Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Laif Karl
Aktualisieren
23:20 Uhr

Das war's für heute

So, Freunde, damit verabschieden wir uns für heute! Kommt gut durch die Nacht. Morgen geht's weiter bei RudB.

23:16 Uhr

Again! Naldo fliegt bei Monaco-Pleite

Naldo hat bei seinem neuen Klub AS Monaco erneut für äußerst negative Schlagzeilen gesorgt. Der Brasilianer sah beim 0:2 (0:1) bei Dijon FCO abermals die Rote Karte (60.) - und kassierte damit im dritten Spiel in der Ligue 1 bereits seinen zweiten Platzverweis. Ein Novum in den vergangenen 30 Jahren in Frankreichs höchster Fußballliga.

Monaco bleibt somit Vorletzter, der Abstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz beträgt drei Punkte. Im ersten Spiel nach der Entlassung von Trainer Thierry Henry sorgten Chang-Hoon Kwon (24.) und Naim Sliti (69.) für die 13. Saisonniederlage.

22:14 Uhr

Hudson-Odoi drängt auf Bayern-Wechsel

Jetzt kommt wieder Bewegung in den Poker um Callum Hudson-Odoi! SPOX und Goal können die Berichte von Sky und Bild bestätigen, wonach der Chelsea-Youngster eine Transferanfrage bei den Blues eingereicht hat. Der 18-Jährige will noch im Winter nach München wechseln. Hier gibt's weitere Infos:

21:04 Uhr

SVW - SGE: Heißer Kampf ohne Sieger

Das Spitzenspiel des 19. Bundesliga-Spieltags endet ohne Sieger, aber mit viel Spektakel. Hier gibt's die Analyse zum 2:2 zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt.

18:52 Uhr

Verspätung? Wirbel um James

Vor dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (Sonntag ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) gibt es beim FC Bayern offenbar wieder einmal Wirbel um James Rodriguez. Wie die Bild berichtet, erschien der kolumbianische Offensivspieler am Samstag 17 Minuten zu spät zum Treffpunkt vor dem Abschlusstraining. Demnach ließ sich James um 14.17 Uhr von einem Freund an der Säbener Straße vorfahren, FCB-Coach Niko Kovac hatte seine Mannen für die um 15 Uhr angesetzte Einheit allerdings schon um 14 Uhr erwartet. Ob James entschuldigt oder unentschuldigt zu spät kam, ist nicht bekannt. In der Vergangenheit hatte er sich allerdings schon häufiger verspätet. Wie Kovac wohl reagieren wird?

18:38 Uhr

Feierabend!

... zumindest für mich. Ich übergebe den Ticker jedoch in gute Hände und ihr werdet somit an dieser Stelle weiterhin mit den wichtigsten Sport-News versorgt. Tschau!

18:35 Uhr

Barca: Coutinho vor Wechsel zu ManUtd?

Laut dem Mirror würde der FC Barcelona einen Verkauf von Philippe Coutinho zu Manchester United bevorzugen. Offenbar hat PSG zwar ebenfalls Interesse an dem 26-Jährigen, jedoch wollen die Katalanen ihren 135 Millionen Euro-Transfer nicht in Richtung Paris ziehen lassen.

18:27 Uhr

BVB: Zorc über die Transfer-Gerüchte zu Zaha

Wilfried Zaha läuft zurzeit noch für Crystal Palace in der Premier League auf, wird aber schon seit einiger Zeit mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Allerdings fordern die Engländer ganze 50 Millionen Euro Ablöse für den 26-Jährigen. Dennoch werden die Transfer-Gerüchte um den Flügelstürmer nicht ausdrücklich dementiert. "Sie wissen doch, dass wir diese Spekulationen per se nicht kommentieren. Er ist ein guter Spieler", erklärte Sportdirektor Michael Zorc bei Sky.

18:19 Uhr

BVB: Neuer Vereinsrekord!

Mit dem 5:1-Sieg gegen Hannover 96 stellte Borussia Dortmund einen neuen Rekord in der Klubgeschichte auf. Ganze 48 Punkte holte die Mannschaft von Trainer Lucien Favre in der laufenden Saison bereits. Noch nie gelang ihnen eine derartige Ausbeute nach gerade einmal 19 Partien in der Bundesliga.

18:13 Uhr

FA Cup: ManUtd haut die Gunners raus

In der vierten Runde des FA Cups bezwang Manchester United den FC Arsenal mit 3:1. Ex-Gunner Alexis Sanchez traf in der 31. Minute zur Führung der Gäste und Lingard Jesse legte nur zwei Minuten später nach. Pierre-Emerick Aubameyang (43.) machte die Partie zwar zwischenzeitlich noch einmal spannend, jedoch sicherte der Treffer von Anthony Martial (82.) den heutigen Erfolg.

Nun folgte das Duell vom Stadtrivalen Manchester City, welcher sich keine Blöße gaben. Mit 5:0 deklassierten sie den FC Burnley und folgen ManUtd somit mehr als souverän in die nächste Runde. Für die Citizen trafen:

  • Gabriel Jesus (23.)
  • Bernardo Silva (52.)
  • Kevin De Bruyne (61.)
  • Kevin Long (73., ET)
  • Sergio Aguero (85., E)
18:01 Uhr

Mainz: Rekord-Vorlagengeber Brosinski zum Sieg

Nach dem 2:1-Sieg des 1. FSV Mainz 05 gegen den 1. FC Nürnberg äußerte sich Daniel Brosinski (12. Minute): "Das war ein nervenaufreibendes Spiel heute. Am Ende haben wir es zum Glück über die Zeit gebracht. Ich habe heute ein paar Schläge einstecken müssen, auch von meinen eigenen Mitspielern ..." Zu seinem Rekord sagte er Folgendes: "Alleiniger Rekord-Vorlagengeber von Mainz 05 zu sein, macht mich ein Stück weit stolz, aber wichtiger sind mir die drei Punkte!"

17:51 Uhr

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt: Aufstellungen

  • Werder: Pavlenka, Selassie, Langkamp, Moisander, Augustinsson, Bargfrede, M. Eggestein, Klaassen, Kruse, J. Eggestein, Harnik
  • SGE: Trapp, Abraham, Hasebe, Falette, da Costa, de Guzman, Rode, Kostic, Rebic, Jovic, Haller
17:40 Uhr

Bundesliga: Die Ergebnisse der Samstags-Spiele

  • Borussia Dortmund - Hannover 96 -> 5:1
  • Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg -> 2:0
  • SC Freiburg - TSG 1899 Hoffenheim -> 2:4
  • 1. FSV Mainz 05 - 1. FC Nürnberg -> 2:1
  • VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen -> 0:3
17:27 Uhr

FCA: Caiuby arbeitet an Rückkehr nach Brasilien

Der nach der Winterpause immer noch nicht beim FC Augsburg aufgetauchte Caiuby hat sich daheim zu Wort gemeldet und spricht von einem baldigen Abschied aus der Bundesliga. "In Deutschland zu bleiben, ist nicht gerade die Option, die mir zusagt", sagte der 30-Jährige im Interview mit UOL Esporte. Während die Verantwortlichen des FCA über die Gründe des eigenwillig verlängerten Heimaturlaubs rätseln, verhandelt der in Sao Paulo aufgewachsene Caiuby bereits mit brasilianischen Klubs. "Es gibt Anfragen. Ich habe noch einen Vertrag mit Augsburg, aber ich habe Personen, die sich schon um die Sache kümmern", erklärte der Stürmer.

17:09 Uhr

Fürth: Aycicek wechselt in die Türkei

Levent Aycicek verlässt SpVgg Greuther Fürth mit sofortiger Wirkung und wechselt in das türkische Unterhaus zu Adana Demirspor. Der 24-Jährige war im Sommer 2017 von Werder Bremen zu den Franken gewechselt, für die er letztendlich 21 Zweitligaspiele bestritt. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

16:57 Uhr

BVB: Keine Gnade für Breitenreiter

Inzwischen liegt Borussia Dortmund schon 4:0 gegen Hannover 96 in Führung. In nur sieben Minuten trafen sowohl Marco Reus (60.) und Mario Götze (62.) als auch Raphael Guerreiro (67.). Zuvor versenkte Achraf Hakimi in der 24. Minute den Ball und brachte den BVB somit in Front.

16:47 Uhr

Schalke: Schöpf und Stambouli fallen länger aus

Der FC Schalke 04 musste beim 2:2 gegen Hertha BSC gestern gleich drei Verletzungen verkraften. Am schlimmsten erwischte es Alessandro Schöpf, der sich einen Außenbandriss und eine Kapselverletzung im linken Knie zuzog und voraussichtlich acht bis zehn Wochen ausfallen wird. Der Österreicher wird in den nächsten Tagen weitere Kniespezialisten konsultieren, danach soll entschieden werden, ob er operiert werden muss. Bis Ende Februar müssen die Knappen zudem wohl auf Benjamin Stambouli verzichten, der eine schwere Jochbeinfraktur erlitt und operiert werden muss. Steven Skrzybski fehlt dagegen mit einem Muskelfaserriss im rechten, hinteren Oberschenkel voraussichtlich nur zwei Wochen.

16:35 Uhr

Bundesliga: Die Halbzeitstände

  • Borussia Dortmund - Hannover 96 -> 1:0
  • Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg -> 0:0
  • SC Freiburg - TSG 1899 Hoffenheim -> 1:1
  • 1. FSV Mainz 05 - 1. FC Nürnberg -> 1:1
  • VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen -> 0:1

16:23 Uhr

BVB: Zorc glaubt nicht an Wachablösung

Michael Zorc, der Sportdirektor von Borussia Dortmund, sprach vor der Partie gegen Hannover 96 über den Status des BVB als deutsche Nummer eins auf lange Sicht: "Das ist ganz weit weg. Wir haben keinen Grund, an unserer Herangehensweise etwas zu ändern. Wir schauen von Spiel zu Spiel, damit sind wir gut gefahren, anstatt Luftschlösser zu bauen."

16:09 Uhr

Juventus: Youngster Kean bleibt in Turin

Moise Kean wird Juventus Turin offenbar auch in der Rückrunde erhalten bleiben. Der 18-Jährige kam in dieser Spielzeit zwar erst auf vier Einsätze und steht wohl unter anderem auch bei FC Schalke 04 auf dem Zettel, doch Allegri will ihn halten. "Er muss bleiben und lernen", sagte er. "Er sollte sich glücklich schätzen, bei einem Klub wie Juventus zu spielen. Woanders würde er wohl mehr spielen, aber das würde seine Entwicklung unterbrechen", fügte der Trainer hinzu.

16:03 Uhr

Juventus: Allegri über potentielle Pogba-Rückkehr

Paul Pogba wurde zuletzt immer wieder mit seinem Ex-Klub Juventus Turin in Verbindung gebracht. Juve-Trainer Massimiliano Allegri rechnet allerdings nicht mit einer Rückkehr vom Manchester United-Star, ein Transfer der 25-Jährigen wäre wohl kaum zu realisieren. "Es dürfte sehr schwierig werden, ihn wieder bei Juventus zu sehen", sagte er.

15:58 Uhr

Dortmund - Hannover -> 1:0

24. Minute: Hakimi ballert die Kugel nach einem Doppelpass mit Guerreiro unhaltbar in die rechte Ecke. Reus vergab zuvor zwei Großchancen und die Offensive des BVB macht weiter Druck.

15:53 Uhr

Freiburg - Hoffenheim: Joelinton schiebt ein

19. Minute: Die TSG 1899 Hoffenheim geht gegen den SC Freiburg mit 1:0 in Führung. Stenzel spielt einen katastrophalen Rückpass vom Flügel ins Zentrum, wo Heintz und Schwolow sich aufeinander verlassen, jedoch keiner von beiden reagiert. Joelinton klaut den Ball, legt ihn mit der Hacke an der Strafraumkante quer und versenkt ihn mit links im langen Eck.

15:48 Uhr

Mainz - Nürnberg: Brosinski trifft per Elfmeter

12. Minute: Daniel Brosinski schießt den FSV Mainz 05 per Elfmeter zur 1:0-Führung gegen den 1. FC Nürnberg. Zuvor brachte Hanno Behrens seinen Gegenspieler Aaron Martin sehr unbeholfen links im Strafraum zu Fall.

15:46 Uhr

Juventus: Benatia wechselt nach Katar

Medhi Benatia kam bei Juventus Turin in dieser Saison kaum zum Einsatz und wechsel daher nun mit sofortiger Wirkung nach Katar. Der Abwehrspieler unterschreibt einen Dreijahresvertrag bei Al-Duhail, welcher im ca. 5 Mio. Euro pro Jahr einbringt. Sein Arbeitspapier in Turin lief eigentlich noch bis zum Sommer 2020, daher kassierte Juve eine Ablösesumme in Höhe von 10 Mio. Euro. Der Abgang des 31-Jährigen wurde von seinem Ex-Trainer Massimiliano Allegri bestätigt: "Medhi hat darum gebeten, den Klub verlassen zu dürfen. Er geht nach Katar. Es macht keinen Sinn, einen Spieler zu halten, der mit den Gedanken nicht mehr voll da ist."

15:30 Uhr

Bundesliga: Der Ball rollt!

Los geht's mit den Bundesliga-Partien! Mit dem Konferenz-Liveticker verpasst ihr kein Tor sowie keine entscheidende Aktion auf dem Spielfeld!

15:25 Uhr

Hannover: Breitenreiter über die Trainer-Diskussion

In 5 Minuten trifft Hannover 96 auf Tabellenführer Borussia Dortmund (Liveticker)! 96-Trainer Andre Breitenreiter sprach vor der Partie über die Diskussion bezüglich seines Amts. "Wir sind voll fokussiert, die Diskussion hat keinen Einfluss auf mein Coaching. Wir sind gut vorbereitet, ich hoffe, dass wir eine gute Leistung abrufen", sagte er bei Sky. Angesprochen auf die fehlende Rückendeckung durch die Führung der Niedersachsen meinte Breitenreiter: "Wir haben elf Punkte nach 18 Spielen. Der Verein setzt großes Vertrauen in mich und hat dieses in mich gesetzt. Andere Trainer hätten in Hannover vielleicht schon angesichts der Situation gehen müssen."

15:17 Uhr

Münster: Gegen Carl Zeiss müssen Punkte her

Der SC Preußen Münster spielt in diesem Moment gegen den FC Carl Zeiss Jena. Aktuell steht es noch 0:0, jedoch benötigt die Auswärtsmannschaft dringend die drei Punkte, um die Tabellenspitze angreifen zu können. "Mit einem Sieg hier in Jena kann das Pendel wieder in unsere Richtung ausschlagen, da wollen wir positiv denken. Heute geht's wieder um drei Punkte, da zählt die Hinrunde nicht mehr", sagte SC-Trainer Marco Antwerpen vor der Partie. Hier geht's zum Liveticker!

15:05 Uhr

Arsenal: Verlässt Perisic Inter noch im Winter?

Der FC Arsenal will offenbar Ivan Perisic von Inter Mailand verpflichten, dies berichtet BBC Sport. Demnach soll der 29-Jährige noch in diesem Winter auf Leihbasis nach London wechseln, die Kaufoption für den Sommer würde 35 Mio. Pfund betragen. Erst im September letzten Jahres unterzeichnete der Kroate einen neuen Vertrag in Italien, welcher bis 2022 läuft.

14:49 Uhr

SC Freiburg - TSG 1899 Hoffenheim

  • SCF: Schwolow, Stenzel, Gulde, Koch, Heintz, Günter, Haberer, Frantz, Gondorf, Höler, Petersen
  • TSG: Baumann, Kaderabek, Vogt, Hübner, Schulz, Grillitsch, Geiger, Demirbay, Kramaric, Joelinton, Szalai
14:45 Uhr

VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen

  • VfL: Casteels, William, Knoche, Brooks, Roussillon, Rexhbecaj, Arnold, Gerhardt, Mehmedi, Steffen, Weghorst
  • B04: Hradecky, Tah, S. Bender, Wendell, L. Bender, Aranguiz, Havertz, Brandt, Bailey, Bellarabi, Volland
14:42 Uhr

FSV Mainz 05 - 1. FC Nürnberg

  • M05: Müller, Brosinski, Bell, Hack, Aaron, Kunde, Gbamin, Quaison, Öztunali, Boetius, Mateta
  • FCN: Mathenia, Valentini, Ewerton, Margreitter, Leibold, Petrak, Behrens, Matheus, Palacios, Misidjan, Zrelak
14:39 Uhr

Borussia Dortmund - Hannover 96

  • BVB: Bürki, Piszczek, Weigl, Diallo, Hakimi, Witsel, Delaney, Sancho, Reus, Guerreiro, Götze
  • H96: Esser, Albornoz, Anton, Akpogma, Wimmer, Ostrzolek, Bakalorz, Fossum, Sarenren Bazee, Müller, Weydandt
14:36 Uhr

Bundesliga: Die Aufstellungen der heutigen Spiele

Langsam trudeln alle Ausstellungen der Bundesliga-Klubs für die 15.30 Uhr-Partien ein.

Los geht's mit Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg:

  • Gladbach: Sommer, Lang, Ginter, Elvedi, Wendt, Strobl, Neuhaus, Hofmann, Traore, Stindl, Plea
  • FCA: Kobel, Schmid, Danso, Hinteregger, Max, Baier, Khedira, Moravek, Stafylidis, Hahn, Finnbogason
14:21 Uhr

Schalke: ManCity-Youngster im Visier?

Domenico Tedesco, der Trainer des FC Schalke 04, hat offenbar Rabbi Matondo von Manchester City auf der Wunschliste, dies berichtet die Bild. Der 18-jährige Flügel-Flitzer kommt unter Pep Guardiola noch nicht zum Einsatz und spielt bisher lediglich für die U23. Anscheinend sind die Gespräche zwischen den Klubs sogar schon weit fortgeschritten, obwohl die Citizen das erste Angebot der Gelsenkirchener abgelehnt haben sollen.

14:02 Uhr

Schalke: Kalinic-Verpflichtung verzögert sich

Der FC Schalke 04 sucht weiterhin nach Verstärkung auf der Stürmer-Position, nach Bild-Informationen sind sie nun an Nikola Kalinic von Atletico Madrid dran. Manager Christian Heidel soll sogar schon ein Angebot für den 31-Jährigen abgegeben haben. Inhalt dieses ist offenbar eine Leihe mit anschließender Kaufoption für ca. 15 Mio. Euro.

Allerdings will Atletico-Trainer Diego Simeone den Kroaten noch nicht abgeben, da Diego Costa aktuell verletzt ausfällt. Außerdem wartet der Klub auf die Verpflichtung von Rückkehrer Alvaro Morata vom FC Chelsea, nachdem die Londoner Gonzalo Higuain von Juventus Turin ausgeliehen haben. Auch Morata soll erst auf Leihbasis nach Madrid kommen, bevor er im Sommer für 40 Mio. Euro fest verpflichtet wird.

13:45 Uhr

Ski Alpin: Neureuther Elfter in Kitzbühel

Felix Neureuther belegte beim traditionsreichen Slalom auf dem Ganslernhang in Kitzbühel, wo Clement Noel seinen zweiten Weltcup-Sieg holte, den elften Platz. Anders als zuletzt war der 34-Jährige, der 1,94 Sekunden Rückstand auf den Franzosen hatte, aber nicht unzufrieden mit seiner Vorstellung. "Ich habe gesehen, dass ich noch schnell bin", sagte er. Im Finale machte der Partenkirchener vier Ränge gut, nur ein grober Schnitzer im ersten Lauf verhinderte eine deutlich bessere Platzierung.

13:32 Uhr

Rodeln: Eggert und Benecken erneut Weltmeister

Die Rodel-Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken haben im "ewigen" deutschen Duell ihren WM-Titel erfolgreich verteidigt. Bei den Weltmeisterschaften in Winterberg gewannen die Thüringer heute vor den Olympiasiegern Tobias Wendl und Tobias Arlt. Lediglich 78 Tausendstel trennten die beiden Top-Duos nach zwei Läufen. Für die Deutschen war es der zweite WM-Titel, damit krönten sie ihre starke nacholympische Saison: Schon gestern hatten sie Gold im weniger wichtigen Sprintwettbewerb geholt.

13:20 Uhr

HSV: Özcan steckt sich hohe Ziele

Die aktuellen Ziele bei seinem neuen Klub scheinen erst einmal klar: "Das ist jetzt erst mal der Aufstieg. Es wird schwer, ich habe es mit Stuttgart erlebt. Der Druck ist beim HSV sicher ähnlich wie beim VfB." Zudem äußerte sich der ehemalige U15-Nationalspieler (für Deutschland) zu seinen internationalen Plänen. "Mein großes Ziel ist es, Weltmeister zu werden. Ich weiß, es ist ein schwieriges Ziel, aber ich will es irgendwann als erster Spieler schaffen", sagte der inzwischen für die Türkei auflaufende Mittelfeldspieler.

13:09 Uhr

HSV: Neuzugang Özcan erklärt Wechselgründe

Berkay Özcan unterschrieb gestern einen Vertrag bis 2023 beim Hamburger SV, zuvor kickte der Türke für den VfB Stuttgart. "Ich habe mich für den Verein entschieden, nicht für die Liga. Hamburg ist ein Riesenverein. Die Stadt, die Fans, das ist alles groß. Natürlich hoffe ich, dass ich hier auch mehr spiele als zuletzt in Stuttgart. Eine Flucht aus Stuttgart war es von mir aber nicht", erklärte der 20-Jährige.

12:55 Uhr

Drittligaspiel für Sonntag abgesagt

Der FSV Zwickau hätte morgen auf den Karlsruher SC treffen sollen, jedoch musste die Partie aufgrund von starken Schneefällen abgesagt werden. Ein Nachholtermin steht bisher noch nicht fest.

12:51 Uhr

1860 verpflichtet Grimaldi-Ersatz

1860 München schnappt sich Prince Osei Owusu von Arminia Bielefeld für den Rest der Saison. Der Stürmer soll Adriano Grimaldi ersetzen, welcher den Klub in Richtung KFC Uerdingen verließ. Beide Klubs teilten heute mit, dass sich der 22-Jährige auf Leihbasis den Löwen anschließt.

12:45 Uhr

Emerson vor Unterschrift bei Real Betis

Emerson vom Clube Atletico Mineiro stand bei mindestens 15 Klubs auf der Wunschliste, dies bestätigte sein Berater gegenüber der Mundo Deportivo. Spanischen Medienberichten zufolge macht letztendlich Real Betis Sevilla das Rennen, obwohl auch der FC Barcelona, FC Liverpool oder Borussia Dortmund Interesse an dem 20-Jährigen hatten. Zumindest die Katalanen sollen jedoch bei dem Deal ihre Hände im Spiel haben und sich zu 25 Prozent an der Ablösesumme beteiligen. Diese liegt offenbar bei 10 Mio. Euro. Barca sichert sich somit ein Vorkaufsrecht für den Brasilianer und würde prozentual an der Ablöse bei einem Weiterverkauf mitverdienen.

12:35 Uhr

Australian Open 2019: Osaka triumphiert

Naomi Osaka hat als erste Japanerin die Australian Open in Melbourne gewonnen. Die 21-Jährige setzte sich in einem dramatischen Finale gegen die Tschechin Petra Kvitova mit 7:6 (7:2), 5:7, 6:4 in den Sätzen durch und übernimmt daher am Montag die Führung in der Weltrangliste.

Schon beim Stand von 5:3 im zweiten Satz hatte Osaka drei Matchbälle, doch ihr versagten die Nerven. Kvitova stemmte sich zudem gegen die Niederlage und hatte durchaus Chancen auf ihren dritten Grand-Slam-Titel. Allerdings fing sich ihre Gegnerin und verwandelte nach 2:27 Stunden den fünften Matchball.

12:24 Uhr

PSG: Neymars-Vater verteidigt dessen Spielweise

Der Umgang mit seinem Sohn gefällt ihm überhaupt nicht, in einem Instagram-Post verteidigte er nun die Spielweise von Neymar: "Das ist nicht der Aufschrei eines Vaters. Das ist, weil ich dieses sozialistische System satt habe, dieses System, in dem 'alle gleich' sind" ... Man darf nicht mehr dribbeln? Man darf einfach nicht mehr talentiert sein!" In der Vergangenheit wurde der PSG-Star aufgrund seiner teils provozierenden Spielweise sowohl öffentlich kritisiert als auch von Gegenspielern auf dem Platz hart angegangen.

12:13 Uhr

FCB: Müller über die Arbeit von Salihamidzic

Auch über den Sportdirektor vom FC Bayern, Hasan Salihamidzic, verlor Thomas Müller ein paar Worte: "Er hat von Anfang an inhaltlich versucht, Dinge auf den Weg zu bringen. Wie er nach außen bewertet wird, das hängt sowieso vom sportlichen Ergebnis ab. Wie gut oder wie gewissenhaft du im Hintergrund arbeitest, interessiert dann eh keinen. Das ist für mich nur Makulatur."

12:08 Uhr

FCB: Müller fordert seine Teamkollegen auf

Im Interview bei Sky Sport News HD sprach Thomas Müller über seine Kollegen beim FC Bayern: "Wir müssen dafür sorgen, dass wir Punkte holen. Wenn wir immer übereinander sprechen, über den Trainer, über Mitspieler, über Vorstände oder Sportdirektoren, dann kommen wir nicht weit." Der 29-Jährige will demnach keine Kommentare mehr zu solchen Themen abgeben. "Ich glaube, da sollten wir alle den Ball flach halten. Die Spieler, die aktuell bei uns sind, haben eine Riesenqualität, und mit denen wollen wir große Ziele erreichen."

11:55 Uhr

ManCity: Guardiola will Silva langfristig halten

David Silva steht bei Manchester City noch bis zum Ende der nächsten Saison unter Vertrag. Allerdings möchte ihn sein Trainer Pep Guardiola auch nach 2020 in der Mannschaft behalten. "In diesem Fall hängt es vom Spieler ab. Wenn er fit ist und seine Leistungen aus dieser Saison halten kann, freue ich mich sehr", sagte Pep. "Es ist nicht einfach, einen Spieler wie Silva auf der Welt zu finden."

11:42 Uhr

Juventus: Caceres tritt Medizin-Check an

Martin Caceres kam gerade in Turin an, um seinen Medizin-Check bei Juventus zu absolvieren. Der 31-jährige Abwehrspieler unterschreibt bereits zum dritten Mal in seiner Karriere beim italienischen Meister.

11:36 Uhr

Australian Open: Osaka bricht im Finale ein

Naomi Osaka vergab beim Finale der Australian Open 2019 bereits drei Matchbälle und scheint nun komplett einzubrechen. Ihre Gegnerin Petra Kvitova erkämpfte sich letztendlich den zweiten Satz (7:5). JETZT geht es mit Satz Nummer drei weiter, alle Informationen findet ihr im Liveticker!

11:31 Uhr

Maradona nach Magen-OP zurück in Mexiko

Diego Maradona ist rund drei Wochen nach seiner Magen-Operation nach Mexiko zurückgekehrt. Dort tritt er als Trainer mit dem Zweitligisten Dorados de Sinaloa am Samstag bei Potros UAEM an. "Wir haben ein Team für den Aufstieg geschaffen. Das ist, was wir wollen", sagte er gestern. Am 13. Januar wurde der 58-Jährige aus einem Krankenhaus in Buenos Aires entlassen worden. Anfang des Jahres war beim argentinischen Fußball-Idol, dass seit Jahren mit labiler Gesundheit zu kämpfen hat, im Rahmen einer Routineuntersuchung angeblich eine Magenblutung entdeckt worden.

11:21 Uhr

FCB: Kein Winter-Transfer von Hernandez

Lucas Hernandez wird Atletico Madrid in diesem Winter garantiert nicht in Richtung FC Bayern verlassen. "Er ist schon jetzt einer der besten Innenverteidiger der Welt. Ein Spieler seines Formats hat natürlich Angebote aus aller Welt, aber er ist Spieler von Atletico Madrid und wird jetzt dort bleiben", erklärte sein Berater der spanischen Zeitung AS. Jedoch gibt es offenbar ein Ultimatum des Klubs, demnach muss sich der 22-Jährige bis Ende Februar entscheiden, ob er nach der Saison bei den Spaniern bleiben möchte. Sein Vertrag läuft noch bis 2024, allerdings enthält dieser eine Ausstiegsklausel in Höhe von 80 Mio. Euro.

11:08 Uhr

Menotti verspricht Comeback von Messi

Cesar Luis Menotti sprach bei seinem Amtsantritt als Direktor aller Nationalmannschaften Argentinies über die Rückkehr von Lionel Messi. "Ich hege keinen Zweifel, dass Messi dabei sein wird", sagte der Weltmeister-Trainer gestern. Der 80-Jährige bleibt jedoch realistisch, besonders mit Blick auf die Copa America im Juni: "Ich will aber nicht die Vorstellung bestärken, dass, wenn Messi kommt, wir gerettet sind." Seit der WM im vergangenen Jahr absolvierte der Superstar vom FC Barcelona kein Länderspiel mehr.

10:57 Uhr

Kitzbühel: Neureuther liegt weit zurück

Felix Neureuther kämpft eine gute Woche vor WM-Beginn weiter um den Anschluss an die Weltspitze. Der 34-Jährige aus Partenkirchen liegt beim traditionsreichen Weltcup-Slalom auf dem Ganslernhang in Kitzbühel als 14. vor dem Finale 1,56 Sekunden hinter der Spitze zurück. "Obwohl ich weit hinten bin, bin ich sehr zufrieden, weil es skifahrerisch besser war. Das war ein Riesenfortschritt", sagte er. Nur "ein Riesenfehler" vor der dritten Zwischenzeit, "wo ich gestanden bin", habe eine deutliche bessere Platzierung verhindert: "Deshalb habe ich mich geärgert."

10:48 Uhr

Ski Alpin: Der Slalom der Herren LIVE

Auch im Wintersport geht es gerade hoch her, hier findet ihr den Liveticker für den Slalom der Herren. Wir befinden uns noch im ersten Lauf und der Deutsche Felix Neureuther liegt derzeit auf dem 14. Platz mit 1.56 Sekunden Rückstand auf Ramon Zenhäusern (55.22 sec).

10:40 Uhr

Australian Open: Das Finale JETZT im Liveticker

Jetzt duellieren sich gerade Naomi Osaka und Petra Kvitova im Finale der Damen bei den Australian Open 2019. Noch befinden wir uns im ersten Satz (6:6) und die Spannung steigt. Mit unserem Liveticker verpasst ihr keine Aktion!

10:35 Uhr

Hannover: 2 potentielle Nachfolger für Breitenreiter

Hannover 96-Trainer Andre Breitenreiter könnte gefühlt jeden Moment entlassen werden. Laut der Bild sind auch schon zwei Nachfolger beim Klub im Gespräch: Felix Magath und Stefan Effenberg. Beide Kandidaten sind aktuell vereinslos und könnten bereits nach der heutigen Partie gegen Borussia Dortmund (ab 15.30 Uhr im Liveticker) auf der Bildfläche erscheinen. "Wir sollten ein realistisches Ergebnis erwarten. Trotzdem müssen wir uns natürlich mit allen Optionen beschäftigen. Alles andere wäre unehrlich", sagte 96-Präsident Martin Kind der Funke Mediengruppe vor dem Spiel.

10:28 Uhr

VfR Aalen verpflichtet neuen Torhüter

Der VfR Aalen nahm den vereinslosen Torwart Timo Königsmann bis Saisonende unter Vertrag. "Da sich unsere beiden Ersatztorhüter Matthias Layer und Raif Husic verletzt haben, war es absolut notwendig, einen weiteren Schlussmann zu verpflichten", sagte Hermann Olschewski, Präsidiumsmitglied Sport des Drittligisten. In der vergangenen Saison war der 21-Jährige noch für die SpVgg Greuther Fürth aktiv.

10:20 Uhr

Modeste droht mit Gang vor intern. Gerichtshof

Der 1. FC Köln versucht bereits seit November eine Einigung mit Tianjin zu erzielen, jedoch stellt sich der chinesische Klub quer. Eine Spielergenehmigung für Anthony Modeste scheint somit in weiter Ferne und die Uhr tickt. Sollten sich die Vereine in den nächsten fünf Tagen nicht einigen, darf der Stürmer erst ab nächster Saison in der Bundesliga ran. "Ich habe meinen Vertrag aus klaren Gründen gekündigt und Tianjin zwei Mal zuvor über die wesentlichen Verstöße gegen vereinbarte Regeln hingewiesen. Der Verein schwieg dazu", erklärte der 30-Jährige. "Wenn das bis zum 31. Januar so bleibt, werde ich vor den CAS ziehen und um mein Recht kämpfen. Dann werde ich auch einige Details über Tianjin erzählen", drohte er.

10:10 Uhr

Köln: Modeste packt über Ex-Klub aus

Anthony Modeste bricht sein Schweigen und erklärt den Konflikt mit seinem Ex-Klub Tianjin in China. "Tianjin will verhindern, dass ich Fußball spiele. Sie stellen unverhältnismäßige Forderungen", schrieb der Stürmer des 1. FC Köln auf Instagram. Im August letzten Jahres kündigte er seinen Vertrag in China und unterschrieb drei Monate später bei den Kölnern. Inzwischen soll sein Ex-Klub aber über 10 Mio. Euro Ablöse fordern.

10:05 Uhr

Guten Morgen!

Willkommen zurück bei Rund um den Ball! Heute wartet ein wunderschöner Bundesliga-Spieltag auf uns, also legen wir doch gleich mal mit ein paar News los!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung