Cookie-Einstellungen

Neuer TV-Megadeal in Frankreich

Von Tickerer: Martin Klotz / Tim Holzwarth
Aktualisieren
18:43 Uhr

Schlussendlich...

...war's das für heute. Ticker over and out. Auf die 2. Liga habe ich ja bereits hingewiesen, nicht zu vergessen ist natürlich auch das später folgende Krisenduell zwischen dem HSV und Bayer Leverkusen (20.30 Uhr im LIVE-TICKER). Viel Spaß dabei und ein erfolgreiches Wochende! Wie immer das auch definiert wird. Reingehauen!

18:37 Uhr

Neuer TV-Megadeal in Frankreich

Der französische Fußballverband LFP hat einen echten Vertrags-Coup gelandet. Durch den Abschluss eines neuen Fernsehvertrags kassieren die Ligue 1 und die Ligue 2 in Zukunft 748,5 Millionen Euro pro Saison für ihre TV-Rechte. Der Pay-TV-Sender "Canal+" und die katarische Sendergruppe "beIN Sport" übernehmen ab 2016 die Ausstrahlung des französischen Fußballs. Damit kassieren die Ligen zukünftig rund 120 Millionen Euro mehr als die 1. und 2. Bundesliga. Die erhalten momentan nämlich 628 Millionen Euro pro Spielzeit. "Dieser Betrag liegt in der Nähe dessen, was wir erwartet haben", sagte LFP-Präsident Frederic Thiriez: "Wir liegen damit vor Deutschland und auf einem Niveau mit Spanien." England mit etwa 1,7 Milliarden Euro und Italien mit rund 960 Millionen Euro liegen mit ihren TV-Erlösen jedoch weiter deutlich vorne.

18:21 Uhr

2. Liga Freitagsspiele

In wenigen Minuten wird der 29. Spieltag der 2. Liga mit den Freitagsspielen eröffnet. Im Ost-Derby treten Cottbus und Dresden (im LIVE-TICKER) gegeneinander an, Aalen empfängt Frankfurt (im LIVE-TICKER) und Paderborn bekommt es mit Düsseldorf zu tun (im LIVE-TICKER). Natürlich gibt es das alles auch in unserer Konferenz.

18:07 Uhr

Ajax bindet Klaassen

Ajax hat eines seiner größten Talente langfristig an den Verein gebunden. Davy Klaassen hat seinen Vertrag bis 2018 verlängert. Der 21-jährige Niederländer hat sich in dieser Saison in die Stammelf von Ajax gespielt und sein Länderspieldebüt gefeiert.

17:57 Uhr

City: 24 Millionen für Mangala?

English roumors ftw! Mal wieder was wildes von der Insel: Die "Dailymail" will erfahren haben, dass ManCity bereit ist bis zu 24 Millionen Euro in die Verpflichtung von Porto-Kapitän Eliaquim Mangala zu investieren. Demnach befand sich Sportdirektor Txiki Begiristain während des Europa-League-Spiels gegen Sevilla in Porto um den Franzosen selbst live zu erleben. Was er da gesehen hat, dürfte durchaus überzeugend gewesen sein, denn Mangala lieferte eine starke Partie und erzielte sogar den entscheidenden Treffer zum Sieg.

17:41 Uhr

Goretzka Nummer 7 der Welt

Die "Gazetta dello Sport" hat sich nicht lumpen lassen und eine Top-30-Liste der aktuell besten U-20-Fußballer erstellt. Mit dabei: Leon Goretzka. Der Schalker belegt in der Rangliste als bester Deutscher Platz sieben. Ganz oben thront Adnan Januzaj von Manchester United, gefolgt von den Brasilianern Lucas Piazon und Marquinhos. Hier der Rest der Top 10: Gerard Deulofeu, Raheem Sterling, Zakaria Bakkali (PSV Eindhoven), Leon Goretzka, Luke Shaw, Domenico Berardi (US Sassuolo) und Lucas Ocampos (AS Monaco). Die restlichen Deutschen sind wie folgt platziert: Emre Can (Platz 23), Max Meyer (27) und Niklas Süle (28).

17:29 Uhr

"So etwas wird ein Uwe Wolf niemals dulden"

Wir haben ja bereits über den Eklat während dem Mannschaftstraining von Wacker Burghausen berichtet, bei dem sieben Spieler das Training verweigert haben. Nun hat der Verein Konsequenzen aus dem Zwischenfall gezogen und sieben Reservespieler freigestellt. "Ein Spieler hat das zu machen, was der Cheftrainer sagt", stellte Trainer Uwe Wolf bei "heimatsport.de" klar: "Arbeitsverweigerung das geht gar nicht." Eine solche Sache "wird ein Uwe Wolf niemals dulden", so der 46-Jährige weiter. Wieder mal "ein Uwe Wolf" fürs Archiv.

17:17 Uhr

Lazio an Fofana interessiert?

Mal was aus Bella Italia: Wie "Il Messaggero" berichtet, hat Klose-Klub Lazio Rom seine Fühler nach Gueida Fofana, dem Mittelfeld-Regisseur von Olympique Lyon ausgestreckt. Der 22-jährige Franzose steht demnach auf der Einkaufsliste von Igli Tare weit oben. Der Sportdirektor der Laziali will Lyon im Sommer offenbar ein Angebot über fünf Millionen Euro unterbreiten.

17:07 Uhr

VfB ohne Cacau und Khedira

Kurzer Nachschlag zu den Schwaben: Im Baden-Württemberg-Derby werden Cacau (Bauchmuskelzerrung) und Rani Khedira (muskuläre Probleme) fehlen.

17:03 Uhr

Rüdiger: "Absteigen geht auf keinen Fall"

Für den VfB steht mit dem Derby gegen Freiburg bereits das nächste Endspiel gegen den Abstieg an und so langsam wird die Luft richtig dünn für die Stuttgarter. Das weiß auch Coach Huub Stevens. "Es wird immer knapper und enger", sagte der Niederländer auf der PK. Für Abwehrtalent Toni Rüdiger ist die Situation immer noch ein Stück weit überraschend. "Das hätte ich nie gedacht", gab der 21-Jährige zu. An eine mögliche Zweitklassigkeit verschwendet er aber keinen Gedanken: "An Abstieg denke ich nicht. Absteigen geht auf keinen Fall, das darf kein Thema für einen Verein wie den VfB sein." Ziemlich spät für eine solche Erkenntnis. Hoffentlich nicht zu spät.

16:45 Uhr

Personal-Roundup Teil 1

Kleine Zusammenfassung der Personalsituation, Stand heute, in der Bundesliga: Hannover muss im Derby gegen Braunschweig wohl auf Hiroki Sakai (Kniebeschwerden) verzichten, während die Löwen zeitgleich um den Einsatz von Karim Bellarabi (Leistenprobleme) bangen. Beim Club kehrt mit Ondrej Petrak ein Option für das Spiel gegen Gladbach zurück, dagegen muss Jose Campana wohl mit einer Oberschenkelverletzung passen.

16:29 Uhr

Cacutalua zu Fürth?

Nach Meinung des Ticker-Jokers ist der Applaus für den Teamkameraden Klotz absolut gerechtfertigt. Souveräne Leistung in der Tagesticker-Arena und die technischen Mängel tun wir als Platzfehler ab. Ich versuche mich sofort ins Spiel zu kämpfen und starte wie folgt: Malcolm Cacutalua steht laut "Bild" vor einem Wechsel zum Greuther Fürth. Malcom wer? Na Malcolm C. - der 19-Jährige läuft derzeit für die zweite Mannschaft von Bayer Leverkusen in der Regionalliga auf und soll bis 2016 an die Franken ausgeliehen werden. Zuvor hat Bayer allerdings den Vertrag des Innenverteidigers bis 2017 verlängert. Ein Kaufoption für Fürth gibt es nicht.

16:09 Uhr

Ab in die Kabine

Wechsel um 16.09 Uhr: Für den erschöpften Klotz kommt Holzwarth ins Spiel. Der Tastatur-Streichler wird ab jetzt den Ticker beackern und versucht, Ordnung in den Gerüchte-Dschungel zu bringen. Klotz hat sich aufgerieben und hatte mit einigen technischen Problemen zu kämpfen. Die Fans applaudieren bei der Auswechslung - weswegen ist unklar.

16:06 Uhr

Sir Alex wird Harvard-Dozent

Der Ex-ManUtd-Coach wird in Boston eine langfristige Dozenten-Tätigkeit annehmen und ab Mai Teil des Programmes "The Business of Entertainment, Media and Sports" sein. Ferguson sagte dem "Telegraph": "Ich bin hocherfreut, die Möglichkeit und das Privileg zu haben, einen Beitrag zu einer solch angesehenen und exzellenten Einrichtung leisten zu können." Der Kontakt ist übrigens zu Stande gekommen, als eine Professorin eine Studie mit dem Titel "Sir Alex Ferguson: Managing Manchester United" verfasste.

15:55 Uhr

Heldt: Fährmann bleibt

Nach den guten Leistungen der vergangenen Wochen stehen die Interessenten bei Ralf Fährmann Schlange. Vor allem Atletico Madrid soll ein Auge auf den 23-Jährigen geworfen haben. Jetzt gibt's klare Worte von S04-Manager Horst Heldt gegenüber der "Bild": "Er hat noch Vertrag. Wir sind sehr glücklich mit der Situation, die wir jetzt im Tor haben. Ich kann bestätigen, dass er auch 2015 bei uns im Kasten stehen wird". Fährmann selbst sagte: "Ich kann mir vieles vorstellen. Jetzt zählt für mich nur Schalke. Wir werden in der Sommerpause Gespräche führen."

15:41 Uhr

Wenger: FIFA-Regeln ändern

Arsenal-Coach Arsene Wenger macht sich nach dem FIFA-Urteil gegen den FC Barcelona für neue Vorgaben stark: "Ich denke, dass die Regeln geändert werden sollten, weil es mittlerweile einen viel größeren Wettbewerb um die jungen Spieler gibt. Man wird immer diskutieren, ob die Eltern der Spieler aus beruflichen Gründen umziehen oder nicht. Es ist viel mehr Geld im Spiel, sodass Eltern in Versuchung geraten, ihren Jungs die Chance auf eine große Karriere zu ermöglichen."

15:28 Uhr

Fakten zum Spieltag

Die Bundesliga wartet auf das 4000. Unentschieden der Geschichte. Aktuell steht der Zähler auf 3996. Wie viele noch fehlen, könnt Ihr selbst ausrechnen. Einige Spieler-Jubiläen sind auch möglich: Lewan Kobiaschwili (Hertha BSC) steht vor seinem 350. Bundesliga-Spiel. Juan Arango (Gladbach) und Christian Träsch (VfL Wolfsburg) können die 150 voll machen. Für Marco Caligiuri (Braunschweig) wäre ein Einsatz gegen Hannover 96 das 100. Erstliga-Match.

15:19 Uhr

Abartig! Totes Lamm in Hannover

Geht's noch? Unbekannte haben vor dem Niedersachsen-Derby zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 am Trainingsplatz der Roten ein totes Lamm aufgehängt. Daneben ein Schild mit der Aufschrift: "Am Sonntag geht euch Mistviechern die Luft aus." Auch vor dem Hinspiel gab es bereits geschmacklose Aktion der rivalisierenden Anhänger.

15:08 Uhr

Frühlingsgefühle in Bremen

Bei dem Wetter kann das schon mal machen. Eljero Elia radelt den Bremer Osterdeich entlang zum Werder-Training. Aber nicht nur das - seht selbst.

15:06 Uhr

Sorry!

Auch wir haben manchmal Probleme. In diesem Fall waren es technische, die in den letzten 45 Minuten meine Einträge verhindert haben. Jetzt läuft aber wieder alles. Weiter geht's!

14:18 Uhr

Austria-Profi zusammengeschlagen

Vor dem Wien-Derby haben vermummte Anhänger von Rapid den österreichischen U-19-Nationalspieler Valentin Grubeck von Stadtrivalen Austria krankenhausreif geprügelt. Laut Klub-Angaben hat Grubeck Prellungen an Rücken, Rippen und Brustkorb erlitten, eine Knieverletzung wird noch untersucht. Ein Verdächtiger wurde bereits festgenommen.

14:01 Uhr

Assist Ronaldo

Gute Vorlage, danke Cristiano! Ich mache dann auch mal eben eine kurze Mittagspause und bin gleich wieder da.

14:00 Uhr

Päuschen für CR7

Real Madrid will Cristiano Ronaldo vor dem Cl-Rückspiel gegen Dortmund schonen. Am Wochenende spielen die Königlichen gegen Real Sociedad, CR7 wird laut Trainer Carlo Ancelotti nicht mit dabei sein: "Er ist ein wenig müde, wir wollen kein Risiko eingehen".

13:50 Uhr

Crespo: Balotelli fehlt das Zeug zum guten Fußballer

Gegenüber "FcInterNews.it" sagte der ehemalige Argentinien-Star Hernan Crespo: "Es gibt drei Dinge, die einen guten Fußballer ausmachen: Die Beine, das Herz und der Kopf. Balotelli fehlt etwas davon. Sein Talent ist enorm, aber ihm fehlt ein bisschen im Kopf." Wie kommt er nur darauf?

13:35 Uhr

Blogging on

Nürnberg gegen Gladbach und Bayern gegen Augsburg. Das sind die zwei Matches, deren Vorschauen ich Euch empfehlen kann. Hier geht's zum Eintrag von Talentfrei über FCA-FCB. Den Blick auf BMG-FCN von HauptstadtJimmy findet ihr hier. Lesen!

13:15 Uhr

Bayern erwartet Entschuldigung

Auf der Bayern-PK sagte Mediendirektor Markus Hörwick, dass der FCB eine offizielle Entschuldigung von den beiden Zeitungen bei Bastian Schweinsteiger erwarte. Dann habe der Klub auch kein Problem damit, die englischen Blätter doch zum CL-Rückspiel gegen Manchester United einzuladen.

13:00 Uhr

Bayern-Pressekonferenz mir Guardiola Teil 6

Pep über die Bedeutung der Stimmung innerhalb eines Fußball-Teams: "Das einzige Problem in einer Mannschaft sind die Egos. Wenn du die Egos kontrollierst, dann ist alles gut. Taktik oder Kondition sind nicht die wirklichen Problemen. Aber man braucht auch die Egos, um gut zu spielen. Es ist notwendig, dass die Spieler denken, sie seien die Besten der Welt."

12:55 Uhr

Bayern-Pressekonferenz mir Guardiola Teil 5

Pep über den Fall Barca: "Ich kenne die Regeln de FIFA nicht, aber ich bin in La Masia angekommen als ich 13 Jahre alt war. Dort sind sehr, sehr gute Spieler. Es ist überragend, wie der FC Barcelona mit den Spielern umgeht, auch mit den Familien. Ich glaube, die FIFA und Barcelona können sich vielleicht einigen."

12:48 Uhr

Bayern-Pressekonferenz mit Guardiola Teil 4

Pep über seine Deutsch-Kenntnisse: "Mein Ziel ist es, jeden Tag Deutsch-Unterricht zu nehmen und ich hoffe, dass ich mich verbessern werde. Es ist nicht einfach für mich, in der fremden Sprache mit meinen Spielern zu sprechen."

12:44 Uhr

Bayern-Pressekonferenz mit Guardiola Teil 3

Pep über seine Aufstellung gegen den FCA: "Ich muss heute das Training sehen und entscheide morgen, wer gegen Augsburg spielen wird. Das ist ein wichtiges spiel, aber Mittwoch ist noch wichtiger. Ich werde ein bisschen wechseln, einfach weil wir die Bundesliga schon gewonnen haben."

12:43 Uhr

Bayern-Pressekonferenz mit Guardiola Teil 2

Pep über die Schwierigkeit, die Spieler zu motivieren: "Die Mannschaft hat viele Male gezeigt, dass die in drei Wettbewerben spielen kann und das ist für sie normal. Wir haben gesehen, was gegen Hoffenheim passiert ist. Wir spielen noch gegen Mannschaften, die um den Verbleib in der Liga kämpfen und müssen alle ernst nehmen."

12:36 Uhr

Bayern-PK mit Guardiola Teil 1

Pep über das Augsburg-Spiel: "Die Bundesliga ist vorbei, wir haben gewonnen. Unser Ziel ist nächsten Mittwoch, aber wir müssen die Bundesliga respektieren. Markus Weinzierl ist einer des besten Trainer der Bundesliga und es ist kein einfaches Spiel."

12:29 Uhr

Wayne Rooney, der Poet

Der Stürmer von Manchester United hatte gestern eine unglaublich romantische Idee und schickte seiner Frau Coleen Geburtstagsgrüße auf eine ganz besondere Art: Per Twitter. Und das Beste: Er hat sie sogar getaggt! Coleen war bestimmt total aus dem Häuschen bei so viel Kreativität.

12:19 Uhr

Bayer Leverkusen testet gegen Koblenz

Am 14. Mai steigt das Freundschaftsspiel der Werkself beim ehemaligen Zweitligisten Tus Koblenz. Anpfiff im Stadion Oberwerth ist um 18.00 Uhr. Koblenz ist aktuell elfter in der Regionalliga Südwest.

12:04 Uhr

Kuriose Panne in Sunderland

In seiner Zeit bei dem Premier-League-Klub spielte Dong-Won Ji vom FC Augsburg gegen Fulham, Southampton, Crystal Palace und Manchester United und wurde dabei meistens eingewechselt - an sich nichts Besonderes. Das Problem: Nach dem Leihgeschäft mit dem FCA hatte Sunderland vergessen, die Spielberechtigung für den Südkoreaner bei der FA zu beantragen. Der Klub hat nach eigenen Angaben eine Strafe gezahlt, um das Thema aus der Welt zu schaffen. Die Liga hat bekannt gegeben, dass Sunderland aufgrund des Vergehens keinen Punktabzug fürchten muss.

11:49 Uhr

Peters über La Masia

Bernhard Peters äußert sich auch konkret zum Fall Barca: "Die Entscheidung hat uns überrascht, weil die Vergehen, die nun bestraft wurden, schon seit vielen Jahren öffentlich bekannt sind. Es ist schon lange offensichtlich, dass mit den FIFA-Regularien in Spanien, aber auch in anderen Ländern, viel sorgloser umgegangen wird", so Peters. Er vermutet, dass ein Schlupfloch in den FIFA-Regularien genutzt wurde: "Wenn ein Familienmitglied unabhängig vom Fußball eine Arbeit nachweisen kann, darf ein Kind über alle Grenzen hinweg wechseln", sagte Peters: "Natürlich nutzen Vereine das aus. Der FC Barcelona hat das, soweit man das von außen beurteilen kann, offenbar mit einer gewissen Ignoranz durchgezogen."

11:36 Uhr

"Kein Kinderhandel in Deutschland"

Die Transfersperre für Barca schlägt immer noch hohe Wellen. Bernhard Peters, Direktor für Sport- und Nachwuchsförderung in Hoffenheim, stellt in der "Frankfurter Rundschau" klar, dass Kinderhandel in der Bundesliga kein Thema ist: "DFB und DFL achten sehr genau darauf, dass die FIFA-Regeln eingehalten werden". Erlaubt ist aber, dass Jugendliche ab 16 Jahren "innerhalb der EU wechseln, wenn die schulische und soziale Unterstützung gewährleistet wird. Aus dem Nicht-EU-Ausland sind diese Wechsel grundsätzlich nicht erlaubt", so Peters weiter.

11:18 Uhr

Rogeno Ceni plant Karriereende

Im Sommer ist Schluss. Der torgefährlichste Keeper der Welt will mit 41 Jahren die Torwart-Handschuhe an den Nagel hängen: "Ende des Jahres werde ich aufhören. Das ist mein letztes Jahr als Fußball-Profi", sagte der Brasilianer. Der Freistoß- und Elfmeterspezialist erzielte in 1135 Spielen für den FC Sao Paulo 114 Tore und wurde so bei seinem Klub zur Legende.

11:04 Uhr

Magath: Mein Job ist sicher

Immer noch Letzter: Felix Magath hat dem FC Fulham bisher nicht wirklich helfen können. Trotzdem hat Quälix das Vertrauen von Boss Shahid Khan, wie der Meistercoach berichtete: "Ich habe mit dem Besitzer telefoniert und alles ist in Ordnung. Ich habe keine Zweifel an meinem Vertrag und ich mache mir keine Sorgen darüber." Magath rechnet fest damit, auch im September noch an der Seitenlinie zu sitzen: "Sicher werde ich nächste Saison hier sein. Ich bin hier, um ein Team zu formen. Das war von Beginn an klar."

10:48 Uhr

Ein Denkmal für Rieger

Das HSV-Idol gibt es bald in Bronze! 26 Jahre war Hermann Rieger Physiotherapeut bei den Hamburgern und wurde in dieser Zeit zur Kult-Figur. Wie der Klub bekannt gab, wird es bald ein Denkmal für den im Februar Verstorbenen auf dem Vereinsgelände geben. Die Fans sind aufgerufen, für das Projekt zu spenden.

10:34 Uhr

Zum Geburtstag 'ne Weißwurst

Gabor Kiraly ist nicht mehr der jüngste. Seit dem 1. April hat der 1860-Keeper 38 Lenze auf dem Buckel und das musste natürlich gefeiert werden. Gestern in der Mittagspause spendierte er allen Mannschaftskollegen eine Weißwurst, wie die "BILD" zu berichten wusste. Was für ein großzügiger Mann!

10:21 Uhr

Unnerstall vor Abschied?

Aktuell steht Lars Unnerstall beim FC Aarau in der Schweiz im Kasten, dorthin hat ihn Schalke 04 ausgeliehen. Der FC Basel, der Keeper Yann Sommer an Gladbach verliert, hat angeblich Interesse. Bei Schalke hat der 23-Jährige wohl keine Zukunft. Gegenüber "Blick" sagte Knappen-Manager Horst Heldt: "Es gibt einige Interessenten. Er spielt in der Schweiz sehr stark". In Aarau wird der 23-Jährige wohl nicht bleiben. Heldt bestätigte gegenüber "DerWesten": "Das ist nicht durchführbar. Es bleibt der Wunsch von Lars, sich verändern zu wollen."

10:10 Uhr

Alles ist geheim

Was haben die Bundesliga-Klubs aktuell für ein Problem mit Zuschauern? Schalke 04, Werder Bremen und Hertha BSC wollen heute kein öffentliches Training veranstalten. Hoffentlich gibt es am Wochenende wenigstens ein paar besondere Freistoß-Varianten zu sehen.

09:58 Uhr

Morata in die Bundesliga?

Laut "BILD" sind mit dem BVB und den Wölfen gleich zwei Klubs an dem 21-jährigen Stürmer von Real Madrid interessiert. Dortmund soll angeblich planen, Nuri Sahin plus sieben Millionen Euro an die Königlichen abzugeben. Wolfsburg könnte 10. Mio. und den von Real-Coach Ancelotti begehrten Ricardo Rodriguez bieten.

09:48 Uhr

Entwarnung bei Weidenfeller

Twitter ist für viele Vereine zum Medium der schnellen Information geworden, so auch bei Verletzungs-Updates. Der BVB zwitscherte die Röntgenergebnisse von Torwart Roman Weidenfeller: Nichts gebrochen, alles noch mal gut gegangen. Hand und Ellenbogen sind ok.

09:34 Uhr

Mega-Deal mit Real, Monaco und City?

Das nenne ich mal ein Treffen der Schwergewichte. Das spanische Sportprogramm "Deportes Cuatro" berichtet von einem geheimen Treffen von Falcao (AS Monaco), Jorge Mendes (Spieleragent), Dmitry Rybolovlev (Präsident von Monaco), Txiki Begiristain (Sportdirektor von Manchester City), Florentino Perez (Präsident von Real Madrid) und Peter Lim (Fußball-Magnat) in einem Restaurant in Madrid. Angeblich soll ein Mega-Deal der Grund des Meetings gewesen sein: Angel di Maria von Real zu Monaco, Falcao zu ManCity und Sergio Agüero von den Citizens zu Real. Wenn da etwas dran sein sollte... hui!

09:21 Uhr

Ginter im Sommer zum BVB?

Matthias Ginter steht laut Informationen der "BILD" vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Ein Wechsel des 20-jährigen Abwehrspielers vom SC Freiburg würde Dortmund rund 7 Mio. Euro kosten.

09:13 Uhr

Lucic im Visier von FCB und S04

Ivan Lucic ist das Objekt der Begierde bei Bayern und Schalke. Nie gehört? Macht nichts. Der österreichische Torwart ist erst 19 Jahre alt und absolvierte bereits eine Trainingswoche beim Rekordmeister. Pep Guardiola gab danach bereits grünes Licht für einen Transfer. Aktuell ist er vom SV Ried an den Regionalligisten St. Florian verliehen. Alexander Sperr von Lucics Agentur sagte dem österreichischen "Kurier": "Das Interesse der Bayern ist groß. Ebenso jenes von einem zweiten deutschen Verein. Dortmund ist hingegen kein Thema." Bei dem zweiten Klub soll es sich um Schalke 04, die Bayern sind vermutlich aber in der besseren Position.

09:12 Uhr

Servus!

Neuer Tag, gleiches Spiel: Wir mit den Infos, News und Gerüchten - Ihr mit den Erkenntnissen und Kommentaren. Rein ins Vergnügen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung