Cookie-Einstellungen

Stanislawski doch nicht Club-Trainer

Von Tickerer: Jan Höfling
Aktualisieren
19:00 Uhr

Aus und vorbei!!!

Damit darf ich mich für heute verabschieden und wünsche Euch ein schönes Wochenende und vor allem ein richtig packendes Spiel morgen Abend. Zur Einstimmung verweise ich nochmal auf die Taktik-Vorschau der Kollegen Barthmann und Kreisl. Viel Spaß beim Lesen. Servus und Adios!

18:55 Uhr

Klinsi-Sohn lacht Donavan aus

Wie ging dieses Sprichwort mit dem Schaden und dem Spott noch gleich? Egal, in jedem Fall trifft das auf Landon Donovan zu, der ja bekanntlich nicht im WM-Kader ist. Ausgerechnet der Sohn von Jürgen Klinsmann, Jonathan, machte sich via "Twitter" über den 32-jährigen US-Rekordtorschützen und dessen Nichtnominierung lustig.

18:47 Uhr

Tribüne in Villarreal wird gesperrt

Neues Kapitel im Fall des Bananenwerfers von Villarreal. Wie der Klub heute mitteilte soll bei einem Europa-League-Spiel in der kommenden Saison ein Teil des Stadions gesperrt werden. Dabei handelt es sich um den Teil der Tribüne von dem Alves beworfen wurde. "Mit dieser Aktion schicken wir eine laute Botschaft gegen Rassismus und Fremdenhass und machen die Position des Vereins zu diesem Vorfall erneut deutlich", teilten die Spanier in einem Statement mit.

18:37 Uhr

Hunt-Abschied endgültig

Er geht, er bleibt, er geht. Die Zukunft von Aaron Hunt ist nun geklärt. Zumindest insofern, als das man sagen kann, dass Hunt definitiv nicht in Bremen bleiben wird. Das bestätigte Thomas Eichin gegenüber der "Bild": "Aaron hat uns mitgeteilt, dass er Werder endgültig verlässt", so Echin. Nach dem geplatzten Transfer zu Besiktas sollen nun angeblich der VfL Wolfsburg und der AC Florenz am 27-Jährigen interessiert sein.

18:25 Uhr

Leipertz zu Heidenheim

Wir bleiben dem steten Hin und Her zwischen der 2. Liga und der Premier League treu. Zurück also ins Unterhaus. Dort hat Aufsteiger FC Heidenheim offenbar den nächsten Transfer gelandet. Laut "RevierSport" kommt Robert Leipertz von Schalkes Reservemannschaft. Der 21-Jährige unterschrie einen Dreijahresvertrag. "Ich freue mich auf Heidenheim, das ist ein ambitionierter Verein, bei dem ich den nächsten Schritt in meiner Fußballerkarriere angehen will", so Leipertz.

18:17 Uhr

Griezmann auf Gunners-Wunschliste?

Zurück auf die Insel. Wen will Arsenal eigentlich nicht? Glaubt man der "Daily Mail" dann sind die Gunners nicht nur an einer erneuten Verpflichtung von Cesc Fabregas interessiert, sondern auch an Antoine Griezmann von Real Sociedad. Rund22 Millionen Euro wären für den Franzosen fällig.

18:09 Uhr

Blum kommt, Nilsson geht

Nochmal zurück zum 1. FC Nürnberg. Auch in Sachen Kader hat sich dort heute einiges getan. Wie die Franken mitteilten, kommt Danny Blum zur neuen Saison aus Sandhausen zum Club. Per Nilssonhingegen wird den 1.FCN nach vier Jahren in Richtung FC Kopenhagen verlassen.

18:00 Uhr

Engländer jagen Azmoun

Arsenal, Liverpool oder doch Tottenham? Diese Frage stellt sich offenbar dem iranischen Angreifer Sardar Azmoun. Wie der "Mirror" berichtet sollen alle drei Klubs großes Interesse am "Iranian Messi" haben, Tottenham soll jedoch die Nase vorne haben. Derzeit steht der 19-Jährige bei Rubin Kazan unter Vertrag. "Iranian Messi" also. Da erinnern wir uns doch an den einstigen "German Messi" Marko Marin. Hoffentlich kein schlechtes Omen für Azmoun.

17:52 Uhr

Benimm-Regeln für Journalisten

Anfang der Woche wurde offiziell, was ohnehin schon jeder wusste. Louis van Gaal wird neuer Trainer bei Manchester United. Grund genug für die Kollegen von "nrc.nl" einen kleinen Benimmkatalog zum besseren Umgang mit dem manchmal etwas eigenartigen Trainer zu erstellen. Gemäß dem Katalog sollte man sich als Journalist nie namentlich vorstellen. "Er wird deinen Namen wissen, sich merken und ihn gegen dich verwenden", so eine der Regeln. Das kann ja heiter werden.

17:44 Uhr

Karten für Kamerun-Testspiel

Stichwort Testspiel: Dieses Mal ein echtes Testspiel. Am 1. Juni trifft die Nationalmannschaft auf die Auswahl von Kamerun. Noch sind Karten erhältlich und wer dabei sein will, dem darf ich unser Gewinnspiel an die Hand geben. 4x2 Karten sind in der Verlosung. Ich wünsche Euch viel Glück!

17:37 Uhr

U20 simuliert Vorrundengegner

Kurzer Abstecher nach Südtirol, wo die DFB-Elf zum Trainingslager abgestiegen ist. In diesen Minuten testen die Nationalspieler in einem Trainingsspiel gegen die U20-Nationalmannschaft. Den Nachwuchskickern wird dabei die Aufgabe zu Teil, alle drei Vorrundengegner der deutschen Elf zu simulieren. Wäre schon interessant, wer von ihnen den Ronaldo machen darf.

17:32 Uhr

Gregoritsch verlässt St. Pauli

Wir bleiben gleich in der zweiten Liga. Dort wird Michael Gregoritsch in der kommenden Saison wohl nicht mehr spielen. Zumindest nicht beim FC St. Pauli. Wie die "Bild" berichtet konnten sich die Hamburger nicht mit der TSG Hoffenheim auf einen Transfer über das Leihgeschäft hinaus einigen. Rund 500.000 Euro für den Österreicher waren den Hanseaten dann doch etwas zu viel.

17:26 Uhr

Stanislawski bestätigt Absage

Kurzer Nachtrag zu Holger Stanislawski. Der Nicht-Nürnberg-Trainer hat sich inzwischen auch zur Kehrtwende geäußert. Gegenüber "Sport1" sagte Stani: "Ich gehe nicht nach Nürnberg. Es waren gute Gespräche und ich drücke dem Club die Daumen für den Aufstieg."

17:24 Uhr

Bleibt de Jong in Augsburg?

Kollege Höfling berichtete ja bereits vom angeblichen Interesse einiger Klubs an Matthias Ostrzolek. Einen Nachfolger für den Außenverteidiger müssten die Fuggerstädter erst gar nicht suchen, schließlich haben die Augsburger auch noch Marcel de Jong und das soll offenbar auch so bleiben. Wie die "Augsburger Allgemeine" berichtet, wollen die FCA-Verantwortlichen mit dem Kanadier um ein Jahr verlängern.

17:10 Uhr

Club: Rückzieher bei Stanislawski

Eigentlich galt es schon als fix, nun die Kehrtwende. Entgegen sämtlicher Medienberichte der vergangenen Tage wird Holger Stanislawski nun doch nicht Trainer beim 1. FC Nürnberg. "Es ist richtig, dass wir sehr intensive Gespräche hatten. Doch wir sind nicht zusammengekommen", äußerte sich Sportdirektor Martin Bader gegenüber der "Bild". Nähere Gründe wollte Bader derweil nicht erläutern.

16:56 Uhr

Schupp wird FCK-Sportdirektor

Schon in den vergangenen Tagen pfiffen es die Spatzen von den Dächern, nun ist es offenbar offiziell: Markus Schupp wird Sportdirektor beim 1. FC Kaiserslautern. Das berichtet "Sky Sport News HD". Die Position wird bei den Pfälzern für den ehemaligen Bundesliga-Profi neu geschaffen.

16:50 Uhr

Pereyra zu Juve

Servus in die Runde. Mein Dank gilt dem Kollegen Höfling fürs Überziehen. Wir blicken gleich nach Italien und in die Serie A. Dort bahnt sich offenbar ein Wechsel von Roberto Pereyra zu Juventus an. Der Argentinier, derzeit in Diensten von Udinese Calcio, hat dort noch zwei Jahre Vertrag. "Juventus hat großes Interesse an Pereyra. Wir sprechen mit ihnen", sagte Giaretta im Gespräch mit "Sky Sport Italia".

16:42 Uhr

CL-Finale: Und Tschüss!

Bisher gab es nur zwei Spieler, die das Ende der 21 Partien nicht erlebten. Zum einen war dies Jens Lehmann (2006), zum anderen Didier Drogba (2008). Ob sich dies beim hitzigen Duell zwischen den Stadtrivalen wohl ändern wird? Apropos "Und Tschüss": Für mich ist an dieser Stelle Schluss, der Kollege Schöngen wird euch allerdings sicher in den Abend geleiten. Viel Spaß!

16:38 Uhr

Das kleine Finale

Während die ganze Welt auf das Champions-League-Finale schaut, kommt es zwischen den Queens Park Rangers und Derby County zum Endspiel um den Einzug in die Premier League. Interesse geweckt? Dann hier entlang bitte!

16:29 Uhr

Medien: VIP-Bereich-Ausbau auf Kosten der Fans

Das dürfte einigen Anhänger der Borussia nicht gefallen: Der Verein ließ rund 200 Inhabern von Dauerkarten die Kündigung zukommen. Der Grund: Ein Ausbau des VIP-Bereichs. Auch die Zuschauerkapazität des Stadions fällt somit geringfügig ab.

16:25 Uhr

Burgstaller zu Cardiff City

Transfer Guido Burgstaller wechselt von Rapid Wien zum Premier-League-Absteiger Cardiff City. Der österreichische Nationalspieler unterschrieb auf der Insel einen Vertrag bis 2017. "Meine Entscheidung, mich Cardiff anzuschließen stand nie in Frage, als der Klub mich kontaktierte. Es war mein Traum in England zu spielen", so der 25-Jährige.

16:18 Uhr

Vieirinha: "Will dableiben"

Wie der "kicker" berichtet, stehen der VfL Wolfsburg und Vieirinha unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung. Beide Seiten haben bereits ihr Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit bekundet. "Ich bin glücklich in Wolfsburg, wir haben ein spannendes Projekt, ich will dabeibleiben", so der 28-Jährige auf die Frage nach seiner Zukunft. Vor der Weltmeisterschaft wird es allerdings keine Gespräche geben.

16:09 Uhr

CL-Finale: Blitzstart

Den Rekord für das schnellste Tor der Finalgeschichte seit der Einführung der Champions League hält übrigens eine Legende: Paolo Maldini traf im Finale 2005 bereits nach 51 Sekunden. Der Ausgang der Partie gegen den FC Liverpool dürfte bekannt sein...

16:06 Uhr

United: Fellaini vor Abschied?

Folgt man dem englischen "Express", dann dürften die Tage von Marouane Fellaini bei den Red Devils gezählt sein. Wie das Blatt berichtet, hat der belgische Nationalspieler unter dem neuen Trainer Louis van Gaal keine guten Aussichten und könnte sich deshalb bereits im Sommer verabschieden. Der Vertrag des 26-Jährigen läuft allerdings noch bis zum Sommer 2018.

16:01 Uhr

Van der Vaart: Fenerbahce oder Besiktas?

Eine Zukunft von Rafael van der Vaart beim Hamburger SV kann man sich wahrlich nur sehr schwer vorstellen. Der Weg des 31-Jährigen scheint vielmehr in die Türkei zu führen. Glaubt man der "Mopo", dann hat sich neben Fenerbahce nun auch Besiktas um den Niederländer bemüht. Ein konkretes Angebot fehlt allerdings aktuell.

15:53 Uhr

CL-Finale: Einmal? ZWEIMAL!

Bisher konnten nur Raul (2000, 2002), Samuel Eto'o (2006, 2009) und Lionel Messi (2006, 2009) in zwei unterschiedlichen Finalbegegnungen der Champions League treffen. Blickt man über die Zeitspanne der Einführung 1992/1993 hinaus, so gelang dies vierzehn weiteren Akteuren. Bei Namen wie Alfredo Di Stefano und Ferenc Puskas eine große Ehre!

15:51 Uhr

CL-Finale: Zahlenspiele, jippie!

In den bisherigen 21 Finalbegegnungen der Champions League (seit 1992/1993) gab es 15 Siege in der regulären Spielzeit, die restlichen sechs Spiele gingen ins Elfmeterschießen. Die Zuschauer der bisherigen Partien durften dabei ganze 44 Treffer bewundern.

15:50 Uhr

Weg frei für Public Viewing

Da die Spiele der Weltmeisterschaft bekanntlich auch nach 22 Uhr stattfinden musste eine Sonderregelung für das beliebte Public Viewing zunächst genehmigt werden. Dies tat der Bundesrat am heutigen Freitag und machte so den Weg für nächtliches Mitfiebern in großer Gesellschaft frei. Yay!

15:38 Uhr

CL-Finale: Torflut

Es war ein langer Weg bis in das Finale der diesjährigen Ausgabe - aber ein unterhaltsamer. In den bisherigen Partien fielen ganze 357 Tore (bei unglaublichen 3113 Versuchen, von denen allerdings lediglich 1843 aufs Tor kamen). Alles überragende 16 Treffer gehen dabei auf das Konto von Cristiano Ronaldo. Der Portugiese ist damit Rekordhalter und mit Abstand die Nummer eins der Rangliste. Darüber hinaus machte das Spielgerät aber auch ganze 84 Mal Bekanntschaft mit dem Aluminium.

15:33 Uhr

Die guten alten Zeiten...

Heute vor zehn Jahren feierte der 1. FSV Mainz 05 unter Trainer Jürgen Klopp den Aufstieg in die Bundesliga. Wie die Zeit vergeht...

15:29 Uhr

Remy in Gesprächen mit Arsenal und Liverpool

Loic Remy könnte zur kommenden Spielzeit in der Champions League vertreten sein. Mit dem FC Liverpool und Arsenal sind laut "Daily Mail" gleich zwei hochkarätige Klubs am 27-Jährigen dran. Da der Franzose jedoch einen Vertrag bis 2017 unterschrieben hat, dürfte dies zumindest keine billige Angelegenheit werden.

15:24 Uhr

CL-Finale: Wertlose Vergangenheit

Statistiken, vergangene Ergebnisse und Titel - das alles ist am Samstag absolut nichts wert. Alles was zählt sind die 90+ Minuten, die über Sieg oder Niederlage entscheiden. Dennoch werfen wir einen kleinen Blick auf die Vergangenheit: Insgesamt trafen Atletico und Real ganze 194 Mal aufeinander, die Königlichen feierten dabei 102 Siege, Atletico 46. Die restlichen 46 Partien endeten mit einem Remis. Klare Sache?

15:20 Uhr

CL-Finale: Mit allen Mitteln

Vor allem Atleticos Defensive macht im Zusammenhang mit dem Finaleinzug einen äußerst soliden Eindruck. Dass es dabei jedoch nicht immer mit fairen Mitteln zuging, beweist ein Blick auf die Foulstatistik der Champions-League-Saison. Dort rangiert Gabi mit 27 geahndeten Vergehen auf dem geteilten ersten Rang (zusammen mit Chelseas Ramires). Weiterhin sind unter den ersten fünfzehn Spielern auch Raul Garcia (26) und Koke (19), "Ich bin Atletico", zu finden. Auf den ersten Spieler der Königlichen stößt man erst deutlich weiter hinten. Xabi Alonso kommt auf 13 Fehltritte. Aufgrund der zweiten Gelben Karte im Halbfinal-Rückspiel gegen Bayern München ist er allerdings auch der einzige Spieler, der im Finale gelbgesperrt fehlen wird.

15:15 Uhr

Bayer holt Kresic

Transfer Bayer Leverkusen hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste von Dario Kresic gesichert. Dies teilte der Verein nun auf seiner Internetseite mit. Der Kroate kommt ablösefrei vom 1. FSV Mainz 05 und unterzeichnete einen Vertrag bis 2016. "Mit Dario Kresic haben wir einen erfahrenen zweiten Keeper in unseren Reihen, der das Torhüter-Team um unsere Nummer 1 Bernd Leno hervorragend ergänzen wird", zeigte sich Sportdirektor Rudi Völler vollends zufrieden: "Wichtig war uns bei dieser Entscheidung vor allem die sportliche Einschätzung unseres Torwarttrainers David Thiel, der die Entwicklung Bernd Lenos zu einem der besten deutschen Torhüter maßgeblich beeinflusst hat." Auch Kresic ist hocherfreut: "Bayer 04 ist ein toller Verein, der in den vergangenen Jahren immer international gespielt hat. Es ist eine große Herausforderung für mich, dem Klub beim Erreichen seiner Ziele helfen zu können."

15:09 Uhr

CL-Finale: Die Unbesiegbaren

Sollte Atletico auch Real aus dem Weg räumen und sich somit den Titel sichern, dann würde die Mannschaft von Trainer Diego Simeone die aktuelle Champions-League-Saison ohne eine einzige Niederlage beenden. Im Moment stehen die Rojiblancos bei neun Siegen und drei Unentschieden.

15:06 Uhr

CL-Finale: Unglückszahl 13?

Die Königlichen wollen mit aller Gewalt ihren insgesamt zehnten Titel - neun haben sie ja bekanntlich bereits (1956, 1957, 1958, 1959, 1960, 1966, 1998, 2000 und 2002). Das Spiel gegen den Stadtrivalen Atletico ist dabei das 13. Finale der Vereinsgeschichte. Abergläubisch? Apropos Unglück: Hier geht es zu einem Moment, den viele Fans des Gegners Atletico sicher auch sehr gerne vergessen würden.

15:03 Uhr

Fred zum FC Valencia?

Wie die "Superdeporte" berichtet, könnte der 30-jährige Nationalspieler Fred vor einem Wechsel zum FC Valencia stehen. Zwar läuft der Vertrag des Brasilianers bei seinem aktuellen Arbeitgeber Fluminense noch bis zum Sommer des Jahres 2015, allerdings verdeutlichte Fred zuletzt deutlich seine Abwanderungsgedanken. Mit einer Entscheidung vor der Weltmeisterschaft ist indes auf keinen Fall zu rechnen.

14:56 Uhr

HSV mit Interesse an Stieber?

Wie das "Hamburger Abendblatt" berichtet, möchten die Verantwortlichen des Hamburger SV Zoltan Stieber unter Vertrag nehmen. Nach dem gescheiterten Bundesliga-Aufstieg mit der SpVgg Greuther Fürth könnten die Chancen - trotz Vertrags bis 2016 - gar nicht so schlecht stehen.

14:51 Uhr

Kein Urlaub für Ronny

Das dürfte sich der Brasilianer in Diensten von Hertha BSC nun wirklich anders vorgestellt haben: Statt in den Sommerurlaub nach Brasilien geht es für den 28-Jährigen in die Reha. Auslöser ist ein Syndesmose-Anriss am rechten Knöchel. "Er kann mit dem Fuß nicht so lange fliegen", erklärte Manager Michael Preetz die Entscheidung der Berliner. Armer Ronny!

14:44 Uhr

CL-Finale: Halbfinalgegner als gutes Omen für Real

Der Sieg von Real Madrid gegen den FC Bayern München im Halbfinale dieser Saison dürfte die Fans der Königlichen nicht nur aufgrund der Darbietung im Rückspiel positiv stimmen: Seit der Einführung der Champions League in der Spielzeit 1992/1993 konnte Real drei Titelverteidiger eliminieren und holte anschließend jeweils den Pokal.

14:40 Uhr

Bobadilla verurteilt

Raul Bobadilla raste mit 111 km/h durch eine 50er-Zone und wurde dabei geblitzt. Da dies in der Schweiz ein schwerwiegendes Vergehen ist, kam es nun zum Gerichtsprozess. Der Richter folgte dabei dem Antrag der Staatsanwaltschaft und verurteilte den Augsburger zu einer Freiheitsstrafe von 16 Monaten auf Bewährung sowie einer Geldstrafe in Höhe von rund 13.000 Euro. Seinen Führerschein erhält der 26-Jährige in der Schweiz frühstens im Juli 2015 zurück, in Deutschland darf er allerdings weiterhin selbst hinters Steuer.

14:31 Uhr

Beckenbauer fehlt der Glaube an den Titel

"Ich hoffe, dass man eine gute Weltmeisterschaft spielt, dass man Werbung für den deutschen Fußball macht, und ich hoffe, dass Deutschland ins Halbfinale kommt", sagte der Kaiser während der Verleihung des deutschen Stifterpreises. Vor allem die Verletzungen diverser Leistungsträger rauben dem 68-Jährigen den Glauben an einen Erfolg in Brasilien. Im Hinblick auf den Ausfall von Lars Bender sieht er jedoch kaum Probleme: "Für ihn ist es ein großes Unglück, aber es ist kein großes Unglück für die Gemeinschaft", so die Legende: "Jeder ist zu ersetzen, der Kader ist stark genug, diesen Verlust aufzufangen."

14:25 Uhr

CL-Finale: Torschützen Real

Auch Real zeigte einen ordentlichen Offensivdrang und kam auf stolze 37 Treffer. Die Torschützen der Königlichen: Ronaldo (16), Gareth Bale (5), Karim Benzema (5), Isco (3), Angel Di Maria (3), Sergio Ramos (2), Alvaro Morata (1), Alvaro Arbeloa (1) und Luka Modric (1). Vor allem die beiden Treffer von Sergio Ramos waren auf dem Weg ins Finale von unschätzbarem Wert. Hier geht's zum Porträt des 28-jährigen Madrilenen.

14:19 Uhr

Gomes mit Spurs-Abgang im Sommer

Spurs-Keeper Heurelho Gomes wird Tottenham verlassen. Seine letzte Partie für den Verein absolvierte er im November 2011, danach war er nach Hugo Lloris und Brad Friedel lediglich die Nummer drei. Auch eine Leihe nach Hoffenheim erzielte nicht das gewünschte Ergebnis.

14:08 Uhr

Lucas bleibt Paris treu

Supertalent Luca Moura wird Paris Saint-Germain auch weiterhin erhalten bleiben. Der 21-Jährige unterstrich in einem Interview mit "Globesporte", dass er auch weiterhin für den französischen Meister spielen möchte und Angebote aus dem Ausland deswegen keine Rollen spielen. Angeblich sollen unter anderem Manchester United und der FC Liverpool Interesse gezeigt haben. Auch eine Rückkehr in seine Heimat sei aktuell kein Thema.

14:00 Uhr

CL-Finale: Real und der Weg nach Lissabon

Die Königlichen gaben sich keine Blöße und zogen überlegen ins Finale der diesjährigen Champions-League-Saison ein. In der Gruppenphase setzte sich Real gegen Galatasaray (6:1, 4:1), Juventus (2:1, 2:2) und den FC Kopenhagen (4:0, 2:0) ohne Probleme durch. In den K.o.-Spielen knöpfte man sich nachfolgend ausschließlich deutsche Mannschaften vor: Schalke 04 (6:1, 3:1), Borussia Dortmund (3:0, 0:2) und der FC Bayern München (1:0, 4:0) konnten den Siegeszug Reals nicht verhindern.

13:53 Uhr

Ulm hoch verschuldet

Wie der "SWR" und die "Südwestpresse" übereinstimmend berichten, wird Notvorstand Dietmar Voss vom SSV Ulm auf der Mitgliederversammlung keine guten Nachrichten zu verkünden haben. Demnach hat der Verein rund 420.000 Euro Schulden und rutscht in die Insolvenz. "Wir haben eben aufgrund dieser Gesamtverbindlichkeiten absolut gar keine andere Möglichkeit, als Insolvenz anzumelden", so Voss gegenüber dem "SWR". Der Traditionsverein steht somit vor dem endgültigen Aus.

13:46 Uhr

Sagnol übernimmt Bordeaux

Wie die "L'Equipe" berichtet, übernimmt der ehemalige Bayern-Spieler Willy Sagnol den Trainerposten bei Girondins Bordeaux. Der 37-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag und soll Bordeaux wieder nach oben führen.

13:36 Uhr

Red Devils: Kein Interesse an De Vrij

Louis van Gaal hat laut "Mirror" darauf verzichtet Abwehrspieler Stefan De Vrij von Feyenoord Rotterdam für rund acht Millionen Euro zu verpflichten. Nach einer starken Saison in den Niederlanden sollte es für den 22-Jährigen zunächst zu Lazio gehen. Nachdem sein Berater jedoch einen Deal mit United in Aussicht stellte, lag diese Option zunächst auf Eis, gilt nun jedoch wieder als wahrscheinlich.

13:27 Uhr

Simeones Werk

Apropos Diego Simeone... der Argentinier könnte bei einem Sieg der dritte Titel-Trainer werden, der nicht aus Europa kommt. Zuvor gelang dies nämlich nur Luis Carniglia (Real Madrid) und Helenio Herrera (Inter Mailand). Ein Triumph in Lissabon wäre zu großen Teilen mit Sicherheit sein Verdienst.

13:00 Uhr

Kurze Pause

Damit verabschiede ich mich in eine kurze Mittagspause. Nicht wegrennen!

12:58 Uhr

Kein Ersatz für Bender

Wie der "kicker" derweil berichtet, wird Bundestrainer Joachim Löw nach der Verletzung von Lars Bender auf eine Nachnominierung verzichten.

12:53 Uhr

DFB PK #4

Miroslav Klose über...

...das System der DFB-Elf und seine Rolle: "Der Trainer entscheidet, wie gespielt wird. Ich versuche mich in jedem Training anzubieten und meinen Einsatz so zu rechtfertigen. Die "Falsche Neun" kann ich übrigens auch spielen. Ich gehe davon aus, dass ich spielen werde."

...Unruhen im Gastgeberland: "Natürlich bekommen wir das alles mit. Es ist traurig und wir werden uns vor Ort selbst ein Bild davon machen."

...das persönliche Programm bis zur WM: "Der Stab kennt mich natürlich. Jeder weiß, wie mein Training aussehen muss. Ich gehe davon aus, dass ich beim Turnier bei 100 Prozent bin."

12:40 Uhr

DFB PK #3

Miroslav Klose über...

...die Verletzung von Bender: "Uns allen tut Lars unheimlich leid. Eine Seuche sehe ich allerdings nicht. Ich bin optimistisch. Durch die idealen Bedingungen werden wir fit ins Turnier gehen."

...den Schlachtruf im Training: "Wir haben das bereits während der letzten Turniere gemacht. Was gerufen wird variiert."

...das Champions-League-Finale: "Wir werden das Spiel morgen zusammen schauen und drücken Sami natürlich die Daumen."

Shkodran Mustafi über...

...seine Einsatzmöglichkeiten: "Ich habe in der letzten Saison so ziemlich alles in der Abwehr gespielt, sehe mich allerdings primär als Innenverteidiger."

12:33 Uhr

DFB PK #2

Miroslav Klose über...

...den Fitnessstand des DFB-Teams: "Mir persönlich geht es sehr gut, ich bin auf einem sehr guten Weg. Über die anderen Spieler kann ich nicht viel sagen, das müssen die Ärzte tun. Dennoch denke ich, dass die Spieler rechtzeitig fit werden. Ich mache mir da überhaupt keine Gedanken."

...den Tor-Rekord: "Wichtig ist für mich in erster Linie meine Fintess. Außerdem steht für mich die Mannschaft immer an erster Stelle. Spielen wir als Team gut, dann werde ich sicherlich die eine oder andere Chance haben."

...die Chancen auf den Titel: "Glück spielt eine große Rolle. Die Südamerikaner haben allerdings einen großen Vorteil, die Bedingungen sind einfach ganz andere vor Ort. Wir müssen deshalb versuchen uns möglichst schnell an die Gegebenheiten zu gewöhnen."

12:30 Uhr

DFB PK #1

Punkt 12.30 Uhr startete die Pressekonferenz mit Miroslav Klose und Shkodran Mustafi. Mal sehen was es zu berichten gibt...

12:30 Uhr

Böger neuer Dynamo-Trainer

Update Nun ist es also offiziell: Stefan Böger übernimmt den Trainerposten bei Dynamo Dresden und soll den Verein zurück in die 2. Liga und danach in die Bundesliga führen. Dafür hat er vorerst bis 2016 Zeit, denn so lange besitzt sein Vertrag Gültigkeit.

12:25 Uhr

CL-Finale: Geschichte schreiben…

Gelingt Atletico nach der Meisterschaft auch der Triumph in der Königsklasse, dann tritt die Mannschaft von Trainer Diego Simeone einem elitären Klub bei. Neben Juventus, Ajax Amsterdam, Bayern München und dem FC Chelsea wären die Rojiblancos erst die fünfte Mannschaft, die alle drei großen Wettbewerbe der UEFA gewinnen konnte.

12:14 Uhr

Konoplyanka im Visier der Red Devils

Wie der "Guardian" erfahren haben will, hat Manchester United ein Auge auf Yevhen Konoplyanka geworfen. Aktuell spielt der 24-jährige ukrainische Nationalspieler für Dnipro Dnipropetrovsk, kann den Verein jedoch aufgrund einer Ausstiegsklausel für umgerechnet 15 Millionen Euro verlassen. Dnipro-Sportdirektor Andrey Stetsenko rechnet offenbar bereits mit einem Abgang seines Spielers, allerdings nur für die festgelegte Ablösesumme. Neben den Red Devils haben angeblich auch Schalke 04 und der FC Liverpool Interesse.

12:04 Uhr

Philipp mit Profivertrag beim SC Freiburg

Der offensive Mittelfeldspieler, der im Januar 2013 aus Cottbus zu den Freiburgern wechselte, erhält nun einen Profivertrag. Wie beim SC üblich sind keine weiteren Details an die Öffentlichkeit getragen worden. "Maximilian Philipp ist ein sehr veranlagter Offensivspieler, der sich in den letzten eineinhalb Jahren bei uns gut entwickelt hat", so Sportdirektor Klemens Hartenbach auf der offiziellen Internetseite der Freiburger: "Wir nehmen die Durchlässigkeit von der Zweiten Mannschaft zu den Profis sehr ernst und deshalb ist dies ein logischer Schritt zur Förderung von Maximilian. Er soll schrittweise an das höhere Niveau herangeführt werden."

12:00 Uhr

Immers verlängert bei Feyenoord

Wie der "Telegraaf" berichtet, hat Lex Immers bei Feyenoord Rotterdam einen neuen Vertrag unterschrieben. Das Arbeitspapier besitzt eine Gültigkeit bis 2017. Leicester, Burnley und Wigan hatten Interesse, schauen nun allerdings in die Röhre.

11:54 Uhr

CL-Finale: Atleticos Torschützen

Auf dem Fundament einer starken Defensive erzielten die Rojiblancos in der laufenden Spielzeit ganze 25 Treffer. Diese verteilen sich wie folgt: Diego Costa (8), Arda Turan (4), Raul Garcia (4), Adrian Lopez (2), Miranda (2), Leo Baptistao (1), Diego (1), Filipe Luis (1), Diego Godin (1) und Koke (1).

11:47 Uhr

Upson zu Leicester City

Transfer Wie Leicester mitteilte, hat Abwehrspieler Matthew Upson einen Einjahresvertrag bei der Mannschaft von Trainer Nigel Pearson unterschrieben. Der 35-Jährige hängt damit eine weitere Saison an seine Karriere dran.

11:40 Uhr

Ba bleibt wohl bei Chelsea

Trotz der Ankündigungen von Chelsea-Coach Jose Mourinho, dass in der Offensive weiter eingekauft wird, glaubt Demba Ba auch in Zukunft eine Rolle in den Planungen des Portugiesen zu spielen und somit weiterhin das Trikot der Blues zu tragen. Wie der 28-Jährige bei "Sky Sports" nun verlauten ließ, hat ihn Mourinho selbst gebeten zu bleiben. Na dann...

11:35 Uhr

Arsenal plant Angriff auf Juanfran

Wie die Kollegen von "Goal" berichten, sind die Gunners an einer Verpflichtung von Juanfran von Atletico Madrid interessiert. Da Bacary Sagna, der am Montag bereits in Manchester gesichtet wurde, vor dem Absprung zu City steht, sieht Trainer Arsene Wenger im Spanier den idealen Ersatz und möchte ihn deshalb unbedingt nach London holen.

11:25 Uhr

CL-Finale: Atletico und der Weg nach Lissabon

An der Tatsache, dass Atletico völlig zu Recht im Finale der diesjährigen Ausgabe steht, gibt es nichts zu rütteln. In der Gruppenphase setzten sich die Spanier ohne Probleme gegen Zenit St. Petersburg (3:1, 1:1), den FC Porto (2:1, 2:0) und Austria Wien (3:0, 4:0) durch. Danach folgten Siege gegen den AC Milan (1:0, 4:1), den FC Barcelona (1:1, 1:0) und den FC Chelsea (0:0, 3:1). Beeindruckend ist in diesem Zusammenhang vor allem die Spielweise der Rojiblancos.

11:16 Uhr

Diouf zu Stoke

Mame Diouf steht nach Informationen von "SSNHD" unmittelbar vor einem Wechsel zu Stoke City und damit in die Premier League. Nachdem sein Berater offiziell bekanntgab, dass ein Verbleib in Hannover keine Option sei, könnte es nun ganz schnell gehen -lediglich letzte Details seien zu klären.

11:08 Uhr

Audienz bei Enrique

Apropos Barcas Nummer eins... Marc-Andre ter Stegen wurde sichtlich erfreut zum ersten Gespräch mit dem neuen Barca-Trainer Luis Enrique abgeholt. Was es da wohl alles zu besprechen gab?

11:04 Uhr

CL-Finale: Kampf um die Vorherrschaft

In der Geschichte der Königsklasse handelt es sich allerdings um das erste Duell zweier Stadtrivalen im Finale. Ein weiterer Faktor, der dafür sorgt, dass das Aufeinandertreffen zwischen Real und Atletico im Rahmen des Champions League das wohl bedeutendste Derby Madrids werden dürfte. Eine Niederlage würde die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti mit Sicherheit über einen langen Zeitraum verfolgen.

10:59 Uhr

Hertha mit Haraguchi?

Wie die "Bild" vermeldet, könnte Genki Haraguchi kurz vor einer Vertragsunterzeichnung bei den Berlinern stehen. Aktuell spielt der 23-Jährige für die Urawa Red Diamonds und würde den Hauptstadtklub rund 500.000 Euro kosten. Nach Jens Hegeler (Leverkusen), Valentin Stocker (Basel) und Marvin Plattenhardt (Nürnberg) wäre Haraguchi bereits der vierte Neuzugang.

10:52 Uhr

Caballero zu Barca?

Marc-Andre ter Stegen ist die neue Nummer eins der Katalanen, doch wer wird sein Ersatzmann? Einer der möglichen Kandidaten scheint Malagas Keeper Willy Caballero zu sein. Der Argentinier zeigt sich gegenüber "Mundodeportivo" geehrt vom angeblichen Interesse, bleibt jedoch skeptisch. So habe er selbst bisher kein Angebot der Katalanen erhalten, wäre aber durchaus für den Posten zu haben.

10:45 Uhr

Bardsley verlässt Sunderland

Transfer Wie Stoke City bekanntgab, konnte man sich die Dienste von Phil Bardsley sichern. Der Verteidiger kommt ablösefrei vom FC Sunderland. "Ich bin sehr glücklich Phil in der Mannschaft begrüßen zu können", so Trainer Mark Hughes auf der offiziellen Internetseite des Vereins: "Er ist ein Spieler mit großer Erfahrung, der uns mit Sicherheit weiterhelfen wird."

10:38 Uhr

DFB Pressekonferenz

Kleiner Hinweis: Heute um 12.30 Uhr gibt's übrigens die Pressekonferenz mit Miroslav Klose und Shkodran Mustafi.

10:30 Uhr

CL-Finale: Spanier unter sich

Es handelt sich um das zweite Aufeinandertreffen spanischer Mannschaften im Finale. In der Spielzeit 1999/2000 konnte Real Madrid vor 78.759 Zuschauern im Stade de France den FC Valencia deutlich mit 3:0 bezwingen und sich so den Titel sichern. Ein gutes Omen für die Königlichen?

10:25 Uhr

Hoffenheim bindet Abruscia

Wie "Transfermarkt.de" berichtet, verlängert 1899 Hoffenheim den Vertrag mit Alessandro Abruscia um ein weiteres Jahr bis zum Sommer 2015. Auflaufen wird der 23-Jährige jedoch für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Südwest.

10:20 Uhr

Renommierter Arzt kritisiert DFB

Bleiben wir direkt bei der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw, schwenken allerdings den Fokus auf Keeper Manuel Neuer. "Aus meiner Sicht verharmlost der DFB die Situation", äußerte sich nun Sportmediziner Bernd Kabelka gegenüber der "tz": "Jeder, der eine solche Verletzung schon einmal hatte, kann bestätigen, wie schmerzhaft und langwierig sie sein kann. Das Problem ist, dass er eine ganze Zeit lang die Arme nicht über die Horizontale nach oben nehmen kann. Und das ist ja für einen Torwart nicht ganz unwichtig." Auch für Real Madrids Sami Khedira hat der Arzt keine guten Worte übrig: "Er hat jetzt zwei Spiele über rund 60 Minuten gemacht. Das ist schön, reicht aber auf keinen Fall aus, um in Brasilien international konkurrenzfähig zu sein."

10:10 Uhr

WM-Aus für Bender!

Schock für die deutsche Nationalmannschaft: Lars Bender zog sich im Trainingslager laut DFB eine Muskel-Sehnen-Verletzung im oberen Bizeps-Anteil des rechten Oberschenkels zu. Das WM-Aus des 25-Jährigen steht damit fest. "Wenn so kurz vor einem Turnier ein Spieler verletztungsbedingt ausfällt, dann ist das für alle enttäuschend. Für Lars tut es mir persönlich sehr leid, ich weiß, er wollte in Brasilien unbedingt dabei sein. Sportlich und charakterlich ist er ein absolutes Vorbild", sagte Joachim Löw zum Ausfall des Leverkuseners.

10:02 Uhr

CL-Finale: One man to rule them all

Pfeifen wird das Spiel übrigens ein Niederländer. Der 41-jährige Geschäftsmann Björn Kuipers, der im letzten Jahr das Europa-League-Finale zwischen Benfica und dem FC Chelsea leitete, wird zusammen mit seinen Assistenten Sander van Roekel und Erwin Zeinstra die Partie in geregelten Bahnen halten. Als vierter Offizieller fungiert Cüneyt Cakir aus der Türkei.

09:58 Uhr

HSV macht bei Ostrzolek ernst

Wie das "Hamburger Abendblatt" erfahren haben will, verhandelt der Hamburger SV derzeit intensiv mit Matthias Ostrzolek vom FC Augsburg. Der Linksverteidiger wurde zwar ebenfalls mit Hertha BSC und Hannover 96 in Verbindung gebracht. Allerdings scheinen zumindest die Berliner aufgrund der hohen Ablösesumme bereits als Kandidat ausgeschieden zu sein.

09:50 Uhr

Sao Paulo: Erneut friedliche Proteste

Die Welt blickt im Rahmen der Weltmeisterschaft auf Brasilien. Viele engagierte Einwohner nutzen diese Tatsache, um auf Probleme innerhalb des Landes aufmerksam zu machen. Vor allem die hohen Kosten der Endrunde sorgen dabei für Unverständnis - gerade vor dem Hintergrund der steigenden Obdachlosigkeit. "Wir sind hier, um gegen die hohen Kosten zu protestieren, denn wir haben keine Wohnungen und kein Gesundheitswesen", so Luiz Giovani, Mitglied der Arbeiterbewegung der Obdachlosen.

09:43 Uhr

CL-Finale: Auf nach Portugal

Das morgige CL-Finale wird bekanntlich in Lissabon stattfinden. Die Stadt ist somit nach 1967 zum zweiten Mal Ausrichter eines Endspiels der Königsklasse. Ausgetragen wird das Spiel der Spiele im 134 Millionen Euro teuren Estadio da Luz, welches am 25. Oktober 2003 mit der Partie zwischen Benfica und Nacional Montevideo (2:1) eröffnet wurde. Knapp 65.000 glückliche Zuschauer werden live dabei.

09:37 Uhr

Union Berlin mit Interesse an Samuel Radlinger

Wildert Union weiter in Österreich? Nach der Verpflichtung von Verteidiger Christopher Trimmel (Rapid) soll laut "Bild"-Informationen bereits der nächste Transfer nahezu fix sein. Auf der Suche nach einem Ersatztorwart soll der 27-jährige Samuel Radlinger in den Fokus geraten sein. Ein Vorteil: Trainer Norber Düwel kennt Radlinger bereits aus der gemeinsamen Zeit bei Hannover 96 (2011 bis 2013).

09:29 Uhr

Iturbe zu Hellas Verona

TRANSFER Juan Iturbe ist aktuell vom FC Porto an Hellas Verona ausgeliehen und konnte in der abgelaufenen Saison die Verantwortlichen des Klubs mit starken Leistungen überzeugen. Aus diesem Grund entschied man sich seitens des Vereins nun anscheinend dazu, die Kaufoption zu ziehen und den Flügelspieler für rund 15 Millionen Euro fest zu verpflichten.

09:21 Uhr

Neuer Dynamo-Trainer heute Mittag

Heute um 12 Uhr stellt Dynamo Dresden den neuen Trainer für die kommende Saison vor. Wie die "Bild" berichtet, handelt es sich dabei um Stefan Böger. Der 47-Jährige wollte sich zwar bisher nicht dazu äußern, allerdings dürfte sich dies nun im Laufe des Tages mit Sicherheit ändern. Nachdem sein Vertrag mit dem DFB (läuft am 30. Juni aus) nicht verlängert wurde, soll Böger dafür sorgen, dass Dynamo der Neuaufbau in Liga 3 gelingt.

09:13 Uhr

Donovan nicht zur WM

Jürgen Klinsmann legt vor und gab bereits seinen 23-Mann-Kader für die Weltmeisterschaft in Brasilien bekannt. Nicht mit dabei ist Landon Donovan. "Das ist sicherlich eine meiner schwierigsten Entscheidungen in meiner Trainerkarriere", analysierte Klinsmann die Absage an den 32-Jährigen, "einem Spieler wie Donovan, mit allem, was er geschafft hat und für was er steht, zu sagen: Du gehörst nicht zu den 23." Donovan selbst zeigte sich via Facebook nicht wirklich glücklich mit der Entscheidung, wird die Mannschaft jedoch von ganzen Herzen anfeuern: "Ich hatte mich sehr auf Brasilien gefreut und bin, wie ihr euch vorstellen könnt, sehr enttäuscht von der Entscheidung des Trainers. Trotz Allem werde ich meine Freunde und Teamkollegen im Sommer anfeuern."

09:05 Uhr

CL-Finale: Die Königsklasse

Das Finale zwischen Real und Atletico in der diesjährigen Saison ist insgesamt die 59. Finalausgabe in der Geschichte der höchsten europäischen Spielklasse und die 22. nach der Einführung der Champions League (Spielzeit 1992/1993). Hier geht's zur Liste der bisherigen Sieger.

08:58 Uhr

HSV will Calhanoglu nicht abgeben

Hakan Calhanoglu will zu Bayer 04 Leverkusen - soweit, so klar. Beim Hamburger SV sieht man die Wechselabsichten des 20-Jährigen, der bis zum Sommer 2018 an die Hanseaten gebunden ist, allerdings gar nicht gern. Deshalb soll Calhanoglu nun bei Sportdirektor Oliver Kreuzer zum Rapport antreten. "Es wird ein Gespräch mit Hakan geben. Es ist einiges falsch gelaufen. Da sind einige Dinge abzuarbeiten", bestätigte dieser der "Bild". Eine Geldstrafe für seine wenig elegante Vorgehensweise wird er allerdings nicht erhalten. Fest steht: Ein Transfer zum Konkurrenten ist derzeit für den Bundesliga-Dino kein Thema.

08:51 Uhr

Kroos will Vertrag erfüllen

Immer wieder wurde in den letzten Wochen über einen angeblichen Wechsel von Toni Kroos zu Manchester United berichtet. Die englische Medienlandschaft überschlug sich dabei förmlich mit immer neuen Details, gar von einer Ablöse in Höhe von 25 Millionen Euro war die Rede. Nachdem der "Guardian" gestern bereits vermeldete, dass Red-Devils-Trainer Louis van Gaal jedoch kein Interesse an einer Verpflichtung des Bayern-Spielers habe, hakte die "Bild" nun im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft nach. "Da gab es viele Spekulationen. Aber Manchester ist und war kein Thema", sagte Kroos. Der 24-Jährige geht selbst von einer Erfüllung seines bis 2015 laufenden Vertrags aus und auch Präsident Karl Hopfner kündigte weitere Gespräche an.

08:45 Uhr

36 Stunden...

...sind es noch bis zum Finale der Champions League zwischen den Stadtrivalen Real und Atletico (ab 20.45 Uhr im LIVE-TICKER). Passend zur Partie des Jahres (zumindest auf Vereinsebene) gibt es als kleine Einstimmung über den Tag verteilt die eine oder andere Info rund um das Endspiel in Lissabon. Darüber hinaus natürlich wie gewohnt auch alles Weitere aus der Welt des Fußballs. Ich wünsche Euch einen wunderschönen guten Morgen und ab geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung