Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von SPOX
Aktualisieren
23:58 Uhr

Ticker-Ende

Das war's für heute! Morgen müsst ihr fit sein, denn euch erwartet ein voll gepackter Sporttag. Deutschland spielt bei der Handball-WM, Liverpool und Chelsea spielen in der Premier League, die Ligue 1 geht weiter und vieles mehr. Bei Rund um den Ball verpasst ihr natürlich nichts. Gute Nacht!

23:53 Uhr

Tops des Tages

Zahl des Tages: 51 - Kazuyoshi Miura hat seinen Vertrag im Alter von 51 Jahren um ein weiteres Jahr beim Yokohama FC verlängert.

Zitat des Tages: "Ich werde nie wieder eine Mannschaft trainieren, die charakterlich so stark ist" - Friedhelm Funkel über sein Vertragsende bei Fortuna Düsseldorf.

Bild des Tages: Giovanni Trappatoni entdeckt Instagram.

23:45 Uhr

51-Jähriger Miura verlängert bei Yokohama

Old but gold! Kazuyoshi Miura hat seinen Vertrag beim Yokohama FC um ein weiteres Jahr verlängert. Der 51-Jährige wäre dmit bis zum Vertragsende 34 Jahre als Fußballprofi im Einsatz. Eigentlich deutete Miura bereits im Jahr 2005 sein Karriereende an. "Ich weiß, dass ich nicht mehr der Jüngste bin", erklärte der Japaner als er den Vertrag bei Yokohama unterschrieb.

23:31 Uhr

Asien-Cup: Südkorea und China im Achtelfinale

Südkorea und China haben beim Asien-Cup vorzeitig das Achtelfinale erreicht, Titelverteidiger Australien hat zudem seine Chance auf den Einzug in die K.o.-Runde mit einem 3:0-Sieg über Palästina gewahrt. Die Südkoreaner feierten mit dem 1:0 (1:0) gegen Kirgisistan in der Gruppe C ebenso ihren zweiten Gruppensieg wie China, das sich gegen die Philippinen mit 3:0 (1:0) durchsetzte. Beiden Mannschaften ist mit jeweils sechs Punkten der Einzug in die Runde der besten 16 Teams am letzten Gruppenspieltag nicht mehr zu nehmen.

23:14 Uhr

EuroLeague: Bayern siegt erneut gegen Mailand

Bayern München hat Olimpia Mailand in der Basketball-EuroLeague auch im zweiten Saisonduell geschlagen. Bayern besiegte den italienischen Titelträger am Freitagabend 93:87 (53:45) und hat mit neun Siegen und neun Niederlagen wieder eine ausgeglichene Bilanz. Die Chancen auf das Viertelfinale sind damit wieder größer geworden.

"Wir haben neun Siege in der EuroLeague, drüber bin ich sehr glücklich", sagte Bayern-Trainer Dejan Radonjic. Seine Mannschaft habe allerdings "in den letzten Minuten in der Defensive einige Fehler gemacht. Aber der Sieg war verdient."

23:09 Uhr

BBL: Gießen geht bei Jordan-Debüt unter

Die Gießen 46ers haben in der BBL beim Debüt von Neuzugang Jared Jordan eine heftige Heimniederlage kassiert. Der BG Göttingen mussten sich die Mittelhessen am 16. Spieltag mit 85:104 (38:57) geschlagen geben.

US-Spielmacher Jordan, der am Donnerstag bis zum Saisonende unterschrieben hatte, stand direkt in der Startformation und kam in gut 18 Minuten auf acht Punkte. Topscorer des Spiels war der Göttinger Michael Stockton mit 26 Punkten. Die Gießener (14:18) sind Tabellenzehnter, Göttingen (12:20) ist Zwölfter.

23:03 Uhr

Handball-WM: Frankreich schlägt Brasilien nur knapp

Titelverteidiger Frankreich hat nur mühevoll gegen Brasilien, nächster Gegner des DHB-Teams, gewonnen. Nach einer schwachen Anfangsphase besiegte der deutsche Gruppengegner die Südamerikaner mit 24:22 (16:13).

Spanien setzte sich gegen Außenseiter Bahrain in der Gruppe B in München erwartungsgemäß mit 33:23 (16:11) durch.

Vize-Weltmeister Norwegen kam in der Gruppe C im Endspielort Herning zu einem 34:24 (18:13)-Erfolg gegen Tunesien. Vize-Europameister Schweden besiegte in der Gruppe D Ägypten in Kopenhagen mit 27:24 (13:11).

22:33 Uhr

Gladbach: Eberl garantiert Herrmann-Verbleib

Gladbachs Sportdirektor Max Eberl hat die Spekulationen um einen Transfer von Patrick Herrmann beendet. Gegenüber der Rheinischen Post versicherte Eberl einen Verbleib des Flügelflitzers, dessen Vertrag im Sommer ausläuft. "Patrick bleibt. Für einen Transfer wäre es jetzt, wo bald die Rückrunde startet, zu spät." Herrmann wurde zuletzt mit dem VfB Stuttgart in Verbindung gebracht worden. Laut Eberl sei es aber nie bis zu Verhandlungen der Geldfrage für einen möglichen Wintertransfer gekommen.

22:13 Uhr

Bericht: Sulu wechselt wohl in die Türkei

Aytac Sulu wird Darmstadt 98 in jedem Fall verlassen. Das bestätigte der Verein bereits im Verlauf des heutigen Tages. Laut Bild-Zeitung wechselt der 33-Jährige in den nächsten Tagen zum türkischen Drittligisten Samsunspor.

"Für mich hat sich kurzfristig die Chance ergeben, mir noch mal den Wunsch nach einer neuen sportlichen Aufgabe erfüllen zu können. Ich habe hier in Darmstadt unfassbare sechs Jahre mit vielen tollen Momenten und sportlichen Erfolgen erlebt. Die Zeit bei den Lilien werde ich immer in meinem Herzen tragen und mein Leben lang in bester Erinnerung behalten", erklärte Sulu.

22:04 Uhr

DEL: München gewinnt souverän

Red Bull München wieder mit dem Toreschießen: Drei Tage nach der Nullnummer im Champions-League-Halbfinale gegen Red Bull Salzburg hat das Team von Trainer Don Jackson in der DEL einen souveränen Erfolg gefeiert. Der Titelverteidiger setzte sich am Freitag 5:2 (2:1, 2:0, 1:1) bei den Krefeld Pinguinen durch und beendete damit auch den Lauf der Gastgeber, die die vergangenen sechs Ligaspiele gewonnen hatten.

Weitere Ergebnisse:

  • Iserlohn Roosters - Augsburger Panther: 2:4
  • Grizzly Wolfsburg - Nürnberg Ice Tigers: 0:5
  • Schwenninger Wild Wings - ERC Ingolstadt: 5:1
  • Straubin Tigers - Bremerhaven: 1:2
21:59 Uhr

Bericht: Newcastle an Dortmunds Philipp dran

Lut der englischen Nachrichtenseite Chronicle ist Newcastle United an einer Verplfichtung von Maximilian Philipp von Borussia Dortmund interessiert. Dem Bericht zufolge beobachten die Magpies den Stürmer seit einiger Zeit.

Ein Verkauf von Philipp gilt jedoch als unwahrscheinlich. Zuletzt blitzte schon der VfB Stuttgart beim BVB ab. Die Schwaben wollten den 24-Jährigen bis zum Saisonende ausleihen.

21:46 Uhr

FIFA-Profi entschuldigt sich nach Zeitspiel-Skandal

FIFA-Profi Artac Sinoplus hat sich für seinen Zeitspiel-Skandal entschuldigt.

Sinoplu schrieb auf Twitterlonger.com: "Ich bin 18 Jahre alt und habe in den vergangenen Wochen Fehler gemacht. Ich habe ein großes Verlangen danach zu gewinnen und naiverweise gedacht, dass ich alles, was in den Regeln erlaubt ist, dafür nutzen kann."

Hintergrund: Sinoplu ließ ab der 60. Minute den Ball nur noch zwischen seinem Torwart und den Verteidigern zirkulieren und bekam dafür ordentlich Schelte im Netz.

21:26 Uhr

VfL Bochum verpflichtet Baumgartner

VfL Bochum hat den österreichischen U21-Nationalspieler Dominik Baumgartner verpflichtet. Der 22 Jahre alte Defensivallrounder wechselt von Wacker Innsbruck ins Ruhrgebiet, wo er einen Vertrag bis 2022 unterschrieb.

"Dominik Baumgartner ist schon eine ganze Zeit lang auf unserem Radar gewesen. Er kann verschiedene Positionen in der Defensive spielen. Für den VfL ist er sicherlich ein Spieler mit einer interessanten Perspektive", sagte Sebastian Schindzielorz, der VfL-Geschäftsführer Sport.

21:20 Uhr

Schalke-Wunschspieler Munir wechselt nach Sevilla

Nun ist es offiziell. Munir El Haddadi wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Barcelona zum Ligarivalen FC Sevilla. Das bestätigten beide Parteien auf ihren Homepages.

Munir wollte seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Katalanen zuletzt nicht verlängern und wurde deshalb aus dem Kader gestrichen. Neben Sevilla war auch der FC Schalke 04 an einer Verpflichtung des Stürmers interessiert.

Die Andalusier bezahlen Barca eine Ablöse von 1,05 Millionen Euro.

21:06 Uhr

Kommentar zum Funkel-Aus

Friedhelm Funkel hört wie aus heiterem Himmel nach der Saison bei Fortuna Düsseldorf auf.

Ein Kommentar zur überraschenden Entscheidung.

20:53 Uhr

Offiziell: Österreicher Wöber wechselt zu Sevilla

Der FC Sevilla hat Innenverteidiger Maximilian Wöber von Ajax Amsterdam verpflichtet. Das bestätigten die Spanier via Twitter. Die Ablöse für den Österreicher beträgt 10,5 Millionen Euro. Wöber war 2017 von Rapid Wien nach Amsterdam gewechselt.

20:51 Uhr

Handball-WM: Mitfavorit Kroatien siegt

Medaillenanwärter Kroatien hat seinen ersten Härtetest bei der Handball-WM mit etwas Mühe bestanden. Der Ex-Weltmeister besiegte Island in einem teils hochklassigen Duell in München nach einer starken Schlussphase mit 31:27 (16:14) und hat damit den ersten Schritt Richtung Hauptrunde gemacht. Dort könnte der zweimalige Olympiasieger unter anderem auf Co-Gastgeber Deutschland treffen.

Russland hingegen, hat bei der Handball-WM in Deutschland und Dänemark einen Sieg zum Auftakt verpasst. Der Ex-Weltmeister musste sich gegen den ehemaligen Vize-Europameister Serbien in der deutschen Gruppe A in Berlin mit einem 30:30 (16:16) begnügen.

20:40 Uhr

Eisenbichler in Val di Fiemme disqualifiziert

Skispringer Markus Eisenbichler hat nach seiner überragenden Vierschanzentournee einen Rückschlag kassiert und ist bei der Qualifikation zum Weltcup im italienischen Predazzo/Val di Fiemme disqualifiziert worden. Dem Tourneezweiten aus Siegsdorf wurde ein nicht regelkonformer Anzug zum Verhängnis, damit muss der 27-Jährige im erstem Springen am Samstagzusehen.

20:09 Uhr

Die Fohlen verlieren auch gegen Lüttich

Borussia Mönchengladbach hat seine zweite Pleite im neuen Jahr kassiert. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking unterlag im spanischen La Linea de la Concepcion dem belgischen Erstligisten Standard Lüttich 0:2 (0:1). Renaud Emond (23.) und Paul-Jose Mpoku (66.) trafen für die Belgier.

Das erste Spiel im Rahmen seines Trainingslagers in Spanien hatte der Bundesliga-Dritte gegen Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg mit 1:2 verloren. Mönchengladbach startet am 19. Januar bei Bayer Leverkusen in die Rückrunde.

19:56 Uhr

Huth verkündet Karriereende

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Robert Huth hat mit einem flapsigen Tweet sein Karriereende verkündet. Als Reaktion über ein Transfergerücht, der 34-Jährige stehe vor einem Wechsel zu Derby County, schrieb Huth bei Twitter: "Das könnte nicht weniger wahr sein. Ich habe aufgehört! (Ich habe bloß kein Interview gegeben und rumgeheult)".

19:29 Uhr

BVB gewinnt Tests gegen Rotterdam und Tilburg

Borussia Dortmund hat im Rahmen des Trainingslagers im spanischen Marbella zwei weitere Siege gefeiert. Ohne den weiterhin erkrankten Nationalspieler Marco Reus setzte sich die Mannschaft von Trainer Lucien Favre gegen den niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg unter Ausschluss der Öffentlichkeit zunächst mit 3:2 (1:2) durch. Im Anschluss gab es gegen Feyenoord Rotterdam einen 2:1 (0:0)-Erfolg.

18:49 Uhr

Fabregas wechselt ins Fürstentum!

Offiziell! Cesc Fabregas wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Chelsea zum AS Monaco!

18:30 Uhr

Gehirnerschütterung: Nash beendet NHL-Karriere

Der zweimalige Olympiasieger Rick Nash (34) hat seine Karriere in der NHL nach 1149 Einsätzen in 15 Spielzeiten wegen Symptomen als Folge einer Gehirnerschütterung beendet. Das teilte Joe Resnick, Agent des Kanadiers, am Freitag mit. "Das Risiko einer weiteren Hirnverletzung wäre viel zu groß, wenn Rick weiterspielen würde", so Resnick: "Rick möchte allen danken, die ihn in dieser schwierigen Zeit unterstützt haben." Nash hatte im März die folgenschwere Gehirnerschütterung erlitten - nicht die erste in seiner langen Laufbahn.

18:21 Uhr

Luitz zunächst vor dem CAS gescheitert

Nach der Aberkennung seines ersten Weltcup-Sieges ist Stefan Luitz im einstweiligen Verfahren gegen den Ski-Weltverband FIS vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gescheitert. Das teilte Anne Jakob, Anwältin des Allgäuers, am Freitag mit. Noch gibt es aber Hoffnung. Luitz werde "sein Anliegen nun im Hauptsacheverfahren weiterverfolgen", hieß es in der Mitteilung. "Es geht ja nicht nur um meine 100 Punkte, sondern darum, dass Klarheit im System herrschen muss", sagte der 26-Jährige aus Bolsterlang.

18:16 Uhr

Olympia 2026: Kandidaten reichen Dossiers ein

Das IOC hat am Freitag von den beiden Kandidaten Mailand/Cortina d'Ampezzo und Stockholm die Dossiers für die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2026 erhalten. Dies teilte das IOC mit, der Ausrichter der Spiele wird im Juni auf der Session in Lausanne gewählt.

18:01 Uhr

Bericht: Daivd Luiz plant Rückkehr zu Benfica

Innenverteidiger David Luiz vom FC Chelsea plant wohl im kommenden Sommer eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub Benfica Lissabon. Das berichtet der brasilianische TV-Sender Fox Sports. Da der Vertrag des 31-Jährigen im kommenden Sommer ausläuft, soll dem Bericht zufolge auch Palmeiras, die von Ex-Nationaltrainer Scolari trainiert werden, an Luiz interessiert sein. Wie Fox Sport erfahren haben will, soll Luiz allerdings einen Wechsel nach Portugal favorisieren. Schon zwischen 2007 und 2011 schnürte der 56-fache Nationalspieler die Schuhe für Benfica und lief in dieser Zeit insgesamt 130-mal für den portugiesischen Spitzenklub auf.

17:53 Uhr

Günther droht Aus zum Rückrundenauftakt

Christian Günter hat das Trainingslager des SC Freiburg aufgrund von muskulären Problemen vorzeitig verlassen. Nun soll er in Freiburg weiter behandelt werden. Übrigens stand Günter seit dem 23. April 2017 bei jedem Bundesliga-Spiel der Breisgauer über die volle Spielzeit auf dem Platz.

17:49 Uhr

Schalke nur mit Remis gegen Genk

Schalke 04 ist in seinem ersten Spiel des Jahres nicht über ein 2:2 (1:2) gegen den belgischen Erstligisten KRC Genk hinausgekommen. Kurz vor Schluss musste Salif Sane verletzt vom Platz. Der 28 Jahre alte Innenverteidiger schleppte sich mit bandagiertem rechten Oberschenkel Richtung Kabine. "Wir gehen nicht davon aus, dass Salif länger ausfällt", sagte Domenico Tedesco nach der Partie. Ob er für den Rückrundenauftakt gegen den VfL Wolfsburg am 20. Januar zur Verfügung steht, ist noch nicht abzusehen.

17:44 Uhr

Schröder will mit Schwarz verlängen

Rouven Schröder will mit Trainer Sandro Schwarz verlängern. "Sandro besitzt einen Vertrag bis 2020. Man muss jetzt nichts verkünden, wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung, aber ich weiß nicht, woran es liegen könnte, dass man so einen Trainer ins letzte Jahr gehen lassen könnte. Wir werden in aller Ruhe weiterarbeiten. Unser Verhältnis ist so vertrauensvoll, dass wir die Dinge nacheinander angehen werden", sagte Sportvorstand Rouven Schröder am Freitag im Trainingslager.

17:31 Uhr

Nach Probetraining: Braunschweig holt Feigenspan

Eintracht Braunschweig rüstet im Kampf um den Klassenerhalt weiter auf. Die Niedersachsen verpflichteten Mike Feigenspan, der von Borussia Mönchengladbachs U23 zum Tabellenschlusslicht der 3. Liga wechselt. Der 23 Jahre alte Offensivspieler erhielt bei Braunschweig einen Vertrag bis 2020 mit der Option auf eine weitere Spielzeit. Feigenspan trainierte schon seit eineinhalb Wochen mit der Eintracht.

17:28 Uhr

Stürmer Hedlund verlässt Union Berlin

Union Berlin und Stürmer Simon Hedlund gehen ab sofort getrennte Wege. Der 25 Jahre alte Schwede wechselt zum dänischen Vizemeister Bröndby IF. Dies teilte Union am Freitag mit, ohne Angaben über die Ablösesumme zu machen. Hedlund war im Sommer 2016 nach Berlin gekommen und bestritt anschließend 75 Pflichtspiele für den Klub.

17:20 Uhr

Asien-Cup: China eine Runde weiter

Marcello Lippi darf sich über das Weiterkommen seiner chinesischen Nationalmannschaft beim Asien-Cup freuen. Die Auswahl siegte gegen die Philippinen, die von Sven-Göran Eriksson trainiert werden, mit 3:0.

17:14 Uhr

Angola sorgt für kleine Sensation bei Handball-WM

Außenseiter Angola hat für eine kleine Sensation bei der Handball-WM in Deutschland und Dänemark gesorgt. Der Dritte der Afrikameisterschaft besiegte den ehemaligen Vize-Weltmeister Katar in Kopenhagen völlig überraschend mit 24:23 (12:8). Für Angola war es bei der vierten WM-Teilnahme erst der zweite Vorrundensieg. Vor 14 Jahren feierten die Afrikaner ihren ersten Erfolg gegen Kanada.

17:10 Uhr

DEL: Endras fehlt Mannheim wochenlang

Die Adler Mannheim aus der DEL müssen vorerst auf Torhüter Dennis Endras verzichten. Wie der Tabellenführer am Freitag mitteilte, hat Endras (33) eine nicht näher definierte Verletzung am Bein erlitten und wird voraussichtlich drei bis vier Wochen ausfallen. In dieser Zeit wird Chet Pickard den Stammtorhüter vertreten.

17:10 Uhr

Gomez zweifacher Torschütze für Stuttgart

VfB Stuttgart hat sich zum Abschluss seines Trainingslagers in La Manga mit einem 2:2 (0:0) gegen den belgischen Erstligisten Cercle Brügge begnügen müssen. Ex-Nationalspieler Mario Gomez (54., 55.) traf per Doppelschlag für die Schwaben, Dylan De Belder (58.) und Adrien Bongiovanni (87.) erzielten die Treffer für Brügge.

17:03 Uhr

Handball-WM: Auftaktniederlage für Japan

Ex-Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat mit Japan beim Start in die Handball-WM in Deutschland und Dänemark eine Niederlage erlitten. Der Olympia-Gastgeber von 2020 unterlag Mazedonien in München trotz einer insgesamt ordentlichen Leistung mit 29:38 (13:18). Mazedonien machte durch den Sieg einen ersten Schritt in Richtung Hauptrunde. Bester Werfer des EM-Elften war der 38-jährige Kiril Lazarov mit acht Toren.

16:58 Uhr

Eisschnelllauf-EM: Ihle und Dufter auf Top-10-Kurs

Die deutschen Eisschnellläufer haben bei den Sprint-Europameisterschaften in Klobenstein/Italien einen gelungenen Auftakt erwischt. Nach den ersten beiden Läufen über 500 Meter und 1000 Meter auf der Freiluftbahn in Südtirol belegt Joel Dufter mit 71,120 Punkten den sechsten Rang. Nico Ihle (/71,150) hat als Achter ebenfalls Chancen auf eine Top-Platzierung. Der offenbar gesundheitlich angeschlagene dritte deutsche Starter Hendrik Dombek (München/73,620) belegt den 18. Rang.

16:47 Uhr

Schalke gegen Genk auf DAZN

Nach knapp 60 Minuten liegt Schalke 04 gegen Genk mit 1:2 hinten. Schaffen die Königsblauen noch die Wende? Könnt ihr auf DAZN sehen!

16:40 Uhr

Verletzung: Hunt nicht mit ins Trainingslager

Aaron Hunt wird dem HSV mindestens eine Woche fehlen. Grund dafür ist ein kleiner Faszienriss im rechten hinteren Oberschenkel. Daher wird er nicht mit dem Team ins spanische La Manga reisen.

16:27 Uhr

Zwei Absagen für Frauen-Trainingslager

Die Nationalspielerinnen Lena Petermann (Turbine Potsdam) und Lena Lattwein (TSG Hoffenheim) haben ihre Teilnahme am Montag beginnenden Wintertrainingslager der Frauen-Nationalmannschaft in Marbella abgesagt. Petermann fehlt aufgrund von Beschwerden am Fuß, Lattwein wegen eines schweren grippalen Infektes. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nominierte Anna Gasper (Turbine Potsdam) und Laura Freigang (1. FFC Frankfurt) nach.

16:24 Uhr

BVB gegen Feyenoord im LIVE-TICKER

Ab 17 Uhr spielt der BVB gegen Feyenoord Rotterdam. Das Spiel könnt ihr entweder auf DAZN schauen oder im LIVE-TICKER verfolgen. So spielt der BVB:

  • BVB: Bürki - Piszczek, Toprak, Weigl, Schmelzer - Dahoud, Witsel - Pulisic, Götze, Guerreiro - Philipp
16:14 Uhr

Bayer gewinnt auch zweiten Test unter Bosz

Bayer Leverkusen hat auch das zweite Testspiel unter seinem neuen Trainer Peter Bosz gewonnen. Die Werkself setzte sich im Ulrich-Haberland-Stadion 3:1 (2:0) gegen den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle durch. Kevin Volland (30.) und Leon Bailey (34., 75.) trafen für die Rheinländer. Am Nachmittag (16.15 Uhr) steht eine weitere Partie gegen Drittligist Preußen Münster an.

16:09 Uhr

Funkel-Update

Friedhelm Funkel muss Fortuna Düsseldorf zum Saisonende verlassen. "Ich werde nie wieder eine Mannschaft trainieren, die charakterlich so stark ist", sagte der routinierte Trainer während einer Medienrunde, er wischte sich Tränen aus dem Gesicht: "Ab Sommer bin ich Rentner. Das ist meine letzte Trainerstation. Ich hätte gerne weitergemacht." Hier geht es zur ausführlichen News.

16:06 Uhr

Schichtwechsel

Für mich ist für heute Feierabend. Der Kollege Schrader übernimmt und wird mich mehr als würdig vertreten. Bis dahin!

16:02 Uhr

Hannovers Bebou fällt länger aus

96-Stürmer Ihlas Bebou wird Hannover erneut sechs bis acht Wochen nicht zur Verfügung stehen. Gegen den belgischen Erstligisten Zulte Waregem (3:3) zog sich der Angreifer eine Muskelverletzung zu. Die Personalnot im Sturm der Niedersachsen wird damit immer schlimmer. Schon seit Dezember steht fest, dass Torjäger Niclas Füllkrug wegen einer langwierigen Knieblessur in dieser Saison gar nicht mehr für den Bundesliga-17. zum Einsatz kommen wird.

15:47 Uhr

Biathlon: Loginov gewinnt, Doll schrammt am Podest vorbei

Alexander Loginov hat den Sprint von Oberhof gewonnen. Der Russie siegte vor Weltcup-Gesamtführer Johannes Thingnes Boe und dem Schweden Sebastian Samuelsson. Benedikt Doll schrammte als Vierter zwei Sekunden am Podest vorbei, Arnd Peiffer komplettierte das starke deutsche Ergebnis als Fünfter.

15:35 Uhr

Schäfer: Konnten "keinen gemeinsamen Kompromiss finden"

Nochmal zur Fortuna und Funkel. Wie der Vorstandsvorsitzende der Düsseldorfer, Robert Schäfer nun erklärte, habe man im Verein mit allen Gremien verabredet, "konkrete Vertragsgespräche mit dem Trainer, aber auch mit den Spielern und dem Funktionsteam erst zu führen, wenn absehbar ist, wie sich die Spiele in der Rückrunde entwickeln." Funkel wollte im Gegensatz dazu wohl eine schnelle Lösung, weswegen die Gespräche platzten.

15:26 Uhr

Bielefeld holt Yabo zurück

Reinhold Yabo kehrt in die 2. Bundesliga zurück. Der 26 Jahre alte Offensivspieler kommt vom österreichischen Meister Red Bull Salzburg und unterschreibt bei den Ostwestfalen einen langfristigen Vertrag. Schon zwischen Januar und Juni 2017 hatte Yabo für Bielefeld gespielt. Willkommen zurück, Reinhold!

15:18 Uhr

Huth dementiert Derby-County-Gerücht: "Habe aufgehört"

Der seit dem vergangenen Sommer vereinslose Ex-Nationalspieler Robert Huth hat - unter eher zufälligen Umständen - sein Karriereande bekannt gegeben. Über Twitter dementierte Huth eine Meldung über ein angebliches Engagement beim englischen Zweitligisten Derby County. "Da könnte wirklich nicht weniger Wahres dran sein. Ich habe aufgehört! (Ich habe einfach nur kein Interview gegeben und mich darüber ausgeheult)", antwortete der 34-Jährige auf einen Tweet des früheren Beraters John Harriott, wonach Huth sich mit Derby County auf einen Eineinhalbjahresvertrag geeinigt habe.

15:07 Uhr

Funkel und Düsseldorf trennen sich am Saisonende

Das kommt überraschend: Friedhelm Funkel wird Fortuna Düsseldorf am Saisonende mit dem Ablauf seines Vertrages verlassen. Wie der Verein mitteilte, seien Gespräche über eine weitere Zusammenarbeit geplatzt. Funkel war seit 2016 Trainer der Fortuna.

15:03 Uhr

BVB siegt im Testspiel gegen Willem II Tilburg

Borussia Dortmund hat im zweiten Testspiel des Jahres den zweiten Sieg gefeiert. Gegen die niederländischen Club Willem II Tilburg gewannen die Schwarz-Gelben unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit 3:2. Am Abend testet der BVB dann gegen Feyernoord Rotterdam (ab 17 Uhr live auf DAZN).

14:56 Uhr

Joelinton schießt Hoffenheim zum Sieg

Die TSG Hoffenheim hat ihren ersten Sieg im Jahr 2019 eingefahren. Beim 5:2-Triumph gegen den belgischen Erstligisten VV St- Truden erzielte Angreifer Joelinton einen Dreierpack und schoss die Kraichgauer praktisch allein zum Sieg.

14:49 Uhr

Sulu erhält Freigabe in Darmstadt

Kapitän Aytac Sulu von Darmstadt 98 hat offenbar um seine Freigabe beim Club gebeten und diese auch erhalten. "Diese Entscheidung ist natürlich mit sehr viel Wehmut verbunden. Ich habe hier in Darmstadt unfassbare sechs Jahre mit vielen tollen Momenten und sportlichen Erfolgen erlebt", sagte Sulu, der sich nun "noch mal den Wunsch nach einer neuen sportlichen Aufgabe" erfüllen möchte. In sechs Jahren bestritt der türkische Innenverteidiger insgesamt 210 Pflichtspiele für die Hessen und erzielte dabei 23 Treffer.

14:42 Uhr

Asien-Cup: Australien wahrt Achtelfinal-Chance

Nach der enttäuschenden 0:1-Niederlagen gegen Jordanien ist Asien-Cup-Titelverteidiger Australien wieder in die Spur zurückgekehrt. Durch den 3:0-Sieg gegen Palästina wahrten die Socceroos ihre Chance auf's Achtelfinale. Gegen Syrien muss im abschließenden Gruppenspiel jedoch ein Sieg her.

14:30 Uhr

Biathlon im Liveticker

In wenigen Minuten gehen unsere Biathlon-Herren in die Loipe. Hier gehts zum Ticker.

14:22 Uhr

Sarri: Bayern verhält sich nicht professionell

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel des FC Chelsea gegen Newcastle hat Chelsea-Trainer Maurizio Sarri dem FC Bayern mangelnde Professionalität im Fall Hudson-Odoi vorgeworfen. Es sei "nicht professionell. Sie reden über einen Spieler, der einen Vertrag beim FC Chelsea besitzt, also glaube ich, dass sie unseren Club nicht respektieren." Er selbst sei mit der Entwicklung des Spielers sehr zufrieden.

14:10 Uhr

Nach Nichtanreise der Löwen: DEL2-Spiel für Bietigheim gewertet

Nachdem die Tölzer Löwen am vergangenen Sonntag ihre Reise zum Auswärtsspiel in Bietigheim nicht angetreten hatten, hat die DEL2 das Spiel nun mit 5:0 für den Gastgeber gewertet. Die Löwen hatten zunächst das Schneechaos in Bayern als Grund für das Nichterscheinen angegeben, die DEL2 widersprach aber diesen Angaben: "Dass es nach mehrfachen Versuchen mit dem beauftragten Bus nicht zur Abreise kam, liegt am schuldhaften Verhalten des Lizenzklubs", hieß es in der Begründung: "Dabei war von einer Gefährdung der Mannschaft während der gemeinsamen, über zweistündigen Kommunikation nachweislich nie die Rede."

14:02 Uhr

Rydzek gewinnt in Val die Fiemme

Nach einer wahnsinns Aufholjagd von Platz Fünf aus, gewinnt Johannes Rydzek nach anstrengenden zehn Kilometern in Val die Fiemme. Stark!

13:56 Uhr

Frankfurt - Sao Paulo: Highlights

Schon vorher haben wir über den Ausgang des Spiels von heute Nacht berichtet, jetzt gibts für euch nochmal die DAZN-Highlights der Partie zum Genießen.

13:51 Uhr

Italiens Regierung unterstützt Olympia-Kandidaturen

Die italienische Regierung hat angekündigt, die Bewerbungen der beiden Städte Mailand und Cortina d'Ampezzo für die Olympischen Winterspiele 2026 zu unterstützen. "Jetzt beginnt die wahre, wunderbare Herausforderung, deren Ausgang noch ungewiss ist. Wir dürfen Stockholm nicht unterschätzen, einen sehr starken Rivalen. Wir dürfen nicht glauben, dass wir schon gewonnen haben", sagte Giovanni Malago, Präsident des nationalen Olympia-Komitee Italiens. Das grüne Lichte der Regierung kam am heutigen Freitag.

13:45 Uhr

DEL: München mehrere Wochen ohne Mitchell

Titelverteidiger Red Bull München muss mehrere Wochen auf seinen Top-Scorer John Mitchell verzichten. Der Kanadier zog sich am Dienstag im Halbfinale der Champions Hockey League gegen Salzburg (0:0) eine Beinverletzung zu. Auch hier natürlich die besten Genesungswünsche!

13:16 Uhr

Handball-WM: Semper für Brasilien-Spiel fraglich

Vor dem Spiel gegen Brasilien (Sa., ab 18.15 Uhr im LIVETICKER) bangen die deutschen Handballer um den Einsatz von Rückraumspieler Franz Semper. "Wir hoffen, dass wir ihn zum Brasilien-Spiel wieder hinkriegen", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning dem SID. Aktuell liegt der Linkshänder vom SC DHfK Leipzig mit erhöhter Temperatur und Schüttelfrost im Bett und verpasste als einziger Spieler das Hallentraining.

13:05 Uhr

Bayern wird zur Kasse gebeten

Wegen Fehlverhaltens einiger Bayern-Fans während des Champions-League-Spiels bei Ajax Amsterdam, wird der FCB zu einer Strafe von 8000 Euro verurteilt. Einige Anhänger hatten beim Spiel Anfang Dezember Zuschauer-Block Pyrotechnik gezündet.

12:58 Uhr

Bundesliga erinnert an Holocaust-Opfer

Zum Rückrundenauftakt der Bundesliga wird in den Stadien am 19. Spieltag (18. bis 20. Januar) zum 15. Mal ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung gesetzt. Unter dem Motto "!Nie wieder" wird bei allen Partien der ersten, zweiten, dritten, sowie Frauen-Bundesliga an die Opfer des Holocausts erinnert. Starke Aktion!

12:50 Uhr

Verteidiger Schmidt bleibt bei Holstein Kiel

Zweitligist Holstein Kiel hat den Vertrag mit Dominik Schmidt verlängert. Das neue Arbeitspapier des Innenverteidigers ist bis 2020 gültig. Schmidt wechselte 2015 von Preußen Münster nach Kiel und bestritt seitdem 116 Spiele für die "Störche".

12:43 Uhr

Zorc: "Es kursieren ja viele Meldungen"

BVB Sportdirektor Zorc will die Gerüchte um eine Verpflichtung von Leonardo Balerdi noch nicht bestätigen. "Es kursieren ja viele Meldungen", sagte Zorc in einer Presserunde im Trainingslager des BVBs im spanischen Marbella.

12:30 Uhr

Stuttgart mit Interesse an Gala-Verteidiger

Der VfB Stuttgart möchte im Winter offenbar Galatasaray Istanbuls Innenverteidiger Ozan Kabak verpflichten. Das berichtet die Sport Bild. Demnach soll der VfB bereits ein Angebot in Höhe von elf Millionen Euro hinterlegt haben. Kabak durchlief bisher sämtliche Nachwuchsabteilungen von Galatasaray und kommt in dieser Saison schon auf 17 Pflichtspiele. Sein Vertrag beim türkischen Rekordmeister läuft noch bis 2020.

12:21 Uhr

Murray will nach Wimbledon Schluss machen

Der zweimalige Olympiasieger Andy Murray steht wohl vor dem Ende seiner erfolgreichen Karriere. Im Vorfeld der Australian Open (ab 14. Januar) sprach der Brite unter Tränen über seine Zukunft: "Die Schmerzen sind wirklich zu stark. So will ich nicht weiterspielen." Spätestens in seiner Londoner Heimat Wimbledon soll dann Schluss sein, "aber ich bin nicht sicher, ob ich das schaffe", sagte Murray, der sich im vergangenen Jahr einer Hüft-OP unterziehen musste. Die Australian Open könnte also schon das letzte Turnier Murrays sein.

12:10 Uhr

Freiburgs Günter verletzt aus Trainingslager abgereist

Nach 63 Pflichspielen über 90 Minuten am Stück, droht Freiburgs Dauerbrenner Christian Günter für den Rückrundenauftakt am 19. Januar gegen Eintracht Frankfurt (19.01., ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) auszufallen. Der 25-Jährige Außenverteidiger musste wegen muskulärer Probleme vorzeitig aus dem Trainingslager der Breisgauer abreisen. Gute Besserung an dieser Stelle!

12:00 Uhr

"Trap" auf Instagram

Wenige Wochen vor seinem 80. Geburtstag hat Trainer-Ikone Giovanni Trapattoni sein Faible für die Sozialen Medien entdeckt. Mittlerweile präsentiert sich der Italiener auf Facebook, Twitter und eben Instagram. "Die Sozialen Medien helfen mir, alte und neue Beziehungen zu knüpfen, zugleich aber auch an die Werte des Sports zu erinnern", sagte Trap der römischen Tageszeitung La Repubblica. Hier geht's zum Instagram-Account vom Maestro. Wer nicht folgt, ist wie eine Flasche leer.

11:48 Uhr

Kombination: Rydzek nach Springen Fünfter

Johannes Rydzek geht zum Auftakt des Weltcup-Wochenendes in Val di Fiemme nach einem guten Sprung als Fünfter in die Loipe. Auf den führenden Österreicher Mario Seidl beträgt sein Rückstad 52 Sekunden. Der Weltcup-Führende Norweger Jarl Magnus Riiber geht als Zweiter an den Start. Ab 13.30 Uhr gibt's die Entscheidung über zehn Kilometer hier im Liveticker.

11:36 Uhr

BVB vor Verpflichtung von Abwehr-Talent Balerdi

Borussia Dortmund soll nach Informationen der Sport Bild unmittelbar vor einer Verpflichtung von Leonardo Balerdi von den Boca Juniors stehen. Für den argentinische Innenverteidiger steht demnach eine Ablöse von 16 Millionen Euro im Raum, sein Vertrag soll bis 2023 datiert sein. Kommende Woche wird der 19-Jährige zum Medizincheck in Dortmund erwartet.

11:29 Uhr

Hegerberg: Solveig kann "gratis auf meiner Hochzeit auftreten"

Weltfußballerin Ada Hegerberg sieht die nach der Verleihung des Goldenen Balles aufgeflammte Sexismus-Debatte inzwischen mit Humor. DJ Martin Solveig, der Hegerberg auf der Gala Anfang Dezember zum"twerken" aufgefordert hatte, könne als Entschädigung gerne "gratis auf meiner Hochzeit auftreten", so Hegerberg lachend. Klingt nach einem fairen Deal.

11:17 Uhr

Bayern legen Berufung gegen Sperre ein

Wegen seines Kung-Fu-Tritts im Spiel gegen Ajax Amsterdam und seiner daraus resultierenden Roten Karte, muss Thomas Müller die beiden Spiele in der Champions League gegen den FC Liverpool wohl von der Tribüne aus verfolgen. Gegen die von der Disziplinar-Komission der UEFA beschlossene Strafe will der FC Bayern nun jedoch Berufung einlegen.

11:09 Uhr

BVB angeblich an Bergamos Robin Gosens interessiert

Nach Informationen von Sky Sport Italia soll Spitzenreiter Borussia Dortmund seine Fühler nach Atalanta Bergamos Linksverteidiger Robin Gosens ausgestreckt haben. Da mit Marcel Schmelzer lediglich ein gelernter Linksverteidiger im Kader der Borussen steht, möchte Trainer Lucian Favre auf dieser Position gerne nachrüsten. Gosens spielte bis zu seinem 18. Lebensjahr noch in der Landesliga beim VfL Rehde. Damals absolvierte er gar ein Probetraining beim BVB, wechselte anschließend jedoch zum niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim.

11:01 Uhr

F1: Domenicali wohl vor Ferrari-Rückkehr

Nach dem Aus von Teamchef Maurizio Arrivabene stehen beim Formel-1-Traditionsrennstall Ferrari wohl weitere personelle Änderungen vor der Tür. So soll laut Corriere dello Sport der aktuelle Lamborghini-Geschäftsführer Stefano Domenicali zu Scuderia zurückkehren und das Amt des CEO übernehmen, das aktuell von Louis Camilleri besetzt wird. Das soll dem Wünsch des Fiat-Chrysler-Präsidenten John Elkan entsprechen. Domenicali war bereits zwischen 2007 und 2014 Teamchef bei den Roten, ehe er nach einer enttäuscheneden Saison 2014 seinen Rücktritt erklärte.

10:49 Uhr

UEFA verkündet Müller-Sperre

Thomas Müller wird nach der Entscheidung der Disziplinarkammer der UEFA, nach seiner Roten Karte gegen Ajax Amsterdam, beide CL-Spiele des FC Bayerns gegen Liverpool verpassen.

10:43 Uhr

Frankfurt bereit für Rückrunde

Eintracht Frankfurt ist beim Florida Cup in Saint Petersburg die Generalprobe vor dem Start in die Rückrunde gelungen. Gegen Brasiliens Spitzenclub FC Sao Paulo gelang der Mannschaft von Adi Hütter ein 2:1-Triumph. Bei der Eintracht trafen Rebic (9.) und Vinicius per Eigentor (64.), Nene glich zwischenzeitlich aus (55.). Die SGE startet am 19. Januar gegen den SC Freiburg in die zweite Saisonhälfte.

10:35 Uhr

Profi-Schiedsrichter: "Der nächste logische Schritt"

Bundesliga-Referee Harm Osmers hält eine Einführung von Profi-Schiedsrichtern im deutschen Fußball innerhalb der nächsten zehn Jahre für wahrscheinlich: "Das ist auf jeden Fall der nächste logische Schritt, und ich denke schon, dass es spätestens in zehn Jahren umgesetzt wird", sagte der 33-Jährige der Rheinischen Post. Schon jetzt seien die Schiedsrichter "in vielen Bereichen wie Profis unterwegs. Das wird alles immer weiter ausgebaut werden. Training, Schulungen, medizinische Behandlung. Wir sind da schon auf einem guten Weg. Ich verspreche mir viel durch die Akademie, die vom DFB in Frankfurt geplant wird, als zentrales Wissenszentrum", sagte Osmers. Was haltet ihr von hauptberuflichen Schiedsrichtern?

10:21 Uhr

Vatikan gründet ersten Sportverband

Der Vatikan hat seinen ersten eigenen Sportverband gegründet. Bereits am gestrigen Donnerstag wurde das 60 Mitglieder starke Leichtathletik-Team, bestehend aus Priestern, Nonnen und Angerhörigen der Schweizergarde, vorgestellt. Ziel sei es zunächst an kleineren Veranstaltungen teil zu nehmen, der große Traum ist aber Olympia, wie Bischof Melchor Sanchez de Toca Alameda mitteilte: "Unser Traum ist es, die Flagge des heiligen Stuhls bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele zu sehen".

10:08 Uhr

Olympia 2020: Korruptions-Verdacht gegen Japans NOK-Präsident

Dem Internationalen Olympischen Komitee droht ein neuer Skandal von großem Ausmaß. Wegen Korruptionsvorwürfen bei der Vergabe der Olympischen Spiele 2020 an Tokio, wurden vom Olympischen Komitee gegen Präsident Tsunekazu Takeda Ermittlungen eingeleitet. Ausgangspunkt ist eine verdächtige Zahlung von zwei Millionen Euro, die an Takeda im Zuge der Bewerbung überwiesen worden sein soll. Tokio hatte sich bei der Vergabe 2013 gegen Madrid und Istanbul durchgesetzt.

09:50 Uhr

Australian Open: Moellker erstmals in Hauptrunde

Nochmal zurück zum Tennis. Dort hat in der Nacht der 18-Jährige Rudolf Molleker das Finale der Qualifikation zur Australian Open gewonnen und sich damit zum ersten Mal für das Turnier qualifiziert. Gegen den den Kölner Oscar Otte gewann der Berliner in drei Sätzen mit 4:6, 6:4 und 7:5. Glückwunsch!

09:44 Uhr

Darmstadt verpflichtet Bertram

Zweitligist Darmstadt 98 hat sich im Kampf gegen den Abstieg mit Sören Bertram verstärkt. Der 27-Jährige kommt von Erzgebirge Aue zu den Hessen und wird dort einen Vertrag bis 2020 unterschreiben. Am Mittwoch hatten die Darmstädter bereits den isländlischen Nationalspieler Victor Palsson verpflichtet.

09:36 Uhr

Ramos wenig zuversichtlich bei Isco

Unter Real-Tariner Santiago Solari spielt Isco keine wirklich große Rolle. Auch Kapitän Sergio Ramos äußert sich nun zur Debatte und zeigt sich wenig zuversichtlich bezüglich der Rolle seines Teamkollegen. "Das ist eine komplizierte Sache. Bei Real Madrid wollen alle spielen und für den Trainer ist es schwer, Entscheidungen zu treffen. Hier ist es immer ein Thema, wer spielt oder nicht, ob ein Stürmer fehlt, wer im Tor steht", sagte der 32-Jährige den Pressevertretern nach dem Spiel gegen Leganes. Was meint ihr? Sitzt Isco zurecht nur auf der Bank?

09:17 Uhr

Real Betis verpflichtet Diego Lainez

La-Liga-Club Real Betis hat die Verpflichtung von Diego Lainez offiziell bestätigt. Der junge Mexikaner kommt von CF America und unterschreibt in Sevilla einen Vertrag bis 2024.

09:11 Uhr

Ex-Berater: PL und Ligue 1 nie Option für Lewy

Der ehemalige Berater von Robert Lewandowski, Cezary Kucharski, verriet im Interview gegenüber der Pilka Nozna, dass für den Polen ein Wechsel nach Engalnd oder Frankreich nie infrage kam: "Robert standen zu diversen Klubs die Türen offen. Ein Wechsel nach Frankreich passte seiner Frau nicht, nach England wollten beide nicht. Für ihn gab es immer nur eines: das sonnige Spanien, Real Madrid". so Kucharski. Trotz den vielen Gerüchten steht jedoch mittlerweile sogar ein Karriereende in München im Raum.

09:01 Uhr

Leyhe hofft auf weitere Zusammenarbeit mit Schuster

Nach dem durchaus erfolgreichen Abschneiden der deutschen Skispringer bei der diesjährigen Vierschanzentournee wünscht sich Stefan Leyhe eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Bundestrainer Werner Schuster. Ein Abgang, so Leyhe, wäre "sehr, sehr schade, weil er ein super Trainer ist". Schusters Vertrag bei den DSV-Adlern läuft am Saisonende aus, weswegen zuletzt Gerüchte um eine Rückkehr in seine Heimat Österreich kursierten.

08:48 Uhr

Renato Sanches liebäugelt mit Abschied

Im Interview mit Sport1 äußerte sich Renato Sanches zu den Gerüchten um seine Zukunft. "Ich möchte einfach das Beste für mich und wenn es das Beste ist, zu bleiben, dann bleibe ich", sagte der 21-Jährige, räumte gleichermaßen jedoch ein: "Wenn es für mich das Beste ist, zu gehen, dann gehe ich. Ich bin glücklich, aber natürlich mächte ich mehr spielen." Trotz bislang 16 Saisoneinsätzen ist ein Verbleib des Portugiesen bei den Bayern weiterhin fraglich.

08:38 Uhr

2,4 Kilo Marihuana bei Ex-Turnweltmeister Gelder gefunden

Bei einer Drogenrazzia im niederländischen Waalwijk sind in der Garage der Eltern des ehemaligen Ringe-Weltmeisters Yuri van Gelder 2,4 Kilo getrocknetes Marihuana gefunden worden. Da die Menge die in den Niederlanden erlaubte Menge bei Weitem übersteigt, wird gegen beide Eltern nun ermittelt. Na viel Spaß!

08:32 Uhr

Kohlschreiber und Struff verpassen Finale in Auckland

Die beiden Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber und Jan-Lennard Struff haben beim ATP-Turnier im neuseeländischen Auckland das Endspiel verpasst. Kohlschreiber unterlag dem US-Amerikaner Tennys Sandgren 4:6, 2:6, Struff verpasste durch das 5:7, 6:4, 3:6 gegen den Briten Cameron Norrie sein erstes Finale auf der ATP-Tour. Während Struff in Auckland noch im Doppel im Einsatz ist, geht es für Kohlschreiber ab Montag bei den Australian Open in Melbourne weiter.

08:24 Uhr

NHL: Draisaitl und Oilers starten erfolgreiche Heimserie

Auch Eishockey wurde heute Nacht gespielt. In der NHL sind die Edmonton Oilers um Leon Draisaitl und Tobias Rieder mit einm Sieg in die Heimserie gestartet. Gegen die Florida Panthers gab es einen 4:3-Sieg nach Penaltyschießen. Beim 4:3-Triumph der New York Islanders gegen den Stadtrivalen Rangers kamen Thomas Geiss und Tom Kühnhackl nicht zum Einsatz.

08:20 Uhr

NBA: Bittere Niederlage für Schröder

Von der Bundesliga in den US-Sport. Dort hat Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder mit Oklyhoma City Thunder eine bittere Niederlage kassiert. Nach zweimaliger Verlängerung mussten sich Oklahoma mit 147:154 gegen die San Antonio Spurs geschlagen geben. Für die Boston Celtics geht indes eine Siegesserie von vier Partien zu Ende. Gegen Miami Heat verlor das Team von Daniel Theis mit 99:115.

08:13 Uhr

Watzke zur Bundesliga

Und nochmal Watzke. Auch zum Standing der Bundeliga hat er eine klare Meinung: "Ich glaube, dass die Bundesliga fannah ist, und vor allem ist ihr Fußball für den Fan bezahlbar. Die Bundesliga macht sich auch nicht abhängig von irgendwelchen Privatpersonen oder Staaten. Ich glaube, dass das auch mal kurzfristig ein schwieriger Weg sein kann, aber mittel- und langfristig ist es der richtige." Bereits gestern haben wir über die Äußerungen Watzkes zur Causa Ribery berichtet.

08:03 Uhr

Watzke zu Gewalt im Sport

Desweiteren äußerte sich der Geschäftsführer der Dortmunder zur zunehmenden Gewalt im Sport: "Ich glaube, dass die Anzahl der Gewalt-Straftaten im Stadion rein sachlich betrachtet nicht mit der Berichterstattung korrespondiert. Trotzdem müssen wir das Thema natürlich ernst nehmen und Präventivmaßnahmen treffen. Man muss versuchen, mit allen Gruppen in Kontakt zu treten. Man muss aber auch klare Strafen aussprechen und diese, wenn sie gravierend waren, zivilrechtlich verfolgen."

07:59 Uhr

Watzke: Leute regen sich mit Recht über Gehaltsobergrenzen auf

Wir starten mit BVB-Boss Hans Joachim Watzke. Dieser hat sich im Interview mit der Bild zu einer Einführung einer Gehaltsobergrenze geäußert. Die Leute regen sich meistens "mit Recht darüber auf, wenn Spieler im Gegenzug für ihr hohes Gehalt keine professionelle Leistung abliefern, eine unzureichende Einstellung zeigen oder einfach keinen Respekt haben", so Watzke.

07:46 Uhr

Guten Morgen

Einen Guten Morgen aus dem eiskalten Ismaning. Nach langer Zeit darf ich euch mal wieder mit den aktuellsten News aus der Sport-Welt beliefern. In diesem Sinne: Auf geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung