Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von SPOX
Aktualisieren
22:43 Uhr

Race of Champions: Schumacher scheitert im Viertelfinale

Formel-3-Europameister Mick Schumacher hat als Debütant auch beim Race of Champions Eindruck hinterlassen. Der 19-Jährige scheiterte in der Einzelwertung am Sonntag in Mexiko-Stadt im Viertelfinale, tags zuvor war er an der Seite des viermaligen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel bis ins Finale des Nationencups vorgestoßen. Für Vettel war im Einzel schon in der Gruppenphase Schluss, der Ferrari-Star schloss die Show-Veranstaltung damit erstmals ohne Titel ab.

22:38 Uhr

Neapel bleibt Juve auf den Fersen

Der italienische Vizemeister SSC Neapel hat den Rückstand auf Spitzenreiter und Titelverteidiger Juventus Turin in der Serie A verkürzt. Napoli gewann das Spitzenspiel gegen Lazio Rom 2:1 (2:0) und liegt mit 47 Punkten noch sechs Zähler hinter Juve. Der Rekordmeister könnte am Montag mit einem Sieg gegen Chievo Verona den alten Abstand aber wieder herstellen.

Der Anschlusstreffer des Ex-Dortmunders Ciro Immobile (65.) war für Lazio am Sonntagabend zu wenig. Jose Callejon (34.) und Arkadiusz Milik (37.) hatten die Gastgeber in Führung gebracht. Lazio fiel mit der Niederlage in der Tabelle mit 32 Punkten hinter den Stadtrivalen AS auf Rang fünf zurück. Die Roma hatte am Samstag 3:2 gegen den FC Turin gewonnen.

21:39 Uhr

NHL: Böse Pleite für Sturm und die Kings

Der frühere Bundestrainer Marco Sturm (40) hat in der NHL mit den Los Angeles Kings einen ganz bitteren Nachmittag erlebt. Die Kalifornier kassierten am Samstag in Denver bei Colorado Avalanche ein 1:7, es war für den zweimaligen Stanley-Cup-Sieger die bislang höchste Niederlage der laufenden Saison.

Die Kings sind im Westen mit 42 Punkten jetzt Letzter, die Chicago Blackhawks (43) zogen am Sonntag durch ein 8:5 gegen Meister Washington Capitals vorbei. Für die Avalanche traf Mikko Rantanen doppelt, das einzige Tor der Gäste markierte der russische Starstürmer Ilja Kowaltschuk.

Ebenfalls leer aus gingen die Edmonton Oilers mit den Nationalspielern Leon Draisaitl und Tobias Rieder. Die Oilers verloren das "Battle of Alberta" gegen die Calgary Flames mit 2:5, Draisaitl und Rieder blieben ohne Scorerpunkt. "Wir waren zu locker, wir haben nicht viele Chancen kreiert. Wir müssen um einiges besser sein", sagte Draisaitl über die Leistung seines Teams im Power Play. Den Oilers gelang gegen die Flames in sechs Überzahlspielen nur ein Tor.

21:01 Uhr

Breitenreiter bei Hannover vor dem Aus

Paukenschlag in Hannover! Nach Informationen des kicker soll 96-Coach Andre Breitenreiter kurz vor dem Aus stehen. Nach der 0:1-Niederlage gegen Bremen sollen sich die Club-Bosse des Tabellenvorletzten auf eine Freistellung Breitenreiters geeinigt haben. Und auch Nachfolger sind schon im Gespräch: Auf das nächste Spiel Samstag bei Tabellenführer Borussia Dortmund soll ein Interimstrainer - Amateurcoach Christoph Dabrowski, eventuell auch U-19-Juniorentrainer Stephan Schmidt - die Mannschaft vorbereiten, danach gelten Mirko Slomka oder Markus Gisdol als Kandidaten.

19:47 Uhr

Kahnbeinbruch bei Lorenzo

Der fünfmalige Motorrad-Weltmeister Jorge Lorenzo hat sich beim Training in Italien einen Kahnbeinbruch in der linken Hand zugezogen und muss operiert werden. Das gab das MotoGP-Werksteam von Honda am Sonntag bekannt. Der 31-jährige Spanier war nach der abgelaufenen Saison von Ducati zu den Japanern gewechselt.

Der Eingriff bei Lorenzo, dreimal Champion in der Königsklasse MotoGP, wird am Montag durchgeführt. Die neue Saison beginnt am 10. März in Doha/Katar.

19:31 Uhr

DEL: Ingolstadt macht Playoff-Rennen spannend

Das Rennen in der DEL um die sechs Direktplätze in den Playoffs spitzt sich zu. Der ERC Ingolstadt gewann das Duell der Ex-Meister mit den Kölner Haien 3:2 (2:0, 0:2, 1:0) und hat auf Rang sieben punktgleich mit dem Tabellensechsten Augsburger Panther nunmehr die Rheinländer auf dem vierten Platz wieder in Reichweite.

Die Straubing Tigers verloren unterdessen durch ein 5:6 (1:0, 1:4, 3:2) gegen Meister Red Bull München mit sechs Punkten Rückstand auf Ingolstadt vorerst den Anschluss. München festigte durch seinen fünften Sieg in Serie Rang zwei hinter dem souveränen Spitzenreiter Adler Mannheim, der nach seinem achten Erfolg nacheinander mit 4:3 (1:1, 2:1, 1:1) gegen die Iserlohn Roosters weiter neun Punkte vor dem Champions-League-Finalisten liegt. Auf Rang drei hat die Düsseldorfer EG das Spitzenduo durch seine vierte Heimpleite in Serie mit 3:4 (0:1, 2:2, 1:0, 0:1) nach Verlängerung gegen Schlusslicht Schwenninger Wild Wings elf Zähler hinter München vorerst aus den Augen verloren.

Im Kampf um die Teilnahme an den Pre-Playoffs müssen die Eisbären Berlin weiter zittern. Der frühere Meister kassierte bei den Grizzlys Wolfsburg trotz zweimaliger Führung seine sechste Niederlage nacheinander und hat nur noch sechs Punkte Vorsprung auf den Tabellenelften Nürnberg Ice Tigers. Die Franken holten zwei Tage nach der 0:7-Pleite bei den Grizzlys durch das 4:2 (0:0, 0:1, 4:1) bei den Krefeld Pinguinen ihren dritten Sieg in den vergangenen vier Spielen und verkürzten den Rückstand auf die zehntplatzierten Seidenstädter auf nur noch vier Punkte.

19:28 Uhr

Handball-WM: Brasilien schlägt Kroatien

Hui, das ist eine kleine Überraschung! Die Brasilianer haben bei der Handball-WM eben den großen Favoriten aus Kroatien mit 29:26 bezwungen. Das verbessert die Ausgangsposition des DHB-Teams im Kampf ums Halbfinale. Deutschland trifft morgen Abend um 20.30 Uhr auf Kroatien.

18:14 Uhr

Tedesco erklärt Wechsel im Schalker Tor

Im Spiel gegen Wolfsburg steht in diesen Sekunden Alex Nübel im königsblauen Tor. Wie begründet Trainer Tedesco den Wechsel? "In den letzten Spielen waren ein paar Unsicherheiten dabei. Und Alex hat es im Training auch super gemacht." Alle Infos zum Wechsel gibt es hier.

17:49 Uhr

Leyhe in Zakopane Siebter - Kraft beendet Durststrecke

Einen Tag nach dem schweren Sturz von David Siegel sind die deutschen Skispringer beim Weltcup im polnischen Zakopane klar an den Podestplätzen vorbeigeflogen. Der Willinger Stephan Leyhe landete nach Sprüngen auf 129,0 und 133,0 Meter mit 268,5 Punkten als bester Deutscher auf dem siebten Platz.

Große Freude gab es unterdessen im österreichischen Lager. Stefan Kraft feierte seinen 13. Weltcup-Sieg und sorgte für den ersten Sieg eines rot-weiß-roten Springers seit März 2017. Kraft flog auf 133,0 sowie 132,5 Meter und setzte sich mit 278,3 Punkten vor Robert Johansson (Norwegen/275,7) durch. Das Podium komplettierte der Japaner Yukiya Sato (273,3) als Dritter.

17:42 Uhr

Springreiter Ahlmann siegt zum siebten Mal in Leipzig

Springreiter Christian Ahlmann hat zum siebten Mal das Weltcup-Springen von Leipzig gewonnen. Der Seriensieger aus Marl drehte vor 8000 Zuschauern in der ausverkauften Messehalle mit dem zwölf Jahre alten Caribis Z in 40,70 Sekunden die schnellste Nullrunde im Stechen und durfte sich über ein Preisgeld in Höhe von 40.000 Euro freuen.

17:37 Uhr

Stuttgarts Ofori kann den Verein verlassen

Bis Ende Dezember kickte Ebenezer Ofori noch auf Leihbasis beim FC New York City. Nun ist er zurück beim VfB Stuttgart. Die Zeit könnte aber begrenzt sein. Wie der Kicker berichtet, soll und darf der Mittelfeldspieler den Verein verlassen. Er nimmt übrigens nicht am Training teil und hat auch keine Rückennummer.

17:22 Uhr

Nürnberg kann Patzer der Konkurrenz nicht nutzen

Der 1. FC Nürnberg hat im Abstiegskampf die Aussetzer der Konkurrenz nicht genutzt und bleibt nach einem weiteren herben Dämpfer Schlusslicht. Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner kassierte zum Rückrundenauftakt beim 1:3 (1:1) gegen Hertha BSC ihre fünfte Niederlage in Folge und ist nunmehr seit zwölf Ligaspielen ohne Sieg. Die Lage wird für den Aufsteiger immer prekärer.

17:03 Uhr

Schalke vs. Wolfsburg: Die Aufstellungen

Um 18 Uhr spielt der FC Schalke 04 gegen den VfL aus Wolfsburg. Die Partie gibt es im LIVE-TICKER! So spielen die Teams:

  • S04: Nübel - Stambouli, Sane, Nastasic - Caligiuri, Rudy, McKennie, Oczipka - Schöpf - Uth, Skrzybski
  • VfL: Casteels - William, Brooks, Knoche, Roussillon - Gerhardt, Arnold, Rexhbecaj - Steffen, Weghorst, Mehmedi
16:49 Uhr

Handball-WM: Sigurdsson belegt mit Japan letzten Platz

Ex-Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat mit Japan bei der Handball-WM in Deutschland und Dänemark den letzten Platz belegt. Der Olympia-Gastgeber von 2020 unterlag im abschließenden Platzierungsspiel Angola in Kopenhagen 29:32 (14:15). Für die Japaner war es die siebte Niederlage im siebten Spiel. Bei der WM 2017 waren die Asiaten noch auf dem 22. Platz unter 24 Teilnehmern gelandet.

16:43 Uhr

Alba Berlin erneut im Pokalfinale

Alba Berlin greift im Pokal nach seinem zehnten Titel. Der Vizemeister setzte sich im Halbfinale nach einer überlegenen Vorstellung bei den Frankfurt Skyliners 105:70 (57:29) durch und erreichte als erste Mannschaft das Endspiel. Am 17. Februar geht es gegen den Sieger des Duells zwischen Brose Bamberg und den Telekom Baskets Bonn.

16:31 Uhr

Sechste Niederlage in Serie: Eisbären weiter in der Krise

Die Eisbären Berlin finden in der DEL keinen Weg aus der Krise. Zwei Tage nach der 0:7-Klatsche gegen den Spitzenreiter Adler Mannheim verlor der DEL-Rekordmeister trotz zweimaliger Führung auch bei den Grizzlys Wolfsburg mit 2:3 (2:1, 0:0, 0:2) und kassierte die sechste Niederlage in Serie. Mit 53 Punkten liegen die Eisbären weiter auf Rang neun und müssen um die Teilnahme an den Ausscheidungsspielen bangen.

16:25 Uhr

Bob: Friedrich holt Doppelsieg in Igls

Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich hat auch das Viererbob-Rennen im österreichischen Igls gewonnen und damit für das nächste perfekte Weltcup-Wochenende der deutschen Schlitten gesorgt. Der 28-Jährige setzte sich am Sonntag vor dem Letten Oskars Kibermanis sowie Welt- und Europameister Johannes Lochner durch. Die Zweier-Rennen hatten am Samstag bereits Friedrich und Stephanie Schneider für sich entschieden.

16:22 Uhr

Zieht es Coutinho wieder auf die Insel?

Philippe Coutinho ging erst vergangenen Winter für rund 130 Millionen Euro vom FC Liverpool zum FC Barcelona. Laut der spanischen Zeitung Marca könnte nun der nächste Wechsel folgen. Coutinho, der bei den Katalanen nicht mehr zur festen Startelf gehört, wieder auf die Insel wechsel. Manchester United und der FC Chelsea soll wohl interessiert sein. Auch ein Kaufpreis steht laut der Marca schon fest. Barca wäre angeblich bei einem Angebot von 113 Millionen Euro bereit, Coutinho zu verkaufen.

16:07 Uhr

Fulham gegen Spurs: Die Aufstellungen

Um 17 Uhr empfängt Fulham Tottenham. Das Spiel könnt ihr live auf DAZN und im LIVE-TICKER verfolgen. Das sind die Aufstellungen:

  • Fulham: Rico - Odoi, Le Marchand, Ream, Christie, Chambers - Seri, Bryan - Schürrle, Mitrovic, Babel
  • Spurs: Lloris - Trippier, Alderweireld, Sanchez, Vertonghen, Rose - Winks, Dele - Eriksen, Llorente, Lamela
15:57 Uhr

Preview Championship Weekend

Es ist soweit: die Conference Championships sind da und sie finden mit den Teams statt, die sich die Chance auf ein Ticket für Super Bowl LIII in Atlanta am meisten verdient haben: die vier besten Scoring-Offenses, die aktuell wohl vier besten Coaches und die mit Sicherheit vier besten Teams der Saison 2018. Doch wer wird sich am Ende durchsetzen? Die erfahrenen Veteranen-Quarterbacks Drew Brees und Tom Brady oder die jungen Wilden in Patrick Mahomes und Jared Goff. Beide Spiele gibt es am Sonntag ab 21.05 Uhr live auf DAZN. Hier geht es zur Vorschau.

15:45 Uhr

Spidercam kollidiert mit Schiedsrichterstuhl

Kurioser Zwischenfall bei den Australian Open in Melbourne. Eine am Dach installierte Kamera kollidierte mit dem Schiedsrichterstuhl nach dem Sieg der Australierin Ashleigh Barty über die Russin Maria Sharapova. Zum Glück litt nur das Dach des Stuhles, es wurde niemand verletzt. Die Spidercam war allerdings danach defekt. Hier geht es dafür lang.

15:18 Uhr

Zweiter Platz: Rießle jubelt über Triple-Ergebnis

Nach einem letzten mächtigen Sprint reckte Fabian Rießle die Faust nach oben: Zum Abschluss eines kräftezehrenden Wochenendes im französischen Chaux-Neuve ist der Team-Olympiasieger beim Triple der Nordischen Kombination auf den zweiten Platz gestürmt. Im Ziel fehlten 25,6 Sekunden auf den strahlenden Sieger Mario Seidl aus Österreich, der sich am Sonntag als zu stark entpuppte.

15:14 Uhr

Preuß gewinnt Massenstart

Franziska Preuß hat den Massenstart im Biathlon gewonnen! In Ruhpolding gelang ihr neben null Fehlern am Schießstand auch der erste Weltcup-Sieg in ihrer Karriere!!

14:56 Uhr

Fährmann nur auf der Bank?

Laut verschiedener Medienberichte wird Kapitän Ralph Fährmann nicht das Tor von Schalke hüten. Die Nummer 2, Alexander Nübel, soll es richten. Na dann!

14:52 Uhr

Wird Paul Scholes Trainer von Oldham?

Wie Sky Sports News berichtet, steht Paul Scholes in Verhandlungen mit Oldham Athletic. Der Klub ist momentan auf Rang 12 der vierten englischen Liga und sucht einen neuen Trainer. Jeder fängt mal klein an ...

14:32 Uhr

Nürnberg vs. Hertha: Die Aufstellungen

Um 15.30 Uhr startet der Bundesliga-Tag mit der Partie vom 1.FC Nürnberg gegen Hertha BSC. Das Spiel gibt es im LIVE-TICKER zu verfolgen. So spielen die Teams:

  • FCN: Mathenia - Valentini, Ewerton, Margreitter, Leibold - Petrak, Löwen, Behrens - Pereira, Ishak, Misidjan
  • BSC: Jarstein - Lazaro, Rekik, Lustenberger, Plattenhardt - Duda, Grujic, Stark, Maier - Selke, Ibisevic
14:23 Uhr

Gattuso streicht Higuain aus dem Kader

Vor dem morgigen Spiel gegen Genua (15 Uhr live auf DAZN) wird Milan-Coach Genuaro Gattuso ohne den mit einem Wechsel liebäugelnden Gonzalo Higuain auskommen: "We hatten eine schlechte Trainingseinheit mit all den Gerüchten. Wir sprachen nach dem Training und ich halte ihn nicht für bereit. Ich akzeptiere seine Entscheidung. Sicherlich hätte er mehr tun können und vielleicht hätten wir ihm helfen können, sich besser anzupassen". Klingt nach Wechsel.

14:13 Uhr

Platz 17 in Wengen: Neureuther weiter auf Formsuche

Skirennläufer Felix Neureuther ist zwei Wochen vor Beginn der alpinen Ski-WM in Are/Schweden weiter auf Formsuche. Der 34 Jahre alte Partenkirchner belegte beim traditionsreichen Weltcup-Slalom auf dem Männlichen in Wengen/Schweiz nur Rang 17. Von Sieger Clement Noel trennten Neureuther 2,33 Sekunden - eine Welt. Immerhin machte er im Finale noch vier Plätze gut. Dominik Stehle (Obermaiselstein/3,14) belegte Platz 21. Der erst 21 Jahre alte Franzose Noel setzte sich bei seinem ersten Weltcup-Sieg vor den Österreichern Manuel Feller (0,08 Sekunden zurück) und Marcel Hirscher (0,10) durch.

14:07 Uhr

Poulsen: "Dortmund redet man zu stark"

In Wontorra - der Fußball-Talk hat sich Yussuf Poulsen über die Niederlage gegen den BVB geäußert: "Ich finde eigentlich, dass man Dortmund ein bisschen zu stark redet gerade. Ja, sie waren nicht schlecht, aber mein Gefühl war, wir waren gestern die viel bessere Mannschaft."

13:39 Uhr

City mit Sane und Gündogan

Um 14.30 Uhr spielt Huddersfield Town gegen Manchester City. Die Partie könnt ihr live auf DAZN und im LIVE-TICKER verfolgen. Das sind die Aufstellungen:

  • Huddersfield: Lössl - Smith, Kongolo, Schindler, Löwe - Hogg, Puncheon, Bacuna - Mbenza, Diakhaby, Kachunga
  • City: Ederson - Walker, Otamendi, Laporte, Danilo - Fernandinho - Gündogan, de Bruyne - Sterling, Agüero, Sane
13:30 Uhr

Cortina: Shiffrin gewinnt Super-G

Skirennläuferin Viktoria Rebensburg ist bei den Weltcup-Rennen in Cortina d'Ampezzo erneut am Podest vorbeigefahren. Beim abschließenden Super-G belegte sie Rang neun, dabei fehlten ihr 0,56 Sekunden zu Rang drei. "Das war keine runde Fahrt, es waren skifahrtechnisch ein paar Stellen, die nicht gepasst haben", sagte eine unzufriedene Rebensburg, am Vortag Fünfte in der Abfahrt auf der Strecke für die WM 2021.

Nicht zu bremsen war wieder einmal Mikaela Shiffrin. Mit 0,16 Sekunden Vorsprung auf Tina Weirather fuhr sie zu ihrem bereits elften Sieg in dieser Saison, ihrem dritten nacheinander in einem Super-G.

13:25 Uhr

Mourinho und der Wäschekorb

Jose Mourinho hat zugegeben, dass er sich 2005 trotz einer Sperre der UEFA in die Chelsea-Kabine schmuggelte. Außerdem sprach er über seinen Ex-Klub Manchester United und seine Zukunft. Hier geht es dafür lang.

13:23 Uhr

Skispringen: Vogt feiert Podest-Premiere

Bestes Saisonergebnis für Carina Vogt, schlechtestes für Katharina Althaus: Die deutschen Skispringerinnen haben sich mit gemischten Gefühlen aus Japan verabschiedet. Im dichten Nebel von Zao flog Sotschi-Olympiasiegerin Vogt als Dritte erstmals in der WM-Saison auf das Podest, die Pyeongchang-Olympiazweite Althaus kam nicht über Platz acht hinaus und büßte im Gesamtweltcup an Vorsprung auf Siegerin Maren Lundby ein.

13:06 Uhr

Vonn denkt über vorzeitigen Rücktritt nach

Skirennläuferin Lindsey Vonn denkt über einen vorzeitigen Rücktritt nach. "Ich muss noch überlegen, ob es nicht überhaupt das letzte Rennen war", sagte sie am Sonntag nach dem Super-G im italienischen Cortina d'Ampezzo im ORF. Bislang hatte Vonn geplant, am Saisonende zurückzutreten, allerdings klagte sie im Olympiaort von 1956 auch erneut über gesundheitliche Probleme: "Ich weiß nicht, was ich noch machen soll, die Schmerzen im Knie sind zu groß."

Am Sonntag kam Vonn beim Super-G, ihrem 395. Start in einem Weltcup-Wettbewerb, nicht ins Ziel. In den beiden Abfahrten zuvor hatte sie die Ränge 15 und neun belegt. Die 34 Jahre alte Abfahrtsolympiasiegerin von 2010 und zweifache Weltmeisterin wollte in ihrer letzten Weltcup-Saison noch zum Sieg-Rekord des Schweden Ingemar Stenmark (86) aufschließen. Bislang hat sie 82 Siege.

13:06 Uhr

Peiffer im Massenstart Siebter - Bö siegt erneut

Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer hat den deutschen Biathleten zum Abschluss des Weltcup-Heimspiels in Ruhpolding ein weiteres Top-Ten-Resultat beschert. Im Massenstart über 15 km lief der 31-Jährige nach zwei Strafrunden auf den siebten Rang. Benedikt Doll als 21. und Johannes Kühn als 30. verpassten vordere Platzierungen. Vor 24.000 Zuschauern in der ausverkauften Chiemgau-Arena feierte der Norweger Johannes Thingnes (eine Strafrunde) bereits seinen neunten Saisonsieg. Der 25-Jährige, der vor dem Österreicher Julian Eberhard (2/+0,6 Sekunden) und dem Franzosen Quentin Fillon Maillet (1/+2,8) siegte, schickt sich damit an, den Rekord von Martin Fourcade (14 Saisonsiege) zu knacken.

12:35 Uhr

Nordische Kombination: Gute Ausgangslage für Rießle

Team-Olympiasieger Fabian Rießle hat sich am letzten Tag des Triples der Nordischen Kombinierer in Chaux-Neuve/Frankreich eine gute Ausgangslage im Kampf um die Podestplätze gesichert. Der 28-Jährige geht nach Sprüngen auf 111,0 und 112,5 Meter mit 1:33 Minuten Rückstand auf Sprungsieger Mario Seidl als Vierter auf die Laufstrecke über 15 Kilometer.

Für die anderen deutschen Starter ist das Podium fast schon außer Reichweite. Terence Weber geht als zweitbester Deutscher 2:57 Minuten hinter Seidl als Elfter ins Rennen, Vinzenz Geiger (+3:05) folgt direkt dahinter. Für Manuel Faißt (+3:17) sowie die beiden Olympiasieger Johannes Rydzek (+3:33) und Eric Frenzel (+3:35) geht es wohl nur noch um Ergebniskosmetik.

12:32 Uhr

München im CHL-Finale ohne Toptorjäger Kastner

Der EHC Red Bull München muss in den kommenden Wochen und somit auch im Finale der Champions Hockey League auf Toptorjäger Maximilian Kastner verzichten. Der 26-Jährige erlitt nach Klubangaben am Freitagabend im Spiel gegen die Augsburger Panther (4:1) eine Beinverletzung. Mit 13 Treffern ist Kastner in der aktuellen Spielzeit Münchens bester Torschütze in der DEL. Das CHL-Endspiel gegen die Frölunda Indians findet am 5. Februar im Scandinavium von Göteborg statt, die Münchner könnten als erstes deutsches Team einen Europapokal gewinnen.

12:30 Uhr

260.000 Euro: Wuppertaler SV vor der Rettung

Der von enormen finanziellen Schwierigkeiten geplagte frühere Bundesligist Wuppertaler SV steht vor der Rettung. Wie der Viertligist mitteilte, sammelte der Klub durch Spenden und eine Crowdfunding-Aktion mehr als 260.000 Euro und übertraf sein selbst gesetztes Ziel "sogar deutlich". Eine genaue Summe nannten die Wuppertaler aber nicht.

Anfang Januar hatte der Klub seine erheblichen wirtschaftlichen Probleme publik gemacht. Alleine durch die Crowdfunding-Aktion kamen seither knapp 130.00 Euro zusammen. Für die Spender veranstaltet der Regionalligist am 8. Februar in Wuppertal eine "Danke-Party", Vorstand und Verwaltungsrat wollen 100 Liter Bier spendieren.

12:21 Uhr

McGregor: "Ich werde gegen dich kämpfen"

Conor McGregor hat verkündet, dass er gegen Donald Cowboy Cerrone kämpfen wird. Cerrone hatte vergangene Nacht Alexander Hernandez besiegt und den Iren herausgefordert. Via Twitter reagierte McGregor. Passt das oder doch lieber gegen Khabib?

12:02 Uhr

Massenstart der Herren im LIVE-TICKER

Sonntag ist Biathlon-Zeit! Um 12.15 Uhr startet der Massenstart der Herren in Ruhpolding. Ihr könnt das Geschehen im LIVE-TICKER verfolgen.

11:51 Uhr

Skicross: Zacher feiert siebten Weltcupsieg

Skicrosserin Heidi Zacher ist rechtzeitig vor der WM in Park City/USA (ab 1. Februar) auf dem Weg zurück zu alter Stärke. Beim Weltcup im schwedischen Idre Fjäll, wo sie im Vorjahr im Training einen Kreuzbandriss erlitten und deswegen auch die Olympischen Spiele 2018 von Pyeongchang verpasste hatte, fuhr die 30-Jährige im ersten von zwei Rennen etwas überraschend zu ihrem siebten Weltcupsieg.

Im zweiten Rennen am Sonntag schied Zacher bereits im Viertelfinale aus, die Freude über den Erfolg am Tag zuvor aber blieb ihr. "Es ist unglaublich, letztes Jahr habe ich mich hier verletzt und meine Saison war vorbei, und jetzt zurückzukommen mit einem Sieg, ist großartig. Ich bin total happy", sagte sie. Beim WM-Rennen am 2. Februar gehört Zacher trotz des frühen Scheiterns am Sonntag zum Kreis der Medaillenanwärterinnen.

11:47 Uhr

Slalom: Neureuther abgeschlagen - Clement führt

Für Felix Neureuther läuft es auch beim Weltcup-Slalom in Wengen/Schweiz nicht wunschgemäß. Den ersten Lauf beendete der 34 Jahre alte Partenkirchner mit 1,87 Sekunden Rückstand auf den überraschend in Führung liegenden Franzosen Noel Clement auf Rang 21. Dominik Stehle liegt knapp vor Neureuther auf Rang 20.

Clement geht am Männlichen mit einem Vorsprung von 0,42 Sekunden auf den Österreicher Manuel Feller in den zweiten Lauf. Dritter ist der Norweger Henrik Kristoffersen (+0,72 Sekunden). Seriensieger Marcel Hirscher aus Österreich liegt etwas überraschend und zeitgleich mit Teamkollege Michael Matt (jeweils +0,91) nur auf Rang fünf.

11:37 Uhr

Arnautovic-Wechsel nach China wohl geplatzt

Der Wechsel von West-Ham-Angreifer Marko Arnautovic zum chinesischen Top-Klub Guangzhou Evergrande ist offenbar geplatzt. Dies berichtete die englische Daily Mail am späten Samstagabend. Demnach hat Guangzhou sich dafür entschieden, keine 50 Millionen Euro für den Österreicher zahlen zu wollen. Der 29-Jährige hatte seinem aktuellen Arbeitgeber zuvor deutlich gemacht, dass er gerne nach China gehen würde. Dort schielte der österreichische Nationalspieler angeblich auf ein Gehalt in Höhe von rund 320.000 Euro pro Woche. Daraus wird nun aber wohl nichts.

11:21 Uhr

Schuster kann sich Löw-Wechsel zu Real vorstellen

Bernd Schuster hat die Spekulationen um einen möglichen Wechsel von Bundestrainer Joachim Löw zu Champions-League-Sieger Real Madrid erneut befeuert. "Mich würde nicht wundern, wenn Real versucht, Löw im Sommer zu holen", sagt der Europameister von 1980 in einem Interview mit der Welt am Sonntag.

11:13 Uhr

Grote: Für Hamburg "steht Olympia erst einmal nicht an"

Für Hamburgs Innen- und Sportsenator Andy Grote liegt eine eventuelle neue Olympiabewerbung der Hansestadt in ferner Zukunft. "Erst einmal steht das nicht mehr an, das Referendum war eine demokratische Entscheidung, die man akzeptieren muss", sagte der SPD-Politiker im Sportgespräch mit dem Deutschlandfunk in Köln.

Man werde jetzt erst einmal die Dinge machen, die den Hamburgern unmittelbar zu Gute kommen, so der 50-Jährige weiter: "Wir investieren hier in den Sport, sodass jeder was davon hat. Ich glaube, dass wir darüber auch die Akzeptanz für den Sport insgesamt und irgendwann auch wieder für Sportveranstaltungen kriegen werden. Aber es muss so herum gehen und man darf nicht andersherum mit dem Ausnahmeevent anfangen."

10:49 Uhr

Medien: Moses zu Schalke?

Rudy weg, Moses kommt? Victor Moses könnte laut der Sun auf Leihbasis zum FC Schalke wechseln. Neben den Königsblauen sollen auch Fulham und Crystal Palace interessiert sein. Beiden beiden Klubs müsste aber wohl Chelsea einen Teil des Gehalts übernehmen.

10:44 Uhr

Freund zum Abschluss in Sapporo mit Lichtblick

Der frühere Skisprung-Weltmeister Severin Freund hat zum Abschluss des dreitägigen Continental Cups im japanischen Sapporo sein bestes Resultat erzielt. Der 30 Jahre alte Niederbayer belegte am Sonntag auf der Olympiaschanze von 1972 den fünften Platz, nachdem er in den ersten beiden Springen nur 13. und 20. geworden war.

10:42 Uhr

Skilanglauf: Johaug dominiert weiter

Die norwegische Skilangläuferin Therese Johaug bleibt auch im neuen Jahr das Maß aller Dinge im Weltcup. Die 30-Jährige gewann im estnischen Otepää das Rennen über 10 Kilometer im klassischen Stil mit 48,4 Sekunden Vorsprung vor der Schwedin Ebba Andersson. Das Podium komplettierte die Russin Natalja Neprjajewa (+56,7) als Dritte.

10:41 Uhr

Mbappe äußert sich zu Real-Gerüchten

Apropos nichts ausschließen. Es gibt ja immer wieder mal Gerüchte um einen Wechsel von Kylian Mbappe zu Real Madrid. Nach dem 9:0-Sieg gegen Guingamp hat er sich nun bei La Sexta dazu geäußert: "Ich fühle mich in Paris sehr gut, aber im Fußball und was die Zukunft betrifft weiß man nie. Ich weiß, dass ich die Saison hier beenden werde. Danach wird man sehen."

10:34 Uhr

Bericht: Pep will Rudy ausleihen

Kommt es diesen Winter noch zu einem Transfer, der nicht überraschender sein könnte? Wie die Sun berichtet, ist Manchester City an Sebastian Rudy interessiert. Laut des Berichts sucht Trainer Pep Guardiola nach einem Ersatz für Fernandinho. Rudy, der im Sommer von den Bayern zu Schalke wechselte und sich dort noch nicht durchsetzen konnte, könnte "mindestens" bis Sommer ausgeliehen werden, heißt es weiter. Klingt zwar unwahrscheinlich, aber im Fußball kann man nun nichts ausschließen.

10:28 Uhr

Ticker-Start

Servus zusammen zum ersten Bundesliga-Sonntag im Jahr! Obendrauf gibt es wie immer alle News und Gerüchte aus der Welt des Sports!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung