Cookie-Einstellungen

Jardim neuer Monaco-Coach

Von Tickerer: Max Schöngen/Johannes Mittermeier
Aktualisieren
19:20 Uhr

Schichtende

Mit bedrückter Stimmung nehme ich für heute meinen Hut. Später steigt in Mainz das letzte deutsche Testspiel vor WM-Start, Armenien ist zu Gast (ab 20.45 Uhr im LIVE-TICKER). Ich darf mich verabschieden und wünsche Euch einen schönen Abend - ob mit Fußball oder Biergarten. Oder beidem. Servus, bis die Tage!

18:51 Uhr

Ribery: "Mir bricht es das Herz"

UPDATE Nach seinem WM-Aus wegen maladem Rücken (siehe 15:57 Uhr) hat sich Franck Ribery erstmals zu Wort gemeldet: "Mir bricht das Herz, dass ich die Mannschaft verlassen und auf die WM verzichten muss. Ich verlasse meine Kameraden schweren Herzens, aber ich weiß, dass sie ihr Bestes geben werden und ich mich auf sie verlassen kann. Ich bin jetzt ihr erster Fan", sagte der 31-Jährige. Auch Bayern-Kollege Dante äußert via Twitter seine Enttäuschung.

18:36 Uhr

Jardim trainiert Monaco

Der AS Monaco hat einen neuen Übungsleiter: Leonardo Jardim, Portugiese und bisheriger Coach von Sporting Lissabon, folgt bei den Monegassen auf Claudio Ranieri. Arbeitsnachweis des Italieners: Amtsantritt 2012, Aufstieg 2013, Vize-Meisterschaft und Champions-League-Teilnahme 2014. Fanden die Bosse eher so mittelprächtig. Viel Erfolg, Herr Jardim!

18:29 Uhr

Nur 61.600 Plätze bei Eröffnung

Weniger lustig ist das, was sich in Sao Paulo zuträgt. Anstatt der vorgesehenen 68.500 Zuschauer werden beim WM-Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien lediglich 61.600 Fans im Stadion sein. Nach FIFA-Angaben wird die Reduzierung nötig, weil die betreffenden Plätze durch den Einbau von Fernsehkameras nicht genutzt werden könnten. Ohnehin ist die Nordtribüne wegen Schwierigkeiten beim Brandschutz noch immer nicht komplett freigegeben...

18:22 Uhr

Pokal-Pixel-Party

Skurriles aus der Schweiz. Genauer gesagt von der FIFA. Zusammen ergeben die Zutaten einen verpixelten WM-Pokal in einer heiteren Ratesendung. Versteht Ihr nicht? Dann der Reihe nach.

Wie der "Blick" berichtet, verbietet die FIFA die kommerzielle Nutzung der Trophäe. So kam es, dass in der Quizsendung "Weniger ist mehr", die unter anderem Ludovic Magnin zu Gast hatte, ein verpixelter Pokal zu sehen war. Hintergrund: Die FIFA intervenierte beim betreffenden Fernsehsender "SRF 1" erst nach Aufzeichnung der Show, deshalb mussten die Techniker Überstunden schieben - und die edle Skulptur durchgehend unkenntlich machen. Sah sicher lustig aus. Oder auch nicht.

18:13 Uhr

Alex zu Milan

TRANSFER Da hätten wir den Nächsten: Alex, unvermeidlich Innenverteidiger, verlässt Paris St. Germain und wechselt zum AC Milan. Der Brasilianer, 31 mittlerweile, kommt ablösefrei zu den Lombarden. "Ich werde alles dafür tun, dass wir ein gutes Jahr haben und Milan in die Champions League zurückkehrt", wird Alex von der Nachrichtenagentur "APA" zitiert. 2012 war er von Chelsea nach Frankreich gezogen, jetzt sorgt ausgerechnet Ex-Teamkollege David Luiz dafür, dass Alex in Paris keine Zukunft hat.

18:01 Uhr

Mohr nach Fürth

TRANSFER Eindeutig: Meine Schicht ist von Innenverteidigern geprägt, die neue Vereine suchen - und finden. Florian Mohr verlässt den FC St. Pauli, um seine Karriere bei der SpVgg Greuther Fürth fortzusetzen. Der 29-Jährige kostet die Franken keine Ablöse. Mohr absolvierte bisher 109 Spiele im Fußball-Unterhaus, wobei im 10 Tore gelangen.

17:54 Uhr

Sommerfahrplan von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund zurrt den Rahmen der Saisonvorbereitung fest. Nachdem bekannt wurde, dass der BVB seinen Test-Höhepunkt an der Anfield Road abhalten wird, um beim FC Liverpool anzutreten (10. August), sind inzwischen weitere Eckdaten bekannt. Am 15. Juli spielt der Pokalfinalist bei Hessen Kassel, am 19. Juli gegen den 1. FC Heidenheim, drei Tage später beim VfL Osnabrück, am 27. Juli gegen Rot-Weiß Essen sowie am 26. Oder 27. August (je nach Bundesligaspielplan) bei Waldhof Mannheim. Zudem sind während des Trainingslagers in Bad Ragaz (29. Juli bis 6. August) zwei bis drei Partien vorgesehen.

17:48 Uhr

Belgrad aus CL ausgeschlossen

Die UEFA greift durch und verbannt Roter Stern Belgrad wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay aus der Champions League. Wie der Verband mittteilte, hat der serbische Meister nun zehn Tage Zeit, um beim internationalen Sportgerichtshof CAS Einspruch anzumelden. Im Mai hatte die UEFA neun Klubs, unter anderem Paris St. Germain und Manchester City, mit Geldstrafen belegt - von einem ähnlich radikalen Schritt wurden die "Scheich-Klubs" allerdings verschont.

17:42 Uhr

Fjörtoft: Gespräche im Gange

...zum Beispiel diese hier. Fjörtoft behauptet, dass bereits Gespräche zwischen dem FC Bayern und Englands zuletzt strauchelndem Rekordmeister stattgefunden hätten. Neu-United-Coach Louis van Gaal würde seinen früheren Schützling Schweinsteiger "lieben". Wie romantisch.

17:35 Uhr

Fjörtoft: United will Schweinsteiger

Bahnt sich da ein Hammer an? Jan-Age Fjörtoft, bestens vernetzter Kenner der internationalen Fußball-Szene, hat soeben einen mehr als eindeutigen Tweet abgesetzt. Die Aussage: Manchester United ist scharf auf Bastian Schweinsteiger. Sogar sehr. Verlässliche Quellen würden diese These stützen. Schauen wir mal, ob Fjörtoft im Verlaufe des Abends noch weitere 140-Zeichen-Meldungen auspackt. Stay tuned.

17:23 Uhr

Fix! Stutgart verpflichtet Ginczek

UPDATE Vorhin angekündigt, jetzt perfekt: Daniel Ginczek wird ein Stuttgarter. Der (ehemalige) Nürnberger unterschreibt im Schwabenland bis 2018. "Daniel ist ein Stürmer, der mit seinen 23 Jahren und seinem enormen Potenzial sehr gut zu uns passt", erklärt VfB-Sportvorstand Fredi Bobic auf der vereinseigenen Homeapge und preist Ginczeks Vorzüge: "Er ist groß, robust, schnell und hat bei seinen bisherigen Stationen seine Torgefahr unter Beweis gestellt. All das erfüllt genau unsere Anforderungen."

Ginczek freut sich über die Herausforderung: "Ich hatte bis zu meiner Verletzung eine gute Zeit in Nürnberg, wollte aber unbedingt weiter in der Bundesliga spielen." Für Bochum, St. Pauli und Nürnberg bestritt Ginczek 77 Spiele im Profibereich, in denen er 26 Mal einnetzte. Eure Meinung - ein sinniger Transfer?

17:15 Uhr

Gentile neuer Sion-Trainer

Beim FC Sion schwingt bald ein Weltmeister das Zepter: Claudio Gentile, der mit Italien 1982 den Titel gewann, übernimmt laut "Blick" den Schweizer Erstligisten. Ungewöhnlich ist Gentiles lange Abstinenz von der Trainerbank - einen Klub coachte der heute 60-Jährige letztmals 2006. Als Spieler gewann er mit Juventus Turin sechs Meistertitel sowie den UEFA-Cup. Im Jahr 2004 wurde Gentile mit der italienischen U 21 Europameister, bei den Olympischen Spielen in Athen holte er Bronze. In Sion soll die Ägide (mindestens) zwei Jahre dauern.

16:57 Uhr

Dresdner Soll und Haben

Und weil's so schön ist: TRANSFER Dynamo Dresden hat gleich doppelt auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Der Absteiger angelt sich Sylvano Comvalius (26) von Eintracht Trier sowie Jannik Müller (20) aus der Kölner Reserve. Beide Akteure unterzeichnen Arbeitspapiere über zwei Jahre. Dynamos Soll und Haben gleicht der Abgang von Thorsten Schulz zwar nicht aus, dennoch schließt sich der 29-Jährige, der im letzten Jahr aus Aalen gekommen war, Erzgebirge Aue an. Soweit die Dresdner Bilanz.

16:47 Uhr

Atletico findet Luis-Ersatz

Bis es soweit ist, beschränken wir uns auf einen bestätigten TRANSFERFilipe Luis steht vor dem Absprung, also blickt Atletico Madrid ins weite Rund. Fündig wird der Champions-Finalist beim FC Granada, wo Guilherme Siqueira seine Brötchen verdient. Noch - denn Atletico hat den Wechsel des Linksverteidigers als perfekt gemeldet. Demnach überweisen die Madrilenen zehn Millionen Euro für den 28-Jährigen, der in der Vorsaison an Benfica Lissabon ausgeliehen war. Filipe Luis hingegen wird seine Zelte wohl in London aufbauen, beim FC Chelsea.

16:38 Uhr

Ginczek zum VfB

Laut "Bild" ist die Sache durch! Stürmer Daniel Ginczek wechselt vom 1. FC Nürnberg zum VfB Stuttgart. Wie der Tweet verrät, soll es in Kürze detaillierte Informationen geben.

16:35 Uhr

Bielefeld holt Börner

TRANSFER Arminia Bielefeld hat Julian Börner verpflichtet. Der 23-jährige Innenverteidiger wechselt von Mitabsteiger Cottbus auf die Alm, wo er einen Vertrag bis 2015 erhält. Keine Pointe.

16:26 Uhr

"Hojbjerg wird ein Großer"

Servus zusammen! Während Kollege Schöngen ausspannt, schreiten wir bei brütender Hitze zur Tat. Es hiflt ja doch nichts. Genauso wenig hilft Dänemark der 1:0-Testspielsieg über Schweden, denn die WM erleben sie nur am Fernsehschirm. Dafür blüht die Zukunft rosig, immerhin steht ein neues - und nicht mehr gänzlich unbekanntes - Juwel in ihren Reihen. Es ist Pierre-Emile Hojbjerg vom FC Bayern, der in besagter Partie seine Premiere gab und dabei offene Münder hinterließ. "Selten habe ich in meinen 14 Jahren als Nationaltrainer ein besseres Debüt erlebt", staunte Nationaltrainer Morten Olsen. Hojbjerg selbst wird in der "Sport-Bild" folgendermaßen zitiert: "Ich denke, ich bin ein neuer Spieler-Typ, ich kann Tore machen, die Offensive ist meine Stärke. Aber ich denke auch defensiv." Nicht wenige vermuten, dass FCB-Coach Pep Guardiola ("Er wird ein großer Spieler") den 18-Jährigen zur zentralen Figur formen könnte - vielleicht schon in der nächsten Saison...

16:12 Uhr

Wechsel

Jammerschade ist das. Franck Ribery nicht bei der WM, dann will ich auch nicht mehr. Nach dieser schlimmen Nachricht sehe ich mich nicht weiter in der Lage den Ticker zu betreuen und muss wohl den nächsten Biergarten aufsuchen. Aber keine Sorge an dieser Stelle übernimmt jetzt Kollege Mittermeier, der Euch ins Wochenende geleiten wird und hoffentlich bessere Nachrichten bereithält. Ich wünsch Euch was. Servus und Adieu!!!

15:57 Uhr

Ribery verpasst WM

Die schlimmsten Befürchtungen vieler Franzosen sind wahr geworden. Superstar Franck Ribery wird die WM in Brasilien wegen einer Rückenverletzung verpassen. Das berichtet die "L'Equipe". Nationaltrainer Didier Deschamps hat die Hiobsbotschaft bereits bestätigt und wird Remy Cabella für den Bayern-Spieler nachnominieren.

15:38 Uhr

Sommerfahrplan für die Fohlen

Montag, der 30. Juni. Diesen Tag sollten sich die Fans von Borussia Mönchengladbach rot im Kalender anstreichen. An diesem Tag starten die Fohlen mit einem öffentlichen Training im Borussia-Park in die Saisonvorbereitung, in der auch zahlreiche Testspiele auf dem Plan stehen. Neben der Teilnahme am Telekom-Cup in Hamburg, steigt am 9. August die Generalprobe vor dem Saisonstart gegen den spanischen Champions-League-Teilnehmer Athletic Bilbao.

15:32 Uhr

Frantz bald Freiburger?

Der nächste Nürnberger vor dem Abschied? Wie die "Badische Zeitung" spekuliert, könnte Mike Frantz ab der kommenden Saison für den SC Freiburg auflaufen. Jochen Saier, Sportdirektor der Breisgauer, bestätigte heute indirekt Interesse am Clubberer, fügte jedoch umgehend an, man wolle sich zunächst nicht dazu äußern.

15:21 Uhr

Ausschreitungen in Sao Paulo

Blicken wir nach Brasilien. Schon wieder ist es in der WM-Stadt Sao Paulo, wo in wenigen Tagen das Eröffnungsspiel steigt zu Ausschreitungen gekommen. In den heutigen Morgenstunden musste die Polizei Tränengas und Schlagstöcke gegen Demonstranten einsetzen.

15:13 Uhr

Blogtipp Teil II

Zeit für den nächsten Blogtipp. Dieses Mal handelt es sich um den etwas anderen Wochenrückblick von User mourabento. Lesen und Schmunzeln!!!

15:05 Uhr

Ranieri neuer Griechen-Trainer?

Griechenland ist weiter auf der Suche nach einem Trainer für die Zeit nach der WM. Fest steht bislang nur, dass der derzeitige Übungsleiter Fernando Santos nach der WM von seinem Posten zurücktreten wird. Nun spekulieren griechische Medien über eine Verpflichtung von Claudio Ranieri, der den AS Monaco nach der Saison wohl verlassen wird.

14:55 Uhr

Perez zu Newcastle

Der nächste Transfer in der Premier League steht fest. Newcastle United hat sich die Dienste von Angreifer Ayoze Perez von CD Teneriffa gesichert. Weder die Laufzeit noch das Gehalt wollte der Verein bekanntgeben. In der vergangenen Saison hatte Perez 16 Treffer in der zweiten spanischen Liga erzielt.

14:47 Uhr

Mou rät Lampard Rücktritt

Jahrelang war Frank Lampard der verlängerte Arm von Jose Mourinho beim FC Chelsea, ab Sommer trennen sich die Wege. Jüngst wurde die Blues-Legende vor allem mit dem neu gegründeten New Yorker MLS-Team in Verbindung gebracht. Die Zeit bei den Three Lions scheint nach der WM ohnehin abgelaufen. Zumindest rät Mourinho dem 35-Jährigen zu einem Rücktritt nach der Endrunde. "Ich denke, die WM ist die perfekte Art für jemanden mit mehr als 100 Länderspielen, seine Karriere in der Nationalmannschaft zu beenden", so The Special One und fügte an: "Ich habe ihm gesagt: Mach nicht weiter, die WM ist der richtige Moment aufzuhören."


14:38 Uhr

Neuer Ersatzkeeper für Bayer?

Nach dem Abgang von Andres Palop bei Bayer Leverkusen, ist die Werkself auf der Suche nach einem neuen Backup für Bernd Leno. Dieser könnte aus Australien kommen und Mark Birighiti heißen. Bereits im März absolvierte der Schlussmann ein Probetraining am Rhein, eine endgültige Entscheidung steht jedoch noch aus. Gegenüber "Goal.com" sagte Birighiti: "Sie sind weiterhin interessiert. Es liegt aber nicht in meinen Händen."

14:24 Uhr

Kuranyi hofft auf Deutschland

Einst war er die große Sturmhoffnung Deutschlands, ehe er vor der Endrunde 2006 ausgebootet wurde. Die Rede ist von Kevin Kuranyi, der seinen Frieden mit der DFB-Elf mittlerweile gefunden hat. Zumindest würde sich der Angreifer sehr über einen Titelgewinn der Deutschen in Brasilien freuen, wie er gegenüber dem "Sid" betont: "Ich würde mich riesig freuen, wenn die Jungs Weltmeister werden. Ich glaube an den Titel."

14:20 Uhr

Blogtipp

So nachdem die bahnbrechenden News gerade auf sich warten lassen, nutze ich die Gelegenheit Euch den ersten Blogtipp des Tages ans Herz zu legen. User Talentfrei hat sich die Mühe gemacht und in seinem Beitrag den Blick auf einige Nachwuchsspieler der kommenden WM gerichtet. Alles Spieler, die man im Auge behalten sollte. Viel Spaß beim Lesen!!!

14:12 Uhr

Niersbach stärkt Löw den Rücken

Noch keine Minute der WM ist gespielt aber schon jetzt wird über die Zukunft von Joachim Löw nach der WM spekuliert. Dabei darf sich Bundesjogi der bedingungslosen Rückendeckung von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach sicher sein, wie dieser gegenüber dem "Sid" verlauten ließ. "Wir haben den Vertrag mit Joachim Löw mit der klaren Absicht verlängert, dass er bis 2016 bleibt", so der 63-Jährige.

14:05 Uhr

Banovic zum Hallescher FC

Und wieder zurück in die Dritte Liga, wo ein weiterer Transfer über die Bühne gegangen ist. Ivica Banovic spielt ab der kommenden Saison für den Hallescher FC und damit gegen seinen bisherigen Klub Energie Cottbus. Der 33-Jährige Kroate erhält in Halle einen Vertrag bis 2016. Nun, das wird die Fußballwelt nicht auf den Kopf stellen aber ich wollte es einfach erwähnen.

13:55 Uhr

Jarchow dementiert Transferverbot

Der HSV sorgt mal wieder für Gesprächsstoff. Gestern machte ein Gerücht die Runde, wonach Oliver Kreuzer beim Bundesligisten ein Transferverbot auferlegt bekommen hat. Dies wird heute von Carl Jarchow dementiert. "Das ist Unsinn. So etwas gibt es nicht", so Jarchow gegenüber der "dpa" und fährt fort: "Wer soll denn das aussprechen? Ich glaube auch nicht, dass Herr Gernandt so etwas formuliert hat."

13:44 Uhr

Scholl: Hoeneß hat drei Gesichter

Seit Anfang der Woche sitzt Uli Hoeneß seine Haftstrafe in Landsberg am Lech ab, nun erhält er Unterstützung von Mehmet Scholl. Im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" spricht der frühere Bayern-Profi von drei Gesichtern im Zusammenhang mit Hoeneß: "Ich glaube es gibt den Uli Hoeneß in drei Ausführungen", so Scholl. Einer sei der "liebe, warmherzige und intelligente Mensch", daneben der "Bayern-Manager und Bayern-Präsident, der zu viel Zeit verbracht hat mit Wirtschaftsbossen und Politikern." Nicht zu vergessen jener Uli Hoeneß, der gezockt habe. Letzteren, so glaubt Scholl gibt es nicht mehr. Anstelle dessen nur noch die erste Variante: "Das ist der Hoeneß, den ich kenne und den ich unbedingt in meinem Leben behalten möchte."


13:27 Uhr

Ndjeng bleibt Herthaner

Ob Pierre-Michel Lasogga zur Hertha zurückkehrt steht nach wie vor nicht fest, jedoch können die Hauptstädter bei einer anderen Personalie Vollzug melden. Wie die Hertha heute mitteilte, wird der Vertrag mit Marcel Ndjeng um ein weiteres Jahr verlängert.

13:22 Uhr

Deila beerbt Lennon bei Celtic

Und wieder zurück auf die Insel. Genauer gesagt nach Schottland. Dort hat Celtic Glasgow einen neuen Teammanager verpflichtet. Wie der Verein, kürzlich mitteilte kommt der Norweger Ronny Deila zur neuen Saison zum Traditionsklub und folgt auf Neil Lennon, der nach der vergangenen Saison zurückgetreten war.

13:17 Uhr

Kahn bangt um Neuer

Ganz Deutschland blickt gebannt auf die Schulter der Nation von Manuel Neuer und hofft inständig auf eine baldige Heilung. Auch Oliver Kahn macht das, jedoch befürchtet der Titan, dass es eng werden könnte: "Irgendwann gibt es eine Deadline, die sich Joachim Löw und das ganze Team sicher gesetzt haben. Neuer sollte jetzt irgendwann wieder anfangen zu trainieren. Das erste Spiel naht und da sollte man als Weltklasse-Torwart ein paar Tage auf sehr hohem Niveau trainiert haben. Es wird eng", so Kahn gegenüber "Sport1" und leidet mit dem Nachfolger im Tor der Nationalmannschaft mit: "Für Manuel ist das momentan ein massiver Stress, nicht nur der Stress, den du sowieso vor so einem Turnier hast, sondern jeden Tag die Frage, ob sein Körper wieder fit wird."

12:59 Uhr

Aalen holt Chessa

Wir bleiben bei Bayern, allerdings der Reservemannschaft des Rekordmeisters. Dort wechselt Dennis Chessa in die zweite Liga zum VfR Aalen. Der Linksverteidiger erhält beim VfR einen Vertrag bis 2016 und ist bereits der zehnte Neuzugang für die kommende Saison.

12:53 Uhr

Ribery vor Rückkehr ins Mannschaftstraining

Gute Nachrichten für alle Fans der französischen Nationalmannschaft und Franck Ribery. Der Bayernspieler soll heute ins Mannschaftstraining zurückkehren, wie der Assistent von Didier Deschamps, Guy Stephan gegenüber der französischen Radiostation "RTL" erklärte: "Seine Entwicklung ist ganz gut, er macht Fortschritte aber hat noch nicht mit der Mannschaft trainiert. Wenn alles gut geht ist er dabei."

12:44 Uhr

Ginczek-Wechsel noch in dieser Woche?

Kurzer Abstecher ins Ländle. Dort darf man sich zur neuen Saison wohl auf einen neuen Angreifer freuen. Der Wechsel von Daniel Ginczek rückt näher und näher. Wie die "Bild" berichtet soll der Transfer noch in dieser Woche über die Bühne gehen. Schon gestern hatte sich VfB-Manger Fredi Bobic zuversichtlich gezeigt: "Es sieht nicht ganz schlecht aus".

12:30 Uhr

Netzer fordert Steigerung bei Özil

Noch sind es ein paar Stunden hin zur Generalprobe der Deutschen. Ab 20.45 im LIVE-TICKER. Vor allem auf Mesut Özil, sollte er denn spielen, werden dabei die Augen gerichtet sein. Jüngst musste sich der Wahl-Londoner immer wieder mit Kritik auseinandersetzen, auch Günter Netzer fordert im Interview mit der "AZ" eine deutliche Leistungssteigerung des Spielmachers: "Ich bin schon immer lieber auf die großen, starken Spieler losgegangen, die ihr Potenzial nicht ausschöpfen. Und Mesut Özil leistet aktuell nicht das, wofür er schon gelobt wurde. Er muss sich deutlich steigern. Das weiß er auch selbst", so der einstige Gladacher.

12:20 Uhr

Kölner Duo vor Abschied?

Und nochmal geht's zurück zum 1. FC Köln, heute ein Dauerbrenner im Ticker. Durch das Leihgeschäft von Tomas Kalas und die Verpflichtung von Mergim Mavraj ist der Abgang von zwei weiteren FC-Verteidigern wohl beschlossene Sache. Die Rede ist von Roman Golobart und Bruno.

12:06 Uhr

Xavi: Mega-Angebot aus Katar?

Der Abgang von Cesc Fabregas beim FC Barcelona scheint beschlossene Sache, nun könnte auch der nächste Mittelfeldspieler das Weite suchen. Xavi Hernandez' Zukunft ist weiter offen. Gab es zuletzt Gerüchte um einen Wechsel in die MLS, lockt nun offenbar der Lockruf aus Katar. Wie die spanische Zeitung "Sport" berichtet, hat der 34-Jährige ein Mega-Angebot des Katar-Klubs Al Saad vorliegen. Zehn Millionen Euro netto würde der Spanier dort pro Jahr verdienen. Vier Jahre würde das neue Arbeitspapier laufen. Bei Barca besitzt Xavi noch einen Vertrag bis 2016.

11:52 Uhr

Martinez zu Valencia?

Kehrtwende bei Jackson Martinez. Galten zuletzt einige englische Topklubs als Favorit auf eine Verpflichtung des Kolumbianers, bahnt sich nun offenbar ein Wechsel zum FC Valencia an. "Valencia mag interessiert sein, aber sie müssen sich mit Porto unterhalten. Es liegt am Verein. Sie müssen die Entscheidung treffen", so Berater Luis Henrique gegenüber "O Jogo." Bis 2016 läuft der Vertrag von Martinez bei Porto, entsprechend tief müsste Valencia in die Tasche greifen.

11:47 Uhr

Cottbus holt Gottschick

Weiter geht's mit einer brandheißen Nachricht aus der dritten Liga. Wie Absteiger Energie Cottbus soeben mitteilte, verpflichten die Lausitzer den Mittelfeldspieler Nils Gottschick für die neue Saison. Der 20-Jährige kommt von Germania Halberstadt und unterschrieb einen Vertrag für ein Jahr.

11:40 Uhr

Wer wird Weltmeister?

Nicht mal mehr eine Woche und die WM geht endlich los. Hier in der Redaktion ist seit einigen Minuten das große Tippen ausgebrochen. Wer macht's am Ende? Tippt euch durch den Tabellenrechner.

11:32 Uhr

Medien: TSG holt Belgier

Auch die TSG Hoffenheim lässt zu Beginn des Transfersommers aufhorchen. Wie die "Bild" berichtet, stehen die Kraichgauer kurz vor dem Abschluss des Transfers von Massimo Bruno vom RSC Anderlecht. Der Belgier soll rund 6, 5 Millionen Euro kosten und verstärkt die TSG im offensiven Mittelfeld.

11:23 Uhr

Dabanli verlässt Club

Wir blicken in die 2. Liga. Dort spielt der 1. FC Nürnberg ab der kommenden Saison. Gestern wurde Valerien Ismael als neuer Trainer vorgestellt, heute wurde bekannt, dass Berkay Dabanli die Franken im Sommer verlassen wird. Das berichtet "Transfermarkt.de". Der neue Klub des 23-Jährigen ist der türkische Erstligist Eskisehirspor.

11:18 Uhr

Lukaku gegen Costa?

Der Wechsel von Diego Costa zum FC Chelsea scheint beschlossene Sache, im Gegenzug könnte ein Angreifer der Blues in die spanische Hauptstadt wechseln. Wie "Mundo Deportivo" berichtet, sollen die Rojiblancos an Romelu Lukaku als Ersatz im Sturm interessiert sein.

11:05 Uhr

Rooney wehrt sich

Zuletzt musste Wayne Rooney heftige Kritik über sich ergehen lassen, nun wehrt er sich. Paul Scholes, ehemaliger Teamkollege bei ManUnited hatte die Fitness des Angreifers bemängelt und gesagt, Rooney helfe den Three Lions nicht mehr weiter. Die Antwort des 28-Jährigen ließ nicht lange auf sich warten. "Es interessiert mich nicht, was irgendjemand zu sagen hat", sagte er, "er war mein Teamkollege, aber er ist schon seit langer Zeit weit weg von der ersten Mannschaft", so Rooney weiter und bekräftigte einmal mehr, er habe hart trainiert und sei bereit zu spielen.

10:56 Uhr

Yakin von Mourinho empfohlen

Spartak Moskau ist auf der Suche nach einem neuen Trainer offenbar fündig geworden. Wie die Schweizer Kollegen von "Blick" berichten soll sich Klubboss Leonid Fedun bereits mit Murat Yakin geeinigt haben. Der ehemalige Trainer des FC Basel soll demnach zur kommenden Saison in der russischen Hauptstadt übernehmen. Yakin soll dabei eine Empfehlung von Jose Mourinho bekommen haben, dessen Boss Roman Abramowitsch enge Kontakte zu Fedun hält.

10:48 Uhr

Ginter-Wechsel auf Eis?

Zurück nach Dortmund. In der Offensive scheinen die Borussen für die kommende Saison bestens gerüstet, in der Defensive sucht der BVB noch. Besser gesagt, man ist in Matthias Ginter offenbar bereits fündig geworden, jedoch liegen die Verhandlungen auf Eis. "Vor der WM gibt es von unserer Seite keine neue Stellungnahme zu dem Thema", betonte Sascha Glunk aus der Presseabteilung des SC in der "Badischen Zeitung". Auch von Ginter selbst gab es keinen Kommentar zu einem möglichen Wechsel.

10:41 Uhr

Mangala will offenbar lieber zu United

Wir bleiben in England und blicken nach Manchester. Dort bahnt sich ein Tauziehen der Stadtrivalen um Eliaquim Mangala an. Der Verteidiger des FC Porto wurde in der Vergangenheit vermehrt mit Manchester City in Verbindung gebracht, liebäugelt aber laut englischen Medien eher mit einem Wechsel zu United. Jedoch soll Louis van Gaal gewisse Vorbehalte gegen den Franzosen und dessen heißblütiges Temperament haben.

10:29 Uhr

Insigne zu Arsenal?

Zurück auf die Insel und nach London. Einen Transfer von Cesc Fabregas kann sich Arsenal wohl abschminken, anstelle dessen sollen die Gunners nun an Lorenzo Insigne interessiert sein, der eine starke Saison beim SSC Neapel spielte. Wie "Metro" berichtet, wollen die Londoner den Offensivakteur bei der WM unter Beobachtung nehmen. Der Vertrag des 23-Jährigen läuft noch bis 2018.

10:20 Uhr

Lasogga-Entscheidung naht

Bleibt er? Geht er? Die Zukunft von Pierre-Michel Lasogga ist weiterhin offen, soll aber in naher Zukunft geklärt werden. Wie die "Bild" berichtet, soll in der kommenden Woche über den künftigen Verein des Angreifers entschieden werden. Erst gestern hatte Michael Preetz öffentlich eine Erklärung des 22-Jährigen gefordert. Derzeit weilt Lasogga im Urlaub. "Nach dem Urlaub werden die Sachen alle geklärt. Wo ist denn bitte das Problem? Er hat doch bis 2015 Vertrag bei Hertha", äußerte sich Lasoggas Mutter und Beraterin in der "Bild".

10:09 Uhr

Boateng fordert andere Position

Das wird Jens Keller nicht unbedingt gefallen. Kevin-Prince Boateng fordert öffentlich eine andere Position bei den Schalkern: "Ich bin als Zehner gekauft worden. Meine Position ist hinter den Spitzen. Da möchte ich eine ganze Saison durchspielen", so Boateng gegenüber "Sport Bild". In der vergangenen Saison hatte Keller den 27-Jährigen meist im defensiven Mittelfeld aufgestellt, während Max Meyer den Vorzug in der Offensive erhielt. Nun, auch für einen Prinzen ist das Leben kein Wunschkonzert.

09:59 Uhr

Mourinho bestätigt Interesse an Fabregas

Schon eine Stunde ist der heutige Ticker alt, da wird es höchste Zeit für ein aktuelle Wasserstandsmeldung im Fall Cesc Fabregas. Gestern wurde ja berichtet, dass sich Teamkollege Gerard Pique verplappert haben soll, nun äußerte sich Jose Mourinho und bestätigte ein Interesse der Blues am Mittelfeldspieler. Gegenüber der "Daily Mail" sagte Mou: "Wir sind interessiert. Ich habe Interesse, analysiere die Situation."

09:49 Uhr

Zoller: "Will nur nach Köln"

Zurück zum 1. FC Köln: Wiegesagt die Geißböcke arbeiten fleißig am Kader für die kommende Saison, der Wechsel von Simon Zoller gilt als perfekt. Seine Wechselabsichten bekräftigte der Angreifer nun nochmal gegenüber den Kollegen der "Bild": "Ich will nur nach Köln! Das war immer mein Wunsch. Ich hoffe, dass es mit dem Wechsel jetzt möglichst schnell geht und ich Klarheit über meine Zukunft habe."

09:40 Uhr

Ronaldo verzaubert?

Der Countdown von Cristiano Ronaldo läuft. Noch zehn Tage bleiben dem Portugiesen, um für die erste WM-Partie fit zu werden, momentan sieht es wohl eher schlecht aus für den Weltfußballer. Und wer ist schuld an der Verletzung: Nana Kwaku Bonsam, seines Zeichens "Witch Doctor" aus Ghana. Er soll den Portugiesen nach der Gruppenauslosung verzaubert haben, um einen Einsatz des Superstars gegen Ghana zu verhindern. "Seine Verletzung wird nicht von Ärzten geheilt werden können, man wird nie erkennen können, was die Probleme sind, weil sie spiritueller Natur sind", wird Bonsam zitiert. Offen bleibt die Frage, ob Bonsam auch etwas mit den Verletzungen von Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Manuel Neuer zu tun hat. Wehe...

09:29 Uhr

Was wird nun aus Schieber?

Zurück nach Dortmund. Mit Adrian Ramos und Ciro Immobile haben die Borussen bereits zwei Hochkaräter im Angriff für die kommende Saison, wie vorhin berichtet wurde, soll auch Interesse an Quincy Promes bestehen. Da drängt sich die Frage auf: Was passiert eigentlich mit Julian Schieber? Wie "Sky Sports" berichtet, sollen drei Klubs von der Insel ein Auge auf den Noch-Dortmunder geworfen haben. Die Rede ist von West Ham, Wigan und Celtic Glasgow. Erst jüngst hatte Michael Zroc angekündigt, man werde Schieber keine Steine in den Weg legen.

09:18 Uhr

Chelsea-Verteidiger zu Köln?

Der 1. FC Köln rüstet sich weiter für die Bundesliga und hat laut der "Bild"-Zeitung den nächsten Coup auf dem Transfermarkt gelandet. Demnach soll Tomas Kalas die Geißböcke ab der kommenden Saison in der Innenverteidigung verstärken. Der Tscheche kommt von keinem geringeren Verein als dem FC Chelsea und soll ab Sommer in die Domstadt verliehen werden.

09:10 Uhr

Marcelo zu Juve?

Weiter gehts in Madrid. Wie die "Tuttosport" berichtet, soll Juventus ein Auge auf Real-Verteidiger Marcelo geworfen haben. Der Brasilianer besitzt in der spanischen Hauptstadt noch einen Vertrag bis 2015. Seit geraumer Zeit liefert sich Marcelo ein Duell mit Fabio Coentrao um einen Stammplatz auf Reals linker Abwehrseite. Laut spanischen Medienberichten wird Coentrao seinen Vertrag demnächst vorzeitig bis 2019 verlängern. Ein möglicher Grund für Marcelo, das Weite zu suchen?

08:58 Uhr

Klose kündigt Karriereende an

Alles hat ein Ende... sogar die Laufbahn von Miroslav Klose. Im Interview mit der "Bild"-Zeitung kündigt der Nationalstürmer das Ende seiner Karriere an: "Momentan gehe ich davon aus, dass 2015 Schluss ist. Aber das hängt von meiner Fitness und den Verletzungen ab", so der 35-Jährige, der kürzlich seinen Vertrag bei Lazio Rom um ein Jahr verlängert hatte.

08:57 Uhr

BVB an Holländer dran?

Holen die Dortmunder nach Ciro Immobile den nächsten Offensivspieler in den Pott? Wie der "Express" berichtet, sollen die Borussen an Quincy Promes von Twente Enschede interessiert sein. Der Niederländer soll rund 3 Millionen Euro kosten und ist laut Berater Ersin Akan in der Bundesliga heiß begehrt: "Es gibt viele Bundesligisten, die an Quincy Interesse haben", wird Akan in der "Bild" zitiert. In der abgelaufenen Saison brachte es der 22-Jährige auf elf Tore und neun Assists in der Eredivisie. Im März debütierte er unter Louis van Gaal in der holländischen Nationalmannschaft, den Sprung auf den WM-Zug verpasste er jedoch.

08:54 Uhr

Generalproben-Countdown

Einen wunderschönen guten Morgen aus Unterföhring. Und wenn ich wunderschön schreibe, dann trifft das wirklich zu. Uns erwartet ein sonniger Tag und was noch viel wichtiger ist: Die deutsche Mannschaft absolviert heute Abend die Generalprobe gegen die Auswahl Armeniens. Wenn das kein Grund zur Vorfreude ist. Bis zum Anpfiff dauert es jedoch noch einige Stunden, deswegen halten wir Euch wie immer mit dem neusten Klatsch und Tratsch aus der Welt des Fußballs bei Laune. Los geht's.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung