Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von SPOX
Aktualisieren
00:15 Uhr

Gute Nacht!

So, das soll es für heute gewesen sein. Ein spannender Champions-League-Abend liegt hinter uns - und morgen warten noch einige weitere Highlights auf uns. Bis dahin ist natürlich auch der Ticker wieder am Start. Bis dann ...

00:05 Uhr

Klopp: "Habe Gnabry noch nie so gut verteidigen sehen"

Manuel Neuer und Niko Kovac zeigten sich nach der Bayern-Partie sehr zufrieden mit der Defensiv-Leistung - und auch Liverpool-Coach Jürgen Klopp war schwer beeindruckt: "Die letzte Linie von Bayern hat richtig gut gespielt. Wenn du dann davor noch Martinez stehen hast, ist das schon gut. Neben Thiago, der ein Weltklasse-Fußballer ist. Ich habe auch Gnabry noch nie so gut verteidigen sehen." Alle Stimmen zum Spiel gibt es hier.

23:51 Uhr

Klopp und Kovac geraten aneinander

Es war nach dem 0:0 zwischen Bayern und Liverpool nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen: Kurz nach Abpfiff gerieten Jürgen Klopp und Niko Kovac ein wenig aneinander. Der Grund dafür war ein zunächst verweigerter Handschlag von Kovac, der sich im Nachhinein als Missverständnis herausstellte. "Es ist ja in England üblich, dass man sich die Hand gibt. Ich habe mich allerdings zuerst zu meiner Bank gedreht", erklärte Kovac nach der Partie bei Sky. "Das Missverständnis war schnell aus dem Weg geräumt. Es war alles okay."

23:39 Uhr

Die Highlights des Bayern-Spiels

Wer das Spiel des FCB gegen Liverpool verpasst hat, der kann sich im Übrigen hier nochmal die Highlights reinziehen. Es lohnt sich trotz der Nullnummer, versprochen!

23:30 Uhr

Neuer zufrieden mit dem Ergebnis

Mit dem 0:0 in Liverpool kann der FC Bayern durchaus zufrieden sein, das findet auch Torhüter Manuel Neuer: "Wir haben gut zusammen verteidigt und standen sehr kompakt, dann hat es Liverpool schwer gegen uns. Die Ausgangslage ist nicht ganz so schlecht. Es hätte natürlich besser laufen können, aber wenn wir vor dem Spiel gesagt hätten, wir fahren mit einem 0:0 nach Hause, dann ist das schon okay."

23:16 Uhr

Barca mit Nullnummer in Lyon

Auch der FC Barcelona geht ohne Tore aus dem Achtelfinal-Hinspiel - genug Chancen hatten sie gegen Lyon aber allemal! Hier könnt ihr euch die Zusammenfassung der Partie anschauen.

23:05 Uhr

Analyse und Noten zu LFC-FCB

Wie stehen wir am Ende des Abends nun also da? Hier kommt der Überblick mit allen wichtigen Infos zum Champions-League-Abend. Erfreulich aus deutscher Sicht: Kämpferische Bayern bremsen Liverpool aus und halten die Null. Vor allem defensiv steht der FCB extrem gut - das bedeutet Bestnoten für die Bayern-Abwehr.

22:52 Uhr

CL: Bayern holt 0:0 in Liverpool

Abpfiff! An der Anfield Road bleibt es beim 0:0, der FC Bayern München hat sich damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in München erarbeitet.

Und auch in Frankreich ist Schluss. Olympique Lyon und der FC Barcelona trennen sich ebenfalls mit einem torlosen Unentschieden.

22:34 Uhr

Wann fallen die Tore in der CL?

Weiterhin bleibt es auf beiden Champions-League-Plätzen beim torlosen 0:0. Eine Viertelstunde ist noch zu spielen. Wer holt sich noch einen Sieg im Achtelfinal-Hinspiel? Hier geht's zum LIVETICKER zu Bayern gegen Liverpool, Lyon vs. Barca gibt es live auf DAZN.

22:20 Uhr

DEL: Mannheim baut Tabellenführung aus

Die Adler Mannheim haben durch einen Patzer von Meister und Verfolger Red Bull München kurz vor den Play-offs in der Deutschen Eishockey Liga die Tabellenführung ausgebaut. Die Adler vergrößerten durch den 6:5 (2:2, 2:2, 2:1) gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven den Vorsprung auf München auf sechs Punkte. München unterlag nach zuvor elf Siegen in Folge überraschend 2:3 (1:0, 0:2, 1:0, 0:1) nach Verlängerung bei den Krefeld Pinguinen.

22:12 Uhr

US-Verband zahlte Klinsmann 3,35 Millionen Dollar Abfindung

Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann hat seinen Rauswurf als US-Nationalcoach wirtschaftlich verschmerzen können. Aus der jüngst veröffentlichten Steuererklärung des US-Verbandes USSF geht nach Angaben der Washington Post eine Abfindungszahlung für den ehemaligen Welt- und Europameister von 3.354.167 Dollar hervor. Damit lässt sich's leben ...

22:03 Uhr

Zweite Halbzeit läuft

Und weiter geht's in der Champions League, der Ball rollt wieder. Nochmal zur Erinnerung: FCB vs. LFC könnt ihr in unserem LIVETICKER verfolgen, Lyon vs. Barca gibt es live auf DAZN.

21:56 Uhr

Verletzter Neymar: "Habe zwei Tage geweint"

Champions League gibt es für Neymar erstmal nur im Fernsehen - dank eines erneuten Mittelfußbruchs! Nicht leicht, so etwas wegzustecken, wie die Reaktion des brasilianischen Superstars auf die Verletzung zeigt. "Ich habe zu Hause zwei Tage lang geweint", erzählte der Torjäger vom französischen Meister Paris St. Germain in einem Interview in seiner Heimat mit dem TV-Sender O Globo.

21:48 Uhr

Halbzeitpause in der Champions League

Auch nach 45 Minuten bleibt es auf beiden Plätzen beim 0:0 - trotz zweier sehr unterhaltsamer Partien! Wie lautet eure Einschätzung zum Auftritt der Bayern in Liverpool?

21:41 Uhr

Kimmich im CL-Rückspiel gesperrt

Ein Gegentor gab es für den FCB zwar noch nicht, dennoch habe ich schlechte Neuigkeiten für alle Bayern-Fans im Gepäck. Joshua Kimmich sah nach einem Foulspiel die Gelbe Karte. Die hat Folgen: Der Rechtsverteidiger wird nach seiner dritten Verwarnung im laufenden Wettbewerb im Rückspiel gesperrt fehlen.

21:35 Uhr

Torlose Champions League

Halbe Stunde gespielt und noch keine Tore in der Champions League. Chancen gibt es sowohl bei Bayer-Liverpool (hier geht's zum LIVETICKER) als auch bei Lyon-Barca (live auf DAZN) auf beiden Seiten aber genug.

21:18 Uhr

Bamberg trennt sich von Sportdirektor

Kommen wir zu einer weiteren News aus dem Champions-League-Universum - wenn auch aus der Basketball Champions League. Brose Bamberg hat sich mit sofortiger Wirkung von Sportdirektor Ginas Rutkauskas getrennt. Das teilte der Klub zwei Tage nach dem Gewinn des sechsten Pokalsiegs mit.

21:00 Uhr

Los geht's!

Und Anpfiff in der Champions League! Wer das Spiel des FC Bayern München gegen den FC Liverpool verfolgen möchte, dem lege ich unseren LIVETICKER ans Herz. Und nebenbei könnt ihr Lyon gegen Barcelona live auf DAZN verfolgen. Viel Spaß!

20:45 Uhr

Guardiola erwartet schwierige Aufgabe auf Schalke

Nur noch knapp eine Viertelstunde bis zum Auftakt des Champions-League-Spieltags am Dienstag! Allerdings wirft das morgige Duell zwischen Schalke 04 und Manchester City (Mittwoch, 21 Uhr auf DAZN) bereits seinen Schatten voraus. City-Coach Pep Guardiola erwartet eine schwierige Aufgabe für sein Team: "Natürlich können sie zu Hause vor den eigenen Fans gewinnen. Da bin ich mir sicher."

20:26 Uhr

Allegri bedauert Khedira-Ausfall

Wenig überraschend ist Allegri nicht besonders glücklich über die Neuigkeiten um Sami Khedira. "Er wird nicht spielen können. Er ist ein wichtiger Spieler für uns mit viel internationaler Erfahrung", sagte der Juve-Coach auf der PK. Die Herzrhythmus-Beschwerden Khediras seien bei Untersuchungen in Turin entdeckt worden und würden nun sofort behandelt, berichtete der Klub weiter.

20:13 Uhr

Herzprobleme bei Khedira? Juve-Star fällt aus

Wie Juve-Coach Massimiliano Allegri soeben auf einer Pressekonferenz bekannt gab, wird Sami Khedira nicht mit nach Madrid zum Champions-League-Duell gegen Atletico reisen. Offenbar leidet der 31-Jährige unter einem unregelmäßigen Herzschlag und wird sich weiteren medizinischen Untersuchungen unterziehen müssen.

20:04 Uhr

Goretzka fehlt den Bayern verletzungsbedingt

Wie euch sicherlich aufgefallen ist, fehlt in der Startelf des FC Bayern der Name Leon Goretzka. Wie der Verein nun via Twitter mitteilte, fällt der 24-Jährige aufgrund einer Sehnenreizung am rechten Knöchel aus.

20:01 Uhr

FCB vs. LFC: Die Aufstellungen

Und so sieht die Startelf des FC Liverpool aus: Alisson, Alexander-Arnold, Matip, Fabinho, Robertson, Wijnaldum, Henderson, Keita, Mane, Salah, Firmino

19:58 Uhr

FCB vs. LFC: Die Aufstellungen

Kaum sprechen wir die Champions League an, schon kommen die Aufstellungen um die Ecke. Die Bayern treten mit folgender Elf an: Neuer, Kimmich, Süle, Hummels, Alaba, Martinez, Thiago, Gnabry, James, Coman, Lewandowski. Eure Meinung?

19:50 Uhr

FCB: Die Vorbereitungen auf die Champions League laufen

Ihr habt es vielleicht mitbekommen, heute Abend finden noch zwei nicht ganz unwichtige Fußballspiele statt. Der FC Bayern München trifft um 21 Uhr auf den FC Liverpool (hier gehts zum LIVETICKER) und zeitgleich kommt es zum Duell zwischen Olympique Lyon und dem FC Barcelona (live auf DAZN). Bei den Bayern ist bereits alles angerichtet für die schwierige Aufgabe in Anfield.

19:42 Uhr

Rosberg bleibt Formel-1-Experte

Nico Rosberg hat sich mit dem TV-Sender RTL auf eine Vertragsverlängerung um zwei Jahre geeinigt und wird damit bis 2020 die Formel-1-Rennen als Experte begleiten. Dabei wird die Zusammenarbeit nach Angaben von RTL von bisher acht auf nun zehn Rennen ausgebaut. Auch Timo Glock wird weiterhin zehn Auftritte als Experte bekommen.

19:28 Uhr

Parallel-Slalom: Geiger verpasst ersten Weltcup-Sieg nur knapp

Skirennläuferin Christina Geiger hat den ersten Weltcupsieg ihrer Karriere knapp verpasst. Beim Parallel-Slalom in Stockholm musste sich die 29-Jährige aus Oberstdorf nur Doppel-Weltmeisterin Mikaela Shiffrin um 0,27 Sekunden geschlagen geben. Die Amerikanerin feierte durch den Finalerfolg gegen Geiger ihren 57. Weltcupsieg und sicherte sich damit auch vorzeitig den Gewinn des Slalom-Weltcups.

19:19 Uhr

Labbadia: "Wäre mit dem HSV nicht abgestiegen"

"Ich weiß, dass ich mit dem HSV nicht abgestiegen wäre. Wir waren auf einem guten Weg." Dieses Zitat stammt von keinem Geringeren als Bruno Labbadia, der sich in einem Interview mit der Bild zu seiner Zeit als Trainer beim Dino geäußert hat. Nach dem gelungenen Klassenerhalt 2015 und 2016 wurde der jetzige Wolfsburg-Coach nach einem Fehlstart in die Saison 2016/17 entlassen. War das ein Fehler vom HSV?

19:04 Uhr

Ferrari dominiert auch zweiten Testtag

Auch ohne Sebastian Vettel im Cockpit hat Ferrari am zweiten Testtag der Formel 1 den Ton angegeben. Charles Leclerc drehte am Dienstag die schnellste Runde auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya und brachte sich damit gleich bei seiner ersten Ausfahrt als teaminterner Rivale des Deutschen in Stellung. In 1:18,247 Minuten lag der Monegasse nur rund acht Hundertstelsekunden hinter der Bestzeit, die Vettel am Montag aufgestellt hatte. McLaren-Rookie Lando Norris belegte mit rund drei Zehntelsekunden Rückstand den zweiten Rang, dahinter klaffte eine recht große Lücke.

18:51 Uhr

Rekordvertrag für Machado in der MLB!

Was für ein Deal in der MLB! Manny Machado, seines Zeichens einer der besten Shortstops im Baseball, hat sich laut Jeff Passan von ESPN mit den San Diego Padres auf einen Zehnjahresvertrag über 300 Millionen Dollar (!) geeinigt. Das ist der größte Vertrag, den ein Free Agent im US-Sport jemals unterschrieben hat.

18:40 Uhr

Bierhoff bietet Ballack Ausbildung beim DFB an

Wenige Tage nach der Kritik von Michael Ballack an der Ausbildungsreform für Trainer beim DFB, hat Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff dem ehemaligen Kapitän der DFB-Elf einen Ausbildungsplatz angeboten. "Michael Ballack hat viel Erfahrung als Profi gesammelt. Aber soweit ich weiß, hat er sich bislang noch nicht genauer geäußert, ob er eine Trainer- oder Managerrolle oder überhaupt eine Tätigkeit im Fußball in Zukunft anstrebt", sagte Bierhoff der SportBild. "Falls er das möchte, werden wir auch ihn mit unseren Angeboten und Weiterbildungen unterstützen."

18:25 Uhr

Ski: Präsidentin Wälbe von Doping-Fragen genervt

Die Präsidentin des russischen Skilanglauf-Verbandes hat sich erneut gegen einen kollektiven Dopingverdacht gegen ihre Athleten gewehrt. "Wenn Sie etwas Respekt vor den Sportlern haben, sollten Sie dieses Thema beenden. Hier sitzen junge Athleten mit guten Ergebnissen. Lassen Sie uns auf die WM konzentrieren", sagte die 14-malige Weltmeisterin Jelena Wälbe sichtlich genervt auf einer Pressekonferenz einen Tag vor dem Auftakt der Nordischen Ski-WM in Seefeld.

18:16 Uhr

Ski Alpin: Hirscher gewinnt Slalom-Weltcup

Weltmeister Marcel Hirscher hat vorzeitig den Slalom-Weltcup gewonnen. Zwei Tage nach seiner Goldfahrt im schwedischen Are ist dem Österreicher die kleine Kristallkugel nach seinem Viertelfinal-Einzug beim Parallel-Slalom in Stockholm nicht mehr zu nehmen. Für Hirscher ist es der bereits sechste Triumph im Slalom-Weltcup.

18:09 Uhr

Der Aufstieg von Trent Alexander-Arnold

Trent Alexander-Arnold gehörte in der vergangenen Saison zu den Entdeckungen beim FC Liverpool. Vor dem Spitzenspiel in der Champions League gegen den FC Bayern haben Goal und SPOX den Rechtsverteidiger getroffen und mit ihm über die verrückten letzten Monate gesprochen. Zum Text geht's hier entlang.

17:57 Uhr

HSV verpflichtet neuen Sportdirektor - Teil 2

"Wir hatten positive und sehr konstruktive Gespräche, die mir ein sehr gutes Gefühl für diese Entscheidung gegeben haben. Ich betrachte mein baldiges Arbeitsfeld beim HSV als spannende und große Herausforderung. Ich habe große Lust mit anzupacken", sagt Michael Mutzel in der offiziellen Meldung.

17:50 Uhr

HSV verpflichtet neuen Sportdirektor

Der Hamburger SV hat Michael Mutzel als Sportdirektor verpflichtet. Das gab der HSV in einem offiziellen Statement bekannt. Der bisherige Chef-Scout der TSG Hoffenheim startet mit seinen Aufgaben demnach ab dem 1. April und erhält einen Vertrag bis 2021.

Mutzel soll zusammen mit Sportvorstand Ralf Becker die sportliche Kompetenz beim Zweitligist verstärken. "Wir stehen in den kommenden Monaten und Jahren vor großen Herausforderungen und wollen maximale Kompetenz im sportlichen Bereich, um die Aufgaben anzugehen", so Becker.

Zu den Aufgaben des 39-Jährigen sollen vor allem die Kaderplanung und die Nachwuchsarbeit gehören.

17:33 Uhr

Semenya: Testosteron-Regel verletzend und fehlerhaft

800-m-Olympiasiegerin Caster Semenya hat sich im Zuge ihres Verfahrens vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS erneut gegen die umstrittene "Testosteron-Regel" der IAAF ausgesprochen.

In einer Erklärung ihres juristischen Beistandes hieß es, dass "sie und andere Frauen", die von den Vorschriften betroffen seien, "ohne Diskriminierungen in der Frauen-Klasse starten sollten". Die Bestimmungen der IAAF würden "niemanden stärken", sie stellten vielmehr "einen weiteren fehlerhaften und verletzenden Versuch" dar, "das weibliche Geschlecht zu überwachen".

Laut IAAF müssen Leichtathletinnen, die künftig bei internationalen Wettkämpfen antreten oder einen Weltrekord erzielen wollen, vom Gericht als weiblich oder intersexuell (oder äquivalent) anerkannt sein.

17:23 Uhr

Wie Benzema einmal fast bei Barca landete

In ein paar Stunden kommt es zum Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen Olympique Lyon und dem FC Barcelona (21 Uhr DAZN).

Das letzte Mal als sich die beiden Klubs gegenüberstanden, ist fast zehn Jahre her. Karim Benzema, der damals noch für Lyon aktiv war, wäre kurze Zeit später fast bei den Katalanen gelandet. Dass der Transfer doch scheiterte, hatte allerdings keine sportlichen Gründe. Ihr wollt mehr? Dann hier entlang.

17:08 Uhr

Benfica verlängert mit Trainer Lage bis 2023

Das ging schnell: Nur rund sechs Wochen nach dem Amtsantritt von Trainer Bruno Lage verlängerte Benfica den Vertrag des Coaches nach eigenen Angaben gleich bis 2023. Medienberichten zufolge soll in Lages neuem Arbeitspapier das Gehalt des 42-Jährigen leicht angehoben und eine Ausstiegsklausel für eine Ablöse von "über zehn Millionen Euro" eingebaut worden sein.

Lage, der vor seiner Beförderung zum Cheftrainer Coach von Benficas B-Mannschaft war, hatte das Trainer-Amt beim früheren Europapokalsieger zu Jahresbeginn von seinem entlassenen Vorgänger Rui Vitoria übernommen.

Lage feierete in der Liga sieben Siege in Folge und verkürzte damit den Rückstand auf Tabellenführer Porto auf einen Punkt.

16:57 Uhr

Bonucci verrät: Habe Real für Juve-Rückkehr abgesagt

Leonardo Bonucci hat verraten, dass Real Madrid im vergangenen Sommer um ihn gebuhlt hatte. Der Verteidiger entschied sich jedoch für eine Rückkehr zu Juventus Turin.

"Ob es wahr ist, dass ich Real abgesagt habe? Ja, das stimmt", sagte er im Interview mit der AS. "Real Madrid hat sich mit mir befasst, das machte mich stolz, denn es bedeutet, dass ich in den letzten Jahren gut gearbeitet habe."

Der Wille von Milan in die alte Heimat zu wechseln, war allerdings größer. "Letztlich war es mein Wunsch, mich wieder heimisch zu fühlen, weshalb ich auf mein Herz hörte und entschied, dass die Bianconeri die bessere Wahl für mich sind", erklärte er.

16:46 Uhr

Kerber kämpft sich in Dubai ins Achtelfinale

Angelique Kerber hat sich beim WTA-Turnier in Dubai trotz eines Fehlstarts ins Achtelfinale gekämpft. Die 31-Jährige gewann ihr Auftaktmatch gegen die Weltranglisten-85. Dalila Jakupovic aus Slowenien 7:6 (7:4), 6:3. In der ersten Runde hatte Kerber ein Freilos, ihre nächste Gegner am Persischen Golf ist nun Hsieh Su-Wei.

Nach rund 20 Minuten lag Kerber mit 1:5 zurück, kämpfte sich anschließend aber zurück. Nach zwei abgewehrten Satzbällen beim Stand von 5:6 bewies Kerber im Tiebreak Nervenstärke.

Der zweite Satz lief für die Nummer sieben der Welt von Beginn an besser. Kerber gab kein Aufschlagspiel ab und verwandelte nach 1:34 Stunden Spielzeit ihren zweiten Matchball.

16:35 Uhr

Favre weiß nichts von Protesten gegen Montagsspiele

Bei der Partie zwischen dem 1. FC Nürnberg und Borussia Dortmund kam es zu mehreren Fan-Protesten. BVB-Trainer Lucien Favre wusste auf der Pressekonferenz nach dem Spiel jedoch gar nicht, worum es dabei überhaupt ging. Naja ... der Schweizer hat sicher besseres zu tun, als sich über die Proteste gegen Montagsspiele zu informieren.

Im Video:

16:25 Uhr

Kohfeldt: "Werder-Welt von einst gibt es nicht mehr"

Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt ist skeptisch, dass er im Verein eine ähnlich lange Ära wie seine Vorgänger Thomas Schaaf und Otto Rehhagel prägen wird. "Ich glaube nicht, dass es in heutigen Zeiten noch möglich ist, so lange Zeit bei einem Bundesligisten zu arbeiten. Weil sich die Beobachtung, unter der dieser Job steht, weiter verstärkt hat", sagte der 36-Jährige im Interview mit dem Fußballmagazin 11FREUNDE.

"Die ruhige Werder-Welt von einst", sagte Kohfeldt, "gibt es nicht mehr. Auch wir haben hier zwei Internet-Portale mit gefühlt 40 Reportern, die rund um die Uhr berichten. Dazu alle anderen großen Medien. Ich bin skeptisch, dass ich in dieser Gemengelage 14 Jahre überstehe."

16:15 Uhr

Liverpool - Bayern: Head-to-Head

Vor dem Duell zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern macht SPOX den direkten Teamvergleich.

Head-to-Head:

16:05 Uhr

Klopp über Favoritenrolle - Teil 2

"Ich glaube, dass mehr Deutsche Premier League schauen als Engländer Bundesliga. Dann guckst du auf die Tabelle und denkst, Bayern ist nicht mehr vorn und wir sind vorn dabei in der 'stärksten' Liga der Welt, das wird dann eine klare Sache. Wir wollten ja, dass die Leute positiv an die Sache herangehen. Das ist offensichtlich der Fall, aber hat auf das Spiel natürlich nicht so wahnsinnig viel Einfluss."

Der Vorjahresfinalist Liverpool liegt in der englischen Liga mit 65 Zählern punktgleich hinter Titelverteidiger Manchester City auf Platz zwei der Tabelle, hat aber auch ein Spiel weniger absolviert.

16:03 Uhr

Klopp weist Favoritenrolle erneut zurück

Jürgen Klopp hat die Favoritenrolle vor dem an Duell (21.00 Uhr/LIVETICKER) gegen den FC Bayern München erneut zurückgewiesen. "Was die Mannschaft geschafft hat - eine Entwicklung zu nehmen, dass alles für möglich gehalten wird - ist ja schon einmal ganz schön. Das war ja auch nicht immer so", sagte der 51-Jährige am Dienstag im exklusiven Interview bei Sky Sport News HD:

15:48 Uhr

Hoffenheim verpflichtet Ersatz für Teammanager

Die TSG Hoffenheim verpflichtet zur neuen Saison Maximilian Vollmar als Teammanager. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Der 33-Jährige füllte die gleiche Position in den letzten acht Jahren beim 1. FC Köln aus. Vollmar folgt bei der TSG auf Timmo Hardung, der gemeinsam mit Trainer Julian Nagelsmann im Sommer zu RB Leipzig wechselt.

15:39 Uhr

Schalke: Fährmann gegen City im Tor

Eine kleine Zusammenfassung der Pressekonferenz von Domenico Tedesco und Bastian Oczipka:

  • Ralf Fährmann steht im Tor.
  • Tedesco über City: "Wir müssen einen Sahnetag erwischen und alles geben. Das sind wir den Fans schuldig."
  • Bentaleb kann spielen.
  • Tedesco: "Jede Mannschaft hat Schwachstellen."
  • Die Spekulationen um Heidel gehen nicht an Tedesco und dem Team vorbei.
  • Ein Einsatz von Stambouli gilt als unwahrscheinlich.
  • Schalke war neben Matondo auch an anderen Talenten aus England interessiert.
15:24 Uhr

Schalke-PK mit Tedesco und Oczipka

Tedesco über Nervosität:

"Ich bin vor jedem Spiel nervös. Und die Nervosität ist auch vor dem Spiel gegen City dieselbe. Es gibt nichts Besseres als ein K.o.-Spiel in der Champions League gegen eine Mannschaft, die zu den besten der Welt zählt. Wir haben viel geackert, um so ein Spiel bestreiten zu dürfen und haben große Lust."

Das war's von der PK.

15:23 Uhr

Schalke-PK mit Tedesco und Oczipka

Oczipka über Manchester City:

"Jeder kennt diese Mannschaft und die Spieler. Wir werden natürlich noch einmal eine genaue Analyse machen, aber im im Großen und Ganzen sind uns die Spieler bekannt."

Tedesco über aktuelle Situation:

"Wir haben eine schlechte Hinrunde gespielt und uns deshalb einiges für die Rückrunde vorgenommen. Gegen Wolfsburg und Berlin haben wir gute Spiele gezeigt, aber dann verletzten sich wieder drei wichtige Spieler. Deshalb müssen wir miteinander reden und uns pushen, damit Erfolge haben. Ein Champions-League-Achelfinale sollte aber keine extra Motivation benötigen. Wir haben für dieses Ziel alles gegeben."

15:19 Uhr

Schalke-PK mit Tedesco und Oczipka

Tedesco über Stambouli, der mit Maske trainiert hat:

"Für morgen wird es bei ihm eher schwierig. Er muss aufgrund der Maske die Sicherheit zurückgewinnen."

Tedesco über die Schwachstellen von City:

"ManCity agiert sehr strukturiert in allen Spielphasen. Jeder weiß, was der andere will. Sie bespielen die Achterposition sehr gut. Aber: Wenn du eine Sache sehr gut machst, dann gibt es auch Schwachstellen. Jede Mannschaft zahlt auch ein Preis."

Tedesco über Leroy Sane:

"Bei Manchester City sticht jeder Spieler heraus. Die Qualitäten von Sane sind natürlich unumstritten."

15:15 Uhr

Schalke-PK mit Tedesco und Oczipka

Tedesco über Spekulationen um Heidel:

"Das Thema ist natütlich präsent, da man so oft darauf hingewiesen wird. Aber wir sind total auf Manchester City fokussiert. "

Tedesco über Matondo:

"Wir haben ihn lange genau beobachtet. In England ist es ein spannender Markt, da in den Topklubs so viele Stars spielen. Deshalb hatten und haben wir auch andere Spieler aus England im Visier. Er ist noch ein junger Spieler, deshalb brauchen wir Geduld."

15:12 Uhr

Schalke-PK mit Tedesco und Oczipka

Tedesco über seinen Plan für das Spiel gegen City:

"Wir versuchen, einen guten Mix zu finden und wollen uns aber treu bleiben. Trotzdem werden wir natürlich einige Stellscharauben verändern."

Oczipka über die Außenseiterrolle:

"Es ist schön, dass alle so denken, denn Manchester City muss sich erstmal beweisen. Wir wollen unsere Möglichkeiten in Szene setzen und unseren Zuschauern was bieten."

Tedesco über Bentaleb:

"Er konnte schmerzfrei trainieren, er ist topfit."

15:09 Uhr

Schalke-PK mit Tedesco und Oczipka: Teil 1

Tedesco über die Torwartposition:

"Ich habe vor Wochen schon gesagt, dass wir auf der Torwartposition ein Luxusproblem haben, da wir zwei herausragende Torhüter haben. Die Champions League ist aufgrund der letzten Saison ein Verdienst unter anderem von Ralf. Das hat er sich verdient. Deshalb wird Fährmann im Tor stehen. Das ist nur fair-Mann."

Tedesco über die Favoritenrolle von City und eigene Siegchancen:

"Logisch sehen wir eine Siegchance. Wir sind natürlich nicht der Favorit. Nichtsdestotrotz stehen wir zu Recht im Achtelfinale. ManCity hat eine extrem starke Mannschaft. Wir brauchen einen Sahnetag, das sind wir uns und den Fans schuldig."

15:04 Uhr

Schalke-PK mit Tedesco und Oczipka jetzt live

Los geht's! Domenico Tedesco und Bastian Oczipka haben den Presseraum betreten.

14:55 Uhr

Schalke-PK

In wenigen Minuten sollte es losgehen. Was wird der Matchplan von Tedesco gegen das favorisierte Team von Pep Guardiola? Gleich wissen wir mehr.

14:42 Uhr

15 Uhr Schalke-PK

Um 15 Uhr tritt Domenico Tedesco zusammen mit Bastian Oczipka vor dem CL-Match am Mittwoch (21 Uhr live auf DAZN) gegen Manchester City vor die Presse.

14:37 Uhr

DSV-Kombinierer im Sprung-Training nur Mittelmaß

Im ersten Sprung-Training für die WM-Entscheidung von der Großschanze am Freitag waren die DSV-Kombinierer nicht wirklich erfolgreich. Die Österreicher Mario Seidl und Franz-Josef Rehrl sprangen der Konkurrenz weit davon. "Seidl am Bergisel irgendwie zu schlagen, wird fast unmöglich sein. Wir müssen uns um mindestens fünf Meter steigern", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch.

14:18 Uhr

Popp neue Spielführerin des Frauen-Nationalteams

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat Alexandra Popp zur neuen Spielführerin der Fußball-Nationalmannschaft ernannt. Die erste wegweisende Entscheidung im WM-Jahr verkündete der DFB am Dienstag im Zuge der Kader-Bekanntgabe für das Länderspiel beim WM-Gastgeber Frankreich am 28. Februar (21 Uhr). Als Vize-Kapitänin steht Popp die Angreiferin Svenja Huth von Turbine Potsdam zur Seite.

14:09 Uhr

Kerber gegen Jakupovic

Nach einigen Verzögerungen spielt um 14.35 Uhr Angelique Kerber gegen Dalila Jakupovic. Könnt ihr bei DAZN verfolgen!

14:04 Uhr

Das sind die wertvollsten Franchises der NBA

Stehen die New York Knicks zum Verkauf? Die Firma von Knicks-Besitzer James Dolan dementiert dies noch. Die Knicks sind dabei so etwas wie das Kronjuwel der Liga. SPOX zeigt, welche Franchises laut Forbes die Wertvollsten sind.

13:44 Uhr

Gojowczyk erreicht Achtelfinale in Marseille

Tennisprofi Peter Gojowczyk hat beim ATP-Turnier in Marseille das Achtelfinale erreicht. Der Weltranglisten-60. aus München bezwang am Dienstag den elf Plätze höher notierten Bosnier Damir Dzumhur mit 6:2, 6:4 und trifft in der nächsten Runde auf den an Nummer sechs gesetzten Lokalmatador Gilles Simon.

13:39 Uhr

Dresden mehrere Wochen ohne Kapitän Hartmann

Dynamo Dresden muss mehrere Wochen auf seinen Kapitän Marco Hartmann verzichten. Der Mittelfeldspieler erlitt einen Teilsehnenriss im rechten Oberschenkel. Zuvor war bereits eine Faszienverletzung beim 30-Jährigen diagnostiziert worden. "Das Positive ist, dass wir jetzt wissen, worauf genau die anhaltenden Probleme in meinem rechten Oberschenkel zurückzuführen sind", sagte Hartmann.

13:32 Uhr

Offiziell: FCB ohne Boateng

Der FC Bayern München muss im Achtelfinalhinspiel der Champions League am Dienstag beim FC Liverpool auf Jerome Boateng (ab 21 Uhr im LIVETICKER) verzichten. Der Innenverteidiger trat die Reise nach England wegen Magen-Darm-Problemen nicht an.

Wie der Rekordmeister mitteilte, wird der Weltmeister nicht nachreisen. Dafür hat der FC Bayern die Nachwuchsverteidiger Maxime Awoudja und Lars Lukas Mai nach Liverpool mitgenommen.

13:21 Uhr

Aogo wieder im Mannschaftstraining

Der VfB Stuttgart kann wieder auf Dennis Aogo zurückgreifen. Nach überstandenen Wadenproblemen, die rund drei Wochen andauerten, ist der 32-Jährige wieder im Training.

13:03 Uhr

Sprenger wird Co-Trainer von Jicha

Christian Sprenger wird Co-Trainer des neuen Cheftrainers Filip Jicha, der am 1. Juli das Amt beim THW Kiel von Alfred Gislason übernimmt. "Das Duo Jicha/Sprenger an der Seitenlinie ist eine ideale Kombination für unsere Zukunft", wird Viktor Szilagyi, der Sportliche Leiter, am Dienstag auf der Vereinshomepage zitiert.

12:48 Uhr

Juninho vs. Ronaldinho - Die hohe Freistoßkunst

Heute Abend (20:45 LIVE auf DAZN) steigt das Achtelfinalspiel Lyon gegen Barcelona in der UEFA Champions League. Wir blicken im Vorfeld der Partie auf zwei Freistoßkünstler zurück. Juninho von Lyon und Ronaldinho von Barcelona zirkelten die ruhenden Bälle mit einer Magie ins Tor, sodass auch deutsche Torhüter, wie Andi Reinke oder Oliver Kahn nichts zu halten hatten.

12:42 Uhr

Darmstadt will mehr als einen "Feuerwehrmann"

Darmstadt 98 will als Nachfolger des am Dienstag entlassenen Trainers Dirk Schuster mehr als einen reinen "Feuerwehrmann" verpflichten. Das betonte Carsten Wehlmann, im Zuge der Trennung vom Sportkoordinator zum Sportlichen Leiter befördert, am Dienstag. Man suche einen Coach, der "die Mannschaft stabilisiert und darüberhinaus - auch sich selbst - weiterentwickelt", sagte der 46-Jährige.

12:36 Uhr

Drei Spiele Sperre für Serdar

Suat Serdar vom FC Schalke wurde nach seiner Roten Karte gegen den SC Freiburg für drei Spiele gesperrt. Damit fehlt er den Königsblauen in Mainz, gegen Düsseldorf und in Bremen. Zudem gibt es eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro.

12:33 Uhr

Malouda heuert beim FC Zürich an

Florent Malouda, 80-facher französischer Nationalmannschaft, wird ab sofort das Trainerteam des FC Zürich unterstützen. Er soll "den Trainerstab im Talent- und Stürmertraining der ersten Mannschaft sowie in der Academy unterstützen", wie es in einer Mitteilung der Schweizer heißt.

12:26 Uhr

Iserlohn Roosters: Hommel übernimmt

Christian Hommel wird bei den Iserlohn Roosters aus der DEL Sportlicher Leiter. Der frühere Profi übernimmt zunächst kommissarisch die Aufgaben von Karsten Mende, der im Dezember einen Schlaganfall erlitten hatte. Hommel bleibt gleichzeitig Co-Trainer.

12:23 Uhr

Premier League oder CL-Titel? Das sagt Klopp

Den Fans des FC Liverpool ist die Premier League wichtiger als die Champions League. Jürgen Klopp hofft trotzdem auf eine magische Nacht im CL-Hinspiel gegen den FC Bayern München.

12:13 Uhr

Die zehn reichsten Klubbesitzer der Welt

Kein chinesischer Geldgeber und auch kein Scheich führt die Liste der reichsten Klubbesitzer im Fußball an. Nach einem vom Mirror veröffentlichten Ranking rangiert stattdessen ein aus der Bundesliga bekanntes Gesicht ganz oben. Hier geht es lang.

12:04 Uhr

Hitzlsperger nicht mehr ARD-Experte

Thomas Hitzlsperger wird nach der Ernennung zum Sportvorstand vom VfB Stuttgart seine Tätigkeit als TV-Experte bei der ARD beenden. Das teilte die ARD am Dienstag nach einem Gespräch zwischen Sportkoordinator Axel Balkausky und dem ehemaligen Nationalspieler mit.

12:02 Uhr

Vonn: "Werde Unterricht nehmen"

Von der Speed-Queen zur Hollywood-Größe? Nach ihrem Rücktritt vom alpinen Skirennsport träumt Lindsey Vonn von einer Karriere in der Filmbranche. "Ich möchte das definitiv ausprobieren, ich bin jetzt schon bei einem Film als Produzentin tätig", sagte die US-Amerikanerin bei den Laureus Awards in Monaco: "Ich werde erst einmal Schauspielunterricht nehmen, und dann wird sich zeigen, wie gut ich wirklich bin."

11:37 Uhr

Goretzka beim Anschwitzen dabei

Die Bayern sind zum Anschwitzen aufgebrochen. Mit dabei: Leon Goretzka und der angeschlagene Kingsley Coman. Goretzka fehlte beim gestrigen Abschlusstraining aufgrund einer "leichte Reizung im rechten Knöchel" aussetzte. Ebenfalls nimmt Franck Ribery am Anschwitzen teil. Der Franzose kam gestern gegen 21 Uhr ins Teamhotel. Ribery ist in der Nacht von Sonntag auf Montag zum fünften Mal Vater geworden.

11:30 Uhr

Spanischer Supercup soll als Final Four stattfinden

Der spanische Verband RFEF will den Supercup reformieren und den Titelgewinner schon in diesem Jahr bei einem Final-Four-Turnier ausspielen lassen. Das kündigte Verbandspräsident Luis Rubiales am Dienstag in einer Pressekonferenz an. Das Event werde ein "Fußballfest", so Rubiales. Es ist geplant, dass der Meister, der Vizemeister und die Pokalfinalisten am Final Four teilnehmen, das erneut in einer ausländischen Stadt ausgetragen werden soll. Im Vorjahr fand der Supercup in Tanger/Marokko statt. Eine Entscheidung dazu soll im April fallen.

11:24 Uhr

Bayern auf der Suche nach den Abwehrkräften

Die kurzfristige Magen-Darm-Grippe von Jerome Boateng nimmt Trainer Niko Kovac eine Möglichkeit, seinem "Problemkind" Abwehr die zuletzt verloren gegangene Stabilität einzuimpfen. Hier geht es lang.

11:17 Uhr

Schiedsrichter für Frankfurt steht fest

Der Spanier Antonio Miguel Mateu Lahoz wird die Partie von Eintracht Frankfurt gegen Shakhtar Donetsk (Do., 18.55 Uhr live auf DAZN) leiten. Lahoz pfiff vergangene Woche den BVB bei Tottenham.

11:06 Uhr

Vrsaljko bestätigt: Werde rund zehn Monate ausfallen

Vizeweltmeister Sime Vrsaljko von Inter Mailand wird nach seiner Knieoperation vergangene Woche rund zehn Monate ausfallen. Dies bestätigte der Abwehrspieler im Interview mit Sportske Novosti.

"Ich werde rund zehn Monate zuschauen müssen", erklärte der 27-Jährige. "Das ist normal, wenn man bedenkt, wie kompliziert die Operation war. Das Wichtigste ist, dass alles nach Plan verlaufen ist. Ich bin glücklich."

11:01 Uhr

Sporting löst Vertrag mit Ex-Frankfurter auf

Sporting Lissabon hat den Vertrag mit dem ehemaligen Frankfurter Luc Castaignos aufgelöst. Über die Gründe machte der Verein keine Angaben. Castaignos spielte von 2015 bis 2016 bei der Eintracht und erzielte in 19 Spielen vier Tore.

10:51 Uhr

Bergischer HC verpflichtet Damm

Bundesligist Bergischer HC hat für die kommenden Saison Sebastian Damm verpflichtet. Der 23-Jährige Linksaußen kommt es aus Lübeck. Damit sei die Kaderplanung für die nächste Spielzeit abgeschlossen, so der Verein. Und das im Februar.

10:41 Uhr

Wachsmuth wird neuer FSV Zwickau Sportdirektor

Der langjährige Kapitän Toni Wachsmuth vom Drittligisten FSV Zwickau beendet im Sommer seine Karriere als Profi und übernimmt stattdessen das Amt des Sportdirektors. Das teilte der Verein am Dienstag mit. "Ich habe auf jeden Fall richtig Bock auf die Aufgabe, weil ich den Verein, so wie er ist, richtig cool finde", sagte der 32-Jährige. Als Sportdirektor tritt Wachsmuth die Nachfolge von David Wagner an, der die Position zehn Jahre lang bekleidete.

10:39 Uhr

Para-WM: Eskau mit zweiter Medaille

Paralympicssiegerin Andrea Eskau hat bei der nordischen Ski-WM der Behindertensportler ihre zweite Medaille gewonnen. Die 47-Jährige musste sich im Langlauf-Sprint der sitzenden Konkurrenz im kanadischen Prince George lediglich Oksana Masters geschlagen geben. Bronze ging an Masters' Landsfrau Kendall Gretsch.

Clara Klug und ihr Guide Martin Härtl sorgten bei den Frauen mit Sehbeeinträchtigung für die zweite deutsche Medaille des Montags. Das Duo kämpfte sich im Sprint auf den Bronzerang.

10:30 Uhr

Tyson wollte gegen Gorilla boxen

Mike Tyson hat eine bewegte Vergangenheit voller Skandale, Höhen und Tiefen. Nun sprach der ehemalige Schwergewichtsweltmeister über einen Vorfall in den 1980er Jahren im Zoo von New York. Hier geht es lang.

10:27 Uhr

Super Cup 2001: FC Bayern - FC Liverpool

Das bisher letzte Pflichtspiel zwischen dem FC Bayern und dem FC Liverpool stieg am 24. August 2001. Damals siegten die Reds im UEFA Super Cup mit 3:2 gegen den FCB. Die Aufstellungen von damals im Überblick.

10:08 Uhr

Christensen: „Ich hatte eine Menge Zweifel“

Andreas Christensen wollte laut verschiedener Medienberichte in der Winterpause den FC Chelsea verlassen. Er selber "hatte jede Menge Zweifel". Es reichten aber wohl warme Worte, wie dem Evening Standard erzählte: "Es wurde schnell klargemacht, dass mich der Klub als jemanden sieht, der spielt." Er und sein Berater wollten aber nicht eine neue Leihe.

09:54 Uhr

Matip: "Wir sind bereit, sie zu schlagen"

Joel Matip geht selbstbewusst in das Duell seines FC Liverpool mit Bayern München (21 Uhr im Liveticker). "Wir sind bereit, uns mit ihnen zu messen und sie zu schlagen", sagte der ehemalige Schalker im Interview mit der Welt, warnte aber vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League zugleich: "Die Bayern sind eines der besten Teams in Europa und für jeden Gegner eine Gefahr."

09:53 Uhr

Trainings-Spionage: Strafe für Leeds United

Leeds United muss rund 228.000 Euro Strafe zahlen, weil ein Klub-Angestellter im Januar unerlaubterweise das Training von Derby County ausspioniert. Außerdem gab es für den Klub eine Verwarnung und die Aufforderung, dies nicht zu wiederholen.

09:47 Uhr

Bericht: Protest-Fans wollten Studio stürmen

Wie die Bild berichtet, wollten beim gestrigen Spiel des BVB in Nürnberg Protest-Fans das Eurosport-Studio stürmen! Zwei Personen wollten angeblich ins Studio gelangen. Bei Auseinandersetzungen mit dem Sicherheitspersonal wurde ein Angestellter verletzt. Zusätzlich sollten am gläsernen Studio Protestbanner auf aufgehangen werden.

09:40 Uhr

WTA-Tennis live auf DAZN

Zurzeit findet das WTA-Einzel in Dubai statt. Um 13.15 Uhr spielt Angelique Kerber gegen die Slowenin Dalila Jakupovic. Könnt ihr live und in Farbe bei DAZN verfolgen!

09:35 Uhr

Wechsel von Eder Militao zu Real vor Abschluss

Real Madrid hat sich offenbar mit Innenverteidiger Eder Militao vom FC Porto auf einen Transfer im Sommer verständigt. Wie die spanische Marca berichtet, fehle lediglich noch die Unterschrift des Spielers, um den Deal perfekt zu machen.

Der 21-jährige Brasilianer wechselte erst vergangenen Sommer vom FC Sao Paulo nach Portugal, etablierte sich dort aber auf Anhieb als Stammspieler in der Innenverteidigung. Die Ausstiegsklausel liegt bei 50 Millionen Euro.

09:31 Uhr

Bentaleb: "Wäre ein Heuchler, wenn ..."

Nabil Bentaleb hat gegenüber dem Independent über seine Zeit bei Tottenham geredet: "Pochettino war einer der ersten, der immer an mich geglaubt hat." Der Schalke guckt immer noch jedes Spiel seines Ex-Vereins und immer noch ein Teil von ihm. "Ich wäre ein Heuchler, wenn ich sagen würde, dass ich nicht da sein möchte, und ich bin kein Heuchler. Aber so ist der Fußball."

09:14 Uhr

Geburtstagskind

Weltmeister Christoph Kramer wird heute 28 Jahre alt!

09:10 Uhr

Olympia 2032: Bewirbt sich Indonesien?

Indonesien will sich wohl für Olympia 2032 bewerben. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Antara berichtet, soll Präsident ein formales Schreiben an das IOC geschickt haben. Im vergangenen Jahr richtete das Land die Asien-Spiele aus.

09:05 Uhr

Keeper schießt Spidercam ab

Unfassbar treffsicher präsentiert sich dieser Torwart in einem Spiel der spanischen La Liga. Iago Herrerin von Bilbao schießt bei seinem Abschlag die Spidercam ab, die etwa 30 Meter über dem Spielfeld schwebt.

08:45 Uhr

Chiellini über Ramos: "Beste Verteidiger der Welt"

Giorgio Chiellini schwärmt in den höchsten Tönen von Sergio Ramos, obwohl dieser beim 1:2 am Wochenende gegen Girona bereits den 20. Platzverweis in LaLiga kassierte. "Er ist momentan der beste Verteidiger der Welt - und das auf eine verdiente Art und Weise. Er ist ein Leader, sowohl auf als auch neben dem Platz", so Chiellini im Interview mit der Marca über Ramos. "Er gehört zu den Spielern, die sowohl einen Einfluss auf die eigene Mannschaft als auch auf die gegnerische haben kann."

08:40 Uhr

Liverpool zeigte wohl Interesse an Jadon Sancho

Jürgen Klopp vom FC Liverpool hat verraten, dass die Reds 2017 ebenfalls über eine Verpflichtung von Shootingstar Jadon Sancho nachdachten. "Wir sind nicht blind - wir haben ihn gesehen, er gefiel uns und wir überlegten: 'Können wir ihn bekommen?' Nein", zitieren englische Medien den deutschen Coach. "Englische Klubs verkaufen nicht an andere englische Klubs."

"Englische Spieler zu kaufen, ist eine kluge Idee", antwortete der 51-Jährige angesprochen auf den jüngsten Trend in der Bundesliga. "Wir hätten niemals eine Chance gehabt, Sancho zu kriegen", fügte er noch an.

08:32 Uhr

Bericht: Treffen zur Marcelo-Zukunft

Wie Cope berichtet, soll es gestern zu einem Treffen zwischen Marcelo und Real-Generaldirektor Jose Angel Sanchez gekommen sein, um die Zukunft des Linksverteidigers zu besprechen. Marcelo soll den Wunsch geäußert haben, im Sommer "Optionen" durchzugehen. Vor allem Cristiano Ronaldo soll einen Rekrutierungs-Versuch gestartet haben. Der Brasilianer hat noch einen Vertrag bis 2022, steht aber in dieser Saison in der Kritik.

08:25 Uhr

Walpurgis: "Du musst hellwach sein."

Nach 22 Spielen hat Dynamo Dresden 26 Zähler auf dem Konto. Die Zweitliga-Experten unter Euch wissen: Genau so war es letzte Saison bei Eintracht Braunschweig, die bekanntlich abstiegen. Daher schlägt Dynamo-Coach Mike Walpurgis Alarm: "Jeder weiß, in was für einer Phase wir sind. So lange du keine 40 Punkte hast, musst du hellwach sein. Denn wenn du einmal in diesem Negativstrudel drin bist, kommst du kaum noch raus."

08:19 Uhr

Kahun gewinnt mit Blackhawks Torspektakel

Dominik Kahun hat in der NHL mit den Chicago Blackhawks ein wahres Torfestival abgeliefert und den 25. Saisonsieg eingefahren. Beim 8:7 gegen die Ottawa Senators fielen allein im ersten Drittel neun Treffer, die Teams egalisierten den Torrekord der laufenden Saison. Am 4. Dezember hatten es die Calgary Flames und die Columbus Blue Jackets (9:6) ebenfalls 15-mal klingeln lassen.

Kahun bereitete das 2:2 durch Hattrick-Schütze Alex DeBrincat vor (6.), es war der 19. Assist für den Rookie. Patrick Kane erzielte ein Tor, gab zwei Vorlagen und punktete damit im 18. Spiel in Folge: Saisonrekord in der NHL. Chicago ist weiterhin Letzter der Central Division, hat im Westen aber nur einen Punkt Rückstand zum zweiten Wildcard-Platz.

08:17 Uhr

Basketball-WM: Kobe Bryant zieht die Lose

Kobe Bryant hat in der Hand, mit welchen Gegnern es das deutsche Nationalteam bei der Basketball-WM in China (31. August bis 15. September) zu tun bekommt. Der 40-Jährige, fünfmal NBA-Champion mit den Los Angeles Lakers, wird bei der Auslosung am 16. März in Shenzhen (11.30 Uhr MEZ) die Gruppen ziehen. Das gab der Weltverband FIBA bekannt.

08:14 Uhr

Früherer NFL-Profi bei Streit um Parkplatz erschossen

Ein Streit um einen Parkplatz hat den früheren NFL-Profi T.J. Cunningham das Leben gekostet. Der 46-Jährige wurde am Montag in Aurora/Colorado von einem Nachbarn erschossen, Cunningham trafen gleich mehrere Kugeln. Das berichtet unter anderem die Denver Post unter Berufung auf die Polizeibehörde von Arapahoe County.

Der Täter, ein 31-jähriger Mann, soll Cunningham am Montag schon einmal angegriffen haben, bevor er die tödlichen Schüsse abfeuerte. Cunningham hat in der NFL-Saison 1996/97 als Safety neun Spiele für die Seattle Seahawks gemacht.

08:13 Uhr

Özil und die Gunners

In der Europa League gegen Bate Borisov war Mesut Özil abermals nicht im Kader. Dafür gab es harte Kritik von TV-Experte Martin Keown. "Langsam wird es peinlich", sagte Keown bei BT Sport. "Ist er krank, ist er verletzt? Eine der wichtigsten Dinge als Spieler ist es, verfügbar und zuverlässig zu sein", fügte der langjährige Verteidiger des FC Arsenal an.

Anhand der aktuellen Lage scheint ein Wechsel Özils im Sommer 2019 durchaus möglich. Zuletzt berichtete der Telegraph, dass ein Abnehmer für den 30-Jährigen gesucht würde. Dabei stellt sich aber wohl das üppige Gehalt als Hindernis heraus. Aktuell bezieht Özil rund 350.000 Pfund pro Woche und ist damit nicht nur Top-Verdiener der Gunners, sondern auch europaweit einer der teuersten Profis.

08:01 Uhr

Wenger über Özil: "Komfort-Zone"

Am Rande der Laureus World Sports Awards hat sich Arsene Wenger zur Situation von seinem ehemaligen Schützling Mesut Özil geäußert. "Ich glaube, dass die Dauer des Vertrages nichts mit der Auswahl des Teams zu tun hat", wurde Wenger vom Guardian zitiert. "Aber manchmal gibt es Sonderfälle. Meistens denken wir, wenn wir einen Spieler für fünf Jahre unter Vertrag nehmen, haben wir einen guten Spieler für fünf Jahre. Aber das bedeutet nicht unbedingt, dass sie probieren, ihr Bestes zu geben, weil sie sich in ihrer Komfortzone befinden könnten." Wenger war von 1996 bis 2018 Cheftrainer der Gunners und war damit sowohl für die Verpflichtung, als auch Vertragsverlängerung Özils verantwortlich.

07:55 Uhr

Ticker-Start

Servus zusammen! Heute Abend spielt der FCB in Liverpool! Das alles und noch viel mehr gibt es im RudB-Ticker.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung