Cookie-Einstellungen

96: Sobiech mit Außenbandriss im linken Knie

Von Tickerer: David Wünschel
Aktualisieren
20:36 Uhr

Sobiech mit Außenbandriss im linken Knie

Aus gegebenem Anlass machen wir den Ticker doch nochmal kurz auf: Es gibt nämlich ein Update zur Artur Sobiech. Der 23-Jährige hat keinen Kreuzbandriss. Bei der erlittenen Verletzung handelt es sich um einen Außenbandriss im linken Knie. Die Saison ist damit sehr wahrscheinlich trotzdem gelaufen. Gute Besserung nach Hannover!

19:12 Uhr

Das war's!

Für heute verabschiedet sich der Ticker... ich hoffe Ihr seid auch morgen wieder dabei. Bis dann!

19:08 Uhr

Farfan pausiert

Zum Schluss ein Blick nach Gelsenkirchen: Beim heutigen Training der Königsblauen konnte Jefferson Farfan nicht teilnehmen. Der Einsatz am Samstag steht auf der Kippe. Keine guten Nachrichten...

19:03 Uhr

Gunners jagen Mandanda

Wie der "Daily Star" berichtet, greift Arsenal angeblich in das Rennen um Steve Mandanda ein. Der 21-jährige Torhüter, dessen Vertrag noch zwei Jahre läuft, spielt aktuell für Olympique Marseille und wird bereits von Atletico Madrid umworben. Die Spanier müssen den Abgang von Thibaut Courtois kompensieren. England oder Spanien?

18:56 Uhr

Kreuzer mit Hochrechnung

Wie kann der HSV die Klasse halten? Sportdirektor Oliver Kreuzer hat den Schlüssel dazu gefunden und eine Rechnung bezüglich der verbleibenden Spiele aufgestellt. "Wir brauchen aus den letzten elf Spielen noch fünf Siege", so Kreuzer zur "Bild". Es seien insgesamt 33 bis 35 Punkte nötig, um auch im nächsten Jahr erstklassig zu sein. "Alle wissen, was die nächsten Spiele bedeuten. Wenn du runter vom Relegationsplatz willst, musst Du punkten", betonte der 48-Jährige.

18:41 Uhr

England mit psychologischer Unterstützung

Wie Nationaltrainer Roy Hodgson bestätigte, wird der bekannte Psychologe Dr. Steve Peters das Team bei der Weltmeisterschaft im Sommer unterstützen. Laut Hodgson kommt ihm dabei eine Schlüsselrolle zu. "Er ist ein sehr bekannter Mann, der fantastische Erfolge in der Vergangenheit aufweisen kann", so der 66-Jährige. Trotzdem erwartet er keine Wunder seitens Peters. So sei es beispielsweise eher nicht der Fall, dass es bei einem möglichen Elfmeterschießen nur durch die Hilfe des Psychologen dazu kommt, dass sämtliche Schützen treffen. Richtig! Dafür bräuchte man eher einen Magier...

18:26 Uhr

Drobny mit Trainingsabbruch

Nach seinen Muskelfaserriss stand Jaroslav Drobny am heutigen Dienstag zum ersten Mal wieder auf dem Platz. Die Freude hielt jedoch nicht lange an, schon nach wenigen Übungen musste der Torhüter das Training abbrechen. Schmerzen im verletzten Muskel verhinderten die Fortsetzung.

18:17 Uhr

Lewandowski kehrt nach Dortmund zurück

Der Pole bricht seine Reise mit der polnischen Nationalmannschaft ab. "Theoretisch fühle ich mich relativ gut, aber das Risiko, länger auszufallen, ist zu hoch", so Lewandowski gegenüber der polnischen Nachrichtenagentur "PAP": "Die Priorität ist, gesund zu werden." Nach seiner Rückkehr folgt eine Untersuchung durch Mannschaftsarzt Markus Braun.

18:12 Uhr

Sobiech mit Kreuzbandriss?

Update Kurzes Update zur Verletzung von Artur Sobiech. Wie die "Neue Presse" berichtet, besteht wohl der Verdacht auf einen Kreuzbandriss. Damit wäre die Saison gelaufen. Sobald es etwas Neues gibt, erfahrt Ihr es natürlich hier!

18:00 Uhr

Liverpool nimmt Gaitan ins Visier

Wie "Talksport" berichtet, haben die Reds mit Nicolas Gaitan ein neues Transferziel ins Auge gefasst. Nach seinem Wechsel von den Boca Juniors zu Benfica Lissabon zeigt der 26-Jährige konstant gute Leistungen und soll wohl bereits das Interesse von Manchester United geweckt haben. Angeblich sollen die Red Devils zudem bereits 2012 knapp vor einer Verpflichtung gewesen sein. Sollte ein Transfer zu Stande kommen, dann dürften wohl rund 19 Millionen Euro fällig werden, denn diese Summe verlangt Benfica für den noch bis 2016 gebundenen Gaitan.

17:46 Uhr

Verwirrung um Test zwischen Ukraine und USA

Am Mittwoch kommt es auf Zypern zum Testspiel zwischen der Ukraine und den Vereinigten Staaten. Trotz der Entwicklung innerhalb des Landes, ist die Nationalmannschaft bereits aufgebrochen. Dies bestätigte der Verband. Noch am Montag hatte Verbandspräsident Anatoli Konkow dem Sender "ICTV" mitgeteilt, dass seine Mannschaft nicht anreisen werde.

17:34 Uhr

Schneider bleibt Trainer in Stuttgart

Update Wie der VfB per Pressemitteilung verlauten ließ, bleibt Thomas Schneider Cheftrainer der Schwaben. "Wir haben uns nach dem emotionalen Spiel in Frankfurt die Zeit genommen, die nötig war, um in Ruhe analysieren und Eindrücke austauschen zu können. Der Vorstand hat entschieden, mit Thomas Schneider weiter zu arbeiten. Der Aufsichtsrat steht zu hundert Prozent hinter dieser Entscheidung", so Bernd Wahler.

17:16 Uhr

Gündogan-Berater dementiert Verhandlungen

Update Auf Anfrage der "Ruhr Nachrichten" erklärte Vater und Berater Irfan Gündogan, dass es "keine Verhandlungen mit den Bayern" gegeben habe. "Wir haben immer gesagt, dass Borussia Dortmund unser erster Ansprechpartner ist. Daran halten wir uns. Der Junge soll jetzt erst einmal gesund werden", so der Vater weiter. Auch Sportdirektor Michael Zorc äußerste sich: "Wir reden nicht mit dem Focus oder anderen Medien über unsere Spieler, sondern mit dem Spieler direkt."

17:08 Uhr

Berger löst Vertrag auf

Markus Berger reagiert auf die veränderte politische Lage in der Ukraine und löst seinen Vertrag mit Chornomorets Odessa mit sofortiger Wirkung auf. Neben Berger verlassen auch der Brasilianer Anderson Santana, der Nigerianer Franck Dja Djedje, der Spanier Sito Riera und der Argentinier Pablo Fontanello die Mannschaft. Der Ligastart verzögert sich indes weiter.

16:56 Uhr

96: Sobiech verletzt

Ganz schlechte Nachrichten in Hannover: Artur Sobiech musste die Nachmittagseinheit mit einer schweren Knieverletzung abbrechen. Eine genaue Diagnose steht zwar noch aus, doch könnte dem 23-Jährigen wohl eine lange Pause drohen.

16:47 Uhr

Haftstrafe für Popescu

Der ehemalige rumänische Nationalspieler Gheorghe Popescu muss für drei Jahre und einen Monat hinter Gitter. Grund für die Haftstrafe ist die Verwicklung Popescus in einen Korruptionsskandal. Neben dem 46-Jährigen wurden sieben weitere Personen verurteilt. Laut Gericht haben die Verurteilten dem Staat bei insgesamt zwölf verschiedenen Transfers rumänischer Fußballer zu ausländischen Vereinen (1999 bis 2005) rund eine Millionen Euro vorenthalten, die betroffenen Vereine sollen um sieben Millionen Euro geschädigt worden sein.

16:41 Uhr

Stuttgart und Schneider

Update Kleines Update zum aktuellen Stand in Stuttgart. Wie die "Bild" berichtet, ist Ralf Klöpfer, Mitglied des Aufsichtsrats, vor wenigen Minuten vom Gelände gefahren. Vor 18 Uhr werden indes keine bahnbrechenden Neuigkeiten erwartet. Wir halten Euch auf dem Laufenden...

16:35 Uhr

Schwere Entscheidung für Benzema

Der Stürmer von Real Madrid hat im Gespräch mit der "Marca" so seine Schwierigkeiten bezüglich einer einzigen kleinen Entscheidung eingeräumt. Müsste er zwischen dem Gewinn der Weltmeisterschaft oder der Champions League wählen, könnte dies wohl länger dauern. "Ich kann nicht wählen. Beide Titel sind so wichtig und beide sind möglich", so Benzema.

16:20 Uhr

DFB trennt sich von Ziege und Börger

Der DFB trennt sich von U-18-Trainer Christian Ziege und U-16-Trainer Stefan Börger. Im Sommer laufen die Verträge der Beiden aus, eine Verlängerung wird es nicht geben. Grund sei eine Veränderung in den Strukturen, an den jeweiligen Personen liege es nicht. Dies bestätigte DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock der "Sport Bild".

16:01 Uhr

Puyol PK

In einer kurzen Pressekonferenz bestätigte Carles Puyol vor wenigen Minuten seinen Abgang zum Ende der Saison. Wie es mit dem Barca-Urgestein weiter geht wurde nicht ersichtlich. "Ich weiß nicht, was ab dem 30 Juni passieren wird. Ich werde mich ausruhen und später entscheide ich", so der 35-Jährige. Fragen der anwesenden Journalisten waren nicht erlaubt.

15:57 Uhr

Ich übergebe...

...an den werten Kollegen Höfling, der uns sogleich über die Barcelona-PK mit Carles Puyol informieren wird. Bis dann!

15:53 Uhr

Drogba: Lukaku besser als ich

Didier Drogba zeigt sich über seinen potentiellen Nachfolger bei Chelsea, Romelu Lukaku, begeistert. "Ich weiß, dass ich sein Idol bin und wir kommen gut zurecht", erklärte der Ivorer. "Aber wir müssen aufhören, uns zu vergleichen. Natürlich ist er auch groß und breit, aber er ist härter als ich und hat Qualitäten, die ich nicht habe. Er wird große Dinge vollbringen, seine Fortschritte sind besser als meine. Im Alter von 19 Jahren war er schon bei Chelsea. Ich war bei Le Mans."

15:47 Uhr

Acht Manager müssen in den Knast

Acht rumänische Fußball-Manager, darunter der Ex-Hannoveraner Gheorghe Popescu, müssen hinter schwedische Gardinen. Sie sollen durch Transfers einheimischer Fußballer den Staat um 1,1 Millionen und die betreffenden Vereine um 7,3 Millionen Euro geschädigt haben. Popesco wandert für 37 Monate ins Gefängnis.

15:38 Uhr

Bendtner verlässt Arsenal

Nicklas Bendtner und Arsenal werden nach der Saison getrennte Wege gehen. "Ich werde nicht bei Arsenal bleiben", so der 26-Jährige, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, zu "Jyllands-Posten". "Mein Plan ist, den Klub zu verlassen. Ich bin bereit für eine neue Herausforderung."

15:27 Uhr

Skjelbred: Rückkehr zu HSV unwahrscheinlich

Per Skjelbred ist derzeit vom HSV an Hertha ausgeliehen - eine Rückkehr nach der Saison bezeichnete der 27-Jährige nun allerdings als unwahrscheinlich. "Theoretisch muss ich zurückkehren. Aber danach sieht es momentan nicht aus", so Skjelbred zu "vg.no".

15:19 Uhr

Das Hyundai-Heimspiel: Die nächste Runde

Du spielst in der Kreisklasse, wärst aber gerne für einen Tag ein echter Profi? Hyundai macht's möglich. Zum zweiten Mal richtet der Autobauer in Kooperation mit SPOX das Hyundai-Heimspiel aus: Ein Spiel deines Amateurvereins wird mit einer professionellen medialen Berichterstattung inklusive Vorberichten, Interviews und Kamerateam ausgerichtet. Alle weiteren Infos und natürlich die Möglichkeit zur Bewerbung bekommt Ihr hier und hier.

15:14 Uhr

Matthäus: FCB würde Draxler guttun

"Er ist eines der größten Talente Deutschlands", befand Lothar Matthäus im Interview mit der "Welt" über Julian Draxler. Und über einen möglichen Abgang zu den Bayern spekulierte er: "Der Kontakt zwischen den beiden Klubs ist da. Dieser Wechsel könnte seiner Entwicklung guttun." Einen Wechsel ins Ausland hielt er hingegen für unnötig: Sowohl die Premier League als auch die Primera Division seien nicht deutlich besser als die Bundesliga, so Matthäus. "Deutschland muss sich hinter gar nichts mehr verstecken."

15:11 Uhr

Lewandowski: Dehnung des Kreuzbands

Robert Lewandowski wird das Freundschaftsspiel der Polen gegen Schottland verpassen - und womöglich auch die Partie am Sonntag gegen Freiburg. Der polnische Mannschaftsarzt Jacek Jaroszewski diagnostizierte eine Dehnung der vorderen Kreuzbands und warnte vor der Möglichkeit einer schweren Verletzung sollte Lewandowski zu früh wieder eingesetzt werden.

15:08 Uhr

Kroos und Bargfrede: Einsatz gefährdet

Der Einsatz von Felix Kroos und Philipp Bargfrede am Samstag gegen Nürnberg ist gefährdet. Das bestätigte Robin Dutt.

14:58 Uhr

Thomas Müller im Interview

SPOX hat ihn befragt! Thomas Müller über Ehrlichkeit im Job, "Souffleur" Guardiola und Bayerns (Un-)Besiegbarkeit: Hier steht er Rede und Antwort!

14:47 Uhr

Liverpool: Verluste von 60 Mio. Euro

Sportlich gesehen ist Liverpool auf dem Weg in die Champions League - die mangelhafte finanzielle Situation könnte den Reds aber einen Strich durch die Rechnung machen. Nachdem der Klub im Vorjahr ein Minus von 50 Millionen Euro erwirtschaftete, erhöhte sich diese Summe in der Saison 2012/13 sogar auf 60 Millionen. Die Financial-Fair-Play-Regeln der UEFA erlauben nur ein Minus von 45 Millionen über zwei Jahre - sonst droht der Ausschluss vom internationalen Geschäft. Ausgaben für Jugendarbeit, Stadion oder Infrastruktur können aus der Bilanz jedoch herausgerechnet werden. Die UEFA äußerte sich nicht zu möglichen Sanktionen.

14:36 Uhr

Ramsey bei Arsenal vor Verlängerung

Schon wieder die Gunners! Laut "Guardian" steht auch Aaron Ramsey kurz vor der Unterschrift eines neuen Vertrags. Ramseys derzeitiger Kontrakt läuft bis 2018 und garantiert ihm Bezüge von etwa 60.000 Euro pro Woche, der neue soll bis 2019 laufen und dem 23-Jährigen eine Gehaltsverdopplung bescheren. Ob im Zuge dessen auch eine Ausstiegsklausel getilgt wird?

14:28 Uhr

Nürnberg an Szukala dran?

Wer kennt noch Lukasz Szukala? Der Innenverteidiger war von 2004 bis 2010 für 1860 München und Alemannia Aachen aktiv und spielt derzeit für Steaua Bukarest. Bald könnte der 29-Jährige nach Deutschland zurückkehren: Nach Informationen der rumänischen Seite "Digisport" ist Nürnberg bereit, die von Steaua geforderten 2 Millionen Euro für Szukala auf den Tisch zu legen. Eine Quelle aus Vereinskreisen bestätigte: "Sein Traum ist es, in der Bundesliga zu spielen. Wenn er im Sommer ein gutes Angebot aus Nürnberg bekommt, dann wird er vermutlich gehen."

14:19 Uhr

Update zur Situation in Stuttgart

UPDATE Der VfB-Aufsichtsrat hält derzeit Krisensitzung und berät sich über die Zukunft von Thomas Schneider. Laut "Sport Bild" ist der Rauswurf des Trainers beschlossene Sache. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

14:12 Uhr

Cacau: Zukunft ungewiss

Cacaus Vertrag in Stuttgart läuft am Saisonende aus. Am Rande einer Buchpräsentation verkündete der 32-Jährige: "Es gibt noch keine Tendenz. Ich bin da ziemlich entspannt." Der frühere Nationalstürmer geht derweil unter die Autoren: Sein neues Werk lautet "Immer den Blick nach oben". "Die Autobiografie soll junge Menschen ermutigen, wie sie schwierige Situationen meistern und große Ziele erreichen können. Ich will niemanden anklagen und nichts enthüllen ", so Cacau.

14:11 Uhr

Inter im Stürmerrausch

Zugegeben - Rodrigo Palacio, Mauro Icardi und Diego Milito sind nicht die allergrößten Namen im internationalen Stürmerbusiness. So viele Angreifer, wie Inter derzeit angedichtet werden, kann Erick Thorir aber gar nicht verpflichten. Nicht nur Poldi soll zu den Nerazzurri wechseln, laut "talksport" ist Inter auch an Edin Dzeko und Dani Osvaldo dran. Quellen? Wurden natürlich keine erwähnt. Wahrheitsgehalt? Dürft ihr selbst entscheiden.

13:54 Uhr

Magath = Lübke

Die "Daily Mail" hat Felix Magaths "doppleganger" gefunden: Ein Hamster, der auf den Namen "Lübke" hört und aus der 1980er-Cartoon-Serie "Danger Mouse" stammt. Des Hamsters Schlagwort lautete übrigens: "Krümel!" Erkennt ihr die Ähnlichkeit zu Quälix? Neben den optischen Gemeinsamkeiten nicht wirklich. Auch die "Daily Mail" musste zugeben: "Magaths berüchtigtes Temperament hat nichts mit dem seines bebrillten Doppelgängers gemeinsam."

13:44 Uhr

Nasri: Toure wegen Herkunft unterschätzt

"Wenn er kein Afrikaner wäre, würde jeder sagen, dass er der beste Mittelfeldspieler der Welt ist", schilderte Samir Nasri im "Guardian" seine Sicht auf Yaya Toure. "Er kann alles, er kann Tore schießen, er kann verteidigen, er kann angreifen. Mit dem Ball hat er so viel Power." Bei ManCity spielen die beiden zusammen in einer Mannschaft. "Ich bin vielleicht nicht ganz neutral, weil ich sein Freund bin. Aber für mich ist er einer der drei besten Mittelfeldspieler der Welt", so Nasri: "Wenn er aus Argentinien oder Brasilien kommen würde, würde jeder über ihn sprechen. Ich will jetzt nichts Falsches sagen, aber es gibt einige Argentinier oder Brasilianer die nur aufgrund ihrer Herkunft aus einem der beiden Länder 50 bis 60 Millionen Euro kosten."

13:36 Uhr

Diego Costa läuft für Spanien auf

Diego Costa ist gebürtiger Brasilianer, hat für die Selecao schon zwei Länderspiele bestritten und wird am Mittwoch gegen Italien wohl erstmals für die spanische Nationalmannschaft auflaufen. "Er ist ein ungewöhnlicher Fall", musste Trainer Vicente del Bosque zugeben, "aber er hat mit seinem Verein viel erreicht. Deshalb haben wir ihn nominiert. Er wurde gut in die Gruppe integriert, man hat den Unterschied gar nicht gemerkt."

13:33 Uhr

Barca.PK: Puyol vor Abschied?

Barca hat für 16 Uhr eine Pressekonferenz mit Carles Puyol einberufen. Ob die Legende seinen Abschied verkündet? Wir halten Euch auf dem Laufenden.

13:28 Uhr

Papa für ein Spiel gesperrt

Glück im Unglück: Nach seiner Notbremse im Bayern-Spiel wird Kyriakos Papadopoulos nur für ein Spiel gesperrt. Er verpasst das Heimspiel gegen Hoffenheim.

13:25 Uhr

Löwen binden vier Talente

Die Löwen verdoppeln Arsenals Ausbeute und haben gleich vier Spieler auf einen Streich an sich gebunden. Richard Neudecker (17), Maximilian Wittek (18) Marius Wolf (18) und Angelo Mayer (17) bleiben den Löwen bis 2016 bzw. 2017 treu.

13:19 Uhr

Rosicky und Mertesacker verlängern

Per Mertesacker und Tomas Rosicky haben bei Arsenal verlängert. Während Rosickys Vertrag wohl nur für ein weiteres Jahr gilt, wurde bei Mertesacker noch keine offizielle Laufzeit verkündet. "Es war leicht, mich an den Klub zu binden. Ich hatte hier zweieinhalb tolle Jahre und werde von jedem unterstützt", so der Verteidiger, der derzeit mit dem DFB-Team in Stuttgart weilt. "Ich dem Klub und all meinen Unterstützern dankbar. Ich bin stolz, ein Gunner zu sein."

13:14 Uhr

Inter an Poldi dran?

A propos Podolski: Laut "Gazzetta dello Sport" soll Inter Mailand an Prinz Poldi interessiert sein. Demzufolge hat Sportdirektor Piero Ausilio schon bei Arsenal wegen einer möglichen Verpflichtung angefragt.

12:45 Uhr

DFB-PK #3

Weiter mit Poldi und Großkreutz.

Großkreutz über...

...seine Nominierung: "Ich freue mich natürlich riesig, es ist eine Ehre für Deutschland aufzulaufen. Das macht mich stolz."

...seine Position: "Wir haben darüber gesprochen, dass ich rechts hinten spiele. Ich will frei aufspielen, Spaß haben und dem Team helfen. Ich kann mehrere Positionen spielen, das ist ein Vorteil."

...den Umgang mit den Bayern-Spielern: "Ich bin hier bei der Nationalmannschaft. Da sind wir ein Team und laufen wir Deutschland auf. Da ist egal, wer für welchen Verein spielt."

...seine WM-Chancen: "Ich sehe das relativ locker. Ich will Leistung zeigen und dann werden wir sehen. Und: Ja, ich will zur WM!"

Lukas Podolski über...

...seine Situation: "Ich war nach der Verletzung lange nicht dabei. Jetzt bin ich natürlich froh, wieder da zu sein. In London hat der Bundestrainer sich zwei Spiele angeschaut, dann haben wir uns an einem englischen Pub getroffen und uns unterhalten. War ein tolles Gespräch."

...prominente Opfer: "Da muss sich jeder angesprochen fühlen. Ich denke, es wäre fahrlässig, die nächsten Wochen nicht Gas zu geben. Man muss versuchen, sich gut vorzubereiten. Ich habe nie Angst und werde ich auch nie haben. Ich habe hier einiges mitgemacht. Ich werde alles dafür tun, wieder dabei zu sein. Ich bin wieder voll im Saft nach meiner langen Verletzung. Ich werde Vollgas geben und dann wird man sehen, was passiert."

...seine Position: "Wir haben noch nicht drüber gesprochen, ob ich spiele oder nicht."

...Lahm: "Ich kenne den Philipp schon sehr, sehr lange. Ihn kann man überall einsetzen. Er sticht auf seiner Position im Weltfußball heraus."

...den Bundestrainer: "Wenn man den Eindruck erweckt, alles ist super und alles läuft, dann wäre das der falsche Zeitpunkt. Jeder Spieler hat die WM vor Augen."

...Mesut Özil: "Diese Kritik und alles Drumherum gehört zum Fußball dazu. Mesut ist ein großartiger Fußballer und er wird uns bei Arsenal und dem DFB viel Freude bereiten. Er ist ein guter Freund von mir und wird seinen Weg gehen. Die aufkommende Kritik ist manchmal auch übertrieben und nicht gerecht."

...die Neulinge: "Man sieht, dass Leistung belohnt wird. Das gab es als ich angefangen habe fast nie und zeigt, welche enorme Qualität wir haben."

Das war's von der PK!

12:40 Uhr

DFB-PK #2

Philipp Lahm über...

...Bastian Schweinsteiger: "Er ist noch nicht bei 100 Prozent, aber das ist ganz normal nach der langen Verletzung. Wenn er fit war, hat er immer gezeigt, dass er für die Mannschaft sehr, sehr wichtig ist. Ich kann mich nicht dazu äußern, ob ich einen Lieblingspartner auf der Sechs habe."

...den morgigen Test: "Chile spielt gutes Pressing, sehr sehr hoch, sie haben gute Einzelspieler. Sie sind eine gefährliche Mannschaft, die auch spielerisch überzeugen kann. Deswegen ist das ein sehr, sehr guter Test für uns."

...den Bayern-Block: "Es ist immer gut, wenn man im Verein Erfolg hat, weil die Spieler dann mit viel Selbstvertrauen zum DFB kommen."

...Mesut Özil: "Es ist ganz normal, dass es in einer Karriere nicht immer nur nach oben gehen kann. Jeder hat mal ein Tief. Er hat in Madrid und bei Arsenal gezeigt, was er kann. Ich glaube, über ihn brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Er wird seine Topform schon noch erreichen."

Der Pressesprecher über Miro Klose: "Er ist in Behandlung. Wir gehen davon aus, dass er heute Abend an der Trainingseinheit teilnimmt. Danach wird entschieden."

12:30 Uhr

DFB-PK vor Chile

Der Countdown läuft. 100 Tage sind es noch zur WM. Philipp Lahm, Kevin Großkreutz und Lukas Podolski stehen auf der DFB-PK Rede und Antwort.

Philipp Lahm über...

...Chile: "Wir haben jetzt mit Chile einen guten Gegner vor der Brust. Es ist das letzte Treffen vor der Nominierung und deswegen sicherlich auch ein besonderes Ereignis."

...seine Position: "Ich werde morgen im Mittelfeld spielen, wie die meisten Spiele in dieser Saison bisher. Was dann während der WM sein wird, das werden wir während der Vorbereitung besprechen. Bis dahin ist es noch ein langer Weg."

...Löws mahnende Worte: "Die Worte kamen positiv an. Jedem Spieler ist bewusst, dass es jetzt in Richtung WM geht und jeder wissen muss, dass die Leistungen jetzt noch mehr zählen als in den vergangenen Monaten. Wir brauchen fitte Spieler, wir haben große Ziele und da zählt nicht, was man in den Jahren zuvor erreicht hat oder was man in den letzten Monaten gemacht hat. Ich glaube nicht, dass Jogi bestimmte Spieler gemeint hat."

...prominente Opfer: "Ich glaube nicht, dass sich diese Aussage auf bestimmte Spieler bezogen hat. Das war allgemein gemeint. Jeder ist austauschbar."

...nochmal seine Position: "Ich fühle mich einfach wohl im Mittelfeld. Es macht mir Spaß, dort zu spielen. Ich habe jahrelang als Außenverteidiger gespielt, da kennt man irgendwann jede Situation. Jetzt im Mittelfeld lerne ich wieder neue Situationen kennen. Ich kann mir vorstellen, da in den nächsten Jahren Fußball zu spielen. Ich werde mich in den Dienste der Mannschaft stellen."

...die Neulinge: "Neue Spieler kennen immer schon viele ältere Spieler aus der Mannschaft, zum Beispiel aus Jugendnationalteams. Ich denke, wir sind eine entspannte Mannschaft, die Neulinge gut aufnimmt. Das war diesmal auch so. Aber da müssen Sie die Neuen selbst fragen. Ich weiß nicht, ob man die Nominierungen als Angriff auf andere Spieler sehen muss. Aber jeder muss um seinen Platz bangen und zeigen, dass er in die Nationalmannschaft gehört. Aber das ist doch ganz normal. Jogi Löw kann sich bis zum 08. Mai entscheiden."

...mögliche Sorgen: "Ich mache mir keine Sorgen. Wir haben große Qualität in unseren Reihen aber die muss man auch zum richtigen Zeitpunkt zeigen. Das ist die große Aufgabe."

12:16 Uhr

City-Fans mit falschen Tickets

Blöd gelaufen: Sechs Fans von Manchester City wollten im Wembley das League-Cup-Finale ihres Teams gegen Sunderland anschauen - doch sie hatten die falschen Tickets eingesteckt. Die Karten galten stattdessen für die Begegnung der beiden Teams in der Liga vor drei Wochen, die aufgrund von heftigen Wetterkapriolen abgesagt wurde. Immerhin: Vier der sechs Anhänger konnten vor dem Stadion noch Tickets ergattern - die andren beiden mussten mit dem Pub vorlieb nehmen. Die Citizens holten sich mit einem 3:1 übrigens den Titel.

12:04 Uhr

Blogtipps Tagesticker

Der letzte Ticker, der letzte Blogtipp: Die Bilanz des FC Bayern lässt sich durchaus sehen. Oder? Die Antwort bekommt Ihr hier: Alles falsch gemacht?! von MySPOX-User Gästeblog.

11:57 Uhr

Van der Vaart und Robben müssen passen

Arjen Robben und Rafael van der Vaart werden den Oranje-Test gegen Frankfreich verpassen. Van der Vaart befindet sich aufgrund einer Krankheit schon auf dem Rückweg nach Hamburg, Robben kämpft noch mit den Nachwirkungen aus dem Schalke-Spiel. "Zum Ende hin waren sie ein bisschen frustriert. Es sieht nicht gut aus mit meinem Oberschenkel, es ist wohl besser, kein Risiko einzugehen", erklärte Robben "De Telegraaf".

11:48 Uhr

Mahlzeit

Ich genehmige mir vor der PK ein festliches Mahl. Spaghetti Carbonara gibt's.

11:38 Uhr

1860: Matthäus und Nerlinger im Gespräch?

Die Gespräche mit Markus Schupp sind bereits bestätigt, laut "Bild"-Informationen verhandelt 1860 München auf der Suche nach einem Sportdirektor aber mit mehreren Kandidaten: Auch Lothar Matthäus und Christian Nerlinger sollen bereits kontaktiert worden sein. Matthäus bei den Löwen? Ist das vorstellbar?

11:35 Uhr

DFB-PK: 12.30 Uhr

Ab 12.30 Uhr berichte ich übrigens live von der DFB-PK. Neben Kapitän Philipp Lahm werden auch Lukas Podolski und der gegen Chile als Rechtsverteidiger eingeplante Kevin Großkreutz Rede und Antwort stehen.

11:32 Uhr

Allofs kritisiert Mannschaft

2:6 in Hoffenheim - und am Wochenende kommen die übermächtigen Bayern. Gibt es nach den Elogen in den letzten Monaten nun zwei Klatschen in Folge für die Wölfe? "Mit positiven Schlagzeilen und Einschätzungen können wir noch nicht umgehen", stellte Klaus Allofs fest: "Mir fehlt die Verlässlichkeit, die Konstanz in unserem Spiel."

11:21 Uhr

Ginczek: Khedira macht Mut

Daniel Ginczek schuftet nach seinem Kreuzbandriss in der Reha - Matte an Matte mit Sami Khedira. "Ihn habe ich hier in Donaustauf kennengelernt, er hat seine Übung neben mir gemacht", erklärte der Nürnberger. "Sami hat sich gleich meine Narbe angeschaut und für gut befunden. Bei ihm hätte es nach der Knie-OP nicht so gut ausgesehen. Am Dienstag hat er seinen letzten Tag hier." Anders als Ginzcek: Bei ihm ist die Verletzung erst drei Wochen alt, er muss noch einige Monate ohne Ball arbeiten. "Mittlerweile wieder ganz gut. Nach der Diagnose ging es mir miserabel. Für einen Fußballer gibt es ja kaum eine schlimmere Verletzung."

11:17 Uhr

Hotspur: Lamela gegen Balotelli

Laut "Tuttosport" planen die Spurs ein spektakuläres Tauschgeschäft: Mario Balotelli soll auf die Insel kommen, dafür könnten Erik Lamela plus eine unbestimmte Ablösesumme ihren Weg nach Mailand finden. Der Deal ist nicht unbedingt aus der Luft gegriffen: Lamelas Unzufriedenheit auf der Insel ist ein offenes Geheimnis, sein Wunsch nach einer Rückkehr nach Italien auch. Zudem wird Balotelli wohl kaum gefallen, dass er mit Milan das internationale Geschäft verpassen könnte.

11:16 Uhr

Neururer greift Ilsö an

"Mieser Charakter!", lederte der Bochum-Trainer, nachdem Ken Ilsö seinen Vertrag mit dem Verein auflösen ließ. Der Grund: Ilsö erklärte, er könne sich nicht mehr hundertprozentig mit den Zielen des Vereins identifizieren. Mittlerweile steht er bei Guangzhou FC in China unter Vertrag. "Das ist eine Riesensauerei", wetterte Neururer: "Er hat den miesesten Charakter, der mir je in meiner Karriere begegnet ist. Er erpresste den Wechsel quasi, wir konnten auf dem Transfermarkt nicht mehr reagieren. Ilsö zu holen, war mein Fehler." Ablöse bekam der VfL keine.

11:06 Uhr

Update: Situation in Stuttgart

In Stuttgart ist die Lage ruhig. SPOX-Fußballchef Andreas Lehner ist beim VfB-Training vor Ort. Thomas Schneider leitet die Einheit, hat aber nur eine Handvoll Spieler zur Verfügung, aber so ist das nun mal in Länderspielwochen. Außer dass das Training, das planmäßig um 10 Uhr beginnen sollte, mit knapp 40 Minuten Verspätung begann, gibt's aktuell nichts Aufregendes zu berichten. Laut "Sky" soll Fredi Bobic die Sache mit Thorsten Fink als möglichem Schneider-Nachfolger als "Ente" abgetan haben.

10:52 Uhr

VdV: "Falsche Wahl, zurückzukehren"

"Wir spielen dramatisch", konstatierte Rafael van der Vaart im Gespräch mit dem "Algemeen Dagblad". "Ich kann mich dem nicht entziehen. Und natürlich kann ich mich dem nicht entziehen." Selbst seine Entscheidung zum HSV zurückzukehren, stellt der Niederländer mittlerweile in Frage: "Jeder hat das Recht zu sagen, dass es die falsche Wahl war, zurückzukehren. Aber jetzt bin ich hier. Wir müssen zusammenfinden, so klischeehaft das auch klingt."

10:46 Uhr

Gerrard: "Suarez ist ein Genie"

Am Wochenende gewann Liverpool 3:0 beim FC Southampton und Luis Suarez erzielte das erste Tor. "Es war ein wichtiger Sieg und Luis hat mal wieder gezeigt, dass er ein absolutes Genie ist", würdigte Steven Gerrard seinen Teamkameraden. "Die Leute haben zu viel über seine Ladehemmung in den letzten fünf Spielen geredet. Aber selbst, wenn er nicht getroffen hat, hat er immer noch die Verteidiger terrorisiert und Tore für uns herbeigeführt. Er ist überhaupt nicht eigensinnig. Es war das perfekte Spiel, um seinen hundertsten Liga-Einsatz für den Klub zu feiern."

10:39 Uhr

Veh-Nachfolge: Die Kandidaten

Bleiben wir in Frankfurt: Der Favorit auf die vakante Trainerposition ist scheinbar Markus Babbel. Auch der derzeitige Paderbporner Andre Breitenreiter könnte ein Kandidat sein. Weitere Namen, die im Gespräch sind: Thomas Schaaf, Bruno Labbadia und Michael Büskens. Wer passt am besten in die Mainmetropole?

10:37 Uhr

ManUtd beobachtet Ginter

Am Freitag wurde David Moyes bei der Partie zwischen Hertha und Freiburg im Olympiastadion gesichtet. Scheinbar hat der ManUtd-Trainer ein Auge auf Matthias Ginter geworfen. Folgt nach der Saison auf die Nominierung fürs DFB-Team der nächste Karrieresprung? Der Freiburger erklärte: "Natürlich bin ich aufgeregt und geehrt. Auf der anderen Seite vergeht bis zum Sommer noch viel Zeit."

10:35 Uhr

Bricht Frankfurt auseinander?

Die Abgänge von Veh und Rode bei Frankfurt sind schon fix - weitere Spieler könnten folgen. Laut "Bild" ist sowohl bei Sebastian Jung als auch bei Pirmin Schwegler eine Ausstiegsklausel im Vertrag festgehalten, die ihnen einen Vereinswechsel zum Saisonende ermöglichen könnte. Immerhin: Offenbar steht Alex Meier kurz vor der Verlängerung.

10:19 Uhr

Ein Metallrelief für König Franck

In der Münchner Ausstellung "ArtConsult" ist seit Kurzem ein riesiges Metallrelief von Franck Ribery zu bestaunen. Der Abgebildete über sein Porträt: "Das Metall-Kunstwerk ist unfassbar. Es ist so schön, ich bin total begeistert." Über 300 Stunden Arbeit stecken in dem Oeuvre. Der Artist Helmut Lutter erklärte: "Es waren - wie bei Ribéry auf dem Fußballplatz - 300 Stunden der Freude, der Begeisterung und der Leidenschaft."

10:12 Uhr

Vidal: Barca? Lächerlich!

Zurück zu Arturo Vidal. "Ich zu Real Madrid oder Barcelona? Das ist lächerlich", kommentierte der Chilene die Wechselgerüchte um seine Person. "Diese Story exisitert nicht. Alles, was ich will, ist mit Juventus die Scudetto zu gewinnen und eine gute WM zu spielen."

10:04 Uhr

Veh: Einig mit S04?

Armin Vehs Entscheidung, Frankfurt zu verlassen, steht schon seit einigen Monaten fest. Laut "Sport1" könnte es ihn nächste Saison auf die Trainerbank von Schalke 04 verschlagen: Angeblich soll Veh sich schon vor Weihnachten mit Horst Heldt über ein mögliches Engagement unterhalten haben. Beide seien sich einig geworden - Veh übernimmt im Sommer. Der in die Kritik geratene Jens Keller muss stattdessen den Gang zurück in die Knappen-Jugend antreten. Ein realistisches Szenario?

09:56 Uhr

Elia: 18 Punkte in Flensburg

Sieben Punkte müsste Eljero Elia noch sammeln, um sein Konto in Flensburg auf das Niveau von Werders Bundesliga-Konto hochzuschrauben. Das Problem: Dazu bekommt er demnächst keine Gelegenheit mehr. In seinem roten Bentley flitzte Elia trotz zahlreicher Verkehrsverstöße einfach weiter - bis er in einer Polizeikontrolle aufflog. Jetzt ist natürlich der Führerschein weg. Thomas Eichin bestätigte der "Bild": "Wir sind informiert. Es handelt sich um eine Privatangelegenheit. Wir werden Eljero mit juristischer Hilfe zur Seite stehen."

09:46 Uhr

Schalke an Jung dran

Aber nicht an Sebastian Jung, sondern an Gideon Jung von RW Oberhausen. Das behauptet zumindest "Reviersport.de": Demzufolge sollen sowohl S04 als auch Greuther Fürth auf den 19-Jährigen defensiven Mittelfeldspieler aufmerksam geworden sein, der in der Regionalliga mit starken Leistungen überzeugt. Schalkes Jugendkoordinator Oliver Ruhnert blockte ab: "Wir wissen, dass er in der Regionalliga sehr ordentlich spielt. Eine Verpflichtung ist momentan aber kein Thema."

09:39 Uhr

Tan: Illegaler Bonus für Klassenerhalt

Der Mann mit dem schönsten Schnauzer und den kuriosesten Entscheidungen im englischen Fußball macht wieder Schlagzeilen. Vor der Cardiff-Partie gegen Tottenham versprach Klubbesitzer Vincent Tan seinen Spielern einen zusätzlichen Bonus von etwa 4,5 Millionen Euro im Falle des Klassenerhalts. Das Problem: Jegliche Prämien müssen laut Statuten der FA vor Saisonbeginn ausgelobt werden. "Wir wussten nicht, dass das gegen die Regularien ist", erklärte ein Cardiff-Sprecher. "Tan hat das Angebot zurückgezogen."

09:25 Uhr

VfB: Fink für Schneider?

Obwohl Thomas Schneider gestern auf den Trainingsplatz zurückkehrte, könnte ihm das Aus noch vor dem Braunschweig-Spiel drohen: Der VfB-Aufsichtsrat diskutiert ab 14 Uhr über die Zukunft des Trainers. Scheinbar ist mittlerweile selbst bei Fredi Bobic, der Schneider bisher stets den Rücken stärkte, die Stimmung gekippt. Laut "Bild" steht auch schon ein Nachfolger parat: Angeblich ist Thorsten Fink ein ganz heißer Kandidat auf den Trainerstuhl.

09:14 Uhr

Vidal: "Chile spielt wie Dortmund"

Der erste Testgegner der deutschen Nationalmannschaft im neuen Jahr lautet Chile. "Sie werden uns am 5. März kennenlernen", warnt deren Star Arturo Vidal in der "Sport Bild": "Wir kommen nach Stuttgart, um zu gewinnen!" Der Spielstil der Chilenen sei auch in der Bundesliga verbreitet: "Wir spielen so, wie Borussia Dortmund es in der vergangenen Champions-League-Saison gezeigt hat", erklärte der Sechser: "Wir sind eine sehr junge und schnelle Mannschaft. Wir attackieren früh, sind sehr spielfreudig und laufen viel."

09:07 Uhr

Leverkusen steht hinter Hyypiä

Trotz der Krise bei Bayer stellt sich der Vorstand hinter Sami Hyypiä. "Er kann sich sicher sein, das Vertrauen der Verantwortlichen zu haben", betonte Geschäftsführer Michael Schade bei der "Rheinischen Post". "Ich kann und will nicht glauben, dass innerhalb von drei Wochen alles falsch sein soll, was vorher richtig war." Warum läuft's bei der Werkself zurzeit nicht?

09:02 Uhr

Holt Magath Diarra zurück?

Holt Felix Magath einen großen Namen zum FFC? Mahamadou Diarra, von 2006 bis 2010 bei den Königlichen und danach bei Monaco und Fulham tätig, könnte demnächst wieder für die Cottagers auflaufen. Der 32-Jährige, derzeit vereinslos, trainiert seit Magaths Amtsübernahme wieder mit der Mannschaft. Angesichts dieser Umstände ist ein kurzfristiges Engagement bis Saisonende durchaus wahrscheinlich.

08:54 Uhr

Cigerci und Ben-Hatira fallen aus

Hertha muss in den nächsten Wochen auf zwei wichtige Spieler verzichten. Änis Ben-Hatira fällt mit einer Zehenverletzung aus dem Freiburg-Spiel etwa zehn Tage aus, Tolga Cigerci muss mit einem Muskelfaserriss knapp drei Wochen pausieren. Gute Besserung!

08:50 Uhr

Cech Tschechiens Fußballer des Jahres

Wir bleiben in unserem Nachbarland: Petr Cech ist zu Tschechiens Fußballer des Jahres gewählt worden -zum sechsten Mal in Folge. Thomas Rosicky und Vladimir Darida mussten sich mit den Plätzen zwei und drei zufrieden geben.

08:48 Uhr

Rosicky kurz vor Vertragsverlängerung

Tomas Rosicky steht bei den Gunners kurz vor der Vertragsverlängerung. "Arsene Wenger will, dass ich bleibe und ich will auch bleiben", erklärte der Tscheche gegenüber "CTK". Aufgrund von Arsenals Alters-Police erhält der 32-Jährige jedoch nur einen Einjahresvertrag. "Hoffentlich wird in den nächsten Tagen alles geklärt. Es wäre großartig, ein weiteres Jahr für Arsenal spielen zu können", so Rosicky.

08:40 Uhr

Casillas will bis 40 bei Real bleiben

Iker Casillas und Real Madrid: Das ist seit langer Zeit keine Liebesbeziehung mehr. Seitdem Jose Mourinho die Vereinsikone in der vergangenen Saison auf die Bank verbannte, herrscht von Zeit zu Zeit dicke Luft. Dennoch will der 32-Jährige Real nicht den Rücken kehren: "Wenn ein Keeper auf sich achtgibt, kann er spielen, bis er 40 ist. Ich wünschte, ich könnte so lange bei Real bleiben." Sollte Casillas die Nummer zwei hinter Diego Lopes bleiben, könnte sich der 32-Jährige aber auch einen Wechsel vorstellen: "Es gibt einen Moment, da wird mein Verbleib bei Real nicht mehr möglich sein. Wenn mein Kontrakt ausläuft, muss ich mir die Frage stellen, ob ich in Madrid bleiben will", so San Iker zu "Melody FM". Der Vertrag des Spaniers läuft noch bis 2017.

08:36 Uhr

"Focus": Gespräche zwischen Gündo und FCB

Ilkay Gündogan zum FCB? Hatten die Bayern-Verantwortlichen nicht kürzlich angekündigt, nicht mehr beim BVB wildern zu wollen? Alles schon wieder über den Haufen geworfen, behauptet der "Focus". Nach Informationen der Zeitschrift ist der Rekordmeister an einer Verpflichtung von Gündogan interessiert. Erste Sondierungsgespräche sollen schon stattgefunden haben. Passend dazu ein Kommentar vor einigen Tagen von Karl-Heinz Rummenigge zum "ZDF": "Wir würden niemals eine so sinnlose Entscheidung treffen, keine Spieler von Dortmund mehr unter Vertrag zu nehmen." Vor allem vor dem Hintergrund der Vertragsverhandlungen mit Toni Kroos ist dies eine interessante Neuigkeit.

08:33 Uhr

Guten Morgen die Herrschaften

Meine Zeit bei SPOX neigt sich dem Ende zu und daher ist meine heutige RUDB-Schicht gleichzeitig auch meine letzte. Ich begebe mich auf Abschiedstour, werde aber die nächsten Stunden alles Wichtige, Witzige und Wissenswerte Rund um die beste Sportart der Welt in den Ticker packen. Auf geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung