Cookie-Einstellungen

Zieht's Diouf zu Juventus?

Von Tickerer: Jan Höfling
Aktualisieren
19:00 Uhr

Das wars für heute...

Allzu viel rührt sich heute nicht mehr und somit schließen wir den Ticker für heute. Ich danke euch ganz herzlich für eure Aufmerksamkeit. Es war mir eine Freude - auch wenn bei meiner Premiere nicht alles rund lief.

Habt ein schönes Wochenende. Bis zum nächsten Mal.

18:47 Uhr

Und wieder zurück zu Schalke

Clemens Tönnies hat nun bestätigt, dass Max Meyers Vertrag eine Ausstiegsklausel beinhaltet. Das berichten die Kollegen der "Ruhrnachrichten". Zur festgelegten Summe wollte sich der Aufsichtsratsvorsitzende jedoch nicht äußern. Die "Bild"-Zeitung hatte jüngst von einem Betrag von 25,5 Millionen Euro berichtet.

18:22 Uhr

Nochmal Hertha

Noch ein Rekonvaleszent bei der Hertha. Neben Marcel Ndjeng ist auch Änis Ben-Hatira, der die letzten Wochen mit einem Syndesmoseriss fehlte wieder fit und auch im Kader für die Partie in Hamburg.

18:12 Uhr

Nachfolger für Vidic gesucht

Nachdem Nemanja Vidic nun angekündigt hat, Manchester United am Ende der Saison zu verlassen, wird in den englischen Medien bereits über seine Nachfolge spekuliert. Ganz vorne dabei ist der "Mirror", der auf seiner Seite einige Kandidaten vorschlägt. Mit dabei unter anderem auch Dante vom FC Bayern München.

17:59 Uhr

Höwedes fraglich

Schlechte Nachrichten aus Schalke. Benedikt Höwedes, Kapitän von Schalke 04, droht für die Partie gegen Hannover auszufallen. Erst kurz vor dem Anpfiff soll über einen Einsatz des Nationalspielers entschieden werden. Das bestätigte Jens Keller auf der heutigen Pressekonferenz.

17:42 Uhr

Rückkehr von Ndjeng

Weiter gehts in der Hauptstadt. Dort ist Marcel Ndjeng nach seinen Knieschmerzen wieder fit uns steht im Kader von Hertha BSC für die Partie beim Hamburger SV.

17:27 Uhr

Kadlec in Frankfurts Startelf?

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, steht Frankfurts Vaclav Kadlec im Duell gegen Eintracht Braunschweig vor der Rückkehr in die Startelf. "Es ist wie eine Befreiung für mich, wieder dabei zu sein. Ich habe so sehr darauf gewartet und hingearbeitet", wird Kadlec dabei zitiert. Seine letzte Partie bestritt der Tscheche im Dezember gegen Hoffenheim.

17:12 Uhr

Jantschke in der Mitte?

Lucien Favre plant, Abwehrspieler Tony Jantschke langfristig im Zentrum der Gladbacher einzusetzen. Bislang spielte der 23-Jährige meist auf der rechten Abwehrseite. Ich sehe ihn mehr als zentralen Spieler, weniger auf der Seite. Sein Gefühl ist zentral viel besser. Das ist seine Position. Das habe ich schon lange im Training beobachtet. Er macht das gut", äußerte sich Favre gegenüber der "dpa". Wo seht ihr die Stärken des Verteidigers?

16:49 Uhr

Klopp lobt Friedrich

Lobende Worte hat Jürgen Klopp für Manuel Friedrich gefunden. "Manu hat in der Vorbereitung alle Einheiten mit- und insgesamt einen großen Schritt nach vorne gemacht", sagte Klopp. Der frühere Nationalspieler hatte den Vizemeister in der Hinrunde aufgrund der Personalsorge der Dortmunder verstärkt. Ob Friedrich auch am Samstag gegen Werder Bremen (Sa., 15.30 im LIVE TICKER) auflaufen wird, ließ Klopp offen.

16:37 Uhr

Allofs will mit Rodriguez und Medojevic verlängern

Weiter geht's in Wolfsburg. Dort winkt Ricardo Rodriguez ein neuer Vertrag. Dies bestätigte Manager Klaus Allofs gegenüber der "WAZ". "Wir werden nun auch über eine längere Zusammenarbeit mit ihm sprechen." Der aktuelle Vertrag des Verteidigers läuft bis 2016. Ähnlich verhält es sich bei Mittelfeldspieler Slobodan Medojevic, dessen Arbeitspapier noch bis 2015 Bestand hat. "Es wäre nicht verständlich, wenn wir nicht länger mit Medo zusammenarbeiten wollen würden", so Allofs.

16:17 Uhr

Juve hat Diouf im Visier

Wie die "Tuttosport" berichtet, hat der Tabellenführer der Serie A angeblich Hannovers Angreifer als mögliche Verstärkung für die Offensive auserkoren. Am ersten Februar ließ Trainer Antonio Conte den Senegalesen im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach beobachten und war von der starken Leistung - inklusive zweier Treffer in nur acht Minuten - äußerst angetan.

15:55 Uhr

Fliegender Wechsel im Ticker

So, das war es für mich... ich übergebe den Ticker an den Kollegen Schöngen, der seine Premiere feiert. Aber keine Angst, Ihr seid in guten Händen! Viel Spaß und bis demnächst!

15:45 Uhr

96: Dufner bremst Erwartungen

Vor dem Spiel gegen Schalke bremst Manager Dirk Dufner die Erwartungen: "Wir treten auf die Euphoriebremse. Es war ein toller Start. Aber wir dürfen uns nicht berauschen an den ersten beiden Spielen." Nach zwei Siegen zum Beginn der Rückrunde soll allerdings auf jeden Fall auch gegen die Königsblauen ein Dreier her.

15:30 Uhr

Blatter kandidiert erneut

Wie nicht anders zu erwarten war, würde Joseph Blatter auch im Jahr 2015 erneut kandidieren. Ziel des 77-Jährigen ist eine weitere Amtszeit als Präsident der FIFA. "Ich werde nicht meine Kandidatur verkünden, aber wenn mich die FIFA-Mitglieder fragen, würde ich nicht Nein sagen", sagte Blatter gegenüber dem Schweizer Sender "RTS". Seine Entscheidung fällt damit jedoch früher als gedacht. Ursprünglich hatte er angekündigt, sich erst am 10. Juni in Sao Paulo öffentlich zu äußern.

15:18 Uhr

Draxler heiß auf Fußball

Wie der FC Schalke 04 twittert, bereitet sich Julian Draxler auf sein Comeback vor. "Training ist sehr intensiv jetzt. Ich brenne auf mein Comebeack, werde aber nichts überstürzen", so der heiß umworbene Star. Übereilen wolle er allerdings nichts.

15:06 Uhr

Holtby äußert sich zu seinem Wechsel

Glaubt man Lewis Holtby, so handelt es sich bei seinem Wechsel nicht um eine Flucht. "Ich bin in Tottenham nicht gescheitert. Der Trainer (Tim Sherwood, d. Red.) hat mir bestätigt, dass ich beinahe durchgehend Trainingsbester war. Aber trotzdem habe ich selten gespielt", sagte der 23-Jährige im Gespräch mit "t-online.de". Hauptgrund war vielmehr die Lust endlich wieder aktiv auf dem Rasen am Geschehen teilhaben zu können: "Ich will einfach spielen und Woche für Woche zeigen, was ich kann."

14:56 Uhr

DFL: Anreise soll sicherer werden

Die DFL hat sich das Ziel gesetzt, die Anreise zu Auswärtsspielen mit neuen Lösungen sicherer zu gestalten. Konkrete Aussagen zum Lösungsansatz wurden allerdings nicht getroffen. "Wir werden jetzt prüfen, was von den zahlreichen guten Ideen und Projektvisionen umsetzbar ist", so Geschäftsführer Andreas Rettig: "Mich hat beeindruckt, wie gut und vertrauensvoll die Atmosphäre zwischen allen Beteiligten war. Es war ein ehrliches und ernstes Interesse zu spüren, im Sinne der Sache gemeinsam Lösungswege zu finden." Anwesend waren unter anderem Vertreter der Polizei, die Fanbetreuung der Klubs (erste bis dritte Liga), diverse Fanprojekte sowie Mitarbeiter der Bahn.

14:47 Uhr

Cottbus chancenlos?

Glaubt man Eduard Geyer, so sieht die Lage der Lausitzer äußerst duster aus. Der 69-Jährige glaubt nicht an einen Verbleib in der 2. Liga. "Wenn man ganz realistisch an die Situation herangeht, sind die Chancen gering", so Geyer im Interview mit "11Freunde": "Den Glauben darf man aber nie verlieren." Die Gründe für die äußerst schwierige Lage sieht er in der Vergangenheit des Vereins. So habe man bei Cottbus "einige Dinge vernachlässigt", während sich der Blick der Verantwortlichen auf zu hohe Ziele gerichtet habe. Sollte es zum Abstieg kommen wäre dies "fatal" für Energie. "Ich weiß nicht, ob in diesem Fall so schnell der Wiederaufstieg gelingen würde. Eine längere Phase im Spitzenfußball rückt dann definitiv in weite Ferne", analysiert der ehemalige Cottbus-Trainer das Szenario.

14:40 Uhr

VfB ohne Gentner

Schlechte Nachrichten für alle Fans des VfB Stuttgart: Trainer Thomas Schneider kann im Abstiegskampf auch weiterhin nicht auf seinen Kapitän Christian Gentner zurückgreifen. Der 28-Jährige laboriert noch an einem Muskelfaserriss. "Das ist ein Verlust für uns. Gerade er könnte in dieser Phase eine junge Mannschaft an die Hand nehmen", so der 41-Jährige.

14:35 Uhr

Cavani auf die Insel?

Wenn wir schon bei Paris sind... Laut Informationen der "Daily Mail" befanden sich die Berater des PSG-Stars bereits zu Gesprächen in London. Cavani soll in Paris unzufrieden sein und deshalb mit einem Wechsel in die Premier League liebäugeln. Billig wird die Geschichte mit Sicherheit nicht, stehen doch rund 65 Millionen Euro als Ablösesumme im Raum.

14:28 Uhr

Lloris zu PSG?

Jetzt wird es etwas wilder: Nach Informationen der "Metro" hat Paris Saint-Germain seine Fühler nach dem 27-Jährigen ausgestreckt. Lloris soll ein absoluter Wunschkandidat von Trainer Laurent Blanc sein. Die Ablöse würde sich auf rund 20 Millionen Euro belaufen - nicht all zu hoch für Paris. Auch das Abschneiden von Tottenham in der Premier League spielt natürlich eine wichtige Rolle. "Ohne Champions League? Darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Ich muss die Dinge am Ende der Saison abwägen", heizte Lloris die Spekulationen um einen möglichen Wechsel an.

14:14 Uhr

Ebert nach Moskau

Für Patrick Ebert und Real Valladolid gibt es keine gemeinsame Zukunft. Beide Parteien einigten sich auf eine Auflösung des bis Sommer laufenden Vertrags. Nach "SID"-Informationen, steht die nächste Station des 26-Jährigen allerdings bereits fest: So stehe der Wechsel nach Russland zu Spartak Moskau unmittelbar bevor. Der ehemalige Berliner, der im Sommer 2012 ablösefrei nach Valladolid gewechselt war, kam in 13 Einsätzen in der laufenden Saison auf drei Tore und fünf Vorlagen. Eigentlich keine schlechte Quote.

14:04 Uhr

Ronaldo-Schiri gesperrt

Wie "ESPN" unter Berufung auf eine spanische Radiostation berichtet, wurde Schiedsrichter Miguel Angel Ayza Gamez, der Cristiano Ronaldo im Spiel gegen Atheltic Bilbao des Feldes verwies, für einen Monat suspendiert. Der Grund: Seine Geschichte der Vorkommnisse hat sich verändert. Es kann zudem durchaus sein, dass er keine Spiele der Primera Division mehr leiten darf und gänzlich degradiert wird.

13:56 Uhr

Hazard will sich stets verbessern

Das Ziel des 23-Jährigen ist es, in einer Reihe mit Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zu stehen. "Diese Spieler sind die besten der Welt. Sie schießen in jedem Spiel ein, zwei oder gar drei Tore", sagte Hazard gegenüber der "BBC". Er selbst sieht sich dabei auf einem sehr guten Weg: "Ich würde sehr gerne die Bezeichnung 'jung' ablegen, denn dies würde für mich zeigen, dass ich eine Grenze überschritten habe und einen Schritt weiter bin in meiner Karriere."

13:49 Uhr

Start der Rückrunde: 2. Liga

Da es heute auch in der zweiten Liga endlich wieder los geht, möchte ich diese Gelegenheit nutzen und auf unseren Favoritencheck hinweisen.

13:42 Uhr

Hoogland und Meyer wieder dabei

Gute Nachrichten für alle Fans der Schalker: Sowohl Tim Hoogland, nach überstandenen Knöchelproblemen, wie auch Max Meyer kehren in das Mannschaftstraining der Königsblauen zurück. Meyer hatte zuletzt mit einem Pferdekuss zu kämpfen.

13:33 Uhr

Baut der HSV gegen Hertha um?

Nach Informationen der "MOPO" könnte Zhi Gin Lam gegen Hertha BSC Dennis Diekmeier aus der ersten Elf des krisengeschüttelten Vereins verdrängen. Der 22-Jährige spielte im Training auf der Rechtsverteidigerposition. Ansonsten scheint es keine weiteren Überraschungen zu geben.

13:29 Uhr

Gustavo im Mannschaftsrat

Luiz Gustavo steigt beim VfL Wolfsburg in den Mannschaftsrat auf. Dies ist der Fall, da durch den Wechsel seines Landsmannes Diego nach Madrid ein Platz frei wurde.

13:20 Uhr

Verbeek zum Spiel gegen Bayern

Nach einem idealen Start in die Rückrunde, rechnet sich der Trainer des Clubs auch gegen Bayern München durchaus Chancen aus. "Wir sind Nürnberg und machen es auf unsere Weise. Ich glaube schon, dass eine Chance da ist. Wenn auch nur eine kleine", so Verbeek. Schließlich seien auch die Spieler des FCB nur Menschen aus Fleisch und Blut. "Auch die Bayern gehen auf die Toilette, und auch bei Ihnen kommt das gleiche raus", analysierte der 51-Jährige.

12:50 Uhr

Mittagspause!

Da gerade in diesem Moment mein Essen eingetroffen ist, begebe ich mich in die Pause. Bis gleich!

12:45 Uhr

Blog-Time!

Auch heute gibt es wieder Lesenswertes aus der Community! toxic91 beglückt uns mit einer Vorschau auf die Partie des heutigen Abends. Und da wir gerade beim Thema sind, darf ich Euch ebenfalls auf die Auswertung der ersten vier Blogpokal-Runden, durchgeführt von RoterBulle92, hinweisen. Viel Spaß!

12:30 Uhr

Guardiola PK

Weiter geht es mit der Pressekonferenz. Pep über...

...den Gegner: "Es ist mein erstes Mal in Nürnberg. Aber ich habe mit den Spielern gesprochen und sie haben mir gesagt, wie schwierig es die letzten Jahre war. Derbys sind immer sehr speziell. Es ist eine andere Herausforderung."

...die Qualitäten der Nürnberger: "Ich habe gesehen, dass sie über ein gutes Pressing verfügen. Sie sind schnell mit Ginczek und Drmic. Sie lassen dem Gegner wenig Zeit zum Denken. Nürnberg ist sehr, sehr aggressiv."

...die Fitness von Schweinsteiger/Martinez: "Es sind super Nachrichten für uns, dass sie wieder trainieren können. Wir haben heute noch ein Training, danach werde ich entscheiden."

...Robben: "Seine Bewegungen in die Tiefe - das habe ich in meinem Leben nie gesehen. Für uns ist er sehr, sehr wichtig. Vor Augsburg hatte er ein unglaubliches Niveau, jetzt hat er seine ersten Minuten wieder gespielt. Er hat ein unglaubliches Gefühl vor dem Tor. Er hat die große Qualität. "

...die Art und Weise die Mannschaft zu motivieren: "Das ist nicht schwierig. Die Spieler haben die interne Konkurrenz. Wenn sie nicht gut spielen, gibt es einen anderen Spieler, der ihre Position spielt."

12:20 Uhr

Ribery operiert!

Breaking News von der Bayern-Pressekonferenz: "Franck Ribery musste gestern Abend operiert werden. Er hatte einen Bluterguss im Gesäß, der hat auf einen Nerv gedrückt. Ein sogenanntes Compartment Syndrom. Am Sonntag gibt es eine Nachuntersuchung, dann wissen wir mehr", so Hörwick. Der Franzose hatte wohl schon länger Probleme. "Ich hoffe, dass er in London spielen kann, aber ich weiß es nicht", fügt Pep an.

11:58 Uhr

Manchester City baut Stadion aus

Ziel des Ausbaus ist eine Erweiterung der Kapazität des Etihad-Stadium auf 62.170 Plätze. Um dies zu erreichen, sollen die beiden Hintertortribünen um jeweils einen dritten Rang erweitert werden. Finden die Umbauten wie geplant statt, hätten die Citizens als Folge das zweitgrößte Stadion aller Premier-League-Klubs. Lediglich das Old Trafford wäre mit einem Fassungsvermögen 75.731 Zuschauern eine Ecke größer.

11:46 Uhr

Guardiola PK

Als kleine Erinnerung: In knapp einer Viertelstunde findet die Pressekonferenz zum Spiel gegen den 1. FC Nürnberg statt. Wie gewohnt gibt es alle wichtigen Aussagen im Ticker!

11:38 Uhr

Suarez Weltfußballer?

Folgt man Diego Forlan, so ist Luis Suarez definitiv ein Kandidat. "Wenn er sich weiterhin so präsentiert wie aktuell, sind seine Erfolgsaussichten gut", äußerte sich der 34-Jährige gegenüber "Perform". Die aktuelle Form des Stürmers spricht eine deutliche Sprache: Mit elf Toren in 14 Spielen konnte er sich zum Torschützenkönig der südamerikanischen WM-Qualifikation krönen. Zudem ist er der Garant für den Aufschwung des FC Liverpool. Dort erzielte er in der aktuellen Spielzeit 23 Tore in 19 Liga-Spielen und gab dazu noch starke 14 Vorlagen. Bis zur nächsten Verleihung vergeht allerdings (glücklicherweise) noch viel Zeit..

11:29 Uhr

Cardoso enttäuscht und wütend

Rodolfo Esteban Cardoso ist aufgrund der bevorstehenden Trennung vom HSV nicht gerade erfreut. Wie der 45-Jährige verlauten ließ, sei er tief enttäuscht vom Handeln der Verantwortlichen. "Ich bin seit 1996 hier, bin eines der letzten Urgesteine - da habe ich etwas mehr Respekt erwartet. Ich bin traurig und sauer", so Cardoso. Die "Bild" hatte berichtet, dass der Vertrag des Argentiniers nicht verlängert wird. "Ich bin zweimal bei den Profis eingesprungen, als sie mich gebraucht haben. Ich mache meine Fußballlehrer-Lizenz. Und dann das?", zeigt er sich unzufrieden mit der Entscheidung.

11:18 Uhr

Lasogga gegen Hertha ohne Rücksicht

Für Pierre-Michel Lasogga geht es mit dem HSV am Samstag gegen Hertha BSC (18.30 Uhr im LIVE-TICKER). Zurückhalten will sich der 22-Jährige dabei allerdings nicht: "Ich kann keine Rücksicht auf Hertha nehmen. Der HSV steht auf Platz 17 und braucht die Punkte viel dringender", so der Stürmer. Zudem verweist er auf die Folgen eines Sieges: "Dieses Spiel ist enorm wichtig. Auch um hier Ruhe rein zu bekommen. Die drei Punkte müssen in Hamburg bleiben." Wie lange er eingreifen kann, steht nicht fest.

11:05 Uhr

Strafe für 1860

Wir bleiben in München, wechseln allerdings den Verein. 1860 München ist vom Sportgericht des DFB mit einer Geldstrafe von 9000 Euro belegt worden. Bei den Auswärtsspielen gegen Aalen, Karlsruhe sowie Frankfurt wurde im Block der Münchner jeweils Pyrotechnik genutzt. Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt und legt keinen Einspruch ein.

10:57 Uhr

Happy Birthday!

Wir tun es dem FC Bayern München gleich und gratulieren Daniel van Buyten, der bereits seit 2006 in München spielt, zu seinem 36. Geburtstag.

10:54 Uhr

Bremen... again!

Die Bremer und Trikot-Sponsor "Wiesenhof" haben den bestehenden Vertrag bis 2016 verlängert. "Wir haben für zwei weitere Jahre verlängert. Weil ich sage, dass es bisher funktioniert hat. Und der Weg ist noch nicht zu Ende", so Peter Wesjohann, Chef des Fleischproduzenten, zum "Weser Kurier".

10:50 Uhr

Zwei HSV-Profis bestohlen

Die Akteure Johan Djourou und Jacques Zoua wurden in einem Hotel Opfer von Dieben. Nach "Bild"-Informationen ließen beide Spieler ihre Gepäckstücke in der Lobby und gingen essen. Bei der Rückkehr bemerkten sie den Verlust. "Da waren Sachen wie ein Portemonnaie und andere Wertsachen drin, die mir sehr wichtig sind. Das ist sehr, sehr ärgerlich", so Djourou. Unter anderem vermisst der Schweizer eine Uhr im Wert von über 100.000 Euro.

10:44 Uhr

Heynckes: Ter Stegen bereit für Barca

Glaubt man Jupp Heynckes, so ist Marc-Andre ter Stegen mehr als bereit für einen Wechsel zu den Katalanen. Wie der 68-Jährige gegenüber der "El Mundo Deportivo" mitteilte, sei der 21-Jährige durchaus fähig den Platz des scheidenden Victor Valdes zu übernehmen. "Er ist zwar immernoch sehr jung, allerdings auch sehr reif", so Heynckes.

10:36 Uhr

Becks MLS-Team nicht vor 2017

Wie die "Bild" berichtet, wird David Beckham wohl mit seinem neuen Team nicht vor 2017 in die Major League Soccer einsteigen können. "Drei Jahre sind das Ziel, schließlich stellen wir ein Team von Grund auf", so Investor Marcelo Claure, der sich maßgeblich an der Finanzierung des Projektes beteiligt. Die Lizenz kostet rund 25 Millionen Dollar.

10:27 Uhr

Park zum Wehrdienst?

Der Mainzer Joo Ho Park könnte 2015 für zwei Jahre zum Wehrdienst eingezogen werden. Sollte er allerdings eine starke Weltmeisterschaft spielen, so bestünde die Möglichkeit, dass ihm der Militärdienst erlassen werde. Grundlage für diese Sonderregelung ist ein Ausnahme-Gesetz, das es ermöglicht, sich durch entsprechende sportliche Leistungen eine Befreiung vom Wehrdienst zu erarbeiten. Bestes Beispiel ist Parks Landsmann Ja-Cheol Koo, der nach seiner Bronzemedaille bei Olympia 2012 nicht antreten musste. Sollte dies allerdings nicht der Fall sein, wird der Südkoreaner dem FSV wohl einige Zeit fehlen. Christian Heidel war dies beim Transfer jedoch bewusst: "Ja, wir wussten das bei der Verpflichtung im Sommer. Das war unter anderem ja auch ein Grund für die nicht so hohe Ablöse (900 000 Euro; Anm. d. Red.) an Basel", so der Manager gegenüber der "Bild"

10:18 Uhr

Schuster mit "zeitnaher Entscheidung"

Der Vertrag von Julian Schuster beim SC Freiburg läuft zum Saisonende aus. Nun kündigte der 28-jährige Kapitän gegenüber dem "kicker" eine "zeitnahe Entscheidung" an. Die bisherigen Gespräche seien insgesamt sehr positiv verlaufen, dennoch gebe es bisher keine endgültige Entscheidung. Wohin sein Weg im Sommer führen werde, sei somit aktuell noch nicht sicher. Eine wichtige Rolle dürfte die Perspektive bei den Freiburgern spielen, mangelt es Schuster, nach seinen Verletzungen, aktuell an Einsatzzeit. Für Trainer Christian Streich gilt allerdings, dass unter seine Führung keinem Spieler eine Sonderrolle zukommt und sich auch sein Kapitän zunächst beweisen muss.

10:10 Uhr

Werder im Umbruch

Apropos Bremen: Dass der Umbruch sämtliche Bereiche des Vereins betrifft, liegt im Interesse der Verantwortlichen. Dies bekamen nun gleich zwei langjährige Mitarbeiter zu spüren. Zum einen muss Hune Fazlic, der für viele Jahre als Scout für die Bremer tätig war und dem ehemaligen Manager Klaus Allofs unter anderem Spieler wie Diego oder Naldo empfahl, gehen. Neben dem 71-Jährigen erwischte es zum anderen mit Bernd Pfeifer einen Vertrauten von Ex-Trainer Thomas Schaaf. "Es ist eine innerbetriebliche Umstruktierungsmaßnahme in unserer Scouting-Abteilung. Deshalb haben wir uns von beiden Mitarbeitern getrennt", bestätigte Thomas Eichin der "Bild".

10:00 Uhr

Volle Konzentration in Bremen

Dass Werder Bremen aktuelle jedes Quäntchen an Konzentration benötigt, um sich aus der vorherrschenden Krise zu befreien steht außer Frage. Trainer Robin Dutt geht allerdings auf Nummer sicher und verhängt für seine Profis einen Interview-Stopp. "Es ist genug gequasselt worden, wir sollten Leistung auf dem Platz bringen. Dortmund hatte in dieser Woche ein einziges öffentliches Training. Da will ich wenigstens ein paar nicht öffentliche Aussagen haben", so der 49-Jährige. ​Was zählt ist klar: "Wir müssen um unser sportliches Leben laufen!"​

09:54 Uhr

Herrera möchte bleiben

Trotz ausgeprägtem Interesse von Manchester United, möchte Mittelfeldspieler Ander Herrera auch über den Sommer hinaus bei Atheltic Bilbao bleiben. Wie der 24-Jährige gegenüber der "El Confidencial" bestätigte, fühle er sich zwar geehrt durch das Interesse, sei allerdings ebenso angetan von der Tatsache, dass der Verein ihn "mehr schätze als die gebotene Summe". Im Raum stehen 30,5 Millionen Euro.

09:46 Uhr

Diamanti nach China

Laut "DPA", zieht es den italienischen Nationalspieler Alessandro Diamanti nach China, genauer gesagt zu Guangzhou Evergrande. Der FC Bologna bestätigte am frühen Freitagmorgen die Einigung mit den Chinesen. Italienischen Medienberichten zufolge erhält Diamanti einen Dreijahresvertrag beim Asienmeister.

09:38 Uhr

Liverpool auf Platz eins

Bleiben wir direkt auf der Insel: Der fairste Verein der Premier League kommt aus Liverpool. In die Kalkulation der Fair-Play-Tabelle gehen unter anderem die Anzahl an gelben und roten Karten, der Respekt gegenüber Mitspielern sowie Gegnern und das Verhalten gegenüber Offiziellen ein. Außerdem befinden sich neben den Reds auch Arsenal, Tottenham und Manchester City unter den Spitzenreitern.

09:28 Uhr

Klotzen - nicht kleckern

Im Winter haben sich die 20 Vereine der Premier League neue Spieler fast 153 Millionen Euro kosten lassen. Insgesamt gab es 142 Neuzugänge. Spitzenreiter ist der FC Chelsea, der mit knapp 53 Millionen Euro insgesamt mehr Kohle in neues Personal investierten, als die gesamten Teams der Serie A (48 Millionen) zusammen. Auf Platz zwei und drei folgen Manchester United und der FC Fulham.

09:18 Uhr

Juve steigt in Poker um Fernando ein

Manchester City bekommt im Kampf um den Brasilianer Fernando vom FC Porto Konkurrenz aus Italien. Wie der "Mirror" berichtet, steigt auch Juventus Turin in den Poker um den 26-Jährigen ein. Giuseppe Marotta bestätigte bereits erste Gespräche mit den Beratern des Mittelfeldakteurs. Fest steht bisher allerdings nur, dass Fernando den Verein zum Saisonende verlassen möchte und aus diesem Grund eine Verlängerung seines Vertrages ablehnte.

09:09 Uhr

Laudrup erwägt rechtliche Schritte

Michael Laudrup erwägt nach seiner Entlassung bei Swansea City rechtliche Schritte: "Ich bin sehr enttäuscht über meine Entlassung. Vor allem allerdings mit der Art und Weise. Aus diesem Grund nehme ich rechtliche Hilfe in Anspruch." Er fordere vom Verein zumindest eine eindeutige Erklärung der Situation. Trotz seiner Verärgerung wünscht er seinen ehemaligen Spielern in allen Wettbewerben jedoch nur das Beste.

09:00 Uhr

Lustenberger verletzt

Auch für die Hertha beginnt das Wochenende mit einer schlechten Nachricht. Kapitän Fabian Lustenberger zog sich im Training einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und wird den Berlinern damit rund zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen.

08:55 Uhr

Vidic-Abgang fix!

Erneuter Rückschlag für Manchester United und David Moyes: Wie die "Daily Mail" berichtet, wird Nemanja Vidic den Verein zum Saisonende verlassen. Trotz aller Bemühungen seitens Moyes den 32-Jährigen zu einer Vertragsverlängerung zu bewegen, ist nach acht Jahren in Manchester Schluss. "Meine Zeit im Verein wird immer die beste meiner Karriere bleiben. Ich hätte mir niemals vorstellen können 15 Trophäen zu gewinnen", so der Serbe. "Ich habe mich allerdings entscheiden zum Ende der Saison zu wechseln. Ich suche eine neue Herausforderung." In England wird Vidic jedoch nicht bleiben, da die Red Devils der einzige Verein waren, für den der Abwehrspieler in der Premier League jemals spielen wollte. An Angeboten dürfte es ihm zumindest nicht mangeln.

08:55 Uhr

Robben strebt nach Anerkennung

Aufgepasst liebe Fans des FC Bayern: Der Grund für die sich verzögernde Vertragsverlängerung von Arjen Robben liegt nicht etwa beim Gehalt, vielmehr gehe es dem Niederländer um etwas anderes: "Es geht nicht darum, ob es am Ende 1000 Euro oder eine Millionen sind. Es geht vor allem um die Anerkennung", so der 30-Jährige im Interview mit der "Bild." Trotzdem stehe eine Verlängerung unmittelbar bevor, es ginge lediglich noch um Kleinigkeiten. Bezüglich der Vereinswahl scheint es zudem für den Flügelspieler keine Möglichkeit zu geben, sich weiter zu steigern: "Ich war schon sehr jung bei Chelsea und Madrid. Und jetzt bin ich beim besten Klub der Welt. Ich kann mich nicht mehr verbessern."

08:50 Uhr

Neuer Tag, neuer Ticker!

Einen wunderschönen guten Morgen! Um Euch die Zeit bis zum Bundesliga-Kracher zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) zu verkürzen, gibt es auch heute wieder alles rund um die wohl schönste Nebensache der Welt. Auf geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung