Cookie-Einstellungen

Iniesta: "Kein Spaziergang für Real"

Von Tickerer: Jonas Schützeneder
Aktualisieren
18:57 Uhr

Es ist vorbei...

Auch der heutige Ticker-Tag neigt sich rasant dem Ende zu. Ich danke euch für die gemeinsamen Stunden und wünsche euch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal. Servus aus Unterföhring!

18:53 Uhr

Obraniak will Künstler sein

In der Winterpause wechselte Ludovic Obraniak zum SV Werder Bremen. Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung zieht der Pole eine erste Zwischenbilanz und zur Kritik an seinen bisherigen Leistungen für die Norddeutschen: "Das kann jeder für sich beurteilen. Journalisten haben ihre Meinung, ich meine. An das System hier in Bremen muss ich mich sicherlich noch gewöhnen. In Frankreich ist der Fußball langsamer, hier geht es immer direkt Richtung Tor." Gleichzeitig hofft der 29-Jährige auf weitere Verbesserungen in den kommenden Spielen: "Ich bemühe mich und es wird sich mit der Zeit verbessern. Aber ich brauche Zeit, die Mitspieler und das System richtig kennenzulernen. Das wird kommen - ich werde bald ein Künstler sein! Jetzt bin ich nur zu 50 Prozent zufrieden. Das wird sich ändern."

18:43 Uhr

Schläger müssen blechen

Im April 2012 lauerten zwei Männer Bayer-Profi Michal Kadlec vor einer Kölner Dico auf und brachen ihm das Nasenbein. Beide Männer wurden nun vom Landgericht Köln zu einer Zahlung von 100.000 Euro an den Werkclub verdonnert, der auf Schadensersatz für den wochenlangen Ausfall des Tschechen geklagt hatte. "Wir wollen ein Zeichen gegen Gewalt setzen. Es muss jedem klar sein, dass Bayer Leverkusen bei Gewalt gegen Menschen oder den Verein alle juristischen Mittel einsetzen wird", kommentierte Bayer-Geschäftsführer Michael Schade das Urteil.

18:35 Uhr

Reaktionen auf Kolasinac-Foul

Vorher hatten wir ja schon von Jens Kellers Reaktion auf das Foulspiel von Sead Kolasinac an Jese berichtet. Auch aus Spanien gibt es Reaktionen. Bei den Madrilenen herrscht die Meinung vor, es wäre kein normales Foul für die zweite Minute in einem Spiel gewesen. Dennoch akzeptieren die Königlichen die Entschuldigung aus Schalke. Jese selbst war unmittelbar nach dem Foul so wütend, dass er den Schalker Kolasinac nicht mal ansehen wollte.

18:26 Uhr

Frankfurt an Cofie interessiert?

Es gibt mal wieder Neues vom italienischen Transferorakel Gianluca DiMarzio. Ihr wisst schon, das ist der, der Bayerns Guardiola-Coup vorhergesehen hat. Neuestes Gerücht von DiMarzio: Eintracht Frankfurt hat Interesse an Isaac Cofie vom FC Genue. Am kommenden Wochenende werden demnach hessische Scouts beim Ligaspiel von Genua beim FC Parma erwartet.

18:17 Uhr

Wo spielt Jantschke?

Wir bleiben in der Bundesliga. Zuletzt fehlte Tony Jantschke bei Mönchengladbach wegen einer Prellung am Fuß. Gegen Hertha dürfte der Defensiv-Allrounder wieder in der Startelf der Fohlen stehen. Die Frage ist: Wo? Laut der "Rheinischen Post" ist Jantschke für die linke Abwehrseite vorgesehen. Der Gladbacher dazu selbst: "Ich kenne diese Position, habe sie in der deutschen U21 drei Jahre lang gespielt. Es wäre kein Problem für mich, links zu spielen."

18:05 Uhr

Bittencourt trifft auf Ex-Klub

Am Samstag empfängt Hannover 96 den Vizemeister aus Dortmund. Für Leonardo Bittencourt eine besondere Partie. Schließlich spielte der 20-Jährige noch in der vergangenen Saison bei den Borussen, die weiterhin ein Rückkaufrecht für den ehemaligen Cottbuser besitzen. "Ich bin dort erwachsen geworden, jede Trainingseinheit hat mich weitergebracht", schildert Bittencourt seine Dortmunder Vergangenheit im "Kicker".

17:47 Uhr

Gisdol will mit Firmino verlängern

Roberto Firmino ist derzeit wohl einer der begehrtesten Spieler der Bundesliga. Kein Wunder, dass Markus Gisdol den Offensivakteur unbedingt im Kraichgau halten will. TSG-Trainer kündigte nun an, mit Firmino um eine Vertragsverlängerung zu verhandeln: "Wir wären ja verrückt, wenn wir nicht alles tun würden um dafür zu kämpfen, dass so ein Spieler bei uns bleibt."

17:33 Uhr

Lopez nicht zu Schalke

David Lopez von Espanyol Barcelona wird entgegen jüngster Medienberichte nicht zum FC Schalke 04 wechseln. Das bestätigte der Mittelfeldspieler nun den spanischen Kollegen von "Sport": "Ich habe davon in der Zeitung gelesen, mein Berater hat mir nichts gesagt. Für mich ist das aber nicht wichtig, denn ich bin derzeit sehr zufrieden und entspannt hier. Mir bleiben noch zwei Jahre und ich plane keinen Wechsel."

17:16 Uhr

Van Marwijk gegen Katar 2022

Bert van Marwijk hat sich klar gegen die Austragung der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ausgesprochen. "Es gibt genug Gründe, die WM nicht stattfinden zu lassen. Spieler und Nationaltrainer müssen in Widerstand treten. Wegen der Unantastbarkeit der FIFA tut es niemand. Jeder denkt: Wir können doch keinen Einfluss ausüben", sagte der ehemalige HSV-Trainer der niederländischen Zeitung "Spirits" und fügte hinzu: "Die Stadien in Südafrika waren voll besetzt, in Brasilien wird das nicht anders sein. Das gilt auch, wenn eine WM in Europa organisiert wird. Aber in Katar kommt wahrscheinlich kein Hund zuschauen. Da gehört eine WM nicht hin. Allein die Temperaturen passen nicht zum Sport."

17:05 Uhr

Lahm: "Stärker als im Vorjahr"

Wir blicken erneut auf die Bundesliga. Dort könnte der FC Bayern bereits an diesem Wochenende seine nächste Meisterschaft feiern. Geht es nach Philipp Lahm, dann sollen weitere Titel folgen. "2013 hatten wir ein super Jahr, und ich denke, es wird nicht dabei bleiben", sagte FCB-Kapitän Philipp Lahm im Gespräch mit dem "Münchner Merkur". Zudem glaubt der 30-Jährige, dass seine Mannschaft noch stärker ist, als in der vergangenen Saison: "Es ist schön, zu wissen, wenn wir unsere Top-Leistung abrufen, ist es enorm schwer, uns zu schlagen oder auszuschalten. Wir haben in jedem Spiel alles in der eigenen Hand, dieses Selbstvertrauen haben wir nach all den Erfolgen, und das macht uns noch einen Tick stärker als in den Jahren zuvor. So etwas kann ausschlaggebend sein, wenn man auf Teams trifft, die auf Augenhöhe sind." Was meint ihr? Bayern noch stärker als im Vorjahr?

16:56 Uhr

Rostocks Grube schwer verletzt

Schlechte Nachrichten gibt es derweil für Rostocks Tommy Grube. Der Mittelfeldspieler zog sich im Training einen Kreuzband-und Innenmeniskusriss im linken Knie zu. Erst kürzlich hatte das 21-Jährige Eigengewächs der Rostocker seinen Vertrag bei den Hanseaten verlängert. In den kommenden Wochen soll er operiert werden. Gute Besserung an dieser Stelle.

16:47 Uhr

Streich erwartet enge Partie

Auch die Bundesliga soll hier nicht zu kurz kommen. Am Freitag eröffnen die Freiburger gegen Werder Bremen (ab 20:30 Uhr im LIVE-TICKER) den 26. Spieltag. Christian Streich erwartet dabei eine umkämpfte Partie. "Bremen ist eine Mannschaft mit großer Qualität, wir hatten zuletzt in Frankfurt ein positives Erlebnis. Ich erwarte eine enorm umkämpfte Partie", sagte SC-Coach Christian Streich vor der Begegnung mit der Mannschaft des früheren Freiburger Trainers Robin Dutt. Fehlen wird den Breisgauern dabei Sebastian Freis, für den die Partie nach der überstandenen Bauchmuskelverletzung zu früh kommt.

16:38 Uhr

Lampard warnt vor Arsenal

Was wird das für ein Wochenende? In Spanien steigt das Spiel der Spiele zwischen Real und Barca und in England kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Chelsea und Arsenal. (Sa. ab 13.45 Uhr im LIVE-TICKER) Wollen die Gunners im Titelrennen der Premier League bleiben, sollten sie an der Stamford Bridge dringend punkten. In den vergangenen Jahren spielte die Mannschaft von Arsene Wenger im Rennen um die englische Meisterschaft selten eine Rolle. Entsprechend gering ist die Erfahrung einiger Spieler mit dieser Situation. Für Frank Lampard ist dies jedoch kein ausschlaggebender Faktor: "Vielleicht hat Arsenal nicht viel Erfahrung, aber sie haben eine Menge guter Spieler und viel Qualität", so Lampard.

16:20 Uhr

Iniesta vor dem Clasico

In Spanien steigt am Sonntag das Spiel der Spiele. Vor dem Clasico (So. ab 21.00 Uhr im LIVE-TICKER) zwischen Real Madrid und Barcelona warnt Andres Iniesta den Erzrivalen: "Niemand soll glauben, dass es ein Spaziergang für Madrid wird", sagte der Barca-Star auf der heutigen Pressekonferenz. Trotz Barcas jüngster Schwächephase glaubt er weiter fest an den Titel: "Wir sind nicht 20 Punkte hinter dem Tabellenführer. Wir haben Grund zuversichtlich zu sein."

16:03 Uhr

Hazard will sich mit den Großen messen

Ich danke dem Kollegen Schützeneder und verspreche, euch nicht mit Gomez zu überfrachten. Vielmehr blicke ich erstmal nach London. Wie ihr alle sicher wisst, findet morgen die Auslosung für das Viertelfinale der Champions League statt. Geht es nach Eden Hazard vom FC Chelsea, dann darf es gerne ein schwerer Gegner sein: "Für einen jungen Spieler wie mich ist es sehr wichtig, sich mit Spielern wie Messi oder Ronaldo zu messen. Alleine gegen sie auf dem Platz zu stehen wäre gut und ich würde mein Bestes geben", wird der Belgier im "Daily Telegraph" zitiert. Chelsea gegen Barca oder Real - ich hätte nichts dagegen.

15:55 Uhr

Wechsel!

So, Freunde! Das war's für heute mit meinem Teil. Weil es gestern schon so gut geklappt hat, übergebe ich heute gleich nochmal an den Kollegen Schöngen. Er wird Euch ausschließlich mit Mario-Gomez-News versorgen! Viel Spaß und schönen Abend!

15:52 Uhr

Idrissou: Bleibe definitiv nicht!

Das sind mal klare Aussagen von Mo Idrissou! Im Interview mit "Sport 1" sagt der Afrikaner: "Beim FCK bleibe ich definitiv nicht, die Sache ist schon von beiden Seiten geklärt. Es gibt jetzt nur noch die zweieinhalb Monate, in denen wir zusammen den Aufstieg schaffen wollen." Und weiter zu seiner Zukunft: "Ich will die letzten zwei, drei Jahre meiner Karriere noch einmal bei einer anderen Mannschaft spielen. Ich habe in Deutschland beim FSV Frankfurt angefangen. Ich habe Gedanken, da meine Karriere zu beenden. Denn wenn man aufhört, wo man angefangen hat, ist das am Schönsten. Wir werden sehen, ob das klappt."

15:44 Uhr

Reinhardt verlängert beim FCA

Und der Nächste! Beim FC Augsburg hat Dominik Reinhardt eben seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Das haben die Schwaben via "Twitter" vermeldet. Der früherer Nürnberger bleibt Markus Weinzierl damit als Defensiv-Allrounder erhalten. Reinhardt selbst zeigte sich glücklich: "Ich bin jetzt schon seit 2009 beim FCA und meine Familie und ich sind hier richtig heimisch geworden."

15:33 Uhr

Hoffenheim: Mit Volland aber ohne Firmino?

Wir schauen mal zur TSG Hoffenheim und prüfen die Transfer-Gerüchte. Kevin Volland steht auf dem Wunschzettel vieler Klubs, hat aber noch einen Vertrag bis 2017. Laut "Bild" will Hoffenheim den Angreifer im Sommer keinesfalls ziehen lassen. Schlechter sieht es bei Roberto Firmino aus. Der Spielmacher glänzte mit 13 Toren und hat nur noch Vertrag bis 2015. Bei ihm stehen die Zeichen wohl auf Wechsel, weil Hoffenheim den Brasilianer danach ablösefrei ziehen lassen müsste. Mit Bruno Nazario hätte die TSG schon einen möglichen Nachfolger, doch der junge Brasilianer braucht noch Zeit.

15:20 Uhr

Keller nimmt Kolasinac in Schutz

Eben hatten wir die News von der erfolgreichen OP für Jese. Seine Verletzung passierte nach einem Foul von Sead Kolasinac, der daraufhin in der spanischen presse hart attackiert wurde. Jens Keller führte bereits ein Extragespräch. "Sead hat sich Vorwürfe gemacht", sagt Keller, fügte aber hinzu: "Ich fand, dass es kein grobes Foul war. So etwas passiert im Fußball." Wie habt Ihr die Aktion gesehen?


15:09 Uhr

Tuchel hat Lust auf den FCB

Taktikfuchs als Partyschreck: Vor dem Duell mit dem schier unschlagbaren FC Bayern bleibt Mainz-Coach Thomas Tuchel auf der Abschluss-PK betont gelassen. "Wir werden alles dafür tun, dass es keine Feier gibt. Für uns ist es der ideale Zeitpunkt, um uns mit den Besten zu messen", so Tuchel. Und weiter: "Man muss Mut haben, um an die Sensation gegen Bayern München zu glauben. Wir werden versuchen, es auf unsere Art und Weise zu schaffen. Wir verspüren große Lust." Dann kanns ja losgehen!

14:56 Uhr

Wer macht den Veh?

Nochmal Frankfurt, nochmal Gerüchte! Wie bekannt verlässt Armin Veh die Eintracht im Sommer. Grund genug für allerlei Spekulationen um seine Nachfolge. Eintracht-Idol Charly Körbel stimmte für Thomas Schaaf, den auch Vorstandsboss Heribert Bruchhagen gerne hätte. Vorstand Axel Hellmann denkt laut "Kicker" über Salzburg-Coach Roger Schmidt nach, während Sportdirektor Bruno Hübner wohl Kaiserslauterns Trainer Kosta Runjaic ins Auge gefasst hat. Beide kennen sich aus gemeinsamen Zeiten beim SV Wehen Wiesbaden. Wen würdet Ihr holen?

14:42 Uhr

Korkut hofft auf Rudnevs und Schlaudraff

Weiter nach Hannover! Dort hofft Tayfun Korkut gegen Dortmund auf einen Einsatz seiner Angreifer Artjoms Rudnevs und Jan Schlaudraff. "Es sieht nicht schlecht aus", sagte Korkut. Das Duo habe nach einer Pause Anfang der Woche wegen kleinerer Blessuren am Donnerstag wieder mit der Mannschaft trainieren können. Die etatmäßigen Stürmer Mame Diouf (Schulter-Operation) und Artur Sobiech (Außenbandriss) fallen bis zum Saisonende aus.

14:30 Uhr

Happy Franke

Was für ein Debüt! Ein Franke hat mit seinem ersten Wett-Tipp groß abgeräumt. 15 Spiele richtig, 5 Euro gesetzt und 21 000 kassiert! Überragend auch, dass ihm die Wettfirma vor dem letzten Spiel (14 von 15 waren bereits richtig) das Angebot machte für 10 000 Euro den Tippschein zu kaufen. Wenns läuft, dann richtig dachte sich der Glückspilz und lehnte ab. United gewann dann wie getippt gegen Piräus und der Gewinn war perfekt. Glückwunsch!

14:19 Uhr

Jese erfolgreich operiert

Während Maria-Höfl Riesch eben ihren Rücktritt verkündet, schauen wir nach Augsburg. Dort wurde Reals Talent Jese erfolgreich am Kreuzband operiert. Es habe keine Komplikationen gegeben, verkündet der Klub auf seiner Homepage. Jese hatte sich die Verletzung im Duell mit Schalke zugezogen und wird etwa ein halbes Jahr ausfallen. Gute Besserung!

14:07 Uhr

Bonhof: Keine Chance gegen Barca

Es macht zwar keinen großen Unterschied, weil wir ja alle schon Bescheid wissen, trotzdem will ich Euch die Aussage von Rainer Bonhof über Marc-Andre ter Stegens Abgang natürlich nicht vorenthalten. "Glauben Sie mir, wir haben alles versucht, aber wenn ein Klub wie der FC Barcelona kommt, sind unsere Einflussmöglichkeiten begrenzt", sagt der Gladbacher Vize-Präsident im Gespräch mit "11 Freunde". Dann kann die offizielle Bestätigung ja bald folgen...

13:55 Uhr

PSG-Stars kassieren ab

PSG-Spieler müsste man sein... Der Klub aus der Hauptstadt Frankreichs hat eine Rekordsumme von einer Million Euro pro Spieler für den Fall des erstmaligen Gewinns der Champions League ausgelobt. Die Prämie sei die höchste der Fußball-Geschichte, berichtet die "L'Equipe". PSG-Superstar Zlatan Ibrahimovic habe den Betrag mit Klubpräsident Nasser Al-Khelaifi ausgehandelt. Zum Vergleich: Die Spieler von Real Madrid würden beim zehnten Champions-League-Titel der "Königlichen" nur jeweils 500.000 Euro einstreichen. Wer kann einem Zlatan schon einen Wunsch abschlagen?

13:42 Uhr

Veh spricht Klartext

Klare Worte von Armin Veh, der im Sommer Eintracht Frankfurt verlassen will. "Ich will nicht sagen, dass ich, wenn ich mal Sportdirektor wäre, nie einen jungen Trainer verpflichten würde. Aber die heutige Mode, dass alle jung und frisch sein müssen, finde ich nicht gut. Wenn es zur Methode wird, dass B- oder A-Jugendtrainer Bundesliga-Trainer werden, dann muss ich sagen, irgendetwas verstehe ich nimmer", so Veh. Wie seht Ihr das?

13:27 Uhr

Bargfrede bleibt in Bremen

Und weiter mit News aus Bremen! "Noch eine sehr gute Nachricht von Eichin: "Haben uns mit Bargfrede gestern auf einen 3-Jahres-Vertrag geeinigt", twittert der Klub eben. Damit ist der lange Poker beendet und der Mittelfeldspieler bleibt langfristig an der Weser. Gut so?

13:15 Uhr

Höwedes fällt länger aus!

Ohje! Es hatte sich schon angedeutet, jetzt ist es Gewissheit: Die Verletzung von Benedikt Höwedes ist schwerer als zunächst gedacht. Der Nationalspieler hat sich im Duell mit Real Madrid einen Muskelbündelriss zugezogen und wird mehrere Wochen fehlen. Das hat S04-Coach Jens Keller vorhin auf der Pressekonferenz vermeldet. Zunächst war von einem Faserriss ausgegangen worden. Mit Blick auf die WM könnte das knapp werden... "Das ist sehr bitter", sagt Jens Keller. "Personell gehen wir sprichwörtlich am Stock." Horst Heldt ergänzt: "Das ist brutal!"

12:59 Uhr

Cavani sagt United ab

Weiter nah England! David Moyes darf im Sommer großzügig auf Einkaufstour gehen, doch der Wunschtransfer hat sich offenbar bereits zerschlagen: Edinson Cavani soll einen Wechsel zu Manchester United ablehnen. Die Red Devils wären angeblich bereit gewesen, eine rekordverdächtige Summe für den Uruguayer hinzublättern. Wie der "Daily Star" berichtet, hätte sich United einen Cavani-Transfer umgerechnet knapp 96 Millionen Euro kosten lassen wollen und den Angreifer von Paris St. Germain mit einem Wochengehalt von 336.000 Euro ausgestattet. Doch der 27-Jährige will angeblich gar nicht zum englischen Rekordmeister wechseln.

12:45 Uhr

Djordjevic wechselt nach Rom

Wir schauen kurz nach Italien! Dort bekommt Miro Klose bei Lazio einen neuen Kollegen (oder Nachfolger?). Filip Djordjevic wird im Sommer ablösefrei vom FC Nantes in die Hauptstadt wechseln, wie der Angreifer heute verriet. In der Ligue 1 traf Djordjevic in der laufenden Saison bisher zehn Mal. Neben Lazio waren auch zahlreiche Klubs der Premier League interessiert. Wer mehr über den neuen Lazio-Stürmer wissen will, kann hier das SPOX-Portrait nachlesen!

12:30 Uhr

Schmelzer fällt vier Wochen aus

Wie versprochen das Update aus Dortmund! Marcel Schmelzer wird der Borussia rund vier Wochen fehlen. Gegen Zenit St. Petersburg erlitt er eine Adduktorenverletzung. Damit ist für ihn zwar die WM nicht in Gefahr, doch der Linksverteidiger wird dem BVB aber unter anderem im Derby und beiden Champions-League-Viertelfinalspielen nicht zur Verfügung stehen, schreibt der Klub. "Mir ist im Zweikampf das Bein weggezogen worden, es tut im Moment immer noch in beiden Leisten weh. Genaues kann man noch nicht sagen, wir müssen den MRT-Termin am Donnerstag abwarten", sagte Schmelzer nach dem Match.

12:17 Uhr

Wolfsburg ohne Dost

Schlechte Nachrichten für Dieter Hecking! Der VfL-Coach muss in der Partie gegen den FCA definitiv auf seinen Stürmer Bas Dost verzichten. Der Niederländer kämpft mit Problemen am Hüftbeuger. Dafür kann Ricardo Rodriguez wieder mitmischen.

12:05 Uhr

Luhukay zweifelt weiter an Lasogga

Elf Tore in 17 Spielen. Grund zum Zweifeln? Trotz des wohl sicheren Abgangs von Adrian Ramos zweifelt Jos Luhukay laut "kicker" immer noch an der Sinnhaftigkeit eines Comebacks von Pierre Lasogga. Da die Stärken des Hamburgers vor allem bei einem Team mit viel Präsenz im Strafraum zum Tragen komme, denke man bei den Berlinern auch über eine Neuverpflichtung nach. Wir sind gespannt!

11:49 Uhr

Jung nach Wolfsburg?

Weiter geht's mit einem heißen Gerücht aus der Bundesliga. Nach den Transfers von Kevin de Bruyne und Luiz Gustavo will der VfL Wolfsburg im Sommer weitere Verstärkung. Nach schwankenden Leistungen von Patrick Ochs und Christian Träsch soll Klaus Allofs auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger sein. Laut "Kicker" ist Frankfurts Sebastian Jung ein heißer Kandidat. Allofs wollte ihn bereits früher zu Bremen holen und gibt jetzt zu: "Ich finde ihn immer noch gut." Jung hatte 2013 die Chance für 2,5 Millionen Euro zu wechseln, blieb aber in Frankfurt. Auch im kommenden Sommer soll er eine Ausstiegsklausel besitzen. Die soll aber deutlich höher liegen als im letzten Jahr.

11:35 Uhr

Fleißige Community

Pünktlich zur Mittagspause mal wieder zwei heiße Empfehlungen auf unsere fließige Community. Im Gastblog fordert rammc mehr Transparenz für die Fans in puncto Satzung und Organisation der großen Vereine. Außerdem hat User Talentfrei sehr aufwändig den aktuellen Abstiegskampf analysiert und wagt ein Fazit! Reinklicken lohnt sich wirklich!

11:25 Uhr

Ermittlungen gegen Zenit?

Unschöne Szenen gestern in Dortmund! Russische Fans hatten im Gästeblock eine Deutschland-Fahne unter Jubel verbrannt. Die Uefa wird sich wohl mit dem Vorfall beschäftigen. St. Petersburg droht dann eine empfindliche Strafe. Die Fans des Klubs sind nicht zum ersten Mal auffällig geworden. Schon im Hinspiel hatte Zenit auf einen Teil seiner Fans verzichten müssen. Die Uefa hatte eine Teilsperrung des Petrowski-Stadions durchgesetzt, dem Klub zudem zu einer Geldstrafe in Höhe von 40.000 Euro verdonnert. Grund: Bei Austria Wien hatten Zenit-Chaoten Feuerwerkskörper abgebrannt und waren durch rassistische Rufe aufgefallen.

11:11 Uhr

Milla tanzt!

Das waren noch Zeiten! Als Underdog gestartet begeisterte Kamerun bei der WM 1990 die Fußball-Welt. In der Serie die besten WM-Momente unserer Kollegen von "Goal.com" haben die User diesmal über ihren Höhepunkt der WM in Italien abgestimmt. Nicht Brehmes Elfer, sondern Millas Tanz fanden die User besser. Daher haben die Kollegen die denkwürdigen Szenen nochmals beschrieben. Reinklicken lohnt sich!

10:59 Uhr

Neuer Ärger für Mou

Das kennen wir doch schon, oder? Nach seinem "Platzsturm" im Spiel bei Aston Villa hat Jose Mourinho mal wieder Ärger. Die FA leitete Ermittlungen gegen den Portugiesen ein, da der Coach nach der Roten Karte gegen Chelsea-Mittelfeldspieler Ramires auf den Rasen gelaufen war und mit Schiedsrichter Chris Foy diskutiert hatte. Mourinho war daraufhin auf die Tribüne geschickt worden. Und Mou? Der schlägt zurück: "Es ging nicht um nur einen Fehler, sondern um die Leistung von der ersten bis zur 94. Minute. Wir sind richtige Pechvögel, wieder einmal so eine Vorstellung erlebt zu haben", sagte der Coach.

10:47 Uhr

Ziege soll Haching retten!

Spannende News aus München: Beim Drittligisten Unterhaching soll laut "SID" heute offenbar Christian Ziege als neuer Trainer vorgestellt werden. Der frühere Bayern-Spieler hatte zuletzt die U-19-Auswahl des DFB trainiert aber keinen neuen Vertrag erhalten. Nach einer schwachen Rückrunde steht Unterhaching derzeit auf einem Abstiegsplatz in Liga 3. Ob Ziege den Bayer-Schreck retten kann?

10:36 Uhr

Mehr Geld für Hazard

Im Sommer hatte Eden Hazard großes Interesse nach Paris zu wechseln. Chelsea lehnte ein Angebot über 60 Millionen Euro allerdings ab. Um derartige Probleme im kommenden Sommer zu vermeiden, will Chelsea dem Mittelfeldspieler jetzt eine Gehaltserhöhung anbieten und seine starken leistungen (13 Tore) honorieren. Laut "Express" soll Hazard künftig statt 10 über 12 Millionen Euro jährlich verdienen.

10:21 Uhr

Schmelzer: Nächste Verletzung

Mal wieder Marcel Schmelzer, mal wieder der BVB! Mit Blick auf die Verletzten hat der Vizemeister aktuell wenig Glück. Gestern erwischt es den Linksverteidiger gegen Zenit. Aller Wahrscheinlichkeit nach handelt es sich um eine Adduktorenverletzung, die ihn zu einer längeren Pause zwingen könnte. "Da hat etwas geknackt, das hat sich nicht gut angehört", sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp nach dem Spiel im "ZDF". Schmelzer musste in der 77. Minute ausgewechselt werden. Wir warten noch auf eine genauere Diagnose!

10:09 Uhr

Bundesliga fällt zurück

Schalke? Verloren. BVB? Verloren. Bayer? Verloren. FCB? Remis. Wer jetzt 1 und 1 addieren kann wird feststellen: Es war keine gute Runde der deutschen Teams. Logisch: Der Rückstand der Bundesliga auf England in der UEFA-Fünfjahreswertung wächst. Souveräner Spitzenreiter bleibt mit mehr als 8,5 Punkten Vorsprung Spanien, dahinter England und Deutschland.

09:55 Uhr

Hitzfeld kritisiert BVB-Transfers

Trotz Viertelfinale: "Sky"-Experte Ottmar Hitzfeld kritisierte gestern recht deutlich die Transferpolitik des BVB. "Generell muss Dortmund auch mal versuchen, einen Star zu halten und rechtzeitig die Verträge verlängern oder vielleicht auch mal dem Spieler ein paar Millionen mehr geben, bevor man nachher groß investieren muss. Dortmund hat circa 50 Millionen Gewinn gemacht und Bayern glaube ich nur 15 Millionen Gewinn. Also von daher hätte man ja auch in die Spieler investieren können. Man kann ja auch mal überlegen, wie könnte man die Mannschaft besser machen." Hat er damit Recht?

09:39 Uhr

Kracher in der Champions League

Mit dem Achtelfinale hinter uns können wir uns schonmal auf die morgige Auslosung der Duelle im Viertelfinale freuen. Und da gibt es mit Sicherheit vier Kracher! SPOX-User shager hat freundlicherweise schon einmal ausgelost und ich fände seine Spiele überragend: FCB-Barca, United-Real, Chelsea-PSG und Atletico-BVB! Was würdet Ihr gerne sehen?

09:35 Uhr

Weinzierl: Kein Ausverkauf

Weiter mit einem meiner absoluten Lieblings-Teams: Der FC Augsburg spielt eine überragende Saison und kämpft sogar um Europa. Klar, dass die Konkurrenz da genau auf den Kader schaut. Neben Andre Hahn, der sich demnächst wohl entscheiden wird stehen laut "Augsburger Allgemeinen" weitere Spieler im Fokus. Kevin Vogt soll demnach beim Hamburger SV im Gespräch sein, Ragnar Klavan bei englischen Klubs und auch Matthias Ostrzolek scheint begehrt. Markus Weinzierl sagt: "Wir haben da keine Ausstiegsklauseln, sondern laufende Verträge. Daher sind wir relativ entspannt." Gut so!

09:25 Uhr

Kehl kritisiert BVB-Fans

Das war ein hartes Stück Arbeit! Trotz Niederlage reichte es für Borussia Dortmund gestern zum Einzug ins Viertelfinale. Großer Jubel brach darüber allerdings nicht aus, die Atmosphäre war deutlich getrübt. Bei Kapitän Sebastian Kehl gab es dafür keinerlei Verständnis. Kehl im "ZDF": "Die Stimmung war am Ende bedrückt. Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Wir haben gerade das Viertelfinale der Champions League erreicht. Ich denke, wir könnten alle mit einem breiten Grinsen rumlaufen." Hat er Recht?

09:17 Uhr

Buffon: Vorsicht vor Gomez!

Champions League ist durch, in der Europa League wartet allerdings noch ein Highlight auf uns! Im italienischen Duell kämpfen Juventus Turin und der AC Florenz um den Einzug ins Viertelfinale. Und Juve-Keeper Gianluigi Buffon warnt: "Wir müssen auf Gomez aufpassen!" Ob Super-Mario nach dem Tor im Hinspiel auch heute wieder zuschlägt?

09:13 Uhr

Bader korrigiert Drmic-Klausel

Weiter geht's mit dem 1. FC Nürnberg! Dort stellt Sportchef Martin Bader nach anhaltenden Gerüchten über einen Abgang von Josip Drmic Folgendes klar: Die Ausstiegsklausel in Höhe von 3,5 Millionen Euro bei Abstieg sei deutlich höher. Überhaupt wolle man Drmic in jedem Fall halten, so Bader in der "Bild".

09:10 Uhr

Valdes mit City einig?

Die Gerüchte sind schon älter, jetzt ein neues Update: Laut der "L' Equipe" soll sich Barcelonas Torhüter Victor Valdes mit Manchester City einig sein. Der Spanier hatte schon länger angekündigt, seinen auslaufenden Vertrag bei den Katalanen nicht verlängern zu wollen. In Manchester ist man derweil mit Joe Hart nicht immer zufrieden. Valdes selbst hatte in spanischen Medien zuletzt mehrfach betont, dass er gerne in England spielen würde. Zuletzt hatte es auch mehrfach Gerüchte über einen Wechsel nach Monaco gegeben. Offenbar ist aber City jetzt der Top-Favorit!

09:08 Uhr

Morgen!

Schönen guten Morgen aus München! Mittwoch ist vorbei, heißt: Bald ist Wochenende! An dieser Stelle Gruß an Passaus besten Barkeeper Boris Dietz! Noch sind wir aber nicht so weit, daher erstmal eine neue Runde Ticker! Los geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung