Cookie-Einstellungen

Hummels-Einsatz weiter offen

Von Tickerer: Johannes Mittermeier/Sebastian Hahn
Aktualisieren
21:49 Uhr

Später Abpfiff

In Salvador ist gerade Halbzeit, hier machen wir auch den Ticker nach 13 Stunden auch mal dicht. Wer Bock hat, gibt sich bitte noch um Mitternacht Honduras gegen Ecuador (natürlich im LIVE-TICKER). Ich sag dann auch Servus und wünsche einen schönen Abend!

21:42 Uhr

Frankreich dominiert

Was ein Spiel bisher zwischen Frankreich und der Schweiz! Was denkt ihr, wie geht die Partie aus. Alles Wichtige hier im LIVE-TICKER!

21:41 Uhr

Kutschke nach Paderborn

TRANSFER Da fliegt uns schon der nächste Wechsel ins Haus. Stefan Kutschke unterschreibt in der kommenden Saison beim Aufsteiger SC Paderborn. Der Offensivspieler vom VfL Wolfsburg erhält einen Vertrag bis 2017.

21:33 Uhr

Webshow Nr. 32

Aktuell trifft der Eidgenosse auf den Franzosen, das war natürlich auch Thema in unser heutigen Webshow-Folge. Annika Zimmermann und Uwe Morawe haben ihren persönlichen Favoriten für das Spiel schon gefunden: den Franzosen Paul Pogba. Warum? Ihr seid einen Klick von der Antwort entfernt.

21:32 Uhr

Monaco in Pole Position

Ashley Cole ist einer der begehrtesten Spieler auf dem Transfermarkt in diesem Sommer, jetzt soll sich der AS Monaco im Rennen um den englischen Verteidiger durchgesetzt haben. Laut "Daily Mirror" haben die Monegassen momentan die besten Chancen, Cole zu verpflichten. Wir warten aber noch auf den Reifenplatzer auf der Zielgeraden.

21:13 Uhr

Hodgson bleibt im Amt

Vicente del Bosque muss nach dem WM-Aus der Spanier wohl seinen Hut nehmen, auch die englischen Medien spekulieren bereits über ein Ende der Amtszeit von Nationaltrainer Roy Hodgson, der denkt laut Informationen des "Telegraph" noch überhaupt nicht daran, die Bank zu verlassen und will wohl auch trotz des Vorrunden-Abschieds der Three Lions weiter machen. Auch FA-Präsident Greg Dyke stärkte ihm mittlerweile den Rücken.

20:57 Uhr

Beef in Katar

Jetzt gibt's nochmal waschechten Beef aus Katar. Dort droht Felipe Caicedo, aktuell mit Ecuador bei der WM und heute auch im Gegrätsche gegen Honduras aktiv, seinem Klub Al Jazira mit einem Streik, sollte er den Verein nicht verlassen dürfen. Großes Interesse soll unter anderem Espanyol Barcelona am Stürmer angemeldet haben.

20:41 Uhr

Lescott zu West Brom

TRANSFER Joleon Lescott hat einen neuen Verein gefunden. Der Verteidiger von Manchester City verlässt die Citizens in Richtung West Bromwich Albion. In der vergangenen Saison kam der 33-Jährige nur auf zehn Liga-Einsätze beim Meister.

20:38 Uhr

Ticos schaffen Sensation

Kanonenfutter in der Gruppe D? Nicht mit Costa Rica, die Italien sensationell mit 0:1 wegfegten. Was meint ihr zum Spiel? Wer sich für Heatmaps und weitere Stats interessiert, der schaut bitte hier, die Analyse gibts an dieser Stelle.

20:32 Uhr

Falcao in Miami

Was macht man eigentlich als kolumbianischer Edel-Fan, wenn das eigene Team schon locker im Achtelfinale ist? Radamel Falcao gönnt sich einfach Mal Urlaub in Miami mit seiner Frau Lorelei Taron. Pünktlich zum Achtelfinale ist der schönste Tank-Top-Träger der Cafeteros dann natürlich wieder in Brasilien.

20:18 Uhr

Highspeed-PK

Das war's auch schon von der DFB-PK, die Herren hatten vor dem Abschlusstraining wenig zu sagen. Was bleibt, sind die Startelf-Chancen für Ginter und Mustafi. Was wäre eure Variante für die Notlösung in der Abwehr?

20:16 Uhr

DFB-PK, Teil I

Jetzt geht's aber los

Sami Khedira über...,

..Ghana: "Wir haben 2010 gegen sie gespielt, wir wissen, dass es ein guter Gegner ist, wir müssen höchst konzentriert sein."

...Mats Hummels: "Ich kann darüber nichts sagen aber es ist für den Trainer natürlich immer schlecht, wenn er seine Abwehrreihe umstellen muss."

Joachim Löw über...,

...Mats Hummels: "Bei Mats Hummels hat gestern eine Laufeinheit absolviert, ist aber noch nicht bei 100 Prozent. Wir müssen schauen wie er sich beim Abschlusstraining schlägt, danach entscheiden. Natürlich würde ich ungerne meine Abwehrreihe umstellen."

...die Alternativen: "Entweder würde Jerome Boateng in die Innenverteidigung rücken und wir würden die rechte Seite neu besetzen oder wir lassen es so und stellen Shkodran Mustafi oder Mattthias Ginter in die Innenverteidigung."

20:01 Uhr

Mandzukic in Verhandlung mit Wolfsburg

BREAKING Solange Jogi und Sami noch auf sich warten lassen, ein echter Hammer aus der Bundesliga! Wie die "Welt" vermeldet, befindet sich Mario Mandzukic in fortgeschrittenen Verhandlungen mit dem VfL Wolfsburg! Damit würde der Kroate nach seinem Intermezzo ei den Bayern nach Niedersachsen zurückkehren. Meinungen?

19:40 Uhr

Torres und Ba dürfen gehen

Während die PK noch auf sich warten lässt, hier noch ein Gerücht für zwischendruch: Ab nach London, wo der Transfer von Diego Costa naturgemäß seit Wochen schon vor der Vollendung steht. Die Verpflichtung des Spaniers soll zu dem das Aus für Demba Ba und Fernando Torres bedeuten - berichtet der "Daily Star". Romelu Lukaku darf den Verein ebenfalls für 31 Millionen Pfund verlassen.

19:17 Uhr

Wer verteidigt gegen Ghana?

Noch 15 Minuten bis zur DFB-PK mit Joachim Löw und Sami Khedira. Während meine Kollegen die Sensation von Costa Rica bewundern, kapsel ich mich von der Außenwelt ab und lausche Jogis weisen Worten...

19:01 Uhr

Isla im PL-Visier

Wir machen mal direkt weiter mit einem wilden Gerücht aus England. Wie der meist hochseriöse "Daily Star" berichtet, soll Chiles Mauricio Isla mit seinen starken Leistungen bei der Weltmeisterschaft das Interesse einiger englischen Top-Klubs auf sich gezogen haben. Am meisten sollen der FC Liverpool und der FC Arsenal an dem Außenverteidiger von Juventus Turin dran sein. Wilde Gerüchte während der WM...

18:45 Uhr

Lallana-Absage an Pool

Gestern durfte Adam Lallana zum zweiten Mal als Einwechselspieler bei den Engländern sein können unter Beweis stellen, dennoch scheint ein Abschied vom FC Southampton erstmal vom Tisch. Wie die portugiesische Sportzeitung "O Jogo" berichtet, sollen die Saints zwei Angebote des FC Liverpool abgelehnt haben. Jetzt im Fokus der Reds: Lazar Markovic von Benfica Lissabon.

18:33 Uhr

BVB mit Aubameyang-Tausch?

Und weiter geht's in der Bundesliga. Diesmal steht ein Tauschgeschäft auf dem Programm, in den Hauptrollen dabei Borussia Dortmund und der AS Rom. Wie der "Corriere dello Sport" berichtet, soll der BVB an einem Tausch von Pierre-Emerick Aubaymeyang und Stürmer Adem Ljajic von der Roma interessiert sein. Die Gerüchte halten trotz der Watzke-Dementi also weiter an.

18:17 Uhr

Schröck steht zum Verkauf

Bahnt sich da der nächste Abgang bei Eintracht Frankfurt an? Zumindest auf der Abschussliste steht der philippinische Nationalspieler Stephan Schröck schon. "Schröck und Jan Rosenthal werden wir möglicherweise abgeben, aber nicht um jeden Preis" erklärte Heribert Bruchhagen dem "kicker". An Schröck soll unter anderem der 1. FC Kaiserslautern interessiert sein.

18:05 Uhr

M05 jagt Inter-Stürmer

Wildert der FSV Mainz 05 etwa bei einem italienischen Top-Klub? Wie "Calcio News 24" berichtet, sollen die Rheinländer ihre Fühler nach Ruben Botta von Inter Mailand ausgestreckt haben. Genauere Details zu dem Offensivmann nannte die Seite aber nicht? Plant man in Mainz schon mit einem Nachfolger für Eric-Maxim Choupo-Moting?

17:54 Uhr

Adu bald der neue Alpen-Bomber?

Wer erinnert sich eigentlich noch an Freddy Adu? Der US-Amerikaner mit ghanaischen Wurzeln galt mal als absolutes Wunderkind, mittlerweile ist er allerdings vereinslos. Jetzt scheint sich aber ein Verein für den 25-Jährigen, der mit 14 seinen ersten Auftritt in der MLS feierte, gefunden zu haben.Wie die Schweizer Zeitung "Blick" berichtet, soll der FC Luzern Adu einen Vertrag angeboten haben.

17:43 Uhr

Negredo fleht um Wechsel

Weil's so schön gehen wir zurück nach Madrid, diesmal geht's aber zu Atletico. Bei all den Transfergerüchten um Diego Costa und Co. stellt Alvaro Negredo ein absolutes Novum da. Der Offensivmann von Manchester City soll laut "AS" den Verantwortlichen des Champions-League-Finalisten mitgeteilt haben, dass er in der kommenden Saison gerne in rot und weiß spielen möchte. Gibt's auch nicht alle Tage....

17:29 Uhr

DFB-PK for you!

Damit ihr alle auch über die aktuellen Entwicklungen rundum den DFB informiert seid, schiebe ich heute für euch eine Extra-Schicht und tickere live die DFB-PK vor dem Ghana-Spiel. Mit dabei um 19:30 Uhr: Bundestrainer Joachim Löw und der Madrider Schwabe Sami Khedira! Ab dafür!

17:20 Uhr

Manipulationsverdacht bei der WM

Der erste große Manipulationsskandal erschüttert Gerüchten zufolge die WM in Brasilien. Im Blickpunkt steht das Spiel zwischen Mexiko und Kamerun, wo den Lateinamerikanern zwei gültige Tore aberkannt wurden. Jetzt hat die FIFA den verantwortlichen Linienrichter Wilmar Rodan aus dem Verkehr gezogen. Schiri-Chef Massimo Busacca soll die Entscheidung gefällt haben, die FIFA dementiert aber momentan noch Ermittlungen berzüglich möglicher Manipulationen.

17:10 Uhr

Aufstellungen Italien - Costa Rica

Aufgepasst, Freunde des Catenaccio, jetzt gibt's die Aufstellung für das Top-Duell Italien gegen Costa Rica!

Für Italien beginnen: Buffon, Darmian, Barzagli, Motta, Chiellini, de Rossi, Candevra, Abate, Pirlo, Marchisio und Panini-Boss Balotelli!

Bei den Ticos starten: Navas, Duarte, Gonzalez, Umana, Gamboa, Junior Diaz, Borges, Tejeda, Ruiz, Bolanos und Campbell!

Hier geht's übrigens zum LIVE-TICKER

17:00 Uhr

Bundesliga jagt Mustafi

Shkodran Mustafi hält momentan mit Miroslav Klose eisern die Serie-A-Flagge in der Nationalmannschaft hoch, das könnte jedoch bald schon Geschichte sein. Wie der italienische Journalist Gianluca di Marzo wissen will, sollen unter anderem Schalke 04, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen an einem Transfer des Verteidigers interessiert sein. Eine gute WM würde dem 22-Jährigen sicher eine gute Verhandlungsposition geben.

16:52 Uhr

Kovacic-Berater in Madrid

Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien! Das denkt sich auch wohl Mateo Kovacic von Inter Mailand, der auf Andi Möllers Spuren wandelt. Wie die "AS" vermeldet, treffen sich in den kommenden Tagen Carlo Ancelotti und Kovacics Berater Mario Mamic und Beppe Bozzo, um einen Vertrag auszuhandeln. Im Gespräch sind bis zu 25 Millionen Euro ablöse. Na dann...

16:45 Uhr

Higuain-Song-Tausch

Und weiter geht's mit dem Barcelona-Triple! Diesmal steht wieder Tauziehen auf dem Programm, gegenüber stehen sich aber der SSC Neapel und die Katalanen. Objekt der Begierde ist weiterhin Gonzalo Higuain. Wie die "AS" jetzt vermeldet, sollen die Azulgrana jetzt auch noch WM-Rotsünder Alex Song in den Tauschhandel um den Argentinier integrieren. Wir bleiben dran!

16:35 Uhr

Blanc haut dazwischen

Bleiben wir direkt in Barcelona, diesmal scheint aber ein Transfer der Katalanen zu scheitern. Laurent Blanc, seines Zeichen hauptverantwortlich für die Mannschaft von Paris Saint-Germain, hat jetzt eine klare Ansage im Tauziehen um Verteidiger Marquinhos gemacht."Marquinhos bleibt bei uns. Punkt, aus!", erklärte der Franzose der "L'Equipe".

16:26 Uhr

Xavi bald offiziell

Servus in die geschätzte Runde, Highspeed-Tickerer Hahn bringt jetzt bis zum Anpfiff der ersten Partie frischen Wind ins Spiel. Wir beginnen aber mal mit einem Abschied. Wie mehrere spanische Medien übereinstimmend berichten, soll Barca-Ikone Xavi in den kommenden Tagen seinen Abschied aus Barcelona verkünden. Angeblich wechselt der Welt- und Europameister zur kommenden Saison zu Al-Arabi in Katar. Grund für den plötzlichen Abschied soll auch der Transfer von Ivan Rakitic gewesen sein. Zudem plant Trainer Luis Enrique anscheinend nicht mehr mit dem Oldie.

16:14 Uhr

Wechsel!

Ausgelaugt schleppe ich meinen Kadaver aus den Redaktionsräumen und ins Wochenende. Um auf den ersten Eintrag des Tages zurückzukommen: Hart, aber fair. Findet auch Kollege Hahn, der bereits voller Enthusiasmus mit den Hufen schart. Später tickert er Euch den Jogi und den Sami. Ich darf mich verabschieden. Servus, bis die Tage!

16:11 Uhr

Hosiner zu Rennes

Philipp Hosiner von Austria Wien wagt wohl den Sprung ins Ausland. Gemäß "sportnet.at" wird der Wechsel des Österreichers zu Stade Rennes in Kürze über die Bühne gehen. In den letzten Jahren waren avisierte Transfers zu 1899 Hoffenheim, Crystal Palace und Anschi Machatschkala jeweils an den Modalitäten gescheitert, nun soll die Ablöse 1,9 Millionen Euro betragen. Bei der Austria läuft Hosiners Vertrag nurmehr ein Jahr - kein schlechtes Geschäft also.

15:43 Uhr

Flick spricht

Hach, so viel Arbeit. Erstmal wieder zurücklehnen. Wie spielen wir eigentlich morgen, Hansi Flick?

15:33 Uhr

Medien: Wolfsburg will Jimenez

Bedient sich Wolfsburg auf dem mexikanischen Markt? Jedenfalls wird Angreifer Raul Jimenez beim VfL als Neuerwerbung gehandelt. Derzeit spielt der Mexikaner in seiner Heimat bei Club America, ist einem Engagement in Deutschland allerdings nicht abgeneigt. "Ja, es gibt ein Angebot, aber nichts Konkretes. Ich bin auf das Team konzentriert. Für den Rest ist mein Agent verantwortlich", sagte der 23-Jährige zu "ESPN". Dennoch fasziniere ihn die Bundesliga, die "mit der englischen und spanischen die beste der Welt" sei. In der letzten Saison traf Jimenez für America 13 Mal, momentan weilt er bei der Weltmeisterschaft in Brasilien.

15:29 Uhr

Asamoah pro Deutschland

Wenn Deutschland auf Ghana trifft, hat Gerald Asamoah mit einem Gewissenskonflikt zu kämpfen. Könnte man meinen. Ist aber nicht so. "Kommt es hart auf hart, bin ich eher für Deutschland, weil ich mehr Verbindungen zu der Mannschaft habe, weil ich die, die auf dem Platz stehen und die meisten, die für den DFB arbeiten, persönlich kenne", sagte der 43-malige Nationalspieler auf der Webseite von Schalke 04. Der Mannschaft traut er viel zu - aber offenbar nicht alles: "Ich kann mir schon vorstellen, dass Deutschland das Halbfinale erreichen kann." Der populäre Asamoah ist heute für Schalkes Marketingabteilung tätig.

15:19 Uhr

Barca blitzt bei Napoli ab

Heute wirbeln wir Millionen auf. Millionen Leser sowieso, aber auch Millionen an Transfergeldern, die fließen sollten/könnten/müssten. Und immer ist Barcelona beteiligt: Erst die astronomische Summe im Gerangel um Luis Suarez, jetzt eine angebliche 55-Millionen-Offerte für Neapels Gonzalo Higuain. Wer das schreibt? Die "Marca", die jedoch vorsorglich darauf hinweist, dass Neapel nichts zu verschenken hat. 70 Millionen dürften es schon sein für den argentinischen Stürmer, der am Fuße des Vesuvs einen Kontrakt bis 2018 besitzt. Für den unwahrscheinlichen Fall, weder Suarez noch Higuain von ihren Brötchengebern loseisen zu können, hat sich Barca offenbar Sergio Agüero (ManCity) und Marco Reus (Dortmund) verschrieben. Wer kann, der kann. Oder auch nicht.

15:09 Uhr

Pilar nach Pilsen

Der VfL Wolfsburg verschlankt seinen Kader und leiht Vaclav Pilar an Victoria Pilsen aus. Kurz nach der Verpflichtung 2012 zog sich der Tscheche einen Kreuzbandriss zu, fiel ein Jahr aus und wurde zum SC Freiburg verliehen, wo er sechs Spiele bestritt.

15:01 Uhr

Kaka vor Abschied

Oha! Der "Kicker" berichtet, dass Kaka vor dem erneuten Abschied beim AC Milan steht. Demnach zieht es den Brasilianer, 32 mittlerweile, in seine Heimat nach Sao Paulo. Im März 2015 könnte der Spielmacher anschließend zu Orlando City in die MLS wechseln. Von 2003 bis 2009 war Kaka in seiner Blütephase für Milan aktiv, im Jahr 2007 wurde er zum Weltfußballer gekürt. Nach einem durchwachsenen Gastspiel bei Real Madrid kehrte er Anfang 2013 zurück, absolvierte 30 Serie-A-Partien und sechs Spiele in der Champions League. An frühere Glanzzeiten vermochte Kaka jedoch nie anzuknüpfen, auch für die WM fand er keine Berücksichtitung.

14:45 Uhr

Juve auf Shopping-Tour

Mit Ivan Perisic (siehe 13:11 Uhr) will es Juventus Turin mutmaßlich nicht belassen, was Verstärkungen für den Offensivbereich anbelangt. Im "Kicker" ist vom Interesse an drei weiteren, durchaus hochkarätigen Angreifern die Rede: Da wäre Alexis Sanchez, der in Barcelona auf's Abstellgleis geraten könnte (siehe 12:07 Uhr). Da wäre Domenico Berardi, an dem Juve und Sassulo je die Hälfte der Transferrechte besitzen. Und da hätten wir Alvaro Morata, Stürmer von Real Madrid, der besonders in Wolfsburg heißbegehrt zu sein scheint. Fiat gegen VW - das Rennen ist gestartet...

14:36 Uhr

Neururer: Der Titel muss her!

Peter Neururer wird ungeduldig. Der Trainer vom VfL Bochum wartet auf einen Titelgewinn der deutschen Nationalmannschaft. Eigentlich erwartet er ihn. "Die Mannschaft spielt phantastischen Fußball und hat einen Entwicklungsschritt gemacht wie kaum eine andere andere Nation. Aber: Fußball ist eine ergebnisorientierte Sportart, und deshalb muss mal wieder ein Titel her", sagte Neururer dem "ZDF"-Magazin "Volle Kanne".

14:25 Uhr

Argentinien: "Namen gewinnen nichts"

Fixer DFB-Break, denn Deutschland versus Ghana ist logischerweise nicht die einzige Partie am morgigen Samstag. Da hätten wir zum Beispiel Messis Argentinier, die auf den Iran treffen. Eine visuelle Einstimmung gibt's im folgenden Clip:

14:15 Uhr

Jerome über Kevin-Prince

Deutschland gegen Ghana, das wird von den Medien zum Bruderduell hochsterilisiert - würde Bruno Labbadia behaupten. Kevin-Prince Boateng auf Seiten der "Black Stars", Jerome Boateng mit dem Adler auf der Brust, das Aufeinandertreffen der Blutsverwandten in verschiedenen Trikots war schon bei der WM 2010 ein großes Thema. Dem "Tagesspiegel" gewährt Jerome einen Einblick: "Jetzt ist jeder so ein bisschen für sich, jeder konzentriert sich auf sein Team, auf seine Aufgabe. Er ist mein großer Bruder und wird das ja auch immer bleiben. Mal ist unsere Beziehung intensiver, mal weniger intensiv. Das ist doch normal."

14:05 Uhr

Neuer: "Wir haben Typen!"

Nach der geballten Hamburg-Ladung konzentrieren wir uns ein Weilchen auf das DFB-Team. Manuel Neuer hat sich in der "Bild" zum bevorstehenden Gruppenspiel gegen Ghana geäußert: "Wir wissen, dass Ghana eine sehr aggressive Mannschaft ist. Man hat ja schon bei unserem Test gegen Kamerun gesehen, wie hart die afrikanischen Teams in die Zweikämpfe gehen."

Die von Kevin-Prince Boateng angestoßen Diskussion über fehlende "Typen" im deutschen Lager kontert der Nationaltorwart: "Ich höre auf solche Sprüche sowieso nicht. Wir haben Typen! Auch der Bundestrainer ist ein klarer Typ. Er vermittelt eine Klarheit, wirkt total mit sich im Reinen, sehr ruhig und zielstrebig."

Seine Schulterverletzung hat Neuer inzwischen (fast) ad acta gelegt: "Mir geht es gut. Die Behandlung ist nur noch Kosmetik, nur noch Feinjustierung."

13:53 Uhr

Trio aus der Zeman-Schule

Ciro Immobile - bald Borussia Dortmund. Marco Verratti - Paris St. Germain. Lorenzo Insigne - SSC Neapel. Drei Spieler, drei Top-Adressen. Es ist die neue Generation im italienischen Angriff, alle reiften unter Trainer-Urgestein Zdenek Zeman zu gestandenen Spielern. Die Kollegen von "goal.com" haben sich dem Thema angenommen - das hier kam dabei heraus.

13:45 Uhr

Finks Rat an den HSV

Letzte Station unserer HSV-Reiseroute: Thorsten Fink ist der Meinung, dass die Zielvorgaben bei seinem ehemaligen Klub zu hoch angesetzt seien: "Man sollte realistischer denken, und es dürfen nicht zu viele Leute mitreden", sagte der 46-Jährige gegenüber "Sport1". Fink coachte den HSV von Oktober 2011 bis September 2013. Nach seiner Demission engagierte der Klub den glück - und erfolglosen Bert van Marwijk, dann Mirko Slomka. "Ein erfahrener Trainer, der einiges erreicht hat in seiner Karriere", urteilt Fink. "Ob er es dauerhaft schafft, den Klub in die Spur zu kriegen, weiß ich nicht."

13:34 Uhr

Leverkusens Plan B

Sollten der HSV und Bayer 04 in der Causa Calhanoglu auf keinen gemeinsamen Zweig kommen, hat Leverkusen eine Alternative in der Hinterhand. Es ist Clement Grenier von Olympique Lyon, der vom "Express" mit der Werkself in Verbindung gebracht wird. Primär lauert Bayer jedoch auf ein Umdenken in Hamburg: "Sollte man - womöglich mit neuem Personal und Vorstand - zu einer anderen Sichtweise kommen, sind wir sofort wieder im Gespräch. Klar ist: Wir wollen den Spieler, und der Spieler will zu uns. Wir sind uns einig", erklärt Klubchef Michael Schade.

13:21 Uhr

Hakan und HSV über Anwälte

Und täglich grüßt der Hakan: Wie die "Bild" schreibt, läuft die Kommunikation zwischen dem Hamburger SV und dem krankgeschriebenen Hakan Calhanoglu "zu einem Großteil auf Anwalts-Schiene". Sportdirektor Oliver Kreuzer ehrlich: "Wir haben versucht, telefonisch Kontakt aufzunehmen. Bisher ist uns das aber noch nicht gelungen." Vorverurteilen will Kreuzer den Türken indes nicht: "Die Geschichte ist tragisch. Ich glaube nicht, dass das ein taktisches Manöver ist. Hakan ist ein guter Junge mit tollem Charakter." Das glaubt auch Calhanoglu-Berater Bektas Demirtas, der auf Hamburgs neuen starken Mann setzt: "Ich bin mir sicher, dass wir mit Beiersdorfer eine einvernehmliche Lösung finden." Calhanoglu gilt als Wunschspieler von Bayer Leverkusen und hatte seine Wechselabsichten mehrmals klar geäußert.

13:11 Uhr

Perisic über den Brenner?

Ein Wolf für die "Alte Dame"? Die italienische Sporttageszeitung "Tuttosport" glaubt zu wissen, dass sich Juventus Turin zu Wolfsburgs Ivan Perisic hingezogen fühlt. Demnach sei der 25-Jährige der präferierte Kandidat von Coach Antonio Conte. Neben Juve soll sich der Kroate auch auf die Einkaufsliste von Milan und die Roma geschossen haben. Im Januar 2013 war Perisic für 7,5 Millionen Euro von Dortmund zu den Wölfen gegangen, nach schleppendem Start entwickelte er sich in der VW-Stadt zum Leistungsträger. Mit seinem Heimatland verlor er den WM-Auftakt gegen Brasilien (1:3), ehe Kamerun klar mit 4:0 besiegt wurde - auch dank eines Treffers von Perisic.

12:57 Uhr

Blog-Tipps

BLOG Wie jeden Tag ist es mir eine helle Freude, die Produktivität, Vielfalt und Qualität der Community herauszustreichen. Heute liegt das Hauptaugenmerk auf einem hinreißenden Portrait von 1860-Legende Fredi Heiß, den Broich auf dessen Terrasse getroffen hat - oder umgekehrt. Jedenfalls entstand ein Blog-Prachtstück, nicht nur für Löwen-Fans.

Zum Zweiten möchte ich die nimmermüde Arbeit von Talentfrei rühmen, der sich täglich die Mühe macht, alle Informationen zu den anstehenden WM-Partien zusammenzutragen. Die Anzahl der Aufrufe und Kommentare des von ihm initiierten User-Talks sprechen Bände. Schaut rein, informiert Euch, diskutiert mit!

12:47 Uhr

Junuzovic zögert

Von Mehmet Ekici wollen sich die Bremer trennen (siehe 10:32 Uhr), Izet Hajrovic soll kommen, bei einem anderen Mittelfeldspieler ist die Lage verzwickt. Nach "Bild"-Informationen liegt Zlatko Junuzovic ein Angebot zur Vertragsverlängerung vor - angenommen hat es der Österreicher bisher nicht. "Es wird noch ein bisserl dauern", sagt Junuzovic zur "Bild". Nicht das Geld soll der fragile Punkt sein, sondern die Rolle auf dem Platz. "Ich will wissen, wo der Trainer mit mir plant. Ich möchte zentral spielen, dort bin ich am stärksten. Es ist wichtig, dass ich nächste Saison eine feste Position habe, um meinen Rhythmus zu finden und noch stärker zu werden."

12:38 Uhr

Lescott zu West Brom

TRANSFER Nach derart seichter Unterhaltung ein paar trockene Fakten: Joleon Lescott, englischer Ex-Nationalspieler, wechselt von Manchester City zu West Bromwich Albion. Fünf Jahre verbrachte der inzwischen 31-Jährige bei den Citizens, in diesem Sommer wurde sein Vertrag nicht mehr verlängert. West Brom entging letzte Saison nur knapp dem Gang in die Zweitklassigkeit. Laut dem englischen "Sky Sport" soll auch Schalke 04 am Innenverteidiger dran gewesen sein.

12:25 Uhr

Schönste Journalistin der WM

Weltmeister steht noch keiner fest, andere Preise wurden bereits verteilt... Und jetzt: Das profunde Urteil der Fachjury, bitte!

12:19 Uhr

Suarez: Zu gut für England

Die Wände wackeln noch, da lege ich Euch einen Kommentar von "goal.com" ans Herz. Tenor: Luis Suarez ist zu gut für England, auch halbfit. Siehe gestern, als der Uruguayer einen prägenden Eindruck hinterließ. Bei den Briten - und seinen Mitspielern. Hier geht's zum Text.

12:07 Uhr

Medien: Suarez zu Barca

Achtung, es wird wild: Wie die spanische Zeitung "Sport" berichtet, hat der FC Barcelona ein geschärftes Auge auf Luis Suarez geworfen. Demnach sind die Katalanen bereit, 85 Millionen Euro auf den Tisch zu legen. Weiter heißt es, dass der Transfer durch eine Ausstiegsklausel zustande käme. Suarez gelte als Wunschspieler des neuen Barca-Trainers Luis Enrique, der obendrein Alexis Sanchez abgeben würde, um den Deal stemmen zu können.

Noch abstruser wird die Geschichte, wenn man andere spanische Blätter heranzieht. So schreibt die "Mundo Deportivo" von einer 52-Millonen-Pfund-Klausel (etwa 65 Millionen Euro), die im Liverpool-Vertrag für ein Interesse von Barcelona oder Real Madrid verankert wäre. Einig sind sich die Medien immerhin, dass der Wechsel über die Bühne gehen werde.

11:44 Uhr

Ostrzolek will zum HSV

Vorhin (9:51 Uhr) wurde beim FC Augsburg ein Südkoreaner als Nachfolger für Matthias Ostrzolek gehandelt. Jetzt legt die "Augsburger Allgemeine" nach und präzisiert. Das Blatt zitiert den Linksverteidiger mit den Worten: "Ich habe mich festgelegt, ich möchte zum HSV." Neben den Hanseaten haben bzw. hatten Hertha BSC und Hannover vorgefühlt. 96 ist das Spielchen zu heiß geworden, wie Manager Dirk Dufner in der "Bild" bestätigte: "Bei dem Gepokere machen wir nicht mit. Wir werden die Forderung, die Augsburg hat, nicht erfüllen."

Angeblich wollen die bayerischen Schwaben drei Millionen Euro für den U-21-Nationalspieler, der im Übrigen von Thomas Strunz vertreten wird. Hamburgs Angebot soll bei 2,7 Millionen liegen. Ostrzolek beruft sich auf Gespräche mit dem FCA: "Ich habe gesagt, dass es mein Wunsch ist, zu wechseln. Ich verlasse mich da auf das mir gegebene Wort, meinem Wunsch zu entsprechen und mich gehen zu lassen."

11:34 Uhr

Ginter für Hummels?

Weil Mats Hummels auch am gestrigen Tag kein Mannschaftstraining absolvieren konnte, hat Jogi Löw einen Notfallplan ausgeheckt. Das schreibt die "Bild" und wirft den Namen von Matthias Ginter in die Runde. Demnach würde der Freiburger Hummels' vakanten Platz in der Innenverteidigung einnehmen, sollte dieser gegen Ghana passen müssen. "Der Plan ist, dass Mats beim Abschlusstraining dabei ist. Man muss aber abwarten, ob er spielen kann", gab sich Löw im "ARD"-Hörfunk verhalten.

11:20 Uhr

Kult-Masseur Katzenmeier im Interview

45 Jahre gehörte er zum Inventar des DFB, im November 2008 beendete Adolf "Adi" Katzenmeier seine Tätigkeit als Masseur. SPOX traf ihn zum Interview - es wurde ein Festival der Anekdoten. Nicht nur für Nostalgiker: Unbedingt reinlesen, es lohnt!

11:13 Uhr

Hitzfeld: Werde mich langweilen

Langsam aber sicher blickt Ottmar Hitzfeld dem Ende einer großen Trainer-Laufbahn entgegen. Als "unumstößlich" bezeichnete der Schweizer Nationalcoach sein Karrierenede in der "L'Equipe" - gestand jedoch: "Ich weiß, dass ich mich langweilen werde, wenn das alles vorbei ist. Deshalb möchte ich so lange wie möglich bei dieser WM dabei sein. Dieses Turnier stellt den Höhepunkt meiner Karriere dar!" Mit einem Sieg gegen Frankreich steht die Schweiz vorzeitig im Achtelfinale.

11:04 Uhr

Mourinho findet Spanien "langweilig"

Jose Mourinho at his best: Der Stil des entthronten Weltmeisters Spanien sei "vorhersehbar, langsam und langweilig", lästert der Portugiese bei "Yahoo Eurosport". Die beiden Pleiten gegen Holland (1:5) und Chile (0:2) haben Mou erstaunt - und amüsiert: "Die Überraschung ist, dass Spanien zwei Spiele innerhalb von vier Tagen gegen zwei Mannschaften mit einer identischen Aufstellung bestreitet und keine Ideen findet. Das ist absolut genial." Die Iberer, sagt der Chelsea-Coach, hätten "keine alternative Strategie", Gegner Chile lobte der Portugiese dafür in den höchsten Tönen: "Das war eine unglaublich Leistung, sie waren viel besser, das muss man anerkennen."

10:55 Uhr

Braunschweig testet Grether

Von Balotelli zu Braunschweig, von der Queen zu Simon Grether: Bei der Kaderplanung für die anstehende Saison testet die Eintracht den Schweizer Mittelfeldspieler. Der 22-Jährige gehört noch bis zum 30. Juni dem FC Basel, anschließend wäre er ablösefrei: "Wir beobachten Simon bereits seit über zwei Jahren, da wir ihn für einen Spieler mit großem Entwicklungspotenzial halten", erklärt Marc Arnold, Sportlicher Leiter der Löwen, in einer Vereinsmitteilung. In der vergangenen Spielzeit war Grether leihweise beim FC Winterthur (2. Liga) unterwegs.

10:42 Uhr

Balotelli will Kuss von der Queen

England hängt am italienischen Tropf (siehe 9:22 Uhr), und Mario Balotelli gefällt das. Davon darf man beim Studium seiner Social-Media-Aktivitäten zumindest ausgehen. "Wenn wir Costa Rica schlagen, will ich einen Kuss, natürlich auf die Wange, von der UK Queen", textete Balotelli bei Twitter. Gewinnt Italien nicht, ist England sicher ausgeschieden. Ob sich Königin Elizabeth II. für den Deal begeistern kann? Fraglich.

10:32 Uhr

Hajrovic und Werder

Izet Hajrovic machte Schlagzeilen, indem er seinen Klub Galatasaray bei der FIFA verklagte, auf sofortige Vertragsauflösung und Schadensersatz pocht. Grund: Ausstehende Gehaltszahlungen. Dass der Bosnier - trotz laufenden Arbeitspapiers - bald ablösefrei zu haben sein dürfte, spielt Werder Bremen in die Karten. Wie die "Kreiszeitung" schreibt, sind die Verhandlungen weit fortgeschritten, auch wenn Werder-Manager Thomas Eichin abwiegelt: "Ich sage nichts dazu." Macht er dann doch, denn im Anschluss gibt sich Eichin durchaus auskunftsfreudig: "Erstmal muss der Spieler wissen, ob er bereit ist zu gehen. Wenn nicht, ist er am 26. Juni zum ersten Training wieder da." Um Hajrovic finanzieren zu können, soll Mehmet Ekici die Bremer verlassen. "Bisher ist das meines Wissens noch nicht passiert", sagt Eichin.

10:20 Uhr

Queiroz auf Rekordjagd

Dass Carlos Queiroz den Iran nach der WM verlässt, wurde bereits gestern bekannt. Heute sickerte durch, dass der langjährige Nationaltrainer (seit 2011) als Nächstes ein afrikanisches Team betreuen möchte - um vier verschiedene Teams zu einer Weltmeisterschaft zu führen. Vor dem Iran hatte der Portugiese mit Südafrika (2002) und seinem Heimatland (2010) an einer Endrunde teilgenommen. Ambitioniert, der Mann.

10:05 Uhr

Wettbieten in der Bundesliga?

Wie die französische Zeitung "Le Parisien" berichtet, buhlen sowohl der VfL Wolfsburg als auch Borussia Mönchengladbach um Clement Chantome, einen Mittelfeldspieler von Paris St. Germain. Zuletzt war der 26-Jährige an den FC Toulouse verliehen (27 Spiele, zwei Tore), drei Millionen Euro sind aufgerufen. Auch Olympique Lyon soll Chantome auf dem Zettel haben.

09:58 Uhr

Hamburger Personalien

"Abendblatt"-Redakteur und HSV-Kenner Dieter Matz schreibt in seinem Blog, dass die Hamburger den oft verletzten Ivo Ilicevic abgeben möchten. So soll Sportdirektor Oliver Kreuzer dessen Berater Volker Struth eröffnet haben, für seinen Klienten auf Klub-Suche zu gehen. Ferner liegt Michael Mancienne wohl ein Angebot aus England vor, während die Leihe von Lasse Sobiech zum FC St. Pauli gestern dingfest gemacht wurde.

09:51 Uhr

Augsburg jagt Korea-Star

Südkoreanische Inflation in der Liga: Fünf Akteure des WM-Teilnehmers kicken bereits in Deutschland, mit Jin-su Kim hat 1899 Hoffenheim kürzlich Numero sechs geholt. Damit nicht genug: Laut Informationen der "Augsburger Allgemeine" plant der FC Augsburg den Transfer von Suk-Young Yoon. Der 24-jährige Linksverteidiger, aktuell bei Premier-League-Aufsteiger Queens Park Rangers unter Vertrag, könnte als Ersatz für Matthias Ostrzolek geholt werden. Bei Südkoreas WM-Auftakt gegen Russland (1:1) gehörte Yoon zu den stärksten Akteuren.

09:41 Uhr

Dortmunder Repräsentanz in Singapur

Borussia Dortmund goes East: Wie der BVB in einer Pressemitteilung bekanntgab, soll bis zum Start der Champions-League-Saison 2014/2015 ein Büro in Singapur entstehen. Ziel der Repräsentanz sei es, "die Menschen der Region für Schwarzgelb zu begeistern, direkten Kontakt zu lokalen Medien zu pflegen und Unternehmenspartnerschaften auszubauen", schrieb der Verein. Carsten Cramer, Direktor Vertrieb und Marketing/Prokurist, fügte hinzu: "Wir spüren ein stark steigendes Interesse am BVB aus Asien. Gerade in Südostasien liegt für uns ein Großteil der relevanten Auslandsmärkte. Wir sind überzeugt, mit einer hundertprozentigen BVB-Repräsentanz vor Ort, die bestehenden Kontakte nachhaltig zu intensivieren und weitere Kooperationen schließen zu können."

09:35 Uhr

Del Bosque soll bleiben

Trotz des desaströsen Abschneidens baut Noch-Weltmeister Spanien weiter auf Nationalcoach Vicente del Bosque. Der Verband RFEF will den bis 2016 laufenden Vertrag erfüllen: "Ich möchte, dass er weitermacht. Er hat seinen Rücktritt noch nicht eingereicht. Und falls er es tut, werden wir ihn bitten, zu bleiben. Es gibt keinen Besseren", sagte Generalsekretär Jorge Perez dem Radiosender "Cope". Gespräche habe er mit del Bosque allerdings noch nicht geführt. Der ehemalige Trainer von Real Madrid übernahm die Spanier nach dem EM-Titel 2008. Bilanz: Weltmeister 2010, Europameister 2012, WM-Vorrunden-Aus 2014.

09:22 Uhr

England weg? Hodgson weg?

Die Three Lions stehen vor dem frühzeitigen WM-K.o, Nationalcoach Roy Hodgson möglicherweise vor der Entlassung. "Ich habe nicht das Bedürfnis, zurückzutreten, nein", meinte der 66-jährige, ergänzte jedoch vielsagend: "Wenn der Verband glaubt, dass ich nicht mehr der Richtige bin für den Job..."

Hodgson trainiert die Engländer seit 2012, im Jahr 1998 wäre er beinahe Bundestrainer geworden. Um doch noch das Achtelfinale zu erreichen, ist England auf tatkräftige Schützenhilfe angewiesen: Italien muss beide Spiele gegen Costa Rica und Uruguay gewinnen, die Briten selbst Costa Rica schlagen - und das im Optimalfall hoch. Die Tordifferenz könnte ausschlaggebend sein.

09:11 Uhr

Hannover verpflichtet Albornoz

TRANSFER Ein chilenischer Nationalspieler für Hannover 96: Die Niedersachsen haben Miiko Albornoz von Malmö FF verpflichtet. Der 23-jährige Abwehrspezialist erhält einen Kontrakt bis 2017. "Seine Berufung in den WM-Kader unterstreicht seine Qualitäten und sein Potenzial. Miiko ist ein vielversprechender Spieler mit Perspektive, und wir glauben, dass er für Hannover 96 eine Verstärkung werden wird", bekräftigt 96-Sportdirektor Dirk Dufner.

08:55 Uhr

Ribery: Keine OP!

Gestern sorgte der "Kicker" mit einer angeblich bevorstehenden Bandscheiben-OP bei Franck Ribery für Aufsehen. Das Fachblatt berief sich auf französische Quellen, die Entsprechendes recherchiert haben wollten. In der "Bild" dementiert Ribery die Spekulationen kurz und knapp: "Keine Operation, es geht besser." Nach seinem WM-Aus befindet sich der 31-Jährige in Behandlung bei Bayern-Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt.

08:54 Uhr

Hertha an Schieber dran

Bei Borussia Dortmund kam Julian Schieber nie über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. Im Sommer 2012 für 5,5, Millionen aus Stuttgart geholt, brachte es der 25-Jährige nur auf sechs Treffer in 57 Pflichtspielen. Wie die Kollegen von Goal in Erfahrung gebracht haben, könnte Schiebers Reservistendasein bald ein Ende haben. Demnach ist Hertha BSC an einer Verpflichtung des Angreifers interessiert - falls Pierre-Michel Lasogga die Berliner tatsächlich in Richtung HSV verlassen sollte. Da Lasogga ein Angebot zur Vertragsverlängerung ausschlug, könnte die Schieber-Angelegenheit demnächst konkret werden.

08:53 Uhr

Guten Morgen

Servus zusammen! Was gesagt werden muss: England spielte wie der Weltmeister. Dumm nur, dass sie die Spanier zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt imitieren. Wolfgang Wolf versucht zu trösten: "Es kommen wieder bessere Zeiten und schlechtere Gegner." Wie immer wird das britische Leiden vom Keeper personifiziert: Hart, aber fair.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung