Cookie-Einstellungen

Pep: "Es war eine Ehre, sein Trainer zu sein"

Von Tickerer: Max Schöngen
Aktualisieren
18:00 Uhr

Feierabend im Ticker!

Das war es dann auch schon für heute! Ich verabschiede mich und wünsche Euch viel Vergnügen bei den Partien 1. FC Kaiserslautern gegen SV Sandhausen (ab 18.30 Uhr im LIVE-TICKER), 1860 München gegen VfR Aalen (ab 18.30 Uhr im LIVE-TICKER) und 1. FC Köln gegen Energie Cottbus (ab 20.30 Uhr im LIVE-TICKER). Bis demnächst!

17:55 Uhr

Kadlec in der Krise

Nach seiner Verpflichtung glänzte Neuzugang Vaclav Kadlec mit starken Leistungen und sorgte bei den Fans der Eintracht für Glücksgefühle. Dies hat sich im Verlauf der Saison jedoch erheblich geändert. Im Jahr 2014 erhielt Kadlec bisher lediglich 125 Einsatzminuten und konnte auch in dieser Zeit nicht wirklich überzeugen. Dennoch schreibt Trainer Armin Veh den 21-Jährigen nicht ab: "Er kann vom Potenzial her mehr als alle anderen. Er kann ein richtig guter Bundesliga-Spieler werden. Der Junge kommt noch, davon bin ich überzeugt", so Veh, der darüber hinaus jedoch ebenfalls anmerkte: "Momentan kann er sein Potenzial nicht so reinwerfen."

17:51 Uhr

Wilde nach Freiburg

Wir bleiben in Freiburg, wechseln allerdings zu den Frauen. Dort hat der SC die U-20-Nationalspielerin Manjou Wilde zur kommenden Saison verpflichtet. Wilde kommt von Zweitligist Werder Bremen. "Mit Manjou Wilde kommt ein großes Talent nach Freiburg, das uns weiterhelfen wird und voll in unser Konzept passt. Sie spielt aus der Defensive heraus und hat viel Potenzial im Mittelfeld", so Trainer Dietmar Sehrig.

17:46 Uhr

Ducksch fällt gegen Freiburg aus

Schlechte Nachrichten für alle BVB-Fans: Talent Marvin Ducksch hat sich einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen und fällt für mindestens zwei Wochen aus. Da auch Robert Lewandowski gegen den SC Freiburg (So., ab 15.30 Uhr im LIVE-TICKER) fraglich ist, gehen Trainer Jürgen Klopp langsam aber sicher die Stürmer aus. Im Breisgau wäre Julian Schieber der einzige verbliebene nominelle Stürmer der Borussen. Wahrscheinlich ist jedoch, dass Pierre-Emerick Aubameyang die Rolle Lewandowskis einnehmen wird.

17:39 Uhr

Barca plant neues Stadion

Barcelona: Rund 600 Millionen Euro soll das Projekt von Präsident Josep Maria Bartomeu kosten. Ziel ist die Errichtung des "größten Fußballstadions der Welt" - mit Platz für insgesamt 105.000 Zuschauer. Auch das Konzept ist fertiggestellt: Mit dem Bau, der vier Jahre lange dauern soll, wird allerdings erst 2017 begonnen werden. Der Haken? Ganz einfach: Zunächst müssen noch die Mitglieder von der ganzen Sache überzeugt werden. So kommt es am 5. April diesen Jahres zu einer Abstimmung unter den etwa 118.000 (!) wahlberechtigten Personen. Diese werden jedoch durch Vize-Präsident Javier Faus im Vorfeld beruhigt: "Das Projekt ist finanzierbar und soll nicht eine ganze Generation von Barcelonistas verschulden", so Faus unter der Woche. Unter anderem könnten die Namensrechte für den neuen Fußballtempel verkauft werden. Im Fall, dass sich die Mitglieder gegen einen Neubau entscheiden, wird das Camp Nou lediglich umgebaut - Kostenpunkt: 420 Millionen Euro. Ein richtiges Schnäppchen also!

17:30 Uhr

Prandelli testet Soriano

Roberto Soriano galt einst als großes Talent bei Bayern München, wurde 2009 jedoch für rund 500.000 Euro zu Sampdoria Genua verkauft. Wie nun bekannt wurde, erhielt der inzwischen 23-Jährige eine Einladung von Nationaltrainer Cesare Prandelli und wird vom 10. bis 12. März an einem Sichtungslehrgang der italienischen Nationalmannschaft teilnehmen.

17:25 Uhr

HSV mit Zuoa gegen Braunschweig

Nach der Verletzung von Pierre-Michel Lasogga setzt Trainer Mirko Slomka gegen Eintracht Braunschweig auf Jacques Zuoa. "Er hat große Lust, der Mannschaft etwas Gutes zu tun. Das habe ich nach seiner Einwechslung gegen Bremen und auch in dieser Woche gespürt. Er ist ein laufwilliger Spieler und sehr, sehr kopfballstark", so der Trainer vor dem wichtigen Duell mit Eintracht Frankfurt. In seinen bisherigen Einsätzen gelang dem 22-Jährigen lediglich ein Treffer.

17:15 Uhr

Menez verlässt PSG

Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, hat Jeremy Menez nach drei Jahren bei PSG den Entschluss gefasst, den Verein zum Ende der Saison zu verlassen. "Am Ende der Saison verlasse ich PSG. Ich werde nicht verlängern", so der 26-Jährige. Die "AS" ist da schon einen Schritt weiter und berichtet über ein Interesse von Atletico Madrid. Mit rund 14 Millionen Euro Marktwert, ist Menez der teuerste Profi der im Sommer ablösefrei den Verein wechseln kann.

17:07 Uhr

Pellegrini: Titel wichtig für City

Am Samstag durfte Trainer Manuel Pellegrini seinen ersten Titel mit Manchester City feiern. Die Citizens gewannen das Finale des League Cup mit 3:1 gegen Sunderland. Dem Erfolg misst der 60-Jährige eine enorme Bedeutung zu: "Es ist so wichtig, Titel zu gewinnen, denn zu gewinnen ist der einzige Weg, dass die Spieler in unser Projekt vertrauen", erklärte Pellegrini gegenüber "The National". "Ich denke, dass der Klub besser wird, wenn die Spieler mehr Selbstvertrauen haben", führte er weiter aus. Im weiteren Verlauf betonte er zudem, dass man bei City erst am Anfang des Weges stünde und noch einiges zu tun sei.

16:56 Uhr

Kauczinski denkt an Wechsel

Am vergangenen Spieltag musste der Karlsruher SC die erste Niederlage seit zwölf Spielen einstecken. Grund genug für Trainer Markus Kauczinski über Veränderungen nachzudenken. "Vielleicht brauchen einige eine Pause", so der 43-Jährige. Vor allem Selcuk Alibaz könnte von dieser Maßnahme betroffen sein, lieferte der Mittelfeldspieler in diesem Jahr eher durchwachsene Leistungen ab.

16:48 Uhr

Schnappt sich Everton Gil?

Wie der "Mirror" erfahren haben will, plant man beim FC Everton eine Klausel im Vertrag des 21-Jährigen zu nutzen. Carles Gil könnte so im Sommer für rund acht Millionen Euro auf die Insel wechseln. Aktuell ist der Mittelfeldspieler von Valencia an Elche ausgeliehen. Einfach dürfte das Unterfangen jedoch nicht werden, sind angeblich auch Atletico Madrid und der FC Sevilla an einer Verpflichtung interessiert. In Valencia selbst denkt man zudem nicht an einen Verkauf.

16:40 Uhr

Gustafsson vor Abschied aus Salzburg

Wie Eddi Gustafsson in einem Interview mit "sportnet.at" bestätigte, wird sein auslaufender Vertrag mit Salzburg nicht verlängert. Wie es für den inzwischen 37-Jährigen weiter geht ließ er offen: "Ich werde mir bis April Zeit geben, um mich zu entscheiden, ob ich Fußball weiterspiele. Das ist eine Frage meines Körpers", so der Torhüter.

16:33 Uhr

Kickers verlängern mit Braun und Müller

Ganz kurzer Abstecher in die 3. Liga: Dort haben die Stuttgarter Kickers die Verträge mit Sandrino Braun und Gerrit Müller verlängert - beide bleiben bis 2016 im Verein. "Wir sind sehr glücklich und zufrieden, dass wir mit unserer Personalplanung weiter vorangekommen sind", so Sportdirektor Michael Zeyer. Neben Braun und Müller verlängerte bereits von einigen Tagen Kapitän Vincenzo Marchese seinen Vertrag.

16:27 Uhr

Verbeek fordert Sieg

Im Spiel gegen Werder Bremen (Sa., ab 18.30 Uhr im LIVE-TICKER) geht es für den 1. FC Nürnberg um mehr als drei Punkte. Beide Teams befinden sich im Abstiegskampf und liegen in der Tabelle direkt nebeneinander. Gertjan Verbeek forderte von seiner Mannschaft nun nichts anderes als ein Sieg: "Ich will gewinnen, und diese Einstellung werde ich der Mannschaft auch vermitteln", sagte er am Freitag. Die Bremer seien zudem "ein Gegner, gegen den wir zu Hause drei Punkte holen können". Die Chancen dafür stehen in der Tat nicht schlecht, zumindest dann, wenn man sich die Leistungen des Clubs in der Rückrunde betrachtet.

16:17 Uhr

Seedorf bestätigt Rückkehr von Balotelli

Servus! Los geht es für mich in Italien und bei Ticker-Liebling Mario Balotelli. Am Samstag trifft der AC Milan auf Udinese Calcio (ab 18.00 Uhr im LIVE-TICKER), mit von der Partie: Balotelli. Dies bestätigte nun Trainer Clarence Seedorf. "Balotelli hat zwar immernoch Schmerzen, aber das ist normal. Er muss damit leben und wird gegen Udinese zur Verfügung stehen", so Seedorf. Um den AC wieder zurück an die Spitze der Serie A zu führen, seien in erster Linie konstant gute Leistungen nötig und dafür sei der 23-Jährige unverzichtbar. Unter der Woche steht zudem das Rückspiel in der Champions League gegen Atletico Madrid (Di., ab 20.45 Uhr im LIVE-TICKER) an.

16:05 Uhr

Ticker-Tausch

Für mich wars das jetzt erstmal. Ich übergebe den Ticker in die verantwortungsbewussten Hände des Kollegen Höfling. Der scharrt schon mit den Hufen. Ihr seid somit bestens aufgehoben.

15:51 Uhr

Leverkusen ohne Bender

Bis zuletzt hatten Sami Hyypiä und Bayer Leverkusen auf einen Einsatz von Lars Bender gehofft, nun folgte die schlechte Nachricht für die Werkself. Wie der Verein via "Twitter" bekanntgab, bestand der Nationalstürmer den Härtetest nicht und fällt somit gegen Hannover 96 aus.

15:37 Uhr

Hecking: Keine "Bayern-Jäger"

Vor der Partie gegen den FC Bayern will Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking nichts vom Begriff des "Bayern-Jägers" hören. "Es mag ja schön und gut sein, wenn man in der Öffentlichkeit wahrnimmt, dass sich beim VfL etwas entwickelt und bewegt, aber davon dürfen wir uns nicht beeinflussen lassen. Wir schlüpfen in keine Rollen, wir gehen unseren eigenen Weg weiter. Und dass es derzeit in der Bundesliga keinen Bayern-Jäger gibt, zeigt doch schon allein der Blick auf die Tabelle", äußert sich Hecking gegenüber "Sport1".

15:22 Uhr

Clemens fällt für restliche Saison aus

Schlechte Nachrichten für die Königsblauen. Christian Clemens wird dem FC Schalke 04 in dieser Saison wohl nicht mehr zur Verfügung stehen. "Das ist eine sehr schwierige Verletzung, daher rechnen wir nicht mehr mit seinem Einsatz in der laufenden Spielzeit", wird Manager Horst Heldt bei den Kollegen von "Reviersport.de" zitiert. Clemens war vor der Saison vom 1. FC Köln gekommen. Seit der Rückrunde kämpft Clemens mit einer Schambeinentzündung.

15:06 Uhr

Arsenal: Generalprobe gegen Everton

Nächste Woche kommt es zum Rückspiel im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Bayern. Arsene Wenger will sich vorerst jedoch nur mit dem FC Everton beschäftigen gegen den es am kommenden Wochenende geht. Dennoch ließ er sich auf der abschließenden Pressekonferenz auch ein paar Zitate zum Bayern-Spiel entlocken. "Wir müssen auf Sieg spielen. Wir brauchen drei Tore, aber auch wenn sie ein Tor erzielen, ändert das nichts. Wir müssen die Initiative ergreifen - und Tore schießen wollen", so Wenger für den es zunächst einmal darum geht nach der Niederlage bei Stoke City "mit der richtigen Antwort zurückzukommen". Inwiefern die Aufstellung gegen Evertin schon ein Fingerzeig für die Partie in München ist, ließ sich Wenger nicht entlocken. Er werde gegen die Toffees ohne Rücksicht auf das Duell mit den Münchnern "die Mannschaft aufstellen, von der ich glaube, dass sie gewinnen kann".

14:52 Uhr

Strafe für Nantes bestätigt

Schlechte Nachrichten gibt es derweil für den französischen Erstligisten FC Nantes. Nach einem Verbot der FIFA darf der Klub ein Jahr keinen Spieler mehr unter Vertrag nehmen, nachdem die Franzosen mit ihrer Berufung vor dem Schweizer Bundesgerichtshof gescheitert sind. Hintergrund ist der Vertragsbruch von Ismael Bengoura, der seinen damaligen Verein Al Nasr Sports Club in Richtung Nantes ohne rechtliche Grundlage verlassen hatte. In diesem Zusammenhang wird dem französischen Erstligisten Anstiftung zum Vertragsbruch vorgeworfen.

14:34 Uhr

Eberl schwärmt von Hahn

Nicht erst seit seiner Nominierung für die Nationalelf wird Andre Hahn von einigen Bundesligisten umworben. Immer wieder wird in diesem Zusammengang auch Borussia Mönchengladbach erwähnt. Gladbachs Sportdirektor scheint im Gespräch mit der Augsburger Allgemeinen zumindest nicht abgeneigt: "Es sieht ja jeder, dass Hahn eine fantastische Saison spielt und derzeit ein bisschen als Kopf für den Aufschwung der Mannschaft steht. Aber vor dem Spiel gegen Augsburg will ich mich dazu nicht äußern."

14:24 Uhr

Zidane soll Pogba holen

Seit Wochen wird von einem möglichen Interesse von Real Madrid an Juves Paul Pogba berichtet. Nun soll der ehemalige Superstar Zinedine Zidane persönlich den Wechsel zu den Königlichen forcieren und bereits erste Kontakte hergestellt haben. Zidane selbst wechselte einst vom italienischen Rekordmeister zu Real Madrid und kann somit sicherlich hilfreiche Tipps geben.

14:11 Uhr

Der Klopp-Konter

Kleiner, aber pikanter Nachtrag zur Pressekonferenz in Dortmund: Matthias Sammer hatte in der Dominanz-Debatte gegenüber den Kollegen von "Sport1" gestern die Frage aufgeworfen, ob andere Vereine ähnlich akribisch trainieren wie die Münchener. Diese Frage wurde in der erwähnten PK an Jürgen Klopp herangetragen. Klopps Antwort:

"Wenn ich Matthias Sammer wäre, dann würde ich jeden Morgen, bevor ich zum Bayern-Trainingsgelände fahre, Gott danken, dass irgendwer auf die Idee kam, mich hier dazuzuholen. Ich glaube, dass der FC Bayern nicht einen Punkt weniger ohne Sammer auf dem Konto hätte."

Und zum Schluss: "Eigentlich wollte ich dazu ja gar nichts sagen, aber man kann sich ja auch nicht alles gefallen lassen."

Was denkt Ihr?

14:01 Uhr

BVB-Pressekonferenz

Vor der Bundesliga-Partie beim SC Freiburg versammelte auch Borussia Dortmund die Presse. Hier die wichtigsten Aussagen von BVB-Trainer Jürgen Klopp.

Zu Beginn der Pressekonferenz: "Durm hat gerade im Mannschaftschat geschrieben, dass vom Borsigplatz Richtung Trainingsgelände ein Blitzer steht."

Zu einem möglichen Einsatz von Robert Lewandowski: "Es ist eine leichte Dehnung. Das Knie ist stabil und er ist schmerzfrei. Wir werden sehen, ob er am Wochenende spielen kann."

Zum Gegner aus Freiburg: "Es wird nicht einfach. Wir brauchen eine gut sortierte Mannschaft."

13:49 Uhr

Maxime Lopez in England hoch im Kurs

Wir kehren ein weiteres Mal auf die Insel zurück. Der FC Arsenal und der FC Liverpool stehen im Wettstreit um die Verpflichtung von Maxime Lopez. Lopez spielt derzeit in der U 19 von Olympique Marsaille. Aufmerksam wurden die Briten in der Youth-League-Partie gegen den FC Arsenal. Lopez ist gerademal 16 Jahre alt. Wie die "Daily Mail" berichtet, haben sich die Familienangehörigen bereits in dieser Woche mit dem Coach des FC Liverpool und weiteren Verantwortlichen getroffen, um über einen Wechsel zu beraten.

13:33 Uhr

Klose bald Ehrenpräsident?

Wie die römische Tageszeitung berichtet, könnte Miroslav Klose bald Ehrenpräsident von Lazio werden. Der derzeitige Boss der Römer, Claudio Lotito, muss sein Amt wegen Problemen mit der Justiz bald niederlegen und denkt bei seiner Nachfolge offenbar an den deutschen Nationalspieler. Klose wäre laut Lotito die richtige Person, den Klub zu führen. Erst kürzlich war bekannt geworden, dass Klose eine Vertragsverlängerung bei Lazio zu reduzierten Bezügen abgelehnt hatte.

13:19 Uhr

Meier verlängert in Frankfurt

Endlich ist soweit. Eintracht Frankfurt hat soeben die Vertragsverlängerung mit Alex Meier offiziell bestätigt. Meiers neuer Vertrag geht bis 2017. "Eintracht Frankfurt war von Beginn an mein erster Ansprechpartner. Ich habe mich trotz mehrerer Angebote entschieden, meinen Vertrag hier um weitere drei Jahre zu verlängern - das war eine Herzensangelegenheit", wird das Frankfurter Urgestein in der entsprechenden Pressemitteilung zitiert. Sportdirektor Bruno Hübner kommt darin wiefolgt zu Wort: "Mit Alex´ Verlängerung haben wir ein erstes Zeichen für die Zukunft gesetzt. Er ist ein sehr wichtiger Spieler für uns und hat sich über die Jahre zu einer richtigen Identifikationsfigur der Eintracht entwickelt. Wir freuen uns, dass uns Alex auch in den kommenden Jahren erhalten bleibt."

13:14 Uhr

Blogtipps

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Spox-User Karrramba für seinen Vorschau zum Spiel Mönchengladbach gegen Augsburg bedanken. Großes Lob auch an NickyNail für seinen Beitrag zum Länderspiel zwischen Deutschland und Chile.

13:03 Uhr

Guardiola-PK im Überblick

Natürlich äußerte sich der Bayern-Trainer nicht nur zu Carles Puyol. Hier die weiteren wichtigen Aussagen von Guardiola...

...zum Gegner aus Wolfsburg: "Eine gefährliche Mannschaft! Das wird eine große Herausvorderung für uns. Ich habe mir das Hinrundenspiel nochmal angeschaut und habe dabei gesehen, wie schlecht wir waren. Das war das schlechteste Spiel der Saison. Aber ich habe auch gesehen, wie schnell sie umschalten. Es wird ein großer Test vor unserem Spiel gegen Arsenal."

...zu Uli Hoeneß, dessen Prozess in der kommenden Woche beginnt: "Ich kenne ihn erst sieben, acht Monate. Aber ich kann sagen: Er ist mein Freund. Jetzt - und für immer."

...zu den Planungen für die nächste Saison: "Ich habe noch nicht über die nächste Saison nachgedacht. Das ist eine Frage für Matthias Sammer. Nach dieser Saison gibt es eine Weltmeisterschaft, dann gibt es eine Pause, da kann man dann über die kommende Saison nachdenken."

12:49 Uhr

Pep: "Es war eine Ehre, sein Trainer zu sein"

Vor wenigen Tagen gab Carles Puyol seinen Abschied vom FC Barcelona bekannt. Auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen den VfL Wolfsburg äußerte sich Puyols ehemaliger Trainer Pep Guardiola zum Abschied seinen langjährigen Kapitäns: "Es war eine Ehre, sein Trainer zu sein. Ich habe mit ihm kurze Zeit auch zusammen gespielt, ihn länger trainiert. Wenn man über Talent spricht, denkt man an offensive Spieler, an Stürmer. Er hat mir gezeigt, dass es auch Talent im Defensiven gibt. Und gezeigt, dass man es genießen kann, ein Abwehrspieler zu sein."

12:29 Uhr

Olic-Entscheidung rückt näher

Wir bleiben gleich beim VfL Wolfsburg. Dort hat Ivica Olic eine baldige Entscheidung zu seiner Zukunft angekündigt. "Ich werde in den nächsten zehn Tagen eine Entscheidung treffen", wird Olic in der "Bild"-Zeitung zitiert. Neben dem Interesse von Stoke City waren zuletzt auch Gerüchte im Umlauf, wonach Olic zum HSV zurückkehren könnte.

12:19 Uhr

Bayern in Bestbesetzung

Gute Nachrichten gibt es hingegen für die Bayern: Rund einen Monat nach seiner Gesäß-OP steht Franck Ribery im Ligaspiel gegen den VfL Wolfsburg (Sa., ab 15:30 im LIVE-TICKER) vor seinem Comeback. Schon unter der Woche hatte Ribery für die französische Auswahl gespielt: "Ich habe mich gut gefühlt. Die Minuten gegen die Niederlande waren gut, um wieder in den Spielrhythmus zu kommen. Ich bin bereit", sagte der Franzose nach der Partie. Neben Ribery stehen Guardiola auch Thomas Müller und Xherdan Shaqiri wieder zur Verfügung. Der Bayern Trainer steht in Wolfsburg also vor der Qual der Wahl. Was denkt ihr? Wer steht bei den Münchenern in der Startelf?


11:58 Uhr

Augsburg mit Personalsorgen

Vor der Partie bei Borussia Mönchengladbach (Sa., 15:50 im LIVE-TICKER) gibt es beim FC Ausgsburg noch einige Fragezeichen. So steht laut Trainer Weinzierl bislang noch nicht fest, ob Alex Manninger oder Marvin Hitz im Tor der Augsburger stehen wird. Relativ sicher scheint der Ausfall von Daniel Baier zu sein, der mit Knieproblemen zu kämpfen hat. Auch Kapitän Verhaegh (Oberschenkelverletzung) wird wohl ausfallen.

11:47 Uhr

Schmadtke will wieder Qualität sehen

Alle andere als optimal verlief der Rückrundenstart für den 1. FC Köln. Nur ein Sieg gelang den Geißböcken seit der Winterpause. Grund genug für Jörg Schmadtke, seine Mannschaft vor der heutigen Partie gegen Energie Cottbus (ab 20:30 Uhr im LIVE-TICKER) aufzurütteln: "Wenn wir uns einlullen lassen und uns jeder erzählt: 'Ihr steigt eh auf', dann werden wir irgendwann einschlafen. Dann wird es eng, dann wird es problematisch", erklärte der 49-Jährige gegenüber der "Bild" und fügte hinzu: "Es gehört dazu, dass man mal einen Schlag vor den Hals bekommt. Aber ich will wieder unsere Qualität sehen."

11:31 Uhr

United will Griezmann und Shaw

Wir bleiben gleich bei den Red Devils. Derzeit vergeht kein Tag, an dem nicht über mögliche Neuzugänge von Manchester United berichtet wird. Wieso also ausgerechnet heute mit dieser Tradition brechen... Englischen Medienberichten zufolge sollen die Talente Antoine Griezmann von Real Sociedad und Luke Shaw von Southampton ganz oben auf der Wunschliste von David Moyes stehen. Bei Letzterem steht eine Ablösesumme von 36 Millionen Euro im Raum.

11:12 Uhr

Van Persie zu Monaco?

Vor zwei Jahren wechselte Robin van Persie vom FC Arsenal zu Manchester United. Laut italienischen Medienberichten steht er nun dort vor dem Absprung. Nächste Ausfahrt des Niederländers? Monaco. Wie das italienische Fachblatt "Tuttosport" berichtet, soll der AS Monaco großes Interesse an den Diensten des 30-Jährigen haben. Neben den Monegassen sollen auch der FC Chelsea und Juventus ein Auge auf van Persie geworfen haben. Der Vertrag des Nationalspielers läuft in Manchester noch bis 2016.

11:02 Uhr

Petkovic verletzt

Wir bleiben bei Eintracht. Dieses Mal jedoch Braunschweig. Dort fällt Ersatzkeeper Marjan Petkovic mit einem Innenmeniskusanriss wohl für längere Zeit aus. In der laufenden Bundesliga-Saison kam Petkovic bislang fünf Mal zum Einsatz. Seine vorerst letzte Partie absolvierte er vor zwei Wochen gegen den 1. FC Nürnberg (2:3).

10:55 Uhr

Frankfurt mit Personalsorgen

Eintracht Frankfurt plagen vor dem wichtigen Auswärtsspiel beim Hamburger SV (Sa., ab 15.30 im LIVE-TICKER) Personalsorgen. Neben Bastian Oczipka der mit einer Muskelverhärtung im Oberschenkel zu kämpfen hat, ist auch der Einsatz von Carlos Zambrano ungewiss. Den Peruaner plagen Schmerzen in der Leiste. Nach dem heutigen Abschlusstraining soll über einen Einsatz der Abwehrspielers entschieden werden. Stichwort Frankfurt: Dort wird heute aller Voraussicht nach die Vertragsverlängerung von Alex Meier bekanntgegeben. Wir halten euch auf dem Laufenden.

10:46 Uhr

200 Millionen für Messi?

Wie "El Confidencial" berichtet, unternimmt Manchester Cityeinen erneuten Versuch, Lionel Messi zu verpflichten. Im Raum steht eine Ablösesumme von 200 Millionen Euro für den Argentinier. Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu hatte vor kurzem einmal mehr erklärt, Messi "stehe nicht zum Verkauf". Auch von einem Interesse von PSG wird berichtet.

10:27 Uhr

Keller: "Werden Champions League erreichen"

Wir blicken noch einmal nach Schalke. Dort war Jens Keller kürzlich zu Gast beim "Audi Star Talk" bei "Sport1". Hier die wichtigsten Aussagen des Schalke-Trainers:

Jens Keller über...

... das Saisonziel: "Ich bin hundertprozentig davon überzeugt, dass wir das schaffen. Es ist für Schalke 04 wichtig, dass wir wieder die Champions League erreichen. Denn es geht unter dem Strich auch immer wieder ums Geld."

... das Trainergeschäft in der Bundesliga: "Gerade als Trainer ist man schon ein Teil Schauspieler und nicht nur Trainer. Eigentlich müsste in der Trainerausbildung auch noch "Schauspielerei" mit dabei sein."

...über seine bisherige Tätigkeit als Schalke-Trainer: "Das, was ich in 15 Monaten auf Schalke als Trainer erlebt habe, schaffen andere in ihrer ganzen Trainer-Karriere nicht. Schalke ist ein außergewöhnlicher Verein, mit außergewöhnlichen Fans. Der Verein lebt - in beide Richtung: nach unten und noch oben. Ich habe sehr, sehr viel gelernt im letzten Jahr."

...über Schalkes WM-Kandidaten: "Spontan würden mir zweieinhalb Spieler einfallen, wo ich es mir vorstellen könnte, dass sie zur WM fahren. Draxler und Höwedes. Ja, und man muss sagen, auch unser Torhüter. Wenn er diese Leistungen weiter zeigt, dann ist das auch nicht eine so schlechte Option!"


10:21 Uhr

Haftstrafe für Yeung

Kurzer Blick auf die Insel. Dort ist der Besitzer des Zweitligisten Birmingham City, Carson Yeung, nach seinem Schuldspruch zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt worden. Offenbar hatte Yeung im Zeitraum von 2001 bis 2007 insgesamt 93 Millionen Euro gewaschen. Jedoch streitet der 54-Jährige sämtliche Vorwürfe ab.

10:02 Uhr

Lob von höchster Stelle

Mit einem spektakulären Treffer im Länderspiel gegen die Niederlande machte Blaise Matuidi unter der Woche auf sich aufmerksam. Dafür bekam der Franzose sogar Lob von höchster Stelle: Genauer gesagt von Zlatan Ibrahimovic - Matuidis Teamkollege bei PSG. "I saw your goal last night. Magnifique. You must have been watching Zlatan in training", twitterte der Schwede.

09:51 Uhr

Klinsmann gegen Vogts

Im Rahmen der WM-Vorbereitung kommt es am 27. Mai zu einem besonderen Wiedersehen. Jürgen Klinsmann trifft mit der Nationalmannschaft der USA auf Aserbaidschan und Berti Vogts. 1996 hatte Vogts mit Klinsmann als Kapitän der DFB-Elf den vorerst letzten Titel nach Deutschland geholt. "Wir haben fantastische Kontrahenten, die uns helfen werden, uns auf unsere Gruppengegner bei der WM vorzubereiten. Zudem haben wir die Chance, Erfahrungen in verschiedenen Klimazonen und Stadien zu sammeln", erklärte Klinsmann bei der Bekanntmachung der Vorbereitungsspiele. Daneben trifft der Vorrundengegner der Deutschen auf die Türkei (1.6.) und Nigeria (7.6.). Wann wird es denn endlich Juni...

09:49 Uhr

Gebhart weiter verletzt

Weiter gehts mit dem 1. FC Nürnberg. Der Club muss im Ligaspiel gegen Werder Bremen am Samstagabend auf Timo Gebhart verzichten. Der 24-Jährige plagt sich noch immer mit Problemen am Becken herum. Wie lange der Nürnberger noch ausfallen wird, ist unklar

09:26 Uhr

Inter für Poldi interessant?

Kürzlich wurde bekannt, dass Nemanja Vidic zur neuen Saison zu Inter Mailand wechselt. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, sollen die Mailänder auch Interesse an Lukas Podolski vom FC Arsenal haben. Podolskis Berater Nassim Touihri lässt die Gerüchteküche brodeln: "Im Moment wissen wir nicht, was in der Zukunft passiert. Inter ist ein interessanter Klub, der investieren will. Das sieht man auch an der Verpflichtung von Nemanja Vidic", sagte er gegenüber "calciomercato.it", ließ aber auch wissen, dass sich Poldi in London sehr wohlfühlen würde.

09:19 Uhr

Heldt vs. Lehmann

Nach den beiden Schalke-Pleiten gegen Real und den FC Bayern gab Jens Lehmann zum Besten, er hätte sich für die Auftritte geschämt. Manager Horst Heldt kontert nun gegenüber der "Bild": "Ich habe mich über die Niederlagen maßlos geärgert wie jeder Schalker. Aber das letzte Mal geschämt habe ich mich, als Jens Lehmann als Spieler des VfB Stuttgart einem Mainzer Fan die Brille vom Kopf gezogen hat." Für diejenigen, die sich nicht mehr erinnern: Nach einer Partie der Stuttgarter beim FSV Mainz im Jahr 2009 kassierte Lehmann erst eine Rote Karte. Nach der Partie geriet er mit einem VfB-Anhänger aneinander und nahm diesem seine Brille weg.

09:16 Uhr

Guten Morgen

Einen wunderschönen guten Morgen aus Unterföhring. Auch heute liefert euch der Tagesticker den neusten Klatsch und Tratsch aus der Welt des Fußballs. Es kann losgehen...

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung