Cookie-Einstellungen

Halbfinale: Bayern und BVB mit Heimrecht

Von Tickerer: Marco Kieferl
Aktualisieren
23:02 Uhr

Gute Nacht!

Das war's dann aber jetzt auch endgültig für heute. War doch wieder einiges drin: wilde Gerüchte, spannender Fußball und ein kleiner verbaler Ausrutscher ganz zum Schluss. Wir lesen uns dann in ein paar Stunden. Bis dann!

23:00 Uhr

Das Halbfinale im Überblick

FC Bayern München - 1. FC Kaiserslautern

Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg

Die Halbfinalspiele finden am 15. und 16. April statt. Das Finale steigt dann am 17. Mai in Berlin. Das Endspiel der beiden deutschen Topteams Bayern und Dortmund ist also zumindest nicht ganz unwahrscheinlich.

23:00 Uhr

2. Halbfinale

Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg

22:57 Uhr

Das 1. Halbfinale

FC Bayern - 1. FC Kaiserslautern

Erste Reaktion von Stefan Kuntz, Vorstandsvorsitzender des FCK: "Frauen und Fußball!" Naja, legen wir ihm jetzt nicht allzu negativ aus. Er hätte sich wohl lieber ein Heimspiel gewünscht.

22:57 Uhr

Her mit den Männern!

Das wäre erledigt, auch gut zu wissen. Die Männer interessieren uns aber noch einen Tick mehr.

22:56 Uhr

Die Frauen-Halbfinals stehen fest

Das Halbfinale der Frauen im DFB-Pokal:

SGS Essen - SC Freiburg

1. FFC Frankfurt - SC Sand

22:55 Uhr

Ziehen!

Bevor es zu den Männer-Halbfinals kommt, werden erst die Paarungen der Frauen ausgelost. Gibt's natürlich auch bei uns.

22:54 Uhr

Es bahnt sich an

Die Losfee Kirsten Bruhn und der Ziehungsbeauftragte - Beckmann legt da großen Wert drauf - Hansi Flick sind da.

22:51 Uhr

Leverkusen patzt

Bayer Leverkusen hat die große Chance aufs Halbfinale recht leichtfertig weggeworfen. 0:1 zuhause gegen Kaiserslautern. Das ist natürlich zu wenig für einen Champions-League-Teilnehmer.

22:44 Uhr

Schwere Zeiten beim HSV

Noch kurz ein Rückblick auf den heutigen Abend. Der HSV wurde vom FC Bayern im eigenen Stadion vorgeführt. Wie es in Hamburg weitergeht ist weiterhin offen. Die Rückkehr von Felix Magath steht vor dem so wichtigen Bundesligaspiel am Samstag gegen Eintracht Braunschweig weiterhin im Raum.

22:40 Uhr

DFB-Pokal: Halbfinal-Auslosung

Die vier Halbfinalisten stehen fest: Bayern, Dortmund, Wolfsburg, Kaiserslautern. Aber heute gibt es auch gleich noch die Auflösung, wer gegen wen antreten muss. Die Lose werden in den kommenden Minuten gezogen. Wir schmeißen für Euch den Ticker nochmal an. Kommt es zum Gipfel Bayern gegen Dortmund? Dranbleiben!

19:01 Uhr

Feierabend

Soo das war es auch schon wieder mit dem RudB-Ticker. Der Ball rollt heute allerdings noch in drei Stadien. Also dran bleiben und die Partien des DFB-Pokals im Live-Ticker verfolgen. Servus. Ich bin raus.

18:54 Uhr

Kluge und Franz wollen zurück

Vergangene Woche wurden Per Kluge und Maik Franz von Trainer Jos Luhukay in die Amateurmannschaft von Hertha BSC degradiert. Jetzt wollen die beiden Spieler von Hertha BSC nach Informationen des Online-Portals "transfermarkt.de" mit Hilfe der Vereinigung der Vertragsfußballer wieder zurück zum Training der Profis. Am Ende der Woche soll es ein Gespräch mit Manager Michael Preetz geben. Falls die Forderung abgelehnt werden sollte, ist auch eine Klage beim Arbeitsgericht angedacht.

18:38 Uhr

Medien: Mou will Tevez holen

Wie mehrere italienische Medien berichten, soll Chelsea-Coach Jose Mourinho den Stürmer Carlos Tevez von Juventus Turin auf der Wunschliste haben. Mou möchte mehr taktische Flexibilität im Angriff der Blues haben. Bei dem Wechsel gibt es allerdings zwei Probleme. Juve will Tevez nicht abgeben und der Argentinier soll sich geschworen haben, nie wieder in der Premier League zu spielen. Da hat "the special one" wohl kaum eine Chance.

18:08 Uhr

Platzverweis vorprogrammiert

Beim heutigen Klassiker zwischen dem FC Arsenal und Manchester United droht die 100. Rote Karte für einen Spieler der Gunners unter Arsene Wenger. Allein gegen ManUnited mussten neun Spieler vorzeitig unter die Dusche. Da ist doch ein Platzverweis fast garantiert.

17:45 Uhr

Kacar in die J-League?

Bei dem Hamburger SV kam Gojko Kacar zuletzt nur noch in der Reservemannschaft zum Zug. Jetzt steht laut "Bild" ein Engagement des Serben bei den japanischen Erstligisten Cerezo Osaka im Raum. Vorerst soll er wohl bis zum Sommer auf Leihbasis nach Japan.

17:36 Uhr

Per schon immer Gunners-Fan

Vor dem Spiel zwischen dem FC Arsenal und Manchester United hat Per Mertesacker e auf der Vereinshomepage der Londoner ein Familiengeheimnis verraten: "Ich war immer für Arsenal und mein Bruder für ManUnited, weil sie vor 10 oder 15 Jahren die größten Rivalen für den ersten Platz waren", sagte der deutsche Nationalspieler. Seitdem der blonde Riese bei den Gunners spielt, hat sich das wohl geändert. Brüder müssen eben zusammen halten.

17:24 Uhr

Mentaltrainer verspricht HSV-Siege

Der niederländische Mentaltrainer John Troost will den Hamburger SV wieder zurück in die Erfolgsspur bringen. Gegenüber der "MOPO" sagte er: "Gebt mir 20 Minuten mit dem Team, dann garantiere ich einen Erfolg." Er würde das Geheimtraining abschaffen und während der Übungseinheiten laute Musik spielen lassen. Klingt nach verrückten Methoden. Belgiens Meister RSC Anderlecht hat allerdings erfolgreich mit ihm zusammengearbeitet. Einen Versuch wäre es wert.

17:23 Uhr

Mainz verlängert mit Bell

Wie auf der Vereinshomepage mitgeteilt wird, bleibt Verteidiger Stefan Bell dem FSV Mainz 05 weiterhin treu. Der Vertrag des 22-Jährigen gilt nun bis 2018: "Für mich war die Vertragsverlängerung in Mainz der nächste richtige Schritt in meiner Karriere. Hier habe ich die Möglichkeit, mich kontinuierlich weiterzuentwickeln und zu verbessern", sagte Bell.

17:07 Uhr

Aogo bleibt Schalker

Jetzt ist es endlich offiziell. Seit Tagen kursierten die Gerüchte, dass der FC Schalke 04 den derzeit verletzten Dennis Aogo fest an den Verein binden wird. Via Twitter bestätigten die Königsblauen nun die Verpflichtung bis 2017.

16:42 Uhr

Boateng hat Mitleid

Ex-HSV-Profi Jerome Boateng zeigte im Interview mit der "MOPO"Mitgefühl mit den Hanseaten: "Es tut mir weh, zu sehen, was beim HSV gerade alles passiert - und wie der Verein zurzeit da steht", sagte 25-Jährige. Beim heuitgen Pokal-Kracher zwischen Bayern München und dem Hamburger SV (20.15 im LIVE-TICKER) wird der Verteidiger dennoch keine Geschenke verteilen.

16:26 Uhr

Rückkehr ins Mannschaftstraining

Drei Bundesligaspieler steigen wieder ins Training ihrer Vereine ein. Daniel Didavi konnte beim VfB Stuttgart erstmals nach langer Verletzungspause mit dem Team trainieren: ""Mir geht es super. Körperlich geht es mir wahrscheinlich besser als jemals zuvor. Ich habe Muskelmasse zugelegt, das Knie ist jetzt endlich auch mal wieder gut", sagte der 23- Jährige auf der Vereinshomepage. Auch Artur Sobiech und Johannes van den Bergh haben ihre Leidenszeit überwunden und können demnächst wieder für Hannover 96 bzw. Hertha BSC auflaufen.

16:08 Uhr

Görlitz in die USA?

Den ehemaligen Bayern-Spieler Andreas Görlitz treibt es wohl in die MLS. Derzeit vereinslos, ist der 31-Jährige laut dem Online-Portal "transfermarkt.de" auf dem Weg in die USA, um sich zu empfehlen: "Ich weiß, dass zwei Vereine aus der Major League Soccer einen Verteidiger suchen", sagte er. Nicht zuletzt hat wohl auch US-Nationalcoach Jürgen Klinsmann einige Kontakte spielen lassen. Görlitz war in seiner Blütezeit unter Klinsi zum Nationalspieler aufgestiegen.

15:50 Uhr

Bayern Gehaltsliste

Der Franzose Franck Ribery und Nationalspieler Mario Götze sind die Topverdiener beim Triple-Sieger Bayern München. Mit 12 Millionen Euro Jahreseinkommen liegen die beiden noch vor den Mannschaftskapitänen Philip Lahm (10. Mio) und Bastian Schweinsteiger (10. Mio). Für den normal sterblichen Arbeiter natürlich utopische Gehälter. Im Vergleich zu ihren internationalen Kollegen liegen die Münchner allerdings weit zurück. PSG-Star Zlatan Ibrahimovic kassiert derzeit mit ca. 32,6 Millionen Euro die größte Summe.

15:33 Uhr

H96 lässt nicht locker

Die Vertragsgespräche von Nationaltorhüter Ron-Robert Zieler und Hannover 96 liegen derzeit auf Eis. Wie die "SportBild" berichtet, wollen die Niedersachsen die Gespräche im März wieder aufnehmen. Hannovers Plan ist weiterhin dem 25-Jährigen die Austiegsklausel aus seinem Vertrag abzukaufen: "Zieler weiß, was wir wollen, aber auch wir müssen unsere Hausaufgaben machen", sagte 96-Präsident Martin Kind.

15:06 Uhr

Draxler wieder im Mannschaftstraining

Aufatmen bei Schalke 04! Julian Draxler konnte heute das erste Mannschaftstraining seit seiner Verletzung ohne Probleme bestreiten. Mit dem angestrebten Kurzeinsatz gegen Bayer Leverkusen dürfte es aber trotzdem nicht klappen. Zu groß scheint der Trainingsrückstand.

14:59 Uhr

Werder: Galvez kommt - Streichliste erstellt

"Es geht jetzt darum, die Leistungen jedes einzelnen Spielers zu beurteilen, um zu dem Schluss zu kommen, mit wem macht man weiter und mit wem nicht", droht Werder-Sportdirektor Thomas Eichin Konsequenzen aus Bremens sportlicher Misere an. Ein zweiter Neuzugang steht laut "Sportbild" bereits fest: Alejandro Galvez soll von Rayo Vallecano an die Weser wechseln, um die wackelige Innenverteidigung zu stärken. Die Liste der potentiellen Streichkandidaten soll dem Blatt zufolge um einiges länger sein: Lukas Schmitz, Assani Lukimya, Mehmet Ekici und Eljero Elia sollen den Verein zum Saisonende verlassen und möglichst ein wenig Geld einbringen. Mit den bereits verliehenen Joseph Akpala und Mateo Pavlovic werde ebenfalls nicht geplant.

14:35 Uhr

Sane mit Beckenschiefstand

Update Anscheinend hat man in Hannover mittlerweile herausgefunden zu haben, was Salif Sane fehlt: Beim Innnenverteidiger wurde ein Beckenschiefstand diagnostiziert. Wie lange der Senegalese ausfällt, ist unklar. Gute Besserung an dieser Stelle!

14:33 Uhr

Playboy Roberto Carlos

Neues vom Mann mit dem härtesten Schuss der Welt: Roberto Carlos ist mittlerweile Sportdirektor bei Sivasspor. Im Interview mit der "Gazzetta dello Sport" lässt der Brasilianer jetzt den Macho raushängen: "Ich habe acht Kinder von sechs verschiedenen Frauen. Ungarisch, brasilianisch, mexikanisch..." Auch bei schnellen Autos scheint Carlos nicht bei einem zu bleiben. Erst kürzlich habe er sich einen Buggati Veyron gekauft, der bei ihm aber nur in der Garage stehe: "Nur ich darf damit fahren, aber in Madrid weiß ich nicht, wo die Radarfallen stehen. Mit den Autos ist es bei mir wie bei den Uhren und Frauen: Nach kurzer Zeit beginnen sie mich zu langweilen!"

14:01 Uhr

Ramos: Alles fix mit BVB?

Emotionsausbruch bewätigt, zurück zum Tagesgeschäft: Viele wollen schon gewusst haben, dass sich Adrian Ramos mit dem BVB einig sei. Die "Sportbild" liefert nun Details: Demnach soll sich der Kolumbianer letzte Woche mit Michael Zorc und Hans-Joachim Watzke getroffen haben, um letzte Details eines Vorvertrages zu klären. 2,3 Millionen Euro soll dem 29-Jährigen ein Vierjahresvertrag plus Option auf ein weiteres Jahr einbringen. Die Ablösesumme an Hertha BSC belaufe sich demzufolge auf elf Millionen Euro.

13:55 Uhr

Gold! Gold! Gold!

GOOLD für Eric Frenzel! Der Weltcupführende macht seiner Favoritenrolle alle Ehre und katapultiert Deutschland an die Spitze des Medaillenspiegels! Alles weitere dazu im Olympia-Ticker!

13:48 Uhr

Schuster vor Vertragsverlängerung

Verlängert bei Freiburg zur Abwechslung mal ein Leistungsträger? Die "Sportbild" will erfahren haben, dass Julian Schuster demnächst seinen Vertrag bis 2017 ausdehnen wird. Der Kapitän weiß jedenfalls, worauf er sich einlässt: "Wenn ich mich für den Freiburger Weg entscheide, dann weiß ich, dass der auch in die 2. Liga führen kann. Es darf nicht sein,dass Freiburg nur als Sprungbrett genutzt wird." Eine Verlängerung wird sich Schuster wohl auch dementsprechend vergolden lassen. 800.000 Euro soll der 28-Jährige künftig verdienen."Seine Rolle als wird sich in seinem Gehalt niederschlagen", meinte Sportdirektor Jochen Saier, der im Winter ein Angebot von Betis Sevilla für Schuster ablehnte.

13:20 Uhr

Mittag!

Jetzt reicht´s! Der Hunger nimmt Überhand. Ich hol mir eben schnell was zum Beißen. Bis nachher!

13:15 Uhr

Eintracht: Schwegler erleidet Knorpelfraktur

Bittere Pille für Eintracht Frankfurt! Nachdem Pirmin Schwegler am Samstag wegen starker Schmerzen notfallmäßig im Krankenhaus untergebracht worden war, stellten die Ärzte nun eine Knorpelfraktur am unteren rechten Rippenbogen fest. Wie lange die Eintracht auf ihren Kapitän verzichten muss, steht noch nicht fest.

13:07 Uhr

Go-Brasil mit Buchwald und Co!

Heute ist es wieder soweit! Go-Brasil, unsere WM-Countdown-Show startet mit einer neuen Folge. Dieses Mal begrüßen Annika und Harro die WM-Helden Guido Buchwald, Marko Rehmer und Thomas Helmer, um mit ihnen über die deutsche Aufstellung für Brasilien zu diskutieren. Klickt euch rein!

12:56 Uhr

Magath zum HSV? "Haben ja noch viel Zeit"

Noch immer fehlt im HSV-Aufsichtsrat eine Stimme, um für eine mögliche Verpflichtung von Felix Magath die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit herzustellen. Gegenüber dem "NDR" wirkten die Befürworter eines Trainerwechsels am Dienstagabend erstaunlich positiv: "Wir haben ja noch viel Zeit bis zum Bundesligaspiel am Sonnabend in Braunschweig, um den Deal perfekt zu machen." Noch müssen neben der fehlenden Stimme auch letzte Vertragsdetails mit Magath geklärt werden. Die "Sport Bild" berichtet nun sogar, dass Magath bereit wäre, umsonst zu arbeiten. Erst beim Klassenerhalt würde er eine Prämie in Höhe von einer Million Euro fordern. Milliardär Klaus-Michael Kühne würde offenbar die Finanzierung des Deals garantieren

12:26 Uhr

Update: Kreuzer unter 0,5 Promille!

UPDATE Wie der "SID" gerade unter Berufung auf eine Hamburger Polizeisprecherin mitteilt, wurde HSV-Sportdirektor Kreuzer lediglich ein Alkoholwert von "unter 0,5 Promille" gemessen. Kommando zurück: Aus dem Skandal wird eine Randgeschichte.

12:11 Uhr

Polizei stoppt Kreuzer: 0,9 Promille!

Das kommt ja immer dicker für den HSV und Oliver Kreuzer! Wie die "Bild" berichtet wurde der Sportdirektor am Sonntagabend von der Hamburger Polizei wegen eines abgeknickten Heckscheibenwischers aufgehalten. Aus Routine veranlassten die Beamten einen Alkoholtest. Ergebnis: Kreuzer hatte 0,9 Promille und musste den Autoschlüssel über Nacht abgeben. Pikant: Am Nachmittag hatte Kreuzer noch an der Aufsichtsrat-Krisensitzung teilgenommen und war danach mit seiner Familie Essen gegangen.

12:08 Uhr

Hazard gibt PSG einen Korb

Abfuhr für Paris Saint-Germain! Immer wieder wurde der französische Meister mit Chelseas Eden Hazard in Verbindung gebracht, nun folgt die endgültige Absage des Belgiers: "Es ist schön, dass sich PSG für mich interessiert, aber das ist mir egal. Ich dachte niemals daran Chelsea zu verlassen, weil ich mich dort wohl fühle und wir dort immer noch viel zu tun haben." Besonders schwärmt der 23-Jährige dabei von den Blues-Urgesteinen: "Ich habe viel von Lampard, Terry, Cech und Eto´o gelernt. Sie haben so viel gewonnen und inspirieren mich."

12:00 Uhr

FCB: Beförderung für Dreesen

Jan-Christian Dreesen wurde in der letzten Sitzung des FCB-Aufsichtsrates zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden gewählt. "Mit Jan-Christian Dreesen verstärkt uns seit Anfang letzten Jahres ein ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet der Finanzen und Organisation," erklärte Bayerns Aufsichtsratsvorsitzender Uli Hoeneß. "Wir freuen uns, ihn in unserem Kreis zu haben." So, dann wisst ihr das jetzt auch.

11:52 Uhr

96: Sane kurios

Salif Sane musste das 96-Training gestern verletzungsbedingt abbrechen. Was erst einmal ernst klingt, ist auf den zweiten Blick doch ziemlich merkwürdig. Wie die "Bild" berichtet, deutete der Senegalese schon vor der Einheit an, dass er nicht trainieren könne. Daraufhin versuchte er Hannovers Dolmetscher und Physio Jens Vergers seine Probleme verständlich zu machen. Erst zeigte er auf die linke Kniekehle, dann auf die rechte Kniekehle und schließlich auf den Rücken. Auf dem Weg in die Kabine, dann die scheinbare Auflösung: "Ich habe links Probleme." Das Statement der Presseabteilung der 96er verkündete dann jedoch Rückenprobleme, ehe Tayfun Korkut meinte: "Salif hat Probleme am Knie. Die hatte er Montag schon: Er wollte es probieren, aber dann ging es nicht." Für das Spiel in Hoffenheim fällt Sane verletzt. Und die Moral von der Geschicht, was er hat, das weiß man nicht...

11:32 Uhr

"Mirror": Wenger jagt Arnold

Wildert Arsene Wenger bald wieder in der Bundesliga? Neben Julian Draxler steht nun wohl Maximilian Arnold auf der Wunschliste des FC Arsenal. Wie der "Mirror" berichtet, wurde Maximilian Arnold mehrfach von den Scouts der Gunners beobachtet. Weiterhin spekulieren die Engländer, dass Arnolds Vertrag bis 2015 eine Ausstiegsklausel von knapp 10 Millionen Euro beinhaltet. Von so einem Schnäppchen hat selbstverständlich nicht nur Arsenal Wind bekommen. Auch Juventus Turin soll die Fühler nach Arnold ausgestreckt haben.

11:09 Uhr

Katia Ancelotti vs San Iker

Kleine Anekdote aus Spanien: Dort hat sich die Tochter von Real-Trainer Carlo Ancelotti ganz nebenbei mal zur Torhüterdiskussion bei den Könglichen geäußert: "Warum sorgt sich die ganze Welt um Iker Casillas und niemand kümmert sich um Diego Lopez? Ich verstehe das nicht: Diego ist ein so toller Torwart mit unglaublich vielen Fähigkeiten." Was harmlos klingt, führte in den Medien daraufhin zu einem kleinen Tumult. Nach dem 2:0-Sieg gegen Atletico, gleichbedeutend mit der längsten Serie ohne Gegentor in der Copa del Rey seit über 100 Jahren, zeigte sich Casillas jedoch gnädig: "Ich habe mit Katia gesprochen und wir haben das Problem gelöst. Entschuldigungen muss man akzeptieren." Und ich dachte, der gute Iker hätte nach dem Fernsehkuss mit seiner Freundin Sara Carbonero bei den Damen ein Stein im Brett....

10:40 Uhr

Zwei Kaufoptionen bei Cigerci

Gestern schien der Deal noch fix, heute droht der Hertha schon neuer Ärger. Nachdem Michael Preetz angekündigt hatte, die Kaufoption für Tolgay Cigerci zu ziehen, ging man noch von einer Ablösesumme von einer Million Euro aus. "Es gibt eine preiswerte und eine teure Variante", enthüllte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs der "WAZ". Demnach handle es sich bei der günstigen Alternative um die ursprünglich gehandelte Kaufoption. Diese beinhaltet jedoch eine Rückkaufoption, die die Wölfe zu einem nicht näher genannten Zeitpunkt in der Zukunft ziehen können. Bei der teureren Lösung gäbe es diese nicht. Dafür würde Cigerci den Berlinern wohl bis zu drei Millionen Euro kosten. Allofs weiß vielleicht schon mehr: "Ich denke, dass die Berliner die teure Variante nehmen."

10:33 Uhr

Ronaldo trifft in jeder Spielminute

Ein bisschen Wissen zum Angeben: Nach seinem Tor in der siebten Minute des gestrigen Halbfinalrückspiels der Copa del Rey hat Cristiano Ronaldo nun in jeder einzelnen Spielminute mindestens ein Tor erzielt. Bevor jemand hier einen schlechten Scherz reißt: Neunte Minute der Nachspielzeit selbstverständlich nicht berücksichtigt.

10:18 Uhr

Götze teuerster Spieler der Bundesliga

"Transfermarkt.de" veröffentlichte heute die neuen Marktwerte der Bundesligaprofis: Wertvollster Spieler der Liga ist dabei Mario Götze mit 55 Millionen Euro. Sein Marktwert stieg im Vergleich zur letzten Ausgabe um satte elf Milionen Euro. Mit Robert Lewandowski (50 Mio) und Toni Kroos(40Mio) hat der FC Bayern künftig sogar noch den zweit- und dritt-teuersten Spieler der Liga im Kader. Auch Marc-Andre ter Stegen (von 11 auf 20 Mio), Jerome Boateng (von 20 auf 28 Mio) und Timo Werner (von 4 auf 12 Mio) legten ordentlich zu. Bemerkbar macht sich auch die HSV-Krise. Dort ist Kapitän Rafael van der Vaart mittlerweile nur noch 10 Millionen Euro wert, nachdem er vor zwei Jahren noch 25 Millionen Euro gekostet hätte.

09:52 Uhr

Zum Geburtstag viel Glück!

Auch heute gibt´s in der Bundesliga wieder prominente Geburtstagskinder. Wir gratulieren Patrick Herrmann und Markus Feulner! Herzlichen Glückwunsch!

09:46 Uhr

Wenger: Özil soll mehr schießen

Nach der 1:5-Schlappe gegen Liverpool prasselte die englische Medienschelte auch ordentlich auf Mesut Özil ein. Arsene Wenger nahm seinen Mittelfeldstar selbstverständlich in Schutz. Dennoch machte er auch klar, dass er vom Nationalspieler mehr Torgefahr erwartet: "Vom Spieler hinter den Spitzen erwartet man sich immer, dass er auch ein paar Tore macht. Manchmal ist Mesut zu sehr damit beschäftigt den tödlichen Pass zu spielen, anstatt selbst den Torschuss zu suchen." Neben seinem Abschluss fokussiere sich Özil im Training auch darauf, mehr Muskelmasse aufzubauen: "Er geht momentan oft in den Kraftraum. "Er weiß, dass das Spiel in England physischer ist, darum versucht er stärker zu werden, um damit besser klar zu kommen", so der Trainer der Gunners. Aus deutscher Sicht spricht nichts dagegen, wenn Özil nach dem CL-Achtelfinale gegen die Bayern anfängt, mehr Tore zu schießen.

09:27 Uhr

Tottenham beobachtet Hoffmann

Neue Fans für Andre Hoffmann. Wie die "Bild" berichtet wurde der Innenverteidiger von Hannover 96 bei allen drei Rückrundenspielen von Scouts der Tottenham Hotspur beobachtet. Das bestätigt sein Berater Wasily Krastanas. "André ist mit Sicherheit ein Spielertyp, der nachhaltig gut in die Premier League passen würde. Aber André fühlt sich sehr wohl in Hannover und freut sich auf die Rückrunde mit dem neuen Trainer Tayfun Korkut", sagte er zum Scouting seines Schützlings. Hoffmann selbst profitierte zuletzt davon, dass Korkut ihn seit Rückrundenstart nicht mehr im defensiven Mittelfeld, sondern in der Innenverteidigung einsetzt. Hoffmanns Marktwert von 3 Millionen und sein Vertrag bis 2016 sollten die Spurs nicht von einem Angebot abhalten können.

09:16 Uhr

Iran: Vier "Spielerinnen" suspendiert

Fußball kurios bei der iranischen Frauen-Nationalmannschaft! Dort wurden vier "Spielerinnen" bis auf weiteres suspendiert. Der Grund: Es waren Männer! Tatsächlich handelt es sich dabei um Herren, die auf eine Geschlechtsumwandlung warten. Sollte diese erfolgreich abgeschlossen sein, besteht die Chance auf ein Comeback in der Frauenauswahl. Davor soll es aber noch einen Geschlechter-Test geben. Klingt lustig, ist im Iran aber durchaus ein umstrittenes Thema.

08:57 Uhr

Ibisevic: "Er hat mich provoziert"

"Ich bin ein Spieler, der immer mit dem Herzen dabei ist. Dieses Spiel und die gesamte Situation, in der wir sind, hat ein bisschen weh getan, vor allem, dass wir zur Halbzeit 0:2 hinten waren. Es war eine nicht clevere Aktion von mir, die uns weiter geschadet hat", zeigt Vedad Ibisevic nach seiner Tätlichkeit gegen Jan-Ingwer Callsen-Bracker Reue. Auf das Opfer ist er jedoch nicht gut zu sprechen: "Die Szene ist provoziert worden. Er hat aus seiner Sicht alles perfekt gemacht, mich mit einer Bewegung provoziert, sich einfach hingeschmissen." In den nächsten fünf Spielen muss der Bosnier von der Tribüne aus zusehen.

08:57 Uhr

"Bild": Gladbach jagt Hunt

Am Samstag treffen Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach aufeinander, abseits des Platzes kämpfen beide Vereine offenbar um Aaron Hunt. Die "Bild" will vom Interesse der Borussia am 27-Jährigen erfahren haben. Dort soll Hunt Juan Arango ersetzen, dessen Vertrag wohl nicht verlängert werden wird. Bisher dementierte Fohlen-Sportdirektor Max Eberl das Interesse, doch das Blatt spekuliert, dass die zähen Verhandlungen mit Wunschlösung Valentin Stocker die Gladbacher zum Umdenken bewogen haben. Hunt selbst äußert sich zu seinem auslaufenden Vertrag zurückhaltend: "Es wird kein langer Poker. Aber bei meinen Überlegungen spielt auch die sportliche Perspektive eine wichtige Rolle."

08:56 Uhr

Morgenstund hat Gold im Mund?

Wunderschönen guten Morgen aus Unterföhring. Das Olympia-Fieber nimmt langsam Überhand, König Fußball lässt sich davon aber nicht beeindrucken! Auch heute gibt´s wieder einen prallgefüllten Ticker-Tag! Wer parallel auch Sotschi verfolgen will, wird hiermit an den Olympia-Ticker verwiesen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung