Cookie-Einstellungen

VdV: Redknapp bestätigt Interesse

Von Tickerer: Max Schöngen
Aktualisieren
18:48 Uhr

Schluss

Der Ticker endet, aber der Sport-Tag geht ja zum Glück noch weiter, schließlich ist die U 19 Deutschlands gerade auf dem besten Weg ins Finale der EM einzuziehen. Schönen Tag noch und bis morgen!

18:45 Uhr

Song verlässt Trainingslager

Alex Song musste das Trainingslager des FC Barcelona verlassen. Der Anlass dafür sind "familiäre Gründe", bestätigte der Verein auf seiner Homepage. Der Kameruner sei demnach direkt nach der Landung in England wieder in einen Flieger zurück in die Heimat gestiegen.

18:36 Uhr

Ayew zu Lorient

Jordan Ayew steht kurz vor einem Wechsel von Olympique Marseille zum FC Lorient. Derzeit weilt der Ghanaer laut Angaben der "L'Equipe" in Lorient und bringt dort seinen Medizin-Check hinter sich. Der Stürmer wurde zwischenzeitlich auch bei Borussia Mönchengladbach gehandelt.

18:22 Uhr

Sturridge gemobbt?

Daniel Sturridge hat eine starke Saison gespielt. Doch jetzt - ohne Luis Suarez an seiner Seite - wird dem Stürmer des FC Liverpool noch mehr gelingen, meint zumindest Jamie Carragher, der von einem Mangel an Harmonie zwischen Suarez und Sturridge sprach. Dabei habe der Uruguayer Sturridge sogar teilweise gemobbt, sagte Carragher dem "Mirror". Sturridge käme bei den Reds außerdem zu wenig Wertschätzung entgegen.

18:05 Uhr

Besic zum FC Everton

TransferNoch ein Transfer, der unter Dach und Fach ist: Muhamed Besic, ehemaliger HSV-Verteidiger, wechselt zum FC Everton. Bereits in den letzten Tagen absolvierte er dort ein Probetraining, jetzt unterschrieb er einen Vertrag über fünf Jahre bei den Toffees. Der 21-Jährige kommt von Ferencvaros Budapest.

17:49 Uhr

Fritz bleibt Werder-Kapitän

Clemens Fritz bleibt erwartungsgemäß Kapitän bei Werder Bremen. Interessant wird es dahinter: Sebastian Prödl ersetzt den abgewanderten Aaron Hunt als Vize. Vielleicht schon ein Zeichen an Prödl, der angeblich die Kapitänsrolle an eine Vertragsverlängerung knüpft, was nun doch sehr wahrscheinlich wirkt, da Fritz' Vertrag nach der Saison ausläuft.

17:34 Uhr

Hertha: Skjelbred aktuell kein Thema

Tolga Cigerci fehlt der Hertha länger - für die Berliner jedoch kein Grund, einen Ersatz zu verpflichten. Besonders Per Ciljan Skjelbred stand dabei schon länger auf der Liste. Dem Kicker sagte Michael Preetz jetzt allerdings: "Vorläufig machen wir keinen Vorstoß beim HSV". Bereits letzte Saison war Skjelbred an die Hertha ausgeliehen.

17:20 Uhr

Messi droht Klage

Lionel Messi steht offenbar doch eine Klage wegen Steuerhinterziehung bevor. Die Staatsanwaltschaft hat zwar einen Antrag zur Einstellung der Ermittlungen gegen den besten Spieler der WM eingereicht, dieser wurde aber abgelehnt. Somit steht einem Verfahren gegen den Argentinier nichts mehr im Wege. Insgesamt soll Messi rund vier Millionen Euro an Steuern nicht gezahlt haben.

17:03 Uhr

Balo oder Douglas Costa?

Mario Balotelli wurde kürzlich als unverkäuflich deklariert. Hat im Fußball bekanntlich relativ wenig zu sagen, besonders bei einem Wandervogel wie Balotelli. Das weiß auch Arsene Wenger, der den Stürmer immer noch nicht aufgegeben hat. Laut "kicker"-Informationen steht auch schon ein Ersatz bereit, sollte der Italiener nicht nach London gelotst werden können: Douglas Costa könnte dann von Schachtjor Donezk ins Emirates kommen.

16:50 Uhr

Bouy nach Athen

Ouasim Bouy hat mehr oder weniger Bekanntheit dadurch erlangt, dem HSV im Abstiegskampf praktisch noch weniger geholfen zu haben, als Ola John. Nach halbjähriger Leihe kehrte Bouy wieder zurück zu Juventus Turin und wird von dort gleich weiterverliehen: Panathinaikos Athen heißt der neue Abnehmer des 21-jährigen Niederländers.

16:36 Uhr

Chambers-Wechsel perfekt

UpdateCalum Chambers wechselt zum FC Arsenal. Das bestätigte der FC Southampton auf Twitter. Über die Ablösesumme machten die Saints keine Angaben, sie soll jedoch bei 15 Millionen Euro liegen. Eine stolze Summe für einen 19-Jährigen mit 18 Premier-League-Spielen. Mit dem Transfer überschreitet Southampton übrigens die 100-Millionen-Euro-Marke was Transfereinnahmen angeht. Geben sie noch mehr Spieler ab, wandeln sie auf Blackpools spuren...

16:23 Uhr

Granero nach San Sebastian

Der Tickerer ist gewechselt, damit nicht zu viele Veränderungen auf Euch einprasseln, bleiben wir doch erst einmal bei den Queens Park Rangers. Die schaffen nämlich bereits Platz in ihrem Mittelfeld: Esteban Granero soll für rund vier Millionen Euro zurück nach San Sebastian wechseln. Real Sociedad hatte den Spanier bereits im letzten Jahr von den Engländern ausgeliehen.

16:17 Uhr

Übergabe

Während der Abschied von van der Vaart noch in den Sternen steht, ist meiner besiegelt. Zumindest für heute. Ich übergebe den Ticker in die Hände des Kollegen Böhl, der Euch in den Abend geleiten wird. Habt Spaß, schönen Rest-Ticker-Tag. Servus!!!

16:04 Uhr

Van der Vaart vor Abschied?

Mit hohen Erwartungen und unter großem Jubel kehrte Rafael van der Vaart vor knapp zwei Jahre zum HSV zurück, die Erwartungen konnte der Niederländer nicht erfüllen. Nicht wenige würden inzwischen einen erneuten Abschied des 31-Jährigen befürworten. Dazu passend wird nun von einem möglichen Interesse aus England berichtet, genauer gesagt von den Queens Park Rangers. Deren Trainer Harry Redknapp kennt van der Vaart bereits aus gemeinsamen Zeiten bei den Tottenham Hotspur und hat ein mögliches Interesse nun indirekt bestätigt: "Wir haben einige Anfragen für ein paar Spieler gemacht, aber wir müssen warten, um zu sehen, was kommt", wird Redknapp in mehreren englischen Medien zitiert. Über van der Vaart äußert sich Redknapp indes sehr positiv: "Ich mag Rafa. Er ist ein großartiger Fußballer und ein toller Profi. Mit Sicherheit ist er ein interessanter Spieler."

15:49 Uhr

Rom: Strootman für 100 Millionen

Wieder zurück zu Manchester United. Auch über ein mögliches Interesse an Kevin Strootman wurde in der Vergangenheit ja des Öfteren berichtet, die Roma jedoch scheinen kein Interesse daran zu haben den Niederländer ziehen zu lassen. "Für 100 Millionen Euro vielleicht", wird Roms Trainer Rudi Garcia in mehreren englischen Medien zitiert. Das klingt eher nach Absage.

15:36 Uhr

Vertonghen dementiert Wechselgedanken

Wieder zurück in die Premier League, genauer gesagt zu den Tottenham Hotspur. Dort hat Jan Vertonghen auf die jüngsten Gerüchte um einen möglichen Wechsel reagiert und beteuert, in London bleiben zu wollen. Zuletzt war vor allem von einem Interesse aus Barcelona berichtet worden. Das berichtet der "Guardian". Gleichzeitig wird über eine mögliche Vertragsverlängerung an der White Hart Line berichtet.

15:26 Uhr

Köln: Svento verletzt

Bittere Nachricht für den 1. FC Köln. Neuzugang Dusan Svento wird den Geißböcken für mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der Slowake erlitt einen Bruch des fünften Mittelfußknochens und muss operiert werden. Gute Besserung in Richtung Köln!

15:13 Uhr

Belgier zur Roma?

Die Vizemeisterschaft in der Serie A spült beim AS Rom neues Geld in die Kassen, gleichzeitig sehen sich die Italiener gezwungen, ihren Kader noch in der Breite zu verstärken, will man in der Champions League mithalten. Passend dazu eine Meldung von "Corriere dello Sport", wonach sich die Römer die Dienste von Yannick Ferreira-Carrasco gesichert haben. Demnach unterschreibt der 20-Jährige Belgier für vier Jahre in der Ewigen Stadt. Die Ablöse für den Offensivmann in Richtung Monaco soll bei 5,5 Millionen Euro liegen.

14:56 Uhr

Lesetipp: GOAL 50

Die 50 besten Spieler der vergangenen Saison? Darüber kann man sich wohl tagelang streiten, ohne einen Konsens zu finden. Auch die Kollegen von Goal haben sich die Mühe gemacht und die Top 50 der vergangenen Saison zusammengestellt. Das gute Stück findet Ihr HIER, die bebilderte Version des Rankings kommt HIER. Viel Spaß beim Lesen und Diskutieren!!!

14:49 Uhr

ManUnited: Angebot für Cuadrado?

Der Start von Louis van Gaal bei Manchester United verlief schon mal verheißungsvoll, trotz der starken Leistungen scheint man mit den Kaderplanungen noch längst nicht am Ende. Wie "El Mundo Deportivo" berichtet, bereiten die Red Devils ein Angebot für Juan Cuadrado vor. Rund 38 Millionen Euro wollen sich die Engländer demnach die Dienste des Kolumbianers kosten lassen. Auch der FC Bayern wurde ja bereits mit dem Offensivspieler in Verbindung gebracht, hat ein mögliches Interesse aber unlängst dementiert.

14:39 Uhr

RB auf Torwartsuche

Leipzig die Dritte: Nicht nur der FC Bayern, auch die Sachsen sind auf der Suche nach einem Torhüter, nachdem Schlussmann Fabio Coltorti mit einem Innenbandriss vorerst ausfallen wird. Im Fokus des Aufsteigers sollen vor allem zwei Namen sein: Jens Grahl von der TSG Hoffenheim und Kölns Thomas Kessler. Gegenüber dem "Kicker" bestätigte FC-Sportdirektor Jörg Schmadtke Kontakte nach Leipzig. "Thomas Kessler soll sich Gedanken machen, ob er das machen will. Dann werden wir darüber reden", so Schmadtke.

14:26 Uhr

Barca-Angebot für Agger?

Ein weiteres Mal zurück zum FC Liverpool. Die Verpflichtung von Dejan Lovren heizt dort neue Gerüchte an, wonach ein anderer Innenverteidiger vor dem Absprung steht. Die Rede ist von Daniel Agger. Laut "Daily Mail" soll der FC Barcelona ein Auge auf den Dänen geworfen haben. Eine Ablöse von 15 Millionen Euro steht im Raum.

14:15 Uhr

"Bild": Valdes kein Thema

Wir bleiben beim deutschen Meister. Noch immer sind die Bayern auf der Suche nach einem neuen Torhüter, viele Namen wurden in diesem Zusammenhang in jüngerer Vergangenheit genannt. Besonders spektakulär war die Meldung aus Spanien, wonach Pep Guardiola seinen einstigen Schlussmann aus Barca-Zeiten Victor Valdes an die Isar lotsen will. Wie die "Bild" wissen will soll es sich dabei um nichts weiter als eine Ente handeln.

14:07 Uhr

Neues Angebot für Kurt?

Seit Wochen sorgt der mögliche Wechsel von Nachwuchsspieler Sinan Kurt zum FC Bayern für Schlagzeilen, nachdem die Gladbacher ein Angebot der Bayern über 1,5 Millionen Euro abgelehnt haben sollen, wird nun über von einer neuen Offerte berichtet. Demnach sollen die Münchener den Telekom-Cup in Hamburg genutzt haben, um der Borussia ein neues Angebot für den Nachwuchsspieler zu unterbreiten. "Es stimmt, dass es Gespräche gab. Das lassen wir jetzt erst mal sacken", wird Borussia-Sportdirektor Max Eberl in der "Bild" zitiert.

13:55 Uhr

Kirchhoff kann sich Verbleib vorstellen

Weiter geht's mit den Königsblauen. Dorthin wurde Jan Kirchhoff ja bekanntlich verliehen, nach dem Saisonende soll er zum FC Bayern zurückkehren. Derweil kann sich der 23-Jährige auch vorstellen, noch länger bei den Schalkern zu spielen wie er der "Bild" verriet: "Aus persönlicher Sicht kann ich das nur bejahen", sagte er - angesprochen auf sein Interesse an einem Verbleib bei S04.

13:40 Uhr

Mateschitz spricht bereits von Meisterschaft

Zurück zu RB Leipzig. Kein Team der 2. Liga sorgt bereits vor der Saison schon für derart viel Aufsehen wie die Sachsen. Mäzen und Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz blickt dem ersten Jahr im Unterhaus positiv entgegen und hätte auch gegen einen Durchmarsch in die Bundesliga nichts einzuwenden. "Natürlich braucht man ambitionierte Ziele und sportlich gesehen, wäre es auch sicherlich kein Nachteil, wenn wir möglichst rasch in die erste Liga kommen", so der Österreicher gegenüber dem "sid". Auch von der ersten deutschen Meisterschaft träumt er bereits: "Ein paar Jahre vergehen ja schnell, aber irgendwann wird es so sein."

13:30 Uhr

Ruy für drei Testspiele gesperrt

Wegen einer Tätlichkeit flog Ryu Seung-Woo beim gestrigen Testspiel der Leverkusener gegen Aachen vom Platz, vor wenigen Minuten folgte das Urteil des DFB-Sportgerichts. Demnach wird der Südkoreaner für drei Testspiele gesperrt und verpasst damit auch ausgerechnet die Partie gegen den FC Seoul am Mittwoch.

13:20 Uhr

Boyd verletzt sich in Testspiel

Riesenpech für RB Leipzig und Neuzugang Terrence Boyd. Im Testspiel gegen die Queens Park Rangers verdrehte sich der Angreifer das Knie und musste verletzt runter. Eine offizielle Diagnose steht derzeit noch aus, die "Leipziger Volkszeitung" berichtet von einem angerissenen Kreuzband. Gute Besserung von dieser Stelle. Hier geht's zum SPOX-Interview mit Terrence Boyd.

13:07 Uhr

Verzichtet Khedira auf Geld?

Neues von Sami Khedira: Seit Wochen wird der frischgebackene Weltmeister mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht, nun lässt die "Daily Mails" mit interessanten Neuigkeiten aufhorchen. Demnach ist der 27-Jährige im Falle eines Wechsels zu den Gunners bereit, Gehaltseinbußen in Kauf zu nehmen. Die überhöhten Vorstellungen hatten einen Transfer jüngst ins Stottern gebracht.

12:55 Uhr

HSV: Finanzspritze von Kühne?

Gute Nachrichten für alle Anhänger des Hamburger SV. Wie die "Mopo" wissen will, ist Klaus-Michael Kühne endlich bereit, den Hanseaten finanziell unter die Arme zu greifen. Von einer Soforthilfe in Millionenhöhe ist die Rede, konkrete Beträge werden dabei jedoch nicht genannt. Jedoch sollen mit Hilfe der Finanzspritze die Transfers von Nicolai Müller und Matthias Ostrzolek realisiert werden können.

12:43 Uhr

Origi-Transfer rückt offenbar näher

Wieder zurück an die Anfield Road wo derzeit offenbar eine Menge los ist. Wie der "Mirror" berichtet stehen die Reds kurz vor einer Verpflichtung von Divock Origi. Innerhalb der nächsten Tage soll der Transfer endlich über die Bühne gehen, genaue Zahlen werden indes noch nicht genannt. Wir haben ein Auge darauf.

12:33 Uhr

Eichin: Einstelliger Tabellenplatz

Alles andere als erfolgreich verlief die vergangene Saison bei Werder Bremen, entsprechend tief wird dort vor dem Saisonstart gestapelt. "Es wäre ein Erfolg, wenn wir einen einstelligen Tabellenplatz erreichen und vielleicht im Laufe der Saison immer wieder mal an den europäischen Rängen kratzen", so Thomas Eichin gegenüber der "Welt". Was meint Ihr? Wo landet Werder am Ende der Saison?

12:21 Uhr

Allofs wittert Bayern-Übermacht

Am gestrigen Sonntag kam es im Finale des Telekom-Cups bereits zu einer Generalprobe für die Saisoneröffnung. Mit 0:3 unterlag der VfL Wolfsburg gegen den FC Bayern und durfte sich vorab schon einen Eindruck über die Stärke der Münchener machen, nicht wenige fürchten bereits jetzt einen ähnlichen Durchmarsch der Bayern wie in der Vorsaison. Geht es nach VfL-Manager Klaus Allofs, dann werden die Roten nicht Meister: "Hoffentlich nicht. Das sage ich nicht, weil ich es ihnen nicht gönne. Aber im deutschen Fußball ist alles rosarot, bis auf die Gefahr, dass die Bayern übermächtig werden. Deswegen wäre es schön, wenn es auch einmal ein anderer wird oder zumindest die Deutsche Meisterschaft lange spannend bleibt", so Allofs im "Kicker".

12:09 Uhr

Firmino: Hoffnung auf Ländespiele

Trotz starker Leistungen in der vergangenen Saison hoffte Roberto Firmino vergebens auf eine WM-Nominierung für die brasilianische Nationalmannschaft, im Nachhinein wird er vielleicht auch ganz froh darüber sein. Der Trainerwechsel in der Selecao jedoch lässt nun wieder neue Hoffnung beim Hoffenheimer aufkeimen. "Noch gibt es keinen Kontakt zu Dunga, aber die Selecao wäre natürlich ein Traum", sagte der 22-Jährige dem "Kicker". Die erste Gelegenheit bietet sich bereits im September im Länderspiel gegen Kolumbien.

11:58 Uhr

Vidal: ManUnited erhöht angeblich Angebot

Wieder zurück in die Premier League. Erst kürzlich hatte Arturo Vidal einem Wechsel zu Manchester United eine Absage erteilt, dort scheint man aber im Werben um den Chilenen nicht aufgeben zu wollen. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, erhöhen die Red Devils ihr Angebot von 43 Millionen auf 60 Millionen Euro. Offenbar steht heute Abend ein Treffen zwischen dem Berater Vidals und den Verantwortlichen der Alten Dame geplant.

11:44 Uhr

Bestätigt: Griezmann zu Atletico

Update Der Wechsel von Antoine Griezmann zu Atletico Madrid ist perfekt. Der Franzose wechselt für rund 30 Millionen Euro von Real Sociedad in die spanische Hauptstadt. In den kommenden Stunden soll er dort den Medizincheck absolvieren und im Anschluss einen Fünf-Jahres-Vertrag beim spanischen Meister unterzeichnen.

11:30 Uhr

Real: Kein neuer Stürmer?

Entgegen der Gerüchte aus der vergangenen Woche hat Real Madrid die Kaderplanungen in Sachen Offensive offenbar abgeschlossen. Wie Carlo Ancelotti in der "Marca" zitiert wird, hat man keine Ambitionen, einen neuen Angreifer zu verpflichten: "Ich denke wir haben mit Benzema einen sehr zuverlässigen Stürmer und wir können auch mit anderen Spielern spielen - Isco kann als falsche Neun spielen. Es ist nicht so wichtig, einen Stürmer zu haben, der viele Tore schießt, sondern einen Spieler der gut mit Bale und Ronaldo harmoniert. Wir werden uns nicht mehr nach einem Stürmer umsehen, denn wir brauchen nicht noch einen", so der Real-Trainer.

11:23 Uhr

Müller zu HSV wird konkreter

Der Wechsel von Nicolai Müller zum Hamburger SV nimmt offenbar konkrete Züge an. Wie die "Bild" berichtet, soll sich der Noch-Mainzer bereits zu einem Wechsel zu den Hanseaten entschieden haben. Jedoch gibt es scheinbar noch keine Einigung in Sachen Ablöse. Rund fünf Millionen stehen im Raum.

11:13 Uhr

Strandberg: Zorc bestätigt Interesse

Zurück in die Bundesliga. Bereits in der vergangenen Woche wurde von einem möglichen Interesse von Borussia Dortmund an Carlos Strandberg berichtet, dies hat Sportdirektor Michael Zorc nun bestätigt. Zwar sei noch nichts fix, so Zorc jedoch gibt es offenbar schon konkrete Pläne für den Schweden: "Wenn er kommt, wird er bei uns Spielpraxis in der U23 erhalten und noch nicht in der Profiabteilung", so Zorc im Rahmen des Testspiels der Borussia bei Essen gegenüber "Sport1".

11:04 Uhr

Chambers im Anflug?

Nicht nur in der Offensive, auch in der Defensive halten die Gunners offenbar noch immer Ausschau. Laut "Mirror" sollen die Londoner ein Auge auf Rechtsverteidiger Calum Chambers von Southampton geworfen haben. Rund sieben Millionen Euro sollen für den 19-Jährigen fällig werden.

10:57 Uhr

Arsenal: Interesse an Nani?

Wir bleiben in der Premier League. Bleibt er, geht er? Noch immer ist die Zukunft von Nani ungewiss, ein Abschied scheint wahrscheinlich, nachdem jüngst berichtet wurde, dass Louis van Gaal nicht allzu viel vom Portugiesen hält. "A Bola", ein portugiesisches Fachmagazin, berichtet nun von einem möglichen Interesse vom FC Arsenal. Demnach soll Arsene Wenger ein Angebot über elf Millionen Euro für den 27-Jährigen vorbereiten.

10:47 Uhr

Vlaar für Lovren?

Weiter geht's mit dem nächsten Holländer. Nachdem der Transfer von Dejan Lovren nun offiziell ist, befindet sich Southampton bereits auf der Suche nach einem Ersatz für den Kroaten. Wie der "Mirror" berichtet, sollen die Saints dabei vor allem ein Auge auf Ron Vlaar geworfen haben.

10:40 Uhr

De Vrij zu Lazio?

Auch Miroslav Klose bekommt offenbar einen neuen Mitspieler. Wie "De Telegraaf" berichtet, steht Stefan de Vrij vor einem Wechsel zu Lazio. Dazu soll der Niederländer in den kommenden Tagen zum Medizincheck nach Rom reisen und anschließend einen Vertrag bis 2019 unterzeichnen. Rund 8,5 Millionen Euro sollen im Gegenzug auf das Konto von Rotterdam überwiesen werden.

10:30 Uhr

Neuer Torhüter für 96

Nicht nur der FC Arsenal, auch Hannover 96 kann die Verpflichtung eines neuen Keepers vermelden. Wie die Niedersachsen bekanntgaben, wechselt Robert Almer zur kommenden Saison ins Team von Tayfun Korkut und unterschreibt einen Vertrag über ein Jahr. "Wir reagieren damit auf unsere aktuelle Torhüter-Situation und freuen uns, einen sehr erfahrenen Torwart für unser Team zu bekommen. Robert Almer wird bereits ab Montag in unserem Trainingslager in Bad Radkersburg mit dem Team trainieren können. Das hilft uns hier sehr, da unsere Nummer 1 Ron-Robert Zieler ja erst nach seinem Urlaub nach der Weltmeisterschaft in einer Woche in Hannover wieder das Training aufnehmen wird", erklärte Dirk Dufner die personelle Maßnahme.

10:15 Uhr

Ospina zu Arsenal

Gerüchte rund um den FC Arsenal gab es in den vergangenen Wochen ja zuhauf, Grund genug, mal Fakten zu schaffen. Wie die Gunners bekanntgegeben haben, wechselt Torhüter David Ospina zur kommenden Saison in die englische Hauptstadt. Rund fünf Millionen Euro fließen im Gegenzug nach Nizza.

10:08 Uhr

PSG: Di Maria für 80 Millionen?

Seit Wochen wird über die Zukunft von Angel di Maria spekuliert, entsprechend ist der Argentinier ein gern gesehener Gast in unserem Ticker. Dies könnte schon bald vorbei sein, denn laut "Marca" steht der 26-Jährige vor einem Wechsel. Und zwar zu Paris Saint-Germain. Demnach steht eine Ablöse von rund 80 Millionen Euro im Raum. Als Hindernis erweisen sich offenbar noch die Sanktionen der UEFA in Sachen Financial Fair Play. Der für den Transfer nötige finanzielle Überschuss soll durch einen Verkauf von Edinson Cavani beschafft werden. Manchester United gilt hier als heißer Anwärter auf einen Kauf.

09:56 Uhr

Skjelbred vor Abschied?

Auch beim Hamburger SV ist die Kaderplanung für die kommende Saison noch nicht abgeschlossen, wie Trainer Mirko Slomka im Rahmen des Telekom-Cups am Wochenende prophezeite. In diesem Zusammenhang soll offenbar auch der ein oder andere Spieler zum Verkauf stehen. Per Skjelbred zum Beispiel soll in den Planungen Slomkas eine untergeordnete Rolle spielen und laut dem "Hamburger Abendblatt" ein Verkaufskandidat sein. Mit Hertha BSC und dem FC Villareal sollen schon zwei Interessenten bereitstehen.

09:47 Uhr

Valdez zu Frankfurt

Stichwort Stürmer. Während der VfL auf dieser Position noch Bedarf zu haben scheint, ist man in Frankfurt nun fündig geworden. Die "Bild"-Zeitung vermeldet Vollzug in Sachen Nelson Valdez. Damit kehrt der Paraguayer zu seinem einstigen Lehrmeister aus Bremer Zeiten, Thomas Schaaf, zurück. Zuletzt war der 30-Jährige bei Olympiakos Piräus aktiv.


09:42 Uhr

Die Stürmerfrage in Wolfsburg

Zurück in die Bundesliga, genauer gesagt zum VfL Wolfsburg. Dort scheint die Kaderplanung für die kommende Saison noch nicht abgeschlossen zu sein, vor allem im Angriff scheint man noch auf der Suche zu sein. Objekt der Begierde: Romelu Lukaku. Ein Angebot von 28 Millionen Euro für den Belgier dementierte Sportdirektor Klaus Allofs jüngst, währenddessen zeigte sich Evertons Trainer Roberto Martinez gegenüber englischen Medien zuversichtlich, dass der Belgier auch in der kommenden Saison an der Merseyside spielt. Wie die "WAZ" nun berichtet, soll der VfL ein Angebot über fünf Millionen Euro für Angreifer Bas Dost aus Rotterdam abgelehnt haben, dies würde zumindest dafür sprechen, dass man bislang noch keinen neuen Stürmer an der Angel hat.

09:28 Uhr

Durchgefallen: Remy-Wechsel geplatzt?

Wir bleiben beim Champions-League-Sieger von 2005. Auch der Wechsel von Loic Remy zu den Reds stand eigentlich schon fest, lediglich den berühmten obligatorischen Medizincheck galt es noch zu bestehen. Und genau da lag offenbar der Hase im Pfeffer. Wie mehrere englische Medien übereinstimmend berichten, soll der Franzose durchgefallen sein. Derzeit ist noch nicht geklärt wie es weitergeht, denn der abgebende Verein, die Queens Park Rangers bestehen nun offenbar auf den Wechsel. Knappe elf Millionen Euro würde der Transfer in die Kassen von QPR spülen.

09:18 Uhr

Lovren zu Liverpool

Blicken wir auf die Insel. Dort kann der FC Liverpool den nächsten Transfervollzug vermelden. Wie die Reds gestern bekanntgaben, wechselt Dejan Lovren an die Merseyside, die Ablöse wird auf rund 17, 5 Millionen Euro beziffert. "Ein Traum wird wahr. Nachdem ich in der vergangenen Saison in Anfield gespielt habe, habe ich mir gesagt: Eines Tages wirst du hier für Liverpool spielen", wird der Kroate auf der Homepage des Klubs zitiert.

09:12 Uhr

Griezmann zu Atletico fix?

Bekommt Mario Mandzukic einen neuen Mitspieler? Seit Tagen wird über den Wechsel von Antoine Griezmann zu Atletico Madrid berichtet, nun vermelden spanische Medien Vollzug. Demnach überweist der Champions-League-Finalist 30 Millionen Euro in Richtung San Sociedad Sebastian.

09:05 Uhr

Neues Angebot für Kramer?

Der SSC Neapel buhlt offenbar weiter um die Dienste von Nationalspieler Christoph Kramer. Schon seit längerem wird von einem möglichen Interesse der Italiener berichtet. Stand zuletzt noch eine mögliche Ablösesumme von 8 Millionen Euro im Raum, berichtet die "Bild" nun von einer möglichen Offerte über 13 Millionen Euro. Demnach soll Neapels Sportdirektor Ricardo Bigon in den kommenden Tagen nach Deutschland reisen, um die Gespräche mit Bayer Leverkusen zu intensivieren. Dort steht Kramer derzeit unter Vertrag, ist jedoch an Borussia Mönchengladbach ausgeliehen.

09:00 Uhr

Großkreutz: Nicht mit Bayern messen

Das sind ja mal ganz neue Töne aus Dortmund. Kevin Großkreutz spricht sich für ein Umdenken im Umfeld von Borussia Dortmund aus. Angesprochen auf die Titelambitionen der Borussen formuliert der Nationalspieler im Gespräch mit dem "Kicker" seine Ziele wie folgt: "Wir sollten uns nicht ständig mit den Bayern messen und stattdessen unsere eigene Identität pflegen. Wenn wir mit Herz und Leidenschaft spielen, freuen sich unsere Fans auch über einen zweiten oder dritten Platz." Gegen einen Titel einzuwenden hätte er dennoch nichts, so Großkreutz weiter.

08:55 Uhr

Auf geht's

Einen wunderschönen guten Morgen aus Unterföhring. Es ist Montag, ich will gar nicht lange um den heißen Brei rumreden und präsentiere ohne große Umschweife den Tagesticker zum Start in die Woche. Auf geht's!!!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung