Cookie-Einstellungen

Ribery: Staatsanwalt fordert Freispruch

Von Ticker(er)in: Alice Jo Tietje / Tim Holzwarth
Aktualisieren
19:09 Uhr

Time to say...

... dat war's! Für heute soll es das auch schon wieder gewesen sein. Ticker aus, Feierabe... ach ne ich muss ja noch. Naja, Euch jedenfalls einen wunderschönen Abend! Morgen gibt's wieder alles rund um die Sportart Nummer eins. Grüße an Martin Harnik und Hakuna Matata. Reingehauen!

18:56 Uhr

Harnik meets König der Löwen

Dass es im Stuttgarter Trainingslager in Kapstadt sehr entspannt und lustig zur Sache ging wissen wir ja bereits. "Das Gras hier ist besser" und so... Jetzt setzt Mannschafts-Entertainer und Multitalent Martin Harnik aber noch einen drauf. Er liefert seine ganz eigene Interpretation von König der Löwen ab. Frei nach Disney: "Ah Zabenya"! Glaubt ihr nicht? Seht selbst im Video! In diesem Sinne: Hakuna Matata, euer Martin Rafiki!

18:51 Uhr

Casillas will bei Real bleiben

Iker Casillas ist die Diskussion über seine Position bei Real Madrid und seine berufliche Zukunft leid. Nach dem 1:0-Sieg in der Copa del Rey über Espanyol sagte Casillas den Journalisten: "Bitte lassen Sie uns nicht mehr über meine persönliche Situation reden, weil mittlerweile sogar ich selbst davon gelangweilt bin." Auf die Frage ob er momentan plane im nächsten Jahr noch für die Königlichen zu spielen antwortete der Spanier: "Natürlich. Ich denke nur über die drei Wettbewerbe nach in denen wir stehen und darüber, dass wir es in diesem Jahr besser machen wollen als im letzten."

18:22 Uhr

Porto bietet Defour an

Steven Defour soll den FC Porto verlassen, soviel scheint klar zu sein. Wie sein Berater nun gegenüber "Skysports" erklärte, ist sich der Verein jedoch noch nicht im Klaren darüber, ob Defour verkauft oder nur verliehen werden soll. Der Belgier selbst würde auch gerne wechseln, um wieder mehr Einsatzzeiten zu bekommen und seine Chance auf einen Platz in Belgiens WM-Kader zu erhalten. Als größte Interessenten gelten derzeit Aston Villa und der FC Fulham.

18:14 Uhr

Rennes verpflichtet Toivonen

Ola Toivonen verlässt den PSV Eindhoven und schließt sich dem FC Stade Rennes an. Der schwedische Nationalspieler verlässt die Niederländer nach fünf Jahren in Richtung Ligue 1. Bei Rennes hat er einen Vertrag bis 2017 unterschrieben. Dort scheint man auf schwedische Profis abzufahren, schließlich spielten bereits Kim Källström, Erik Edman und Andreas Isaksson für den Verein.

17:58 Uhr

Rooney will noch nicht unterschreiben

Bei Manchester United würde man liebend gerne den Vertrag mit Wayne Rooney verlängern, doch "Wazza" lässt sich Zeit und das aus einem bestimmten Grund: Laut "Daily Mirror" will der Nationalspieler erst einmal sehen, wenn ManUtd noch verpflichtet. Selbst wenn Juan Mata von Chelsea zu den Red Devils wechseln sollte, ist Rooney demnach noch nicht bereit für einen neuen Kontrakt. Erst im Sommer will sich der 28-Jährige entscheiden.

17:42 Uhr

Rauball fordert WM-Titel

Beim Neujahrsempfang der DFL in Frankfurt hat Liga-Präsident Reinhard Rauball ein bisschen Druck auf Jogi Löw und die Nationalmannschaft aufgebaut. "Es sind alle Voraussetzungen geschaffen, 2014 in Brasilien Weltmeister zu werden. Ich weiß, dass wird Joachim Löw nicht gerne hören, aber die Bundesliga hat nun mal die am besten ausgebildeten Nachwuchsspieler. Das hat auch Arsene Wenger zuletzt so gesagt", erklärte Rauball.

17:31 Uhr

Ribery: Staatsanwalt fordert Freispruch

Der wiederaufgenommene Prozess gegen Franck Ribery und Karim Benzema wird aller Voraussicht nach ohne Konsequenzen für die beiden angeklagten französischen Nationalspieler ausgehen. Ribery und Benzema wird vorgeworfen, Sex mit einer Minderjährigen Prostituierten gehabt zu haben. Wie die "Bild" nun berichtet, hat die Staatsanwaltschaft in Person von Jean-Julien Xavier-Rolai heute einen Freispruch beider Männer gefordert. Der Grund: Es könne weder Ribery noch Benzema nachgewiesen werden, tatsächlich von der Minderjährigkeit gewusst zu haben.

17:04 Uhr

Messi vor 400. Spiel für Barca

Sowas nennt man dann wohl "einen Meilenstein legen": Sollte Lionel Messi heute Abend im Viertelfinal-Hinspiel des FC Barcelona gegen den UD Levante auf dem Platz stehen, wäre das der 400. Einsatz des Argentiniers für die Blaugrana. Und das mit gerade einmal 26 Jahren! Sein Debüt gab "La Pulga" übrigens in der Saison 2004/2005 unter Trainer Frank Rijkaard. Ja, ja lang ist's her. In den folgenden neun Jahren hat Messi unglaubliche 21 Titel gesammelt. Die Bilanz liest sich wie folgt: Sechs mal Liga-Meister, dreimal Champions-League-Sieger, zweimal Copa-del-Rey-Gewinner, sechsmal spanischer Super-Cup-Triumphator, zweimal Klub-WM-Champion und zweimal Europäischer-Super-Cup-Erringer. Nicht zu vergessen die vier golden Bälle in Folge für den Weltfußballer des Jahres. Nächster Halt: Die 700. Einsätze von Xavi. Viel Erfolg!

16:38 Uhr

Robben zurück im Mannschaftstraining

Klappe die Zweite: Auch Arjen Robben hat heute endlich wieder am Mannschaftstraining teilgenommen. Natürlich bei den Bayern. Erstmals nach sieben Wochen absolvierte der Niederländer die komplette Einheit mit dem Team. Ob er am Freitag beim Rückrundenauftakt gegen Gladbach (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) schon wieder zum Kader gehört, ist offen. "Ich bin natürlich noch nicht bei 100 Prozent", sagte Robben bei "FCB.tv".

16:29 Uhr

Hummels zurück im Mannschaftstraining

Gute Nachrichten aus Dortmund: Mats Hummels ist nach überstandenem knöchernen Bandausriss heute wie geplant wieder ins Mannschaftstraining des BVB eingestiegen. Ein Einsatz am Samstag gegen Augsburg (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) kommt wohl noch zu früh, das Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig eine Woche später hat sich Hummels aber persönlich als Ziel gesetzt.

16:12 Uhr

Gala holt Alex Telles

Salve! Vielen Dank an die Kollegin Tietje, die offenbar schon einen kleinen User-Fanklub für sich gewonnen hat. Übrigens: Meiner Meinung verdient Signore Molinaro so oder so zuviel. Aber genug davon, zurück zum Alltags-Transfer-Geschehen: Galatasaray hat sich einen neuen Linksverteidiger zugelegt. Alex Telles kommt von Gremio Porto Alegre nach Istanbul. Der 21-jährige Brasilianer hat einen Vertrag bis 2018 unterschrieben und soll rund sechs Millionen Euro gekostet haben. Ein Schnellschuss war die Verpflichtung dabei keinesfalls, sondern eher von langer Hand geplant. "Ich habe seinen Weg vier Monate lang verfolgt", sagte Coach Roberto Mancini.

15:54 Uhr

Übergabe

So ich verabschiede mich aus dem Rund-um-den-Ball-Geschäft für heute und gebe an den Kollegen Holzwarth, der Euch souverän wie immer über den Tag bringen wird! Bis demnächst!!

15:43 Uhr

Geldregen für Duisburg

Dank des Testspiels gegen Borussia Dortmund gestern, wird wieder etwas Geld in die Kassen des klammen Vereins gespült. Rund 280.000 Euro sollen die Duisburger durch das Spiel erhalten haben. Da macht wohl die 1:6-Niederlage auch nicht mehr viel aus. Weitere Testspiele gegen Schalke und Bayern sind geplant, um noch mehr Einnahmen zu generieren.

15:30 Uhr

Blog-Tipps!

Auch heute habe ich wieder einige lesenswerte Blogs für Euch zu bieten:

Hier findet ihre die Tototipps zum 18. Spieltag

Und Michael Long beschäftigt sich mit der Frage nach Investments im Profi-Fußball

Unbedingt reinziehen!

15:20 Uhr

Ronaldo fürchtet sich im Dunkel

Es geht weiter mit kuriosen Geschichten: Ronaldo, der dreimalige Weltfußballer fürchtet sich im Dunkeln. "Ich habe Angst vor der Dunkelheit. Wenn ich alleine schlafen muss, dann lasse ich die ganze Nacht den Fernseher laufen. Das war schon immer so, mein ganzes Leben lang", erklärte der Brasilianer, der Wochenzeitung "Die Zeit". Auch an Lampenfieber leidet der Weltmeister von 2002: "Ich wusste manchmal nicht mehr ein und aus. Alles sauste wild durch meinen Kopf. Erst als der Ball rollte, wurde es besser".

15:09 Uhr

Toprak verlängert Vertrag

Freudige Nachrichten für alle Leverkusen Fans: Ömer Toprak hat seinen Vertrag vorzeitig bis 2018 verlängert. 2011 war der Verteidiger für rund drei Millionen Euro vom SC Freiburg gekommen. Wir sagen Glückwunsch!!

14:54 Uhr

Klage gegen Barca-Präsidenten Rosell zugelassen

Im Zuge des Neymar Transfers muss sich Sandro Rosell wohl vor Gericht verantworten. Medienberichten zufolge hat die spanische Justiz ein Klagegesuch gegen den Präsidenten stattgeben. Ein Vereinsmitglied hatte dem Clubchef Unterschlagung vorgeworfen. Barcelona soll falsche Angaben über die Ablösesumme von Neymar gemacht haben. Der Verein hatte immer ausdrücklich klar gemacht, "nur" 57,1 Millionen Euro für den Brasilianer gezahlt zu haben. Die "El Mundo" berichtet hingegen, dass sich die Summe auf rund 95 Millionen Euro belaufen soll. Nun hat der Richter entschieden und eine Klage stattgegeben. Mit der Begründung, dass die tatsächlich gezahlten Beträge für den Transfer möglicherweise verschleiert worden sein.

14:27 Uhr

Ziegelsteinattacke bei Swansea?

Die Meldungen werden auch immer verrückter: Englischen Medienberichten zufolge soll Verteidiger Chico Flores im Training seinen EIGENEN Mitspieler Garry Monk mit einem Ziegelstein attackiert haben. Sogar die Polizei musste einschreiten und den Streit schlichten. Verletzt wurde aber zum Glück niemand. Swansea dementierte den Vorfall umgehend und ließ verlauten: "Chico Flores und Garry Monk haben sich die Meinung gesagt, was zwischen Spielern überall hier im Land nicht ungewöhnlich ist. Es ist zu keiner Bedrohung oder handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen". Ein bisschen dubios ist die Story aber schon, oder?

14:13 Uhr

Rummenigge will Buli um die Welt reisen lassen

So frisch gestärkt kann es weitergehen:

Karl-Heinz Rummenigge hat sich für eine stärkere Präsenz der Bundesliga im Ausland ausgesprochen. Damit will der Vorstandsvorsitzende der Bayern die Bekanntheit steigern und den Fokus im Ausland mehr auf die Bundesliga legen. Um diesen Vorschlag umzusetzen, plädiert Rummenigge für einen späteren Saisonauftakt. Demnach soll der Start erst Ende August stattfinden. Was haltet Ihr von der Idee?

13:51 Uhr

Kurze Essenspause

Da der Kollege so eben warmes Essen gebracht hat, werde ich mich kurz verabschieden! Bis gleich

13:51 Uhr

Kehrtwende bei Martinez

Der heiß umworbene Jackson Martinez plant nun doch bei Porto zu bleiben. Wie Martinez über seinen Berater in der "A Bola" ausrichten ließ, will der Stürmer seinen Vertrag verlängern. "Ich reise diese Woche nach Porto, um über die Vertragsverlängerung zu sprechen. Es gibt bereits eine Einigung über die Unterschrift". Angeblich soll der Kolumbianer momentan noch eine Ausstiegsklausel besitzen, die bei 40 Millionen Euro liege.

13:39 Uhr

Jantschke muss zuschauen

Traurige Nachricht für Tony Jantschke: Der 23-Jährige wird zum Bundesliga-Knaller gegen die Bayern leider nicht auflaufen. Jantschke hatte sich im Testspiel gegen Hertha im Gesicht verletzt und musste danach umgehend operiert werden. Zwar konnte der Verteidiger schon wieder Lauftraining absolvieren, aber ein Einsatz kommt dennoch zu früh. Auch der mögliche Ersatzmann Roel Brouwers kann nicht spielen, ihn zwickt es im Adduktorenbereich. Guten Besserung an beide!

13:31 Uhr

Heldt: Wolfsburg gefährlich für Bayern

Mit dem unten angeführtem de Bruyne-Transfer hat Wolfsburg die ganze Liga anscheinend in Angst und Schrecken versetzt. Bereits mehrere Verantwortliche aus der Liga haben geäußert, dass man die Wölfe nicht unterschätzen darf, jetzt meldet sich auch Schalke-Manager Horst Heldt in der "Sport Bild" zu Wort und macht den Bayern Angst: "Auf lange Sicht ist Wolfsburg sich der Klub, der Bayern am ehesten gefährlich werden kann. Wenn VW Ernst macht, da wird es sogar für die Bayern schwer, finanziell mitzuhalten".

12:58 Uhr

Gehen Hoffenheim und Firmino getrennte Wege?

Und wieder Neuigkeiten von der "Sport Bild": Angeblich soll Roberto Firminio den Wunsch haben ins Ausland zu wechseln. Und es scheint genügend Interessenten für den 22-Jährigen zu geben: Paris, Inter, Milan, Juventus und Atletico sollen ein Auge auf Firmino geworfen haben. "Vom Interesse aus Russland und von Atletico habe ich gehört. Ich hoffe schon, dass ich irgendwann mal bei einem europäischen Top-Klub-spielen werde. Es ist wichtig für mich irgendwann einmal international zu spielen. Wann das sein wird, kann ich nicht sagen". Sein Vertrag läuft noch bis 2015. Wo seht ihr Firmino in Zukunft?

12:44 Uhr

Wilmots über de Bruyne

Kevin de Bruyne ist Wolfsburgs Königstransfer. Ein Grund für den Wechsel des Belgiers war auch der Wunsch weiterhin in der Nationalmannschaft eine Rolle zu spielen und das geht nun mal nur über regelmäßige Einsätze. Jetzt hat sich auch Marc Wilmots, seines Zeichens belgischer Nationalcoach über den Transfer geäußert: "Es ist super für Kevin, für Wolfsburg und sehr gut für unsere Nationalmannschaft, dass er wechseln konnte. Um glücklich zu sein, muss Kevin regelmäßig spieler, Das wird er beim VfL wieder tun. Wolfsburg ist der richtige Verein für ihn", erklärte er der "Sport Bild". Stimmt Ihr dem ehemaligen Schalker zu?

12:40 Uhr

Entschuldigung!!

Ich entschuldige mich förmlich bei allen SPOX-RUDB-Usern für meinen durchaus peinlichen Fauxpas bei Cristian Molinaro. Ich gelobe Besserung und hoffe, dass sowas nicht wieder vorkommt!!! Es war vielleicht doch noch etwas früh am Morgen und mein Kopf hat noch nicht richtig rechnen können...

12:22 Uhr

Favre soll verlängern

Lucien Favre leistet bei Gladbach ohne Frage tolle Arbeit, daher ist es auch kein Wunder, dass die Verantwortlichen den Vertrag mit dem Schweizer gerne verlängern würden. "Er ist in unserem Puzzle ein ganz wichtiger Faktor geworden. Er passt perfekt zum Klub und der Klub passt perfekt zu ihm. Die gegenseitige Wertschätzung spüren wir täglich", flötete Sportdirektor Max Eberl dem "SID". Favres Vertrag läuft noch bis 2015.

12:06 Uhr

Erneute Krawalle in Italien

Beim Pokalspiel zwischen Juventus Turin und der Roma ist es zu Randalen vor und nach dem Spiel gekommen. Die beiden Fan-Lager sollen aufeinander losgegangen sein und dabei kam es zur Verletzung von vier Juve-Anhängern, die mit Messern angegriffen wurden. Auch ein Polizist soll sich verletzt haben...

11:34 Uhr

Mata-Wechsel zu ManUtd fast fix

Den Ticker am heutigen Tag bestimmt eindeutig Manchester United, wie auch diese Meldung zeigt: Der "Guardian" berichtet, dass Juan Mata unmittelbar vor einem Wechsel zu den Red Devils steht. Demnach soll sich Manchester mit Chelsea informell auf einen Wechsel geeinigt haben. Ablösesumme: Knapp 50 Millionen Euro soll der 25-Jährige kosten. Bei Chelsea spielt Mata kaum eine Rolle, da Coach Jose Mourinho nicht so große Stücke auf ihn hält. Angeblich soll der Mittelfeldspieler um eine Freigabe gebeten haben. Den Chelsea-Fans wird es in der Seele wehtun, wählten sie Mata doch gleich zweimal in Folge zum Spieler des Jahres.

11:09 Uhr

Eberl: De Jong darf gehen

Jetzt kommt doch endlich mal ein bisschen Bewegung in die Personalie Luuk de Jong. Schon länger wird über ein mögliches Tauschgeschäft mit Papiss Demba Cisse von Newcastle United spekuliert. Nun meldet sich Max Eberl zu Wort: "Wenn eine Situation entstehen würde, von der alle profitieren, sind wir die Letzten, die sich dagegen verwehren". Obwohl ist de Jong mit zwölf Millionen Euro der teuerste Transfer der Vereinsgeschichte ist, kam der Stürmer nicht über Kurzeinsätze in der Saison hinaus. "In der Vorbereitung hat sich herausgestellt, dass Kruse und Raffael sehr gut miteinander harmonieren. Das war zum Nachteil für den Jong. Er ist nicht so angekommen, wie wir und er uns das vorgestellt haben", sagte Eberl.

10:55 Uhr

Huntelaar könnte in Startelf zurückkehren

Nach rund fünfeinhalb Monaten will Klaas-Jan Huntelaar endlich wieder für Schalke auf dem Platz stehen. Zum Rückrundenstart könnte dieser Wunsch in Erfüllung gehen. Der Niederländer, der wegen eines Innenbandrisses im Knie passen musste, sagte der "Bild", dass "Alles möglich ist" und sein Knie sich gut fühlen würde und er auch konditionell wieder voll dabei ist. Neben den Fans, ist auch Trainer Jens Keller glücklich mit Huntelaar eine weitere Option zu haben: "Diese Aussage freut mich riesig - darauf warten wir seit fünfeinhalb Monaten. Beides ist möglich: Ein Start auf der Bank, vielleicht sogar auf dem Platz. Momentan kann ich mir das noch schwer vorstellen" Glaubt Ihr, dass der Hunter in der Startelf steht?

10:40 Uhr

Kruse glaubt an WM-Teilnahme

Interview-Time!! Auch Max Kruse hat sich der Presse gestellt und der "Sport Bild" einige Fragen beantwortet. Hier die O-Töne:

Max Kruse über...

...einen Wechsel zum FC Bayern: "Erstmal muss man festhalten, dass Bayern derzeit der beste Klub der Welt ist. Ich denke, dass jeder Fußballer mal beim besten Klub spielen will, deshalb würde ich das auch für mich nicht ausschließen."

...seine WM-Chancen: Wenn man seit August immer eingeladen wurde, sagt das schon etwas aus. Ich glaube, dass der Bundestrainer meine Leistung im Klub honoriert. Aber ich weiß, dass wir 25 bis 30 Spieler haben, die sich Hoffnungen machen. Am Ende fahren nur 23 mit."

....seine Qualitäten: "Ich bin wohl der Stürmer, der am flexibelsten einsetzbar ist. Ich bin kein Klose oder Gomez, die eher kopfballstarke Strafraumstürmer sind."

...den Abgang von Marc-Andre ter Stegen: "Wir mussten ja schon länger davon ausgehen, dass es so kommen wird. In der Mannschaft war und ist das kein großes Thema. Enttäuschung zu empfinden wäre aber falsch"

10:30 Uhr

Schmitz-Wechsel "kein Thema"

Am Dienstag reiste Ex-Nationalspieler Thomas Strunz nach Bremen und traf sich zum Mittagessen mit Lukas Schmitz, denn Schmitz ist Strunz Klient. Der Fernsehexperte arbeitet neben bei noch als Berater und hat unter anderem Schmitz ins seiner Kundenkartei. Zu besprechen gab es einiges, da Schmitz momentan keine Rolle bei Werder spielt. In der Hinrunde kam der Linksverteidiger fast gar nicht zum Einsatz und hat seinen Platz an Santiago Garcia verloren. "So ist das eben im Fußball: Da kommt ein Neuer und macht seine Sache gut, dann stehst du eben erst mal hinten an", erklärte Strunz. Allerdings sei ein Wechsel im Winter "kein Thema".

10:13 Uhr

Robben im Interview

Arjen Robben hat "Sport1" ein Interview gegeben und ich will Euch die wichtigen Aussagen nicht vorenthalten:

Robben über...

...die Niederlage gegen Salzburg: "Ich glaube, es ist besser, jetzt gegen Salzburg zu verlieren als gegen Gladbach am Freitag. Aber ganz ehrlich, ich war schon verwundert, als ich zu zweiten Halbzeit eingeschaltet habe."

...die Vorbereitung: "Wir können alle mit der Vorbereitung zufrieden sein. Nach meiner Verletzung war ich froh, wieder etwas machen zu können."

...seine Vertragsverlängerung: "Es gab noch keine Gespräche, aber die Intention ist von allen Seiten so, dass wir verlängern. Ich bin absolut bereit dazu. Ich habe schon oft gesagt, dass ich bei Bayern bleiben möchte, weil ich mich in diesem Klub unglaublich wohl fühle."

...die Konkurrenten: "Ich glaube noch immer, dass Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund unsere härtesten Verfolger sind. Wir müssen aber dafür sorgen, dass wir nicht unsere eigene Konkurrenz werden. Wir dürfen nicht nachlässig werden und denken, dass alles von alleine geht."

...Wolfsburg: "Der VFL hat eine sehr gute Mannschaft. Aber man sollte nicht zu früh in Ehrfurcht erstarren. Die müssen erstmal über einen längeren Zeitraum zeigen, was sie drauf haben."

10:00 Uhr

Mega-Entlohnung für Wiese

Das traurige Kapitel zwischen Tim Wiese und Hoffenheim, beziehungsweise der Trainingsgruppe II, ist ja seit gestern Abend endgültig beendet. Nun vermeldet die "Bild", dass der Torwart angeblich 6 Millionen Euro Ablöse, ich wiederhole SECHS MILLIONEN EURO kassiert!!! Na kann er ja jetzt leben wie im Schlaraffenland! Fußballer sollte man sein...

09:53 Uhr

Oczipka und die Achillessehne

Das war es dann auch schon mit meinen Hoffnungen ohne weitere Verletzungen über den Tag zu kommen: Bastian Oczipka kämpft sich weiterhin mit Problemen an der Achillessehne herum. Bisher konnte keine Therapiemaßnahme die entscheidende Rettung bieten und so wird der Frankfurter Linksverteidiger wohl zum Rückrunden-Auftakt gegen die Hertha nicht zur Verfügung stehen. "Er hat wieder Probleme" erklärte Trainer Armin Veh.

09:46 Uhr

Bayern übt Jubeln

Eigentlich brauchen die Bayern bei den vielen Erfolgen ja keine Übung mehr beim Feiern. Doch trotzdem trainierte der Rekordmeister neben dem Tore schießen auch das anschließende Jubeln, wie die "Bild" berichtet. Im kleinen Trainingsspielchen stürmte das Siegerteam mit Neuer, Thiago, Green, Höjbjerg, Götze, Alaba, Pizarro, und Weiser auf Dante zu, der für den Siegtreffer verantwortlich war! Am Freitag müssen die Bayern dann gegen Gladbach (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) zeigen, dass sie es auch bei den Punktspielen können.

09:39 Uhr

Juve will Nani

Laut dem "Daily Mirror" ist Juventus Turin scharf auf Nani. Die Alte Dame soll bereits ein Schritt auf Manchester United zugegangen sein und hofft Nani mit mehr Spielen locken zu können. Nani hatte erst vor einigen Monaten seinen Vertrag bei den Red Devils verlängert. Auch Sporting Lissabon soll sich bereits an dem Portugiesen versucht haben. Wir bleiben dran!

09:28 Uhr

Hiobsbotschaft für Lazio

Verletzungsmeldungen am frühen Morgen: Lazio Rom muss länger auf Mittelfeldspieler Ederson verzichten. Der Brasilianer verletzte sich im Spiel gegen Udinese Calcio schwer am Oberschenkel. "In seinem rechten Oberschenkel sind mehrere Sehnen abgerissen. Ederson muss operiert werden und wird in den kommenden sechs Monaten ausfallen", erklärte Mannschaftsarzt Roberto Bianchini. Gute Besserung aus München und hoffentlich bleibt es die einzige Verletzung am heutigen Tag!

09:14 Uhr

Diouf immer noch nicht fit

Mame Diouf steht immer noch nicht zur Verfügung. Der Stürmer musste gestern das Training aufgrund muskulärer Probleme ausfallen lassen. Ob er rechtzeitig zum Bundesliga-Start der Hannoveraner am Samstag wieder auflaufen kann, ist unklar. Auch die Zukunft des Senegalesen ist bisher nicht geklärt. Geht er oder bleibt er?

09:03 Uhr

Baumann heißester Kandidat bei Gladbach

Marc-Andre ter Stegen wird Gladbach wohl in Richtung Barcelona verlassen, fix ist zwar noch nichts, aber der Transfer gilt so gut wie sicher. Daher suchen die Borussen auch nach einer neuen Nummer eins. Bisher sind schon viele Namen gefallen, nun soll laut "Bild" Oliver Baumann von Freiburg der heißeste Kandidat sein. Dem Bericht zufolge soll es bereits positive Verhandlungen zwischen Gladbach und Baumann gegeben haben. Max Eberl, Manager bei den Fohlen wollte dazu "kein Kommentar" abgeben. Der U21-Nationalspieler Baumann hat zwar im Breisgau noch einen Vertrag bis 2018, soll aber eine Ausstiegsklausel in Höhe von 7 Millionen Euro haben. Als andere Kandidaten gelten Yann Sommer vom FC Basel und Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt. Was glaubt Ihr wer kommt?

09:01 Uhr

Leiht der SC Freiburg Fabio aus?

Wie der "Guardian" vermeldet, soll Manchester Uniteds Fabio vor einem Wechsel in die Bundesliga stehen. Der 23-Jährige wird anscheinend bis zum Ende der Saison an den SC Freiburg ausgeliehen. Die beiden Parteien sollen sich in fortgeschrittenen Gesprächen befinden und Trainer David Moyes soll bereit sein, den Linksverteidiger gehen zu lassen. Fabio kam in dieser Saison eher spärlich zum Einsatz und wurde zuletzt auch mit Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht, nun haben wohl die Breisgauer den Zuschlag erhalten. Mit dem Leihgeschäft könnte sich aber auch für ManUnited ein neues Transfergeschäft ankündigen: Fabio Coentrao von Real Madrid. Wir sind gespannt, was noch alles passieren wird!

08:58 Uhr

Guten Morgen allerseits

Die Sonne scheint, in zwei Tagen beginnt die Bundesliga endlich wieder und Rund um den Ball ist auch wieder da. Ein perfekter Start in den Tag! Auch heute werde ich Euch wieder mit allem Wissenswerten versorgen! Legen wir los...

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung