Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von SPOX
Aktualisieren
23:43 Uhr

Das war es für heute!

Ein verhältnismäßig ruhiger Sport-Abend geht zu Ende. Morgen wird es aber mit dem FA Cup in England und den Wildcard Games in der NFL sicher wieder spannend. Ich wünsche euch eine gute Nacht. Bis dann

22:48 Uhr

FA Cup: Spurs vermöbeln Drittligisten

Am Wochenende ruht in England der Ligabetrieb, stattdessen steht die 3. Runde des FA Cup auf dem Programm, in welcher nun auch erstmals die Top-Teams dabei sind. Den Auftakt machte am Freitag Tottenham Hotspur. Und die Spurs ließen es mal gleich gehörig krachen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (nur 1:0-Führung zur Pause) hieß es am Ende gegen Drittligist Tranmere Rovers 7:0. Fernando Llorente erzielte dabei einen Hattrick.

22:23 Uhr

DEL: Adler ziehen einsam ihre Kreise

Die Adler Mannheim haben mit einem Sieg im Topspiel gegen die Düsseldorfer EG ihre Vormachtstellung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) untermauert. Die Mannheimer setzten sich am Freitag beim Altmeister mit 3:2 durch und liegen mit nun 78 Punkten weiter überlegen an der Tabellenspitze. Meister München musste sich unterdessen überraschend Schlusslicht Schwenningen mit 1:2 nach Penaltyschießen geschlagen geben.

Die DEL-Ergebnisse im Überblick:

Düsseldorfer EG - Adler Mannheim 2:3

EHC Red Bull München - Schwenningen Wild Wings 1:2 n.P.

Eisbären Berlin - Straubing Tigers 0:1

Kölner Haie - Iserlohn Roosters 2:1

Nürnberg Ice Tigers - Augsburger Panther 5:3

Grizzlies Wolfsburg - Krefeld Pinguine 4:5 n.V.

Fischtown Pinguins Bremerhaven - ERC Ingolstadt 4:5

 

 

22:00 Uhr

Maradona ins Krankenhaus eingeliefert

Fußball-Idol Diego Maradona ist am Freitag in seiner argentinischen Heimat ins Krankenhaus eingeliefert worden. Wie verschiedene Medien aus Argentinien und Spanien berichten, wird der 58-Jährige in der Clinica Olivos in Buenos Aires wegen Magenproblemen behandelt. Demnach begab sich Maradona eigentlich wegen einer Routineuntersuchung in ärztliche Behandlung. Bei Untersuchungen wurde allerdings eine Magenblutung festgestellt. Zur Stunde wird der ehemalige Stürmer-Star demnach noch untersucht. Am Morgen hatte Maradona noch seinen Vertrag als Trainer des mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa um eine weitere Saison verlängert.

21:12 Uhr

Bayern-Talent vor Absprung zu Ajax?

Dem FC Bayern droht angeblich der Verlust von Mittelfeld-Talent Meritan Shabani. Wie die Bild berichtet, soll der 19-Jährige, der aktuell mit dem Rekordmeister im Trainingslager in Doha weilt, bei Ajax Amsterdam auf dem Zettel stehen. Shabani, dessen Einsatzchancen im hochwertig besetzten Bayern-Mittelfeld kurz- und mittelfristig gen Null tendieren, soll laut des Berichts bei den Niederländern perspektivisch Super-Talent Frenkie de Jong beerben, der von diversen europäischen Top-Klubs gejagt wird. Shabani steht beim FCB noch bis 2020 unter Vertrag.

20:10 Uhr

ATP: Djokovic scheitert überraschend in Doha

Kurzer Blick zum Tennis: Dort hat der Spanier Roberto Bautista Agut beim Turnier in Doha/Katar für eine Überraschung gesorgt und den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic im Halbfinale aus dem Turnier geworfen. 6:3, 6:7 und 4:6 stand es am Ende aus Sicht des Serben, der sich damit seinen dritten Titel in Katar nach 2016 und 2017 abschminken muss.

20:04 Uhr

Auch Clyne von den Reds nach Bournemouth

Der FC Liverpool hat binnen weniger Stunden den zweiten Spieler an Liga-Konkurrent AFC Bournemouth abgegeben. Nach Stürmer Dominic Solanke, der auch beim VfB Stuttgart hoch im Kurs stand, wechselt nun Verteidiger Nathaniel Clyne zu den "Cherries". Der 27-jährige englische Nationalspieler wird bis zum Saisonende ausgeliehen, um in Bournemouth Spielpraxis zu sammeln. Bei den Reds hatte Clyne in dieser Saison auf der rechten Abwehrseite gegen Jungstar Trent Alexander-Arnold bislang klar das Nachsehen.

 

19:43 Uhr

Bayern in Doha: Drei Rückkehrer im Training

Der FC Bayern ist am Freitag im Trainingslager in Doha/Katar eingetroffen - und hat dort auch bereits sein erstes Training absolviert. Dabei standen Coach Niko Kovac laut Bild auch die zum Ende der Hinrunde verletzt fehlenden Arjen Robben und Serge Gnabry ( beide Oberschenkel) sowie auch James, den zuletzt ein Außenbandteilriss im Knie zu einer Pause zwang, wieder zur Verfügung. Auch der am Kreuzband verletzte Corentin Tolisso ist mitgereist und absolviert in Doha seine Reha.

18:50 Uhr

DEL heute Abend live

Die Bundesliga hat noch nicht gestartet und außer FA Cup und Wintersport sieht es in Sachen Live-Sport heute eher mau aus. Da ist die DEL doch ein Lichtblick am kalten Freitagabend! Los geht's mit Eishockey ab 19:30 - unter anderem mit Düsseldorf gegen Mannheim!

18:51 Uhr

500 Fans beim Start von RB Leipzig

RB Leipzig ist vor rund 500 Zuschauern in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Trainer Ralf Rangnick musste bei seiner ersten Einheit im neuen Jahr auf die Mittelfeldspieler Kevin Kampl (Zehverletzung), Konrad Laimer und Stefan Ilsanker (beide Erkältung) verzichten. Spielmacher Emil Forsberg absolvierte zur Freude der Leipziger Fans vor dem Mannschaftstraining eine individuelle Laufeinheit.

18:31 Uhr

Tedesco kündigt Naldo-Ersatz an

Domenico Tedesco hat einen Tag nach dem Wechsel von Innenverteidiger Naldo zum französischen Erstligisten AS Monaco eine Verstärkung für das Abwehrzentrum angekündigt. "Wir wollen nach dem Naldo-Abgang nachlegen", sagte Tedesco nach der Ankunft im Trainingslager im spanischen Benidorm am Freitag. "Es ist aber wichtiger, einen guten Transfer hinzulegen als einen schnellen. Auf der Innenverteidigerposition wollen wir genauso wie im offensiven Bereich etwas machen", sagte Tedesco.

18:12 Uhr

IOC-Athletenkommission kritisiert Russland

Die Athletenkommission des Internationalen Olympischen Komitees hat Russland nach dem verstrichenen WADA-Ultimatum kritisiert. Man sei "äußerst enttäuscht und besorgt" darüber, dass die RUSADA die Frist zum 31. Dezember 2018 versäumt habe, um die LIMS-Daten aus dem Moskauer Labor an die WADA zu übergeben, hieß es in einer auf der IOC-Website veröffentlichten Erklärung.

17:56 Uhr

Handballer gewinnen vorletzten WM-Test gegen Tschechien

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat ihr vorletztes Testspiel vor der Heim-WM gewonnen. Das Team von Bundestrainer Christian Prokop gewann am Freitag in Hannover gegen Tschechien mit 32:24 (17:13). Nach einigen Problemen sicherte ein erfolgreicher Schlussspurt den Sieg im ersten Länderspiel des neuen Jahres. Vor 9967 Zuschauern in der ausverkauften Hannover-Arena war Kapitän Uwe Gensheimer mit zehn Treffern der beste Torschütze für die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB).

17:43 Uhr

Solanke wechselt von Liverpool nach Bournemouth

Angreifer Dominic Solanke verlässt den FC Liverpool und wechselt dauerhaft innerhalb der Premier League zum AFC Bournemouth. Das bestätigten beide Klubs am heutigen Mittag. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge fließen im Zuge des Transfers rund 21 Millionen Euro von den Cherries an die Reds. "Ich denke, der Klub entwickelt sich in die richtige Richtung. In den letzten Jahren waren sie in der Premier League wirklich gut und haben gute Ergebnisse erzielt", sagte Solanke auf der Homepage seines neuen Vereins und fügte an: "Ich denke, es ist ein guter Klub, besonders für jemanden in meinem Alter."

17:29 Uhr

BBL: Bayreuth muss vorerst auf Center Martin verzichten

Basketball-Bundesligist medi Bayreuth muss voraussichtlich mehrere Wochen auf Center Hassan Martin verzichten. Der 23 Jahre alte US-Amerikaner verließ das Spielfeld beim 94:84-Sieg im Oberfrankenderby gegen den neunmaligen Meister Brose Bamberg bereits nach knapp zwei Minuten wegen einer Fußverletzung. Die Bayreuther durchsuchen nach Vereinsangaben bereits den Spielermarkt, um ihren Topscorer ersetzen zu können. Head Coach Raoul Korner bezeichnete das Vorhaben als "Herkules-Aufgabe".

17:06 Uhr

Christian Streich erhält Goldene Narrenschelle

Christian Streich ist neuer Preisträger der Goldenen Narrenschelle. Die Auszeichnung der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) wird seit dem Jahr 2006 für Narreteien im Alltag jährlich an jeweils eine Persönlichkeit vergeben. "Christian Streich ist nicht nur ein hochgeschätzter, erfolgreicher Trainer, sondern vor allem auch ein alemannisches Sprachgenie, ein badisches Original", heißt es in der Begründung der VSAN.

16:50 Uhr

Juve bietet Ramsey Jahresgehalt von sieben Millionen Euro

Juventus Turin hat Aaron Ramsey vom FC Arsenal ein Vertragsangebot unterbreitet. Der Kontakt beinhaltet nach Informationen von Goal und SPOX eine Laufzeit von vier Jahren, ein Jahresgehalt von sieben Millionen Euro sowie mögliche leistungsabhängige Bonuszahlungen. Die Alte Dame rechnet sich damit gute Chancen aus, den walisischen Nationalspieler zu verpflichten.

16:36 Uhr

Premier League Spieler des Monats

Wer sollte eurer Meinung nach der Premier League Spieler des Monats Dezember werden? Sieben Akteure sind nominiert, Leroy Sané ist nicht dabei!

16:20 Uhr

Schalke beginnt erste Trainingseinheit in Spanien

Der FC Schalke verbringt wie schon im letzten Jahr das winterliche Trainingslager in Benidorm an der Costa Brava. Bei angenehm milden Temperaturen startet heute die erste Trainingseinheit!

16:00 Uhr

Ticker-Übergabe

Mein Stündlein hat geschlagen. Ich verabschiede mich in den Feierabend. Die Redaktion übernimmt das gute Stück. Viel Spaß noch!

15:57 Uhr

Tournee: Kobayashi gewinnt auch drittes Springen

Ryoyu Kobayashi hat auch das dritte Springen der Vierschanzentournee gewonnen. Stefan Kraft und Andreas Stjernen komplettieren das Podest. Maruks Eisenbichler wurde 13.

15:51 Uhr

Pellegrini schließt Arnautovic-Transfer aus

Trainer Manuel Pellegrini von West Ham United hat einen Transfer von Marko Arnautovic ausgeschlossen. Der Österreicher zeigte bei den Hammers zuletzt starke Leistungen und weckte die Begierde von Manchester United, FC Chelsea und Inter Mailand. "Ich bin mir sicher, dass Marko beim Verein bleiben wird, er ist sehr glücklich hier", erklärt der 65-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem FA-Cup-Spiel gegen Birmingham. "Natürlich gibt es für gute Spieler immer Angebote, allerdings sind es in diesem Fall nur Gerüchte und haben mit der Realität nichts zu tun."

15:42 Uhr

Bosz in Leverkusen angekommen

Das Team um Peter Bosz ist in Leverkusen angekommen.

15:36 Uhr

Eisenbichler: Traum wohl geplatzt

Der Traum vom Sieg der Vierschanzentournee ist für Markus Eisenbichler wohl geplatzt. Im zweiten Durchgang kam der Deutsche nur auf eine Weite von 123,5 Metern.

15:25 Uhr

Zola über Hudson-Odoi: Teil 2

Zuletzt wurde spekuliert, Hudson-Odoi sei unzufrieden mit seinen geringen Einsatzzeiten und strebe nicht zuletzt deshalb einen Wechsel an. "Natürlich hat er bislang noch nicht so viel gespielt, wie er wahrscheinlich gewollt hätte. Das liegt aber vor allem an der großen Qualität der Spieler, die er vor sich hat", begründete Zola.

Er verriet weiter: "Ich habe bereits mit ihm gesprochen und ihm gesagt, dass er seine Zeit aber trotzdem nicht verschwendet. Vielmehr ist es so, dass man diese Zeit nutzen kann, um besser zu werden, weil man angehalten ist, noch mehr zu tun."

15:24 Uhr

Zola bestätigt Bayern-Interesse an Hudson-Odoi

Co-Trainer Gianfranco Zola vom FC Chelsea hat bestätigt, dass der FC Bayern München großes Interesse an einer Verpflichtung von Callum Hudson-Odoi hat. Aufgeben will Chelsea aber nicht. "Ich weiß, dass der FC Bayern sehr interessiert an ihm ist. Aber wir haben ebenfalls großes Interesse, dass er bei uns bleibt", sagte Zola und schob nach: "Wir haben ihm bereits vor einer Weile einen Vertrag angeboten. Nun müssen wir abwarten, wie er sich entscheidet."

15:18 Uhr

Breitenreiter fordert weitere Verstärkungen

Trainer Andre Breitenreiter von Hannover 96 hat trotz der Verpflichtung von Nicolai Müller und Kevin Akoguma weitere personelle Verstärkungen gefordert. "Ansonsten sind wir nicht konkurrenzfähig. Wir haben bereits im Sommer deutlich an Qualität eingebüßt", sagte Breitenreiter im NDR-Interview.

15:07 Uhr

Bosz: "Muss aus Fehlern in Dortmund lernen"

Bayer Leverkusens neuer Trainer Peter Bosz hat bei seiner Vorstellung trotz der ungünstigen Ausgangsposition einen Europacupplatz als Saisonziel ausgegeben und hat über seine Fehler aus der Vergangenheit gesprochen. "Wir wollen versuchen, alle Spiele zu gewinnen. Am Ende muss es das Ziel sein, dass ein Verein wie Bayer Leverkusen im Europacup spielt", so Bosz. Trotz seiner kurzen Zeit in Dortmund blickte der Niederländer ohne Groll zurück. "Ich habe dort viele tolle Menschen kennengelernt. Die Fehler, die ich bei Dortmund gemacht habe, muss ich nicht in Leverkusen wiederholen, sondern aus dieser Erfahrung lernen", erklärte Bosz.

14:59 Uhr

Tournee: Kobayashi nicht zu stoppen

Ryoyu Kobayashi hat einen richtig starken Sprung hingelegt. Der Japaner segelte 136,5 Meter weit und bringt Markus Eisenbichler auf Distanz. Kobayashi hat nun insgesamt 25,3 Punkte Vorsprung auf den Deutschen.

14:54 Uhr

Rostock: Thomas Doll im Gespräch

Hansa Rostock bleibt nach der Trennung von Trainer Pawel Dotschew und Manager Markus Thiele die Besetzung der sportlichen Führung weiter offen. Der frühere Nationalspieler Thomas Doll, Jens Härtel und Mark Zimmermann werden als Nachfolger gehandelt.

Doll ist gebürtiger Mecklenburger und spielte in den 80er Jahren für Hansa Rostock. Der 52-Jährige trainierte von 2013 bis 2018 den ungarischen Top-Klub Ferencvaros Budapest.

14:48 Uhr

Poker um Hernandez: City und United steigen ein

FC Bayern München bekommt im Transferpoker um den französischen Weltmeister Lucas Hernandez Konkurrenz von den beiden Premier-League-Klubs Manchester City und Manchester United. Dies berichtet die spanische Mundo Deportivo.

Demnach steht der Linksverteidiger von Atletico Madrid ganz oben auf der Wunschliste des Ex-Bayern-Trainers Pep Guardiola, der bekanntermaßen bei den Citizens das Zepter schwingt. Gleichzeitig soll auch Citys Stadtrivale Manchester United Interesse bekunden.

14:39 Uhr

Spielberechtigung von Modeste: "Der Stand ist unverändert"

1. FC Köln wartet zum Jahresauftakt weiterhin auf Neuigkeiten im Fall des nicht spielberechtigten Rückkehrers Anthony Modeste. "Der Stand ist unverändert, genauso wie unser Umgang mit ihm", sagte Trainer Markus Anfang im Rahmen des Trainingsstarts am Freitag: "Er trainiert ganz normal mit und wird in alles einbezogen. Allerdings kann er momentan bei den Spielen nicht dabei sein."

Hintergrund: Die FIFA vertritt die Ansicht, Modeste habe beim chinesischen Klub Tianjin Quanjian "ohne triftigen Grund gekündigt". Der FC will die Urteilsbegründung abwarten, ehe weitere Schritte eingeleitet werden.

14:32 Uhr

Redknapp: Spurs wollten Pulisic

Der ehemalige Tottenham-Trainer Harry Redknapp hat verraten, dass die Spurs großes Interesse an einer Verpflichtung Christian Pulisics hatten und begründete warum der FC Chelsea den Zuschlag bekam. "Ich habe gehört, dass sie an dem Jungen interessiert waren, der zu Chelsea gewechselt ist (Pulisic, Anm. d. Red.). Sie hatten ihn auf dem Radar, aber er war schlicht zu teuer."

14:17 Uhr

Tournee: Eisenbichler verpasst Topweite

Markus Eisenbichler hat im 1. Durchgang in Innsbruck eine Topweite verpasst. Der Deutsche sprang 129 Meter weit. Sein Kontrahent Ryoyu Kobayashi springt erst ganz am Ende.

14:08 Uhr

Liverpools Clyne wohl vor Leihe nach Bournemouth

Wie Reborter James Pearce, Reporter des Liverpool Echo, auf Twitter berichtet, ist der AFC Bournemouth an einer Ausleihe von Nathaniel Clyne vom FC Liverpool interessiert. Clyne spielt nach seinen vielen Verletzungen aktuell keine Rolle unter Jürgen Klopp. Und Trent Alexander-Arnold ist bei den Reds auf der Rechtsverteidiger-Position absolut gesetzt.

13:58 Uhr

Hopman Cup: Kerber und Zverev im Finale

Angelique Kerber und ATP-Finalsieger Alexander Zverev sind beim Hopman Cup in Perth ins Finale eingezogen. Das Duo gewann das dritte Spiel der Gruppe A gegen Gastgeber Australien und kämpft wie im Vorjahr gegen Titelverteidiger Schweiz mit Star Roger Federer um den dritten deutschen Titel beim Nationenvergleich an der australischen Westküste. Kerber gewann am Freitag das Auftaktduell gegen Ashleigh Barty 6:4, 6:4, Zverev machte mit dem 6:4, 6:3 gegen Matthew Ebden den Erfolg bereits vor dem abschließenden Mixed perfekt.

13:53 Uhr

Samson kehrt zu Erzgebirge Aue zurück

Louis Samson kehrt zum Fußball-Zweitligisten Erzgebirge Aue zurück. Der 23-Jährige spielte bereits von 2015 bis 2017 für die Veilchen, ehe der Mittelfeldspieler für die zweite Mannschaft von Schalke 04 auflief. Samson erhielt bei den Sachsen einen Vertrag bis 2021.

13:46 Uhr

Vierschanzentournee: Gleich geht's los

Um 14 Uhr startet das dritte Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck. Das Duell zwischen Ryoyu Kobayashi und Markus Eisenbichler ist völlig offen, die 2,3 Punkte Vorsprung des Japaners sind bei vier ausstehenden Sprüngen zu vernachlässigen.

Allerdings muss Eisenbichler aufgrund seines schlechten Abschneidens in der Qualifikation schon deutlich früher vom Schanzentisch als der Japaner.

Hier könnt ihr das Geschehen im LIVE-TICKER verfolgen.

13:34 Uhr

Brügge lässt Wesley nicht ziehen

Wesley vom FC Brügge hat durch seine Leistungen in der Liga und Champions League von einigen Klubs die Begierde geweckt. Laut einem Bericht der belgischen Zeitung Het Laatste Nieuws soll der Guangzhou Evergrande ein Angebot von 25 Millionen Euro für Wesley abgegeben haben. Doch die Belgier lehnten das Angebot ab. Neben den Chinesen soll auch Cardiff City Interesse am Brasilianer haben.

13:26 Uhr

Neapel-Fan des Mordes an Inter-Hooligan verdächtigt

Rund eine Woche nach dem tödlichen Autounfall am Rande des Spiels zwischen Inter Mailand und dem SSC Neapel hat die italienische Polizei den Fahrer identifiziert. Gegen den Napoli-Anhänger, der bei den Krawallen nach dem Spiel mit einem Lieferwagen einen Inter-Fan überfahren und dadurch tödlich verletzt haben soll, laufen Medienberichten zufolge Ermittlungen wegen Totschlags. Trotz des Tatverdachts hat die Staatsanwaltschaft bislang noch keinen Haftbefehl gegen den angeblich nicht vorbestraften Neapolitaner erlassen.

Nach der Randale am Zweiten Weihnachtstag befinden sich bereits vier Personen in Haft. Alle Festgenommenen gehören zur Inter-Hooliganszene.

13:19 Uhr

Jan Kirchhoff: "Karrierende war im Hinterkopf"

Der ehemalige Bayern-Profi Jan Kirchhoff hat sich nach der Verpflichtung vom 1. FC Magdeburg zu seiner schwierigen Zeit geäußert. Hintergrund: Kirchhoff war zuvor vereinslos. "Für mich persönlich ist es einfach so, dass ich wieder Fußball spielen will. Und dass ich zeigen will, was ich kann", sagte Kirchhoff beim Magdeburger Trainingsauftakt dem mdr. "Danach habe ich mir Zeit genommen, um mir klar zu werden, was ich will. Im Hinterkopf war auch, meine Karriere zu beenden", so Kirchhoff nach seiner erfolglosen Zeit in England (Sunderland und Bolton).

13:10 Uhr

Kölns Mere offenbar mit verrückter Klausel

Mehrere spanische Medien berichten, dass Jorge Mere beim 1. FC Köln bis 2023 verlängert hat. Dies wurde aber nicht offiziell vermeldet. Die spanische Zeitung AS hat nun vermeldet, dass Mere und sein Berater Gelu Rodriguez bei der Vertragsverlängerung Klauseln ausgehandelt haben sollen. Der 21-Jährige könnte demnach im Januar für zehn Millionen Euro wechseln. Im Falle eines Aufstiegs würde sich die Ausstiegsklausel auf 30 Millionen erhöhen. Laut AS sind der FC Sevilla, Atletico Madrid und der FC Valencia nun an einer Verpflichtung von Mere interessiert.

12:57 Uhr

Watfords Okaka wohl vor Leihe zu Udinese Calcio

Wie Sky Italia berichtet, steht Stefano Okaka offenbar vor einem Wechsel in die Serie A. Der Stürmer wird sich dem Bericht zufolge Udinese Calcio durch eine Leihe anschließen. Okaka kam bei Watford in dieser Saison auf insgesamt nur 47 Einsatzminuten.

12:46 Uhr

Zorc: "Akanji besucht Spezialisten in der Schweiz"

Manuel Akanji kann aufgrund von Hüftproblemen nicht mit Borussia Dortmund ins Trainingslager mitreisen. Michael Zorc bestätigte vor dem Start die Verletzung von Akanji. "Er bleibt erstmal hier. Respektive in der Schweiz. Er besucht dort den einen oder anderen Spezialisten, da die Probleme im Hüft- und Kniebereich bereits in der Vergangenheit aufgetreten sind. Bevor wir mehr dazu sagen können, müssen wir die Verletzung beobachten", erklärte Zorc im Interview mit den Ruhr Nachrichten.

12:29 Uhr

Bericht: Ramsey entscheidet sich für Juve

Aaron Ramsey hat sich laut mehreren italienischen Medien für Juventus Turin entschieden. Juve und Ramsey, dessen Vertrag im Sommer beim FC Arsenal ausläuft, sollen sich auf einen Wechsel zur nächsten Saison geeinigt haben. Der meist gut informierte Journalist Fabrizio Roman berichtete ebenfalls von einem Deal.

12:20 Uhr

Spurs aktivieren Klausel bei Alderweireld

Tottenham Hotspur hat die Option zur Verlängerung des Vertrages von Toby Alderweireld gezogen. Der Belgier ist damit bis 2020 an den Verein gebunden.

Kurios: Der Verteidiger besitzt nun eine Austiegsklausel in Höhe von rund 28 Millionen Euro, die bis spätestens 14 Tage vor dem Ende des englischen Transferfensters am 9. August aktiviert werden muss. Das berichten diverse englische Medien.

12:08 Uhr

Düsseldorf wohl an Ausleihe von Bruma interessiert

Laut der Bild-Zeitung soll Fortuna Düsseldorf an einer Ausleihe von Jeffrey Bruma interessiert sein. Der Niederländer kam in dieser Saison beim VfL Wolfsburg noch nicht zum Einsatz.

Außerdem soll die Fortuna sich schon so gut wie einig mit Oussama Haddadi vom FCO Disjon sein. Der Vertrag vom Linksverteidiger läuft im Sommer aus, soll aber noch im Winter nach Düsseldorf wechseln.

11:56 Uhr

Bericht: Bayerns Rafinha zurück nach Brasilien?

Rafinha vom FC Bayern steht laut Sky Informationen in fortgeschrittenen Verhandlungen mit Flamengo Rio de Janeiro. Dem Bericht zufolge will Rafinha unbedingt zurück in seine Heimat Brasilien. Rafinha verkündete zuletzt, dass er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei den Münchnern nicht verlängern wird.

11:46 Uhr

Schalke: Harit fliegt nicht ins Trainingslager mit

Amine Harit ist nicht ins Schalker Trainingslager nach Benidorm mitgeflogen. Offizieller Grund auf der Homepage: Die Reha-Bedingungen seien in Gelsenkirchen gut. Doch Mark Uth, Breel Embolo und Guido Burgstaller, die zuletzt verletzt gefehlt hatten, saßen im Flieger. Auch Franco Di Santo blieb vorort. Ein Winter-Wechsel von Harit und Di Santo ist weiterhin nicht ausgeschlossen. Es bleibt spannend auf Schalke.

Seppo Eichkorn reiste ebenfalls mit der Mannschaft nach Spanien. Eichkorn soll vor allem Trainer Tedesco unterstützen.

11:28 Uhr

NBA: Unfassbarer Harden im Video

Die Houston Rockets haben das Topspiel der NBA gegen die Golden State Warriors dank James Harden gewonnen. Harden gelangen in dem Spiel nicht nur 44 Punkte, sondern sogar schon im Januar der mögliche Wurf des Jahres.

Hier könnt ihr das Kunststück anschauen.

11:21 Uhr

Frankfurt: Trainingslager beginnt

Eintracht Frankfurt hat sich auf den Weg ins Trainingslager in den USA gemacht. Dort nehmen die Hessen am Florida Cup teil. Frankfurt trifft in den Testspielen unter anderem auf Ajax Amsterdam.

11:14 Uhr

Warum der FC Bayern Hudson-Odoi will

Der FC Bayern versucht schon seit einiger Zeit Callum Hodson Odoi zu verpflichten. Nachdem der FC Chelsea wiederholt ein Angebot der Bayern abgelehnt hatte, legte der FCB nach Informationen von Goal und SPOX nochmal nach. Warum will der FC Bayern so viel Geld für einen Spieler in die Hand nehmen, der bis dato kaum im Profi-Fußball Auftritte hatte?

Hier gibt es die Antwort.

11:03 Uhr

Gille nach Karabatic-Ausfall: "Riesenaufgabe"

Der verletzungsbedingte Ausfall des Superstars Nikola Karabatic stellt Titelverteidiger Frankreich vor der Handball-WM in Deutschland und Dänemark vor erhebliche Probleme. "Natürlich ist das ein Ausfall, der nicht zu ersetzen ist. Das wird eine Riesenaufgabe für uns, das irgendwie zu kompensieren", sagte Nationaltrainer Guillaume Gille im kicker-Interview.

Trotz des Ausfalls des Anführers aufgrund einer Fußverletzung zählt der deutsche Vorrundengegner zum Kreis der Favoriten. "Wir gehen mit Ambitionen, aber auch mit Respekt an die Aufgabe heran", sagte Gille. Frankreich startet am 11. Januar in Berlin gegen Brasilien in die WM.

10:50 Uhr

Tolgay Arslan von Besiktas zu Fenerbahce?

Ex-HSV-Spieler Tolgay Arslan könnte den kriselnden Klub Fenerbahce Istanbul schon bald verstärken. Arslan ist derzeit bei Besiktas Istanbul suspendiert und sucht einen neuen Arbeitgeber. Da der Mittelfeldspieler seinen Verein wegen ausstehender Gehaltszahlungen beim Verband anzeigte, muss Arslan allein oder mit der zweiten Mannschaft trainieren. Der Tabellen-Vorletzte Fenerbahce will aufrüsten und hat wohl die besten Karten.

10:43 Uhr

Offizielle Schumacher-App auf Platz eins

Die offizielle App anlässlich des 50. Geburtstages von Michael Schumacher ist am Tag ihres Erscheinens am Donnerstag auf Rang eins aller Sport-Applikationen im Apple App Store eingestiegen. Das teilte Schumachers Management mit.

Die Anwendung beleuchtet die Karriere, Statistiken und Rekorde von Schumacher.

Unnötig oder ein Must-have?

10:34 Uhr

Eberl über Profi-Fußball: "Vertrauen verloren gegangen"

Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach sieht ein Glaubwürdigkeitsproblem im Profi-Fußball. "Ich will nicht sagen, dass sich alle Menschen abwenden. Aber schauen Sie auf die Debatte um die Montagsspiele. Wir haben reagiert und das wieder gekippt. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass uns die Menschen nicht glauben", sagte Eberl im Welt-Interview und ergänzte: "Es ist Vertrauen verloren gegangen. Vertrauen in den Fußball, Vertrauen in die Personen, die in den Vereinen agieren."

Als weiteres Beispiel nannte der Ex-Profi auch die vielen Diskussionen über eine Einführung einer europäischen Super League. "Alle Protagonisten sagen, dass die kein Thema ist. Trotzdem glauben uns die Menschen nicht", sagte Eberl.

10:26 Uhr

Abstimmung: Bester Winter-Neuzugang 2017/18

SPOX sucht den besten Winter-Neuzugang 2017/18. Zum Beispiel holte der BVB im vergangenen Winter mit Manuel Akanji eine echte Verstärkung für die Verteidigung.

Ihr könnt bis Montag, den 7. Januar, um 12 Uhr abstimmen.

10:17 Uhr

Offiziell: Akanji verpasst BVB-Trainingslager

Borussia Dortmund muss im Trainingslager in Marbella auf Manuel Akanji verzichten. Der Schweizer wird wegen erneut aufgetretener Hüftprobleme nicht mit nach Spanien fliegen, sondern weiter untersucht werden. Das gab der BVB via Twitter bekannt. Michael Zorc sprach zuletzt nur von allgemeinen Problemen beim Verteidiger. Es stand sogar ein Muskelfaserriss im Raum.

Jadon Sancho wird zudem aus persönlichen Gründen erst am Wochenende nach Marbella reisen.

10:02 Uhr

Party in der City-Kabine

Manchester City hat gegen den FC Liverpool 2:1 im Spitzenspiel gewonnen und darum allen Grund zum Feiern gehabt. "Natürlich haben wir uns alle riesig gefreut und waren sehr erleichtert", beschrieb Leroy Sane die Stimmung bei den Citizens nach dem Abpfiff gegenüber DAZN: "Nach diesem wichtigen Spiel haben wir in der Kabine ein bisschen Party gemacht." Sane erzielte den entscheidenden Treffer des Abends und war dementsprechend glücklich. "Ich habe einfach nur noch daran gedacht, abzuschließen und die Aktion zu beenden. Natürlich war ich sehr glücklich, dass der Ball vom Pfosten reingegangen ist."

09:51 Uhr

Rummenigge verteidigt Katar-Reise

Karl-Heinz Rummenigge hat das umstrittene Trainingslager des FC Bayern in Katar einmal mehr verteidigt. "Wir stehen mit unseren Partnern in Katar in regelmäßigem Austausch über Entwicklungen in unseren Gesellschaften, der das Thema der Menschenrechte und die Rechte von Arbeitern bzw. Arbeitnehmern einschließt", sagte Rummenigge vor dem Abflug der Bayern der Münchner tz und Abendzeitung. "Die Menschenrechtsorganisation der UN, internationale Gewerkschaften und NGOs attestieren heute, dass Katar auf öffentliche Kritik reagiert und Änderungen realisiert hat. Dazu zählen die positive Entwicklung der Rechtslage für Wanderarbeiter und Verbesserungen der Arbeitsrechte in Katar", erklärte Rummenigge.

09:43 Uhr

FC Chelsea nimmt Abstand von Higuain

FC Chelsea nimmt nach Informationen von Goal und Spox Abstand von einer Verpflichtung des Stürmers Gonzalo Higuain vom AC Mailand. Weil der 31-Jährige bis zum Ende der Saison von Juventus Turin an Milan ausgeliehen ist, musste Chelsea mit beiden Klubs verhandeln. Ein zähes Unterfangen, das letztlich zum Einstellen der Bemühungen führte.

Sarri sieht sich nun anderweitig nach einer Verstärkung für das Sturmzentrum um, ein Kandidat ist dabei Callum Wilson vom AFC Bournemouth, was Co-Trainer Gianfranco Zola kürzlich bestätigte. Der 26-Jährige soll kolportierte 35 Millionen Euro Ablöse kosten.

09:29 Uhr

Möglicher Stadionausbau: Mehr Zuschauer für 1860?

Die Stadt München hat eine Studie ausgeschrieben, die prüfen soll, inwiefern das Grünwalder Stadion auf bis zu 30.000 Plätze ausgebaut werden könnte. Außerdem soll mit Blick auf die Zukunft auch eine mögliche Tauglichkeit für die Bundesliga geprüft werden. "Die Machbarkeitsstudie wird zeigen, was möglich ist in unserem städtischen Stadion", sagte Beatrix Zurek, Münchner Referentin für Bildung und Sport der SZ. Ein Ausbau auf 18 600, 25 000 oder gar 30 000 Plätze steht zur Debatte. "Eine gute Balance zwischen den Anforderungen der Vereine und den berechtigten Schutzinteressen der Anwohner" ist das Ziel des Münchner Bürgermeisters Dieter Reiter.

09:23 Uhr

Chelsea-Fan bekommt Stadionverbot

Strafe, wem Strafe gebührt. Ein Anhänger des FC Chelsea ist wegen homophober Beleidigungen während einen Premier-League-Spiels mit einem Stadionverbot bei Fußballspielen von drei Jahren belegt worden. Der 20-Jährige war beim 2:1-Sieg Chelseas am 16. Dezember bei Brighton & Hove Albion wegen seiner beleidigenden Äußerungen ins Visier geraten. Zudem muss er eine Geldstrafe von umgerechnet rund 1000 Euro zahlen.

09:18 Uhr

NBA: Weitere Ergebnisse

Neben dem Spektakel zwischen den Houston Rockets und den Golden State Warriors gab es noch zwei weitere Spiele in der Nacht.

Ergebnisse:

  • San Antonio Spurs - Toronto Raptors: 125:107
  • Sacramento Kings - Denver Nuggets: 113:117
09:17 Uhr

NBA: Harden erneut überragend

Dank James Harden haben die Houston Rockets das Topspiel der NBA bei Meister Golden State Warriors für sich entschieden. Harden warf knapp drei Sekunden vor Ende der ersten Verlängerung den entscheidenden Dreier zum 135:134. Harden, der zum fünften Mal in Folge über 40 Punkte erzielte, war mit 44 Zählern erneut bester Werfer seines Teams.

Die Rockets, die den sechsten Sieg in Folge feierten, liegen mit 22 Siegen und 15 Niederlagen in der Western Conference einen Platz hinter den Warriors (25:14) auf dem vierten Rang.

09:10 Uhr

Klopp: Kompany hätte Rot sehen müssen

Bei der 1:2-Niederlage von Liverpool gegen Manchester City hat es noch einen weiteren Aufreger gegeben. Laut Klopp hätte Vincent Kompany für ein Foul an Mohamed Salah hätte vom Platz fliegen müssen. "Ich mag Vincent Kompany echt gerne, aber wie kann das keine Rote Karte sein? Er ist der letzte Mann und geht so in den Zweikampf. Wenn er Mo noch mehr trifft, dann fällt der die ganze Saison aus."

Kompany hingegen, sieht den Zweikampf in einem ganz anderen Licht: "Ich dachte, dass es ein großartiges Tackling war, oder etwa nicht? Ich habe den Ball gespielt und nur ein bisschen den Gegner berührt. Es war aber nicht böswillig und ich wollte ihn nicht verletzen."

09:04 Uhr

Klopp nach Niederlage: "Kein Problem"

Jürgen Klopp hat gelassen auf die 1:2-Niederlage seines FC Liverpool im Spitzenspiel der Premier League gegen Manchester City reagiert. "Das ist jetzt echt kein Problem. Es wird jetzt wieder relativ viel draus gemacht", sagte Klopp nach dem Spiel im Interview mit DAZN. "Wenn wir uns auf irgendetwas vorbereiten können, dann darauf, dass wenn wir gegen ManCity verlieren, die Geschichten umgedreht werden bis wir wieder anfangen zu gewinnen." Für Klopp waren nur Nuancen in den entscheidenden Szenen für die Niederlage verantwortlich. "Wir schießen den Ball an den Innenpfosten und er springt raus, Leroy Sane schießt an den Innenpfosten und er springt rein. So kann es manchmal sein", ordnete Klopp ein. "1,2 Millimeter" hätten laut Klopp über den Ausgang einer "intensiven und wilden" Partie entschieden.

08:53 Uhr

NHL: Weitere Ergebnisse

Neben den New York Islanders und den Chicago Blackhawks haben natürlich auch weitere Teams gespielt.

Die Ergebnisse:

  • Boston Bruins - Calgary Flames: 6:4
  • Buffalo Sabres - Florida Panthers: 4:3
  • Philadelphia Flyers - Carolina Hurricanes: 3:5
  • Montreal Canadiens - Vancouver Canucks: 2:0
  • St. Louis Blues - Washington Capitals: 5:2
  • Los Angeles Kings - Tempa Bay Lighting: 2:6
08:51 Uhr

NHL: Kühnhackls Islanders besiegen Blackhawks

Die deutschen Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl und Thomas Greiss haben mit den New York Islanders den nächsten Sieg im Kampf um den Einzug in die Play-offs in der NHL gefeiert. Die Islanders besiegten die Chicago Blackhawks mit dem deutschen Angreifer Dominik Kahun mit 3:2 nach Verlängerung. Kahun hatte die Blackhawks mit seinem sechsten Saisontreffer zwar früh in Führung gebracht. Doch am Ende jubelten der zweimalige Stanley-Cup-Sieger Kühnhackl und Greiss nach einem Golden Goal von New Yorks Verteidiger Devon Toews nach 1:48 Minuten der Overtime.

08:44 Uhr

Tennis: Görges im Halbfinale

Julia Görges darf dank eines starken Comebacks gegen die Kanadierin Eugene Bouchard weiter von der erfolgreichen Titelverteidigung beim WTA-Turnier im neuseeländischen Auckland träumen. Die an Nummer zwei gesetzte Görges setzte sich gegen Bouchard mit 3:6, 6:3, 7:6 (8:6) durch und zog ins Halbfinale ein. Dort wartet die 20-jährige Slowakin Viktoria Kuzmova. Nach verlorenem ersten Satz wehrte Görges im entscheidenden Satz beim Stand von 5:6 einen Matchball ab und entschied das Spiel nach 2:21 Stunden im Tiebreak für sich.

08:35 Uhr

Konkurrenz für S04: Munir zu Sevilla?

Der FC Schalke 04 hat offenbar Konkurrenz für eine Verpflichtung von Munir El Haddadi bekommen. Neben den Königsblauen soll auch der FC Sevilla laut der spanischen Zeitung Marca an Munier interessiert sein. Dem Bericht zufolge soll Sevila schon seit letztem Sommer Kontakt zum Angreifer aufgenommen haben. Laut der katalanischen Zeitung Sport will Munir seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Ob es schon zu einem Transfer im Winter kommt, ist unklar.

08:21 Uhr

Nach Absage von Solanke: VfB mit neuer Hoffnung?

Dominic Solanke vom FC Liverpool hat dem VfB Stuttgart eigentlich abgesagt. Und das, obwohl Solankes Vater und sein Berater nach einem Aufenthalt in Stuttgart angetan waren. Nun gibt es neue Hoffnung für die Schwaben. Solanke hatte sich für Crystal Palace entschieden, doch die Leihe scheiterte kurz vor einem Abschluss. Das bestätigte Trainer Roy Hodgson gegenüber mehreren englischen Medien. Noch vor dem Wochenende soll von Solanke eine Entscheidung über seine Zukunft getroffen werden. Der VfB könnte wieder im Rennen sein.

08:15 Uhr

Weitere Aussagen von Rode

Rode über seine Zeit beim FCB:

"Ich habe bei einem der besten Vereine Europas viele Erfahrungen gesammelt. Das war eine wunderbare Zeit, auch wenn es im zweiten Jahr nicht mehr zu vielen Einsätzen reichte.

Rode über Pep:

"Pep Guardiola ist einer der besten Trainer der Welt. Was er einer Mannschaft vermitteln kann, ist unglaublich."

Rode über seine Zukunft:

"Ich konzentriere mich voll und ganz auf das nächste halbe Jahr. Es ist enorm wichtig, dass ich wieder spiele. Es soll eine Win-win-Situation sein: für die Eintracht, dass wir eine sehr gute Rückrunde spielen - und für mich, dass ich zu Einsatzzeiten komme. Was darüber hinaus ist, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Aufgrund meiner letzten zwei Jahre ist es schwierig, so weit zu planen."

08:14 Uhr

Rode: "Bessere Stimmung als im Westfalenstadion

Sebastian Rode ist von Borussia Dortmund nach Frankfurt zurückgekehrt und findet gleich lobende Worte für die Eintracht-Fans. "Ich habe bei Bayern und dem BVB gespielt, die Eintracht-Fans brauchen sich vor niemandem zu verstecken. Hier ist teilweise eine bessere Stimmung als im Westfalenstadion. Deswegen freue ich mich auch besonders auf die Europa League", schwärmte Rode in einer Medienrunde. Rode wusste schon im Sommer, dass seine Zeit in Dortmund abgelaufen war. "Mir wurde in Dortmund leider relativ spät im August gesagt, dass mit mir nicht gerechnet wird und es auch in den englischen Wochen schwierig werden wird, auf Einsätze kommen."

08:11 Uhr

Los geht's

Guten Morgen Freunde des Sports. Rund um den Ball versorgt euch natürlich heute wieder mit allen News im Sport.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung