Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Korbinian Sautter
Aktualisieren
23:12 Uhr

Alles zu den CL-Spielen

In Dortmund blieb das Wunder aus - in Madrid trug sich ein mittelgroßes zu. Nach den beiden Spielen haben wir die Vollversorgung für euch:

Das war es von uns: bis morgen!

22:16 Uhr

Spurs führen

Und da ist es passiert: Harry Kane markiert den 1:0-Führungstreffer für Tottenham in Dortmund. Damit muss der BVB nun fünf Tore schießen, um ins Viertelfinale einzuziehen.

22:03 Uhr

EuroCup: Alba verliert

Alba Berlin steht im Viertelfinale des EuroCup nach einer unnötigen Niederlage mit dem Rücken zur Wand. Die Mannschaft von Trainer Aito Garcia Reneses verlor das erste Spiel der Serie nach dem Modus "best of three" nach zwischenzeitlich deutlicher Führung gegen den spanischen Vertreter Unicaja Malaga mit 90:91 (58:39). Am Freitag benötigt Berlin in Malaga nun einen Sieg, um die Serie offen zu halten.

21:41 Uhr

Choreo der BVB-Fans

Das Offensivfeuerwerk des BVB hält, Dortmund hat Chancen beinahe im Minutentakt - aber eben auch noch kein Tor erzielt.

Vor der Partie erinnerten die Dortmunder Fans mit einer beeindruckenden Choreografie an den Champions-League-Gewinn 1997.

21:23 Uhr

CL LIVE

20 Minuten sind in der Champions League gespielt - und es ging direkt ordentlich los. Ajax führt im Bernabeu bei Real Madrid bereits 2:0 und würde Stand jetzt im Viertelfinale stehen. Das Spiel läuft live auf DAZN, schaltet ein!

Der BVB kickt parallel gegen Tottenham und tut aktuell alles, um in Führung zu gehen und das 0:3 aus dem Hinspiel umzukehren. Hier geht's zum Liveticker!

19:00 Uhr

Netzreaktionen zum DFB-Beben

Die Spätschicht macht ihrem Namen alle Ehre - und meldet sich spät. Mit einer Diashow! Wie kommt Löws Entscheidung, künftig auf Hummels, Boateng und Müller zu verzichten, bei den Fans an? Wir haben uns im Internet umgeschaut.

16:10 Uhr

Schichtwechsel

Das war es heute von meiner Seite. Die Spätschicht wird sich demnächst bei euch melden und euch weiterhin versorgen. Bis dahin einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal.

16:00 Uhr

Müller, Hummels, Boateng: Drei Urgesteine treten ab

Die drei Profis vom FC Bayern haben sich seit fast 10 Jahren in der Nationalmannschaft bewährt. Zusammen kommen sie auf 246 Einsätze für den DFB. Den größten Erfolg feierten sie ebenfalls zusammen- als Weltmeister von 2014. Auch wenn die Karriere jetzt abrupt endet. Sie werden lange in Erinnerung bleiben.

15:53 Uhr

Langläufer Dürr in Innsbruck verhaftet

Die Dopingaffäre rund um Seefeld zieht weitere Kreise. Jetzt wurde der österrreichische Ski-Langläufer Florian Dürr wegen Verdacht auf Sportbetrug festgenommen. Genaue Gründe für die Ferstnahme hat die Staatsanwaltschaft nicht genannt. Dürr wurde selbst schon vor fünf Jahren des Dopings überführt und hat die Zerschlagung des Dopingnetzwerkes bei der WM in Seefeld ins Rollen gebracht.

15:37 Uhr

DFB-Präsident Grindel unerstützt Löws Entscheidung

Auch DFB-Präsident Reihnhard Grindel bestärkt Löw auf der DFB-Website in seiner konsequenten Entscheidung: "Ich begrüße es, dass er den Umbruch unserer Nationalmannschaft jetzt weiter entschlossen voranbringt. Der Beginn der Qualifikation für die EURO 2020 ist genau der richtige Zeitpunkt für personelle Veränderungen", sagte Grindel.

15:16 Uhr

Fährmann-Berater kritisiert Vorgänge auf Schalke

Während Schalke in der Krise sitzt, sitzt Fährmann auf der Bank. Jetzt kritisiert Stefan Backs, der Berater des Torhüters über Facebook die Führung von Domenico Tedesco: "Da braucht er einen starken Sportmanager an seiner Seite, der ihn führt und unterstützt." Auch am medialen Auftritt des Clubs ließ er kein gutes Wort: "Der Klub lässt sich wie kein Zweiter durch die Schlagzeilen ziehen. Interna landen immer wieder in den Medien." Und dann noch die Transfers: Es ist mit Sicherheit nicht einfach, Spieler zum Bleiben zu bewegen, wenn ganz große Vereine locken, aber es sollte dann zumindest eine angemessene Ablösesumme dabei herausspringen. Dafür sind unternehmerische Weitsicht und frühzeitige Weichenstellungen vonnöten."

Und der kolportierte Wechsel von Fährmann zu Fortuna Düsseldorf? Laut Backs ist nichts dran.

15:10 Uhr

Auch Oliver Bierhoff nimmt Stellung

Manager Oliver Bierhoff spricht in dem Interview der Bild von "Unserem Auftrag zu entscheiden, was das Beste für die Mannschaft auf dem Weg zurück an die Weltspitze ist."Wir wollen nun konsequent den Neubeginn auch im Kader sichtbar machen."Thomas, Mats und Jerome haben bisher Großes für den deutschen Fußball erreicht und werden es in ihrem Verein auch weiterhin tun."

15:05 Uhr

Löws Erklärung der überraschenden Entscheidung

"In der Nationalmannschaft gilt es nun aber, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Wir wollen der Mannschaft ein neues Gesicht geben. Ich bin überzeugt, dass das nun der richtige Schritt ist. "Im Jahr der Qualifikation zur Europameisterschaft 2020 senden wir damit ein deutliches Signal der Erneuerung: Die jungen Nationalspieler erhalten den nötigen Raum zur vollen Entfaltung. Sie müssen nun die Verantwortung übernehmen."

15:03 Uhr

Löw dankt den Spielern für großartige Leistung

"Sie sind alle weiterhin Spieler auf Weltniveau, die in ihrem Verein ganz vorne mitspielen und Erfolge garantieren. Sie sind große Spieler, die für eine große Zeit der Nationalmannschaft stehen. Sie haben über Jahre hinweg unendlich viel für Deutschland und die Nationalmannschaft geleistet", so der National-Trainer im Interview der Bild. "Ich danke Mats, Jerome und Thomas für die vielen erfolgreichen, außergewöhnlichen und einmaligen gemeinsamen Jahre."

14:56 Uhr

Das Ende dreier großer Karrieren

Es ist offiziell! Löw sortiert Müller, Hummels und Boateng aus!

In der Bild sagt Löw: "2019 ist für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das Jahr des Neubeginns. Wir wollen den Umbruch, den wir Ende letzten Jahres eingeleitet haben, fortsetzen. Nicht mehr im Kader der Nationalmannschaft werden Jerome Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller sein. Es war mir ein wichtiges Anliegen, den Spielern und Verantwortlichen des FC Bayern meine Überlegungen und Planungen heute persönlich zu erläutern."

14:51 Uhr

Plant Löw ohne Müller, Hummels und Boateng?

Jogi Löw ist laut Bild nach München unterwegs, um sich mit Jerome Boateng, Thomas Müller und Mats Hummels zu treffen. Der Grund dafür soll sein, dass der Bundestrainer nicht mehr mit ihnen plant. Das ist natürlich ein Hammer! Boateng war ja auch schon zuletzt nicht mehr dabei, aber Hummels und Müller auch? In den Länderspielen gegen Serbien (20. März) und Holland (24. März) würde damit eine neue Zeitrechnung anbrechen.

14:34 Uhr

Zaha auf der Liste von BVB und FC Bayern?

Der blitzschnelle Mittelstürmer Wilfried Zaha steht laut Sky Sports News im Fokus von Borussia Dortmund und dem FC Bayern. Der Mann von der Elfenbeinküste spielt derzeit bei Crystal Palace und ist mit acht Toren in 27 Spielen eine gefährliche Waffe im Sturmzentrum. Die Ablösesumme könnte sich auf circa 80 Millionen belaufen. Der Vertrag des 26-Jährigen läuft noch bis 2023.

 

13:58 Uhr

Tedesco bleibt vorerst Schalke-Trainer

Sportvorstand Jochen Schneider stellt in der Pressekonferenz klar- Domenico Tedesco bleibt zunächst der Trainer von Schalke 04. Trotz der schwachen Leistungen wie beim 0:4 gegen Düsseldorf, sitzt der Coach auch in Bremen wieder auf der Bank. Eine Job-Garantie für die restliche Saison gab es jedoch nicht.

Die kommenden Partien von Schalke:

Datum

GegnerWettbewerb

Freitag, 8. März

Werder Bremen (A)Bundesliga

Dienstag, 12. März

Manchester City (A)Champions League

Samstag, 16. März

RB Leipzig (H)Bundesliga

Sonntag, 31. März

Hannover 96 (A)Bundesliga

Mittwoch, 3. April

Werder Bremen (H)DFB-Pokal

 

 

 

13:25 Uhr

Rebic fehlt gegen Inter

Eintracht Frankfurt muss im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Inter Mailand (Do.,18.55 Uhr live auf DAZN) auf Ante Rebic verzichten. Nach dem Spiel gegen Hofffenheim verdrehte er sich das Knie und ist in Belgrad zu weiteren Untersuchungen. Dadurch wird der so wichtige Torjäger nach eigener Aussage Hoffenheims definitiv ausfallen.

13:05 Uhr

Schneider schon vor Schalke-PK mit Statement

Der neue Sportvorstand Jochen Schneider hat sich in einem Video auf der Vereinsseite bereits kurz zur aktuellen Lage geäußert: "Eine Lawine ist über mich in den letzten Tagen hinweggefegt. Jetzt möchte ich erst einmal mit Ruhe und Besonnenheit Strukturen schaffen und neue Wege gehen. Nach dem Spiel gegen Düsseldorf brauchen wir jetzt unbedingt eine Trendwende", sagte der neue Schalke-Chef vor der Pressekonferenz, die ihr ab 13.30 Uhr hier im Liveticker verfolgen könnt.

12:52 Uhr

Kittel fassungslos über Dopingskandal

Der deutsche Radprofi Marcel Kittel hat mit Bestürzung auf die Enthüllungen im Doping-Skandal um den Erfurter Arzt Mark S. reagiert. Besonders das Geständnis seines langjährigen Teamkollegen Georg Preidler (Österreich) war für ihn ein Schlag ins Gesicht. "Ich bin persönlich mit meinem Latein am Ende. Die neuen Enthüllung rund um Seefeld habe ich mit Fassungslosigkeit aufgenommen ."

 

12:30 Uhr

Guradiola ganz oben auf Juves Wunschliste

Massimiliano Allegri sitzt nicht allzu fest in seinem Stuhl bei der Alten Dame. Gerüchten von Sport Mediaset zufolge gilt Pep Guardiola als Traum-Nachfolger bei Juventus. Demnach soll Peps Bruder und Spielerberater Pere bereits in Turin gesichtet worden sein. Guardiola besitzt bei Mancity allerdings noch einen Vertrag bis 2021.

12:20 Uhr

Robben, Ribery und Goretzka zurück im Training

Die Konkurrenz für den soeben verlängerten Gnabry wird wieder größer. Heute Vormittag haben Robben, Ribery und Goretzka dsas Training wieder aufgenommen. Gut möglich also, dass wir das Trio schon am nächsten Wochenende wieder im Einsatz sehen. Am kommenden Samstag geht es gegen VfL Wolfsburg (15.30 Uhr im Liveticker).

11:55 Uhr

Ajax wohl an Reals Ödegaard interessiert

Ein weiteres junges Talent ist im Spiel. Diesmal zur Abwechslung nicht von Ajax, sondern eventuell zu Ajax. Laut Radio Marca soll der 20-jährige Martin Ödegaard, der von Real Madrid derzeit an Vitesse Arnheim ausgeliehen ist, das Interesse von Amsterdam geweckt haben. 20 Millionen Euro stehen im Raum. Das wäre ein Rekordtransfer für Ajax.

Was sich der Club außerdem für heute Abend gegen Real Madrid (Di., 21.00 Uhr, live auf DAZN) ausgedacht hat seht ihr hier:

 

11:30 Uhr

Champions League: Dortmunds große Aufholjagd

In der Champions League wartet heute eine Mamut-Aufgabe auf den BVB. Gegen Tottenham gilt es ein 0:3 aus dem Hinspiel umzudrehen. Ab 21.00 Uhr könnt ihr das Rückspiel im Signal Iduna Park bei uns im Liveticker verfolgen. Live auf DAZN gibt es zudem das Parallel-Spiel Madrid gegen Ajax in voller Länge zu sehen.

11:15 Uhr

Gnabry: "Ich fühle mich sehr sehr wohl"

Der Flügestürmer zeigt sich glücklich in der bayerischen Hautpstadt: "Ich fühle mich sehr sehr wohl hier. Es macht mir mit der Mannschaft sehr viel Spaß und sportlich läuft es bei mir persönlich derzeit sehr gut" ,wird der gebürtige Stuttgarter vom Verein zitiert. Auch Salihamidzic zeigt sich zufrieden: "Serge ist einer unserer jungen Wilden und wir sind überzeugt, dass wir noch viel Freude an ihm haben werden".

 

11:02 Uhr

Gnabry verlängert beim FC Bayern

Der Stürmer Serge Gnabry hat sich mit dem FC Bayern geeinigt und seinen Vertrag bis 2023 verlängert. Das gab der Rekordmeister soeben bekannt. Der 23-jährige Nationalstürmer unterschreibt damit vorzeitig für drei weitere Jahre. Sportlich läuft die Saison für Gnabry gerade wie am Schnürrchen. Er etabliert sich in der Mannschaft von Kovac und steuerte bereits acht Treffer in den bisherigen 29 Pflichtspielen bei.

 

10:51 Uhr

Neymar über Mbappe: "Wie ein Bruder"

Der brasilianische Edel-Regisseur Neymar schwärmt nur so von seinem Sturmpartner Kylian Mbappe. In einem Interview in der Globo sprach der Star von einer "Beziehung wie damals mit Messi. Er ist wie ein Bruder für mich. Er ist auf dem Weg einer der besten Spieler in der Geschichte des Fußballs zu werden und ich will ihm dabei helfen."

Dabei weißt Neymar selbst dieses Jahr eine gnadenlose Effizienz vor dem Tor auf. In dieser Liste seht ihr, wer sich alles hinter dem Brasilianer aufreiht:

 

10:37 Uhr

Schalkes Pressekonferenz im Liveticker ab 13:30 Uhr

In Zeiten der Krise wird bei Schalke der neue Sportvorstand Jochen Schneider vorgestellt. Doch auch der Verbleib von Domenico Tedesco ist noch nicht gesichert. Ab 13:30 begleiten wir die Pressekonferenz hier in einem eigenen Livetickerfür euch.

10:25 Uhr

HD Cutz: Der Star-Friseur im Interview

Sheldon Edwards kam vor über 20 Jahren aus seiner Heimat Jamaika nach London und arbeitet dort seitdem als Friseur. Längst hat er als HD Cutz zahlreichen Stars wie Usain Bolt und Co. die Haare geschnitten und weiß, dass die Frisur für die Fußballprofis teilweise wichtiger ist als die Schuhe. Ein ausführliches Interview mit dem verrückten Friseur findet ihr hier auf Spox.

10:07 Uhr

Solskjaer auf Wohnungsuche: Sein altes Haus belegt van Dijk

Manunited Trainer Ole Gunnar Solskjaer sucht gerade eine neue Wohnung. Wie die Sun berichtet, hat er sein altes Haus vor Jahren veremietet, da er glaubte, dass er nicht mehr viel Zeit in Manchester verbringen würde. Der derzeitgie Mieter ist aktuell niemand Geringeres als Liverpool-Verteidiger Virgil van Dijk. Denn der hat das geräumige Haus nach seinem Wechsel von Southampton bezogen. Jetzt muss sich der norwegische Trainer wohl nach einer neuen Bleibe umsehen.

09:37 Uhr

Buffon plaudert über Angebote

Gianluigi Buffon verrät in einem Gespräch mit BT Sport, dass er früher besonders von zwei englischen Schwergewichten gejagt wurde: "Ich hatte ein großes Angebot von Manchester City, als sie begannen, ein Team aufzubauen, um eine der wichtigsten Mannschaften Europas zu werden, aber ich bin bei Juve geblieben", sagte die italienische Torwartlegende. Auch Manchester United schien bereits zu seiner Zeit bei Parma Interesse bekundet zu haben. "Aber damals hat Parma für mich die Welt bedeutet und ich hatte keine Ambitionen, den Klub zu verlassen."

09:22 Uhr

Bertie Vogts glaubt an Götzes Rückkehr in die Nationalelf

Ex-Bundestrainer Berti Vogts traut Mario Götze ein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft zu. "Ich habe ihn mir bei Borussia Dortmund zuletzt genau angeschaut und bin sehr angetan. Es macht mir Freude, ihn im Moment spielen zu sehen, schrieb der Europameister-Coach von 1996 in seiner Kolumne auf t-online.de.

09:12 Uhr

Nacho Monreal zu Barca?

Das zweite Gerücht des Tages und wieder ist Arsenal im Spiel. Diesmal geht es um Linksverteidiger Nacho Monreal, der laut dem Mirror offenbar mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht wird. Der Ex-Nationalspieler soll wohl als Backup für Jordi ALba verpflichtet werden. Da der Vertrag ausläuft, ist der Spanier im Sommer ablösefrei zu haben.

09:03 Uhr

Dallas verliert erneut: Dirk trotzdem umjubelt

Trotz seiner mageren Ausbeute von zwei Treffern aus 13 Würfen wurde Dirk Nowitzki in Brooklyn lautstark gefeiert. Ohne ein einziges Viertel zu gewinnen, kamen seine Mavs aber am Ende mit 88:127 komplett unter die Räder. Auch Luca Doncic erwischte mit 16 Punkten einen schlechten Tag. Durch eine gute Mannschaftsleistung (29 Asssists) gelang den Nets somit der höchste Heimsieg in der Klubgeschichte.

08:45 Uhr

Matchwinner Hunt bringt HSV den späten Sieg gegen Fürth

Auf den letzten Drücker hat der Hamburger SV das Montagabendspiel in der zweiten Liga gegen Greuther Fürth mit 1:0 gewonnen. Aaron Hunt entschied das Spiel erst in der 85.Minuten. Zuvor gab es Gelb-Rot gegen Fürths Offensivspieler Julian Green (67). Damit liegt der HSV jetzt nur noch einen Punkt hinter Köln auf dem zweiten Tabellenplatz. Fürth rutscht auf Platz 12 ab. Alle Ergebnisse des letzten Spieltages und den aktuellen Tabellenstand findet ihr hier.

08:20 Uhr

Xavier Amaechi vermutlich schwer zu kriegen

Ganz einfach würde es für Bayern allerdings nicht werden das Talent an sich zu binden. Denn Xavier Amaechi hat bereits einen Profivertrag bis 2022 von Arsenal erhalten. Hinzu kommt, dass der Deutsche Meister wohl nicht der einzige Top-Club sein dürfte, der den jungen Engländer auf dem Zettel stehen hat.

08:03 Uhr

Bayern will Arsenal-Talent Amaechi

Wir starten gleich einmal mit einem Transfergerücht in den Tag. Laut dem Daily Mirror soll der FC Bayern München ein Auge auf Arsenals 18-jähriges Talent Xavier Amaechi geworfen haben. Der englische Flügelstürmer spielte bisher in der zweiten Mannschaft der Londoner und glänzte dort bereits mit drei Toren und fünf Vorlagen in gerade einmal acht Spielen.

07:58 Uhr

Willkommen zu den aktuellen Nachrichten des Tages

Einen schönen guten Morgen aus der Redaktion. Alles, was der Sport zu bieten hat, erfahrt ihr auch heute wieder in diesem Ticker. Viel Spaß mit Rund um den Ball.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung