Cookie-Einstellungen

Bankplatz für Badstuber?

Von Tickerer: Johannes Mittermeier/ Sebastian Hahn
Aktualisieren
18:55 Uhr

...zum Wochenende

Und mit dieser Meldungen schließen wir zum letzten Mal in der laufenden Bundesliga-Saison den Tagesticker. Ich als waschechter Ostwestfale wünsche mir natürlich die Relegation für Arminia Bielefeld, gegen den Paderborner Aufstieg hätte ich aber auch nichts einzuwenden. Schönes Wochenende!

18:42 Uhr

Ein Rückblick...

Kleine Rückblick auf den heutigen Tag, genauer gesagt auf den 10. Mai 2013. Damals wurde David Moyes zum Nachfolger von Sir Alex Ferguson bei Manchester United auserkoren, und alle Verantwortlichen waren noch frohen Mutes, mittlerweile sieht das ja bekanntlich anders aus. Was ein Jahr so alles bewirken kann...

18:41 Uhr

"Vertretungslehrer" Sherwood

Tim Sherwood hat sich kurz vor seinem Abgang aus Tottenham noch einmal zu Wort gemeldet - und in gewisser Weise noch einmal richtig nachgetreten. "Ich habe mich hier wie ein Vertretungslehrer gefühlt. Wenn ich Informationen über meine Zukunft haben wollte, musste ich die Spieler fragen, der Verein hat gegenüber mir nur geschwiegen", erklärte Sherwood gegenüber dem "Guardian". Anfang der Woche hatte Mittelfeldspieler Sandro ausgeplaudert, dass "Sherwood den Verein im Sommer verlassen wird". Nachfolger soll übrigens Mauricio Pochettino werden, der aktuell den FC Southampton trainiert.

18:21 Uhr

#FierDeZlatan

Paris Saint-Germain strotzt nach der zweiten Meisterschaft in Folge nur so vor Selbstbewusstsein und inszeniert seinen Star Zlatan Ibrahimovic mal wieder wie aus dem Lehrbuch. Mit dem Hashtag "fierdezlatan", zu deutsch: Fürchtet euch vor Zlatan, haben die Pariser mal wieder klar gemacht, wer der Chef bei den Blau-Roten ist. Ibrahimovics Ego dürfte dadruch nicht wirklich kleiner geworden sein...

18:12 Uhr

Mourinho fordert Lampard-Statue

Jose Mourinho fordert ein Denkmal für Chelsea-Legende Frank Lampard: "Er ist einer der besten Spieler der Klubgeschichte und irgendwann werden sie eine Statue von ihm vor das Stadion stellen. Nicht jetzt, im Moment ist er noch zu jung dafür, aber in ein paar Jahren sollte der Verein das auf jeden Fall machen", erklärte Mou gegenüber "ESPNFC".

18:01 Uhr

Ronaldos WM-Favoriten

Cristiano Ronaldo hat seine ganz persönliche Meinung zur anstehenden WM. Der Star der portugiesischen Auswahl freut sich auf Brasilien und fühlt sich mit dem Land verbunden, "da wir dieselbe Sprache sprechen", erklärte er im Interview mit der "AS". Seine ganz persönlichen Favoriten für das Turnier, neben Portugal selbstverständlich, hat er ebenfalls parat: "Die stärksten Mannschaft sind Spanien, Brasilien, Frankreich, Italien und Argentinien, sie können alle gewinnen. Ich rechne aber mit Spanien oder Brasilien." Ob CR7 diese Aussage nach dem Gruppenspiel gegen die Deutschen noch bereuen wird?

17:43 Uhr

Bochum holt Simunek

TRANSFER Zuletzt stand Jan Simunek bei dem 1. FC Kaiserslautern auf dem Abstellgleis, jetzt hat der Tscheche einen neuen Verein gefunden. Zur kommenden Saison wechselt der Innenverteidiger zum Ligakonkurrenten VfL Bochum. Vielleicht schafft es Simunek ja dort, sich endgültig in Deutschland durchzusetzen.

17:26 Uhr

Schuster vor dem Abflug...

Am Dienstag verkündete Bernd Schuster noch, er "habe Bock auf Frankfurt", jetzt scheint der Abgang von seinem aktuellen Klub, dem FC Malaga, beschlossene Sache. Wie die "AS" berichtet, hat sich die Mehrheit der Mannschaft, inklusive der Kapitäne, für einen Fortgang des Ex-Nationalspielers ausgesprochen. Schuster besitzt zwar einen Vertrag bis 2018, der ehemalige Real-Madrid-Coach muss aber bestimmte Ziele erreichen, damit sich sein Vertrag nach jeder Saison verlängert. In diesem Jahr ist Platz zehn das Ziel, momentan hat Schuster aber noch vier Punkte Rückstand auf Levante. Und am Wochenende wartet auch noch Atletico Madrid...

17:08 Uhr

Bernegger-Watschn für Löwen

1860 München muss weiterhin nach einem Trainer für die kommende Spielzeit Ausschau halten. Carlos Bernegger, der Favorit der Löwen, hat gegenüber dem FC Luzern offiziell bestätigt, dass er seinen Vertrag bis 2015 auf jeden Fall erfüllen wird. Wer übernimmt jetzt in München. Kehrt etwa Werner Lorant zurück?

16:53 Uhr

Panini-Raub in Kolumbien

Kuriose Geschichte in Kolumbien. Wie das einheimische Blatt "El Espectador" berichtet, wird nun einem Lehrer vorgeworfen, seinen Schülern Panini-Bilder gestohlen zu haben. "Er hat mir und meinem Freund die Bilder im Unterricht weggenommen, als wir sie tauschen wollten", berichtet das 13-jährige "Opfer". Später ertappten die beiden ihren Pauker, wie der die Bilder in sein eigenes Album einklebte. Dumm gelaufen für den "Dieb"! Übrigens: Panini hat bei der Auswahl ihrer ganz persönlichen Kader für die WM ebenfalls Mario Gomez außen vorgelassen. Jetzt wissen wir ja, wer den Jogi bei seiner Wahl beraten hat.

16:34 Uhr

Pezsko bleibt in Köln

Slawomir Pezsko darf in Köln nun endlich auch ein Haus kaufen, statt nur zu mieten. Wie der 1. FC Köln soeben mitteilte, unterschreibt der Pole einen Vertrag bis 2016 am Rhein und bleibt den Geißböcken so mindestens zwei weitere Jahre erhalten. Bastel-Meister Jörg Schmadtke startet die Transfer-Offensive also mit einem alten Bekannten. Folgt Daniel van Buyten?

16:24 Uhr

Jones für die WM fit!

Wir bleiben direkt auf der Insel. Dort dürfen die Fans der Three Lions aufatmen. Denn nachdem Manchester Uniteds Verteidiger Phil Jones sich im Spiel gegen Hull City an der Schulter verletzt hatte, schien auch ein möglicher WM-Einsatz in Gefahr. Sein Coach und Einwechselkönig Ryan Giggs gab jetzt Entwarnung beim 22-Jährigen: "Phils Verletzung ist nicht so schlimm, wie ich gedacht habe. Er wird uns zwar am Wochenende definitiv fehlen, aber für Brasilien sollte er fit sein."

16:22 Uhr

Lallana im "Reds"-Visier?

Wie bastelt man eigentlich ein Transfergerücht in der englischen Boulevard-Presse? Ganz einfach! Man nimmt ein Top-Talent eines Mittelfeldklubs, dazu einen Top-Verein aus der eigenen Liga, legt eine realistische Transfersumme dazu und fertig ist der frischeste Transfer Gossip aus England. Wie mehrere Medien von der Insel berichten, soll nun der FC Liverpool Southampton-Star Adam Lallana jagen. Rund 24 Millionen Euro sollen die Reds angeblich auf den Tisch legen. Letzte Woche berichteten die Kollegen noch, Lallana sei "close to sign" bei Manchester United. Na ja....

16:20 Uhr

Bayern goes Barca

Nach den eher unspektakulären neuen Trikots von Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen, zeigt sich der FC Bayern mit seinem neuen Trikot für die Saison 2014/15 nahezu gewagt. Erstmals seit den 90er-Jahren und der Jahrtausendwende kickt der Rekordmeister wieder in rot mit blauen Streifen. Erstmals sponsort die Telekom auch die blau-roten Jerseys. Effenberg, Klinsmann und Co. kickten damals noch mit Opel auf der Brust. Was haltet ihr vom neuen Jersey der Bayern? Also mir gefällt's zumindest.

16:13 Uhr

Droht Alves mit dem Abgang?

Was für eine HAHNsinnige Überleitung (Wer das Wortspiel findet, darf's behalten) vom Kollegen Mittermeier. Ich gehe etwas übermüdet aufgrund der nächtlichen NFL-Draft ins Rennen, aber der Ticker läuft natürlich auch wie gewohnt heiß! Beginnen wir in Spanien: Bekommen die Barca-Fans jetzt die Quittung für ihr Verhalten gegenüber Dani Alves. Der Außenverteidiger hat gegenüber der "L'Equipe" erneut gedroht, Barca zu verlassen. "Die Leute kritisieren immer nur mich und mein Spiel. Darauf habe ich keine Lust. Sie sollen mich akzeptieren, wie ich bin, ansonsten werde ich den Verein verlassen." Großes Interesse soll angeblich Paris Saint-Germain haben....

16:07 Uhr

Wechsel!

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Auch ich mache den Ticker nicht mehr besser. Zumindest für heute. Also schleppe ich meinen ausgezehrten Körper an den Seitenrand, wo Sebastian Hahn bereits auf seine Einwechslung wartet. Und womit? Mit Recht. Servus, bis die Tage!

16:00 Uhr

Ronny bei gutem Angebot weg

Wie die "B.Z." in Erfahrung gebracht hat, wird Hertha BSC seinen Großverdiener Ronny bei einem guten Angebot ziehen lassen. Noch im vergangenen Sommer hatte der Brasilianer seinen Kontrakt nach zähen Verhandlungen bis 2017 ausgedehnt - völlig überraschend kommt die Wende trotzdem nicht. Zu selten konnte Ronny in der Bundesliga überzeugen, zu ausgeprägt sind seine Defizite im läuferischen Bereich. "Wir brauchen multifunktionale Spieler, die auf vielen Positionen spielen können", erklärt Hertha-Coach Jos Luhukay, "die machen uns besser." Ronny wohl nicht mehr.

15:50 Uhr

Watzke zu Immobile

Quasi stündlich werden wir mit neuen Stimmen in der Causa Immobile gefüttert. Das neueste Statement stammt von Hans-Joachim Watzke und klingt recht eindeutig. Hinter diesem Link verbergen sich die Details!

15:43 Uhr

Röttger verlässt Leipzig

Die Lizenz steht auf der Kippe (siehe 09:28 Uhr), dennoch bastelt RB Leipzig am Kader für kommende Saison. Mittelfeldspieler Timo Röttger verlässt den Klub und schließt sich dem Regionalligisten Viktoria Köln an. Der 28-Jährige kam 2011 nach Leipzig und absolvierte 97 Pflichtspiele.

15:33 Uhr

Franz und Hertha einigen sich

Hertha BSC und Maik Franz haben sich nach "kicker"-Informationen auf eine Auflösung des bis 2015 laufenden Vertrags geeinigt. Im Februar war der 32-Jährige zusammen mit Peer Kluge in die U 23 versetzt worden. Franz' Klage auf Wiedereingliederung in den Trainingsbetrieb hatte daraufhin keinen Erfolg. "Ich brenne und werde so nicht aufhören", gibt sich der Verteidiger angriffslustig.

15:23 Uhr

Alves verteidigt "Bananenwerfer"

Ende April hatte die "Bananenwurf"-Affäre um Barcelonas Dani Alves für Aufsehen gesorgt. Als der Brasilianer beim Auswärtssspiel in Villareal zum Eckball antrat, landete die Frucht plötzlich neben ihm. Alves aß sie. Jetzt ergreift er Partei für den mutmaßlichen Werfer: "Meine Sorge ist, dass der Junge seinen Job verloren hat - das will ich nicht. Ich will niemandem weh tun", sagte er dem Radiosender "RAC1". Kurz nach dem Vorkommnis war der Übeltäter, wohl ein Angestellter Villareals, festgenommen worden. Anfangs hatte auch Alves öffentlich eine Strafe gefordert.

15:09 Uhr

BVB: Fünfjahresvertrag für Immobile?

UPDATE Und weil's so schön war, die nächste aktuelle Wasserstandsmeldung: Gemäß der italienischen Presseagentur "Ansa" haben sich Borussia Dortmund und Wunschspieler Ciro Immobile auf einen Fünfjahresvertrag geeinigt. Das Gehalt soll bei 2 Millionen Euro liegen. Dem Vernehmen nach liegen die beteiligten Vereine in ihren Vorstellungen noch auseinander. Juventus Turin fordert laut "Gazzetta dello Sport" eine Ablöse von 22 Millionen, Dortmund habe vier Millionen weniger geboten. Erschwerend kommt hinzu, dass auch der FC Turin - Immobiles aktueller Arbeitgeber - die Hälfte der Transferrechte hält (siehe 9:10 Uhr).

14:58 Uhr

Calhanoglu bestätigt Bayern-Anfrage

UPDATE Was am Morgen noch ein bloßes Gerücht war, besitzt inzwischen etwas Nährboden: Gegenüber "Sky Sport News HD" hat Hakan Calhanoglu das kolportierte Interesse des FC Bayern München bestätigt. "Die Anfrage motiviert mich noch mehr", sagte der 20-Jährige und gestand: "Sie macht mich schon stolz."

14:50 Uhr

Umbruch beim FSV Frankfurt

Der FSV Frankfurt mistet aus: Laut "kicker" werden am Sonntag mit Nils Teixeira, Marc Heitmeier, Nikita Rukavytsya, Nestor Djengoue, Michael Görlitz und Mathew Leckie gleich sechs Spieler verabschiedet. Dafür herrscht auf der Trainerposition Kontinuität. Wie gestern bekannt wurde, haben Chefcoach Benno Möhlmann und sein Trainerstab jeweils um ein Jahr verlängert.

14:38 Uhr

Pepe und Costa verletzt

Am 24. Mai steigt in Lissabon das Champions-League-Finale, das sich fest in Madrider Hand befindet. Beide Klubs plagen allerdings Personalsorgen. Die "Marca" berichtet, dass Reals Pepe in der Liga-Partie gegen Valladolid (1:1) einen Muskelfaserriss in der linken Wade erlitten hat. Ausfallzeit: Etwa zwei Wochen. Auch Lokalrivale Atletico droht eines seiner Asse zu verlieren - Top-Torjäger Diego Costa ist am Oberschenkel verletzt. Zwar lässt die exakte Diagnose noch auf sich warten, gegen Malaga dürfte Costa jedoch sicher fehlen. Das Highlight Lissabon könnte wackeln...

Madrid spielt um Europas Krone: Tickets bei Viagogo

14:18 Uhr

Kleines Transfer-Roundup

Hannover 96 erwägt, Mohammed Abdellaoue aus Stuttgart zurück an die Leine zu lotsen. Kostenpunkt: Zwei Millionen Euro. "Es kann schnell gehen", sagt 96-Manager Dirk Dufner der "Bild."

Stuttgart wiederum hat Valentin Stocker vom FC Basel auf der Liste. Der Schweizer würde etwa fünf Millionen Ablöse verschlingen.

Freiburg verlängerte mit Sebastian Kerk (siehe 11:53 Uhr) und wird ein Interesse an Teemu Pukki bescheinigt (siehe 12:27 Uhr). Mike Hanke verlässt den SC dagegen nach nur einem Jahr (zwei Tore) mit unbekanntem Ziel.

13:43 Uhr

Pep-PK, Teil 3

Pep Guardiola über...

...Holger Badstuber

Wir sind sehr glücklich, Holger hat die letzte Woche bei uns trainiert. Wir müssen sehen, ob er zum Einsatz kommt. Ich will absolut kein Risiko eingehen, er war zwei Jahre verletzt. Andererseits: Stuttgart bleibt in der Liga, wir sind schon Meister, haben vielleicht nur 15 Spieler im Kader. Vielleicht reicht es zu einem Platz auf der Bank.

...die obligatorische Weißbierdusche

Es ist eine große Tradition, ich mag Traditionen. Die Spieler wissen, dass es für mich kein Problem ist. Wenn sie wollen, können sie es machen. Sie haben wenige Möglichkeiten, es zu tun, vielleicht noch im Pokalfinale. Ich respektiere Kulturen, nicht nur in meiner Heimat, auch hier. Die Bierdusche ist ein Signal, dass wir gewonnen haben. Außerdem habe ich keine Haare, von daher ist es okay...

13:37 Uhr

Pep-PK, Teil 2

Pep Guardiola über...

...das Pokalfinale

Berlin ist immer im Kopf, seit 10, 15 Tagen. Nach unserem Ausscheiden gegen Real haben wir uns sofort auf das Pokalfinale fokussiert. Wir analysieren, was wir machen können, um diesen Titel zu gewinnen.

...Probleme und Prozesse

Wir hatten viele Probleme mit verletzten Spielern, große Probleme mit meinem katastrophalen Deutsch und meinen neuen Ideen. Wir haben es super gemacht, mit Leidenschaft. Ich kann meine Spielweise, meine Idee von Fußball nicht durchbringen, ohne die Spieler zu überzeugen - jeden Tag.

13:29 Uhr

Pep-PK, Teil 1

Pep Guardiola über...

...das Spiel gegen Stuttgart

Morgen haben wir zwei Themen: Es ist ein wichtiges Spiel. weil es das letzte vor dem Pokalfinale ist. Außerdem feiern wir unsere Meisterschaft. Wir haben den Titel schon vor sieben Wochen gewonnen, aber ich bin sehr stolz - nicht nur auf die Mannschaft, sondern die ganze Säbener Straße.

...den Stellenwert seiner ersten Meisterschaft

Für die Leute, die Zuschauer und Fans ist es vielleicht nur ein Titel mehr, aber für mich ist es mein erster Titel für Bayern München. Natürlich haben wir den europäischen Supercup gewonnen, dann die Klub-WM in Marrakesch. Die Meisterschaft ist der dritte Titel, aber es ist das Beste, eine Liga zu gewinnen. Das ist das Schönste, weil wir jeden Tag, jede Woche dafür gearbeitet haben. Morgen möchte ich es genießen, es ist der wichtigste Titel der Saison. Es wir sehr schön zu sehen, wie Philipp Lahm die Schale hochhebt.

13:05 Uhr

Pep-PK

Jetzt spricht Pep Guardiola vor dem letzten Liga-Spiel gegen Stuttgart auf der Bayern-PK...

13:00 Uhr

Volland im SPOX-Interview

Hoffenheims Kevin Volland ist ein gefragter Mann - nicht erst seit seiner Nominierung durch Joachim Löw. Bei SPOX spricht der 21-Jährige exklusiv über fußballerische Glücksgefühle ("Mit das Schönste, das ich je erlebt habe"), den Hoffenheimer Fußball und einen möglichen Wechsel. Von Trainer Markus Gisdol schwärmt er: "Als er angekommen ist, hat er gesehen, wie verunsichert wir Spieler waren. Wie er dann im Training Fußball spielen ließ, war einfach überragend. Das hat jedem Spaß gemacht, jeder kann sich mit seiner Vorstellung vom Offensivpressing identifizieren." Das komplette Gespräch ist hier zu finden.

12:50 Uhr

Tickets für Deutschland-Polen

Am 13. Mai bestreitet die Nationalmannschaft in Hamburg eines der letzten WM-Testspiele. Polen heißt der Gegner, und für einige DFB-Kicker geht es um nichts weniger als den endgültigen Kader für Brasilien. Wer sich die Partie nicht entgehen lassen will, sollte die Ohren spitzen: Mercedes Benz und SPOX verlosen 3x2 Eintrittskarten, inklusive Zugang zum Mercedes-Benz Sportpresse Club. Alle Infos gibt es hier!

12:38 Uhr

Gladbach und Köln...

BLOG Community-Lesestoff zur Mittagszeit: User toxic91 hat sich mit dem finalen Gladbacher Duell gegen Wolfsburg befasst, wobei "final" durchaus doppeldeutig zu verstehen ist. Auf der anderen Rheinseite beschreibt User Gilden die Kader-Perspektiven von Bundesliga-Rückkehrer 1. FC Köln. Nicht nur aufgrund der geographischen Nähe (und doch Ferne) zwei äußerst lesenswerte Beiträge!

12:27 Uhr

Freiburg an Pukki dran?

Sebastian Kerk hat der SC Freiburg an sich gebunden (siehe 11:53 Uhr), ist jetzt ein neuer Stürmer im Anmarsch? Noch dazu ein alter Bekannter? Zumindest berichtet "scotsman.com", dass der SC den Finnen Teemu Pukki ins Visier genommen hat. Der 24-Jährige war 2013 von Schalke zu Celtic Glasgow gewechselt, konnte sich dort - wie schon bei den Königsblauen - jedoch nicht behaupten. Pukkis Marktwert liegt bei 2,5 Millionen Euro.

12:08 Uhr

Özil mit Patenschaft in Brasilien

Mesut Özil tut Gutes. In London wurde er als Botschafter der Aktion "BigShoe" vorgestellt. Hinsichtlich der WM übernimmt Özil die Kosten für elf lebensrettende Operationen in Brasilien, gleichzeitig rief der deutsche Nationalspieler zu Spenden auf: "Ich habe immer wieder gelesen, dass nach einer Weltmeisterschaft im Ausrichterland nicht viel bleibt. Wir wollen in Brasilien im Rahmen unserer Möglichkeiten das Gegenteil beweisen und so viele Kinder wie möglich operieren." Dabei soll der eigens angefertigte "BigShoe Özil" für symbolischen Beistand sorgen. Özil freut sich über die darauf aufgedruckte Botschaft: "BigShoe Özil - our goal is to help children." Wir finden: Starke Aktion!

12:00 Uhr

Klinsmann tippt Bayern-Kantersieg

Erst Nürnberg, dann Freiburg, behalten wir den Liga-Takt bei und verschaffen uns einen raschen Überblick. Neben den "Endspielen" für Nürnberg (bei Schalke), Braunschweig (in Hoffenheim) und den HSV (in Mainz) bittet der FC Bayern zum Schaulaufen des Meisters. Jürgen Klinsmann erwartet eine rauschende Ballnacht - der US-Coach tippt auf einen 6:0-Sieg der Münchner gegen den VfB Stuttgart. Einwände?

11:53 Uhr

Freiburg verlängert mit Kerk

Bleiben wir in der Bundesliga, begeben uns jedoch zu einem bereits gesicherten Verein. Der SC Freiburg bastelt nach dem Klassenerhalt an der Zukunft und hat den Vertrag mit Sebastian Kerk vorzeitig verlängert. Zur genauen Laufzeit wurden keine Angaben gemacht. Kerk, 20-jähriger Mittefeldspieler, kommt in dieser Saison auf 19 Einsätze.

11:45 Uhr

Nürnberg ohne Schäfer

Der 1. FC Nürnberg muss im Spiel der letzten Chance bei Schalke 04 auf Raphael Schäfer verzichten. Der Torwart und Kapitän hat sich nach Vereinsangaben eine "schwere Muskelverletzung in der linken Schulter" zugezogen. Für Schäfer dürfte Patrick Rakovsky (20), ein früherer Schalker, zwischen den Pfosten stehen. Neben Schäfer muss der Club Timothy Chandler, Javier Pinola, Marvin Plattenhardt ersetzen. Nürnberg braucht einen Sieg, um die Hoffnung auf den Relegationsplatz am Leben zu halten.

Schalke - Nürnberg: Hol Dir Tickets bei Viagogo

11:35 Uhr

Wenger für CL-Ausschluss von City

Starker Tobak von der Insel: Arsene Wenger plädiert bei Verstößen gegen das Financial Fairplay für eine rigorose Linie der UEFA. Zuallererst müsste das Strafmaß deutlich kommuniziert werden: "Entweder du akzeptierst die Regeln und darfst am Wettbewerb teilnehmen, oder du akzeptierst sie nicht und bist nicht dabei - das würde jeder verstehen", sagte der Arsenal-Coach im "Telegraph". Daher, so Wenger, müsse bei offensichtlichen Vergehen ebenso offensichtlich gehandelt werden. Weil Manchester City und Paris St. Germain zu den neun Vereinen gehören, die zwischen 2011 und 2013 mehr Verluste verzeichneten als erlaubt, müssten entsprechende Sanktionen folgen. Es wäre "merkwürdig", wenn City englischer Meister wird, nachdem sie die Regeln gebrochen haben, ergänzte Wenger. Als Quintessenz forderte der Franzose die Verbannung betreffender Klubs aus den europäischen Wettbewerben. Eine berechtigte Sichtweise?

11:09 Uhr

Choupo-Moting zur Roma?

Eric Maxim Choupo-Moting von Mainz 05 steht wohl vor einem Wechsel zum AS Rom. Das will der "Corriere dello Sport" recherchiert haben. Choupo-Motings Vertrag in Mainz läuft nach dieser Saison aus, ein Transfer könnte ablösefrei zustande kommen. Der Angreifer hat in dieser Spielzeit zehn Tore erzielt - und damit Begehrlichkeiten geweckt. Offizielle Statements stehen noch aus.

10:48 Uhr

Messi: Für immer Barca?

Wo wir gerade bei kurz - und mittelfristigen Planungen sind: Lionel Messi fühlt sich beim FC Barcelona trotz vergleichsweise mäßiger Saison bestens aufgehoben. Es sei eine "Menge Unsinn" über seine Zukunft bei Barca geschrieben worden, sagte Messi zu spanischen Medien, die Mehrheit davon wäre allerdings "völlig falsch". Demnach liege ein neuer Vertrag bei den Katalanen in Griffweite. Was denkt ihr: Kickt Messi für immer in Barcelona?

10:40 Uhr

Ferdinand macht weiter

Rio Ferdinand ist ein Urgestein bei Manchester United. Seit nunmehr zwölf Jahren spielt der Verteidiger im Old Trafford. Jetzt, mit 35, macht er seine Zukunft vom neuen Trainer abhängig: "Der Klub befindet sich in einer Situation, in der keine Entscheidungen getroffen werden können. Ich will die beste Lösung für den Verein, also warte ich lieber, um zu sehen, was bei United passiert. Ein neuer Trainer wird kommen, und er ist derjenige, dem wir folgen müssen", bekräftigt Ferdinand im "Guardian." Ans Aufhören denkt er auch im gesetzteren Fußballer-Alter noch nicht: "Ich bin fit, ich bin gesund und will weiterspielen. Alle, mit denen ich gesprochen habe, sagen dasselbe: Spiel weiter, solange du kannst. "

10:16 Uhr

Blatter zum Nächsten

Joseph Blatter, seit 1998, an der Spitze der FIFA, hat eine erneute Kandidatur angekündigt: "Ich will es machen. Weil es noch nicht vorbei ist. Meine Amtszeit ist zwar zu Ende, aber meine Mission ist noch nicht fertig", sagte der 78-Jährige dem Schweizer "Blick". Ich lasse das mal unkommentiert im Raum stehen.

10:09 Uhr

Monaco will Cole

Ganz anderes Terrain: Klubfußball, ein Engländer und die Monegassen. Wie der britische "Express" schreibt, steht Ashley Cole auf der Wunschliste des AS Monaco. Bei Chelsea endet die achtjährige Zeit des 33-Jährigen, der nach dem letzten Heimspiel in Tränen ausgebrochen war. Im Fürstentum zählen sie offenbar auf die Erfahrung Coles, dem laut "Express" und "Mirror" weitere Angebote vorliegen sollen: Von den New York Red Bulls, dem FC Liverpool, beiden Manchester-Vereinen sowie Real Madrid. Monaco will sich die Dienste des Linksverteidigers mit einem Wochengehalt von 120.000 Euro und der lukrativen Aussicht auf steuerliche Begünstigungen sichern. Könnte gelingen.

09:57 Uhr

Kruse: "Nicht nachvollziehbar"

Das Spiel kann fortgeführt werden: Des einen Leid... Max Kruse muss seine durchaus überraschende Ausbootung erst einmal verdauen. "Ich habe so viel in dieses große Ziel investiert, da sitzt die Enttäuschung unglaublich tief", gesteht der Gladbacher in der "Bild". Pikanter Randaspekt: Noch am Dienstag war Kruse im schwarz-rot-goldenen Einsatz, wenn auch nicht auf dem Fußballplatz: "Ich hatte noch einen Dreh für ein WM-Portrait über mich. Und Donnerstag sollte meine DFB-Untersuchung in Brasilien sein." Über die Hintergründe der Nichtbeachtung gibt es verschiedene Ansichten. Löw führt "ausschließlich sportliche Gründe" an, Kruse will das nicht glauben: "Kann ich nicht nachvollziehen. Ich bin in der Liga nicht umsonst hinter Marco Reus der zweitbeste deutsche Scorer! Und meine Schwächephase zu Beginn der Rückrunde habe ich längst hinter mir."

Deutschland vs. Ronaldo: Tickets fürs WM-Spiel bei Viagogo

09:49 Uhr

Volland: Erstes Trikot für die Mama

Des einen Leid, des anderen Freud: Während Gomez die Weltmeisterschaft verpassen wird, wurde Hoffenheims Kevin Volland in den erweiterten 30er Kader aufgenommen. Weil mit Miroslav Klose nur ein weiterer Stürmer im Aufgebot steht, winkt Volland ein Flugticket nach Brasilien - mit der "Erfahrung" von null A-Länderspielen. Entsprechend groß ist die Begeisterung beim ehemaligen Löwen, der bereits Verwendung für sein erstes Nationaltrikot gefunden hat: "Meine Mutter hat viel Zeit für mich geopfert, da ist es klar, dass es an sie geht." Die Devise ist ohnehin ausgegeben: "Ich gebe alles und werde die Zeit genießen!"

09:39 Uhr

Effenberg: Frage der Philosophie

Die Kader-Zusammenstellung von Joachim Löw hat hohe Wellen geschlagen. Stefan Effenberg sieht in der Nominierungspolitik des Bundestrainers "ganz klar, dass man darauf abzielt, wie Barcelona oder Bayern München zu spielen. Also nicht unbedingt mit Stoßstürmern, sondern mit vielen flinken Offensiven". Diese Herangehensweise hätte Mario Gomez seinen Platz für Brasilien gekostet, folgert Effenberg bei "Sky". Löw selbst hat Mitleid mit den nicht berücksichtigten Akteuren: "Für die, die es nicht geschafft haben, tut es mir sehr leid. Aber um den angestrebten Erfolg zu erreichen, gab es keine Konzessionsentscheidung."

09:28 Uhr

Mateschitz "wie im falschen Film"

Gestern wurde der Einspruch von RB Leipzig gegen die Lizenzbedingungen der DFL abgewiesen. Damit droht dem sportlich in die 2. Liga aufgestiegenen Klub das Aus. "Ich will nicht polemisch werden, aber ich dachte, ich bin im falschen Film", ereifert sich Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz nun in der "Leipziger Volkszeitung". Und weiter: "Man verlangt von uns allen, dass wir auf jedwedes Mitspracherecht verzichten. Das kommt einem unsittlichen Antrag nahe. Ich glaube nicht, dass wir auf diese Weise mit Sebastian Vettel viermal F1-Weltmeister geworden wären."

09:17 Uhr

Müller: Interesse aus England

Der "kicker" wartet mit Abwanderungsgedanken von Bayerns Thomas Müller auf. Der Nationalspieler, unter Guardiola kein Stammspieler, soll mit seiner Situation unzufrieden sein. In der Premier League liegt Müllers Wertschätzung augenscheinlich höher. So wird kolportiert, dass die Spitzenklubs Manchester United, Arsenal und Liverpool an Müller interessiert sind. Possible?

09:10 Uhr

Dortmund vor Immobile-Deal

Schon länger wird Borussia Dortmund mit Italiens Top-Torjäger Ciro Immobile (21 Saisontore) in Verbindung gebracht. Jetzt schreibt die "Bild" von fortgeschrittenen Verhandlungen zwischen dem BVB und Immobiles Klub FC Turin. Mehr noch: Der Deal soll kurz vor dem Abschluss stehen, weil der Stürmer die Borussia als neuen Arbeitgeber favorisiert. Das Blatt zitiert Spielervermittler Giacomo Petralito mit den Worten: "Ich kann bestätigen, dass ich mich mit Michael Zorc und Hans-Joachim Watzke getroffen habe." Über Inhalte, ergänzt Petralito, "will ich nichts sagen." Angeblich hat Dortmund 15 Millionen geboten, während die Italiener 18 verlangen.

09:06 Uhr

"Bild": Bayern will Calhanoglu

Deftiges zum Frühstück! Die "Bild" berichtet, dass der FC Bayern beim Hamburger SV angefragt haben soll. Objekt der Begierde: Mittelfeldspieler Hakan Calhanoglu. Besonders Matthias Sammer soll ein Fan des technisch starken Türken sein. HSV-Boss Carl-Edgar Jarchow dementierte jedoch umgehend, man wolle "Hakan nicht verkaufen. Er ist ein Spieler mit viel Perspektive."

09:05 Uhr

Guten Morgen

Servus zusammen! Wir stehen immer noch unter dem Eindruck der deutschen Kadernominierung, schauen aber auch schon in Richtung letzter Bundesligaspieltag. Mal sehen, was sich heute so alles tut. Viel Spaß dabei!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung