Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Philipp Schmidt
Aktualisieren
22:55 Uhr

Osaka trennt sich von Trainer

Die Tennis-Weltranglistenerste Naomi Osaka hat sich von ihrem deutschen Trainer Sascha Bajin getrennt. Dies gab die Japanerin bei Twitter bekannt. "Ich danke ihm für seine Arbeit und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft", schrieb Osaka.

Mit Bajin an ihrer Seite hatte die 21-Jährige im vergangenen Jahr die US Open gewonnen und zu Jahresbeginn die Australian Open. Der 34-Jährige war zuvor unter anderem Hitting Partner von Superstar Serena Williams (USA) und der ehemaligen Weltranglistenersten Caroline Wozniacki aus Dänemark.

22:31 Uhr

HSV schlägt Dresden

Der HSV hat das Montagabendspiel der 2. Liga mit 1:0 gewonnen. Kurz vor Schluss traf Lewis Holtby nach einem schweren Patzer in der Hintermannschaft der Gäste.

21:35 Uhr

Williams in neuem Look

Heute stellte das Williams-F1-Team einen völlig neuen Look vor. Dank eines neuen Hauptsponsors präsentiert sich das Traditionsteam in ganz neuen Farben. Aber seht selbst.

21:31 Uhr

3. Liga: Lotte schlägt Münster

Die Sportfreunde Lotte sind in der 3. Liga auf Rang neun geklettert. Im Nachbarschaftsduell des 23. Spieltags siegte das Team von Trainer Nils Drube gegen Preußen Münster mit 1:0 (1:0). Die um vier Plätze verbesserten Sportfreunde (30) verkürzten den Rückstand auf die auf Rang acht liegenden Münsteraner (33) auf drei Punkte.

21:27 Uhr

Pause: Keine Tore im Volkspark

Nach 45 Minuten steht es zwischen dem HSV und Dynamo Dresden immer noch 0:0. Dafür versuchten die "Fans" aus Sachsen, den Volkspark niederzurbrennen ...

20:27 Uhr

HSV - Dynamo im LIVETICKER

Kommen wir zum womöglich letzten Highlight an diesem Montagabend: Das Kracherduell der 2. Liga zwischen dem Hamburger SV und Dynamo Dresden. Jetzt im LIVETICKER!

20:11 Uhr

Fix! Juve verkündet Ramsey-Transfer

Juventus Turin hat Aaron Ramsey ablösefrei vom FC Arsenal verpflichtet. Der Mittelfeldspieler kommt im Sommer und unterschreibt einen Vertrag bis 2023.

19:59 Uhr

Bundesliga-All-Star-Game: Team Süden

Ihr habt Team Süden gewählt, wie steht es also mit Team Norden? Hier entlang!

18:18 Uhr

Medien: Ramsey unterschreibt bei Juventus

Aaron Ramsey geht zu Juventus! Das jedenfalls ist laut BBC nun fix. Der Mittelfeldspieler von Arsenal verlässt die Gunners demnach nach elf Jahren und spielt ab Sommer für die Alte Dame. Zudem soll er ein Wahnsinnsgehalt von über 456.000 Euro erhalten, womit er zum bestbezahlten britischen Fußballer überhaupt werden würde. Wie lange der Kontrakt dann läuft, ist noch nicht bekannt.

17:51 Uhr

Fiktives Bundesliga-All-Star-Game

Am Montag findet das NBA All-Star Game (2 Uhr live auf DAZN) statt. Im Fußball, zumindest in Europa, gibt es kein vergleichbares Spiel, wenn auch mehrfach zur Diskussion gestellt. SPOX fragt sich, wie ein solches All-Star Game wohl in der Bundesliga aussehen könnte und welche Spieler daran teilnehmen würden. Hier: TEAM SÜDEN.

Dafür geht es hier lang.

17:33 Uhr

Melsungen verlängert mit Lemke und holt Salger

MT Melsungen hat den Vertrag mit Finn Lemke vorzeitig verlängert. Dies gaben die Nordhessen am Montag bekannt. Der 26 Jahre alte Rückraumspieler, der 2017 von Ligakonkurrent SC Magdeburg nach Melsungen gewechselt war, unterschrieb bis 2023.

Zudem verpflichtete der Tabellensechste Stefan Salger vom Ligakonkurrenten Eulen Ludwigshafen. Der 22-Jährige soll den Dänen Simon Birkefeldt ersetzen, der im vergangenen Sommer einen Jahresvertrag bei Melsungen unterschrieben hatte und den Verein verlässt.

17:28 Uhr

Cavs holen Stauskas

Die Cleveland Cavaliers haben Guard Nick Stauskas verpflichtet. Na dann!

17:14 Uhr

Marcelo verrät Wechsel-Geheimnis von CR7

Marcelo von Real Madrid hat verraten, dass Cristiano Ronaldo ihm in der Woche vor dem Champions-League-Finale im Mai 2018 gegen Liverpool offenbarte, dass er die Königlichen verlassen wird.

"Verdammt, wir waren im Training und bereiteten uns auf das Finale vor und dann sagte er zu mir: 'Ich gehe.", erzählte Marcelo in einem vorab veröffentlichten Video-Ausschnitt eines Interviews mit dem brasilianischen Medium Esporte Interativo.

17:03 Uhr

Wolfsburg und Kassel tauschen die Torhüter

Die Grizzlys Wolfsburg und Zweitligist Kassel Huskies tauschen sieben Spieltage vor dem Hauptrunden-Ende in der DEL die Torhüter. Der bisherige Wolfsburg-Goalie Jerry Kuhn (32) wechselt auf eigenen Wunsch nach Kassel. Vom Kooperationspartner der Grizzlys kommt im Gegenzug der ehemalige slowakische Nationaltorwart Marcel Melichercik (32).

16:58 Uhr

WM-Kombination: Straßer Fünfter

Linus Straßer hat seine kleine Medaillenchance in der alpinen Kombination bei der Ski-WM im schwedischen Are vertan. Der 26 Jahre alte Münchner, der nach einer guten Abfahrt als 29. in aussichtsreicher Position war, belegte beim Triumph des Franzosen Alexis Pinturault am Berg Areskutan Gesamtrang fünf.

16:52 Uhr

Fan von Union Berlin stirbt nach Messerattacke

Ein Fan von Union Berlin ist am Wochenende tödlich verletzt worden. Wie der Verein am Montag mitteilte, kam der 19 Jahre alte Union-Anhänger nach dem Heimspiel gegen den SV Sandhausen (2:0) am vergangenen Samstag auf einem Parkplatz im Stadtteil Prenzlauer Berg in Folge einer Messerattacke um. Trotz Notoperation starb der Fan in der Nacht im Krankenhaus. Der Täter ist noch unbekannt.

16:38 Uhr

Akpoguma fällt mehrere Monate aus

Kevin Akpoguma wird Hannover 96 lange Zeit nicht zur Verfügung stehen. Wie der Klub bekannt gab, muss der Verteidiger an der Schulter operiert werden und daher mehrere Monate ausfallen. Im Spiel gegen Nürnberg war die Leihgabe der TSG Hoffenheim unglücklich gefallen und sich dabei die Schulter ausgekugelt. "Es ist einfach sehr bitter - gerade in unserer aktuellen Situation. Ich wollte unserer Mannschaft unbedingt helfen, den Klassenerhalt zu schaffen", sagte der Spieler.

16:37 Uhr

Türkei trennt sich von Nationaltrainer Lucescu

Der türkische Fußballverband hat sich mit sofortiger Wirkung von Nationaltrainer Mircea Lucescu getrennt. Das bestätigte der TFF am Montag. Die Nachfolge soll Senol Günes, der aktuell noch Besiktas trainiert, antreten.

"Unsere Aufgabe, einen Umbruch in der türkischen Nationalmannschaft zu schaffen, haben wir meiner Meinung nach erledigt", ließ Lucescu verlauten. "Ich möchte mich bei meinem Team bedanken, das mir dabei geholfen hat. Die Türkei wird immer einen Platz in meinem Herzen haben."

16:34 Uhr

Einjähriges Amtsverbot: Spezia ist führungslos

Der italienische Zweitligist Spezia Calcio ist führungslos. Ein Untersuchungsgericht in der ligurischen Stadt La Spezia hat ein einjähriges Amtsverbot gegen Klubpräsidenten Stefano Chisoli und Geschäftsführer Luigi Micheli verhängt.

Die beiden Manager sollen Italiens Einwanderungsgesetze bei der Verpflichtung minderjähriger nigerianischer Fußballer verletzt haben. Der Klub soll sich unter anderem verpflichtet haben, die minderjährigen Fußballer in eine Schule in Italien einzuschreiben, was nie erfolgt sei.

16:17 Uhr

Feierabend, Schichtwechsel!

Liebe Ticker-Freunde, mein Tag neigt sich dem Ende entgegen. Ich verabschiede mich von euch, gleich geht's weiter!

16:11 Uhr

Schalke-Leihgabe Insua erleidet Kreuzbandriss

Der spanische Innenverteidiger Pablo Insua, Leihgabe von Schalke 04 an den spanischen Erstligisten SD Huesca, hat einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten. Die Verletzung erlitt der 25-Jährige im Spiel in Girona, die Saison dürfte für Insua vorbei sein. Die Königsblauen verpflichteten Insua im Sommer 2017 von Deportivo La Coruna und verliehen ihn ein Jahr später an Huesca. Bereits 2017 hatte Insua aufgrund einer Herzbeutelentzündung monatelang gefehlt.

16:00 Uhr

VfB: Gonzalez für drei Spiele gesperrt

Nicolas Gonzalez vom VfB Stuttgart ist vom Sportgericht des DFB wegen einer Tätlichkeit gegen einen Gegner nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt worden. Der VfB-Stürmer hatte mehrfach gegen seinen Gegenspieler Kaan Ayhan ausgeschlagen, nachdem dieser ihn festhielt. Gonzalez fehlt den Schwaben damit in den Partien gegen RB Leipzig und in Bremen sowie im wichtigen Abstiegsduell mit Hannover 96.

15:55 Uhr

Matthäus: "Hazard würde zur Spielweise des BVB passen"

Nochmal "Loddar": Der Weltmeister von 1990 hat Borussia Dortmund einen Transfer von Gladbachs Thorgan Hazard nahegelegt. "Er würde sehr gut zur Spielweise des BVB unter Lucien Favre passen. "Mönchengladbach kann vielleicht erst zwei, drei Spieltage vor Saisonende mit der Champions League planen, dann könnte schon eine Entscheidung gefallen sein", fügte Matthäus an. Den 57-Jährigen würde es freuen, wenn Hazard in der Bundesliga bleibt.

15:51 Uhr

DFB-Pokal: Matthäus fordert Heimrecht für unterklassige Teams

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat sich für ein kontinuierliches Heimrecht unterklassiger Vereine im DFB-Pokal ausgesprochen. "Lasst den klassentieferen Klubs das Heimrecht. Nicht nur Amateurvereinen, sondern stets dem unterklassigen Verein", sagte der Sky-Experte am Montag in Düsseldorf. Im Viertelfinale des Pokals muss der FC Heidenheim bei Bayern München antreten."Heidenheim macht ein geiles Spiel gegen Leverkusen und wird dann quasi mit dem sicheren Ausscheiden in der nächsten Runde bestraft", sagte Matthäus.

15:48 Uhr

DBS kritisiert Russlandaufnahme scharf

Der Deutsche Behindertensportverband hat die Aufhebung der Suspendierung des russischen Paralympic-Komitees scharf kritisiert. "Die Missachtung der Task-Force-Empfehlung ist für uns völlig unverständlich", sagte DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher. "Unser vielfach geäußertes Misstrauen der russischen Anti-Dopinghaltung ist keinesfalls ausgeräumt und wir werden den Prozess weiterhin kritisch begleiten." Am Freitag hatte das Internationale Paralympische Komitee verkündet, das RPC nach der Umsetzung von 69 der geforderten 70 Maßnahmen zum 15. März wieder aufzunehmen. Sogar eine vom OPC eingerichtete Task Force hatte sich gegen die Wiederaufnahme ausgesprochen.

15:42 Uhr

WTA-Turnier in Doha: Live auf DAZN

Ab heute treffen beim WTA-Turnier in Doha die besten Tennisspielerinnen der Welt aufeinander. Unter anderem sind aus deutscher Sicht Angelique Kerber und Julia Görges am Start. Während Görges in der ersten Runde mit der an sieben gesetzten Lettin ein schweres Los erwischt hat, steigt Kerber erst in Runde zwei gegen Anett Kontaveit oder eine Qualifikantin ein. Topgesetzt sind Simona Halep und Karolina Pliskova. Morgen startet die erste Runde (ab 12 Uhr), aber bereits heute könnt ihr die Qualifikation live auf DAZN verfolgen.

15:32 Uhr

Gojowczyk scheitert in Rotterdam früh

Davis-Cup-Spieler Peter Gojowczyk ist beim ATP-Turnier in Rotterdam in der ersten Runde gescheitert. Der Weltranglisten-61. war als Qualifikant gestartet und verpasste gegen den Italiener Andreas Seppi mit 6:7, 6:3, 2:6 nach 1:52 Stunden den Einzug ins Achtelfinale. Für Gojowczyk war es das dritte Erstrunden-Aus in diesem Jahr. Neben Gojowczyk startet Philipp Kohlschreiber als zweiter Deutscher bei dem mit rund 2,1 Millionen Euro dotierten Turnier. Der 35-Jährige spielt gegen den an Nummer vier gesetzten Kanadier Milos Raonic um den Einzug in Runde zwei.

15:25 Uhr

Phil Jones: "Lachnummer" unter Mourinho

Seit Ole Gunnar Solskjaer bei Manchester United übernommen hat, läuft es: Zehn Siege in elf Spielen und Platz vier stehen zu Buche. Phil Jones hat nach dem 3:0-Sieg in Fulham am Samstag deutliche Worte zur bisherigen Saison gefunden: "Zu Beginn waren wir eine Art Lachnummer, aber jetzt muss uns jeder ernst nehmen. Wir verbessern uns und werden immer noch besser", sagte der Innenverteidiger, der seinen Vertrag gerade bis 2023 verlängert hatte. Rückblickend auf die Zeit unter Jose Mourinho, der im Dezember entlassen wurde, erklärte Jones: "Es war hart für alle Beteiligten. Den Verein, die Fans, für alle. Aber es geht darum, stärker zu werden und diese Phase durchzustehen."

15:13 Uhr

Pochettino beklagt Nachteil gegen BVB

Tottenham-Coach Mauricio Pochettino hat vor dem Hinspiel gegen den BVB im CL-Achtelfinale am Mittwoch (ab 21 Uhr live auf DAZN) die kurze Regenerationszeit für seine Mannschaft beklagt. "Ich kann einfach nicht verstehen, warum wir mit diesem gewaltigen Nachteil spielen müssen", sagte Pochettino nach der Partie gegen Leicester am Sonntag und ergänzte: "24 Stunden sind in diesem Wettbewerb, im Achtelfinale, ein riesiger Nachteil." Die Borussia spielte bereits am Samstag gegen Hoffenheim (3:3). Die englischen TV-Rechteinhaber Sky Sports und BT Sports dürfen an jedem Spieltag bei einer gewissen Anzahl von Partien über den Austragungstermin mitentscheiden.

 

15:00 Uhr

Ashley Young verlängert bei United

Rechtsverteidiger Ashley Young hat seinen Vertrag bei Manchester United um ein Jahr bis zum Ende der Saison 2019/2020 verlänger Nach seinem Wechsel von Aston Villa ins Old Trafford im Jahr 2011 hat Young 227 Spiele für die Red Devils bestritten und dabei 17 Tore erzielt. Der 33-Jährige gewann in dieser Zeit fünf Titel mit ManUnited.

14:50 Uhr

Bundesliga: Das All-Star Game

Nach dem Vorbild der US-Sport-Ligen führt SPOX eine vergleichbare All-Star-Wahl für die Bundesliga durch. Eingeteilt nach Nord und Süd habt ihr die Möglichkeit, für eure Lieblinge abzustimmen. Eine Vorauswahl haben wir bereits getroffen, ihr dürft nun im 4-4-2-System für maximal drei Spieler pro Team abstimmen. Hier findet ihr die Wahl für Team Süd, hier für Team Nord. Viel Spaß!

14:41 Uhr

VfB Stuttgart: Noch ein tieferer Tiefpunkt

Kollege Jochen Tittmar hat die Situation beim VfB Stuttgart nach der 0:3-Klatsche in Düsseldorf unter die Lupe genommen und wagt einen Blick auf den sportlichen Status quo, die Stimmungslage und in die Zukunft. Hier entlang.

14:28 Uhr

Deutsche Fed-Cup-Pleite offenbart Nachwuchsprobleme

Nach der deutlichen Pleite gegen Weißrussland steht für das deutsche Fed-Cup-Team der Abstiegskampf an. Hinter Angelique Kerber und Julia Görges fehlen Bundestrainerin Barbara Rittner die Alternativen auf Top-Niveau. "Ich will Spielerinnen wie Antonia Lottner, Carina Witthöft oder Anna-Lena Friedsam auf keinen Fall abschreiben, aber das sind nicht so große Talente wie Kerber oder Petkovic. Davon ist die aktuelle Generation weit entfernt, aber Bessere haben wir nun mal nicht", sagte Rittner. Kerber und Görges hatten auf die Teilnahme am Fed-Cup verzichtet, um sich auf das WTA-Turnier in Doha vorzubereiten. Ob die beiden im Abstiegskampf am 20./21. April ins Team zurückkehren, ist momentan offen. "

14:19 Uhr

Ruder-Olympiasieger Reinelt beim Skifahren verstorben

Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von nur 30 Jahren beim Skifahren ums Leben gekommen. Der gebürtige Ulmer starb demnach am Sonntag in St. Moritz. Reinelt war 2012 in London mit dem Achter Olympiasieger geworden. 2016 holte er mit dem deutschen Flaggschiff in Rio de Janeiro noch einmal Silber und beendete anschließend seine Karriere. "Sein überraschender und viel zu früher Tod macht mich unendlich traurig", sagte Siegfried Kaidel, Vorsitzender des Deutschen Ruderverbandes: "Jeder, der ihn kennenlernen durfte, war eingenommen von seiner verbindlichen und freundlichen Art. Er wird uns fehlen. Ich wünsche seiner Verlobten und Familie für diese schwierige Zeit viel Kraft und Mut." Dem können wir uns nur anschließen.

14:12 Uhr

Ski Alpin: Straßer hofft auf Top 10-Platzierung

Vor dem Slalom bei der Kombination der alpinen Ski-WM (ab 16 Uhr im Liveticker) liegt Linus Straßer nur auf Platz 29. Da der Abstand aufgrund der stark verkürzten Abfahrt nur 1,72 Sekunden beträgt, darf der der Slalomexperte auf eine gute Platierung hoffen: "Die Top 10 sind absolut realistisch, aber damit es ganz nach vorne geht, da müssten die Verhältnisse echt nachlassen und ich erst mal einen geilen Lauf erwischen, das wäre der Grundstein." Speed-Spezialist Dominik Paris führt, als Favorit gilt der Österreicher Marco Schwarz (+ 1,25).

14:00 Uhr

Reus fällt wohl weitere 10 Tage aus

Die Zweifel, dass BVB-Star Marco Reus rechtzeitig zum Champions-League-Kracher bei Tottenham Hotspur fit wird, werden immer größer. Nachdem zuletzt BVB-Sportdirektor Michael Zorc bereits wenig zuversichtlich klang, dass der Mittelfeldspieler seine Muskelverletzung bis Mittwoch auskuriert hat, bringt die Bild nun neue Details. Demnach handelt es sich bei Reus' Verletzung nicht nur wie eigentlich vermutet um eine Zerrung, sondern um einen kleinen Muskelfaserriss. Die Prognose: noch 10 Tage Pause! Dann wäre auch ein Einsatz in der Bundesliga am kommenden Montag in Nürnberg kein Thema.

13:56 Uhr

Aalen trennt sich von Trainer Giannikis

Der VfR Aalen hat sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Argirios Giannikis getrennt. Der Tabellenletzte der dritten Liga reagierte damit auf die Last-Minute-Niederlage gegen den SV Meppen am gestrigen Sonntag. " Der Verein arbeitet derzeit mit Hochdruck daran einen neuen Trainer zu finden", meldete der VfR auf seiner Homepage.

13:50 Uhr

Dresden in Hamburg ohne Trainer Walpurgis

Dynamo Dresden muss beim Zweitliga-Gastspiel beim Hamburger SV auf Trainer Maik Walpurgis verzichten. Aufgrund er akuten Bronchitis wird Walpurgis von seinen Co-Trainern Ovid Hajou und Massimilian Porcello sowie Torwarttrainer Branislav Arsenovic vertreten.

13:42 Uhr

Paul Scholes neuer Trainer in Oldham

Paul Scholes, der ehemalige Mitteldfeld-Star von Manchester United, wird neuer Teammanager des League Two-Klubs Oldham Athletic. Scholes unterschreibt bei seinem Jugendverein für 1,5 Jahre und tritt die Nachfolge von Frankie Bunn an, der im Dezember entlassen wurde. Oldham liegt mit 42 Punkten auf Platz 14 in der vierthöchsten englischen Liga.

13:31 Uhr

HSV kündigt Gespräche mit Lasogga an

HSV-Sportvorstand Ralf Becker hat Vertreagsgespräche mit Torjäger Pierre-Michel Lasogga über eine Vertragsverlängerung angekündigt. "Wir werden uns im März oder April noch mal mit Pierre zusammensetzen, und dann schauen wir weiter", sagte Becker gegenüber t-online.de. Lasoggas Vertrag läuft im Sommer aus, als kompliziert dürfte sich eine Einigung bezüglich des Gehalts des Stürmers erweisen, der in dieser Saison in 14 Einsätzen neun Tore erzielte. "Die finanzielle Situation des HSV ist eine große Herausforderung. Wir müssen gewisse Regeln einhalten. Dazu gehört auch, dass wir einen Spieler sicher auch mal nicht halten können", ergänzte Becker.

13:23 Uhr

Bernd Schuster in China entlassen

Ex-Nationalspieler Bernd Schuster ist als Trainer des chinesischen Erstligisten Dalian Yifang entlassen worden. Der Südkoreaner Choi Kang-Herr beerbt den Deutschen. Schuster trat seinen Posten im März 2018 an und führte Dalian in der abgelaufenen Saison auf Platz elf der Super League. Die neue Spielzeit startet am 3. März.

13:14 Uhr

Deutsche Kombi-Herren enttäuschen

Das war leider nichts: Weder Linus Straßer noch Dominik Schwaiger konnten in der Kombi-Abfahrt ihr Leistungsvermögen abrufen und liegen mit knapp zwei Sekunden Rückstand auf den Plätzen 28 und 31. Der Italiener Dominik Paris führt die Konkurrenz weiterhin an.

13:05 Uhr

Boateng entschädigt Fan für Barca-Wechsel

Kevin-Prince Boateng hat einen Fan entschädigt, der sich den ehemaligen Spieler von Sassuolo Calcio kurz zuvor im italienischen Online-Spiel "Fantacalcio" zugelegt hatte. Der Fan wandte sich daraufhin in einer persönlichen Nachricht via Instagram an Boateng: "Du solltest mich entschädigen, was mache ich denn jetzt? Soll ich Dir meine Kontonummer schicken?" Der Deutsch-Ghanaer antwortete umgehend ( "Schick sie mir!") und überwies das Geld. Wie hoch der Betrag war, ist bisher nicht bekannt. Der Fan jedoch war äußerst zufrieden ("Das gibt es doch nicht! Ich glaube, ich werde ohnmächtig!") und plant eine Reise nach Barcelona, um seinen Helden persönlich zu treffen - Ausgang offen.

12:56 Uhr

15.000 Euro Strafe für FCB nach Papierwurf

Das Sportgericht des DFB hat den FC Bayern München zu einer Geldstrafe in Höhe von 15.000 Euro verurteilt. Bayern-Fans hatten im Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Nürnberg am 8. Dezember hunderte Papierrollen auf das Spielfeld geworfen und den Anpfiff der zweiten Halbzeit dadurch verzögert. Später wiederholte sich der Vorfall zwei weitere Male.

12:42 Uhr

Ski Alpin: Herren-Kombination im Liveticker

Seit 12 Uhr findet bei der Ski Alpin WM die Kombination der Herren statt. Unter anderem gehen die Deutschen Linus Straßer und Dominik Schwaiger an den Start und kämpfen um eine Top 15-Platzierung. In der Abfahrt hat sich bisher Dominik Paris mit 0,03 Sekunden Vorsprung auf den US-Amerikaner Ryan Cochran-Siegle an die Spitze gesetzt. Die Slalom-Experten Schwarz, Muffat-Jandet und Pinturault liegen etwa 1,5 Sekunden zurück. Hier geht's zu unserem Liveticker.

12:24 Uhr

Neuer optimistisch: Werde gegen Liverpool spielen"

Spätestens im CL-Knaller gegen den FC Liverpool kann der FC Bayern wohl wieder auf Stammtorhüter Manuel Neuer zurückgreifen: "Ich fühle mich gut, es ist nicht so schlimm", wird der 32-Jährige von ESPN zitiert. "Unsere medizinische Abteilung wird dafür sorgen, dass ich wieder ins Tor zurückkehre, und wenn im Training alles passt, werde ich gegen Liverpool spielen". Neuer litt unter Problemen am ulnaren Kollateralband der rechten Hand, ist jedoch nach Informationen des kicker bereits für das Bundesliga-Spiel gegen den FC Augsburg am Freitag ein Kandidat für ein Comeback.

Hier findet ihr alle Bayern-News des heutigen Tages.

12:15 Uhr

Tuchel: "Plan D" gegen Manchester United

Vor dem Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen Manchester United hat Paris St. Germain mit enormen Verletzungsproblemen zu kämpfen. Mit Neymar (Mittelfuß), Edinson Cavani (Hüfte) und Thomas Meunier (Gehirnerschütterung) fallen drei Leistungsträger aus. "Ich bin besorgt, weil Schlüsselspieler fehlen", sagte Trainer Thomas Tuchel: "Für die großen Spiele in der Champions League ist es absolut notwendig, auf solche Spieler mit viel Erfahrung zurückgreifen zu können. Aber auch ein Siegrezept hatte der ehemalige BVB-Coach in petto: "Dann müssen wir eben auf Plan D zurückgreifen." Ob der gegen die wiedererstarkten Red Devils reichen wird?

12:05 Uhr

Handball: Kraus verlässt Stuttgart

Spielmacher Michael Kraus wird den Handball-Bundesligisten TVB Stuttgart im Sommer verlassen. Der Weltmeister von 2007 verständigte sich mit dem Klub darauf, den nach der Saison auslaufenden Vertrag nach dann drei Jahren nicht zu verlängern. Ob Kraus seine Karriere fortsetzen wird, ist noch unklar. Mit dem Isländer Elvar Asgeirsson hat Stuttgart bereits einen Nachfolger für Kraus bekanntgegeben. "Nach drei schönen und intensiven Jahren in Stuttgart muss man die Entscheidung für den Umbruch des TVB so akzeptieren. Dafür wünsche ich dem TVB alles Gute", sagte Kraus. Nun gelte es "aber erstmal mit meinen Jungs noch möglichst viele Punkte in der Rückrunde zu holen."

11:55 Uhr

Die AAF - das Unterhaus der NFL

Ein weiterer Lesetipp aus der Redaktion: Unser NFL-Experte Adrian Franke hat sich mit der Alliance of American Football beschäftigt. Am Samstag fand der Auftakt in dieser neu geschaffenen Liga statt. Doch wie läuft der Spielbetrieb ab, welche Spieler sind am Start und macht das Ganze wirklich Sinn? Hier geht's zum ausführlichen Artikel.

11:41 Uhr

Alle Top-Paraden von MAtS gegen Bilbao

Bereits vorhin habe ich auf die Weltklasse-Leistung von Marc-Andre ter Stegen gegen Athletic Club hingewiesen. Hier findet ihr zur Übersicht nochmal alle Paraden des ehemaligen Gladbachers vom Wochenende. Nicht schlecht, würde ich mal behaupten.

11:29 Uhr

James Rodriguez, einer für die Bayern-Zukunft?

James Rodriguez scheint nach Verletzungsproblemen und Diskussionen über seine Zukunft rechtzeitig zur heißen Phase der Saison in Form zu kommen. Gegen die Hertha im DFB-Pokal und in der Liga gegen Schalke zeigte der Kolumbianer starke Leistungen und sammelte Argumente für einen Verbleib beim FC Bayern über die aktuelle Saison hinaus. Mein Kollege Dennis Melzer von Goal hat sich mit der Lage des Filigrantechnikers beim deutschen Rekordmeister auseinandergesetzt. Klare Leseempfehlung.

11:14 Uhr

Reschke: Weinzierl bleibt vorerst VfB-Trainer

Trotz der peinlichen Vorstellung bei Fortuna Düsseldorf bleibt Markus Weinzierl voerst Trainer des VfB Stuttgart. "Markus Weinzierl wird auch gegen Leipzig bei uns auf der Bank sitzen", sagte VfB-Sportchef Michael Reschke laut mehrerer Medien am Montag am Rande des Trainings. Seit der Amtsübernahme von Tayfon Korkut gewann der VfB nur drei von 14 Spielen und steht auf Platz 16.

11:03 Uhr

Buchmacher: BVB Außenseiter bei den Spurs

Laut Sportwettenanbieter bwin reist Borussia Dortmund als Außenseiter zum Achtelfinal-Hinspiel in der Champions-League bei Tottenham Hotspur. Die Siegquote für Schwarz-Gelb beträgt 3,0. Dennoch ist der BVB mit einer Quote von 1,67 der Favorit auf das Weiterkommen, Interessant: Im Duell Liverpool gegen Bayern liegen die Reds laut den Buchmachern vorne (1,8 vs. 1,95). Hat bei euch der LFC im Rennen um das Viertelfinale auch die Nase vorne?

10:49 Uhr

Haie holen NHL-Verteidiger Dupres

Die Kölner Haie haben sich vor dem Playoff-Start im März mit dem ehemaligen NHL-Verteidiger Simon Despres verstärkt. Der Kanadier, der in der NHL für die Anaheim Ducks und die Pittsburgh Penguins spielte, wechselt von den Laval Rockets an den Rhein und erhält einen Vertrag bis zum Saisonende. "Wir sind davon überzeugt, dass Simon Despres unsere Hintermannschaft noch einmal verstärken wird. Simon ist ein großgewachsener Verteidiger mit einer großen Reichweite und viel Erfahrung", sagte Sportdirektor Mark Mahon.

10:43 Uhr

Medien: Jovic mit Barca über Wechsel einig

Eintracht Frankfurts Torjäger Luka Jovic steht angeblich vor einem Wechsel zum FC Barcelona. Wie die FAZ berichtet, habe der Berater des 21-Jährigen mit den Katalanen eine Einigung über einen Vertrag erzielt. Nun müsse Barcelona mit der Eintracht nur noch über die Ablösesumme verhandeln. Ein offizielles Angebot liege den Hessen bislang allerdings noch nicht vor. Zuletzt galt auch ein Wechsel zu Real Madrid oder ein Verbleib bei der Eintracht als Option. Jovic führt aktuell die Torschützenliste der Bundesliga mit 14 Treffern an. Der Serbe ist bis Sommer von Benfica Lissabon ausgeliehen, allerdings verfügen die Hessen über eine Kaufoption, die sie aller Voraussicht nach ziehen werden - um ihn dann direkt gewinnbringend weiterzuverkaufen?

10:27 Uhr

Solskjaer bleibt wohl langfristig bei United

Von der Übergangslösung zum Dauerbrenner: Ole Gunnar Solskjaer wird nach Informationen der britischen Sun über das Saisonende hinaus Teammanager bei Manchester United bleiben. Darauf hätten sich die Verantwortlichen der Red Devils geeinigt, werden diese Entscheidung jedoch wohl nicht vor dem Ende der Spielzeit bekanntgeben. Teileigentümer Avram Glazer führte dem Bericht zufolge nach dem 3:0-Sieg gegen Fulham Gespräche mit dem Norweger, der seit seiner Übernahme zehn von elf Ligaspielen gewann und Manchester bis auf Platz vier führte - vor Arsenal und Chelsea. Bisher galt Tottenhams Mauricio Pochettino als Top-Kandidat auf die Nachfolge von Solskjaer, der vorerst nur bis Sommer von Molde FK ausgeliehen ist.

10:16 Uhr

CR7 baut Rekordserie aus

Auch in Italien ist Cristiano Ronaldo nicht zu stoppen: Beim 3:0-Sieg gegen Sassuolo erzielte der Portugiese seinen 20. Treffer in der aktuellen Saison. Dadurch kommt der 34-Jährige in jeder der zurückliegenden 13 Spielzeiten auf mindestens 20 Tore. Letztmals verpasste CR7 diese Marke in der Saison 2005/2006 für Manchester United. Unter anderem netzte der fünfmalige Weltfußballer in 450 Spielen für Real Madrid ordentliche 438 Mal.

10:00 Uhr

Thailand stellt Auslieferungsverfahren gegen Al-Araibi ein

Der bahrainische Fußballer Hakeem Al-Araibi kann offenbar auf seine Freilassung aus der thailändischen Haft hoffen. Ende November war Al-Araibi in den Flitterwochen in Thailand verhaftet worden Dem Fußballer, der beim australischen Zweitligisten Pascoe Vale FC unter Vertrag steht, wird vorgeworfen, für den Anschlag auf eine Polizeistation mitverantwortlich zu sein. Der Spieler gibt als Grund für die Verfolgung seine Kritik an Scheich Salman bin Ebrahim Al Khalifa an. Nun will Bahrain wohl den Antrag auf Auslieferung zurückziehen.

09:47 Uhr

Bayern arbeitet mit Südkoreas Verband zusammen

Der FC Bayern München hat im Zuge seiner Internationalisierungsstrategie eine Partnerschaft mit dem südkoreanischen Fußballverband KFA abgeschlossen. "Südkoreas Fußball verfügt über große Talente im Jugendbereich und zeichnet sich durch eine sehr gute Nachwuchsarbeit aus. Daher sind wir stolz darauf, den positiven Weg der KFA in der Zukunft zu unterstützen", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Hong Myung-Bo, Vorstandsvorsitzende der KFA und Rekordnationalspieler Südkoreas, sprach von einer "großartigen Partnerschaft für unseren Verband. Ich bin zuversichtlich, dass unsere koreanischen Talente mit Unterstützung des FC Bayern an das Niveau in den Topligen in Europa noch näher herangeführt werden können", sagte er. Unter anderem spielt der Südkoreaner Woo-Yeong Jeong seit eimem Jahr für die Münchener.

09:37 Uhr

Juve: Zweifel an Dybala und Costa

Trotz des sportlichen Aufschwungs hängt bei Juventus der Haussegen schief: Paulo Dybala ist unzufrieden mit seiner Rolle als Einwechselspieler, Douglas Costa stand nach unrofesionellem Verhalten gegen Sassuolo gar nicht im Kader. "Douglas Costa ist schon ein seltsamer Typ in dieser Saison. Die Jungs können privat machen, was sie wollen. Doch sie müssen in dieser wichtigen Phase auch absolut professionell auftreten", erklärte Allegri. Das klingt nicht sehr positiv.

09:26 Uhr

Benfica: Höchter Sieg seit 60 Jahren

Rekordmeister Benfica Lissabon hat Nacional Funchal in der ersten Liga Portugals mit 10:0 deklassiert. Der Sieg war der zweithöchste Erfolg aller Zeiten in Portugals oberster Spieklasse - nur Academica Coimbra besiegte 1959 Caldas SC höher (11:0). Nach 21 Spieltagen liegt Benfica in der Tabelle einen Punkt hinter Spitzenreiter FC Porto auf Rang zwei.

 

09:16 Uhr

Barca feiert "Kathedrale ter Stegen"

Auch wenn der FC Barcelona beim 0:0 gegen Athletic Club am Sonntag zwei Punkte im Kampf um die Meisterschaft verlor - die Leistung von Marc-Andre ter Stegen war wie so oft in dieser Saison überragend. Dies brachten auch die Medien und seine Mitspieler im Anschluss an die Partie zum Ausdruck: Während die SPORT von einem "Torwart wie eine Kathedrale" schrieb, sagte Luis Suarez: "Es hat Gründe, warum er einer der Besten der Welt ist."

09:07 Uhr

Mertesacker über deutsche CL-Chancen

Bezüglich der deutschen Chancen auf ein Weiterkommen in der Champions-League räumte der ehemalige deutsche Nationalspieler dem BVB und Bayern München berechtigte Hoffnungen ein. "Wahrscheinlich wird es eine 50:50-Sache". Die Dortmunder treten am Mittwoch bei Tottenham Hotspur an (ab 21 Uhr live auf DAZN), die Bayern treffen am 19. Februar auf den FC Liverpool. Manchester City sei einen Tag später gegen Schalke 04 "in jedem Fall haushoher Favorit".

08:57 Uhr

Mertesacker: "England steht über uns"

Vor den Achtelfinalduellen der Champions-League zwischen englischen und deutschen Vereinen hat sich Per Mertesacker positiv zum Fußball in der Premier League geäußert: "England steht über uns, vom Finanziellen, der Attraktivität", sagte der 34-Jährige gegenüber dem kicker. Mertesacker ergänzte: "Sechs Vereine bewerben sich hier um die vier Top-Plätze. Es wird extrem viel investiert, die professionellen Möglichkeiten hier sind klasse."

08:47 Uhr

Golf: Langer mit 39. Sieg auf Champions Tour

Golf-Ikone Bernhard Langer hat auf der Champions Tour für Profis über 50 Jahre seinen 39. Turniersieg eingefahren. Der 61-Jährige setzte sich bei der Oasis Championship in Boca Raton/Florida durch und kassierte dafür 255.000 Dollar. Durch den Erfolg übernahm der Anhausener die Führung in der ewigen Geldrangliste - mit stolzen 24 Millionen Euro an Preisgeldern.

08:37 Uhr

NBA: Warriors siegen knapp, Joel Embiid überragt

Die weiteren Ergebnisse aus der Nacht

  • Philadelphia 76ers - Los Angeles Lakers 142:120 (Joel Embiid: 37 Punkte, 14 Rebounds)
  • Sacramento Kings - Phoenix Suns 117:104 (Marvin Bagley: 32 Punkte)
  • Atlanta Hawks - Orlando Magic 108:124 (Sieben Magic-Spieler scoren zweistellig)
  • Golden State Warriors - Miami Heat 120:118 (Warriors schaffen 19-Punkte-Comeback)

Hier geht's zu unserem Roundup.

08:28 Uhr

NBA: Mavericks siegen nach Mega-Comeback

In der besten Basketball-Liga der Welt haben sich die Dallas Mavericks gestern Abend gegen die Portland Trail Blazers durchgesetzt. Nachdem die Texaner vor dem Schlussviertel noch mit 78:92 zurücklagen, gelang letztlich ein knapper 102:101-Sieg. Während Top-Rookie Luka Doncic auf 28 Punkte kam, gelangen Maxi Kleber 9 Zähler und 4 Rebounds. Dirk Nowitzki traf einen Dreier.

 

08:16 Uhr

1. FC Nürnberg: Zukunft von Köllner unklar

Ähnlich ist die Lage in Nürnberg: Nach dem desolaten 0:2 im Kellerduell in Hannover führte eine Dringlichkeitssitzung des Aufsichtsrates am Sonntag zu keinen Ergebnissen. Sportvorstand Andreas Bornemann - selbst im Fokus der Kritik - sprach sich unmittelbar nach der Partie für Trainer Michael Köllner aus. Als Tabellenletzter beträgt der Rückstand der Franken auf den ersten Nichtabstiegsplatz schon sechs Punkte. Intern soll der Rückhalt für das Duo immer mehr bröckeln.

08:11 Uhr

VfB in der Krise, Weinzierl vor dem Aus?

Dicke Luft beim VfB Stuttgart und beim 1. FC Nürnberg. Die Schwaben kassierten beim gestrigen 0:3 in Düsseldorf die nächste Pleite und stehen weiter auf dem Relegationsplatz. Trotz Selbstkritik der Spieler (Ron-Robert Zieler: "Was soll der Trainer groß machen, wenn die Mannschaft sich so präsentiert") wird nach übereinstimmenden Medienberichten intern bereits über eine Nachfolgeregelung für Markus Weinzierl (10 Niederlagen in 14 Spielen) diskutiert. Als Top-Kandidat gilt Markus Gisdol, der bereitstünde und über eine VfB-Vergangenheit verfügt. Auch Ex-Coach Felix Magath wird gehandelt. Die Bild nennt zudem Ex-VfB-Stürmer Jürgen Klinsmann als möglichen Kandidaten.

08:00 Uhr

Guten Morgen

Herzlich Willkommen zu einem neuen Tag bei Rund um den Ball. Wie gewohnt informieren wir euch über alles Wissenswerte aus der Welt des Sports. Heute starten wir im Abstiegskampf der Bundesliga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung