Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Christian Guinin
Aktualisieren
23:49 Uhr

Gute Nacht!

Hiermit schließe ich den RudB-Ticker. Ein solch ereignisreicher Tag geht hiermit zu Ende. Wir konnten euch heute eine Headline nach der Anderen liefern und hoffen euch hat der Ticker heute so gut gefallen wie uns! Ich verabschiede mich somit in den Feierabend und wünsche euch noch eine gute Nacht! Bis Morgen!

23:44 Uhr

Die TOPS des heutigen Tages

Zitat des Tages: Mario Gomez über Louis van Gaal: "Einige Monate später sagte van Gaal zu mir, dass er zur Erkenntnis gekommen sei, dass ich sein Stürmer Nummer eins sei. Das war mein persönlich vielleicht größter Sieg der Karriere"

Zahl des Tages: 75 Millionen Euro zahlt FC Barcelona für Frenkie de Jong.

Bild des Tages:

23:19 Uhr

RB Leipzig will Werner mit 10-Klub-Klausel halten

RB Leipzig versucht Timo Werner mit allen Mitteln zu halten und lockt den Stürmer mit einem besonderen Vertrag. Wie Bild berichtet enthält der ihm vorgelegte Vertrag eine Ausstiegsklausel, allerdings nur für zehn Vereine!. Europäische Spitzenklubs wie der FC Barcelona, Real madrid, Manchester City und auch der FC Bayern. Leipzig möchte noch genügend Geld für Werner einnehmen, die Ausstiegsklausel beträgt wohl 70 Millionen Euro. Leipzig Präsident Oliver Mintzlaff sagte SPORT BILD: "Bis spätestens zum Ende der Rückrunde möchten wir Klarheit, und bis dahin werden wir sie sicher auch haben."

22:40 Uhr

Mertesacker will für die alten Herren ran

Der "BFG" Per Mertesacker hat ein Comeback in der Alt-Herren-Mannschaft seines Heimatclubs TSV Pattensen angekündigt. "Ich habe immer gesagt, dass ich da aufhören möchte, wo alles angefangen hat - und das ist der TSV Pattensen", sagte Mertesacker gegenüber LeineBlitz. Wann der frühere Fußballprofi erstmals für den niedersächsischen Verein auflaufen wird ist jedoch unklar.

22:35 Uhr

Halbfinale wir kommen!

Deutschland ist nach einer sehr konzentrierten und hochklassigen Mannschaftsleistung gegen Spanien ins Halbfinale der Handball-WM in Deutschland und Dänemark eingezogen. Das DHB-Team von Bundestrainer Christian Prokop konnte den Europameister mit 31:30 schlagen.

22:11 Uhr

Kostenpunkt: 35 Millionen

Wie italienische Medien berichten, überweist Milan dem FC Genua 35 Millionen Euro für die Dienste von Piatek.

22:03 Uhr

Weiter gehts: AC Milan verpflichtet Krzysztof Piatek

Das Transferkarussell dreht sich mit rasantem Tempo weiter! Durch den Abgang von Gonzalo Higuain musste der AC Milan einen Ersatz finden und diesen haben die Rossoneri nun auch gefunden. Der Stürmer Krzysztof Piatek wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Genua nach Mailand. Der Pole unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

21:49 Uhr

Higuain wollte schon immer in die Premier League

Auf der offiziellen Homepage der Blues zeigte sich der Argentinier glücklich über seinen Wechsel: "Als sich mir die Möglichkeit bot zu Chelsea zu wechseln, musste ich sie einfach wahrnehmen. Es ist eine Mannschaft die ich schon immer gemocht habe, die eine lange Geschichte und ein tolles Stadion hat. Zudem spielen sie in der Premier League, eine Liga in der ich schon immer spielen wollte."

21:40 Uhr

Offiziell: Higuain wechselt zum FC Chelsea

Diese Transfergerüchte schwirrten bereits seit geraumer Zeit in den Medien umher, doch nun ist der Deal offiziell! Gonzalo Higuain wird bis zum Saisonende vom FC Chelsea ausgeliehen! Der Argentinier verbrachte die erste Saisonhälfte noch beim AC Milan.

20:41 Uhr

Sevilla vs. Barca Aufstellungen

Hier die Aufstellungen der Viertelfinal-Begegnung zwischen dem FC Barcelona und dem FC Sevilla:

: Juan Soriano, Mercado, Sergi Gomez, Kjaer, Jesus Navas, Amadou, Banega, Escudero, Sarabia, Promes, Ben Yedder

: Cillessen, Semedo, Pique, Lenglet, Sergi Roberto, Rakitic, Vidal, Arthur, Alena, Malcom, KP Boateng

20:35 Uhr

Emre Mor vom Training suspendiert

Der Ex-Dortmunder Emre Mor ist beim spanischen Erstligisten Celta Vigo vom Mannschaftstraining ausgeschlossen worden. Der türkische Nationalspieler fiel erneut mit Disziplinlosigkeiten auf. Der 21-Jährige, der sich beim BVB nicht durchsetzte, war im Sommer 2017 nach Spanien gewechselt. Auch dort läuft es überhaupt nicht rund für ihn. Bereits in der vergangenen Saison wurde Mor suspendiert, nachdem er mehrmals verspätet zum Training erschienen war und sogar unentschuldigt fehlte.

20:31 Uhr

Prince im Einsatz

Gestern schockte der FC Barcelona die Fußballwelt mit der Verpflichtung von Kevin-Prince Boateng. Heute treten die Katalanen im Viertelfinale der Copa del Rey gegen den FC Sevilla an und Prince steht gleichmal in der Startelf. Das Spiel beginnt um 21.30 Uhr. Wenn ihr Lust habt den Prince live in Action zu sehen, dann schaltet doch auf DAZN ein.

20:23 Uhr

Handball: Deutschland vs. Spanien

Das abschließende Hauptrundenspiel des DHB-Teams beginnt in kürze. Deutschland trifft um 20.30 Uhr auf Europameister Spanien. Wer die Partie im TV verfolgen will, kann im ARD einschalten. Der Sender bietet auch einen Livestream. Solltet ihr keine Möglichkeit haben das Spiel anzusehen, könnt ihr auch unseren LIVE-TICKER mitlesen, um keine Highlights zu verpassen.

19:51 Uhr

Handball: Kroatien schlägt Weltmeister Frankreich

Kroatien hat Titelverteidiger Frankreich die erste WM-Niederlage nach 24 Endrundenspielen zugefügt. Die Kroaten schlugen die Franzosen mit 23:20 und spielen am Samstag um Rang fünf. Für Deutschland bedeutet das nun ein recht sicheren Gruppensieg in der Hauptrunde. Frankreich und Deutschland sind bereits für das Halbfinale qualifiziert und das DHB-Team kann sich im letzten Hauptrundenspiel gegen Spanien nun sogar eine Niederlage mit sieben Toren Unterschied erlauben.

19:20 Uhr

RB Leipzig holt Hannes Wolf von RB Salzburg

Bundesligist RB Leipzig hat Hannes Wolf von Red Bull Salzburg verpflichtet. Der 19-Jährige hat bei Leipzig einen Vertrag bis 2024 unterzeichnet. "Mit seinen Stärken ist er im offensiven Mittelfeld vielseitig einsetzbar, und wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat, um hier ab Sommer die nächsten Schritte in seiner Karriere zu machen", sagte RB-Coach Ralf Rangnick.

18:47 Uhr

Franzke verlängert vorzeitig beim FC Bayern

Der deutsche Rekordmeister hat ein weiteres Talent langfristig an den Verein gebunden. Das 19-jährige Eigengewächs, Maximilian Franzke, hat seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Der Vertrag des Außenstürmers wäre am Ende der laufenden Saison ausgelaufen.

18:34 Uhr

Update: Die Suche nach vermissten Flugzeug vorerst beendet

Die Polizei von Guernsey hat die Suche nach dem vermissten Flugzeug, in dem sich der Stürmer Emiliano Sala befand, vorerst abgebrochen. Eine Entscheidung über eine Wiederaufnahme der Sucharbeiten soll morgen früh gefällt werden.

18:11 Uhr

Fünf Jahre ein Katalane

Der junge Niederländer wird bei den Katalanen einen Vertrag bis 2023/24 unterzeichnen.

18:07 Uhr

Offiziell: Frenkie de Jong wechselt zu Barcelona

Nach etlichen Meldungen um die Personalie Frenkie de Jong, ist es nun offiziell! Der Niederländer wird ab Juli 2019 für den FC Barcelona auflaufen! Die Ablösesumme beträgt 75 Millionen Euro. Weitere elf Millionen Euro fallen als Zusatzzahlungen an.

18:01 Uhr

Upamecano verletzt sich im Training

RB Leipzig hat einen Verletzten zu vermelden. Innenverteidiger Dayot Upamecano hat sich beim heutigen Training eine Knieverletzung zugezogen. Eine genaue Diagnose steht noch aus. Morgen sollen weitere Untersuchungen durchgeführt werden, um eine genaue Ausfallzeit zu bestimmen.

17:30 Uhr

Epische Ankündigung

Der Transfer wurde auf dem offiziellen Twitter-Account von Olympique Marseille auch dementsprechend präsentiert. Seht selbst:

17:26 Uhr

Offiziell: Mario Balotelli wechselt zu Marseille

Nach lang anhaltenden Spekulationen ist es nun amtlich: Mario Balotelli wechselt von OGC Nizza zum Ligarivalen Olympique Marseille!

16:48 Uhr

Sky: PSG will Sanches vom FC Bayern

Und wir starten gleich mal mit einem echten Kracher: Wie Sky Sport erfahren haben will, hat sich Paris Saint-Germain in den vergangenen Tagen bei Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach Renato Sanches informiert haben. Nach der Verletzung von Marco Verratti plagen PSG-Trainer Thomas Tuchel personelle Probleme im zentralen Mittelfeld. Allerdings soll der deutsche Rekordmeister bezüglich eines Wintertransfers gleich abgeblockt haben, weil die Vorstellungen beider Klubs über eine Ablösesumme nach Sky-Informationen 15 Millionen Euro auseinander lagen.

16:25 Uhr

Schichtwechsel

Und mit dieser Medlung verabschiede ich mich auch in meinen wohlverdienten Feierabend. Der Kollege Holder wird mich hier in kürze mehr als nur würdig vertreten und mit euch zusammen diesen Sport-Abend bestreiten. Viel Spaß noch!

16:16 Uhr

Freiburgs Stanko kehrt in die MLS zurück

Der SC Freiburg muss künftig ohne die Dienste des US-Amerikaners Caleb Stanko auskommen. Der Mittelfeldspieler wechselt zum FC Cincinnati in die MLS. Er feierte 2015 sein Profi-Debüt im SC-Trikot und stand für die Breisgauer in 71 Regionalliga- und 13 Profipartien auf dem Platz. In der Saison 2016/17 spielte er auf Leihbasis in der Schweizer Super League für den FC Vaduz. Im September 2016 debütierte Stanko für die A-Nationalmannschaft der USA.

15:59 Uhr

Zwickau schließt Liquiditätslücke

Gute Nachrichten für alle, die es mit dem FSV Zwickau halten. Der Drittligist hat im Rahmen der Nachlizenzierung beim Deutschen Fußball-Bund seine Liquiditätslücke fristgerecht geschlossen. 70.000 Euro an flüssigen Mitteln hatte der FSV nachzuweisen, ansonsten hätten Sanktionen gedroht. Bereits bei der Mitgliederversammlung am Sonntag hatte die Klubführung durch die Stundung der Provisionsansprüche von Vermarkter U! Sports 295.000 Euro aufbringen können. Die übrigen 375.000 Euro kommen von einem privaten Geldgeber, dessen Darlehen durch Kreditmittel einer regionalen Bank abgelöst werden soll.

15:53 Uhr

John Obi Mikel vor England-Rückkehr

Ex-Chelsea-Spieler John Obi Mikel steht offenbar kurz vor einem Wechsel zurück in die Premier League. Nach Informationen des Guardian steht der Nigerianer vor einem Transfer zum FC Middlesbrough und hat dort auch den Medizincheck schon bestanden. Mikel, der seit Anfang des Jahres vereinslos war, soll einen bis zum Saisonende gültigen Vertrag unterschreiben.

15:36 Uhr

Bosz trotz Auftaktniederlage optimistisch

Trotz der Einstandsniederlage gegen Gladbach sieht Bayer-Trainer Peter Bosz erste gute Ansätze. Besonders die die Anzahl der Sprints habe ihn überrascht: "Wir hatten 266 Sprints. Das waren unheimlich viel. Das habe ich noch nie erlebt. Nicht in Deutschland, nicht in Holland", sagte der Niederländer dem kicker. "Die Spielweise, die ich mir vorstelle, braucht viele kurze Sprints. Wir sind auf engen Räumen in der Hälfte des Gegners. Wenn wir den Ball verlieren, wollen wir ihn sofort zurück. Wir sind keine Kontermannschaft, die lange Strecken läuft, sondern diese kurzen", erläuterte Bosz. Vielleicht klappts gegen den nächsten Gegner Wolfsburg ja auch mit dem Ergebnis.

15:16 Uhr

Offiziell: Wolf ein Leipziger

Das ging fix. Keine zwanzig Minuten ist mein Eintrag über Hannes Wolf her, schon kommt die offizielle Bestätigung. Wolf wird ab kommendem Sommer ein Leipziger und erhält bei den Sachsen einen Vertrag bis 2024. "Mit seinen Stärken ist er im offensiven Mittelfeld vielseitig einsetzbar, und wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat, um hier ab Sommer die nächsten Schritte in seiner Karriere zu machen", sagte Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick.

15:10 Uhr

Higuain: Unterschrift bei Chelsea steht bevor

Ein Wechsel von Gozalo Higuain vom AC Milan zum FC Chelsea steht kurz bevor. Trainer Maurizio Sarri bestätigte bei der Pressekonferenz der Blues vor dem morgigen League-Cup-Spiel gegen Tottenham Hotspur, dass Higuain kurz vor der Unterschrift bei den Londonern stehe. "Er ist ein sehr guter Stürmer. Er ist mit Sicherheit einer der besten Stürmer, den ich in meiner gesamten Karriere betreut habe. Er hat die nötige Erfahrung um hier zu spielen", so der Italiener.

14:57 Uhr

Medien: Leipzig holt Wolf aus Salzburg

Übereinstimmende Medienberichten zufolge bedient sich RB Leipzig erneut beim Bruderklub aus Salzburg. Hannes Wolf heißt das Ziel der Begierde, welcher per Austiegsklausel im Sommer zu den Sachsen kommen soll und laut der Bild einen Vertrag bis 2024 bekommen wird. Der 19-Jährige absolvierte in der laufenden Spielzeit 23 Pflichspiele für die Österreicher, in denen er starke fünf Tore und neun Torvorlagen beisteuerte.

14:41 Uhr

Gary Lineker kritisiert CR7-Post

Ganz, ganz schlechtes Timing Herr Ronaldo. Der 33-Jährige Portugiese veröffentlichte auf seinen Accounts in den sozialen Netzwerken am Dienstagabend ein Foto von sich selbst in seinem Privatjet. Dazu postete CR7 ein Flugzeug-Emoji sowie ein lachenden Smiley und einen Daumen nach oben. Aufgrund des kurz zuvor bekannt gewordenen Verschwindens einer Privatmaschine, mit der Fußball-Profi Emiliano Sala eigentlich von Nantes nach Cardiff hätte fliegen sollen, hätte der Zeitpunkt wohl kaum unglücklicher gewählt werden können. Das sieht auch Gary Lineker so, folgendes auf Twitter postete: "Nicht der Tag für diesen Tweet. Wirklich nicht".

14:26 Uhr

Salah löscht Social-Media-Accounts

Liverpool-Star Mohamed Salah hat sich scheinbar aus der Welt der sozialen Medien zurückgezogen. Der Ägypter löschte am Mittwoch seine Accounts auf Facebook, Twitter und Instagram und überraschte damit mehrere Millionen Follower und Fans. Bisher ist unklar, ob die Accounts bewusst gelöscht wurden.

13:58 Uhr

BVB-Moments: Witsel mit Hammer, Reus überragt

Der BVB hat die letzten zwei Bundesliga-Spiele gewonnen. Hauptverantwortlich dafür: Marco Reus mit seiner Gala-Vorstellung gegen Gladbach zum Ende der Hinrunde und Axel Witsel mit seinem Hammer am Samstagabend. Hier gibt's die Best Moments nochmal im Video! Welche Szene ist euer Favorit? Schreibt bei Facebook und gewinnt ein aktuelles BVB-Trikot!

13:54 Uhr

Martin Strobel mit Botschaft aus dem Krankenbett

WM-Pechvogel Martin Strobel hat sich nach seiner schweren Knieverletzung im Spiel gegen Kroatien per Instagram aus dem Krankenhaus gemeldet. "Ich bin sprachlos über die vielen Nachrichten und Genesungswünsche", schrieb der 32-Jährige unter ein Foto, das ihn im Krankenbett zeigt: "Danke Berlin und Köln, dass ich das mit diesem TEAM erleben durfte. Der Weg ist noch nicht zu Ende, Männer!"

13:40 Uhr

Gomez: Gegen LvG "größten Sieg meiner Karriere“

Mario Gomez hat sich im Interview mit der Sport Bild ausführlich über seine Vergangenheit bei den Bayern unter Trainer Louis van Gaal ausgelassen. Daber verrät er, dass der Niederländer ihn nach seiner ersten Saison eigentlich verkaufen wollte. Nach einem Gespäch mit den Bayern-Bossen Rummenigge und Hoeneß, die ihn von einem Verbleib überzeugen konnten, revidierte van Gaal seine Entschiedung jedoch: "Einige Monate später sagte van Gaal zu mir, dass er zur Erkenntnis gekommen sei, dass ich sein Stürmer Nummer eins sei. Das war mein persönlich vielleicht größter Sieg der Karriere", so Gomez. Auf seine Zeit bei den Bayern blickt er daher gerne zurück: "Mir ist bewusst, dass ich bei den ganz Großen mitschwimmen durfte, obwohl ich nicht der beste Stürmer der Welt bin. Dennoch hatte ich 2012 plötzlich zwölf Tore in der Champions League auf dem Konto und damit nur zwei weniger als Messi. Diese Sphären waren gigantisch."

13:21 Uhr

CR7 auch nach Verurteilung nicht vorbestraft

Trotz seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung gilt Cristiano Ronaldo nach wie vor nicht als vorbestraft. Das berichtet El Mundo Deportivo und bezog sich auf Ronaldos Staranwalt Jose Antonio Choclan. Dieser soll eine zusätzliche Geldstrafe von 360.000 Euro ausgehandelt haben, wodurch eine Vorstrafe für den 33 Jahre alten Ex-Torjäger von Real Madrid verhindert wurde. Die ausgesprochene Haftstrafe von 23 Monaten und 30 Tagen wurde in die Geldbuße umgewandelt.

13:05 Uhr

Beckham erwirbt Anteile an Salford City

David Beckham hat sich seinen früheren Weggefährten von Manchester United angeschlossen und in den Fünftligisten Salford City investiert. Der 43-Jährige erwarb zehn Prozent der Anteile des Klubs aus dem Großraum Manchester, an dem zu gleichen Teilen auch die einstigen United-Profis Gary und Phil Neville, Ryan Giggs, Paul Scholes und Nicky Butt Anteile halten. Der legendären "Class of 92" gehören somit nun 60 Prozent von Salford City, die restlichen 40 Prozent verbleiben in Besitz des Geschäftsmanns Peter Lim aus Singapur.

12:48 Uhr

Möglicher S04-Neuzugang: Heidel bei "wichtigem Termin"

Aufgrund Christian Heidels Entschuldigung, er hätte einen "wichtigem Termin" und könne deswegen nicht zur obligatorischen Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die Berliner Hertha (Fr., 20.30 Uhr im LIVETICKER) erscheinen, werden neue Gerüchte um mögliche Schalker Neuzugänge laut. "Der Transfermarkt kommt in diesem Januar sehr langsam ins Rollen, das spüren auch wir. Wir wägen natürlich verschiedene Optionen ab", sagte Sportdirektor Axel Schuster. Schalke-Trainer Domenico Tedesco fordert offenbar vor allem Verstärkung in der Verteidigung.

12:35 Uhr

DEL: Mannheim muss auf Seider verzichten

DEL-Spitzenreiter Adler Mannheim muss voraussichtlich für fünf Wochen auf Moritz Seider verzichten. Den Kapitän der U20-Nationalmannschaft plagen Schulterprobleme, genauere Angaben wurden von Klubseite aus aber nicht gemacht. Auch hier natürlich die Hoffnung auf eine schnelle Genesung.

12:23 Uhr

Usain Bolt macht Schluss mit Fußball

Am Ende hat es irgendwie nicht so ganz sein sollen. Ex-Leichtathletik-Superstar Usain Bolt hängt nach seinem Ende als Sprint-Ass auch seine Fußballschuhe endgültig an den Nagel. "Es hat Spaß gemacht, solange es gedauert hat", sagte er beim US-Sportsender ESPN: "Du lebst und du lernst. Es war eine gute Erfahrung. Ich habe es genossen, in einem Team zu sein. Das war ganz anders als bei der Leichtathletik." Bolt trainierte zuletzt beim australischen Erstligisten Central Coast Mariners mit, man konnte sich jedoch auf keinen längerfristigen Vertrag einigen.

12:17 Uhr

Ferdinand packt über Alkohol-Exzesse aus

Ex-ManU-Spieler Rio Ferdinand hat im Gespräch mit dem Guadrian über seine vergangenen Alkohol-Eskapaden bei West Ham gesprochen: "Früher, als ich jünger war, habe ich eine Menge getrunken. Es waren am Ende acht, neun oder zehn Pints. Dann bin ich zum Wodka übergegangen. Ich konnte den ganzen Tag trinken, dann aufwachen und wieder trinken." Dabei war es dem Innenverteidiger offenbar egal, ob wichtige Spiele anstanden: "Ich habe nach einem Spiel gesoffen. Samstag oder Sonntag. Es war eine andere Kultur. Verrückt. Die Kultur bei West Ham war eine Trinkkultur. Fußball, Getränke und Nachtclubs, so war es. Und so habe ich es damals gelebt." Na dann, Prost!

12:10 Uhr

Bayern-Frauen verlängern mit Wenninger

Kurze Nachricht aus dem Frauenfußball. Der FC Bayern München hat den Vertrag mit seiner Co-Kapitänin Carina Wenninger bis 2021 verlängert. Die Österreicherin kam bereits 2007 nach München und ist die dienstälteste Akteurin bei den Bayern-Damen. "Wir haben uns permanent weiterentwickelt. Diesen Weg möchte ich mit der Mannschaft sehr gerne weitergehen", sagte die 27-Jährige.

11:55 Uhr

Saison-Aus für Framberger

Hiobsbotschaft für den FCA. Für Rechtsverteidiger Raphael Framberger ist die Saison beendet. der 23-Jährige zog sich am vergangenen Wochenende gegen Düssleldorf erneut einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. "Ich war geschockt, als ich von der Diagnose erfahren habe, dass das Kreuzband erneut gerissen ist. Im Spiel und auch am Abend hat es sich nicht so dramatisch angefühlt", sagte Framberger. Gute Besserung an dieser Stelle.

11:48 Uhr

De Jong: Offenbar bis zu 16 Millionen Euro Jahresgehalt

Nach Informationen von SPOX und Goal soll der neue Barca-Mann de Jong künftig auch über ein stattliches Gehalt verfügen dürfen. 10 Millionen Euro Honorar mit bis zu 6 Millionen Euro an Boni sollen die Katalanen dem Niederländer angeboten haben. Da Barcelona in de Jong ein Kernstück des künftigen Erfolges sieht, ist man dementsprechend offenbar auch bereit einem verhältnismäßig jungen Spieler ein so hohes Gehalt zu bezahlen. Hungern wird der gute Frenkie definitiv nicht müssen.

11:41 Uhr

BBL: Ulm holt Ra'Shad James

Nach seinem Aus bei den Telekom Baskets Bonn hat Ra'Shad James zügig einen neuen Arbeitgeber gefunden. Ratiopharm Ulm nimmt den US-Amerikaner unter Vertrag, der bei Bonn bis zur Trennung bester Topscorer war. Infos zur Vertragslaufzeit machten die Ulmer nicht.

11:33 Uhr

Freiburg-Sportvorstand: "Für mich ist Sreich ein Welttrainer"

Auf die Frage, ob Jochen Saier, Sport-Vorstand beim SC Freiburg, nicht lieber mit großen Namen wie Pep Guardiola oder Jürgen Klopp anstatt von Christian Streich zusammenarbeiten wolle, musste dieser nicht lange überlegen: "Für mich ist Christian ein Welttrainer." Auch sonst lobt Saier die Zusammenarbeit mit dem 53-Jährigen in den höchsten Tönen: "Vertrauen fällt nicht vom Himmel. Es geht um Qualität, ein gemeinsames Anliegen und um echte Zusammenarbeit." Es sei "mehr als ein Job. Schritt für Schritt etwas weiterzuentwickeln, zu gestalten und zu prägen, ist total reiz- und anspruchsvoll", so Saier. Aber sind wir mal ehrlich: Für jeden von uns ist Christian Streich doch ein Welttrainer.

11:08 Uhr

Luis Suarez lobt Kloppo

Im 11Freunde-Interview hat Barca-Stürmer Luis Suarez seine Bewunderung für Liverpool-Coach Jürgen Klopp ausgedrückt: "Derzeit arbeiten wir für zwei verschiedene Vereine, insofern ist das aktuell kein Thema für mich. Aber klar, jeder Spieler würde gerne mal unter Jürgen Klopp trainieren", so der Uruguayer, der nach wie vor mit großem Interesse die Spiele der Reds verfolgt: "Wer einmal in Liverpool gespielt hat, bleibt ein Leben lang mit dem Verein verbunden. Die Mannschaft spielt grandiosen Fußball, und es interessiert mich sehr, wie sie dieses Jahr abschneiden werden."

10:56 Uhr

Copa del Rey: Barca sicher im Viertelfinale

Nichts war's mit dem Einspruch von UD Levante. Der spanische Sportschiedsgerichtshof TAD hat am Mittwoch den Einspruch des Barca-Pokalgegners gegen die Wertung des Achtelfinal-Hinspiels abgelehnt. Damit steht der FC Barcelona, der das Rückspiel 3:0 gewonnen hatte, sicher im Viertelfinale, in dem bereits am Abend das Hinspiel beim FC Sevilla auf dem Programm steht.

10:50 Uhr

Australian Open: Djoker im Halbfinale

Bei Kei Nishikori geht gar nichts mehr. Nachdem er schon im ersten Satz gegen Djokovic mit 1:6 kein Land gesehen hatte und sich daraufhin behandeln lassen musste, gibt der Japaner im zweiten Satz beim Stand von 1:4 letzten Endes auf. Der Djoker zieht damit ins Melbourner Halbfinale ein und trifft dort auf Lucas Pouille. Die Halbfinals im Überblick:

  • WTA:

Naomi Osaka - Karolina Pliskova

Danielle Collins - Petra Kvitova

  • ATP:

Rafael Nadal - Stefanos Tsitsipas

Novak Djokovic - Lucas Pouille

10:33 Uhr

50+1-Regel: Kartellamt fragt bei Klubs nach

Die 50+1-Regel sorgt bei vielen Fußballfans regelmäßig für Diskussionsstoff. Das Bundeskartellamt möchte nun im Zuge der Prüfung der Regel die Sichtweise aller 36 Profivereine der DFL einholen, um sich ein Gesamtbild zu verschaffen. Das Kartellamt war von der DFL selbst eingeschaltet worden, um die Rechtmäßigkeit der Regel zu prüfen. Den Antrag von Hannover 96 und Klubpräsident Martin Kind auf eine Ausnahmegenehmigung hatte die DFL im vergangenen Jahr abgelehnt, weshalb der Fall nun beim ständigen Schiedsgericht der Profiligen liegt.

10:20 Uhr

Funkel: Längerfristiges Fortuna-Engagement möglich

Nachdem die Wogen zwischen der Fortuna und Fiedhelm Funkel mittlerweile wieder geglättet sind, kann sich Funkel auch eine Engagement über die kommende Saison 19/20 hinaus vorstellen. "Solange ich gesund bin und hier Spaß habe, ist für mich bei Fortuna sehr viel denkbar", sagte der 65 Jahre alte Trainer des Aufsteigers der Sport Bild. Endlich wieder Harmonie in Düsseldorf.

10:12 Uhr

BVB will wohl Zaha als Pulisic-Ersatz

64 Millionen Euro hat Borussia Dortmund durch den Transfer von Christian Pulisic zm FC Chelsea eingenommen. Ein Sümmchen, das selbstverständlich nun wieder investiert werden soll. Als aussichtsreichsten Investitions-Kandidaten haben die BVB-Bosse dabei offenbar Crystal-Palace-Angreifer Wilfried Zaha ausgemacht. Der 26-Jährige ist schon länger bei den Schwarz-Gelben im Gespräch und soll rund 50 Millionen Euro kosten.

09:55 Uhr

Bayer 04 verleiht Nachwuchstorwart

Leverkusens Nachwuchstorwart Tomasz Kucz wird bis zum Saisonende an den slowakischen Erstligisten Dunajska Streda verliehen. "Tomasz soll auf hohem Niveau Spielpraxis sammeln. Für seine weitere Entwicklung ist das ungemein wichtig", sagte Sportdirektor Simon Rolfes zu dem Transfer des 19 Jahre alten Keepers, der bei der Werkself hinter Lukas Hradecky, Ramazan Özcan und Thorsten Kirschbaum die Nummer vier war.

09:47 Uhr

Medien: de Jong für 90 Millionen Euro zu Barca

Es ist ein ewiges Hin und Her im Fall de Jong. Nun berichten aber übereinstimmende Medien aus Spanien und den Niederlanden von einer endgültigen Einigung Frenkie de Jongs mit dem FC Barcelona. Demnach sind die Katalanen bereit 90 Millionen Euro für den Ajax-Shootingstar zu bezahlen. Eigentlich galt Paris Saint-Germain lange als aussichtsreicher Kandidat für einen Transfer, Barca übertrumpft das 75-Millionen-Euro der Franzosen nun aber deutlich.

09:38 Uhr

Rost rät Fährmann zu Wechsel

Er kennt es nur selbst zu gut: Frank Rost, ebenfalls ehemaliger Torwart der Schalker, legt dem auf Platz zwei degradierten Keeper Ralf Fährmann einen Wechsel nahe. "Ich glaube nicht, dass es noch großartig Sinn für ihn macht, auf Schalke zu bleiben. Es ist schon skurril, aber er muss hoffen, dass Nübel mal ein schlechtes Spiel macht oder ein neuer Trainer kommt. Die Profi-Laufbahn ist zu kurz, um auf der Bank zu sitzen", sagte Rost im Interview auf skysport.de. In der Saison 06/07 wurde Rost selber Opfer eines Torwartwechsels. Damals musste er für einen gewissen Manuel Neuer den Kasten räumen, woraufhin er S04 verließ.

09:28 Uhr

Hoeneß wünscht Jansen viel Glück

Am vergangenen Sonntagabend wurde Marcel Jansen zum neuen HSV-Präsidenten gewählt - nun hat ihm ein prominenter Amtskollege gratulliert. "Persönlich schätze ich Marcell sehr. Ich wünsche ihm für seine sicher nicht einfache Aufgabe alles Gute und viel Glück", sagte Bayern-Präsident Uli Hoeneß dem Hamburger Abendblatt. Das braucht man wohl auch als HSV-Präsident.

09:07 Uhr

Australian-Open-Update

Zverev-Bezwinger Milos Raonic muss seine Koffer packen. Gegen den Franzosen Lucas Pouille verlor der Weltranglisten-17. nach über drei Stunden mit 6:7, 3:6, 7:6 und 4:6. In einer halben Stunde gibt's den Djoker gegen Kei Nishikori im Liveticker. Auch hier halt ich euch auf dem laufenden.

09:01 Uhr

Ethnisches Profiling: Geldstrafe für PSG

Aufgrund von ethnischem Profiling bei der Auswahl seiner Talente, ist Ligue-1-Tabellenführer Paris Saint-Germain zu einer Geldstrafe von 100.000 Euro verurteilt worden. Dieses Urteil fällte der französische Ligaverband (LFP) am Dienstag. Zwischen 2013 und 2018 soll der Klub von Thomas Tuchel Spieler in die Kategorien französisch, nordafrikanisch oder afrikanisch eingestuft haben, was in Frankreich illegal ist.

08:52 Uhr

Ter Stegen: "Will Nummer eins werden"

Spätestens nach der verkorksten WM in Russland war jedem klar, dass in der Nationalmannschaft nun der große Umbruch folgen muss. Auf eine Position wollte sich Trainer Jogi Löw jedoch schon im Voraus festlegen: Im Tor bleibt alles so wie es ist. Heißt, dass Manuel Neuer nach wie vor den Vorzug vor Marc-Andre ter Stegen bekommen soll. Letztgenannter will sich aber nicht kampflos ergeben: "Ich will Druck machen, bis sich Jogi Löw irgendwann für mich entscheidet und ich die Nummer eins im Tor werde", sagte ter Stegen im Gespräch mit der Sport Bild. Bei der WM vertraute Löw Neuer trotz langer Verletzungspause. "Ich war überzeugt, dass ich eine sehr gute Saison gespielt hatte", erinnerte sich ter Stegen. "Daher war der Moment, als mir Jogi Löw seine Entscheidung mitteilte natürlich frustrierend." Meinungen? Ist ter Stegen mittlerweile bereit das Neuer-Erbe anzutreten?

08:42 Uhr

Saints-Fans klagen gegen NFL

Was wurde in den letzten Tagen darüber diskutiert. New Orleans Footballfans wollen das Aus ihrer Saints, nach der klaren Fehlentscheidung der Schiedsrichter im Halbfinale gegen die Los Angeles Rams, nach wie vor nicht hinnehmen. Laut ESPN wurden mittlerweile sogar mindestens zwei Klagen eingereicht sowie eine Petition unterschrieben, die eine Neuansetzung des Duells fordern. Gespielt werden soll ab dem Zeitpunkt der Fehlentscheidung - beim Stand von 20:20. Was man nicht alles für seinen Verein tut.

08:32 Uhr

Betis Sevilla buhlt um Lucas Alario

Nach Informationen aus Spanien hat der Tabellensiebte der Primera Division, Betis Sevilla, sein Interesse an Bayer-Stürmer Lucas Alario verlauten lassen. Demnach wollen die Spanier den Argentinier sofort per Leihe zu sich lotsen, sowie sich eine Kaufoption sichern. Bei Bayer ist Alario seit dieser Saison kein Stammspieler mehr und würde einem Wechsel wohl nicht abgeneigt sein.

08:22 Uhr

NBA und NHL aus der Nacht

Auch in den Staaten wurde in der Nacht fleißig Sport betrieben. Die Mavs um Dirk Nowitzki haben in der NBA beispielsweise ihre Niederlagenserie beendet und sich mit 106:98 gegen die Los Angeles Clippers zurück gemeldet. Und auch in der NHL gab es ein Erfolgserlebnis mit deutscher Beteiligung: Dominik Kahun feierte mit den Chicago Blackhawks einen 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die New York Islanders, blieb aber ohne Scorerpunkt. Leon Draisaitl verlor mit seinen Oilers hingegen gegen die Detroit Red Wings.

08:13 Uhr

Australian-Open-Ergebnisse aus der Nacht

Von Köln nach Melbourne. Dort ist die 23-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams im Viertelfinale der Australian Open uberraschend ausgeschieden. Gegen die Tschechin Karolina Pliskova vergab Williams vier Matchbälle und verlor nach 2.10 Stunden mit 4:6, 6:4 und 5:7. US-Open-Gewinnerin Naomi Osaka ist hingegen weiter voll auf Endspielkurs. Sie bezwang die Ukrainerin Jelena Switolina souverän mit 6:4 und 6:1. Bei den Männern spielen gerade noch Milos Raonic und Lucas Pouille, ehe sich später dann Novak Djokovic die Ehre gibt. Hier gibt's alle Infos.

08:03 Uhr

Köln lehnte 75-Millionen-Euro-Angebot für Modeste ab

Wir starten in den Ticker-Tag mit einem Hammer aus Köln. Dort kommen neue Details rund um den Wechsel von Anthon Modeste im Sommer 2017 nach China ans Licht. Demnach lag den Kölnern schon ein halbes Jahr vor dem finalen und letztlich akzeptierten 35-Millionen-Euro-Deal ein weit höheres Angebot vor. Finanz-Boss Alex Wehrle bestätigte am Dienstag, dass es sich um eine Summe von 75 Millionen Euro handelte, die die Kölner aber wegen der Gefahr die Saisonziele nicht mehr zu erreichen, ablehnten und Modeste behielten.

08:00 Uhr

Guten Morgen

Einen wunderschönen Guten Morgen aus dem eiskalten Ismaning. Ich habe heute die Ehre, euch durch diese erste Sport-Tageshälfte zu geleiten und würde sagen, dass wir nicht lange um den heißen Brei herum reden. Auf geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung