Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Tim Ursinus
Aktualisieren
23:11 Uhr

PSG unaufhaltsam

Paris St.-Germain marschiert auch ohne den verletzten Neymar der Titelverteidigung entgegen. Das weiter ungeschlagene Team von Thomas Tuchel siegte gegen Stade Rennes mit Julian Draxler und Thilo Kehrer in der Anfangsformation 4:1 (1:1).

Edinson Cavani war mit zwei Treffern (7. und 71.) erfolgreichster Schütze. Angel di Maria (68.) und Weltmeister Kylian Mbappe (71.) erzielten die weiteren Tore des Tabellenführers.

22:53 Uhr

Real siegt weiter

Nächstes Ergebnis: Real Madrid hat seine aufsteigende Form mit einem 4:2 (3:1) bei Espanyol Barcelona untermauert. Es war der dritte Ligasieg nacheinander.

Für Real traf Karim Benzema doppelt (4. und 45.). Sergio Ramos (15.) und der vier Minuten vor seinem Treffer eingewechselte Gareth Bale (68.) steuerten die weiteren Tore bei, ehe ein Platzverweis gegen Madrids französischen Weltmeister Raphael Varane (72.) den CL-Sieger dezimierte.

22:37 Uhr

Juve siegt spät

Das erste Spiel ist rum: Juventus Turin hat seine Erfolgsserie letztlich nur mit Mühe ausgebaut. Beim 2:1 bei Lazio verhinderten Joker Joao Cancelo (74.) und Cristiano Ronaldo (88., Strafstoß) erst in der Schlussphase nach Roms Führung durch ein Eigentor von Nationalspieler Emre Can (59.) die erste Liga-Pleite des Rekordtitelgewinners nach 24 Spielen in Folge ohne Niederlage.

Durch den Sieg zog die Alte Dame, die ohne Sami Khedira (Knieverletzung) auskommen musste, an der Tabellenspitze Verfolger SSC Neapel auf elf Punkte davon.

22:18 Uhr

NBA-Livestream unterwegs

Los Angeles Clippers gegen Sacramento Kings - unser NBA-Livestream befindet sich mitten in der ersten Halbzeit. Schaut doch mal hinein!

21:51 Uhr

Zwischenstände

Mal ein Blick zum aktuellen Live-Fußball:

- Real Madrid führt dank zweier Benzema-Treffer mit 3:1 zur Pause bei Espanyol.

- PSG tut sich zu Hause gegen Rennes schwer, 1:1 steht's dort zur Halbzeit.

- Lazio trifft aktuell auf Juventus, nach einer knappen Stunde ist dort soeben das 1:0 für die Römer gefallen - dank eines Eigentors von Emre Can.

Die entsprechenden Live-Ticker zu diesen Partien findet ihr hier. Oder einfach alles live und in Farbe bei DAZN gucken.

21:20 Uhr

Offene Worte von Gomez

1:4 hat der VfB beim FC Bayern verloren und erstmals auf Mario Gomez in der Startelf verzichtet. Warum? Der Stürmer gab nach der Partie die Antwort: "Ich bin realistisch genug, um mich selbst einzuschätzen. Ich kann dem Niklas Süle nicht mehr davonlaufen", sagte der ehemalige Nationalspieler und schob nach: "Deshalb habe ich dem Trainer gesagt, er soll die anderen beiden spielen lassen."

20:29 Uhr

Hudson-Odoi: Salihamidzic kündigt Entscheidung an

Wechselt Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea noch im Winter nach München? Am Sonntagabend kündigte Hasan Salihamidzic ein Ende des Transfer-Hickhacks an. "Morgen", sagte Bayerns Sportdirektor, als er nach der Partie gegen Stuttgart auf den potenziellen Neuzugang angesprochen wurde. "Wenn ich etwas zu sagen habe, dann morgen." Zuvor soll der 18 Jahre alte Hudson-Odoi um die Freigabe für einen Wechsel gebeten haben. Das berichten mehrere englische Medien, unter anderem Sky Sports, die Sun und die Daily Mail.

20:06 Uhr

Der Fußball-Abend bei DAZN oder im Liveticker

Schaun wir doch nochmal kurz was Fußball-technisch heute Abend noch so geht. In der Serie A findet in einer guten halben Stunde noch das Schmankerl Lazio - Juve statt, in der Ligue 1 bittet um 21 Uhr PSG Stade Rennes zum Tanz. Beide Partien könnt ihr entweder bei DAZN oder im SPOX-Liveticker verfolgen.

19:53 Uhr

Leipzig schlägt Düsseldorf

In der letzten Partie des 19. Spieltages schlägt RB Leipzig die Fortuna aus Düsseldorf verdient mit 4:0. Yussuf Poulsen (2), Ibrahima Konate und Konrad Laimer trafen dabei für die Bullen, die durch den Sieg wieder auf Platz vier klettern. Düsseldorf bleibt Tabellen-14.

19:36 Uhr

Jonker über Arsenal-Talente

Über seine(n) Ex soll man ja bekanntlich nicht schlecht reden. Genau das macht nun aber Ex-Wolfsburg-Trainer Andries Jonker, der jungen Talenten empfielt, um den FC Arsenal einen großen Bogen zu machen. Joncker, der zwischen 2014 und 2017 über zweieinhalb Jahre Leiter der Gunners-Fußballschule war, kritisiert dabei, dass Talenten bei Arsenal zu oft keine wirkliche Chance gegeben wird. "Während meiner Zeit bei Arsenal gab Arsene Wenger oft jungen Talenten die Chance, sich im League Cup zu beweisen. Als dann aber ein paar Tage später ein Liga-Match anstand, standen diese Jungs nie in der Mannschaft. Genau wie in den nächsten 50 Spielen", sagte Jonker in einem Gespräch mit dem Mirror.

19:19 Uhr

Tottenham scheitert im FA-Cup

Die Spurs sind überraschend bereits in der vierten Runde des FA-Cups ausgeschieden. Gegen den Ligarivalen Crystal Palace verlor die Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino mit 0:2 und muss damit in kürzester Zeit das zweite Pokal-Ausscheiden verkraften. Bereits am vergangenen Donnerstag war Tottenham im Halbfinale des League Cups am FC Chelsea gescheitert. Manchester City zieht hingegen nach einem souveränen 5:0-Sieg gegen den FC Burnley ins Achtelfinale ein.

19:07 Uhr

Dänemark erstmals Handball-Weltmeister

Gratulation an die ohne Zweifel beste Mannschaft im Turnier. Dänemark schlägt im Finale der Handball-WM den Mitstreiter aus Norwegen mehr als deutlich mit 31:22 und beendet damit die schwarze Serie eindrucksvoll. Die Dänen hatten zuvor alle ihre drei WM-Finals verloren und dürfen sich nun endlich erstmals Handball-Weltmeister nennen.

19:01 Uhr

Alisson Becker: City ist der "große Titelfavorit"

Von der Bundesliga in Premier League: Dort hat Liverpool-Keeper Alisson - trotz der aktuellen Tabellenführung seiner Reds - Manchester City als klaren Titelfavoriten ausgerufen: "Ich habe keinen Zweifel daran, dass Liverpool die Qualität hat, um um die ganz großen Titel mitzuspielen", erklärte der Sommer-Neuzugang vom AS Rom im Gespräch mit Medienvertretern. "Doch Manchester City hat seine Stärke durch den Titelgewinn in der vergangenen Saison bewiesen. Durch Neuzugänge sind sie jetzt noch stärker als im Vorjahr und daher ein harter Gegner und der große Titelfavorit." Was meint ihr? Wer macht dieses Jahr das Rennen um den PL-Titel?

18:51 Uhr

Offiziell: Doll neuer 96-Coach

Und kaum tippt man die letzten Zeilen des letzten Eintrags fertig, kommt auch schon die endgültig offizielle Bestätigung: Thomas Doll wird neuer Trainer von Hannover 96. Der 52-Jährige wird bei den 96ern einen Vertrag bis 2020 unterzeichnen, der sowohl für die erste, als auch für die zweite Liga gelten soll. "Thomas Doll hat bei all seinen bisherigen Stationen erfolgreiche Arbeit geleistet und immer wieder den Nachweis erbracht, dass er vorgegebene Ziele erreicht - sowohl im Kampf um den Klassenerhalt als auch um Titel und die Teilnahme am internationalen Geschäft. Auch während seiner Jahre in Ungarn hat er den deutschen Fußball immer eng verfolgt. Er kennt die Bundesliga in- und auswendig", so Manager Horst Heldt. Alle weiteren Infos gibt's hier.

18:44 Uhr

Doll wohl offiziell neuer Trainer bei 96

Und wir starten gleich mit einer Top-Meldung in den Ticker-Abend. Wie die Bild vermeldet, ist die Verpflichtung von Thomas Doll als neuer 96-Coach in trockenen Tüchern. In Hannover soll Doll auch mit dem bisherigen Breitenreiter-Team zusammenarbeiten - lediglich Co-Trainer Volkan Bulut muss auch gehen.

18:30 Uhr

Ticker-Übergabe

Ich verabschiede mich in den Feierabend. Natürlich geht es gleich für euch weiter. Die Redaktion übernimmt!

18:26 Uhr

Barca siegt ohne Kevin-Prince Boateng

Der FC Barcelona hat seine Siegesserie in der Primera Division fortgesetzt. Kevin-Prince Boatengsaß auf der Ersatzbank, als die Katalanen mit Marc-Andre ter Stegen im Tor mit 2:0 (1:0) beim FC Girona ihren achten Dreier in Folge in der Meisterschaft feierten.

Nelson Semedo (9.) und Superstar Lionel Messi (69.) erzielten die Tore für den Spitzenreiter, der seinen Vorsprung auf den Verfolger Atletico Madrid wieder auf fünf Punkte ausbaute.

18:24 Uhr

Leipzig überrollt die Fortuna

RB Leipzig führt nach 16 Minuten schon mit 3:0 bei Fortuna Düsseldorf. Während Innenverteidiger Konate durch eine starke Aktion das 2:0 erzielte, machte Poulsen schon seinen zweiten Treffer. Die Fortuna ist überhaupt noch nicht im Spiel angekommen.

18:21 Uhr

Eberl verneint 40 Millionen-Offerte für Plea

Der chinesische Klub Dalian Yifang buhlt offenbar um Alassane Plea von Borussia Mönchengladbach. Nach dem 2:0-Sieg gegen den FC Augsburg soll eine Delegation des Vereins vor Ort gewesen sein, um die Verhandlungen zu forcieren. Das berichtet die französische Sportzeitung L'Equipe am Sonntag. Dem Bericht zufolge wurde Gladbach ein erstes Angebot über 40 Millionen Euro unterbreitet, was die Borussen jedoch ablehnten. Sportdirektor Max Eberl antwortete auf das Gerücht auf Nachfrage des kickers klar und bestimmt: "Es gibt kein Angebot."

18:08 Uhr

Rensing patzt - Poulsen trifft

RB Leipzig ist gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:0 in Führung gegangen. Yussuf Poulsen erzielte den Treffer nach einer kuriosen Slapstick-Einlage von Torhüter Michael Rensing. Der 34-Jährige hielt nach der Ecke zu erst den Ball nicht fest und irrte anschließend durch den 16er.

17:58 Uhr

Kehl: "Hakimi zu verpflichten, wird schwierig"

Sebastian Kehl, Leiter der Lizenspieler-Abteilung des BVB, hat sich zu den Chancen der Dortmunder auf eine feste Verpflichtung von Achraf Hakimi geäußert. "Leider haben wir ihn nur für zwei Jahre ausgeliehen. Ihn zu verpflichten, wird schwierig", stellte Kehl im Sport 1 Doppelpass fest. Außerdem verfolge Real Madrid "ja auch seine Entwicklung", ergänzte Kehl.

Die Königlichen hatten Hakimi im vergangenen Sommer an den BVB verliehen und rechnen fest mit einer Rückkehr Hakimis zur Saison 2020/21.

17:50 Uhr

Perisic: Inter-Trainer Spalletti deutet Verkaufsbereitschaft an

Die Gerüchte um einen Transfer von Inter Mailands Ivan Perisic halten sich hartnäckig. Nun hat Inter-Trainer Spalletti angedeutet, dass man bereit ist, den Kroaten abzugeben. "Es ist normal, dass während der Transferphasen über Spieler wie Perisic gesprochen wird, da er ein Spieler ist, den jeder in seiner Mannschaft haben will", erklärte Spalletti auf einer Pressekonferenz. "Die Gespräche müssen aber konkret werden und die Zahlen sollten stimmen", fügte er hinzu.

17:41 Uhr

FCB gewinnt 4:1: Spielbericht und Einzelkritik

Der FC Bayern hat mit 4:1 gegen den VfB Stuttgart gewonnen. Der Rekordmeister gewann damit zum siebten Mal in Folge. Hier könnt ihr den Spielbericht und die Einzelkritik der FCB-Spieler lesen.

17:36 Uhr

Thomas Doll wohl neuer Hannover-Trainer

Thomas Doll soll mehreren Medienberichten zufolge Topfavorit für die freigewordene Stelle bei Hannover 96 sein und heute noch als Nachfolger für Andre Breitenreiter vorgestellt werden. Die Entscheidung soll in den nächsten Stunden in Hannover fallen. Auch 96-Rekordspieler Steven Cherundolo wird heiß gehandelt. Der Amerikaner könnte den Posten des Co-Trainers übernehmen.

Breitenreiter wurde am heutigen Mittag nach der 5:1-Klatsche gegen den BVB entlassen.

17:26 Uhr

3. Liga Uerdingen und Hansa verlieren

KFC Uerdingen hat gegen die Würzburger Kickers überraschend mit 0:3 (0:1) verloren und hat damit den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpasst. Für die Gäste trafen Janik Bachmann (35.), Dave Gnaase (58.) und Dominic Baumann (65.).

Im zweiten Sonntagsspiel gewann Schlusslicht Eintracht Braunschweig 2:0 (0:0) gegen Hansa Rostock und startete erfolgreich die angepeilte Aufholjagd. Benjamin Kessel (51.) und Mike Feigenspan (88.) erzielten die Treffer für die Gastgeber.

17:24 Uhr

Bayern siegt - Davies feiert Debüt

Der FC Bayern hat mit 4:1 gegen den VfB Stuttgart. Robert Lewandowski machte nach seinem verschossenen Elfmeter doch noch sein Tor zum Endstand. Außerdem feierte Alphonso Davies sein Debüt für den FC Bayern. Der Kanadier wurde kurz vor Schluss für Kingsley Coman eingewechselt.

17:17 Uhr

FCK siegt - "Ein Schnitzel mehr gegessen als der Gegner"

Der 1. FC Kaiserslautern hat gestern mit 2:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach gewonnen. "Das war Fußball, wie ihn der Betzenberg lebt", sagte FCK-Spieler Jan Löhmannsröben nach dem Sieg und führte weiter aus: "Heute hat jeder von uns ein Schnitzel mehr gegessen als der Gegner", ergänzte der 27-Jährige, "trotz des Wetters haben hier heute alle 40 Grad mehr unter dem Pulli gehabt.

Löhmannsröben (38.) und Timmy Thiele (53.) trafen gegen den früheren Klub ihres neuen Trainers Sascha Hildmann.

17:10 Uhr

Düsseldorf - RB Leipzig: Die Aufstellungen

Um 18.00 Uhr findet die letzte Partie des Spieltags zwischen Fortuna Düsseldorf und RB Leipzig statt. Während die Fortuna durch vier Siege in Folge sich immer mehr von den Abstiegsrängen verabschiedet hat, können die Roten Bullen wieder auf den vierten Tabellenplatz vorrücken.

Die Aufstellungen:

  • Fortuna: Rensing - Zimmermann, Kaminski, Ayhan, Gießelmann - Morales, Fink, Stöger, Usami - Raman, Lukebakio
  • RB Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Orban, Konate, Halstenberg - Demme, Adams, Laimer, Sabitzer - Poulsen, Werner
17:03 Uhr

FCB: Goretzka macht alles klar

Der FC Bayern ist mit 3:1 in Führung gegangen. Leon Goretzka köpfte den Ball nach einer Ecke locker ins Tor der Schwaben. Zuvor hatte sich Torhüter Ron-Robert Zieler verschätzte und segelte unter der Pille hindurch.

Einige Minuten zuvor setzte Robert Lewandowski einen Foulelfmeter an den Pfosten.

17:01 Uhr

Biathlon: Peiffer in Antholz Dritter

Arnd Peiffer hat seine bärenstarke Verfassung zum Abschluss des Biathlon-Weltcups in Antholz erneut unter Beweis gestellt. Im Massenstart über 15 km lief der 31-Jährige nach einer fehlerfreien Schießleistung auf den dritten Rang. Peiffer lag im Ziel 24,6 Sekunden hinter Premierensieger Quentin Fillon Maillet (Frankreich/0) und dem norwegischen Dominator Johannes Thinges Bö (2/+14,3).

"Ich hätte Johannes noch gerne in Schach gehalten, aber der ist einfach zu stark", sagte Peiffer im ZDF: "Ich freue mich darüber, fehlerfrei geschossen zu haben."

16:50 Uhr

FC Bayern durch Eigentor wieder in Führung

Die Einwechslung von Serge Gnabry stellt sich als goldrichtig heraus. Nach einer schlecht verteidigten Flanke stand der Flügelstürmer plötzlich frei und hämmerte den Ball auf das Tor der Schwaben. Christian Gentner warf sich in den Schuss und fälschte unhaltbar für Zieler in die kurze Ecke ab.

16:46 Uhr

Bayern-Fans spotten über Tainingslager in Katar

Der FC Bayern bereitet sich im Winter bekanntlich in Katar für die zweite Saisonhälfte vor. Dabei geraten die Funktionäre des Rekordmeisters immer wieder in Kritik von den Fans. Heute hat die Südkurve im Stadion eine Botschaft für Karl Heinz-Rummenigge und Uli Hoeneß zur Schau gestellt.

16:39 Uhr

Gnabry kommt: Bayern wechselt offensiv

Der FC Bayern will das Spiel in Halbzeit zwei gegen den VfB Stuttgart mit voller Offensivpower für sich entscheiden. Niko Kovac hat Serge Gnabry in der Pause für Javi Martinez eingewechselt. Leon Goretzka rückt wohl eine Position zurück, während Thomas Müller sich hinter die Spitze einreihen wird.

16:32 Uhr

Tottenham: Konkurrenz für den FC Bayern

Tottenham Hotspur macht mit dem Werben um Adrien Rabiot halb Europa starke Konkurrenz. Am Mittelfeldspieler, dessen Vertrag ausläuft, wurde in der Vergangenheit mit einigen hochkarätigen Klubs in Verbindung gebracht. Neben dem FC Barcelona soll auch der FC Bayern stark am Franzosen interessiert sein.

16:23 Uhr

Bericht: Spurs wollen Rabiot noch im Winter

Tottenham Hotspur ist daran interessiert Adrien Rabiot noch im Winter zu verpflichten. Die englische Sun berichtet, dass PSG bereit wäre den Franzosen, dessen Vertrag am Saisonende abläuft, für rund 24 Millionen Euro anzubieten. Rabiot steht nach der ausbleibenden Vertragsverlängerung aktuell im Zwist mit den PSG-Funktionären. Nachdem der heiß begehrte Mittelfeldspieler vom Training verbannt wurde, klagte sich Rabiot wieder ins Training von Trainer Thomas Tuchel zurück.

Zudem soll sich Spurs-Trainer Mauricio Pochettino sich mit Rabiot getroffen haben. Neben einer Stammplatzgarantie lockt der Klub mit finanziellen Anreizen. Allein für die Unterschrift bei den Londonern soll Rabiot einen Bonus über 5 Millionen Euro erhalten, zusätzlich winkt ein Jahresgehalt von 7,5 Mio. Euro.

Die Spurs suchen noch einen Ersatz für Mousa Dembele, der vor einigen Tagen nach China zu Guangzhou wechselte.

16:09 Uhr

Drama: Deutschland vergeigt Spiel um Platz drei

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat das Spiel um Platz drei gegen Frankreich verloren. Die Franzosen erzielten in der letzten Sekunde den entscheidenden Treffer nach einem Konter. Das DHB-Team spielte den Angriff zuvor ungenügend aus und kam nicht zu einem guten Abschluss.

16:00 Uhr

Traumtor: Donis erzielt Ausgleich für den VfB

Anastasios Donis hat durch ein Traumtor den 1:1-Ausgleich erzielt. Der Grieche schlenzte den Ball aus rund 18 Metern in den rechten Winkel. Von wegen Klatsche!

15:46 Uhr

Higuain: "Hätte fast mit Fußball aufgehört"

Chelsea-Neuzugang Gonzalo Higuain hat erklärt, dass er 2016 ernsthaft mit dem Gedanken gespielt hat, seine Karriere zu beenden. Nach der Final-Niederlage Argentiniens in der Copa America gegen Chile hatte er erfahren, dass seine Mutter Nancy schwer erkrankt war.

"Ich habe sofort entschieden, dass ich mit dem Fußball aufhören muss, damit ich mich um meine Mutter kümmern kann", erzählte er dem Mirror." Higuains Mutter ist inzwischen wieder völlig gesund. "Ich habe ihr gesagt, dass ich sofort aufhöre, wenn es nach mir geht. Aber sie hat geantwortet, dass ich sie glücklich mache, wenn ich Fußball spiele und dass sie es mir nicht erlaubt, dass ich etwas aufgebe, was ich liebe", berichtete Higuain.

15:38 Uhr

Bayern feiert Einstand nach Maß

Das ging schnell! Der FC Bayern führt nach fünf Minuten gegen den VfB Stuttgart mit 1:0. Thiago erzielte nach einer Unordnung in der Verteidigung der Schwaben das Tor für den Rekordmeister. Es riecht nach einer üblen Packung für den VfB (LIVETICKER).

15:31 Uhr

De Klassieker: Wahnsinn zur Halbzeit

In der Eredivisie findet zwischen Feyenoord Rotterdam und Ajax Amsterdam gerade "de Klassieker" statt. Nach 45 Minuten steht es schon 3:2 für Feyenoord. Unter anderem traf der Altmeister Robin van Persie zur Führung kurz vor der Pause.

15:20 Uhr

Super-G: Sensation! Ferstl gewinnt

So sehen Sieger aus! Josef Ferstl hat den Super-G in Kitzbühel überraschend gewonnen. Der Deutsche fuhr als erster Teilnehmer die Piste herunter und blieb dort bis zum Ende.

15:08 Uhr

Gerücht: Carrasco bei Perisic-Abgang zu Inter

Da Ivan Perisic mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht wird, könnte Yannick Carrasco als Ersatz aus China zu Inter Mailand wechseln. Wie die BBC bereits gestern berichteten sollen die Gunners ein Angebot abgegben haben. Laut dem italienischen Journalist Gianluca Di Marzio soll das Angebot eine Leihe mit einer Kaufoption von 40 Millionen Euro beinhalten. Bei einem Abgang würde Inter einen Ersatz benötigen. Der Belgier Carrasco soll laut Di Marzio ein Kandidat für diesen Posten sein.

14:55 Uhr

AS Monaco: Martins kommt per Leihe von Atletico

Die AS Monaco hat Gelson Martins auf Leihbasis von Atletico Madrid verplichtet. Der 23-Jährige bleibt bis zum Saisonende beim gebeutelten Klub. Die Monegassen stehen aktuell auf dem vorletzten Platz in der Ligue 1.

14:48 Uhr

Super-G: Ferstl auf Siegeskurs

Langsam entwickelt es sich heute zu einem goldenen Sonntag. Der nächste deutsche Triumph ist zum Greifen nah. Josef Ferstl führt in Kitzbühel im Super-G knapp vor Johan Clarey (+0.08) und Dominik Paris (+0.10). Die Favoriten sind schon alle im Ziel und der Deutsche sollte das Rennen im Normalfall gewinnen. Hier könnt ihr das Geschehen im LIVETICKER verfolgen.

14:38 Uhr

Skispringen: Vogt und Seyfarth auf dem Podest

Carina Vogt und Juliane Seyfarth haben beim Skisprung-Weltcup im rumänischen Rasnov für ein deutsches Doppelpodest gesorgt. Beim vierten Saisonsieg von Olympiasiegerin Maren Lundby verbuchte Vogt als Zweite ihr bestes Ergebnis des Winters. Die nach dem ersten Durchgang in Führung liegende Seyfarth landete als Dritte zum vierten Mal auf dem Podest.

14:31 Uhr

Handball-WM: Kampf um Bronze

Jetzt geht es gleich los! Deutschland will mit einem Sieg im Spiel um Platz drei gegen Frankreich einen versöhnlichen Abschluss der Handball-WM feiern. Hier im LIVETICKER.

14:26 Uhr

Bayern - VfB: Die Aufstellungen

Um 15.30 Uhr (LIVETICKER) kommt es zum Bundesliga-Südgipfel zwischen dem FC Bayern und VfB Stuttgart.

Die Aufstellungen:

  • FC Bayern: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Martinez, Thiago - Müller, Goretzka, Coman - Lewandowski
  • VfB Stuttgart: Zieler - Beck, Kabak, Kempf, Insua - Esswein, Gentner, Ascacibar, Zuber - Donis, Gonzalez
14:18 Uhr

Rodeln: Loch mit sechstem WM-Titel

Felix Loch hat sich bei der Heim-WM zum Rekordweltmeister aufgeschwungen und seine Durststrecke eindrucksvoll beendet. Der zweimalige Einzel-Olympiasieger gewann nach gut einem Jahr ohne Sieg am Sonntag das Männer-Rennen in Winterberg und feierte seinen sechsten Titel. Gemeinsam mit Italiens Ikone Armin Zöggeler führt Loch die Bestenliste nun an.

Loch setzte sich nach zwei Läufen mit 0,1 Sekunden Vorsprung auf den Österreicher Reinhard Egger durch. Europameister Semen Pawlitschenko aus Russland (0,113 Sekunden zurück) wurde Dritter.

14:14 Uhr

Ski Alpin: Weidle holt Platz drei in "GAP"

Kira Weidle ist bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen auf Platz drei gefahren. "Wahnsinn, das ist wirklich ein Traum", sagte Weidle und kann sich nun zu den WM-Medaillenkandidatinnen zählen: "Ich bin gut in Form. Wenn ich das so halten kann, glaube ich, dass wir alle viel Freude haben werden." Davon ist auch Cheftrainer Jürgen Graller überzeugt: "Das Mädel hat ein enormes Potenzial, sie bringt für die Abfahrt alles mit."

Viktoria Rebensburg verzichtete nach dem Aus im Super G auf die Abfahrt und ging trainieren.

14:04 Uhr

Fußball en masse

Die Fußball-Fans kommen heute voll auf ihre Kosten! Heute gibt es jede Menge internationalen Fußball live und exklusiv auf DAZN zu sehen. Serie A, Ligue 1, Primera Divison und natürlich der FA Cup.

Hier ein kleiner Überblick:

Feyenoord - Ajax: 14.30 Uhr

Girona - FC Barcelona: 16.15 Uhr

Crystal Palace - Tottenham, FA Cup: 17.00 Uhr

FC Turin - Inter Mailand: 18.00 Uhr

Chelsea - Sheffield, FA Cup: 19.00 Uhr

Lazio Rom - Juventus: 20.30 Uhr

Espanyol - Real Madrid: 20.45 Uhr

PSG - Rennes: 21.00 Uhr

13:54 Uhr

Heldt-Aussagen: Teil 2

Heldt über Breitenreiter-Entlassung: "Er und sein Team haben in den letzten Wochen und Monaten wirklich alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Mannschaft wieder in die Erfolgsspur zurückzuführen. Dies ist leider nicht gelungen."

Heldt über Abstiegskampf: "Nun verbleiben noch 15 Ligaspiele, um die Klasse zu halten. Die Entwicklung zeigt, dass wir einen neuen Impuls setzen müssen, um die Wende schaffen zu können. Unser Ziel bleibt klar: Wir wollen auch nächstes Jahr in der 1. Liga spielen."

13:52 Uhr

Offiziell: Breitenreiter bei Hannover entlassen

Andre Breitenreiter ist bei Hannover 96 offiziell entlassen worden. Das bestätigte der Verein auf seiner Homepage. Ebenso wurde Co-Trainer Volkan Bulut freigestellt. "Sein Name wird immer mit dem Aufstieg 2017 und dem letztlich souveränen Klassenerhalt im vergangenen Jahr verknüpft sein. Ihm und Volkan Bulut gilt unser großer Dank für die geleistete Arbeit und das gute Miteinander", erklärte Manager Horst Heldt in der Mitteilung.

Hannover steht nach der 5:1-Niederlage gegen den BVB mit nur elf Punkten auf dem vorletzten Platz.

13:43 Uhr

Aufstellungen des niederländischen Topspiels

Feyenoord Rotterdam gegen Ajax Amsterdam, Dritter gegen Zweiter, "De Klassieker", das größte Spiel der Niederlande. Das Topspiel der Eredivisie hat viele Namen. Um 14.30 Uhr startet die Begegnung und wird live auf DAZN übertragen.

Die Aufstellungen:

Feyenoord: Vermeer, St. Juste, van Beek, Botteghin, Verdonk, Clasie, Vilhena, Toornstra, Larsson, Berghuis, van Persie

Ajax: Onana, Mazraoui, Magallan, de Ligt, Blin, de Jong, Schöne, van de Beek, Tadic, Ziyech, Dolberg

13:34 Uhr

Völler: "Leverkusen auch in Zukunft gut aufgestellt"

Rudi Völler hat sich beim Fußball-Talk von Jörg Wontorra neben dem Dementi zu den Wechselspekulationen um Kai Havertz auch zu seiner Zukunft bei Bayer Leverkusen geäußert. "Es geht immer weiter. Ob ich nun in einem, in zwei oder in drei Jahren aufhöre, muss man schauen. Viel wichtiger ist: Bayer Leverkusen wird auch in Zukunft gut aufgestellt sein", erklärte der Geschäftsführer.

Zuletzt hatte es Spekulationen über einen Abschied Völlers in Leverkusen gegeben.

13:24 Uhr

Biathlon: Dahlmeier gewinnt Massenstart

Laura Dahlmeier hat den Massenstart in Antholz gewonnen. Und in der Redaktion tönt es: "Wir sind wieder wer!"

Mit Vanessa Hinz hat es eine zweite Deutsche aufs Podium geschafft, Marketa Davidova verhinderte den Doppelsieg mit einer starken Schlussrunde.

13:14 Uhr

Morata besteht Medizincheck bei Atletico

Alvaro Morata hat den Medizincheck bei Atletico Madrid absolviert und bestanden. Zu der Madrider Zeitung Marca sagte der Noch-Chelsea-Stürmer:"Alles gut, Gott sei Dank." Laut Informationen von Sky Sports bezahlt Atletico für ihr einstiges Eigengewächs eine Leihgebühr in Höhe von rund 10,5 Mio. Euro für fünf Monate - im kommenden Sommer bestehe eine Kaufoption über 56 Mio. Euro.

13:09 Uhr

Favre nach BVB-Rekord: "Das ist nur Statistik"

Borussia Dortmund hat seine Pflichtaufgabe gegen Hannover 96 souverän erledigt und den Vereinsrekord aus der Meistersaison 2010/11 geknackt. Für Trainer Lucien Favre spielen die Zahlen jedoch kaum eine Rolle: "Für mich bedeutet der Rekord nicht viel, das ist nur Statistik", sagte der BVB-Coach nach der 5:1 (1:0)-Demonstration gegen die 96er. Dabei legte Dortmund am 19. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit dem 15. Saisonsieg und 48 Punkten die beste Zwischenbilanz der Vereinsgeschichte hin.

12:59 Uhr

Tuchel bei PSG vor nächstem Transfer

Paris St. Germain befindet sich laut Trainer Thomas Tuchel auf einem guten Weg, den Mittelfeldspieler Leandro Paredes von Zenit St. Petersburg zu verpflichten. "Noch ist der Transfer aber nicht fixiert", sagte der ehemalige Bundesliga-Trainer.

Er hoffe, dass der Wechsel am Wochenende über die Bühne gebracht werden kann. Als Ablösesumme sind 45 Millionen Euro im Gespräch.

12:53 Uhr

Völler stellt klar: "Havertz geht nicht im Sommer"

Rudi Völler hat sich bei Sky im Rahmen des Talks von Jörg Wontorra zu den Wechselspekulationen um Kai Havertz geäußert. Dabei stellte der Geschäftsführer von Bayer Leverkusen klar, dass der Nationalspieler auch in der nächsten Saison für die Werkself spielen wird. "Dass ein Jahrhunderttalent wie er irgendwann andere Ambitionen hat, ist normal. Dann werden wir uns zusammensetzen. Jetzt ist der Zeitpunkt aber noch nicht gekommen. Er wird im Sommer nicht gehen", erklärte Völler und führte weiter aus: "Die Vertragssituation ist aber sehr angenehm für uns. Und Kai fühlt sich sehr wohl bei uns, ist bei uns aufgewachsen. Ich bin mir sicher, dass er noch eine Weile in Leverkusen bleibt."

Havertz wurde in der Vergangenheit immer wieder mit Topklubs in Verbindung gebracht. Auch der FC Bayern gilt als sehr interessiert.

12:38 Uhr

Bosz nach erstem Bayer-Sieg: "Ein zufriedener Trainer"

Peter Bosz hat mit Bayer Leverkusen gegen den VfL Wolfsburg mit dem 3:0-Sieg seinen ersten Dreier mit der Werkself eingefahren. Der Niederländer durfte sich nach 483 Tagen wieder über einen Erfolg in der Bundesliga freuen. "Hier sitzt ein zufriedener Trainer", so Bosz auf der Pressekonferenz.

Auch die Spieler sind von der Spielidee des Trainers angetan. "Das neue Spielsystem ist sehr laufintensiv, aber es macht mir sehr viel Spaß", sagte Julian Brandt: "Wenn der Ball mal richtig läuft, dann spielen wir einen sehr schönen Fußball. Und heute war es endlich auch mal ein effektiver Fußball."

12:28 Uhr

NHL: Draisatl scheitert im Allstar-Game früh

Debütant Leon Draisaitl ist beim Allstar-Game der NHL früh gescheitert. Mit dem Team der Pacific Division unterlag der Nationalspieler der Auswahl der Central Division im Halbfinale 4:10 und blieb dabei ohne Scorerpunkt. Draisaitl, erster deutscher Allstar seit 19 Jahren, durfte beim Showevent in San Jose im US-Bundesstaat Kalifornien 6:48 Minuten spielen. "Wir waren nicht bereit", ärgerte sich Draisaitl. Doch freute sich trotzdem über seine Premiere. "Es ging um den Spaß und es war großartig, da draußen zu sein. Da war viel Klasse unterwegs."

12:18 Uhr

Chelsea: David Luiz vor Vertragsverlängerung

David Luiz steht nach Informationen von Goal und SPOX beim FC Chelsea unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung. Der Brasilianer soll einen Vertrag bis 2020 unterzeichnen und damit um ein weiteres Jahr bei den Londonern verlängern.

12:10 Uhr

Handball-WM: Die besten Spieler des Turniers

Die Handball-WM neigt sich dem Ende. Während das DHB-Team um 14.30 Uhr (LIVETICKER) gegen Frankreich um Bronze kämpft, steigt um 17.30 Uhr (LIVETICKER) das große Finale zwischen Norwegen und Dänemark.

Das sind laut den offiziellen Statistiken die besten Spieler des Turniers:

11:56 Uhr

Djokovic lässt Nadal im Finale keine Chance

Novak Djokovic hat das Finale der Australian Open mehr als souverän mit 3:0-Sätzen gegen Rafael Nadal gewonnen. Die Sätze endeten 6:3, 6:2 und 6:3 für den Djoker. Damit hat der Serbe, das siebte Mal den ersten Grand Slam des Jahres gewonnen. Momentan scheint Djokovic unbesiegbar und könnte in diesem Jahr alle vier Grand Slams gewinnen.

11:48 Uhr

Naldo sorgt für Negativrekord

Ex-Bundesligaprofi Naldo ist bei seinem neuen Verein AS Monaco für einen Negativrekord gesorgt. Beim gestrigen 0:2 bei Dijon FCO flog der Brasilianer erneut vom Platz - und kassierte damit in seinem dritten Spiel in der Ligue 1 bereits seinen zweiten Platzverweis. Das Kunststück gelang in den vergangen 30 Jahren in der ersten französischen Liga niemandem. Hier könnt ihr den Platzverweis von Naldo sehen.

11:36 Uhr

Gareth Bale bei Real vor Comeback

Gareth Bale steht bei Real Madrid vor seinem Comeback. Der Angreifer hatte sich am 3. Januar gegen den FC Villarreal an der Wade verletzt und steht beim Spiel gegen Espanyol Barcelona im Kader der Königlichen.

Keylor Navas (Adduktoren) und Jesus Vallejo (Muskelverletzung) fallen weiterhin aus. Marco Asensio sowie Mariano Diaz scheinen beide noch nicht wieder fit zu sein und müssen nochmal aussetzen. Die Partie wird live und exklusiv auf DAZN übertragen.

11:24 Uhr

Djokovic fertigt Nadal ab

Novak Djokovic hat sich auch den zweiten Satz gegen Rafael Nadal mit 6:2 geholt. Der Serbe gewann den ersten Satz mit 6:3 und ist nun drauf und dran seinen 15. Grand-Slam-Titel einzufahren.

11:20 Uhr

Augsburgs Hinteregger kritisiert eigenen Trainer

Martin Hinteregger vom FC Augsburg hat nach der 0:2-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach seinen eigenen Trainer kritisiert. Auf die Frage, ob FCA-Coach Manuel Baum noch der richtige Mann für den Job sei, antwortete der Verteidiger nach der erneuten Pleite: "Unsere Abwärtsspirale geht jetzt schon ein Jahr, die Kurve ist seit 2018 nach unten gegangen. Da ist keine Entwicklung. Ich kann nichts Positives über ihn (Baum) sagen und werde auch nichts Negatives sagen." Auch die Taktik des Trainers stellte der Österreicher infrage. "Wenn du nur dem Ball nachläufst, macht das keinen Spaß. Ich weiß gar nicht, welche Taktik wir spielten", so Hinteregger.

Manager Stefan Reuter kündigte bereits ein klärendes Gespräch mit Hinteregger an.

11:06 Uhr

Arnautovic verlängert bei West Ham

Das Hickhack um einen Transfer von Marko Arnautovic nach China hat ein Ende. Wie West Ham United bekannt gab, unterzeichnete der Österreicher eine Verlängerung seines Vertrages. Über die Dauer machte der englische Klub jedoch keine Angaben.

10:56 Uhr

6 gegen 1 und doch kein Tor

Der FC Sevilla hat gegen UD Levante mit 5:0 abgefertigt. Doch der Sieg der Andalusier hätte noch höher ausfallen können. Sevilla vergeigte beim Spielstand eine riesige Konterchance, bei der es sechs Spieler nicht schafften gegen einen Verteidiger und Torwart von Levante das Tor zu machen. Aber seht selbst:

10:45 Uhr

NBA: Ergebnisse aus der Nacht

In den USA wurde in der vergangenen Nacht natürlich wieder gezockt. Unter anderem feierten die Warriors gegen Boston nach einer fulminanten Schlussphase einen Sieg.

Die Ergebnisse:

  • New Orleans Pelicans - San Antonio Spurs: 114:126
  • Memphis Grizzlies - Indiana Pacers: 106:103
  • Boston Celtics - Golden State Warriors: 111:115
  • Denver Nuggets - Philadelphia 76ers: 126:110
  • Portland Trail Blazers - Atlanta Hawks: 120:111
10:33 Uhr

Morata-Wechsel zu Atletico wohl noch heute

Der Wechsel von Alvaro Morata zu Atletico Madrid geht wohl heute noch über die Bühne. Der Sky-Journalist Fabrizio Romano berichtet, dass der Spanier bereits in Madrid angekommen sei, um seinen Vertrag zu unterschreiben. Chelsea wird den Stürmer demnach zunächst ausleihen und Atletico habe anschließend eine Kaufoption von ca. 50 Millionen Euro.

Damit rückt der mögliche Transfer von Atletico-Stürmer Nikola Kalinic zum FC Schalke 04 wohl auch ein Stück näher.

10:23 Uhr

Australian Open: Djokovic führt

Novak Djokovic hat sich den ersten Satz im Finale der Australian Open geholt. Hier könnt ihr das Match im LIVETICKER verfolgen.

10:06 Uhr

Medien: Schalke 04 macht Transfer fix

Wir starten gleich mal bei einem Klub, den es an diesem Wochenende richtig dicke erwischt hat. Der FC Schalke 04 beklagt die Langzeitausfälle von Benjamin Stambouli und Alessandro Schöpf - und reagiert offensichtlich kurzerhand auf dem Transfermarkt. Die Schalker sollen kurz vor der Verpflichtung von Rabbi Matondo stehen. Das berichten Funke-Medien und Sky Sport übereinstimmend. Matondo, bis 2020 eigentlich noch an Manchester City gebunden, gilt als hoffnungsvolles Offensiv-Juwel auf der Außenbahn und kommt aus der Jugend von Cardiff City. Angeblich bestehe zwischen den Königsblauen und dem Teenager Einigkeit, allerdings sei noch keine Übereinkunft mit den Citizens erzielt worden. Eine Zehn-Millionen-Offerte der Schalker für den Rechtsaußen sei zunächst abgelehnt worden.

09:56 Uhr

Good Morning in the Morning

Moin, Moin verehrte Sportskameraden! Wir schütteln uns gerade noch redaktionsintern die gestrigen Ereignisse in der Bundesliga aus den Knochen. Ein Hannover-Fan kommt mit Beerdigungsmiene in die heiligen Halle. Ein Nürnberg-Fan mahnt an, er wolle nicht über das Wochenende reden. Ein Düsseldorf-Fan beäugt einen anderen Kollegen mit Red-Bull-Dose. Der Dortmunder Kollege liegt wahrscheinlich noch siegestrunken im Bett. Wer will es ihm verdenken? Streift sich heute eine Schiedsrichter-Uniform über und spielt VAR: der RUDB-Ticker. Und Abfaaaahrt!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung