Cookie-Einstellungen

Medien: Moyes kurz vor der Entlassung!

Von Tickerer: Sebastian Hahn/ Martin Klotz
Aktualisieren
19:39 Uhr

Ausstieg, nicht Aufstieg!

Ich steige an dieser Stelle aus dem Ticker-Karussell und verabschiede mich aufgrund der mittlerweile doch recht dürftigen News-Lage. Ist halt immer noch Feiertag - und Moyes immer noch Trainer bei Manchester United. Mal schauen, was der morgige Tag so bringt. Bis dahin, ciao!

19:30 Uhr

Kommt Kölle zurück?

Heute Abend kann der 1. FC Köln den Aufstieg in die Bundesliga perfekt machen. Ein Sieg gegen Peter Neururers Bochumer und die Kölsch-Dusche für Geißbock-Coach Peter Stöger dürfte nicht lange auf sich warten lasse. Wobei: In Kölle trinkt man doch aus so winzigen Gläsern - ob das für eine Dusche reicht? Lassen wir uns überraschen. Die Partie könnt ihr natürlich bei uns im LIVE-TICKER verfolgen. In 45 Minuten geht's los.

19:23 Uhr

Wer will nach Rehden?

Kleine Dörfer, die niemand kennt und deren Namen man nicht immer aussprechen kann. Die unterklassigen Vereine, die im DFB-Pokal teilnehmen, sorgen immer für große Unterhaltung und manchmal auch für eine Überraschung. Im nächsten Jahr sind auch der BSV Rehden aus der Regionalliga und der Oberligist BT Braunschweig mit dabei. Die Klubs stehen sich im Finale des Niedersachsenpokals am 28. Mai gegenüber und haben sich damit für die Endrunde 2014/2015 qualifiziert. Und bestimmt hoffen beide bei der Auslosung auf die Bayern...

19:21 Uhr

Hanke wieder zurück im Training

Kurz und Schmerzlos: Wie die "BILD" via Twitter vermeldete, hat Mike Hanke, Stürmer beim SC Freiburg, das Mannschaftstraining im Breisgau nach Problemen mit der Patellasehne wieder aufgenommen.

19:15 Uhr

Verbeek: Steht Entlassung bevor?

Wie "SSNHD" berichtet, soll am Dienstag eine Entscheidung um den Trainerstuhl von Gertjan Verbeek in Nürnbergfallen. Der ist nach dem 1:4 gegen Leverkusen nämlich ganz schön wacklig. Sportchef Martin Bader auf die Frage, ob Verbeek am Wochenende gegen Mainz auf der Bank sitzen werde: "Das ist bis jetzt immer unser Ziel gewesen und wir werden das am Dienstag mit ihm besprechen". Rückendeckung klingt anders. Die Mannschaft hat heute und morgen frei - vielleicht wartet am Mittwoch dann ja nicht mehr der kantige Holländer mit der weißen Löwenmähne auf dem Platz.

19:10 Uhr

Wird Aston Villa verkauft?

England, once again: 75 Millionen Euro hat Randy Lerner 2006 für den Klub aus Birmingham auf den Tisch gelegt, jetzt will er den Traditionsverein meistbietend abgeben. In den vergangenen sechs Jahren investierte der US-amerikanische Geschäftsmann mehr als 300 Millionen, jetzt ist er es anscheinend die Forderungen von Klub-Boss Paul Lambert Leid. Im Sommer will sich der Besitzer entscheiden. Also schon mal die Goldreserven aus dem Keller geholt - wenn wir alle zusammenlegen, könnte das was gehen!

18:51 Uhr

Burnley steigt auf

Jetzt steht auch der zweite Aufsteiger in die Premier League fest: Der FC Burnley tritt zusammen mit Leicester City den Gang ins englische Oberhaus an. Ein 2:0 über Wigan Athletic macht den Aufstieg nach vier Zweitligajahren perfekt. Der Aufstieg von Leicester City stand bereits Anfang April fest. Gratulation!

18:48 Uhr

Schmidt-Absage dementiert

Update Sollte sich die "FAZ" etwa geirrt haben? Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner hat einen Bericht der Zeitung dementiert, in dem von einer Absage des Wunschtrainers Roger Schmidt die Rede ist. Der 47-Jährige habe sich noch nicht endgültig entschieden, so Hübner laut "SSNHD".

18:36 Uhr

Schnell, Schneller, Valencia

Wo wir gerade bei Zahlen und Statistiken sind: Christian Bale war bei seinem Treffer gegen Barca ja schon ziemlich schnell unterwegs. Einen Höchstwert von 34 km/h hatte der Real-Star bei seinem Solo drauf. Aber es gibt noch einen Schnelleren! Antonio Valencia von Manchester United hat es schon einmal auf 35,1 km/h geschafft. Zum Vergleich: Usain Bolt, der schnellste Zweibeiner auf dem Planeten, bringt es auf 44 km/h. Hinter Valencia und Bale schaffen es Aaron Lennon, CR7 und Theo Walcott in die Top 5.

18:24 Uhr

Torfabrik Bundesliga

Unsere Statistik-Kollegen von OPTA haben mal wieder Überstunden geschoben und ein bisschen nachgezählt. Diese Saison gibt es in der Bundesliga den mit 3,2 Toren pro Spiel besten Schnitt seit 27 Jahren. Zudem könnte mit 17 weiteren Toren erstmals seit zehn Jahren wieder die 900-Tore-Marke geknackt werden. Wir hätten nichts dagegen!

18:11 Uhr

Huszti setzt beim Training aus

Eine Oberschenkelverletzung setzt den 96-Spieler im Moment außer Gefecht und verhinderte seinen Einsatz bei der Übungseinheit um Montag. Abwehrspieler Sebastien Pocognoli musste die Einheit abbrechen, nachdem er sich am Knie verletzt hatte. Dafür war Felipe wieder voll mit dabei. Bisher hat der Brasilianer noch kein Saisonspiel für Hannover bestritten.

17:57 Uhr

Arsenal an Jung interessiert?

Hach, so eine Ausstiegsklausel ist schon etwas Feines. Da buhlen gleich mehrere Klubs um einen Spieler, so wie aktuell bei Sebastian Jung von Eintracht Frankfurt. Der Abwehrspieler kann die SGE im Sommer für festgeschriebene 2,5 Mio. Euro verlassen. Neben Wolfsburg und Leverkusen soll nun auch Arsenal seine Fühler nach dem 23-Jährigen ausgestreckt haben. Dann würde London ja fast zur deutschen Fußball-Enklave. Jungs Marktwert wird übrigens auf acht bis zehn Mio. Euro taxiert - also quasi ein echter Schnapper, der Kollege.

17:44 Uhr

Bänderverletzung bei Fritz

Servus von meiner Seite. Wir starten mit einer Kuriosität aus Bremen: Nur den Spieler umgenietet und trotzdem gab's keine Karte für den Schuldigen, der Werders Clemens Fritz beim Spiel gegen Hoffenheim gelegt hatte. Der Grund: Mit Philipp Bargfrede war ein eigener Mann der unabsichtliche Übeltäter. Nach dem Sonntagstraining stellte sich heraus, dass es eine Bänderverletzung im linken Knie ist und Fritz vermutlich erst in zwei bis drei Wochen wieder trainieren kann. Sollte damit die Saison für Fritz beendet sein, ist für Bargfrede aber mehr als ein Schoko-Osterhase fällig.

17:30 Uhr

Hahn ist raus!

So Freunde, sämtliche Schokolade ist weg, ich geh' nach Hause. Der Chefkoch der Gerüchteküche verabschiedet sich vielleicht ein letztes Mal mit David Moyes als United-Coach. Wenn es soweit ist, informiert euch der Kollege Klotz, der für mich ab jetzt übernimmt. Reinhauen!

17:26 Uhr

Benzema zu PSG? Aguero zu Real?

Kurz vor Feierabend lass' ich die Gerüchteküche noch einmal brodeln. Wie der "Daily Mirror" berichtet, bereitet Real Madrid angeblich einen Transfer von Sergio Aguero vor. Der einfache Hintergrund: Die Königlichen sollen bereit sein Karim Benzema für 35 Millionen nach Paris abzugeben und suchen folglich Ersatz. Nun gut, jetzt sind Aguero und Benzema nicht zwingend die selben Spielertypen, aber die englische Presse diskutiert halt zum Beispiel über einen Moyes-Nachfolger, bevor dieser überhaupt entlassen ist.

17:18 Uhr

Atletico-PK

Diego Simeone, Koke und Raul Garcia haben sich gerade eben den Fragen der Medien gestellt. Hier die wichtigsten Infos von der PK:

Koke: "Mit dem Team im Champions-League-Halbfinale zu spielen, dass du als Kind unterstützt hast, ist ein Traum. Auch Fernando Torres war für mich immer ein Vorbild und ich wünsche ihm alles Gute, aber nicht morgen während des Spiels. Unsere Fans müssen uns morgen nach vorne peitschen! Das ist das wichtigste Spiel meines Lebens"

Raul Garcia: "Chelsea spielt ein ähnliches Spiel wie wir. Wir werden versuchen sie über unsere Defensive zu knacken. Wir sind uns bewusst, wie wichtig dieses Spiel ist und haben den nötigen Respekt, aber keine Angst."

Diego Simeone: "Wir haben einen ähnlichen Spielstil sind aber nicht dasselbe Team. Wir wissen, wo unsere Stärken liegen und wie wir sie schlagen können. Zu Thibaut Courtois: Er ist enthusiastisch und fokussiert auf das Spiel. Alles andere wird von den Medien aufgebauscht. Es wird ein enges Spiel und die Vorbereitung ist alles, was zählt.

17:01 Uhr

Korkut siegt beim Renntag

Die Stimmung bei Hannover 96 ist nach zwei Siegen in Folge besser als je zuvor. Dementsprechend wurde der trainingsfreie Ostermontag auch genutzt, um auf der Neuen Bult in Hannover den "96-Renntag" zu veranstalten. An der Spitze auf der Pferderennbahn: Natürlich Trainer Tayfun Korkut.

16:57 Uhr

Eto'o fehlt in Madrid

Der FC Chelsea muss morgen Abend im Vicente Calderon gegen Atletico Madrid auf jeden Fall auf Samuel Eto'o verzichten. Der Kameruner bleibtaufgrund von Knieproblemen in London und wird das Halbfinal-Hinspiel definitiv verpassen. Eden Hazard reist dagegen mit nach Madrid, ob er spielen kann, ist aber noch nicht sicher.

16:31 Uhr

Benfica feiert 33. Meisterschaft

Bei der ganzen Trauerstimmung um David Moyes vergisst man glatt, dass Benfica Lissabon gestern den 33. Meistertitel der Vereinsgeschichte perfekt gemacht hat. Einen Wermutstropfen gab es aber für die Portugiesen: Mittelfeldspieler Eduardo Salvio wird im Europa-League-Halbfinale gegen Juventus Turin defintiv ausfallen, berichtet der "Corriero dello Sport".

16:14 Uhr

Moyes: United dementiert nicht

UPDATE Wie die Zeitung "Manchester Evening News" berichtet, dementieren die Verantwortlichen bei Manchester United die Gerüchte über die baldige Entlassung von David Moyes nicht. Scheint, als würde die Uhr für den Schotten ticken....

16:07 Uhr

Capello macht 2018 Schluss

Noch nichts Neues an der Moyes-Front, dafür meldet sich Englands Ex-Coach Fabio Capello zu Wort. Der trainiert ja bekanntermaßen mittlerweile die russische Auswahl und will das auch noch weitere vier Jahre machen. "Ich bleibe auf jeden Fall bis zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Dann bin 71 und setze mich zur Ruhe", erklärte der mittlerweile 67-Jährige gegenüber der "Gazzetta dello Sport".

15:53 Uhr

Moyes kurz vor der Entlassung!

David Moyes ist wohl nur eine Fingerbreite vom Aus bei Manchester United entfernt. Wie mehrere englische Medien übereinstimmend berichten, hatte Moyes zuletzt auch das Vertrauen der Glazers, denen der Klub gehört, verloren. Die bittere 0:2-Pleite gegen den FC Everton hat das Fass wohl zum Überlaufen gebracht. Angeblich soll Moyes aber noch bis zum Sommer bleiben und den Verein dann erst verlassen. Wird die Lage noch schlimmer, könnte er auch vorher gehen.

15:43 Uhr

Die Stadt der Champions

Kleiner Fun-Fact zu den Champions-League-Halbfinals. Erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs treffen zeitgleich alle vier Klubs in einer Stadt aufeinander. Während Atletico Madrid und der FC Chelsea morgen schon spielen dürfen, müssen die beiden Bestias bis Mittwoch warten.

15:36 Uhr

Blogpokal

Wenig los momentan in der Fußballwelt, daher zwei sehr lesenswerte Blogs unserer User. Beim Blogpokal hauen sich kimosch und rudelroy ordentlich ihre Werke um die Ohren - mit dabei Herr Wieczorek und Alte Liebe rostet selten

15:17 Uhr

Wenger: "Wilshere in Brasilien dabei"

Arsene-Wenger-These Nr. 3: Der Arsenal-Coach hat den englischen Fans Hoffnung auf einen Einsatz von Jack Wilshere bei der Weltmeisterschaft 2014 gemacht. "Ich denke, er wird für Brasilien fit werden und auch dabei sein. Er kann die positive Überraschung der Mannschaft werden", erklärte Wenger gegenüber dem "Daily Mirror".

Deutschland vs. Ronaldo: Tickets fürs WM-Spiel bei Viagogo

15:09 Uhr

Vermaelen liebäugelt mit Abgang

Arsenals Kapitän Thomas Vermaelen könnte womöglich im Sommer die Biege machen und London verlassen. Heißester Kandidat für einen Transfer-Coup: der SSC Neapel. Wie sein Berater Alex Kroes gegenüber "Calciomercato" erklärte: "Ja, Neapel hat Interesse an Thomas gezeigt, wie viele andere Klubs auch. Wir warten aber bis zur WM, wo Thomas seine beste Leistung zeigen wird und entscheiden dann."

14:55 Uhr

"La Bestia Blanca"

Direkt weiter bei Real Madrid. Hier hat sich die spanische Sportzeitung "AS" einen neuen Spitznamen für die Köngilichen ausgedacht - und sogar noch Deutsch gelernt. Mit T-Shirts mit der Aufschrift "Achtung vor La Bestia Blanca" will man eine Niederlage gegen die Münchner verhindern. Wenn das mal klappt.

14:50 Uhr

Inter: Treffen mit Coentrao

Bei Real Madrid spielt Fabio Coentrao schon lange nicht mehr die erste Geige, im Sommer darf er den Verein verlassen. Wie die "Mundo Deportivo" berichtet, gab es in den vergangenen Tagen auch schon ein Treffen zwischen Inter Mailand und dem Portugiesen. Mit dabei: Anteilseigner Peter Lim und Klub-Boss Erick Thohir. Scheint also eine ernste Sache zu werden, oder?

14:29 Uhr

Palop beendet Karriere

Bayer Leverkusens Ersatzkeeper Andres Palop wird seine Karriere nach der Saison beenden. Der 40-Jährige wechselte vor Saisonbeginn zur Werkself und stand 2008 im Europameister-Kader von Spanien. Wir wünschen alles Gute für den Ruhestand!

14:23 Uhr

Baines Elfmeter-Geheimnis

Leighton Baines brachte mit seinem Elfmeter den FC Everton gegen Manchester United auf die Siegerstraße. Ganz unspektakulär schob er den Ball mittig ins Tor. "Mein Sohn hat mir vor der Partie gesagt, ich sollte meinen nächsten Elfmeter in die Mitte schießen", erklärte er nach dem Spiel. Gut für die Toffees, die jetzt weiterhin nur einen Punkt Rückstand auf Arsenal London haben.

14:13 Uhr

Barca buhlt um David Luiz

Barcelona scheint sich doch noch nicht mit der FIFA-Strafe abgefunden zu haben. Die Vereinsverantwortlichen sind anscheinend optimistisch, dass die Transfersperre für den kommenden Sommer noch aufgehoben wird und planen laut "Daily Mirror" angeblich ein Angebot für David Luiz. Kostenpunkt für den Brasilianer: Schlappe 30 Millionen Euro. Mal schauen, ob Chelsea den anerkannten Social-Media-Experten so einfach ziehen lassen wird.

14:11 Uhr

Bale verpasst Training!

Wird das "Angriffs-Trio von Real Madrid doch noch gesprengt? Wie "AS" und "Marca" übereinstimmend berichten, hat Gareth Bale das Montagstraining aufgrund einer Grippe verpasst. "Wir denken an Mittwoch und wollen keinen Ausfall von Gareth Bale riskieren, weswegen er heute ausgesetzt hat", erklärte Real. Fällt Bale aus, geht Real sicherlich mit einem großen Handicap in das Spiel gegen die Bayern.

14:05 Uhr

Tzavellas-Bar abgebrannt

Am vergangenen Mittwoch sorgte das Pokalspiel zwischen PAOK Saloniki und Olympiakos Piräus für Aufsehen, Unmengen an Pyrotechnik wurden verbrannt. Wie die "Bild" jetzt berichtet, wurde auch ein ehemaliger Bundesliga-Profi Opfer der Feuerteufel. Die Bar von Giorgios Tzavelllas wurde von einigen Piräus-Fans nach dem Spiel mit einem Molotow-Cocktail angezündet und brannte nieder. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

13:54 Uhr

Bartomeu will mit Messi verlängern

Gehen wir direkt wieder nach Barcelona. Vereinspräsident Josep Bartomeu plant Lionel Messis laufenden Vertrag bis 2018 nicht nur weiter zu verlängern, sondern auch finanziell nochmal eine Schippe draufzulegen. "Wir wollen langfristig mit Lionel zusammenarbeiten und wollen seinen Vertrag noch einmal verlängern", erklärte Bartomeu gegenüber "TV3". Soviel zum Thema, Messi wird verkauft, liebe englische Medien...

13:52 Uhr

Auch Yalcin in Töre-Vorfall involviert

UPDATE Neben dem ehemaligen HSV-Profi Gökhan Töre ist auch der Ex-Kölner Taner Yalcin am Montagmorgen bei einer Schießerei in einem Istanbuler Nachtclub verletzt worden. Beide sind nach Angaben von Besiktas Istanbul stabil. Töre soll am Nachmittag operiert werden.

13:46 Uhr

"AVB" beendet Barca-Gerüchte

Europas ehemalig größte Trainerhoffnung Andre Villas-Boas, mittlerweile bei Zenit St. Petersburg auf dem Trainerstuhl, hat Gerüchte über eine mögliche Nachfolge von Tata Martino beim FC Barcelona vehement zurückgewiesen. "All diese Gerüchte über Verhandlungen mit Barca haben weder Hand noch Fuß. Zenit hat für mich Priorität", sagte "AVB" gegenüber "Sky Sports".

13:30 Uhr

Mittagspause

So Freunde des Fußballs. Ich gönne mir jetzt den gefühlt dritten Schoko-Hasen der des Tages, vorher gibt's aber noch eine Laugensemmel, nur Schokolade tut ja auch nicht gut. Ihr könnt derweil mal den Ausgang der Bundesliga tippen.

13:28 Uhr

Moyes: "Welbeck-Gerüchte falsch"

Immer wieder wurde in den letzten Tagen über einen möglichen Wechsel von Manchester Uniteds Danny Welbeck spekuliert, jetzt hat Trainer David Moyes den Gerüchten ein Ende gesetzt. "Es gibt viele Gerüchte, aber ich kann nur sagen, dass Danny ein wichtiger Spieler für uns ist und wir ihn brauchen", erklärte er gegenüber "Sky Sports". Klare Dementi klingen aber anders, oder?

13:16 Uhr

Hazard nicht beim Training

Wieder zum zweiten Nabel des europäischen Fußballs in dieser Woche - der Stamford Bridge. Dort konnte Eden Hazard heute erneut nicht trainieren und ist für den FC Chelsea mehr als fraglich für die morgige Champions-League-Partie gegen Atletico Madrid. Es läuft wohl auf eine Entscheidung kurz vor Spielbeginn hinaus. Stay tuned!

13:06 Uhr

Webb pfeift im Bernabeu

Zurück ins Bernabeu. In den vergangenen Tagen gab es einige Unklarheiten, wer denn schlussendlich beim Halbfinal-Hinspiel zwischen Bayern und Real auf dem Platz steht, zumindest der Schiedsrichter ist jetzt bekannt - und ein gutes Omen für die Bayern. Denn mit Howard Webb steht ausgerechnet der Schiedsrichter auf dem Platz, der die Münchner beim 2:1-Sieg 2012 in der Allianz-Arena pfiff.

12:50 Uhr

Courtois: "Chelsea ist der Favorit"

Springen wir nach London, wo ja schon morgen Abend das erste Halbfinal-Hinspiel der Champions League steigt (20:45 Uhr im LIVE-TICKER). Thibaut Courtois steht dabei besonders im Blickpunkt, ist er doch vom FC Chelsea zu Atletico Madrid ausgeliehen. Der Belgier zeigt aber keine Liebe zu seinem eigentlichen Stammverein und gibt sich vor der Partie kämpferisch: "Chelsea ist zwar Favorit, aber das war Barcelona gegen uns auch", erklärte Courtois gegenüber der "AS". Ich setze ja auch auf Atletico, und ihr so?

12:45 Uhr

Sammer: "Robben auf einem Level mit Messi & Co."

Die Uhr tickt, keine drei Tage sind es mehr bis zum Champions-League-Halbfinale zwischen Bayern München und Real Madrid, und natürlich gibt Matthias Sammer wieder seine Meinung ab. "Arjen Robben ist für mich auf einem Niveau mit Neymar, Messi und Ronaldo. Was Arjen Jahr für Jahr leistet - gerade in großen Spielen - verdient größten Respekt", sagte der FCB-Sportvorstand in der "Sport Bild". Was sagt ihr, ist Robben wirklich auf dem Niveau von Messi und Co.?

12:39 Uhr

Salihamidzic: "Guardiola der beste Trainer der Welt"

Hasan Salihamidzic stand insgesamt bei zwölf Duellen zwischen Real Madrid und dem FC Bayern auf dem Platz. Im Interview mit der "AS" äußerte er sich jetzt zum anstehenden Champions-League-Halbfinale: "Das sind zwei der besten Mannschaften Europas, eigentlich ist das ein vorgezogenes Finale." Pep Guardiola bezeichnete der Bosnier "als im Moment besten Trainer der Welt". Auf ein Ergebnis wollte er sich aber noch nicht festlegen. "Es wird ein knappes Spiel. Wir sprechen hier von einer der größten Rivalitäten der letzten Jahre in Europa."

12:30 Uhr

"Van Persie braucht van Gaal"

Es häufen sich die Gerüchte, dass Robin van Persie im Sommer seinen Abschied von Manchester United verkündet, Ex-Nationalspieler Pierre van Hooijdonk sieht allerdings eine Möglichkeit auf den Verbleib des Star-Stürmers: "Robin braucht Louis van Gaal auf der Trainerbank, dann wird er bleiben", erklärte er gegenüber dem "Daily Mirror". Bisher sitzt da aber noch David Moyes, und dass trotz wöchentlich neuer Tiefpunkte noch recht sicher.

12:25 Uhr

Krallt sich Arsenal Smalling?

Scheinbar die komplette englische Presse schaut auf die möglichen Neuzugänge bei Manchester United, heimlich, still und leise will sich Arsenal London aber am bisherigen Kader bereichern. Objekt der Begierde: Verteidiger Chris Smalling, dem Arsenal laut "The Sun" angeblich ein Angebot über 13 Millionen Pfund pro Jahr auf den Tisch gelegt hat.

12:14 Uhr

"Un Big Mac pour Gignac"

Wie ihr sicherlich schon wisst, befindet sich Marseilles Andre-Pierre Gignac im Rechtsstreit mit der US-Fast-Food-Kette Burger King. Der Werbespruch "Un whooper pour Gignac" ist aber nicht ganz neu, wie die Auswärtsfans im Stade Velodrom eindrucksvoll unter Beweis stellen, auch wenn sie das Aushängeschild einer anderen Kette zum Vorbild nehmen.

12:13 Uhr

Wengers Thesen

Arsene Wenger arbeitet scheinbar an seinen eigenen 95 Thesen. Nachdem er Mesut Özil zu einem möglichen Kandidaten auf die Trophäe des Spielers des Jahres in der kommenden Saison ausgerufen hat, nennt er nun die Gründe für das Ausscheiden aus dem Meisterschaftskampf: "Daran sind vor allem der dichte Spielplan und unser Verletzungspech Schuld. Ich habe Aaron Ramsey aber auch zu wenig Pausen gegönnt", erklärt er gegenüber dem "Daily Telegraph". Ob er seine Thesen schon ans Emirates genagelt hat, ist nicht überliefert.

12:02 Uhr

Lallana-Transfer gestaltet sich schwierig

Adam Lallana gehört zu den sechs Nominierten für den PFA-Player-of-the-Year-Award und spielt eine überragende Saison in Southampton. Schon länger wird Manchester United mit dem Engländer in Verbindung gebracht, doch ein möglicher Wechsel gestaltet sich schwierig, wie der "Daily Mirror" berichtet. Schuld ist Lallanas Heimatklub Bournemouth, dem 25 Prozent der Transfereinnahmen zu stehen. Daher möchte Southampton den Preis natürlich hochtreiben, um selber auch ein großes Stück vom Kuchen abzubekommen.

11:56 Uhr

Griezmann im United-Visier?

Die Gerüchteküche brodelt! Die "Daily Mail" übt sich in Spekulationen, wie David Moyes am besten die 100 Millionen Pfund, die ihm und Manchester im Sommer zur Verfügung stehen sollen, ausgibt. Der nächste große Fisch an der United-Angel soll Antoine Griezmann von Real Sociedad sein. Der französische Nationalspieler wird von vielen Top-Klubs umworben und soll auch das Interesse von David Moyes geweckt haben.

11:43 Uhr

Özil macht den Schwarzenegger

Mesut Özil feierte gestern beim deutlichen 3:0-Erfolg von Arsenal London sein Comeback im Emirates. Zwar stand eher sein Teamkollege Lukas Podolski mit seinem Doppelpack im Vordergrund, Özil ist aber dennoch froh zurück zu sein und verkündete auf "Instagram": "I'm back". Die Arsenal-Kamera hat wieder geknipst.

11:36 Uhr

Evra: "Suarez Spieler des Jahres"

Weiter geht's in England. Hier zollt Manchester-United-Verteidiger und Distanzschuss-Spezialist Patrice Evra seinem Kollegen Luis Suarez ordentlich Respekt: "Luis sollte Spieler des Jahres werden und ich habe ihm auch meine Stimme gegeben", erklärte Evra. Das Pikante an der Sache: Suarez wurde vor drei Jahren für acht Spiele gesperrt, weil er den französischen Verteidiger rassistisch beleidigt hatte. Evra, ein wahrer Sportsmann.

11:31 Uhr

Torres-Costa-Tausch im Gespräch?

Kurz vor der Mittagszeit wollen wir uns dann mal den frischen Transfer Gossip aus England zu Gemüte führen. Erstes Gerücht: Wie der "Daily Mirror" berichtet, steht Diego Costa nicht nur kurz vor der Unterschrift beim FC Chelsea, im Gegenzug soll auch Fernando Torres die Insel verlassen und zu Atletico Madrid zurückkehren. Die Londoner versuchen so vermutlich die kolportierte 80-Millionen-Euro-Ablöse zu drücken.

11:22 Uhr

110-Millionen-Angebot für Suarez

Gareth Bale muss um einen Rekord bangen - zumindest, wenn man dem englischen Sport-Portal "CaughtOffside" Glauben schenkt. Angeblich soll Real Madrid nämlich ein 110-Millionen-Angebot für Liverpools Luis Suarez vorbereiten. Der Uruguayer knipste in dieser Saison bisher 30 Mal für den LFC und gilt als heißester Kandidat für den Top-Transfer des Sommers.

11:13 Uhr

Pogba: "PSG ein großer Klub"

Machen wir einen kurzen Abstecher nach Italien. Paul Pogba von Juventus Turin ist einer der wohl meist umworbenen Spieler in ganz Europa. Noch hat der Mittelfeldspieler seinen Vertrag bei Italiens designiertem Meister Juventus Turin nicht verlängert. "Das Interesse anderer Klubs schmeichelt mir und PSG ist ein großer Klub. Mit Juve habe ich noch nicht gesprochen", erklärte der Franzose gegenüber "Tuttosport". Was denkt ihr, wohin verschlägt es Pogba? Zuletzt wurde er ja auch mit den Bayern in Verbindung gebracht.

11:06 Uhr

Ronaldo dabei, Real mit 4-3-3

Nach Manuel Neuer für den FC Bayern steht auch Cristiano Ronaldo bei Real Madrid höchstwahrscheinlich im Champions-League-Halbfinal-Hinspiel am Mittwoch auf dem Platz. Wie die "AS" vermutet, wird Carlo Ancelotti dann auch wieder auf sein patentiertes 4-3-3 mit Ronaldo, Karim Benzema und Gareth Bale setzen. Zuletzt hatte Ancelotti unter anderem aufgrund des Ronaldo-Ausfalls auf ein 4-4-2 umgestellt. Dann ist ja alles angerichtet für "CR7" gegen "La Bestia Neuer".

10:59 Uhr

Sherwood befürchtet Eriksen-Abgang

Gegen den FC Fulham glänzte Christian Eriksen von den Tottenham Hotspur erneut mit zwei Vorlagen, jetzt befürchtet sein Trainer Tim Sherwood den 22-Jährigen im Sommer zu verlieren. "Wenn jemand so gut spielt und so talentiert ist wie Christian, befürchtest du natürlich, dass ein großer Klub kommt und ihn dir wegkauft", erklärte Sherwood gegenüber dem "Daily Telegraph". Eriksen war erst im vergangenen Sommer von Ajax Amsterdam an die White Hart Lane gewechselt.

10:52 Uhr

BVB wildert in Südamerika

Wir steigen mal in den Flieger und begeben uns nach Argentinien. Dort treffen wir wohlbekannte Männer in Gelb. Denn laut Angaben der argentinischen Tageszeitung "El Dia" haben Scouts von Borussia Dortmund den argentinischen Stürmer Guido Carrillo von Estudiantes beobachtet. Der 22-Jährige spielte bisher ausschließlich in Südamerika und erzielte in dieser Saison bisher elf Tore in 27 Ligaspielen. Dem BVB gelang ja schon mit Lucas Barrios ein Coup aus Südamerika, vielleicht macht es ihm Carrillo ja nach..

10:51 Uhr

De Boer im Sommer wohl weg

Wir bleiben direkt bei Ajax. Dort rechnet Präsident Valetijn Driessen im Sommer mit einem Abgang von Chef-Trainer Frank de Boer. "Ich denke, dass er uns im Sommer wohl verlassen wird", erklärte Driessen nach dem Pokalfinale gegen Zwolle. Zuletzt wurde de Boer auch als möglicher Martino-Nachfolger in Barcelona gehandelt. Mal schauen, was da noch so kommt.

10:40 Uhr

Ajax mit historischer Pleite

Mit einer unglaublichen 1:5-Klatsche hat Ajax Amsterdam am gestrigen Abend das niederländische Pokalfinale gegen PEC Zwolle verloren. Der sportliche Erfolg des Außenseiters stand allerdings aufgrund einiger Ajax-Hooligans komplett im Hintergrund. Diese zündeten zunächst im Strafraum vom Zwolle einige Bengalos, bevor beinahe das gesamte Stadion in Rauch gehüllt war. Die Partie musste kurzzeitig unterbrochen werden. Welche Ausmaße die fragwürdige Pyro-Show hatte? Seht selbst...

10:33 Uhr

Schmidt nicht nach Frankfurt

Eintracht Frankfurt steht für die kommende Saison weiterhin ohne Trainer da. Wie "Sky Sport News HD" berichtet, hat sich der zuletzt heiß umworbene Roger Schmidt gegen einen Wechsel von Red Bull Salzburg zur Eintracht entschieden. Wen die SGE jetzt aus dem Hut zaubern will, bleibt offen. Wir bleiben dran.

10:24 Uhr

Blatter kritisiert deutsche Firmen

Keine zwei Monate sind es noch bis zur Weltmeisterschaft, jetzt hat Sepp Blatter wieder für Aufruhr gesorgt. In einem Interview mit dem französischen TV-Sender "BeIn Sport" gab der FIFA-Präsident den deutschen Baufirmen die Schuld für die Verzögerungen beim Bau der WM-Stadien: "Die Arbeitsorganisation ist schlecht. Das hat nichts mit Fußball zu tun. Die großen Unternehmen, vor allem aus Deutschland und Frankreich, sind verantwortlich."

10:19 Uhr

Töre bei Barbesuch angeschossen

Schock bei Besiktas Istanbul! Wie der Verein berichtet, wurde der ehemalige HSV-Profi Gökhan Töre bei einem Barbesuch niedergeschossen. Der Nationalspieler geriet in ein Handgemenge zwischen einem Mann und einer Frau und bekam drei Streifschüsse an der linken Schulter sowie einen Schuss in die rechte Schulter. Laut Vereinsangaben befindet sich der Mittelfeldspieler aktuell im Krankenhaus, die Situation ist unter Kontrolle. Wir wünschen auf jeden Fall gute Besserung!

10:10 Uhr

Marseille mit Bielsa einig

Viel los am Ostermontag! Wie "Sky Sport News HD" berichtet, ist sich der fränzösische Tabellensechste Olympique Marseille mit Marcelo Bielsa einig. "Es gibt eine grundsätzliche Einigung", erklärte Vereinspräsident Vicent Labrune gegenüber dem Sender. Der 58-Jährige hatte zuletzt Athletic Bilbao trainiert und beerbt den bisherigen Interimstrainer Jose Anigo, der auf seinen Posten als Sportdirektor zurückkehrt.

10:08 Uhr

Der Brasilien-Check

10:04 Uhr

Real jagt Calhanoglu

Nach der Vertragsverlängerung beim Hamburger SV schien ein Wechsel von Hakan Calhanoglu zumindest unwahrscheinlicher, jetzt hat sein Vater einen Abgang im Sommer aber als durchaus möglich dargestellt. "Wir haben das Angebot zur Vertragsverlängerung von Hamburg bis 2018 angenommen, aber bis dahin waren zehn Klubs interessiert, darunter auch Atletico. Real Madrid hat ebenfalls mit dem Berater meines Sohnes, Mektas Demirtas, gesprochen und denken an ihn, wenn er geht. Im Gegensatz haben wir von Barca nichts gehört.", erklärte er gegenüber der "AS". Was meint ihr, wechselt Calhanoglu im Sommer doch den Verein?

09:58 Uhr

Guten Morgen!

Guten Morgen! Die Eiersuche ist vorbei, am erfolgreichsten waren am gestrigen Fußball-Sonntag Leverkusen und Stuttgart, die ihrem Gegner vier, respektive drei Eier ins Nest gelegt haben. Ich habe mir meine Oster-Restbestände neben den Ticker-PC gelegt, um euch frisch gestärkt und mit all meinen Sinnen durch den Fußball-Tag begleiten zu können. Los geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung