Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Tim Ursinus / Marcus Blumberg
Aktualisieren
00:19 Uhr

Ende

Nach einem langen Pokal-Abend machen wir hier dann auch dicht. Danke fürs Interesse und bis zum nächsten Mal!

23:28 Uhr

Werder wirft Dortmund raus

Kruse versenkt den letzten Elfer und schickt Werder Bremen ins Viertelfinale des DFB-Pokals! Borussia Dortmund ist draußen, nachdem gleich die ersten beiden Schützen an Keeper Pavlenka gescheitert waren.

23:18 Uhr

Elfmeterschießen in Dortmund

Der Wahnsinn nimmt kein Ende. Wir gehen ins Elfmeterschießen! Spannung am Siedepunkt.

23:15 Uhr

3:3 in Dortmund!!!

Es bleibt unglaublich! Jetzt schlägt wieder der SVW zurück! Nach einer Ecke kommt Harnik zum Kopfball, Oelschlägel lässt ihn durchrutschen und es steht 3:3. Das sieht nach Elfmeterschießen aus, denn wir sind schon in der 120. Minute.

23:09 Uhr

3:2 für den BVB

Schiedsrichter Brych übersieht womöglich ein Handspiel des BVB, die Bremer beschweren sich und im Gegenzug tragen die Hausherren den Ball in den Strafraum und letztlich schließt Hakimi ab. 3:2 Dortmund. Noch knapp sechs Minuten auf der Uhr.

23:06 Uhr

Pizarro erzielt den Ausgleich

Ja, Bremen hat noch eine Antwort! Claudio Pizarro, der alte Mann aus Peru, schlägt nochmal zu! Vor kurzem erst eingewechselt stochert er das Leder aus zumindest mal abseitsverdächtiger Position im Fünfer ins Netz. 2:2 und noch knapp zehn Minuten zu spielen.

22:57 Uhr

Pulisic bringt BVB in Führung

In der 105. Minute schlägt der zukünftige Blues-Spieler zu. Pulisic schließt eine schnelle Kombination durch die Mitte souverän ab und trifft zum 2:1 für den BVB. Hat Bremen noch eine Antwort?

22:27 Uhr

Muskuläre Probleme bei Marco Reus

Die Dortmunder kämpfen gerade gegen Werder Bremen um den Einzug ins Viertelfinale des Pokalwettbewerbs. Reus, Schütze zum 1:1 kurz vor der Pause, blieb zum Seitenwechsel in der Kabine. Jetzt gibt es eine erste Diagnose: Muskuläre Probleme im Oberschenkel beim BVB-Star.

22:20 Uhr

Vorentscheidung in Duisburg

Der SCP zieht davon. Antwi-Adjej erhöht auf 3:1 und sorgt damit unweigerlich für die Vorentscheidung. in Dortmund hingegen heißt es weiter 1:1.

22:05 Uhr

Paderborn dreht Spiel in Duisburg

Blicken wir mal kurz nach Duisburg, wo seit Beginn der zweiten Hälfte die Post abging: Erst brachte Oliveira Souza die Zebras in Führung und dann schlug Paderborn gleich doppelt zurück! Tekpetey besorgte den Ausgleich und Pröger erzielte das 2:1 aus Sicht der Gäste.

21:51 Uhr

BVB: Reus zur Pause raus

Überraschung in Dortmund: Zur Pause muss Marco Reus raus. Für ihn kommt Mega-Joker Paco Alcacer. Warum der Kapitän raus musste, ist noch unklar. Die zweite Hälfte hat soeben begonnen.

21:36 Uhr

BVB gleicht zur Pause aus

Kurz vorm Pausenpfiff schlägt der BVB doch noch zu! Marco Reus versenkt einen Freistoß direkt ins linke Eck und so steht es zur Pause 1:1 im Signal Iduna Park. In Duisburg steht es derweil weiter 1:1.

21:28 Uhr

CHL: Frölunda holt den Titel

Da ist die Schlusssirene! Frölunda bringt es über die Bühne und schlägt Red Bull München mit 3:1. Die Überraschung bleibt also aus für den Deutschen Meister.

21:18 Uhr

CHL: Tor für Red Bull München!

Geht da noch was? Yasin Ehliz hat soeben das 1:3 aus Sicht der Münchner gemacht. Auf der Uhr sind noch 6 Minuten ...

20:52 Uhr

Tor für Werder!

Apropos, der Ball rollt. Er rollt gerade aus dem Tor! Nach einem Freistoß von Kruse von der rechten Seite hält Rashica den Fuß rein und schon klingelt's im Kasten von Oelschlägel! 1:0 Bremen

20:48 Uhr

DFB-Pokal: Anpfiff der späten Spiele

Nun rollt auch der Ball in Dortmund und Duisburg. Die Ruhrgebiets-Schicht hat somit begonnen. Sehen wir noch eine Überraschung?

20:23 Uhr

DFB-Pokal: Heidenheim wirft Leverkusen raus

Die große Überraschung des Abends - Stand jetzt - ist perfekt! Der 1. FC Heidenheim schlägt Bayer Leverkusen und steht im Viertelfinale des DFB-Pokals! Zudem bleibt es beim 1:0 für den HSV gegen Nürnberg, sodass gleich zwei Zweitligisten nun schon Bundesliga-Klubs rausgekegelt haben!

20:21 Uhr

CHL: 3:0 für Frölunda

Jetzt geht es dahin ... Ponthus Westerholm macht noch im zweiten Drittel das 3:0 für Frölunda gegen Red Bull.

20:18 Uhr

Aufstellungen: Duisburg - Paderborn

Und auch beim Kracher des Tages kennen wir mittlerweile die Lineups:

Duisburg: Wiedwald - Wiegel, Bomheuer, Nauber, Seo - Schnellhardt - Engin, Oliveira Souza, Nielsen, Wolze - Verhoek.

Paderborn: Ratajczak - Dräger, Schönlau, Hünemeier, Collins - Pröger, Vasiliadis, Klement, Tekpetey - Michel, Gueye.

20:02 Uhr

2:0 für Frölunda

Beim Eishockey scheint die Sensation hingegen auszubleiben. Ryan Lasch macht das 2:0 für Frölunda im zweiten Drittel. Geht da noch was für Red Bull?

20:01 Uhr

Heidenheim führt gegen Leverkusen

Kommt es zur großen Überraschung? Heidenheim übernimmt die Führung gegen Leverkusen! Maurice Multhaup besorgt das 2:1 für den Zweitligisten.

19:59 Uhr

Aufstellungen: BVB - Werder

Die Aufstellungen der Spiele um 20.45 Uhr im DFB-Pokal sind da!

Dortmund: Oelschlägel - Hakimi, Weigl, Toprak, Diallo - Witsel, Delaney - Pulisic, Reus, Guerreiro - Götze.

Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Langkamp, Moisander, Augustinsson - Bargfrede, Sahin, Klaassen - Eggestein - Kruse, Rashica.

Heißt im Umkehrschluss: Beim BVB fehlen in der Tat beide Profitorhüter, dazu Schmelzer, Sancho und Piszczek, Die stehen allesamt nicht im Kader.

19:46 Uhr

Tor für den HSV

Nun führt auch der HSV! Berkay Özcan trifft und lässt die Hanseaten gegen den Club jubeln. 1:0 Hamburg.

19:37 Uhr

Ausgleich in Heidenheim

Keine zwei Minuten waren gespielt, da klingelte es bereits auf der anderen Seite ... Heidenheim kontert die weit aufgerückten Leverkusener mit einem Sprint von der Mittellinie eiskalt aus. Nikola Dovedan macht es alleine und trifft zum 1:1.

19:19 Uhr

CHL: Führung für Frölunda

Keine guten Nachrichten dagegen vom Eishockey, denn Frölunda, der CHL-Rekord-Champion, ist soeben in Führung gegangen! Samuel Fagemo traf im Powerplay gegen Red Bull zum 1:0 im ersten Drittel.

19:15 Uhr

Tor für Leverkusen

Und nun haben wir endlich auch ein Tor im DFB-Pokal! Julian Brandt ist zur Stelle und bringt Bayer Leverkusen in Heidenheim - noch dazu aus spitzem Winkel - mit 1:0 in Führung!

19:15 Uhr

NBA-Star fällt lange aus

RUDB ist natürlich nicht unser einziger aktuell laufender Tagesticker. Für die Korbball-verrückten unter euch gibt es natürlich auch noch "Rund um die NBA", wo sich offenbar ein Star-Spieler schwer verletzt hat und lange ausfällt - zuhause noch dazu. Schaut mal rüber ...

19:09 Uhr

Wird Auswärtstor-Regel abgeschafft?

Da Tore in den Pokal-Spielen noch auf sich warten lassen, blicken wir mal in die Zukunft. Offenbar denkt das Exekutivkomitee der UEFA nämlich darüber nach, die nicht allseits beliebte Auswärtstor-Regel abzuschaffen. Bei Torgleichstand nach zwei Spielen gäbe es dann wohl einfach Verlängerung.

Meinungen?

18:41 Uhr

CHL-Finale mit RB live auf DAZN

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Um 19 Uhr startet das große Finale der Champions Hockey League. Mit dabei Red Bull München, das gegen Frölunda der erste deutsche Sieger dieses Wettbewerbs werden könnte. Wie sich die Roten Bullen schlagen werden, könnt ihr live auf DAZN verfolgen. Oder ihr schaut einfach hier in den Ticker ... aber besser, ihr schaut es LIVE AUF DAZN!

18:33 Uhr

DFB-Pokal live

Es ist soweit, die ersten zwei DFB-Pokal-Achtelfinals laufen! Wir halten euch hier auf dem Laufenden, was da so vor sich geht!

Zudem gibt es bei uns natürlich auch beide Partien im Liveticker.

18:06 Uhr

Patriots feiern Super Bowl Sieg

Während wir auf den Start der Pokalspiele warten, blicken wir mal kurz nach Boston, wo die New England Patriots zur Stunde ihren 6. Super-Bowl-Triumph mit einer Parade durch die Stadt feiern. Und Tight End Rob Gronkowski ist schon gut in Stimmunug, was auch mit der Flasche Wein zu tun haben könnte, die er dabei hat ...

18:00 Uhr

Ski-WM: FIS entschärft Frauen-Abfahrt

Servus zusammen! Beginnen wir mit dieser wichtigen Meldung:

Der Internationale Skiverband (FIS) hat die WM-Abfahrt im schwedischen Are aus Sorge um die Gesundheit der Rennläuferinnen etwas entschärft. Die Korrekturen wurden am "Hummelbranten"-Sprung im oberen Streckenabschnitt vorgenommen. "Wir sahen die Sicherheit nicht gewährleistet", begründete FIS-Renndirektor Atle Skaardal die Maßnahme.

An besagtem Sprung hatten beim ersten Training am Montag mehrere Läuferinnen teilweise große Probleme. Das zweite Training findet am Mittwoch (10.30 Uhr) statt, das Rennen in der Königsdisziplin ist für Sonntag (12.30 Uhr) angesetzt.

17:42 Uhr

Ticker-Übergabe

Ich verabschiede mich in den Feierabend und übergebe den Ticker an Marcus Blumberg, der euch durch den spannenden Pokal-Abend begleiten wird. Cheerio!

17:38 Uhr

HSV - Nürnberg: Die Aufstellungen

Um 18.30 Uhr geht das DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Nürnberg los (LIVETICKER).

Die offiziellen Aufstellungen:

HSV: Pollersbeck - Sakai, Bates, van Drongelen, Santos - Narey, Özcan, Mangala, Holtby, Jatta - Arp

Nürnberg: Mathenia - Goden, Mühl, Ewerton, Valentini - Petrak, Behrens - Kerk, Matheus Pereira, Palacios - Ishak

17:33 Uhr

Heidenheim - Leverkusen: Die Aufstellungen

Um 18.30 Uhr startet die Achtelfinal-Partie im DFB-Pokal zwischen dem 1. FC Heidenheim und Bayer Leverkusen (LIVETICKER).

Die offiziellen Aufstellungen:

Heidenheim: Müller - Busch, Mainka, Feick, Theuerkauf - Multhaup, Griesbeck, Thiel, Dorsch - Glatzel, Dovedan

Leverkusen: Hradecky - Weiser, Dragovic, Jedvaj, Wendell - Aranguiz, Baumgartlinger - Bailey, Brandt, Paulinho - Alario

17:25 Uhr

Aue - Köln: Termin für Nachholspiel bekannt

Das abgesagte Spiel des 20. Spieltages zwischen Erzgebirge Aue und dem 1. FC Köln wird am Mittwoch, 27. Februar um 19.30 Uhr nachgeholt. Das gab die DFL am Dienstag bekannt. Die Partie hätte ursprünglich am vergangenen Sonntag stattfinden sollen, anhaltende Schneefälle hatten eine Austragung jedoch unmöglich gemacht.

17:21 Uhr

Vonn nach Sturz: "Ich bin zu alt für diese Schei*e"

Lindsey Vonn ist beim WM-Super-G im schwedischen Are schwer gestürzt.Die 34 Jahre alte Amerikanerin riss bei einem Sprung im Mittelteil ein Richtungstor mit, bekam Vorlage und knallte mit dem Bauch auf die Piste. Kurz darauf schlug sie in den Fangzaun ein. Vonn ist nach eigenen Angaben jedoch unverletzt.

Auf die Frage, was ihr erster Gedanke nach dem Sturz war, antwortete sie auf der Pressekonferenz hinterher: "Warum liege ich schon wieder im Zaun? Warum bin ich hier? Ich bin zu alt für diese Schei*e!".

"Nicht jeder kann Tom Brady sein und eine Million Mal den Super Bowl gewinnen", witzelte Vonn und machte eine Kampfansage für die Abfahrt am Sonntag: "Schreibt mich nicht ab, vielleicht habe ich ja noch ein Ass im Ärmel. Ich kann immer noch gewinnen."

17:08 Uhr

Im Video: FCB-PK mit Kovac

Manuel Neuer stehr beim FC Bayern gegen Hertha BSC im Kader. Niko Kovac hat auf der offiziellen Pressekonferenz noch sehr Verhalten über einen Einsatz von Manuel Neuer gesprochen. Außerdem war die Sperre von Thomas Müller ein Thema.

Hier im Video:

17:01 Uhr

Darmstadts Boyd wechselt nach Toronto

Darmstadt 98 und Stürmer Terrence Boyd gehen künftig getrennte Wege. Wie die Lilien am Dienstag bekannt gaben, wechselt der 27-Jährige mit sofortiger Wirkung zum FC Toronto in die nordamerikanische Profiliga MLS.

Boyd war im Januar 2017 von RB Leipzig nach Darmstadt gewechselt und kam in 44 Pflichtspielen zum Einsatz. Dabei erzielte er fünf Tore und bereitete zwei Treffer vor. Über die Ablösemodalitäten machte Darmstadt keine Angaben.

16:54 Uhr

Hallen-DM der Leichtathleten ausverkauft

Die Hallen-DM der Leichtathleten am 16. und 17. Februar in Leipzig ist ausverkauft. Wie der Deutsche Leichtathletik-Verband am Dienstag mitteilte, sind für beide Wettkampftage jeweils alle 3700 Tickets im Vorverkauf abgesetzt worden.

Die Titelkämpfe in der Leipziger Arena dienen zugleich als Qualifikation für die Hallen-WM in Glasgow (1. bis 3. März).

16:47 Uhr

FCB: Neuer, Thiago und Ribery im Kader

Der FC Bayern hat offiziell bestätigt, das Manuel Neuer im Kader für das Pokalspiel gegen Hertha BSC steht. Neben Bayerns Nummer eins stehen auch Thiago und Franck Ribery wieder im Aufgebot der Münchner.

Neuer nahm am heutigen Dienstag am Abschlusstraining teil und könnte damit wohl trotz seiner Verletzung am Daumen gegen die Hertha im Tor stehen. Damit könnte der Rekordmeister allerdings ein großes Risiko eingehen. Denn Neuer trägt aktuell noch eine Schiene an seinem Daumen.

16:36 Uhr

BVB: Fallen Hitz und Bürki gegen Werder aus?

Bei Borussia Dortmund fallen vor dem Pokal-Achtelfinale gegen den SV Werder Bremen heute Abend (20.45 Uhr im LIVETICKER) gleich vier Spieler krankheitsbedingt aus: Neben Jadon Sancho und Marcel Schmelzer fallen mit Roman Bürki und Marwin Hitz wohl gleich zwei Keeper aus. Nach Informationen der Bild fehlten alle vier beim Abschlusstraining am heutigen Morgen.

Damit steht wohl Eric Oelschlägel vor seinem Pflichtspiel-Debüt beim BVB.

Kurioser Zufall: Dortmunds etatmäßige Nummer 3 wechselte vor der Saison von den Werder-Amateuren zu den Schwarz-Gelben.

16:20 Uhr

Mourinho knallt nach Puckwurf auf das Eis

Jose Mourinho hat bei einem Abstecher zum Eishockey den Boden unter den Füßen verloren. Vor dem KHL-Spiel zwischen den russischen Klubs Awangard Omsk und SKA St. Petersburg führte der frühere Teammanager von Manchester United den feierlichen Puckwurf aus, auf dem Rückweg rutsche der rote Teppich weg und Mourinho knallte auf die Eisfläche.

"The Special One" bekam nach seinem Sturz prominente Hilfe. SKA-Superstar Pawel Dazjuk, als Olympiasieger, Weltmeister und Stanley-Cup-Sieger Mitglied im Triple-Gold-Club, half Mourinho wieder auf die Beine.

Hier im Video:

16:11 Uhr

FC Bayern: Neuer wohl für Hertha einsatzfähig

Manuel Neuer hat nach Informationen der Bild-Zeitung am Abschlusstraining vor dem Pokalspiel des FC Bayern gegen Hertha BSC (Mi. 20:45 Uhr LIVETICKER) als Torwart teilgenommen.

Trainer Niko Kovac sagte auf der Pressekonferenz noch vor dem Abschlusstraining: "Es geht ihm soweit gut, und ich glaube, er will sofort spielen. Aber wir müssen das Go der Ärzte bekommen, und das haben wir noch nicht. Wir müssen auch das Training abwarten."

Dem Bericht zufolge trainierte Neuer erstmals seit seiner Handverletzung mit Torwart-Handschuhen und stand auch beim Abschlussspiel im Kasten. Gegen Hertha könnte Neuer also im Tor stehen.

15:59 Uhr

Geldstrafen für den 1. FC Köln und 1860 München

Der 1. FC Köln und 1860 München sind vom Sportgericht des DFB jeweils wegen Fehlverhaltens der eigenen Anhänger mit Geldstrafen belegt worden. Köln muss wegen zweier Fälle 7500 Euro bezahlen, die Münchner wegen eines Falls 4200 Euro. Die Urteile sind rechtskräftig.

Die Kölner Zuschauer hatten bei der Partie gegen Jahn Regensburg mehrere pyrotechnische Gegenstände abgebrannt. Darüber hinaus wurden in der 55. Minute aus dem Kölner Zuschauerblock drei Becher Richtung Spielfeld geworfen.

Vor Anpfiff und in der 60. Minute des Drittligaspiels beim Karlsruher SC am 25. November wurden im Münchner Zuschauerbereich mindestens zwölf pyrotechnische Gegenstände gezündet.

15:48 Uhr

Schweinsteiger über Zukunft: "Alles ist möglich"

Bastian Schweinsteiger hat in einem Interview mit der spanischen Marca über die Rivalität zwischen Real Madrid und dem FC Bayern, eine mögliche Rückkehr nach Europa und das Niveau der MLS gesprochen. Alle Aussagen könnt ihr hier nachlesen.

Derzeit spielt Schweinsteiger bei Chicago Fire. Die MLS sei noch jung und zudem "eher physisch als technisch". "In 10-15 Jahren", so der Weltmeister von 2014, könne die MLS "ein Niveau wie einige europäische Ligen erreichen".

Als Spieler kann sich der 34-Jährige eine Rückkehr zum FC Bayern nicht vorstellen. Was jedoch nach seiner aktiven Karriere passiert, kann wer noch nicht sagen: "Alles ist möglich, aber aktuell sehe ich mich noch als Spieler auf dem Platz. Ich werde das Team (FCB, Anm. d. Red.) so oft besuchen, wie ich kann. Was in der Zukunft passiert, weiß ich nicht."

15:38 Uhr

Tennis: Erneute Zwangspause für Zverev

Alexander Zverev muss erneut eine Zwangspause einlegen. Der 21-Jährige sagte seinen ursprünglich geplanten Start beim ATP-Turnier in der kommenden Woche in Rotterdam aufgrund einer Knöchelverletzung kurzfristig ab. Am vergangenen Wochenende hatte Zverev beim 5:0-Erstrundenerfolg der deutschen Davis-Cup-Mannschaft in Frankfurt gegen Ungarn zwei Einzel bestritten.

Zverev war bereits im Januar im Vorfeld der Australian Open von Verletzungen ausgebremst worden. Einen Start beim Einladungsturnier in Adelaide hatte er damals wegen Oberschenkelproblemen abgesagt, unmittelbar vor Turnierstart in Melbourne war er zudem im Training mit dem Fuß umgeknickt

15:29 Uhr

Ex-HSV-Profi Henchoz übernimmt Xamax Neuchatel

Stephane Henchoz ist neuer Trainer des Schweizer Erstligisten Xamax Neuchatel. Der 44-Jährige steigt beim dreimaligen Meister nach der Entlassung von Michel Decastel vom Assistenten zum Chefcoach auf. Von 1995 bis 1997 hatte Henchoz für den Hamburger SV gespielt.

Saisonziel des Aufsteigers und derzeitigen Tabellenzehnten ist der Klassenerhalt in der Super League. Decastel hatte die Mannschaft nach dem Konkurs und der Neugründung 2012 im vergangenen Jahr zurück in die Erstklassigkeit geführt.

15:19 Uhr

Handball: Gummersbach verpflichtet Lichtlein-Nachfolger

VfL Gummersbach hat schon Monate vor dem Abschied von Torhüter Carsten Lichtlein einen Ersatz gefunden. Zur neuen Saison kommt der 26-jährige Kroate Filip Ivic vom polnischen Serienmeister PGE Vive Kielce und erhält einen Zweijahresvertrag.

Der langjährige Nationaltorhüter Lichtlein geht im Sommer zum Ligakonkurrenten HC Erlangen. Ivic wird mit Matthias Puhle das neue Torhütergespann des VfL bilden. "Mit Filip konnten wir einen absoluten Top-Torhüter nach Gummersbach holen, der schon jetzt über jede Menge internationale Erfahrung verfügt", sagte Geschäftsführer Christoph Schindler.

15:10 Uhr

DFB-Frauen müssen auf WM-Basecamp verzichten

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft wird bei der WM in Frankreich kein eigenes Basecamp beziehen. Das teilte der DFB am Dienstag mit Verweis auf eine Entscheidung des Weltverbandes FIFA mit. Der DFB hatte aus logistischen Gründen die Nutzung eines Hauptquartiers nahe Rennes bis nach dem zweiten Gruppenspiel angestrebt. Erstmals bei einem Turnier hatte das deutsche Team während der EM 2017 in den Niederlanden ein Basislager genutzt.

In Frankreich werden die DFB-Frauen nun jeweils am Tag nach den Spielen zum nächsten Spielort umziehen. Dabei müssen mitunter große Distanzen bewältigt werden (Rennes - Valenciennes - Montpellier).

15:00 Uhr

Tennis: Struff im Achtelfinale gegen Tsitsipas

Jan-Lennard Struff hat seine Auftakthürde beim ATP-Turnier in der bulgarischen Hauptstadt Sofia gemeistert und steht im Achtelfinale vor einer ganz schwierigen Aufgabe. Nach dem 6:4, 6:3 über den Italiener Stefano Travaglia trifft Struff auf den Australian-Open-Halbfinalisten Stefanos Tsitsipas.

Auch die Qualifikanten Daniel Brands und Yannick Maden sind weiter. Brands schlug überraschend den an Position fünf gesetzten Georgier Nikolos Bassilaschwili mit 7:6 (9:7), 7:5, Maden schaltete Adrian Mannarino mit 6:4, 7:6 (7:4) aus.

14:51 Uhr

Sala: Abgestürztes Flugzeug soll geborgen werden

Das Flugzeug, mit dem Emiliano Sala über dem Ärmelkanal abgestürzt war, soll binnen der nächsten Tage vom Meeresgrund geborgen werden. Das bestätigte ein Sprecher der britischen Ermittlungsbehörde AAIB der Nachrichtenagentur AFP.

Man plane derzeit eine "Unterwasser-Operation", um das Wrack und den darin befindlichen Leichnam an die Oberfläche bringen zu können, sagte er weiter. Das abgestürzte Kleinflugzeug war am Sonntag entdeckt worden. Auf den Videoaufnahmen eines ferngesteuerten Roboters war zudem eine Leiche zu sehen. Ob es sich um Sala oder um den britischen Piloten handelt, blieb zunächst offen.

14:42 Uhr

CHL-Finale: Yannic Seidenberg im Interview

Der EHC Red Bull München trifft im Finale der Champions Hockey League im Scandinavium zu Göteborg auf die Frölunda Indians (19 Uhr LIVE auf DAZN nur in Deutschland).

Vor dem größten Spiel der Klubgeschichte hat SPOX mit Star-Verteidiger Yannic Seidenberg gesprochen. Über das CHL-Finale, aber auch über viel mehr. Das Interview gibt es hier zu lesen.

14:33 Uhr

FCB im Pokal: Sanches und Robben nicht dabei

Wie Sky berichtet, fällt Renato Sanches vom FC Bayern für das Pokal-Achtelfinale gegen Hertha BSC aus. Der Portugiese habe demnach nicht mit dem Team trainiert und das Trainingsgelände auch schon verlassen.

Niko Kovac kann zudem nicht auf Arjen Robben zurückgreifen. Der Niederländer musste die Trainingseinheit am Montag abbrechen und ist damit noch nicht einsatzbereit.

Der zuletzt lange verletzte Franck Ribery und Thiago kehren indes in den Kader der Münchner zurück.

14:25 Uhr

RB: Rangnick rätselt über geringes Zuschauerinteresse

Ralf Rangnick von RB Leipzig hat sich verwundert über das geringe Zuschauerinteresse am Achtelfinalspiel im DFB-Pokal gegen den VfL Wolfsburg am Mittwoch gezeigt. "Es ist schwer zu erklären", sagte Rangnick am Dienstag, "ich bin ehrlich gesagt ein bisschen überrascht. Es scheint so zu sein, dass die Fans die Bundesliga höher bewerten als den Pokal."

Am Dienstag waren erst knapp 20.000 Karten abgesetzt. RB kämpft um den erstmaligen Einzug ins Pokal-Viertelfinale. Dazu benötigt Leipzig einen Sieg gegen einen Gegner, der für Rangnick "eine der stärksten Mannschaften gegen den Ball ist. Es wird für uns anspruchsvoll, die richtigen Lösungen zu finden", sagte er.

14:16 Uhr

Juve: Douglas Costa in Autounfall verwickelt

Douglas Costa von Juventus Turin war am Montag gegen 11 Uhr in einen Unfall auf der Autobahn in der Provinz Vercelli verwickelt. Der Brasilianer blieb unverletzt.

Costa war in einem Jeep Cherokee in der Region Santhia unterwegs, als es zum Crash kam. Die Front des Wagens war komplett eingedrückt, die Staßenpolizei Novara Est war schnell vor Ort.

Laut La Stampa war auch ein 47-Jähriger Mann in den Unfall verwickelt. Der Fahrer eines Fiat Punto musste anschließend ins Krankenhaus gebracht und dort behandelt werden.

Costa veröffentlichte nach dem Unfall auf seinem Instagram-Profil ein Foto mit dem Text "Hello". Ein Indiz dafür, dass es dem 28-Jährigen gut geht.

14:07 Uhr

Happy Birthday CR7

Cristiano Ronaldo ist heute 34 Jahre alt geworden.

Hier seht ihr ein paar von seinen legendären Buden:

14:04 Uhr

WM-Super-G: Rebensburg hauchdünn Vierte

Das Rennen ist nun vorbei: Viktoria Rebensburg hat beim Super-G im schwedischen Are Bronze um 0,02 Sekunden verpasst. Bereits 2017 in St. Moritz wurde sie letztlich Vierte. "So ist es", sagte sie in der ARD niedergeschlagen, "es war eine wirklich gute Fahrt, keine groben Fehler. Zwei Hundertstel entscheiden, trotzdem kann ich stolz sein auf das, was ich erreicht habe."

Sogar Gold war für Rebensburg in Reichweite, die neue Weltmeisterin Mikaela Shiffrin (USA) war nur 0,07 Sekunden schneller. Silber ging an die Italienerin Sofia Goggia (0,02 Sekunden zurück). Corinne Suter aus der Schweiz (0,05) schnappte Rebensburg Bronze weg.

13:56 Uhr

DEL: Ankert verlängert in Krefeld bis 2021

Torsten Ankert hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL um zwei Jahre bis 2021 verlängert. Der 30-Jährige war Anfang Oktober vom Ligakonkurrenten Grizzlys Wolfsburg nach Krefeld gewechselt und hat seitdem in 36 Einsätzen drei Vorlagen gegeben.

"Der Aufwärtstrend der Pinguine ist sichtbar, die Chemie in der Mannschaft sowie das direkte Umfeld stimmen", sagte Ankert. Krefeld hat als Tabellenelfter noch Chancen auf den Einzug in die Vor-Play-offs.

13:45 Uhr

Vor Clasico: Real-PK mit Solari

Real-Trainer Santiago Solari über:

...den Clasico: "Es ist ein Spiel zwischen zwei Klubs mit einer großen Rivalität. River gegen Boca, Inter gegen Milan und natürlich Barcelona gegen Real Madrid, aber auch Atlético gegen Real Madrid. Wir erhoffen uns ein sehr schönes Spiel und wollen gewinnen. Wir wollen alle Wettbewerbe gewinnen und gehen mit derselben Ernsthaftigkeit in die Partie wie zuletzt auch."

...über den möglichen Auusfall von Messi: "Im Fußball ist es immer besser, wenn die Besten spielen, in allen Partien. Ob er dabei ist oder nicht, beeinflusst die Spielvorbereitung aber überhaupt nicht."

13:41 Uhr

Vor Clasico: Real-PK mit Solari

Real-Trainer Santiago Solari über:

...Vinícius Júnior und dessen vermeintlicher Stammplatz: "Es gibt keine unumstrittenen Spieler im Fußball."

...die Tatsache, dass Real weniger Pause vor den Halbfinals als Barca hat: "Je weniger Zeit bleibt, desto kurioser ist es. Aber wir können nichts dagegen machen. Das muss derjenige beantworten, der den Kalender zusammenstellt. In dem Fall ist es der Liga-Verband. Ich hoffe nicht, dass es mit Absicht passiert ist."

13:37 Uhr

Vor Clasico: Real-PK mit Solari

Am Mittwoch (21 Uhr live auf DAZN) kommt es in der Copa del Rey zum Clasico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona.

Hier die wichtigsten Aussagen von Real-Trainer Santiago Solari.

Solari über:

...Iscos Frust über die Reservistenrolle: "Wir stecken all unsere Energie in den Clásico. Das interessiert und beschäftigt uns."

... die Frage, ob er seine Startelf schon gewählt hat: "Das werde ich nicht sagen."

13:24 Uhr

WM: Rebensburg verpasst Podium hauchdünn

Viktoria Rebensburg hat beim WM-Super-G von Are das Podium nur knapp verpasst und steht aktuell auf dem vierten Platz. Ganz bitter: Die Deutsche hat nur sieben Hundertstel Rückstand auf die Führende Mikaela Shiffrin. Der LIVETICKER.

Lindsey Vonn ist zuvor schwer gestürzt. Die 34 Jahre alte Amerikanerin riss bei einem Sprung im Mittelteil ein Richtungstor mit, bekam Vorlage und knallte mit dem Bauch auf die Piste. Kurz darauf schlug sie in den Fangzaun ein.

Vonn konnte nach wenigen Minuten jedoch wieder aufstehen. Den bereitgestellten Rettungsschlitten ließ sie stehen und fuhr selbst zu Tal. Im Ziel winkte sie mit betretener Miene ins Publikum.

13:14 Uhr

Pogba dachte an Abschied unter Mourinho

Paul Pogba dachte gegen Ende der Amtszeit von Jose Mourinho an einen Abschied von Manchester United. Unter dem neuen Coach Ole Gunnar Solskjaer sei der Franzose nun viel glücklicher. Das verriet sein Bruder Mathias Pogba gegenüber Telefoot. "Unter Mourinho lief es nicht gut", sagte der Bruder des Weltmeisters und fügte an: "Nun, da Solskjaer ihm sozusagen die Schlüssel für das Team gegeben hat, geht es wieder los. Das ist es, was mein kleiner Bruder braucht."

Die letzten drei Spiele unter der Leitung von Mourinho begann Pogba auf der Bank. Zu dieser Zeit sei ihm "natürlich in den Sinn gekommen", den Verein zu verlassen, verdeutlichte Mathias Pogba.

13:10 Uhr

Wolfsburg: Mehmedi fällt aus, Guilavogui wohl auch

Trainer Bruno Labbadia vom VfL Wolfsburg muss auch im Achtelfinale des DFB-Pokals bei RB Leipzig auf Angreifer Admir Mehmedi verzichten. Mehmedi "ist noch keine Option für Mittwoch. Wir müssen schauen, ob es für das Wochenende reicht", sagte Labbadia mit Blick auf die Partie beim SC Freiburg.

Zudem droht auch erneut der Ausfall von Kapitän Josuha Guilavogui. Bei dem Franzosen wolle Labbadia noch "abwarten, ob es Sinn macht, ihn jetzt schon mitzunehmen". Am Montag hatte Guilavogui erstmals nach seiner Oberschenkelzerrung wieder am dosierten Mannschaftstraining teilgenommen.

13:02 Uhr

Hazard über Zukunft: "Habe Entscheidung getroffen"

Die Zukunft von Eden Hazard beim FC Chelsea gilt schon länger als unklar. Der Belgier hat noch 18 Monate Vertarg bei den Blues und wird immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Chelseas Versuche den Vertrag mit Hazard zu verlängern, scheiterten in der Vergangenheit mehrmals. Nun scheint aber alles klar für den 28-Jährigen zu sein: "Ich weiß, was ich tun werde. Ich habe meine Entscheidung getroffen", sagte Hazard dem französischen Hörfunksender RMC.

Hazard befeuerte die Real-Gerüchte im Januar bei France Football zuletzt selbst: "Soll ich bei Real Madrid unterschreiben? Warum nicht?"

12:54 Uhr

Vier Siege für Plan B: Schalke will ins Finale

Schalke 04 wird in der aktuellen Bundesliga-Saison wohl kaum noch um Europa mitspielen. Also greift im DFB-Pokal Plan B: via Berlin Richtung Europa League. "Wir werden ja nun die Bundesliga nicht abschenken", sagte der Manager von Schalke 04 am Dienstag bestimmt. Doch der Blick auf den Plan A ist arg ernüchternd, die alte Binse stimmt: "Der Pokal ist der leichteste Weg, sich für Europa zu qualifizieren. Unser Ziel ist das Finale."

12:45 Uhr

Starker Wind: WM-Super-G verkürzt

Der Super-G der Damen jetzt im LIVETICKER: Starker Wind am Berg Areskutan hat bei der alpinen Ski-WM gleich die erste Entscheidung beeinflusst. Die Strecke beim Super-G der Frauen muss deshalb verkürzt werden, gestartet wird nun vom "Reservestart".

12:41 Uhr

Nebel-Irrsinn bei Mkhitaryan-Comeback

Henrikh Mkhitaryan hat in Arsenals U23 nach überstandenem Mittelfußbruch sein Comeback gefeiert. Nach einer Halbzeit war jedoch Schluss - wegen des unfassbaren Nebel-Einfalls in London.

Die besten Bilder:

12:33 Uhr

Mourinho: Die Hintergründe

Jose Mourinho hat sich mit der spanischen Steuerbehörde wie erwartet auf eine einjährige Gefängnisstrafe auf Bewährung und eine Geldstrafe von knapp zwei Millionen Euro verständigt.

Im Kern ging es bei den Vorwürfen um Bildrechte, die Mourinho an eine Firma abgetreten haben soll, um damit den Spitzensteuersatz für sein Gehalt zu umgehen und nur den Unternehmenssteuersatz zu zahlen.

12:32 Uhr

Bewährungs- und Geldstrafe für Mourinho

Jose Mourinho hat sich mit der spanischen Steuerbehörde wie erwartet auf eine einjährige Gefängnisstrafe auf Bewährung und eine Geldstrafe von knapp zwei Millionen Euro verständigt. Das gab das zuständige Gericht in Spanien am Dienstag bekannt. Der 56-Jährige soll während seiner Zeit bei Real Madrid in den Jahren 2011 und 2012 insgesamt 3,3 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust haben. Da in Spanien Erststrafen unter zwei Jahren regelmäßig zur Bewährung ausgesetzt werden, kommt "The Special One" allerdings nicht hinter Gittern.

12:21 Uhr

H96: Sarenren Bazee fällt "mehrere Monate" aus

Hannover 96 bleibt vom Verletzungspech verfolgt: Trainer Thomas Doll muss im Kampf um den Klassenerhalt jetzt auch auf Angreifer Noah Sarenren Bazee verzichten. Der 22 Jahre alte Flügelstürmer hat sich bei einem Zweikampf mit Thomas Delaney von Borussia Dortmund Ende Januar einen Syndesmoseriss im linken Sprunggelenk zugezogen, wie der Klub am Dienstag mitteilte. Sarenren Bazee werde für "mehrere Monate fehlen".

Die Offensiv-Kräfte Niclas Füllkrug (Knorpelschaden), Ihlas Bebou (Sehnenanriss) und Linton Maina (Meniskus-OP) fehlen ebenfalls länger.

12:15 Uhr

S04: Tedesco setzt im Pokal auf Fährmann

Schalke 04 setzt im DFB-Pokal auf Torhüter und Kapitän Ralf Fährmann, der in der Bundesliga seinen Stammplatz an Alexander Nübel verloren hat. "Er wird spielen. Das haben wir im Vorfeld kommuniziert und besprochen", sagte Trainer Domenico Tedesco am Dienstag vor dem Achtelfinale gegen Fortuna Düsseldorf: "Ich stehe zu meinem Wort, alles andere wäre Ralf gegenüber nicht fair."

12:11 Uhr

Neuer-Einsatz gegen Hertha noch offen

Diese Aussage muss auch sofort hier im Ticker stehen: Niko Kovac hat sich zur Verletzung von Manuel Neuer geäußert. Der Einsatz gegen Hertha BSC im Pokal bleibt weiterhin offen. "Es geht ihm gut. Er möchte am liebsten sofort spielen. Wir brauchen das Go der Ärzte, das haben wir aber noch nicht. Zu einem Einsatz morgen können wir noch nichts konkretes sagen. Wir müssen auch das Training abwarten", erklärte Kovac auf der PK.

12:03 Uhr

Bayern-PK jetzt live

Die Pressekonferenz des FC Bayern mit Niko Kovac läuft. Hier könnt ihr alle Aussagen im Liveticker mitlesen.

11:57 Uhr

Ben Arfa fordert Entschädigung von PSG: Teil 2

Paris Saint-Germain habe laut Bertrand alles dafür getan, Ben Arfa zu brechen und ihn dazu zu zwingen, den Klub zu verlassen. Der französische Tabellenführer bedauerte in einer ersten Reaktion die "Sturheit" von Ben Arfa und seinem Anwalt. Man vertraue darauf, dass die Anklage abgewiesen werde.

Ben Arfa spielt mittlerweile für den Ligue-1-Klub Stade Rennes. Nachdem er im April 2017 zwei Tore im Viertelfinale des französischen Pokals gegen US Avranches erzielt hatte, spielte er bis zum Ende seines Vertrages im Juni 2018 nie wieder für PSG.

11:55 Uhr

Ben Arfa fordert Entschädigung von PSG

Hatem Ben Arfa fordert eine Entschädigung in Höhe von acht Millionen Euro von seinem ehemaligen Klub Paris Saint-Germain. Der Anwalt des Franzosen, Jean-Jacques Bertrand, bestätigte gegenüber Associated Press, dass die Klage am Freitag vor einem Pariser Arbeitsgericht eingereicht wurde. Laut Bertrand sei der Ben Arfas Vertrag bei PSG stark durch Leistungsboni geprägt gewesen. Durch die Entscheidung des Klubs, den 31-Jährigen in seinen letzten 15 Monaten in Paris nicht einzusetzen, habe dieser erhebliche Geldeinbußen hinzunehmen gehabt. Zusätzlich spricht der Anwalt von Belästigungen am Arbeitsplatz während dieser Zeit.

11:44 Uhr

United in Vertragsverhandlungen mit Rashford

Manchester United will den Vertrag mit Marcus Rashford unbedingt verlängern und befindet sich wohl schon in Verhandlungen mit dem Engländer. Unter Ole Gunnar Solskjaer blühte der 21-jährige, dessen Vertrag im Sommer 2020 ausläuftt, zuletzt auf und spielt eine große Rolle in den Zukunftsplänen der Red Devils. Wie der Telegraph berichtet, würde United Rashfords Gehalt mehr als verdoppeln. Er würde dann 170.000 Euro pro Woche verdienen.

Mit Anthony Martial unterzeichnete erst kürzlich ein Leistungsträger bei United einen längerfristigen Vertrag.

11:31 Uhr

Pellegrini-Spitze gegen Klopp: Teil 3

Manuel Pellegrini geriet durch die Aussagen von Klopp so richtig in Rage. "Der Linienrichter hat große Fehler gemacht. Wir haben unentschieden gespielt, weil sie durch ein Tor mit eineinhalb Meter Abseits in Führung gegangen sind, und wir haben nicht verloren, weil sie in letzter Minute eine Chance wieder im Abseits nicht genutzt haben. Mit Dortmund hat er mich und Malaga mit einem Sieben-Meter-Abseitstor geschlagen. Er hat keinen Grund für Beschwerden", wies der 65 Jahre alte Südamerikaner seinen deutschen Kontrahenten zurecht.

11:29 Uhr

Pellegrini-Spitze gegen Klopp: Teil 2

Auslöser von Pellegrinis "Zeitreise" war Klopps Kritik an manchen Entscheidungen des Schiedsrichters nach der Pause. "Ich habe gehört, dass unser Tor Abseits war. Ich bin sicher, dass der Schiedsrichter das auch wusste. Wenn ich weiß, dass ich in der ersten Hälfte einen Fehler gemacht habe, will ich mir in der zweiten Hälfte nicht noch einmal eine Blöße geben. In 50:50-Situationen gab es immer einen Freistoß für die anderen. Das war hart uns hat uns das Leben schwer gemacht", sagte der 51-Jährige.

11:28 Uhr

Pellegrini verteilt Spitze gegen Klopp

Teammanager Manuel Pellegrini von West Ham United hat nach dem 1:1 gegen den FC Liverpool an Jürgen Klopp eine kleine Spitze verteilt. "Klopp ist gewohnt, durch Abseitstore zu gewinnen", sagte Pellegrini über Liverpools 1:0-Führung nach einer klaren Abseitsposition und erinnerte mit seinem Seitenhieb an Klopps 3:2-Erfolg mit Borussia Dortmund im Champions-League-Viertelfinale 2013 gegen den FC Malaga mit Pellegrini auf der Bank.

11:19 Uhr

Kownacki: "Hab der Fortuna mein Wort gegeben"

Dawid Kownacki ist im Winter auf Leihbasis von Sampdoria Genua zu Fortuna Düsseldorf gewechselt. Der FC Schalke 04 mischte sich jedoch kurz vor Schluss noch ein, um den Stürmer der Fortuna wegzuschnappen. "Ich habe mit Schalke und dem Trainer gesprochen. Ich habe ihnen gesagt, dass dieses Interesse eine große Ehre für mich ist. Ich habe aber abgesagt, weil ich mein Wort Fortuna gegeben habe, die sich als erster Klub um mich bemüht haben. Und ich bin ein ehrlicher Typ, der zu seinem Wort steht", sagte Kownacki gegenüber der Bild.

11:12 Uhr

Nach Spielausfall: 1. FC Köln zahlt Fans eine Prämie

Der 1. FC Köln zahlt allen Fans, die den Klub am Sonntag zum Punktspiel bei Erzgebirge Aue begleiten wollten, eine Dankeschön-Prämie von 30 Euro. Die Partie war aufgrund starker Schneefälle am Sonntagvormittag abgesagt worden. "Den Frust über die vergebliche Reise verstehen wir, und wir wissen, dass es nicht selbstverständlich ist, an einem Sonntag für ein Zweitligaspiel nach Aue zu fahren. Deshalb möchten wir uns bei den betroffenen Fans herzlich bedanken und hoffen, dass sie alle sich auch zum Nachholspiel wieder auf den Weg ins Erzgebirge machen", sagte Geschäftsführer Alexander Wehrle.

11:07 Uhr

Bayern-PK mit Kovac im Liveticker

Vor dem DFB-Pokal-Achtelfinales des FC Bayern München bei Hertha BSC stellt sich Niko Kovac auf der Pressekonferenz um 12 Uhr den Fragen der Journalisten.

Es stehen einige Fragen im Raum:

  • Wie steht es um Manuel Neuer?
  • Wie hat der FCB die Niederlage gegen Leverkusen verarbeitet?
  • Was ist der Plan gegen die Hertha?
  • usw.

Zum Liveticker geht's hier entlang.

10:58 Uhr

Matthäus über Lewy: "FCB wird sich Gedanken machen müssen"

Für Lothar Matthäus muss sich der FC Bayern mit der Zukunft von Robert Lewandowski beschäftigen. "Noch halte ich ihn für einen sehr guten Stürmer, aber in den nächsten ein, zwei Jahren wird man sich bei den Bayern auch auf dieser Position Gedanken machen müssen und eventuell nachrüsten", schrieb Matthäus in seiner wöchentlichen Kolumne 'So sehe ich das' auf skysport.de. Für sein Verhalten im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen nimmt Matthäus den Star-Stürmer jedoch in Schutz: "Dass Lewandowski mal wieder abwinkt, als Coman schießt, anstatt abzugeben, bewerte ich nicht über. Das macht er seit Jahren, sowohl bei Bayern als auch in der polnischen Nationalmannschaft."

10:50 Uhr

Biathlon: Dahlmeier nur in Canmore am Start

Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wird die Übersee-Reise zwar antreten, jedoch nur in Canmore an den Start gehen. "Um einen weiteren Regenerations- und Trainingsblock einzulegen", erklärte Björn Weisheit.

Franziska Preuß hat ihre ehlkopfentzündung auskuriert hat und wird alle Rennen in Nordamerika bestreiten.

10:47 Uhr

Biathlon: Schempp fehlt in Übersee

Simon Schempp wird auch auf die Übersee-Weltcups in Canmore/Kanada (ab Donnerstag) und Soldier Hollow/USA (ab 14. Februar) verzichten. Stattdessen soll der formschwache Biathlet in der Heimat trainieren und sich bei den Europameisterschaften in Minsk/Weißrussland (ab 18. Februar) die nötige Wettkampfpraxis holen.

"Wir sind überzeugt, dass es die richtige Strategie ist, damit er rechtzeitig zur WM zu alter Leistungsstärke zurückfindet", sagte der Sportliche Leiter Björn Weisheit: "Er soll in Östersund wieder angreifen können." Der Saisonhöhepunkt findet vom 7. bis 17. März statt.

10:43 Uhr

Rosberg gegen Tempolimit auf Autobahnen

"Ich geb' Gas, ich geb' Gas!" - Nico Rosberg hält nichts von der Einführung eines generellen Tempolimits auf Deutschlands Autobahnen. "Ich bin der Überzeugung, dass man nicht über Verbote gehen sollte", sagte der Wiesbadener dem Sportbuzzer: "Wir sollten die Möglichkeit in der modernen Technik sehen, um eine nachhaltige Zukunft für alle zu gestalten."

Anstatt das "schnelle Autofahren zu verbieten, sollte man das Fahren mit künstlicher Intelligenz verbessern und die Emissionen verringern", erklärte Rosberg.

10:37 Uhr

Gündogan äußert sich zu Erdogan-Foto

lkay Gündogan hat sich über das Foto mit Türkei-Präsident Recep Tayyip Erdogan im Vorfeld der WM 2018 geäußert. Der deutsche Nationalspieler ordnet das gemeinsame Bild nicht als politisches Statement ein. "Wir wollten weder jemanden damit unterstützen, noch irgendjemandem damit schaden", sagte Gündogan in einer Dokumentation des WDR über die Fotos, auf denen er und Mesut Özil mit Erdogan posierten.

In der Türkei sei dies eine formelle Anrede, erklärte Gündogan: "Wir waren dort, haben eine halbe Stunde Hände geschüttelt, auch die von Erdogan. Dabei sind die Fotos entstanden mit dem Trikot und der Aufschrift."

10:32 Uhr

Super Bowl mit schlechter Quote in den USA

"Defense wins Championships" kam bei den Zuschauern gar nicht gut an: Der Super Bowl hat in den USA die schwächste TV-Quote für ein Finale der NFL seit mehr als zehn Jahren. Nach Informationen des Marktforschungsunternehmens Nielsen Company sahen beim Sender CBS im Schnitt 98,2 Millionen Amerikaner den Sieg der New England Patriots über die Los Angeles Rams (13:3). Die diesjährige 53. Auflage erreichte einen Marktanteil von lediglich 41,1 Prozent.

In Deutschland geht die Entwicklung in die andere Richtung. Der übertragende Sender ProSieben erreichte beim Super Bowl im Schnitt einen Marktanteil von 43,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen - ein Rekord. Durchschnittlich waren 1,92 Millionen Zuschauer dabei.

10:24 Uhr

Russland nach WM-Turnier im Fußball-Fieber

In Russland grassiert auch nach der WM-Endrunde im Sommer 2018 noch das Fußball-Fieber. Datenanalysen der Spiele in der nationalen Premjer-Liga bis zu Beginn der Winterpause im vergangenen Dezember ergaben einen Anstieg der Zuschauerzahlen von rund 30 Prozent gegenüber der vorangegangenen Saison auf durchschnittlich 17.000 Besucher.

Gleichwohl kommen auf die WM-Regionen Probleme zu. Ein Jahr nach Ende des WM-Spektakels gibt Russlands Regierung die Zuständigkeit für die neugebauten Stadien und damit auch für die anfallenden Betriebskosten zwischen jährlich umgerechnet drei bis fünf Millionen Euro an die einzelnen Regionen ab.

10:12 Uhr

Barca: De Jong "nicht wegen des Geldes" gewechselt

Frenkie de Jong wird ab kommender Saison für den FC Barcelona auflaufen. Wie er der Zeitung Sport erklärte, habe der Niederländer finanziell deutlich lukrativere Angebote von Manchester City und Paris Saint-Germain abgelehnt. "Wenn es ums Geld gegangen wäre, hätte de Jong nicht bei Barca unterschrieben. Wir hätten den Kampf verloren", sagte Vizepräsident Jordi Mestre und schob nach: "Wir bei Barca können ökonomisch nicht mit PSG oder Manchester City mithalten. Wir müssen die Spieler anders überzeugen." Demnach sei de Jong in die Mittelmeer-Metropole gewechselt, weil er schon immer für die Katalanen auflaufen wollte.

10:01 Uhr

Formel 1 bis 2023 in Baku

Die Formel 1 macht auch in Zukunft in Aserbaidschan Station. Der Königsklassen-Eigner Chase Carey und Aserbaidschans Sportminister Azad Rahimov unterzeichneten am Dienstag eine Verlängerung des Vertrages mit den Streckenbetreibern in der Hauptstadt Baku bis 2023.

"In einer nur kurzen Zeitspanne ist dieses Rennen zu einem der beliebtesten der Saison geworden, indem es immer eng umkämpften und spektakulären Rennsport liefert", sagte Carey.

09:56 Uhr

Nachtrag Upamecano

Danke für die Verbesserungen: Der Vertrag von Dayot Upamecano läuft natürlich nicht am Saisonende aus. Kleiner Tippfehler von mir.

Upamecano hat noch Vertrag bis zum 30.06.2021!

09:52 Uhr

PSG: Verratti zurück im Mannschaftstraining

Thomas Tuchel hat im Hinblick auf das Champions-League-Achtelfinale gegen Manchester United große Verletzungssorgen. Doch ein Leistungsträger könnte schon für das Hinspiel wieder eine Option für den Ex-BVB-Coach sein. Denn Marco Verratti kehrte am Montag ins Mannschaftstraining zurück. Der Italiener hatte sich am 19. Januar beim 9:0 gegen EA Guingamp am Knöchel verletzt.

Neymars Verletzung wird sich wohl noch bis in den April ziehen.

09:42 Uhr

Neymar vergießt Tränen am Geburtstag

Neymar von Paris Saint-Germain hat in der Nacht auf den 5. Februar seinen 27. Geburtstag in Paris gefeiert. Höhepunkt des Abends war eine Rede, in der der PSG-Star sich über seine schwere Verletzung am Mittelfußknochen äußerte. "Was ich mir am meisten zu meinem Geburtstag wünsche, ist ein gesunder Mittelfußknochen", sagte Neymar unter Tränen. Die Rede des 27-Jährigen wurde von einem Freund gefilmt und auf Instagram verbreitet: "Dann könnte ich wieder auf dem Platz kämpfen und das tun, was ich am meisten liebe." Die gleiche Verletzung hatte ihn bereits die Rückrunde der vergangenen Saison gekostet.

09:35 Uhr

Klinsmann bei RTL als Lehmann-Nachfolger im Gespräch

Jürgen Klinsmann ist beim TV-Sender RTL als neuer Länderspiel-Experte im Gespräch. Das berichtete die Bild-Zeitung am Dienstag. Demnach soll Klinsmann bei den Kölnern den bisherigen Fachmann Jens Lehmann ablösen, nachdem der Vertrag des ehemaligen Nationaltorwarts ausgelaufen ist und der Keeper in der Vorwoche als Co-Trainer beim Bundesligisten FC Augsburg angeheuert hat.

RTL-Sportchef Manfred Loppe bestätigte vor der Übertragung aller zehn Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft in diesem Jahr (acht EM-Qualifikationsspiele) Personalüberlegungen im Haus. "Wir sind in Gesprächen", sagte Loppe in der Bild.

09:25 Uhr

FC Bayern zögerte bereits 2015 bei Upamecano

Der FC Bayern wurde bereits 2015 bei der U-17-Europameisterschaft auf Dayot Upamecano aufmerksam als er mit Frankreich den Titel holte. Allerdings zögerten die Münchner mit einer Verpflichtung, weshalb der 20-Jährige bei RB Salzburg landete und später zu den Leipzigern wechselte.

Upamecanos Vertrag läuft noch bis zum 30. Juni 2021 und hat angeblich eine Ausstiegsklausel in Höhe von 100 Millionen Euro in seinem Kontrakt stehen. Aber: Als im Dezember Gerüchte über einen Wechsel des Innenverteidigers zum FC Southampton, die von Ex-Trainer Ralph Hassenhüttl trainiert werden, aufkamen stand stets eine Ablöse von lediglich 35 Millionen Euro im Raum. Hernandez würde stolze 80 Millionen Euro kosten, ist jedoch auch auf der linken Seite einsetzbar.

09:13 Uhr

FCB: RB-Spieler als Alternative für Hernandez?

Der FC Bayern will im Sommer den nächsten Versuch bei Lucas Hernandez unternehmen. "Wir haben in der Vergangenheit schon oft Transfers gehabt, die im ersten Schritt nicht geklappt haben - dann aber im zweiten", sagte Karl-Heinz Rummenigge kürzlich. Falls der Transfer des Atletico-Verteidigers jedoch auch im zweiten Anlauf nicht klappen sollte, hat der FC Bayern nach Informationen der tz schon eine Alternative ins Auge gefasst: Dayot Upamecano von RB Leipzig.

09:06 Uhr

Ticker-Übernahme

Unverhofft kommt oft. Ich danke Philipp für's spontane Einspringen. Jetzt übernehme ich das gute Stück!

08:49 Uhr

NHL: Sturm siegt mit den LA Kings

In der besten Eishockey-Liga der Welt hat der deutsche Co-Trainer Marco Sturm mit seinen Los Angeles Kings bei den New York Rangers mit 4:3 nach Verlängerung gesiegt. Das Siegtor erzielte Tyler Toffoli 25 Sekunden nach Beginn der Overtime. Die Anaheim Ducks mit dem lange verletzten Korbinian Holzer gingen währenddessen mit 1:6 bei den Toronto Maple Leafs unter.

08:41 Uhr

NBA: Die restlichen Ergebnisse

Vier weitere Spiele gab es in der vergangenen Nacht - hier die Ergebnisse:

  • Detroit Pistons - Denver Nuggets 129:103
  • Washington Wizards - Atlanta Hawks 129:139 (16 Punkte von Vince Carter!)
  • Brooklyn Nets - Milwaukee Bucks 94:113
  • New Orleans Pelicans - Indiana Pacers 107:109

Hier geht's zu unseren Spielberichten.

08:33 Uhr

Harden brilliert weiter, Kings besiegen Spurs

Blicken wir wie jeden Morgen kurz auf den US-Sport: In der NBA geht der Lauf von James Harden einfach weiter. Mit 44 Punkten führte er die Rockets zum Sieg bei den Phoenix Suns - sein 27. Spiel in Folge mit mehr als 30 Punkten. Kann man mal so machen. Außerdem setzten sich die Sacramento Kings etwas überraschend gegen die San Antonio Spurs durch - angeführt von Rookie Marvin Bagley (24 Punkte, 12 Rebounds).

08:24 Uhr

Boateng unzufrieden mit Reservistenrolle

Sieben Punkte hinter dem BVB, Sorgen um Neuer, Kritik an Kovac: Und schon steht dem FC Bayern der nächste Ärger ins Haus. Jerome Boateng hat öffentlich seine Unzufriedenheit geäußert und Startelf-Ansprüche angemeldet. "Ich stand nicht in der Startelf - das ist nicht mein Anspruch", sagte Boateng gegenüber RTL Nitro. Trainer Niko Kovac vertraute im Januar bisher auf Mats Hummels und Niklas Süle in der Innenverteidigung. Boateng will daraus allerdings Motivation ziehen und sich verbessern: "Fußball ist auch nicht immer fair, aber da muss man sich rauskämpfen. Ich bin schon aus ganz anderen Situationen stärker rausgegangen." Wie würdet ihr die Bayern-IV aufstellen?

08:18 Uhr

Carragher: "Klopp hat einen großen Fehler gemacht"

Jamie Carragher, früherer Liverpool-Verteidiger und heutiger TV-Experte, hat die Leistung der Reds gegen West Ham am gestrigen Abend zurecht als "poor Performance" abgestempelt. Das habe nichts mit Titeldruck zu tun gehabt, sondern sei einfach eine schlechte Leistung gewesen. Besonders James Milner, der als Ersatz-Rechtsverteidiger eingesprungen war, gefiel Carragher nicht: "Er hat erst zwei Mal dort gespielt. Er sah komplett verloren aus." Jürgen Klopp hatte Nathaniel Clyne, Backup des derzeit verletzten Trent Alexander-Arnold, im Winter per Leihe an Bournemouth abgegeben. "Klopp hat einen großen Fehler gemacht, Clyne gehen zu lassen. Das kann ich nicht nachvollziehen."

08:11 Uhr

Guten Morgen!

Endlich wieder englische Wochen! Seid ihr schon im Pokalfieber? Wir sind es. Der Kollege Laif Karl ist sogar so sehr im Fieber, dass er sich direkt krankgemeldet hat. Rund um den Ball macht jedoch nie Pause, Ehrensache. Deswegen lasst uns keine Zeit verlieren. Los geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung