Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Pascal De Marco / Laif Karl
Adios Amigos00:29 UHRUK Open: Hopp souverän weiter22:40 UHRNach MVG auch Anderson raus22:38 UHRDEL: Adler Hauptrunden-Erster22:13 UHRMvG scheitert krachend an King21:44 UHRUK Open: Schindler unter den Top 3221:28 UHRPause in Augsburg - BVB liegt hinten21:19 UHRBayern mit EuroLeague-Erfolg21:01 UHRFavre über Reus: "Müssen aufpassen"20:10 UHRBL in den Startlöchern - Darts geht weiter20:01 UHRDieseltraktor-Kritik: Kroos kontert Schuster19:55 UHRRonaldo gegen Napoli mit dabei19:15 UHRSkispringer bleiben ohne WM-Medaille17:58 UHRKuriose, neue Strafe in der MotoGP17:19 UHRUK Open: Auch Schindler weiter17:12 UHRBayern in Gladbach ohne Alaba und Goretzka16:43 UHRRückt Modeste bei den Kölnern in die Startelf?15:39 UHRFrankfurt ohne Personalsorgen gegen Hoffenheim15:21 UHRPrimera Division: Keine Montagsspiele mehr!15:08 UHRPSG bangt weiter um Cavani-Einsatz gegen ManUtd14:38 UHREx-Real-Boss glaubt an Mourinho-Rückkehr13:58 UHRKahn: Ter Stegen ist "mental stabil"13:45 UHRBremen: Bartels mit Comeback in der Regionalliga13:19 UHRKein Kontakt zwischen FCB und Thauvin13:08 UHRRangnick: Keine Einigung mit FCB bei Werner II12:48 UHRRangnick: Keine Einigung mit FCB bei Werner12:37 UHRVfB bangt um Didavi - Baumgartl wieder im Training12:19 UHRSubotic hofft auf Titelgewinn des BVB12:06 UHRUmbruch! ManUnited hat vier Spieler im Visier11:55 UHREx-Schalker Naldo über die Gründe seines Wechsels11:42 UHREx-Schalker Naldo nimmt Heidel in Schutz11:38 UHRWest Brom lockt mit Mega-Prämie bei Aufstieg10:34 UHRReal-Präsident will Bale im Sommer loswerden10:20 UHRKritik an Kroos - Reals B-Jugend-Trainer gefeuert09:32 UHRBarca-Talent vor Wechsel zum BVB?09:18 UHRMLB: 330 Millionen! Rekord-Vertrag für Harper09:08 UHRVfL-Boss über Labbadia: "Chemie stimmt nicht"08:40 UHRKein Wechsel! Rakitic will in Barcelona bleiben08:34 UHRMateschitz über Werner: "Billig wird er sicher nicht"08:10 UHR
Aktualisieren
00:29 Uhr

Adios Amigos

Puh...jetzt ist es doch noch einmal hektisch geworden. Ganz schön harter Tobak, was Matthias Sammer da über den BVB gebrochen hat. Könnt ihr HIER nachlesen. Und noch ein kurzer Nachtrag zum Darts: Dass Max Hopp in der nächsten Runde steht, ist klar. Aber auch Gabriel Clemens ist nach einem klaren 10:3 gegen van de Pas auch am Samstag noch dabei. Damit sind noch drei deutsche Starter im Turnier, die morgen auf folgende Gegner treffen:

 

Max Hopp vs. James Wade

Gabriel Clemens vs. Simon Whitlock

Martin Schindler vs. Dave Chisnall.

Und wo seht ihr das morgen alles? Natürlich auf DAZN, ab 13.30 Uhr. Und damit eine gute Nacht.

22:40 Uhr

UK Open: Hopp souverän weiter

Max Hopp ist bei den UK Open in der nächsten Runde! Die Nummer 32 der Welt schlug den Niederländer Geert Nentjes mit 10:3.

22:40 Uhr

BVB patzt - Bayern können morgen gleichziehen

Aus, Schluss und Vorbei! Der BVB wacht in Augsburg zu spät auf und lässt schwerwiegende Punkte liegen. Der Doppelpack von Dong-Won Ji nach zwei krassen Fehlern der Dortmunder war zu viel. Alcacer erzielte noch den Anschlusstreffer, doch war das vom BVB heut einfach zu wenig. Die Bayern können mit einem Sieg in Gladbach morgen gleichziehen.

HIER GEHT`S ZUR ANALYSE

22:38 Uhr

Nach MVG auch Anderson raus

Das Favoritensterben bei den UK Open geht weiter. Nach Michael van Gerwen ist nun auch Gary Anderson ausgeschieden. Der Schotte, der nach Rückenproblemen sein Comeback feierte, verlor gegen Steve Beaton mit 10:8.

22:13 Uhr

DEL: Adler Hauptrunden-Erster

Die Adler Mannheim haben sich den Hauptrundensieg in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) geholt. Am vorletzten Spieltag vor dem Beginn der Playoffs gewann der Spitzenreiter bei den Augsburger Panthern mit 6:2 (0:0, 4:2, 2:0) und kann nicht mehr abgefangen werden. Titelverteidiger Red Bull München hat nach einem 3:5 (1:2, 1:1, 1:2) bei den Schwenninger Wild Wings nun sechs Punkte Rückstand zu Mannheim.

Die Ergebnisse im Überblick:

Augsburg - Mannheim 2:6

Düsseldorf - Krefeld 1:2

Berlin - Köln 5:4

Bremerhaven - Nürnberg 4:2

Iserlohn - Ingolstadt 1:2

Schweinningen - München 5:3

Straubing - Wolfsburg 5:4

21:44 Uhr

MvG scheitert krachend an King

Sorry, aber nochmal Darts: Da hat soeben Mervyn King für eine faustdicke Überraschung gesorgt und Top-Favorit und Weltmeister Michael van Gerwen in Runde vier aus dem Turnier geworfen. King startete furios und führte zwischenzeitlich mit 7:2. Dann berappelte sich die Nummer 1 und verkürzte auf 5:7, drehen konnte er die Partie aber nicht mehr. Am Ende legte dann King nochmal eine Schippe drauf und brachte den Sieg mit 10:6 nach Hause.

21:28 Uhr

UK Open: Schindler unter den Top 32

Und wieder der Schwenk zum Darts. Dort ist die vierte Runde der UK Open in vollem Gange. Martin Schindler hat sein Tagwerk indes bereits vollbracht. Nach dem 10:7-Sieg gegen den Engländer Adam Hunt steht "The Wall" in Runde 5. Glückwunsch! Max Hopp und Gabriel Clemens treten heute Abend noch ans Oche. Ich wiederhole mich, aber alles LIVE auf DAZN.

21:19 Uhr

Pause in Augsburg - BVB liegt hinten

Bahnt sich da eine dicke Überraschung an? Spitzenreiter BVB läuft gegen den FCA nach 45 Minuten einem 0:1-Rückstand hinterher. Die Schwarz-Gelben hatten zwar klar mehr Spielanteile, blieben aber über weite Strecken der ersten Hälfte vorne zu harmlos - und boten hinten dagegen einiges an. Eine solche Gelegenheit nutzte ausgerechnet der Ex-Dortmunder Dong-Won Ji zum 1:0 für die Fuggerstädter (25.). Alles Weitere gibt's in unserem LIVETICKER.

21:07 Uhr

Uerdingens Krise spitzt sich zu

Von der Basketball-Königsklasse nahtlos in die dritte deutsche Fußball-Liga. Das gibt es auch nur bei uns. Dort nimmt allerdings die Krise des finanzstarken Aufsteigers KFC Uerdingen immer handfestere Ausmaße an. Nach dem 0:4 gegen Konkurrent Hallescher FC dürfte der Aufstieg für das Team des neuen Trainers Norbert Meier vorerst kein Thema mehr sein. Uerdingen wartet seit insgesamt sieben Runden und vier Spielen unter Meier auf einen Sieg. Mit nur 39 Punkten liegen Uerdingen dennoch weiter auf Rang 5.

21:01 Uhr

Bayern mit EuroLeague-Erfolg

Auch für die Bayern gibt es zum Start ins Wochenende Grund zum Jubeln. Die Basketballer gewannen im montenegrinischen Podgorica mit 89:75 und sind auf Viertelfinalkurs.

20:25 Uhr

Berlin und Duisburg siegen zu Null

Einen perfekten Start ins Wochende haben der MSV Duisburg und Union Berlin gefeiert. Die Duisburger klettern dank einem Tor in der 92. von Enis Hajri gegen Magdeburg auf Platz 16. Union hingegen überholt den HSV nach dem Dreier gegen Kiel. Felix Kroos und Sebastian Andersson trafen für die Köpenicker.

20:10 Uhr

Favre über Reus: "Müssen aufpassen"

A propos Marco Reus. Soeben hat sich BVB-Coach Lucien Favre bei Eurosport zur Startelf-Rückkehr seines Kapitäns geäußert. "Er hat im Training nicht alles mitgemacht, aber er kann ohne Probleme heute beginnen", sagte der Schweizer zwar, schob dann aber nach, dass Restzweifel bleiben: " Wir müssen weiter aufpassen und es sehr gut dosieren. Wir haben heute ein Spiel, dann am Dienstag und dann wieder am Samstag", so Favre weiter. Wäre also überraschend, wenn Reus heute direkt wieder über die volle Distanz gehen würde.

20:01 Uhr

BL in den Startlöchern - Darts geht weiter

In einer halben Stunde startet der 24. Bundesliga-Spieltag mit der Partie des FC Augsburg und Borussia Dortmund - mit Marco Reus in der Startelf (HIER geht es zum Liveticker). Beim Darts geht es schon in diesen Minuten wieder rund bei den UK Open. Mit dabei in der vierten Runde sind auch noch drei Deutsche. JETZT LIVE auf DAZN - schaltet ein!

Die Partien im Überblick:

Martin Schindler - Adam Hunt (England)
Max Hopp - Geert Nentjes (Niederlande)
Gabriel Clemens - Benito van de Pas (Niederlande)

 

 

19:55 Uhr

Dieseltraktor-Kritik: Kroos kontert Schuster

Toni Kroos von Real Madrid hat auf die Kritik von 1980er-Europameister Bernd Schuster reagiert und auf Twitter kurz, aber prägnant zurückgeschlagen. Schuster hatte bei Onda Cero über die Leistung von Kroos im Clasico gegen den FC Barcelona (0:3) hergezogen: "Über meinen Landsmann spreche ich schon gar nicht mehr. Kroos ist in diesem Moment ein Dieseltraktor, er trabt nur vor sich her und macht nichts", urteilte er. Das ließ Weltmeister Kroos nun nicht unbeantwortet und kommentierte entsprechende Meldungen in den sozialen Medien zynisch mit "Wer???". Schuster spielte während seiner Karriere ebenfalls für Real und wurde mit den Königlichen zweimal Meister und einmal Pokalsieger.

19:15 Uhr

Ronaldo gegen Napoli mit dabei

Durchatmen bei der Alten Dame. Vor dem möglicherweise vorentscheidenden Meisterschaftsspiel in Napoli drohte Superstar Cristiano Ronaldo zuletzt aufgrund von Knöchelbeschwerden auszufallen. Ronaldo partizipierte jedoch beim Training und wird am Sonntagabend beim großen Spiel im San Paolo mit von der Partie sein.

19:10 Uhr

Federer vor 100. Titel

Was hat der gute alte Roger eigentlich noch nicht erreicht? Viel fehlt auf der Liste jedenfalls nicht. Über Titel Nummer 100 würde er sich sicherlich dennoch freuen. Den könnte er nun in Dubai erreichen. Federer hat sich im Halbfinale nämlich gegen den Kroaten Borna Coric durchgesetzt und wird am Samstag damit im Finale auf Stefanos Tsitsipas treffen.

17:58 Uhr

Skispringer bleiben ohne WM-Medaille

Die deutschen Skispringer sind bei der Nordischen WM in Seefeld im Wettbewerb von der Normalschanze ohne Medaille geblieben. In einem chaotischen Springen war Richard Freitag als Fünfter bester DSV-Adler beim Sieg des Polen Dawid Kubacki. Silber ging an dessen Landsmann Kamil Stoch, Bronze holt Titelverteidiger Stefan Kraft aus Österreich.

 

17:19 Uhr

Kuriose, neue Strafe in der MotoGP

Eine Woche vor dem Saisonstart in der Motorrad-WM hat die Grand Prix Kommission eine neue, kuriose Strafe eingeführt. Künftig müssen Piloten im Falle einer Regelverletzung in einer speziell markierten Kurve einen Umweg fahren. "Long Lap Penalty" heißt die Maßnahme, die den Fahrer einige Sekunden kosten soll. Die Sanktion kann im Rennen für verschiedene Vergehen ausgesprochen werden. Nachdem der Fahrer darüber informiert wurde, hat er drei Runden Zeit, diese Straflinie zu absolvieren. Der Umweg wird auf jedem Kurs in einer der asphaltierten Auslaufzonen aufgebracht.

17:12 Uhr

UK Open: Auch Schindler weiter

Nochmal ein Blick zum Darts: Nach Gabriel Clemens hat auch Martin Schindler seine Auftakthürde bei den UK Open gemeistert. Clemens bezwang den Belgier Davy van Baelen mit 6:4 und darf damit am Abend noch einmal ran. Dann greift - wie schon mehrfach heute erwähnt - auch die deutsche Nummer eins Max Hopp ein.

16:43 Uhr

Bayern in Gladbach ohne Alaba und Goretzka

Der FC Bayern muss am Samstag im Top-Spiel bei Borussia Mönchengladbach (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) auf David Alaba und Leon Goretzka verzichten. Das Duo, das bereits am Donnerstag nicht trainieren konnte, ist gar nicht erst mitgereist, als der FCB-Tross am Freitag die Reise an den Niederrhein in Angriff nahm. Goretzka plagt sich mit Sprunggelenksproblemen, Alaba setzt eine Sehnenreizung außer Gefecht. Wieder fit und in Gladbach dabei sind indes die zuletzt erkrankten Manuel Neuer, Mats Hummels und Sven Ulreich.

16:00 Uhr

Tschau!

Für heute war es das von meiner Seite aus! Ich verabschiede mich jetzt in den Feierabend und übergebe den Ticker an die Kollegen. Tschau!

15:54 Uhr

Darts: Erster Deutscher bei UK Open weiter

Gabriel Clemens, die Nummer 59 der Weltrangliste, konnte als erster deutscher Teilnehmer sein Duell bei den UK Open 2019 gewinnen. Mit 6:2 Legs bezwang er Zoran Lerchbacher aus Österreich, zwei weitere Deutsche (Martin Schindler, Max Hopp) sind ebenfalls noch mit dabei.

Die letzten Duelle des heutigen Tages könnt ihr live auf DAZN verfolgen!

 

15:47 Uhr

FCB muss auch auf Goretzka und Alaba verzichten

Nun fallen dem FC Bayern am Samstag (18.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach auch noch Leon Goretzka und David Alaba aus. Während Goretzka an Problemen am Sprunggelenk laboriert, ist ein Einsatz von Alaba aufgrund einer Sehnenreizung ausgeschlossen. Zumindest steht Manuel Neuer wieder im Kader, nachdem er einen grippalen Infekt überstanden hat.

Diese Spieler sind ebenfalls nicht mit dabei:

  • Franck Ribery (Magen-Darm-Infekt)
  • Kingsley Coman (Muskelfaserriss)
  • Corentin Tolisso (Kreuzbandriss)
  • Arjen Robben (Trainingsrückstand)
15:39 Uhr

Rückt Modeste bei den Kölnern in die Startelf?

Anthony Modeste könnte am Sonntag (13.30 Uhr) für den 1. FC Köln beim FC Ingolstadt erstmals wieder in der Startelf stehen. "Vielleicht werden wir vorne im Sturm zu Beginn etwas anders machen", sagte Trainer Markus Anfang. Zuletzt hatten Simon Terodde und Jhon Cordoba das Vertrauen des Trainers inne. Salih Özcan und Louis Schaub werden gegen in Ingolstadt wohl erkrankt ausfallen, während Niklas Hauptmann aufgrund einer Knie-OP nicht zur Verfügung steht.

15:30 Uhr

FIFA: Ethikkommission sperrt Chung für 6,5 Jahre

David Chung, ein früherer Spitzenfunktionär, wurde von der Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA für sechseinhalb Jahre gesperrt. Der ehemalige Präsident der Ozeanischen Konföderation OFC, der auch im FIFA-Council gesessen hatte, habe sich der Bestechung schuldig gemacht und zudem sein Amt trotz eines Interessenkonflikts ausgeübt. Außerdem muss der 56-Jährige eine Geldstrafe in Höhe von ca. 88.000 Euro zahlen.

15:21 Uhr

Frankfurt ohne Personalsorgen gegen Hoffenheim

SGE-Trainer Adi Hütter kann am Samstag (15.30 Uhr) gegen die TSG 1899 Hoffenheim personell fast aus dem Vollen schöpfen. "Wir haben momentan fast alle Mann an Bord", sagte er. Auch Gelson Fernandes sei nach überstandener Oberschenkelverletzung "wieder fit", allerdings "muss ich mir noch überlegen, ob er gegen Hoffenheim eine Option ist". Auf der anderen Seite fehlen der TSG ein halbes Dutzend Spieler aufgrund von Verletzungen, "aber das beeinflusst uns jetzt nicht großartig".

15:08 Uhr

Primera Division: Keine Montagsspiele mehr!

In der Primera Division wird es ab der kommenden Saison 2019/20 keine Montagsspiele mehr geben. Zukünftig soll nur noch am Samstag und Sonntag gespielt werden, so teilte es Luis Rubiales, der Präsident des Fußballverbandes RFEF, mit. Zwischen dem Verband und der Liga LFP wird zudem die Abschaffung von Freitagsspielen diskutiert. "Wir werden sehen, was mit dem Freitag passiert, wenn wir eine gute Einigung für alle erzielen", schrieb Rubiales auf Twitter. Die Fans werden sich über diese Nachricht freuen!

14:55 Uhr

Bengalos im Stadion - Geldstrafe für Heidenheim

Der 1. FC Heidenheim ist vom Sportgericht des DFB wegen Fehlverhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 6.480 Euro belegt worden. Eine Täterermittlung führte für den Verein nach dem geltenden Strafzumessungsleitfaden zu einer Reduzierung der Geldstrafe um 50 Prozent. Am 25. November 2018, bei der Partie gegen den SC Paderborn, brannten Heidenheimer Zuschauer mehrere Bengalische Feuer ab. Zweimal musste das Spiel aufgrund der Rauchentwicklung unterbrochen werden.

14:45 Uhr

Bundesliga: Die voraussichtlichen Aufstellungen

FC Schalke 04 - Fortuna Düsseldorf

  • Schalke: Nübel - Stambouli, Sane, Nastasic - Caligiuri, Oczipka - Mascarell, Bentaleb - Uth - Kutucu, Burgstaller
  • Düsseldorf: Rensing - Zimmermann, Ayhan, Kaminski, Gießelmann - Sobottka, Fink - Lukebakio, Karaman, Raman - Kownacki

Bayer 04 Leverkusen - SC Freiburg

  • Leverkusen: Hradecky - Weiser, Tah, Sven Bender, Wendell - Aranguiz - Havertz, Brandt - Volland, Alario, Bailey
  • Freiburg: Schwolow - Kübler, Lienhart, Heintz, Günter - Frantz, Abrashi - Haberer, Grifo - Waldschmidt - Petersen

Eintracht Frankfurt - TSG 1899 Hoffenheim

  • Frankfurt: Trapp - Abraham, Hasebe, Hinteregger - da Costa, Kostic - Rode, de Guzman - Rebic - Jovic, Haller
  • Hoffenheim: Baumann - Bicakcic, Posch, Adams - Brenet, Grillitsch, Schulz - Demirbay, Kramaric - Belfodil, Joelinton

Hertha BSC Berlin - 1. FSV Mainz 05

  • Berlin: Jarstein - Klünter, Stark, Lustenberger, Mittelstädt - Grujic, Maier - Lazaro, Duda, Kalou - Selke
  • Mainz: Müller - Brosinski, Bell, Niakhate, Aaron - Kunde - Gbamin, Latza - Quaison - Onisiwo, Mateta

1. FC Nürnberg - RB Leipzig

  • Nürnberg: Mathenia - Valentini, Mühl, Ewerton, Leibold - Petrak - Löwen, Behrens - Palacios, Misidjan - Ishak
  • Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Konate, Orban, Halstenberg - Adams, Demme - Sabitzer, Kampl - Werner, Poulsen

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München

  • Mönchengladbach: Sommer - Johnson, Ginter, Elvedi, Wendt - Neuhaus, Kramer, Zakaria - Herrmann, Stindl, Hazard
  • München: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Rafinha - Thiago, Martinez - Gnabry, James, Müller - Lewandowski

VfB Stuttgart - Hannover 96

  • Stuttgart: Zieler - Kabak, Pavard, Kempf - Beck, Castro, Ascacibar, Insua - Esswein, Zuber - Gomez
  • Hannover: Esser - Korb, Anton, Felipe, Albornoz - Schwegler - Walace, Haraguchi - Müller - Asano, Weydandt

VfL Wolfsburg - SV Werder Bremen

  • Wolfsburg: Casteels - William, Knoche, Brooks, Roussillon - Guilavogui - Gerhardt, Arnold - Steffen, Mehmedi - Weghorst
  • Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Langkamp, Moisander, Augustinsson - Bargfrede - Maximilian Eggestein, Klaassen - Johannes Eggestein, Rashica - Kruse
14:38 Uhr

PSG bangt weiter um Cavani-Einsatz gegen ManUtd

Thomas Tuchel, der Trainer von Paris St. Germain, muss am Mittwoch (21 Uhr) in der Champions League eventuell auf Edinson Cavani verzichten. Der 32-jährige Stürmerstar laboriert weiterhin an einer Hüftverletzung und wird morgen in der Ligue 1 gegen SM Caen garantiert fehlen. "Er steht auf keinen Fall zur Verfügung", sagte Tuchel. "Und ich will auch weiterhin kein Risiko eingehen." Sein Einsatz im Achtelfinal-Rückspiel gegen Manchester United bleibt vorerst offen, das Hinspiel gewann PSG mit 2:0.

14:27 Uhr

MLB: Harper lehnte 45-Mio-Jahresgehalt ab

Die Los Angeles Dodgers haben Bryce Harper anscheinend einen Vierjahresvertrag in Höhe von 180 Millionen Dollar angeboten, dies berichtet Jon Morosi vom NFL Network. Allerdings lehnte der Outfielder das Angebot ab und verzichtete somit auf ein durchschnittliches Jahresgehalt von 45 Millionen Dollar. Seinen historischen Vertrag erhielt der 26-Jährige dennoch und zwar von den Philadelphia Phillies. Diese boten ihm 330 Millionen Dollar verteilt auf 13 Jahre an, die Dodgers hatten wohl kein Interesse an einer derart langen Vertragslaufzeit.

14:17 Uhr

DFB-Elf mit Testspiel gegen Argentinien

Die deutsche Nationalmannschaft trifft am 9. Oktober in einem Testspiel (Dortmund) auf Argentinien, dies gab der DFB heute bekannt. "Es war der ausdrückliche Wunsch der sportlichen Leitung, nach Möglichkeit gegen eine herausragende Mannschaft zu testen und den Kader weiterzuentwickeln", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel. Das letzte Duell der beiden Nationen fand ca. zwei Monate nach dem WM-Sieg 2014 statt, Argentinien gewann damals mit 4:2.

14:07 Uhr

Darts: Auch Marjanovic scheidet bei UK Open aus

Mit Robert Marijanovic ist der nächste deutsche Teilnehmer aus den UK Open 2019 ausgeschieden. Zuvor musste sich bereits Christian Bunse aus dem Turnier verabschieden, nun verlor auch Marijanovic mit 3:6 Legs gegen den Belgier Davy Van Baelen. Drei Deutsche haben wir aber noch auf Lager, schaltet jetzt auf DAZN ein!

13:58 Uhr

Ex-Real-Boss glaubt an Mourinho-Rückkehr

Ramon Calderon, der ehemalige Präsident von Real Madrid (2006 bis 2009), glaubt offenbar nicht an den Verbleib von Trainer Santiago Solari. Obwohl dessen Vertrag noch bis 2021 läuft, hält er eine Rückkehr von Jose Mourinho für möglich. "Ich habe ein wenig mehr als nur das Gefühl, dass sich Mourinho in der neuen Saison auf die Trainerbank von Real Madrid setzen wird", schrieb der Ex-Boss nach dem Clasico (0:3) auf Twitter. Von 2010 bis 2013 war der ehemalige Trainer von Manchester United bereits bei den Königlichen im Amt.

13:45 Uhr

Kahn: Ter Stegen ist "mental stabil"

Oliver Kahn hat Marc-Andre ter Stegen für dessen Verhalten als Ersatzkeeper bei der Weltmeisterschaft in Russland gelobt. Obwohl Manuel Neuer wegen einer Verletzungspause keine Spielpraxis hatte, wurde er von Bundestrainer Joachim Löw vorgezogen. "Es ist eine Leistung, wie er die WM hingenommen hat. Da hat er sich nicht groß geäußert, obwohl Neuer ohne Spielpraxis gespielt hat. Das zeigt, dass er gute Nerven hat und mental stabil ist. Das ist genau das, was ein Torhüter braucht", sagte Kahn gegenüber DAZN und SPOX. "Er muss nicht die großen Sprüche nach Außen machen. Das würde auch nicht zu ihm passen."

13:34 Uhr

Darts: Erster Deutscher scheidet bei UK Open aus

Christian Bunse unterlag dem Griechen John Michael im ersten Duell mit deutscher Beteiligung bei den UK Open 2019. Mit 4:6 Legs verlor der 24-Jährige, wodurch sich nur noch vier Deutsche im Turnier befinden.

Robert Marjianovic bekommt es um 14 Uhr mit Davy Van Baelen aus Belgien zu tun. Ihr könnt die UK Open jetzt live auf DAZN verfolgen!

13:27 Uhr

Bayer 04 weiter ohne Bender und Bellarabi

Bayer 04 Leverkusen muss am Samstag (15.30 Uhr) zuhause gegen den SC Freiburg weiter auf die im Trainingsaufbau befindlichen Lars Bender und Karim Bellarabi verzichten. "Lars trainiert schon wieder mit, aber ist noch nicht bereit für ein Spiel. Bei Karim wird es etwas länger dauern", sagte Trainer Peter Bosz, welcher sich freut, dass "zwei Mannschaften mit sehr unterschiedlicher Spielweise aufeinander treffen. Das wird sehr interessant sein, und es wird nicht einfach".

13:19 Uhr

Bremen: Bartels mit Comeback in der Regionalliga

Fin Bartels steht vor seinem Comeback beim SV Werder Bremen. Ganze 17 Monate (seit Oktober 2017) fiel der 32-Jährige mit einem Achillessehnenriss aus. Allerdings wird der Offensivspieler nicht direkt für die erste Mannschaft auflaufen, sondern zuerst für die U23 der Hanseaten in der Regionalliga Nord spielen. Am Samstag (13.30 Uhr) feiert er demnach seine Rückkehr gegen den SC Weiche 08 Flensburg. "Damit ist eine schwierige Zeit für Fin endlich vorbei. Er hat wirklich lange gelitten", sagte Trainer Florian Kohfeld. "Nächste Woche gegen Schalke 04 ist er noch kein Kandidat für unseren Kader. Aber spätestens nach dem Ende der Länderspielpause in vier Wochen rechne ich wieder mit ihm."

13:08 Uhr

Kein Kontakt zwischen FCB und Thauvin

Nach Informationen von Sky-Reporter Max Bielefeld gab es noch keinen Kontakt zwischen dem FC Bayern und Florian Thauvin von Olympique Marseille. Trotzdem will der 26-jährige offensive Mittelfeldspieler den französischen Klub auf jeden Fall in diesem Sommer verlassen. Offenbar haben sich auch schon mehrere Interessenten gemeldet, die bereit sind zwischen 30 und 40 Millionen Euro zu bezahlen.

12:58 Uhr

Handball: Löwen-Trainer fällt nach Knie-Op aus

Die Rhein-Neckar Löwen müssen ohne ihren Trainer Nikolaj Jacobsen zum Champions-League-Duell nach Barcelona reisen. Heute musste sich der Däne nämlich einer Meniskusoperation aufgrund von Kniebeschwerden unterziehen. "Nikolaj nutzt unsere Pflichtspielpause in der kommenden Woche für diesen Eingriff. Er wird uns jetzt in Barcelona fehlen, aber dann wieder schnellstmöglich zur Verfügung stehen", sagte der Sportliche Leiter Oliver Roggisch, der das Team beim FC Barcelona am Samstag (17.30 Uhr) betreuen wird.

12:48 Uhr

Rangnick: Keine Einigung mit FCB bei Werner II

Ralf Rangnick gab jedoch an, in den "letzten Tagen intensive Gespräche" mit Karlheinz Förster, dem Berater von Timo Werner, geführt zu haben. Beide Partien legten sich dabei wohl auf "eine gemeinsame Sprachreglung und einen Zeitplan" fest. Außerdem kann sich Rangnick nicht vorstellen, dass Werner erst nach der kommenden Saison, wenn dessen Vertrag ausläuft, wechselt und bis dahin weiter für RB spielt. "Dieses Szenario existiert nicht", bekräftigte er: "Wenn er sich tatsächlich entscheiden sollte, dass er den Verein verlassen will, ist das völlig in Ordnung. Dann sollen sich Vereine im Sommer bei uns melden. Alles andere ist keine Option."

12:37 Uhr

Rangnick: Keine Einigung mit FCB bei Werner

Für RB Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick ist der Wechsel von Timo Werner zum FC Bayern noch längst nicht in trockenen Tüchern. "Eine mögliche Einigung kann es für diesen Sommer unmöglich geben. Dazu müssten wir einverstanden sein. Das sind wir nicht", sagte der 60-Jährige und fügte hinzu: "Es ist niemand an uns herangetreten."

12:32 Uhr

HB: Löwen verärgert! "Für Ansprüche zu wenig"

Die Rhein-Neckar Löwen sind unzufrieden mit der eigenen Leistung, die Tabellenspitze ist außer Reichweite und der Champions-League-Platz in Gefahr. Gestern folgte ein erneut vermeidbarer Rückschlag, mit 23:23 trennte sich der Klub vom HC Erlangen. "Es ist sehr bitter, hier am Ende mit nur einem Punkt dazustehen", sagte Trainer Nikolaj Jacobsen. "Wir schaffen es nicht, unsere Konzentration über das gesamte Spiel hochzuhalten." In der Bundesliga befinden sich die Löwen aktuell auf dem dritten Tabellenplatz (36:8).

12:19 Uhr

VfB bangt um Didavi - Baumgartl wieder im Training

Der VfB Stuttgart trifft am Sonntag (15.30 Uhr) im Keller-Duell auf Hannover 96. Allerdings ist noch nicht sicher, ob Daniel Didavi dann schon wieder fit ist. Aktuell kämpft der 29-Jährige mit einem grippalen Infekt. "Er macht mir leichte Sorgen", sagte VfB-Trainer Markus Weinzierl. Außerdem steht der Einsatz von Borna Sosa in Frage, da diesen "leichte Adduktorenprobleme" plagen. Immerhin kehrte Timo Baumgartl nach wochenlangem Ausfall aufgrund einer Gehirnerschütterung wieder ins Mannschaftstraining zurück. "Er hat alles gut verkraftet", sagte Weinzierl. Dennoch steht offen, ob sich der 22-Jährige am Sonntag im Kader befinden wird.

12:06 Uhr

Subotic hofft auf Titelgewinn des BVB

Der Ex-BVB-Spieler Neben Subotic glaubt, dass sich Borussia Dortmund im Meisterschaftsrennen mit dem FCB im Vorteil befindet. "Die größere Gier nach dem Titel könnte am Ende den Ausschlag geben gegenüber dem FC Bayern, der ja quasi nur seine alljährliche Pflicht erfüllen muss", sagte der 30-Jährige bei skysport.de. Der Serbe, welcher inzwischen für den AS St. Etienne ausläuft, fügte hinzu: "Mehr als halb Fußball-Deutschland drückt dem BVB die Daumen und hofft, dass mal wieder eine andere Mannschaft als der FC Bayern die Meisterschaft gewinnt."

11:55 Uhr

Umbruch! ManUnited hat vier Spieler im Visier

Manchester United plant offenbar einen personellen Umbruch im kommenden Transferfenster. Laut eines Berichts von TalkSPORT hat der Premier-League-Klub auch schon vier ideale Kandidaten im Visier. Hier seht ihr die Wunschliste von ManUtd:

  • Ivan Rakitic (FC Barcelona)
  • Kalidou Koulibaly (SSC Neapel)
  • Aaron Wan-Bissaka (Crystal Palace)
  • Milan Skriniar (Inter Mailand)

Im vergangenen Sommer haben die Red Devils offenbar bereits versucht, Koulibaly von Napoli zu holen. Der Serie-A-Klub soll ihr Angebot in Höhe von ca. 103 Millionen Euro jedoch abgelehnt haben.

11:42 Uhr

Ex-Schalker Naldo über die Gründe seines Wechsels

Allerdings widerspricht Naldo der Darstellung von Heidel, dass Geld eine große Rolle bei seinem Wechsel ins Fürstentum gespielt habe: "Das hat mich sehr überrascht, weil es nicht stimmt. Es hatte andere Gründe, warum ich Schalke verlassen habe. Die habe ich Christian vor meinem Wechsel erklärt. Ich habe ihm gesagt, dass ich nicht mehr dieses Vertrauen spüre, das ich brauche, und dass ich den Verein gerne in der Winterpause verlassen möchte."

11:38 Uhr

Ex-Schalker Naldo nimmt Heidel in Schutz

Naldo spielt inzwischen beim AS Monaco und hat trotz der Umstände seines Abschieds beim FC Schalke 04 den scheidenden Sportvorstand Christian Heidel in Schutz genommen. "Dass Schalkes Situation im Moment nicht gut ist, ist nicht seine Schuld", sagte der 36-Jährige im Interview mit Deichstube.de. "Er stand zuletzt zu Unrecht so stark in der Kritik." Man dürfe nicht vergessen, "dass viele Spieler, die er geholt hat, bei ihren Ex-Vereinen überragend waren". Die Knappen haben in dieser Saison einfach "sehr viel Pech gehabt", so Naldo. "Für mich ist Christian Heidel ein guter Mensch und ein guter Manager."

11:30 Uhr

Barcelona erlaubt sich Spaß mit Reals Modric

Nach dem 3:0-Sieg im Clasico veräppelte der FC Barcelona einen Spieler von Real Madrid auf Twitter. Luka Modric war das Opfer des Scherzes: Die Katalanen posteten ein Foto von ihm, auf welchem er sich an Lionel Messis Trikot festhält und daran zieht. "Es ist wesentlich einfacher, ein Messi-Trikot zu bekommen, wenn man in unseren Online-Shop geht", schrieb der Klub dazu. DAS ist gute Werbung!

11:19 Uhr

Ronaldinho mit Kunstausstellung in Maracana

Ronaldinho ist mit einer Kunstausstellung im legendären Fußball-Tempel Maracana gewürdigt worden. Der Brasilianer enthüllte in Rio de Janeiro Gemälde von sich, welche vom Künstler Emerson Carvalho de Souza stammen. "Es ist schwer, Worte zu finden, die solche Emotionen beschreiben. Ich hätte nie gedacht, dass mir so etwas passieren würde, nachdem ich meine Karriere beendet habe. Gott ist gut zu mir", sagte der zweifache Weltfußballer. "Was mir als erstes in den Sinn kam, war, einige Tore zu erschaffen, die nicht möglich waren, aber durch Ronaldinhos Füße möglich wurden", erklärte Emerson Carvalho.

11:08 Uhr

Doping-Skandal: "Keine dt. Athleten beteiligt"

Alfons Hörmann, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), äußerte sich heute Morgen zum Doping-Skandal bei der Nordischen Ski-WM. "Wir sind nach aktuellem Kenntnisstand davon überzeugt, dass deutsche Sportlerinnen und Sportler nicht betroffen sind", bekräftigte er. Demnach seien "weder Nachwuchskader-Athleten noch irgendwelche Top-Athleten Deutschlands aus irgendeiner Sportart mit dem Mediziner in Kontakt". Der Erfurter Arzt Mark S. soll Drahtzieher eines international agierenden Dopingnetzwerkes sein, das auch bei der Ski-WM in Seefeld sein Unwesen trieb.

10:57 Uhr

Ronaldo beschert Juventus Umsatz sowie Schulden

Cristiano Ronaldo bringt Juventus Turin zwar mehr Umsatz ein, jedoch verschuldet sich der Klub durch seine hohen Transferkosten sowie sein exorbitantes Gehalt auch weiter. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/19 meldete Juve einen Umsatzplus von 13,6 Prozent auf 330,2 Mio. Euro. Durch den CR7-Transfer stiegen die Schulden aber auf 384,3 Mio. Euro und somit 74,3 Mio. mehr als im Vergleichszeitraum 2017/18. Für Gehälter gab Juve im ersten Halbjahr 65 Mio. Euro aus. Auf der anderen Seite steigert Ronaldo durch zunehmende Merchandising-Einnahmen den Umsatz, hinzu kommen bisher ganze 124,5 Mio. Euro durch TV-Übertragungsrechte.

10:45 Uhr

Serie-A-Klubs ehren ehemaligen Florentina-Kapitän

Am 4. März 2018 verstarb Davide Astori und an diesem Wochenende erinnern alle Serie-A-Klubs an den ehemaligen Kapitän des AC Florenz. In allen zehn Stadien soll in der 13. Minute für 13 Sekunden (seine Rückennummer) ein Bild des Abwehrspielers gezeigt werden. Astori erlitt einen Herzstillstand und verstarb infolgedessen in einem Hotelzimmer in Udine. Er wurde nur 31 Jahre alt.

10:34 Uhr

West Brom lockt mit Mega-Prämie bei Aufstieg

West Bromwich Albion befindet sich aktuell noch in der Football League Championship, der zweithöchsten Spielklasse in England. Sollte der Klub jedoch aufsteigen, dann winkt den Spielern laut dem Telegraph eine Prämie von 11,7 Millionen Euro. Diese Summe wird vom Klubchef der Baggies, Mark Jenkins, ausgezahlt und auf alle Spieler, gestaffelt nach den meisten Einsätzen, verteilt. Ein richtig guter Ansporn für die Jungs! Derzeit stehen sie auf dem vierten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an den Aufstiegs-Play-offs berechtigt.

10:20 Uhr

Real-Präsident will Bale im Sommer loswerden

Gareth Bale hat anscheinend keine Zukunft mehr bei Real Madrid. Laut der as hat sich Vereinspräsident Florentino Perez dazu entschieden, den 29-Jährigen im Sommer zu verkaufen. "Der Waliser ist verurteilt", wird er zitiert. Ein unerwarteter und außergewöhnlicher Leistungsaufschwung von Bale könnte seine Meinung zwar noch ändern, dies ist aber eher unwahrscheinlich. Interessenten gibt es wohl genug, vor allem Klubs aus der Premier League haben ein Auge auf den Stürmer geworfen. Allerdings soll Bale den Königlichen mindestens 100 Millionen Euro einbringen!

10:10 Uhr

CONMEBOL lehnt Mega-Turnier 2020 in den USA ab

Die südamerikanische Fußball-Konföderation CONMEBOL entschied sich gegen ein gemeinsames Turnier mit den Mannschaften aus Nord- und Mittelamerika und der Karibik CONCACAF. Im Jahr 2020 hätte dieses in den USA stattfinden sollen, der entsprechende Vorschlag für das Turnier kam von der US-Seite. Offenbar sollen logistische Gründe genannt worden sein, zudem sei der geplante Wettbewerb noch nicht vom Weltverband FIFA genehmigt.

10:02 Uhr

Ski alpin: Keine Abfahrt, dafür zwei Super-G

Eine ungünstige Wettervorhersage und schlechte Pistenbedingungen haben zu einer Programmänderung im alpinen Weltcup der Skirennläuferinnen im Olympia-Skigebiet Rosa Chutor bei Sotschi (Russland) geführt. Nach der heutigen Absage des Abfahrtstrainings wird auch die morgige Abfahrt gestrichen, stattdessen findet nun der für Sonntag geplante Super-G statt. Am Sonntag soll zudem ein Mitte Dezember in St. Anton (Österreich) ausgefallener Super-G nachgeholt werden.

09:53 Uhr

Erste Frau erhält Stipendium im College Football

Toni Harris wird ab der kommenden Saison für die Central Methodist University spielen. Sie ist somit die erste Frau, die ein Football-Stipendium an einem College in den USA erhalten hat. Bislang war die 22-Jährige für das Team des East Los Angeles College, zusammen mit ihren männlichen Kollegen, aktiv. Als Free Safety hat sie den Traum als erste Frau überhaupt den Sprung in die NFL zu schaffen und soll fünf weitere Stipendiumsangebote vorliegen haben. "Ich glaube, dass ich die erste NFL-Spielerin werde. Aber wenn es doch nicht passiert, dann will ich sicherstellen, dass ich den Weg geebnet habe für das nächste Mädchen, das dorthin kommen kann", sagte sie im Interview mit der Detroit Free Press.

09:40 Uhr

Darts: UK Open heute live auf DAZN

Die UK Open 2019 in Minehead steht vor der Tür! Tag 1 des Turniers startet heute um 12.45 Uhr, das komplette Event gibt es live auf DAZN!

  • Kommentator: Elmar Paulke
  • Experte: Rene Eidams

Im Teilnehmerfeld befinden sich unter anderem fünf Deutsche: Max Hopp, Gabriel Clemens, Robert Marjianovic, Martin Schindler und Christian Bunse.

09:32 Uhr

Kritik an Kroos - Reals B-Jugend-Trainer gefeuert

Alvaro Benito, der Trainer der B-Jugend von Real Madrid, äußerte nach der 0:3-Niederlage der Profis gegen den FC Barcelona in der Copa del Rey Kritik an Toni Kross und Co. Beim Radiosender El Carusel Deportivo sagte er folgendes: "Das Problem von Real im Moment ist, dass die Mannschaft Spieler hat, die sehr weit von ihrem Niveau entfernt sind. Spieler wie Casemiro, die keine Minute spielen dürften, und Kroos. Wenn der Wind in seine Richtung weht, spielt er fantastisch, aber bei Gegenwind kann man mit ihm nicht segeln gehen." Das Resultat dieser Aussage ist nun seine Entlassung von den Königlichen. Sein Posten wird zukünftig von der Real-Legende Raul übernommen. Trotzdem steht Benito weiterhin zu seiner Kritik: "Ich fühlte mich immer frei, über den Verein meines Lebens zu sprechen. Ich gehe ohne Groll und werde Real Madrid immer für alles danken."

09:18 Uhr

Barca-Talent vor Wechsel zum BVB?

Marc Cucurella, der aktuell vom FC Barcelona an SD Eibar ausgeliehen ist, hat die Spekulationen um einen möglichen Transfer zu Borussia Dortmund weiter angefeuert. Laut transfermarkt.de wechselte der 20-Jährige seinen Berater und künftig von der deutschen Agentur EMG Mundial Sports Media GmbH mit Hauptsitz in Hamburg vertreten. Auch Jeremy Toljan vom BVB wird von dieser Agentur beraten. Zuletzt hatte die WAZ berichtet, dass die Schwarz-Gelben ein Auge auf das Barca-Talent geworfen haben. 2017 wurde Cucurella in den Kader der zweiten Mannschaft der Katalanen aufgenommen, sein Vertrag läuft noch bis 2021.

09:08 Uhr

MLB: 330 Millionen! Rekord-Vertrag für Harper

Bryce Harper hat sich mit den Philadelphia Phillies auf einen 13 Jahre langen Vertrag geeinigt. Dieser bringt dem Outfielder ganze 330 Millionen US-Dollar ein und ist somit der größte Vertrag der gesamten US-Sport-Geschichte. Allein im Jahr 2019 soll der 26-Jährige 10 Mio. Dollar kassieren, einen Signing Bonus in Höhe von 20 Millionen gibt es ebenfalls. Von 2020 bis 2028 verdient Harper schließlich 26 Mio. Dollar pro Jahr und von 2029 bis 2031 jeweils 22 Mio. Dollar. Eine Ausstiegsklausel soll es zudem nicht geben, stattdessen erhält Harper eine Full-No-Trade-Clause.

08:56 Uhr

NBA: Schröder und OKC unterliegt den Sixers

Die Oklahoma City Thunder haben in der vergangenen Nacht ihr drittes Spiel in Folge verloren. Ohne seinen MVP-Kandidaten Paul George kassierte das Team von Dennis Schröder eine 104:108-Niederlage gegen die Philadelphia 76ers. Trotz eines Triple-Doubles von Russell Westbrook (23 Punkte, 11 Rebounds, 11 Assists) und einer soliden Performance des Braunschweigers (14 Punkte, 7 Assists), gab es diesmal keinen Weg vorbei an Tobias Harris. Mit 32 Punkten (11/19 FG) war er der Top-Scorer des Matches, sein Teamkollege Ben Simmons legte zudem ebenfalls ein Triple-Double mit 11 Punkten, 13 Rebounds sowie 11 Assists auf.

08:47 Uhr

Tennis: Zverev steht im Halbfinale in Acapulco

Alexander Zverev hat beim ATP-Turnier im mexikanischen Acapulco mühelos die das Halbfinale erreicht. In nur 75 Minuten setzte sich der Weltranglistendritte auf dem Hartplatz gegen Alex de Minaur (Australien) mit 6:4, 6:4 durch. Der nächste Gegner des Hamburgers ist Cameron Norrie (Großbritannien), der in der Runde der letzten Acht gegen Mackenzie McDonald (USA) mit 6:3, 6:3 die Oberhand behielt. Bisher traf der 21-Jährige noch nicht auf die Nummer 64 der Weltrangliste. Der Wettbewerb ist mit 1,8 Millionen US-Dollar dotiert!

08:40 Uhr

VfL-Boss über Labbadia: "Chemie stimmt nicht"

Jörg Schmadtke, der Geschäftsführer des VfL Wolfsburg, hat die Spekulationen über eine Trennung von Trainer Bruno Labbadia zum Saisonende verbal befeuert. "Manchmal stimmt die Chemie einfach nicht. Das hat sich einfach nicht entwickelt", sagte der 54-Jährige der Bild. In der vergangenen Saison führte Labbadia die Wölfe via Relegation zum Klassenerhalt. Am 30. Juni läuft der Vertrag des 53-Jährigen, der mit Klub aktuell auf dem fünften Tabellenplatz steht, aus. Allerdings scheint er von der Ungewissheit über seine sportliche Zukunft nicht belastet: "Ich genieße gerade diese aktuelle Lebensphase."

08:34 Uhr

Kein Wechsel! Rakitic will in Barcelona bleiben

Ivan Rakitic vom FC Barcelona hat die Wechselspekulationen um seine Person erst einmal abgekühlt. Offenbar will der Kroate im Sommer bei den Katalanen bleiben und strebt daher keinen Transfer an. "Ich mag es, in Spanien zu leben", sagte der 30-Jährige gegenüber DAZN.

"Ich fühle mich wohl und bin hier sehr glücklich. Meiner Familie geht es auch gut und meine Töchter entwickeln sich in Barcelona gut. Wir sind in der Nähe Sevillas und darum ist es perfekt für mich, hier zu bleiben." Zuletzt traten jedoch Gerüchte auf, dass Rakitic Barca verlassen will, unter anderem, weil der Klub mit Ajax-Star Frenkie de Jong ein Top-Talent für seine Position in der Zentrale verpflichtet hat. Sein Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2021.

08:26 Uhr

NHL: Draisaitl mit Assist bei Oilers-Erfolg

Leon Draisaitl errang endlich wieder einen Sieg mit den Edmonton Oilers und trug sogar einen Assist zum 4:2-Erfolg bei den Ottawa Senators bei. Insgesamt hat der 23-Jährige somit nun 78 Scorerpunkte auf dem Konto. Edmonton bleibt nach dem vierten Sieg in den letzten 17 Partien jedoch weiterhin Drittletzter im Westen. Allerdings ist der Rückstand auf den letzten Wildcard-Platz auf sieben Punkte geschrumpft.

08:17 Uhr

NBA: Harden lässt den Heat keine Chance

Mit 121:118 konnten die Houston Rockets in der vergangenen Nacht die Miami Heat besiegen. MVP James Harden fand dabei zu seiner überragenden Form zurück und führte sein Team im Alleingang zum Monter-Comeback. Im dritten Viertel lag Miami noch mit 21 Punkten in Front, doch The Beard ließ sich daraufhin nicht mehr stoppen. Innerhalb der letzten 15 Spielminuten verdoppelte Harden seinen Punktestand und schloss das Match schließlich mit 58 Zählern ab. 10 Assists hatte er übrigens ebenfalls auf dem Konto ...

08:10 Uhr

Mateschitz über Werner: "Billig wird er sicher nicht"

Entweder in diesem Sommer oder nach dem Ablauf seines Vertrags im nächsten Jahr soll Timo Werner zum FC Bayern wechseln. Wie die Bild berichtete, ist sich der FCB bereits mit dem 22-Jährigen einig. Nun meldet sich jedoch Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz zu Wort und kommt auf eine mögliche Ablösesumme für den Leipziger Stürmer zu sprechen. "Billig wird der Spieler sicher nicht", sagte er dem Schweizer Blick. Intern soll der 74-Jährige sogar von 100 Mio. Euro gesprochen haben. Zudem ist er der Ansicht, dass Werner in diesem Sommer verkauft werden soll, falls er nicht verlängert.

08:05 Uhr

MoinMoin

Und schon geht's am frühen Morgen weiter! Wie bereits angekündigt, versorge ich euch auch heute wieder mit den aktuellen News und Gerüchten aus der Welt des Sports. Fangen wir gleich mal an!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung