste Gruppenzweite, in diesem Fall der GOG Svendborg, ausscheidet, besteht das Viertelfinale nur aus drei Partien, die wie folgt aussehen:

  • TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin
  • TTH Holstebro - Grundfos Tatabanya KC
  • Saint-Raphael Var Handball - FC Porto Sofarma

Die Hinspiele finden am 20. und 21. April, die Rückspiele eine Woche später am 27. und 28. April statt. Mitverfolgen könnt ihr den ganzen Spaß bei den Kollegen von DAZN.

11:34 Uhr

Rauball: "Man gönnt uns den Sieg gegen die Bayern"

BVB-Präsident Reinhard Rauball sieht die Sympathien vor dem Duell mit dem FC Bayern München (Sa., ab 18.30 Uhr im Liveticker) klar verteilt. "Ich spüre, dass mich eine enorme Anzahl von Personen anspricht und uns den Sieg gönnt", sagte Rauball am Montagabend im Deutschen Fußballmuseum. Das Tabu-Thema Meisterschaft wird in Dortmund inzwischen frei ausgesprochen: "Wenn man in dieser Ausgangsposition ist, dann bleibt einem natürlich nichts anderes übrig, als zu sagen: Wir wollen am Ende natürlich auch da stehen, wo wir jetzt stehen", erklärte Rauball. Mit zwei Punkten Vorsprung geht der BVB in das Spitzenduell. Wem drückt ihr die Daumen?

11:19 Uhr

Thomas Linke übernimmt Ingolstadt

Kurzer Nachtrag zur Keller-Entlassung. Dort wird der bisherige externe sportliche Berater Thomas Linke das Traineramt interimsweise bis zum Sommer übernehmen. "Wir sind froh, dass Thomas uns seine Bereitschaft signalisiert hat, in den bevorstehenden, intensiven Wochen bis Saisonende voll zur Verfügung zu stehen. Damit ist auch genügend Zeit, eine Nachfolgeregung [sic] für die nun ab dem 1. Juli vakante Position zu finden", so Geschäftsführer Franz Spitzauer. Jens Keller zeigte sich hingegen über das plötzliche Ende überrascht: "Die Entscheidung kommt für mich überraschend, schließlich wurde vor kurzem noch über eine Verlängerung gesprochen. Ich wünsche dem Team alles Gute für den Saisonendspurt."

11:09 Uhr

Metzelder offenbar Kandidat für S04-Sportdirektor

Nach dem Aus von Christian Heidel und der Verpflichtung von Jochen Schneider alles neuem Sportvorstand will der FC Schalke 04 sich zur kommenden Saison in der sportlichen Führung weiter neu aufstellen und plant die Installation eines Sportdirektors. Ein Kandidat dafür ist laut Bild offenbar Ex-Spieler Christoph Metzelder, der schon im vergangenen Dezember kontaktiert worden war. Damals seien die Gespräche allerdings ohne Ergebnis beendet worden. Allerdings: Der 38-Jährige wird derzeit auch mit dem Posten des DFB-Präsidenten in Verbindung gebracht. Sehr spannend.

10:51 Uhr

Barcelona an Kroatien-Talent interessiert?

Der FC Barcelona ist offenbar am kroatischen Linksverteidiger-Talent Domagoj Bradaric von Hajduk Split interessiert. Das berichtet die Mundo Deportivo. Demnach soll beim kroatischen Topspiel am Mittwoch zwischen Hajduk Split und Dinamo Zagreb Goran Vucevic, ein Scout des FC Barcelona, anwesend sein, um den 19-Jährigen genauer unter die Lupe zu nehmen. Der kroatische U21-Nationalspieler dürfte bei Barca eine Perspektivlösung für die Nachfolge des 30-jährigen Jordi Alba sein.

10:33 Uhr

Ingolstadt trennt sich von Keller

Der FC Ingolstadt wird seinen Saisonendspurt ohne Trainer Jens Keller bestreiten. Die Schanzer trennen sich mit sofortiger Wirkung vom aktuellen Trainergespann - also auch von Kellers Assistenten Thomas Stickroth . "Diese Entscheidung fiel definitiv nicht leicht. Aber nach den jüngsten Resultaten fehlte den Verantwortlichen die Überzeugung, dass wir den Klassenerhalt in der aktuellen Konstellation doch noch sicherstellen können", sagte Geschäftsführer Franz Spitzauer in einer Mitteilung des Klubs. Keller hatte Ingolstadt erst im vergangenen Dezember übernommen. Aktuell steht der FCI auf dem letzten Tabellenplatz der zweiten Liga und verlor alle seiner letzten fünf Spiele.

10:19 Uhr

Watzke: Reus-Karriereende beim BVB

Gute Nachrichten für alle, die es mit dem BVB halten. Wenn man nämlich den Aussagen von Dortmund-Geschäftsführer Hans Joachim Watzke Glauben schenken darf, wird Marco Reus seine Karriere im schwarz-gelben Dress beenden. "Das ist weder ein Wunsch noch ein Traum, sondern das wird so kommen. Er ist Kapitän - bei seiner Mannschaft. Borussia Dortmund ist für ihn mehr als nur ein Arbeitgeber. Er ist ein Dortmunder Junge. Du spürst, dass es sein Verein ist", sagte der 59-Jährige im Interview mit Eurosport. Aktuell steht Reus noch bis 2023 beim BVB unter Vertrag. Der 29-Jährige wäre dann 33 Jahre alt.

10:03 Uhr

Buffon vor Verlängerung bei PSG

Macht Gigi noch ein Jahr? Nach Informationen von ESPN steht der Italiener vor einer Vertragsverlängerung beim französischen Tabellenführer Paris Saint-Germain. Demnach soll der 41-Jährige seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre bis 2021 verlängern - samt einer Gehaltserhöhung und netten Bonuszahlungen. Buffon war 2018 ablösefrei nach 17 Jahren bei Italiens Rekordmeister Juventus Turin nach Paris gewechselt und schickt sich an, mit dem Klub auf Anhieb den Titel in der Ligue 1 zu gewinnen. Aktuell hat der Hauptstadtklub 20 Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze.

09:54 Uhr

Kein Gehalt: Bolton-Profis boykottieren Training

Nachdem bereits im Februar die Gehälter erst mit einem Tag Verspätung gezahlt worden waren, stehen auch im März die Löhne von Spielern und Mitarbeitern der Bolton Wanderers seit Freitag aus. Wie englische Medien übereinstimmend berichten, gehen die Profis des 23. der englischen Championship deshalb in einen 48 Stunden andauernden Trainingsstreik. Das Verhältnis zu Besitzer Ken Anderson gilt seit längerem als gestört. In Folge der ausbleibenden Zahlungen im Februar äußerte sich die Mannschaft zuletzt in einer Stellungnahme als "äußerst enttäuscht".

09:33 Uhr

Everton prüft Pickford-Beteiligung an Schlägerei

Mehreren Videos zufolge soll England- und Everton-Keeper Jordan Pickford an einer Schlägerei vor einem Nachtclub im englischen Sunderland beteiligt gewesen sein. Dies wollen die Toffees nun überprüfen: "Der Verein wurde auf einen Zwischenfall mit einem unserer Spieler aufmerksam gemacht. Wir gehen dem nach", gab Everton bekannt. Der Name von Pickford blieb dabei unerwähnt. Aber seht selbst.

09:20 Uhr

Robben startet nächsten Comeback-Versuch

Im sechsten Versuch soll es endlich klappen. Arjen Robben stand am gestrigen Montag mit Reha-Coach Thomas Wilhelmi auf dem Nebenplatz der Münchner Säbener Straße und absolvierte dort ein dosiertes Zirkeltraining. Seit Ende November fehlt der Niederländer den Bayern aufgrund einer Oberschenkelverletzung, wobei er - aufgrund seines auslaufenden Vertrages im Sommer - so gerne noch einmal für den FCB auflaufen möchte. Wann der 35-Jährige jedoch auf den Platz zurückkehren kann, ist noch unklar.

09:02 Uhr

F1: Schumacher testet im Ferrari

Wie der Vater, so der Sohn. Nach dem Großen Preis von Bahrain am vergangenen Sonntag stehen heute und morgen weitere F1-Testfahrten im Wüstenstaat an. Unter anderem klettert Mick Schumacher, Sohn von Michael Schumacher, zum ersten Mal in das Cockpit eines Ferraris. And the story continues...

08:51 Uhr

Verhindern Polizeikosten Kruse-Verlängerung?

Nochmal Werder. Nach der Entscheidung des Oberverwaltungsgericht in Leipzig, Fußballklubs künftig an Polizeikosten für Risikospielen beteiligen zu dürfen, stellt Bremens Präsident Hubertus Hess-Grunewald nun sogar erste Konsequenzen in Aussicht. "Man muss sehen, ob wir vielleicht mit Max Kruse nicht verlängern, damit wir diese Kosten bezahlen können", sagte der 58-Jährige im NDR-Sportclub. Dabei ging Hess-Grunewald sogar noch einen Schritt weiter: "Werder hat großes soziales Engagement, in das wir viel Geld stecken. Das ist Teil unserer Identität. Aber können wir uns das noch leisten?" Rund 500.000 bis eine Million Euro zusätzliche Kosten pro Jahr könnten nach ersten Schätzungen auf Werder zukommen. Kosten, die nun sogar die sportliche Zukunft Kruses bei Werder in Frage stellen. Die Verhandlungen mit dem Bremer Leistungsträger befinden sich derzeit in der Schwebe - offenbar hängt es vor allem davon ab, ob sich die Grün-Weißen für das internationale Geschäft qualifizieren.

08:29 Uhr

NHL-Ergebnisse

...und Eishockey gespielt. Durch die Niederlage der Edmonton Oilers gegen die Vegas Golden Knights verpasste Leon Draisaitl unter anderem endgültig den Einzug in die NHL-Play-offs.

  • Florida Panthers - Washington Capitals 5:3
  • New Jersey Devils - New York Rangers 4:2
  • New York Islanders - Toronto Maple Leafs 1:2
  • Ottawa Senators - Tampa Bay Lightning 2:5
  • St. Louis Blues - Colorado Avalanche 3:2 (after Overtime)
  • Chicago Blackhawks - Winnipeg Jets 3:4 (after Overtime)
  • Los Angeles Kings - Calgary Flames 2:7
  • Vegas Golden Knights - Edmonton Oilers 3:1

08:24 Uhr

NBA-Ergebnisse

Kurzer Schwenker in die USA. Dort wurde in der vergangenen Nacht wieder fleißig Basketball...

  • Indiana Pacers - Detroit Pistons 111:102
  • Boston Celtics - Miami Heat 110:105
  • Brooklyn Nets - Milwaukee Bucks 121:131
  • New York Knicks - Chicago Bulls 113:105
  • Toronto Raptors - Orlando Magic 121:109
  • Minnesota Timberwolves - Portland Trail Blazers 122:132
  • Dallas Mavericks - Philadelphia 76ers 122:102
  • Utah Jazz - Charlotte Hornets 111:102
  • Phoenix Suns - Cleveland Cavaliers 122:113

08:17 Uhr

Gnabry vor BVB: "Größtes Spiel der Saison"

Von Heidenheim geht's zu deren Pokalgegner am morgigen Mittwoch. Im Gespräch mit bundesliga.com hat sich FCB-Flügelspieler Serge Gnabry optimistisch zur anstehenden Partie gegen Tabellenführer Borussia Dortmund (Sa., an 18.30 Uhr im Liveticker) gezeigt. "Es ist das größte Spiel der Saison. Wir haben das Hinspiel vielleicht verloren, aber jetzt haben wir den Heimvorteil", so der 23-Jährige. Während die Bayern "neun Punkte aufgeholt haben", zeigte sich der BVB zuletzt nicht unbedingt nur von seiner Schokoladenseite. "Sie hatten zuletzt einige Ausrutscher. Für beide Teams steht viel auf dem Spiel. Wir wollen zeigen, dass wir dieses Jahr Meister werden wollen und sie zu Hause schlagen." Er selbst habe zwischenzeitlich darab aber nicht mehr geglaubt: "Viele haben uns das nicht mehr zugetraut, ich habe selbst auch gezweifelt, um ehrlich zu sein. Aber zu wissen, dass wir die Meisterschaft am Wochenende vielleicht entscheiden können, ist belebend für uns."

08:07 Uhr

Werder und VfB wohl mit Interesse an Heidenheim-Stürmer

Wir starten in diesen Dienstag mit einer Meldung aus Liga zwei. Wie die Bild-Zeitung berichtet hat dort nämlich Heidenheim-Stürmer Robert Glatzel das Interesse zweier Bundesligisten auf sich gezogen. Die Rede ist von Werder Bremen und dem VfB Stuttgart. Werder möchte demnach einen Ersatz bei einem möglichen Abgang von Oldie Claudio Pizarro, die Schwaben hätten gerne einen Backup für den schwächelnden Mario Gomez. In Heidenheim erzielte der 25-Jährige in dieser Saison schon 13 Treffer in 21 Pflichtspielen.

08:05 Uhr

Guten Morgen

Wunderschönen guten Morgen aus Ismaning. Nach längerer Zeit habe heute ich einmal wieder die Ehre, euch durch diese erste Tageshälfte geleiten zu dürfen und würde vorschlagen, nicht lange um den heißen Brei herumzureden. Los geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung