Cookie-Einstellungen

ManCity zahlt die dicksten Gehälter

Von Tickerer: Jonas Schützeneder
Aktualisieren
18:59 Uhr

Ende, Aus, Mickymaus

Mit dieser netten Anekdote von "barcastuff" verabschiedet sich der Ticker für den heutigen Tag. Morgen gibt es wie gewohnt wieder alles Wissenswerte rund um den Ball. Also bis Morgen.

18:50 Uhr

Protest gegen Stadionbau von Becks-Team

In Miami formiert sich Widerstand gegen die Stadionpläne von David Beckham und seines zukünftigen Klubs in der MLS. Ein Zusammenschluss von einflussreichen Unternehmen im Hafen der Stadt am Südzipfel Floridas hat sich mit einem offenen Brief gemeldet und aus wirtschaftlichen Gründen einen anderen Platz für den Bau der Arena gefordert: "Wir unterstützen die Pläne eines Fußball-Vereins in Miami, aber nicht den Bau eines Stadions in Hafennähe. Es würde ein großes Risiko für Arbeitsplätze sowie die Schifffahrt und damit für die Zukunft des Hafens bedeuten", schrieb das Bündnis, an dem unter anderem Kreuzfahrtlinien und Cargo-Unternehmen beteiligt sind, in einer ganzseitigen Anzeige im "Miami Herald".

18:30 Uhr

Bartra fehlt Barca

Vor dem finalen Showdown gegen Real Madrid hat der FC Barcelona (21.15 Uhr im LIVE-TICKER) große Personalsorgen in der Abwehr. Marc Batra wird den Katalanen aufgrund von Problemen mit der Achillessehne fehlen. Dennoch hat Tata Martino seinen kompletten Kader mitgenommen.

18:25 Uhr

MSV: Baumann muss gehen

Drittligist MSV Duisburg und Trainer Carsten Baumann gehen nach dem Saisonende getrennte Wege. Man habe sich laut "dpa" gemeinsam darauf verständigt, den auslaufenden Vertrag des Cheftrainers und seines Assistenten Markus Reiter nicht zu verlängern: "Karsten Baumann und Markus Reiter haben in einer alles andere als alltäglichen Situation im vergangenen Sommer den MSV auf einem neuen Weg begleitet. Dafür gebührt ihnen unser Dank", sagte der MSV-Aufsichtsratsvorsitzende Jürgen Marbach.

18:16 Uhr

Wollscheid fehlt Bayer

Aufgrund von Problemen am Sprunggelenk wird Philipp Wollscheid für die Partie gegen den 1.FC Nürnberg nicht zur Verfügung stehen.

18:09 Uhr

Sonderrolle für Ribery

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps sieht eine besondere Rolle für Franck Ribery in seinem WM-Team. Der Bayern-Star bringe besonders viel Erfahrung mit, sagte Deschamps der "dpa" in Paris. Er kenne sich in schwierigen Situationen aus und können eine Führungsrolle übernehmen, sagte der Coach der Equipe Tricolore. Für sein Team aus teils sehr jungen Spielern wollte Deschamps keine Prognose für die Weltmeisterschaft in Brasilien abgeben. Er könne nicht sagen, ob seine Mannschaft das Zeug für den Titel habe. In Frankreichs Gruppe sei die Schweiz der Favorit. Daneben spielen noch Ecuador und Honduras in der Gruppe E gegen Frankreich. Deschamps sieht Brasilien als klaren WM-Favoriten, räumt aber auch der deutschen Mannschaft ernsthafte Chancen auf den Titel ein.

17:58 Uhr

WM ohne Willems

Das niederländische Nationalteam um Louis van Gaal wird bei der WM-Endrunde in Brasilien auf Verteidiger Jetro Willems verzichten müssen. Der 20-Jährige zog sich im Liga-Spiel seines Clubs PSV Eindhoven gegen Feyenoord Rotterdam am Wochenende einen Knorpeleinriss im Knie zu. Wie PSV am Dienstag bekannt gab, wird Willems "einige Monate" ausfallen.

17:46 Uhr

Aston Villa entlässt Trainer

Wie diverse britische Medien berichten, hat Aston Villa aufgrund von internen Untersuchungen Ian Culverhouse und Gary Karsa aus ihren Ämtern entbunden. Genaueres zu den Hintergründen der Entlassungen ist noch nicht bekannt. Ex-Villa-Spieler Gordon Cowans und Ersatzkeeper Shay Given werden Manager Paul Lambert künftzig unter die Arme greifen.

17:40 Uhr

Pep mit Appell

Die mahnenden Worte des Bayern-Trainers im bewegten Bild. Seht selbst.

17:35 Uhr

Simeone unterstützt Costa

Erfolgstrainer von Atletico Madrid, Diego Simeone, hat zugegeben, dass er seinem Schützling Diego Costa bei einem möglichen Wechsel zu einem anderem europäischen Topklub keine Steine in den Weg räumen will. Mit 26 Toren in 31 Ligaspielen ist der spanische Nationalspieler der erfolgreichste Stürmer des Tabellenführers: "Es hängt alles von ihm ab und was er denkt, was das beste für seine Zukunft wäre. Ich werde ihn so oder so unterstützen, egal welche Entscheidung er trifft" sagte der Argentinier der "AS".

17:27 Uhr

St. Pauli ohne den Captain

Zweitligist FC St. Pauli muss im Auswärtsspiel bei Schlusslicht Energie Cottbus am Donnerstag auf Kapitän Fabian Boll verzichten. Der Mittelfeldspieler laboriert an einer Kapselzerrung in der rechten Hüfte. Das gab der Kiezklub am Dienstag bekannt.

17:18 Uhr

Ganz Frankfurt nächstes Jahr ohne U23

Nach der Eintracht hat nun auch der FSV Frankfurt angekündigt seine U23 für die kommende Saison abzumelden. Hintergrund ist eine beschlossene Klausel, die einen solchen Schritt künftig ermöglicht, um eventuelle Kosten zu sparen bzw. in andere Baustellen fließen zu lassen. Das ist bei so manchem Verein anscheind untergegangen. Dank der Debatte um die Torlinientechnik wahrscheinlich.

17:10 Uhr

Neuzugang beim Club

In der kommenden Saison wird Mike Ott beim 1.FC Nürnberg soielen. Der 19-jährige kommt von 1860 München. Das gab der "Club" in einer Pressemitteilung bekannt. Demnach unterschreibt der Mittelfeldspieler einen Dreijahres-Vertrag. Ott wechselt ablösefrei.

17:03 Uhr

Martinez zum AS Rom?

Leute macht die Fenster zu. Ja, es ist kalt und es hat heut in mancher Ortschaft auch schon geschneit, aber vor allem wird es jetzt windig. Wie mehrere italinische Medien berichten, sollen der FC Porto und der AS Rom kurz vor einer Einigung bei Jackson Martinez stehen. Der Kolumbianer stand angeblich auch mehrmals auf der BVB-Transfer-Liste. Bei der Roma würde der 27-Jährige in jedem Fall wieder am internationalen Wettbewerb teilnehmen. Gut bei Porto wohl auch, aber dann geht es wohl wieder nur noch ums Geld. Wir halten euch auf dem Laufenden.

16:51 Uhr

Pirlo – Der König des Passspiels

Vorhin hat uns der gute Andrea Pirlo ja schon verraten, dass Pep Guardiola ihn zum FC Barcelona locken wollte. Jetzt hab ich noch etwas aus der Statistik-Kiste für euch. Das der Spielmacher von Juventus einen guten Ball spielt ist kein Geheimnis, aber das er so viel besser ist, als der Rest der Liga überrascht dann doch ein wenig. Seit 2009/10 hat der Italiener 9683 Pässe an den Mann gebracht. Das sind 1716 mehr als der zweite im Bunde (Montolivo 7967). Wahnsinn!

16:37 Uhr

Kroos-Angebot nicht bestätigt

Was Pep Guardiola zum Thema Toni Kroos zu sagen hat, haben wir ja bereits gehört. Jetzt gibt es noch einen Nachtrag zum angeblichen Angebot von Manchester United. Der Guardian berichtete von einer Mega-Offerte des Premier-League-Klubs. Demnach würde der Nationalspieler rund 16,3 Millionen im Jahr verdienen. Ein Sprecher der Bayern konnte dieses Angebot allerdings der "dpa" nicht bestätigen. Zuletzt hatte Kroos angekündigt, erst im Sommer eine Entscheidung über seine sportliche Zukunft fällen zu wollen. Bei den Bayern steht er noch bis 2015 unter Vertrag.

16:23 Uhr

City greift am tiefsten ins Portemonnaie

Der Scheich-Klub Manchester City zahlt seinen Spielern die durchschnittlich höchsten Gehälter. Die Agentur "Sportingintelligence" hat in Zusammenarbeit mit "ESPN" eine Umfrage veröffentlich, wonach die City-Spieler wöchentlich 102.653 Pfund (ca. 125.000 Euro) verdienen. Das entspricht ungefähr 5,3 Millionen Pfund im Jahr (ca. 6,4 Millionen Euro). Die Top-5 der Liste komplettieren die New York Yankees, die Los Angeles Dodgers und die beiden spanischen Spitzenmannschaften Real Madrid und FC Barcelona. Als einziger Bundesligist in den Top-20 findet sich natürlich der FC Bayern München mit 84.671 Pfund (ca. 102.643 Euro) bzw. 4,4 Millionen Pfund jährlich (5,3 Millionen Euro). Wahnsinn.

16:04 Uhr

Baby-Boom

Am Vormittag gab es noch ein schönes Bild bei Twitter mit dem runden Bauch seiner besseren Hälfte. Jetzt ist klein Maddox Prince auch zur Welt gekommen. Herzlichen Glückwunsch dazu. In knapp 16 Jahren kann sich die Fußball-Welt wohl wieder auf einen Boateng freuen, der für Furore sorgt. Natürlich vergessen wir nicht Onkel Jerome. SHOUT OUT!!

15:50 Uhr

Frisches Blut

Und damit verabschiedet sich die erste Schicht des Tickers und bricht Richtung Münchner Zentrum auf. Ans Ruder kommt jetzt der Kollege Peters. Er wird Euch gewohnt routiniert bei Laune halten. Viel Spaß und schönen Pokal-Abend!

15:45 Uhr

Protest gegen die Löwen

Mann kann es ihnen nach dem 2:4 kaum verübeln: 30 Löwen-Fans haben am Morgen um vier Uhr den aus Dresden zurückkehrenden Bus des Zweitligisten blockiert. Teile der Spieler stellten sich, es kam zu heißen Diskussionen. Das berichtet das gewöhlich gut informierte Portal "dieblaue24". "Die Fans haben ihren Unmut verständlicherweise zum Ausdruck gebracht. Es kam zu einer heißblütigen Diskussion zwischen Fans und Spieler, ohne Zwischenfälle. Nach 20 Minuten löste sich die Runde wieder auf", berichtet Pressesprecherin Lil Zercher.

15:35 Uhr

Der Brasilien-Check

15:24 Uhr

Dzeko mit Kampfansage

Während an der Spitze Chelsea und Liverpool um den Titel kämpfen, will sich Verfolger Manchester City noch lange nicht aus dem Titelrennen verabschieden. Bei sieben Punkten Rückstand - aber auch zwei Spielen weniger - meint Edin Dzeko: "Es ist zu früh, um uns abzuschreiben! Es zählt nicht was die Leute sagen..." Zudem hat City zumindest auf dem Papier ein machbares Restprogramm. Wie seht Ihr den Titel-Fight in England?

15:12 Uhr

Bayern rüstet auf: Vier Neuzugänge

Das ging ja fix: Auf einen Schlag hat der FC Bayern mal eben vier Neuzugänge verpflichtet. Und das sind die neuen Spieler: Ivan Lucic (19), Herbert Paul (20), Sebastian Bösel (19) und Lukas Görtler (19). Sie alle kommen nächste Saison in der zweiten Mannschaft des Triple-Siegers zum Einsatz. Mit Lucic wurde übrigens der aktuelle U19-Nationalkeeper Österreichs verpflichtet. "Er ist eines der größten Talente auf dieser Position", ist FCB-II-Torwarttrainer Walter Junghans überzeugt. Wir sind gespannt!

14:59 Uhr

Toure fällt aus

Durchatmen bei Manchester City: Yaya Toure fällt zunächst aus, allerdings ist die Verletzung nicht so schlimm wie befürchtet. Der Ivorer verletzte sich gegen Liverpool, Trainer Manuel Pellegrini konnte aber Entwarnung geben: "Yaya hat eine Muskelverletzung. Wir werden sehen, wie lange er pausieren muss. Es ist womöglich nicht so schlimm wie wir zunächst dachten, aber ich denke er muss zumindest zehn Tage oder zwei Wochen zuschauen." Mit 18 Toren ist Toure der beste Torschütze des Tabellendritten.

14:45 Uhr

Reinartz: OP erfolgreich

Wir bleiben noch kurz bei der Meisterfeier von Bayer Leverkusen und überingen gute Nachrichten: Stefan Reinartz wurde heute erfolgreich an der Wade operiert. Er hatte zuletzt mit einem Nerv zu kämpfen, der Fersenprobleme verursacht hatte. Reinartz muss noch einige Tage in der Klinik bleiben, bevor er mit der Reha beginnen wird. In der laufenden Saison kam der Defensivspieler auf 14 Einsätze für Bayer. Gute Besserung!

14:33 Uhr

Bayer mit der Schale

Witziger Tweet gerade von Bayer Leverkusen:" "Hermes Fan Tour": Fotos mit der Meisterschale am Freitag (10 bis 14 Uhr) an der BayArena". Wer findet den Fehler?

14:22 Uhr

Eichin sauer

Mit 33 Punkten ist Werder Bremen eigentlich so gut wie gerettet. Entwarnung gibt es an der Weser deshalb aber noch lange nicht. Thomas Eichin poltert jetzt drauf los: "Ich will nicht mehr hören, was wir im Spiel alles vergessen haben. Das ist fatal." Nach der schwachen Vorstellung gegen Mainz (0:3) hatten sich die Spieler in der Öffentlichkeit selbstkritisch gezeigt und die eigenen Leistung kritisiert. Ob Eichin lieber Phrasen und abwehrende Entschuldigungen hätte?

14:09 Uhr

Gladbach: Stranzl zurück

Die kleine und beschauliche Gladbach-Fankurve der Redaktion jubelt grade auf: Martin Stranzl und Oscar Wendt sind heute ins Training zurückgekehrt. Der Österreicher fehlte zuletzt wegen eines Teilrisses des Innenbandes im Sprunggelenk. Wendt kämpfte mit einem Innenbandriss im Knie. Ob beide am Wochenende für die Borussia gegen Freiburg auflaufen können, muss sich noch zeigen.

13:56 Uhr

Moyes macht den Partyschreck

Grund zu Feiern gibt's nicht? Na und? Bei Manchester United gibt es Ärger. Britischen Medien zufolge hat David Moyes die Spieler Tom Cleverley, Danny Welbeck und Ashley Young nach einem nächtlichen Ausflug in die Stadt mit einer Geldstrafe belegt. Das Trio war wohl einen Tag nach dem Aus im Viertelfinale gegen die Bayern verbotenerweise noch on Tour.

13:40 Uhr

Pep (II) über...

... den aktuellen Fitnesszustand: "Wir sind fit. Für die Leute ist das die erste Frage, ob die Kondition stimmt. Für mich ist das die letzte Frage. Wenn alle das Finale erreichen wollen, werden wir es erreichen. Wenn wir in Madrid alle gewinnen wollen, werden wir es schaffen. Zum Ende der Saison geht es nur noch um den Kopf."

... Kritik an seiner Arbeit: "Es war keine Überraschung. Wenn wir gewinnen, bekomme ich viel Lob. Jetzt ist es das Gleiche, das muss ich akzeptieren. Es ist keine Zeit zum Nachdenken.

... über Manuel Neuers Einsatz: "Wir trainieren morgen und werden dann sehen, ob er spielen kann.

...über Rafinhas Sperre: "Drei Spiele sind zu viel. Ich mag den Spieler. Er hilft allen anderen und wenn er spielt gibt er 100 Prozent."

... Uniteds-Angebot an Toni Kroos: "Ich will, dass Toni bleibt. Kalle und Matthias wollen das auch. Er ist ein Super-Profi und kann sein Leben selber entscheiden. Wir wollen ihn hier behalten."

13:20 Uhr

Pep über...

... mehr Härte angesichts der letzten Ergebnisse: "Nein, das muss ich nicht sein. Ich muss mit den Spielern sprechen. Sie wollen auch gewinnen. Wir haben nicht anders trainiert als zu Beginn der Saison und da sind wir im März Meister geworden."

... über mehr Kontinuität in der Formation: "Vielleicht ist es so. Ich bin Trainer und muss Entscheidungen treffen. Ich muss erst noch alles kennenlernen. Ich denke an viele Dinge vor den Spielen. Wir hatten Verletzungen und sind trotzdem 25 Punkte vor dem BVB gewesen. Vor dieser überragenden Mannschaft!"

...verlorenen Rythmus: "Wir haben überragende Spieler. Ich muss sie überzeugen, alles zu geben. Fußball ist sehr einfach. Alle müssen zusammen arbeiten, ich brauche alle Spieler. Ich mag, wenn meine Spieler den Ball haben und Tore schießen. Unser Training ist das Gleiche. Vor drei Wochen wurden wir sehr gelobt dafür."

... Druck in Barcelona und München: "Wenn man verliert, ist es bei allen großen Vereinen gleich. Man muss immer gewinnen. Ich bin nicht überrascht, dass es hier auch so ist. Ich weiß nicht, ob ich ein guter Trainer bin. Ich will ein guter Trainer für meine Spieler sein. Aber ich kann nicht immer gewinnen, Sorry!"

13:06 Uhr

Pep vor dem FCK

Und los geht's an der Säbener Straße mit Pep Guardiola. Vor dem Pokal-Fight gegen Kaiserslautern meint der Spanier: "Ich habe gemerkt, dass die Bundesiga wichtig ist. Die Spieler wissen, wie Kaiserslautern ins Halbfinale gekommen ist. Sie haben gute Spieler."
Zur Abwehr-Schwäche gegen Dortmund: "Ich habe immer versucht, dass meine Teams dominant auftreten. In der Bundesliga wollen die Mannschaften unseren Ballverlust und dann Umschalten. In den letzten drei Spielen haben wir das nicht gut gemacht."

12:55 Uhr

Ärger vor dem Spitzenspiel

Fürth und Paderborn kämpfen um den Aufstieg. Vor dem Duell gibt es jetzt aber mächtig Ärger. Es geht um Johannes Wurtz. Der von Bremen ausgeliehene SCP-Spieler wird im Sommer nach Fürth wechseln. Trainer Andre Breitenreiter strich Wurtz daraufhin aus dem Kader für das Spiel gegen die Fürther am Sonntag. "Diese Maßnahme hat nichts damit zu tun, dass wir ihm den vollen Einsatzwillen absprechen. Vielmehr wollen wir den Spieler schützen", so Breitenreiter. Derweil hat sein Manager Michael Born eher sauer reagiert. "Es ist schon merkwürdig, dass die Verpflichtung jetzt bekannt wird. Wir lassen uns davon aber nicht beeindrucken und werden unsere Marschroute konsequent weiter verfolgen", sagte Born: "Der Wunsch des Spielers, ihn von Werder Bremen fest zu verpflichten, war für uns zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich. Wir hätten uns gewünscht, dass die Entscheidung vom Ausgang der Saison abhängig gemacht worden wäre." Das kann ja heiter werden!

12:42 Uhr

Castaignos zu Bayer?

Der Umbruch im Team war ja schon angekündigt: Leverkusen ist auf der Suche nach einem Kießling-Backup und sucht offenbar in Holland. Laut "ELFVoetbal" ist Bayernämlich an Luc Castaignos interessiert. Der 21-jährige Stürmer steht derzeit beim FC Twente unter Vertrag. Dort erzielte er in der laufenden Saison 14 Tore in 29 Ligaspielen. Als Ablöse werden fünf Millionen Euro genannt. Realistisch?

12:28 Uhr

Pep schaut nach Spanien

Endlich wieder Clasico! Im Endspiel um den spanischen Pokal geht es morgen (21.30 Uhr) zwischen Barcelona und Real um den Titel. Interessant findet das auch Pep Guardiola. Es sei "eine gute Gelegenheit für uns, Real zu analysieren". Immerhin treffen sein Ex-Klub und der FCB-Gegner im CL-Halbfinale aufeinander. Cristiano Ronaldo fehlt da übrigens relativ sicher, kann aber wohl gegen die Münchner auflaufen. Vorfreude steigt!

12:13 Uhr

Club schlägt zu

Ungeachtet aller Abstiegssorgen hat der 1. FC Nürnberg eben offiziell einen Neuzugang für den Sommer verpflichtet. Vom TSV 1860 München kommt Mike Ott nach Franken. Der Offensivspieler hatte seinen Vertrag bei den Münchnern nicht verlängert und kostet damit keine Ablöse. Beim Zweitligisten war Ott zwar nur in der Reserve eingesetzt, galt jedoch als großes Talent mit Ambitionen zur Profimannschaft. "Mike gehört zu den talentiertesten Spielern Deutschlands und hat in seinem ersten Senioren-Jahr in der U19 und U23 bei 1860 München herausragende Leistungen gezeigt", erklärte Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim FCN. "Es ist bekannt, dass sich namhafte Vereine um Mike bemüht haben. Deshalb freuen wir uns, dass er sich für den 1. FC Nürnberg entschieden hat."

11:59 Uhr

Draxler angeschlagen

Wir machen weiter in Gelsenkrichen! Dort gibt es einige Personal-News rund um das Training von Schalke 04. Julian Draxler musste demnach die Einheit wegen Problemen am Oberschenkel abbrechen. Eine Diagnose steht noch nicht fest. Positiv: Die beiden Langzeit-Verletzten Benni Höwedes und Jan Kirchhoff drehten ihre Laufrunden ohne Probleme.

11:48 Uhr

Kreuzer: Calhanoglu bleibt!

Kein Tag ohne Hakan Calhanoglu im Ticker! Dank starker Leistungen hat sich der Türke für höhere Aufgaben als Abstiegskampf empfohlen und soll jetzt bei großen Klubs auf dem Zettel stehen. Zuletzt waren vor allem die Engländer als Interessenten genannt worden. Mehrfach waren auch Scouts von der Insel vor Ort. HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer ist das egal. "Uns ist nichts bekannt. Ein Verkauf von Hakan ist auch gar keine Option", sagt er der "Morgenpost". Und Calhanoglus Berater Bektas Demirtas sieht es genauso: "Dass Hakan für viele Vereine interessant ist, ist doch nicht überraschend, es gibt aber nichts Konkretes. Zudem will er sich ohnehin beim HSV weiterentwickeln." Dann wäre das ja klar. Aber was, wenn der HSV abstiegen sollte? Fortsetzung folgt.

11:36 Uhr

Pirlo II: Wollte aufhören

Weiter mit dem nächsten Auszug aus der Pirlo-Biographie. Sehr interessante Episode: Nach dem legendären Champions-League-Finale von 2005, als Milan gegen Liverpool nach 3:0-Führung noch verlor, dachte der Italiener an den Rückstritt. Pirlo hatte selbst im Enfmeterschießen verschossen. "Wir konnten nicht mehr reden, uns nicht mehr bewegen. Sie hatten uns mental zerstört. Die Wucht war im ersten Moment gigantisch und wurde danach noch schlimmer. Schlaflosigkeit, Wut, Depression, nichts war mehr wichtig. Wir nannten es danach Istanbul-Syndrom", schreibt der Spielmacher offen über seine Enttäuschung. Dann dachte er sogar an den Rücktritt. Zum Glück kam die Motivation rechtezeitig zurück und Pirlo spielt nach wie vor.

11:24 Uhr

Macht Rode den Lahm?

Seit gestern ist offiziell, was seit Monaten inoffiziell klar war: Sebastian Rode wechselt ablösefrei zum FC Bayern. Soweit, so schön. Wie die "Frankfurter Rundschau" heute spekuliert, soll der defensive Mittelfeldspieler in erster Linie als Alternative für die Außenverteidiger gelten. Was meint Ihr, passt das für beide Seiten?

11:10 Uhr

Kuzmanovic: Inter ist ein Traum

Während die User fleißig in die Tasten hauen, ist auch die SPOX-Redaktion nicht ganz faul geblieben. Im Gegenteil: Kollege Matthias Faidt hat keine Kosten und Mühen gescheut und ein Interview mit Inter-Star Zdravko Kuzmanovic absolviert. Der ist übermäßig glücklich, in Mailand gelandet zu sein: "Der Verein steht eine Stufe höher als alle anderen Klubs, bei denen ich bislang war. Schon nach dem Triple 2010 unter Mourinho war es ein Traum für mich, für Inter zu spielen. Es ist immer noch ein Traum, hier zu sein - obwohl er jetzt Realität ist. Man spielt mit Weltklasse-Spielern wie Diego Milito, Javier Zanetti oder Walter Samuel. Das ist natürlich nicht immer einfach, aber bis jetzt ist es eine sehr gute Erfahrung." Seine besten Aussagen über Italien, Stuttgarts Probleme und seinen künftigen Kollegen Nemanja Vidic findet Ihr im SPOX-Interview. Viel Spaß!

10:59 Uhr

MacMurph vs. Talentfrei

Man kann unsere SPOX-Community wirklich nicht oft und viel genug loben! Deshalb an dieser Stelle mit Freude eine Empfehlung meinerseits. Ich muss nicht viel sagen, die drei Worte sollen reichen: Blogpokal! MacMurph! Talentfrei! Während Erstgenannter fordert: "Bring back Buli!", widmet sich der Zweitgenannte der Vorberichterstattung bei Sky. Pflichtlektüre für die heutige Mittagspause!

10:49 Uhr

BVB will den letzten Titel

Die Meisterschaft ist lange entschieden, in Dortmund herrscht trotzdem gute Laune. Beim FCB eben schnell 3:0 gesiegt und im Pokal gibt es heute die Chance auf das Finale. Gegner ist der VfL Wolfsburg, der BVB hat allerdings Heimrecht. Auf dem offiziellen Twitter-Account spekulierte der Vizemeister über folgende Aufstellung für heute Abend: Weidenfeller - Durm, Hummels, Sokratis, Pisczek - Kehl - Großkreutz, Reus, Jojic, Mkhitaryan - Lewandowski. Wir sind gespannt!

10:36 Uhr

CR 7 oder LM 10?

Cristiano Ronaldo ist angeschlagen. Und ohne den Superstar schrammte Real nur knapp am CL-Aus gegen Dortmund vorbei. Somit sei die Frage beantwortet, wie wichtig der Weltfußballer für die Königlichen ist. Die Kollegen von GOAL.com haben noch eins weitergedacht und überlegt, ob Messis Form einen ähnlich großen Einfluss auf den schwächelnden Rivalen aus Barcelona hat. Wer ist wichtiger für sein Team? Reinklicken lohnt sich..

10:28 Uhr

De Vrij vor Wechsel?

Er ist einer der begehrtesten Talente der Niederlande. Stefan de Vrij hat sich längst für höhere Aufgaben empfohlen und könnte Feyenoord im Sommer verlassen. Laut mehreren niederländischen Medien sollen sich Liverpool und Everton verstärkt für den Verteidiger interessieren. Beide Klubs sollen de Vrij zuletzt mehrfach beobachtet haben.

10:16 Uhr

Wer folgt Veh?

Die Namen in der Frankfurter Gerüchteküche brodeln munter dahin. Wer soll Armin Veh als Coach beerben? Auch die Spieler werden etwas nervös und wünschen sich angesichts der Sommer-Vorbereitung Planungssicherheit. Einer davon: Ex-Münchner Stefano Celozzi. Für ihn sei die Wahl des neuen Trainer "extrem wichtig". "Ich möchte ja nicht unterschreiben, wenn der neue Trainer mit mir nichts anfangen kann", so der 25-Jährige in der Sendung "heimspiel!".

10:04 Uhr

Müller erfolgreich operiert

Nein, es geht nicht um den lieben Thomas, liebe FCB-Fans. Nicolai Müller musste sich laut "Wiebadener Kurier" wegen einem leichten Einriss im Außenmeniskus unters Messer begeben. Es soll allerdings alles bestens verlaufen sein. Bei gutem Heilungsverlauf dürfte der Mainzer in zwei Wochen wieder mit leichtem Lauftraining beginnen. Bisher kam Müller in 23 Spielen auf neun Tore.

09:51 Uhr

Umbruch in Hannover

Der Klassenerhalt ist fast sicher, Zeit für Wechselgerüchte in Hannover! Martin Kind hatte in der "Bild" recht offen angekündigt, dass einen einen Umbruch im Sommer geben soll. Demnach könnten und dürften Jan Schlaudraff, Sebastien Pocognoli, Felipe und Christopher Avevor den Verein verlassen. Stürmer Mame Diouf hat seinen Wechsel bereits angekündigt und Szabolcs Huszti könnte sich da anschließen. Einiges zu tun also für die Niedersachsen!

09:39 Uhr

Kevin wartet auf den kleinen Prince

Etwas Boulevard darf natürlich nicht fehlen im Tagesticker! Deshalb schauen wir nach Schalke, wo Kevin-Prince Boateng sehnsüchtig auf Nachwuchs wartet. Angeblich soll es heute so weit sein. Zusammen mit Freundin Melissa Satta soll der kleine Boateng um 11 Uhr per Kaiserschnitt zur Welt kommen. Der Junior soll mit zweitem Vornamen übrigens ebenfalls Prince heißen. Das Training bei Schalke muss deshalb ausfallen. Wir drücken die Daumen!

09:29 Uhr

Durm für Deutschland?

Die Stimen mehren sich mittlerweile stetig! Soll Dortmunds Linksverteidiger mit zur WM? Auch am Samstag gegen die Bayern zeigte Durm eine starke Partie und war maßgeblich am 3:0-Sieg seines BVB beteiligt. Marcel Schmelzer ist mittlerweile fast vergessen und auch Jürgen Klopp lobt den 21-Jährigen mit aller Ausführlichkeit. Wie seht Ihr das, wäre Durm einer für Jogi?

09:24 Uhr

Cech: Liverpool spürt den Druck

Jetzt wird es allmählich richtig eng: Endspurt in der Premier League, wo es keine deutschen Vehrältnisse gibt. Liverpool und Chelsea kämpfen um den Titel und da darf natürlich auch die psychologische Kriegsführung nicht fehlen. Den Anfang macht diesmal nicht Jose Mourinho, sondern sein Keeper Petr Cech. "Bisher hat Liverpool ohne Druck gespielt, weil niemand viel erwartet hat. Das wird sich jetzt ändern!" Vier Spiele vor Schluss liegen die Reds zwei Punkte vor den Blues. Aber: Am 36. Spieltag kommt es zum Kracher im Duell beider Teams. Deshalb sagt Cech: "Wir haben es selbst in der Hand!" Wer holt sich den Titel?

09:15 Uhr

Der Brasilien-Check

09:01 Uhr

Kahn: Peps Fehler

Große Krise beim FCB: Zwei Niederlagen in Folge und die große Frage: Verzockt sich Pep jetzt? Auch Oliver Kahn hat dazu eine Meinung und veröffentlicht die via Blog auf "Bild". Guardiola habe nach der Meisterschaft die Ligaspiele bewusst untergeordnet. "Deshalb ist es zu einem Spannungsabfall gekommen", so der Ex-Torhüter. Darauf wären wir wohl auch gekommen... Immerhin: Im Halbfinale gegen Kaiserslautern sollte mal wieder ein Sieg für die Münchner drin sein.

08:48 Uhr

Werder sucht Stürmer

Keine große Überraschung: Werder Bremen sucht für die kommende Saison dringend Verstärkung für den Angriff. Der Grund: Nur Braunschweig (28) hat weniger Tore erzielt als der frühere Meister. Und weil Ailton derzeit nicht verfügbar ist, geistern andere Namen durch die Stadt. Da wäre laut "Bild" Simon Zoller, der in der 2. Liga seine Gefährlichkeit für den 1. FC kaiserslautern unter Beweis stellt. Außerdem soll Thomas Eichin scharf auf zwei Italiener sein: Sassuolos Talent Domenico Berardi, der zu 50 Prozent Juve gehört, und Manolo Gabbiadini von Sampdoria. Wer wäre der passende Angreifer?

08:35 Uhr

Van der Vaart angeschlagen

Mal wieder angeschlagen. Rafael van der Vaart kann seinem HSV derzeit nur begrenzt helfen. Auch am Wochenende wird der Spielmacher gegen Wolfsburg wohl fehlen. Wieder sind es Muskelprobleme, die den Holländer behindern. Außerdem: Rene Adler und Heiko Westermann sind ebenfalls angeschlagen. Könnte besser laufen für die Hamburger!

08:30 Uhr

Van Buyten: Alles nur Gerüchte

Ganz Köln jubelte gestern schon über erfahrene Defense-Power: Daniel van Buyten sollte zum (fast sicheren) Bundesligisten kommen. Alles falsch, sagt sein Berater heute in Kölner Medien. "Das war eher ein später April-Scherz!" Noch sei nicht sicher, was der Belgier nach seinem auslaufenden Vertrag im Sommer beim FCB machen werde.

08:29 Uhr

Pirlo verrät: Pep wollte mich unbedingt

Wir beginnen mit einem Fußball-Gott Italiens. Andrea Pirlo hat mittlerweile fortgeschrittenes Alter (34) erreicht und tut, was ein Mann tun muss: Er schreibt seine Biographie. Und die ist durchaus lesenswert. In einem ersten Auszug berichtet der Italiener über ein Treffen mit Pep Guardiola. Demnach saß Guardiola in einem Sessel und bedankte sich für die Gesprächsmöglichkeit. "Andrea, wir brauchen dich hier", sagte er gegenüber Pirlo und bot den Wechsel nach Barcelona an. "Wir sind sehr stark, aber du wärst die Sahne auf dem Kuchen. Ich mag dich als Spieler, ich will dich trainieren." Letztlich scheiterte der Transfer am Veto von Milan. Schade, oder?

08:29 Uhr

Guten Morgen!

Was für ein Tag, Sonne pur im Medienpark München und der Ticker ist bereit für neue News und Gerüchte aus der geliebten Welt des Fußballs. Damit Euch vor dem Pokal nicht langweilig wird, packen wir's gleich an! Los!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung