Cookie-Einstellungen

Katar vor Verlust der WM 2022?

Von Tickerer: Jan Höfling
Aktualisieren
18:05 Uhr

The End

Mit dem 2:0 für Arsenal durch Lukas Podolski verabschiede ich mich für heute von Euch - einen schönen Abend und bis demnächst!

17:56 Uhr

Gilardino schielt auf Platz bei WM

Bleiben wir direkt in Italien: Alberto Gilardino bringt sich selbst im Rennen um einen Platz in der Auswahl von Trainer Cesare Prandelli ins Gespräch. "Ich fühle mich sehr gut, will für den Rest der Saison so weitermachen", gab der 31-Jährige nach seinen zwei Treffern gegen Udinese zu Protokoll: "Prandelli kennt mich sehr gut. Er weiß was ich dem Team geben kann."

17:47 Uhr

Juve weiter auf Meisterkurs

Nach einem Sieg über Chievo Verona (3:1) befindet sich Juventus Turin weiter auf Kurs Meisterschaft. Für alle Fans der Serie A: Hier geht's zum 24. Spieltag.

17:40 Uhr

FA Cup: Viertelfinalauslosung

Hier die Auslosung zur nächsten Runde des FA Cups:

  • Arsenal / Liverpool - Everton
  • Brighton / Hull City - Sunderland
  • Sheffield United / Nottingham Forest - Sheffield Wednesday / Charlton
  • Manchester City - Wigan Athletic

Die Spiele finden am Wochenende des 8.-9. März statt.

17:32 Uhr

Augsburg - Nürnberg

Mit einem 1:0-Erfolg konnte der Club die Serie der Augsburger (acht Ligaspiele ohne Niederlage) beenden und verlässt die Abstiegsplätze. Das Tor des Tages erzielte Josip Drmic in der 65. Minute.

17:26 Uhr

Rodgers spricht England Mut zu

Zum Kreis der Favoriten bei der Weltmeisterschaft im Sommer gehört England nicht. Dieser Umstand sorgt beim Trainer des FC Liverpool, Brendan Rodgers, für Unverständnis. Die Qualität bei den Spielern wäre definitiv vorhanden, es fehle ihnen lediglich der Glaube. "Mein ganzes Leben lang habe ich versucht zu zeigen, dass Spieler aus Großbritannien auch Fußball spielen können", erklärte der 41-Jährige gegenüber der "Daily Mail". "Als ich aufwuchs, hat man mir immer erzählt, dass wir technisch und taktisch nicht so gut sind wie die anderen aus Europa. Das ist der größte Quark, den ich je gehört habe. Britische Spieler werden genauso geboren wie spanische, aber wir haben einen Minderwertigkeitskomplex." Schaffe man es den Glauben an die eigene Stärke zu finden, könne man auch bei der WM erfolgreich sein.

17:18 Uhr

Bentaleb entscheidet sich für Algerien

Tottenhams Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb gibt Frankreich einen Korb und wird in Zukunft für das Heimatland seiner Eltern antreten. Der 19-Jährige wird gegen Slowenien (5. März) seine erste Berufung erhalten.

16:59 Uhr

Hertha BSC - VfL Wolfsburg

Während Nürnberg in Augsburg mit 1:0 führt, beginnt in rund 30 Minuten das zweite Sonntagsspiel. Die Hertha hat dabei den VfL Wolfsburg zu Gast. Nach einer überraschend starken Hinrunde schwächelte die alte Dame zuletzt zwar (das 3:0 gegen den HSV lasse ich mal außen vor), dennoch kann man mit einem Sieg an den Wölfen vorbeiziehen. Ab 17.30 Uhr könnte Ihr die Partie wie gewohnt im LIVE-TICKER verfolgen.

Hertha BSC: Kraft - Ndjeng, Langkamp, Kobiashvili, Pekarik - Hosogai, Cigerci - Allagui, Skjelbred, van den Bergh - Ramos

VfL Wolfsburg: Benaglio -Ochs, Knoche, Klose, Rodriguez -Gustavo, Medojevic - Arnold, de Bruyne, Perisic - Dost

16:52 Uhr

Streit um Adnan Januzaj

Rein theoretisch könnte Adnan Januzaj für elf unterschiedliche Nationalmannschaften, darunter auch England und Belgien, auflaufen. Der Favorit des 19-Jährigen ist momentan allerdings eher das Heimatland seiner Eltern, der Kosovo. "Wir befinden uns in Gesprächen mit Adnans Familie. Einen Spieler mit solchem Talent in unseren Reihen zu haben hätte einen riesigen symbolischen Wert", wird Eroll Salihu, Generalsekretär des kosovarischen Verbandes, im "Mirror" zitiert.

16:44 Uhr

Keylor Navas auf die Insel?

Wie der "Mirror" berichtet, sind angeblich Liverpool und Everton an der Verpflichtung von Torhüter Keilor Navas interessiert. Der 27-Jährige hütet aktuell das Tor von Levante und könnte wohl für knapp zehn Millionen Euro den Verein verlassen. Neben den beiden englischen Klubs sind allerdings auch Sevilla und Atletico Madrid an ihm dran.

16:33 Uhr

Slomka angeblich fix

Nach übereinstimmenden Medienberichten wird Mirko Slomka die Aufgabe übernehmen, den wankenden Hamburger SV vor dem ersten Abstieg zu retten. Slomka wäre nach Thorsten Fink und Bert van Marwijk bereits der dritte Trainer der Hanseaten in der laufenden Saison. Eine Bestätigung durch den HSV liegt aktuell nicht vor.

16:21 Uhr

Arsenal - Liverpool

Nach der 1:5-Demütigung in der Liga hat Arsenal heute (ab 17 Uhr im LIVE-TICKER) im FA Cup die Chance zur Revanche.

Arsenal: Fabianski, Jenkinson, Koscielny, Mertesacker, Monreal, Flamini, Arteta, Oxlade-Chamberlain, Ozil, Podolski, Sanogo

Liverpool: Jones, Flanagan, Skrtel, Agger, Cissokho, Gerrard, Allen, Coutinho, Sterling, Sturridge, Suarez

16:12 Uhr

Messi klettert auf Rang drei...

...der ewigen spanischen Torschützenliste. Durch seine beiden Treffer beim 6:0-Erfolg über Rayo Vallecano überholte der Argentinier Legende Alfredo di Stefano (227) und kommt nun auf 228 Tore. Mit 251 Toren führt Telmo Zarra die Liste an. Es folgt der Mexikaner Hugo Sanchez (234).

16:01 Uhr

2. Liga

Besser spät als nie - hier sind die Ergebnisse der 2. Liga...

  • SC Paderborn 4:0 Arminia Bielefeld
  • SV Sandhausen 0:1 1. FC Köln
  • VfR Aalen 2:2 Energie Cottbus
15:34 Uhr

Timeout

Während in Augsburg das Spiel begonnen hat, verabschiede ich mich in eine kurze Pause. Bis gleich!

15:28 Uhr

Augsburg - Nürnberg

In wenigen Minuten startet mit der Partie des FC Augsburg gegen den 1. FC Nürnberg das erste Sonntagsspiel des Bundesliga-Spieltags. Beide Teams wollen den äußerst positiven Trend der letzten Spiele natürlich fortsetzen. Hier geht es zum LIVE-TICKER!

FC Augsburg: Manninger - Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek - Baier, Vogt, Altintop, Werner, Hahn - Milik

Nürnberg: Schäfer - Angha, Nilsson, Pinola, Plattenhardt - Petrak, Feulner, Kiyotake, Mak, Hlousek - Drmic

15:14 Uhr

Stadion-Test erfolgreich

Nach 447 Tagen der Sanierung ist das WM-Stadion Beira-Rio in Porto Alegre mit einem ersten Testspiel inoffiziell eröffnet worden. Beim Sieg von Internacional gegen Caxias war das Publikum allerdings auf 10.000 Fans begrenzt. Offiziell soll die "neue" Arena am 6. April mit einem Freundschaftsspiel zwischen Internacional und Penarol aus Uruguay eingeweiht werden. Im Beira-Rio werden zur WM vier Gruppenspiele und ein Achtelfinale ausgetragen.

15:05 Uhr

Netzer warnt Bayern

Der Vorsprung der Bayern auf Platz zwei beträgt inzwischen stolze 16 Punkte. Während sich die Verfolger gegenseitig die Punkte wegnehmen, ziehen die Münchner einsam ihre Kreise. In seiner Kolumne bei der "Bild" warnt nun Günter Netzer vor nachlassender Konzentration. "Die größte Aufgabe der Bayern muss es sein, die Sinne zu schärfen für einen Wettbewerb, in dem sie auf Gegner mit gehobener Qualität treffen", so Netzer. "Die Spiele gegen Arsenal werden erste Aufschlüsse darüber geben, wo genau sich die Münchner auf internationalem Niveau befinden." Da werde es definitiv nicht so einfach, die in der Liga so oft gezeigte Dominanz zu demonstrieren.

14:51 Uhr

1860 plant vollständige Aufklärung

Die Münchner wollen nach den Fan-Randalen während der Derby-Niederlage gegen Ingolstadt für eine lückenlose Aufklärung sorgen. "Wir sind dabei, uns ein umfassendes Bild zu machen. Dazu werden wir alle Beteiligten, Fans, Ordnungsdienst sowie Polizei anhören und uns intern mit allen Gremien austauschen", so Geschäftsführer Markus Rejek. Darüber hinaus hatte die Bundespolizei von Krawallen während der An- und Abreise berichtet und sich entsetzt gezeigt. "Das war mit Abstand der heftigste Vorfall, was Zugbegleitungen angeht. Es gab noch nie elf verletzte Polizisten", sagte der Pressesprecher der Bundespolizei am Münchner Hauptbahnhof, Wolfgang Hauner, gegenüber "Münchner AZ".

14:40 Uhr

Rätselfreunde aufgepasst!

Die Stimmung vor der Weltmeisterschaft ist blendend, deshalb gibt es hier von Thomas Müller ein kleines Rätsel für Euch - naja ok, eigentlich für Bastian Schweinsteiger.

14:26 Uhr

Halbzeit in der 2. Liga

Hier für Euch die Halbzeitstände aus der zweiten Liga...

  • SC Paderborn 1:0 Arminia Bielefeld
  • SV Sandhausen 0:0 1. FC Köln
  • VfR Aalen 1:1 Energie Cottbus

14:19 Uhr

Dopingkontrollen vor der WM

Die FIFA plant vor der Weltmeisterschaft im Sommer unangekündigte Dopingkontrollen von sämtlichen Spielern. Dies teilte FIFA-Chefarzt Jiri Dvorak mit. Die Blut- und Urinkontrollen sollen im Zeitraum zwischen dem 1. März und dem Eröffnungsspiel im Juni vorgenommen werden und dienen in erster Linie dem Biologischen Pass, in dem Unregelmäßigkeiten über einen längeren Zeitraum festgestellt werden können. "Von jetzt an kann jeder Spieler, der bei der WM spielt, zu jeder Zeit und an jedem Ort der Welt getestet werden", so Dvorak.

14:04 Uhr

Özil heiß auf Bayern

Mesut Özil freut sich auf die Champions-League-Partie gegen Bayern München. "Ich bin ein Typ, der solche Spiele liebt. Vor Bayern habe ich Riesen-Respekt. Sie sind im Vergleich zum Vorjahr noch einmal besser geworden. Aber wir werden uns nicht verstecken. In zwei Spielen ist alles möglich", so der 25-Jährige gegenüber der "Bild am Sonntag". Am Mittwoch (ab 20.45 Uhr im LIVE-TICKER) geht es für seine Gunners im Hinspiel zunächst vor heimischer Kulisse gegen die Münchner. Auch die jüngste Kritik an seinen Leistungen hat keinen Einfluss auf ihn: "Ich erlebe hier eine Reifeprüfung. Ich habe als Spieler so viel Selbstvertrauen, dass ich jetzt bereit bin, den nächsten Schritt zu machen. An die Intensität in der Premier League muss man sich aber erst gewöhnen", äußerte Özil.

13:50 Uhr

Hertha: Schulz nicht im Kader

Böse Überraschung für Nico Schulz: Im Spiel gegen den VfL Wolfsburg (So., 17.30 Uhr im LIVE-TICKER) wird der 20-Jährige nicht im Kader stehen. Trainer Jos Luhukay verpasst seinem Schützling eine Denkpause. Statt gegen die Wölfe geht es für Schulz nun erstmal zur U23.

13:37 Uhr

HSV: Elf Trainer in zehn Jahren

Der Hamburger SV befindet sich weiter tief in der heftigsten Krise der Vereinsgeschichte. Im Laufe des Tages werden weitere Entwicklungen bezüglich eines neuen Trainers sowie personeller Konsequenzen im Aufsichtsrat erwartet. Doch bevor der zwölfte (!) Übungsleiter innerhalb der letzten zehn Jahre vorgestellt wird, gibt es hier eine Liste seiner Vorgänger:

  • Bert van Marwijk (25. September 2013 bis 15. Februar 2014)
  • Thorsten Fink (17. Oktober 2011 bis 17. September 2013)
  • Frank Arnesen (10. Oktober 2011 bis 16. Oktober 2011)
  • Rodolfo Cardoso (19. September 2011 bis 10. Oktober 2011 & 17. September 2012 bis 24. September 2012)
  • Michael Oenning (13. März 2011 bis 19. September 2011)
  • Armin Veh (24. Mai 2010 bis 13. März 2011)
  • Ricardo Moniz (26. April 2010 bis 23. Mai 2010)
  • Bruno Labbadia (1. Juli 2009 bis 26. April 2010)
  • Martin Jol (1. Juli 2008 bis 26. Mai 2009)
  • Huub Stevens (2. Februar 2007 bis 30. Juni 2008)
  • Thomas Doll (18. Oktober 2004 bis 1. Februar 2007)
13:27 Uhr

Ribery: Ziel ist das Rückspiel gegen Arsenal

Seit zwei Wochen kann Franck Ribery nicht in das Geschehen auf dem Rasen eingreifen. Nun macht sich der Franzose, dessen Genesungsprozess gut voranschreitet, für das Rückspiel des Champions-League-Achtelfinales gegen die Gunners Hoffnungen auf eine Rückkehr. "Das Ziel für Franck ist das Rückspiel gegen Arsenal. In zwei bis drei Tagen wird er auf dem Rasen laufen können, vorher kann er auf dem "AlterG"-Laufband trainieren", bekräftigte auch Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt gegenüber der "Abendzeitung" die Aussicht auf einen Einsatz.

13:18 Uhr

Catana - Lazio

Kleiner Zwischenstand aus Italien: In der Serie A spielt aktuell Miroslav Klose mit Lazio bei Catania Calcio. Kurz vor der Halbzeit steht es 1:0 für die Gastgeber, die bereits in der ersten Minute in Führung gingen. Hier geht's zum LIVE-TICKER.

13:09 Uhr

Boll beendet Karriere

Das Urgestein des FC St. Pauli beendet zum Ende der Saison seine aktive Karriere. "Ich habe sowohl Trainer als auch Sportchef bereits im Trainingslager davon in Kenntnis gesetzt, dass im Sommer mein Weg zu Ende gehen wird", teilte der 34 Jahre alte Mannschaftskapitän mit. Hauptgrund sei seine angeschlagene Gesundheit. Er werde dem Verein aber "irgendwie erhalten bleiben".

13:01 Uhr

Der Fall Draxler

Zwar bestätigte Manager Horst Heldt vor wenigen Minuten im Doppelpass eine offizielle Anfrage für Julian Draxler durch Arsenal, doch habe man sich "entschieden, ihn nicht abzugeben". "Arsenal hat nicht zum ersten Mal ein Angebot abgegeben", so Heldt weiter. "Sky"-Experte Jan-Aage Fjörtoft hat da jedoch seine ganz eigene Theorie. Folgt man seiner Argumentation, so hat der FC Bayern München seine Finger im Spiel. Scheiterte der Wechsel von Draxler etwa nicht an der Hartnäckigkeit der Königsblauen sondern an einem möglichen Interesse aus München? "Ich glaube, dass Arsenal ein großes Interesse an Draxler hatte. Bayern hat ihm dann aber wohl zu verstehen gegeben: ‚Warte mal bis zum Sommer, dann sehen wir, was passiert'", so Fjörtoft. Ein Angebot aus München dementierte Heldt jedoch.

12:52 Uhr

Austria Wien entlässt Trainer

Kleiner Blick nach Österreich: Dort hat sich Austria Wien mit sofortiger Wirkung von Trainer Nenad Bjelica und dessen Co-Trainer Rene Poms getrennt. "Wir mussten reagieren, wollen aber dem Trainer nicht alleine die Schuld geben. Ich erwarte mir jetzt eine kräftige Reaktion der Mannschaft", so Sportvorstand Thomas Parits.

12:42 Uhr

Wendt fällt aus

Bitter: Gladbach muss in den kommenden Wochen auf Oscar Wendt verzichten, dies teilte der Verein via Twitter mit. Der 28-jährige Schwede, in dieser Saison Stammspieler auf der linken Abwehrseite, zog sich im Auswärtsspiel bei Bremen einen Innenbandriss im linken Knie zu.

12:35 Uhr

Dual-Ticker > Single-Ticker

Durch lautes Fluchen bin ich gerade auf Kollegen Regelmann aufmerksam geworden und verweise Euch bei dieser Gelegenheit direkt mal auf seinen Olympia-Ticker.

12:29 Uhr

Sonntagsspiele der 2. Liga

Auch in der zweiten Liga wird heute natürlich Fußball gespielt. Im Spiel zwischen Aalen und Cottbus (LIVE-TICKER) geht es für Energie praktisch um die Existenz in der zweiten Liga. Köln trifft auf Sandhausen (LIVE-TICKER) und Paderborn will gegen Arminia Bielefeld (LIVE-TICKER) den Anschluss an die Aufstiegsplätze halten. Anpfiff ist jeweils um 13:30 Uhr. Viel Spaß!

12:17 Uhr

Magath lobt Fullham

Felix Magath scheint gut in seinem neuen Klub angekommen zu sein, zumindest schreibt er dies auf seiner offiziellen Facebook-Seite: "Die ersten Eindrücke sind großartig. Die Arbeitsbedingungen sind phantastisch, der Verein wird von einem Spitzenmanagement professionell geführt, das Umfeld bietet ausgezeichnete Bedingungen. Alles lebt hier für den Fußball. Und jetzt geht es an die Arbeit", so der 60-Jährige. Die Aussage zur Leitung des Vereins darf wohl indirekt als Kommentar zum Chaos beim Hamburger SV gewertet werden. Diese hatten bekanntlich auf seine Dienste verzichtet. Und weil alles so schön ist, strich Magath laut "Welt" den Spielern direkt mal alle freien Tage

12:06 Uhr

Costa zu schwerfällig für die Gunners?

Ist Atletico Madrids Diego Costa zu schlecht für ein Engagement bei Arsenal? Laut "Goal" haben die Gunners eine Verpflichtung des Stürmers nun jedenfalls zu den Akten gelegt. Der 25-Jährige sei zu schwerfällig und würde nicht zum Spielstil Wengers passen, so die Begründung. Damit wäre der Weg für andere europäische Spitzenmannschaften (unter anderem Chelsea) frei.

11:58 Uhr

Gündogan zu Manchester United?

Und direkt nochmal ins Old Trafford: Wie der "Mirror" berichtet, überlegt Trainer David Moyes Shinji Kagawa wieder nach Dortmund abzugeben. Im Gegenzug könnte dann ein möglicher Transfer von Ilkay Gündogan zu United stattfinden. Darüber hinaus soll man in Manchester weiter Interesse an Toni Kroos haben, dessen Verhandlungen mit dem FC Bayern verlaufen bekanntlich eher schleppend.

11:50 Uhr

Rooney mit Mega-Deal

Wayne Rooney vergoldet sich sein Engagement bei Manchester United. Wie die "Sun" erfahren haben will, unterschrieb der 28-Jährige einen neuen Vertrag mit einer Laufzeit bis 2018. Netter Nebeneffekt: Er steigt zum bestbezahlten Spieler der Premier-League-Geschichte auf. Nach Informationen der Zeitung verdient er ab sofort umgerechnet 19 Millionen Euro pro Jahr (!). Darüber hinaus soll er zusätzlich der neue Kapitän der Red Devils werden.

11:43 Uhr

Neymar glücklich über Rückkehr

Nach seinem Treffer beim ungefährdeten 6:0-Erfolg der Katalanen gegen Rayo Vallecano zeigte sich Superstar Neymar hoch zufrieden. "Ich bin sehr glücklich endlich wieder spielen zu können und natürlich auch über mein Tor. Dieser Monat war ein sehr langer für mich und ich wollte endlich wieder eingreifen", so der 22-Jährige nach dem Spiel. Am Dienstag wartet mit Manchester City eine ungleich größere Aufgabe auf seine Mannschaft.

11:35 Uhr

Uchida gibt Entwarnung

Aufatmen in Gelsenkirchen: Wie der Verein via Twitter vermeldet, muss sich Atsuto Uchida keiner Operation unterziehen und wird nach seinem Muskelfaserriss auf eine konservative Behandlung setzen. Gute Besserung!

11:26 Uhr

Tränengas in Spanien

Unglaubliche Szenen spielten sich gestern in Spanien ab. Beim Spiel zwischen Villarreal und Celta de Vigo warfen Zuschauer einen Tränengas-Kanister (!!!) auf das Spielfeld. "Wir dachten alle, dass es sich um einen Bengalo handelt", erklärte Vigos Trainer Luis Enrique. "Aber als wir sahen, dass Yoels Augen sofort ganz rot waren, wussten wir, dass es sich um etwas Gefährliches handelt. Das hätte niemals passieren dürfen." Es folgte eine rund 30 Minuten lange Unterbrechung, viele Spieler sowie einige Zuschauer konnten dem Tränengas nicht entgehen und hatten mit den Folgen zu kämpfen. Nach einer halben Stunde wurde das Spiel tatsächlich fortgesetzt. Endstand: 0:2.

11:14 Uhr

Völler wird unruhig

Apropos Champions League... mit einem 1:2 gegen den FC Schalke erlitt Bayer Leverkusen gestern bereits die fünfte Niederlage in den letzten sieben Partien. Ein Umstand der Sportdirektor Rudi Völler langsam aber sicher aus der Ruhe bringt. "Wir wollen wieder in die Champions League. Deshalb müssen wir jetzt aufpassen. Die Woche der Wahrheit geht bei uns bis Mai", warnt er gegenüber der "Bild".

11:05 Uhr

Alves attackiert Manchester City

Vor dem CL-Aufeinandertreffen zwischen dem FC Barcelona und Manchester City ist bereits richtig Feuer im Spiel. Wie Verteidiger Dani Alves nun äußerte, werden sich die Citizens definitiv auch in Zukunft nicht auf dem Niveau der Katalanen bewegen. "City hat gute Spieler - allerdings werden sie niemals Barcelona sein. Sie sind ein moderner Verein, der auf großen Transfersummen aufbaut. Barcelona hingegen hat eine Geschichte." Trotzdem erwartet er eine schwere Aufgabe, vertraut allerdings voll und ganz auf die eigenen Stärken (und Lionel Messi).

11:00 Uhr

Neuvergabe der WM 2022?

Findet die Weltmeisterschaft 2022 doch nicht in Katar statt? Wie ein hochrangiger Mitarbeiter der FIFA der "Welt am Sonntag" mitteilte, gebe es ernsthafte Überlegungen die WM beim Kongress im Frühjahr des Jahres 2015 neu zu vergeben. Ausschlaggebend seinen neben klimatischen Faktoren auch die Menschenrechtslage sowie die schweren Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit der Vergabe. Eine Entscheidung soll allerdings schon bei der letzten Sitzung des Exekutivkomitees in diesem Jahr fallen, denn "dann wäre noch genug Zeit, das Turnier neu zu vergeben."

11:00 Uhr

Ticker-Time!

Einen wunderschönen guten Morgen aus Unterföhring! Das Bundesliga-Wochenende ist in vollem Gange und auch international wird uns heute einiges geboten. Deshalb legen wir auch ohne große Umschweife direkt los...

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung