Cookie-Einstellungen

Hoeneß verrät: Fast Quaresma statt Ribery

Von Tickerer: Philipp Jakob
Aktualisieren
18:43 Uhr

Das war's

So liebe Leute. Danke für die Aufmerksamkeit und euch allen noch einen schönen Abend! Falls ihr genauso wie ich immer noch nicht genug vom Fußball in aller Welt habt, dann kann ich euch noch die Partie UD Levante gegen den FC Barcelona (ab jetzt im LIVE-STREAM) wärmstens ans Herz legen. Viel Spaß und bis bald...

18:34 Uhr

Leverkusen holt den Wintercup

In einer ganzen Reihe von Testspielen setzte sich Bayer Leverkusen im Rahmen des Wintercups durch und holte den Titel. Nach dem 1:0-Erfolg gegen Zagreb gewann die Werkself das Finale gfegen Eintracht Braunschweig ebenfalls mit 1:0. Torhüter David Yelldell konnte sich dabei durch einen gehaltenen Elfmeter besonders auszeichnen. Trainer Sami Hyypiä gab nach dem Spiel an: "Die Spielzeit von 45 Minuten und die lange Pause zwischen den Spielen war nicht optimal für die Vorbereitung." Dennoch war er froh, "dass sich niemand verletzt hat." Einen Überblick über die restlichen Testspiele des Tages findet ihr hier.

18:15 Uhr

Das Ergebnis aus Hamburg ist da

Endlich ist man in Hamburg zu einem Ergebnis gekommen. 79,4 Prozent der anwesenden Mitglieder stimmten für den Reformantrag "HSVPlus". Das bedeutet, dass der Vorstand eine Ausgliederung der Profiabteilung bis zum 30.6 vorbereitet. Dies führt zu einer Öffnung für Investoren die mit ihrem Geld für eine erfolgreiche Zukunft sorgen sollen, um den HSV wieder im internationalen Geschäft zu etablieren. "Ergebnis" ist dabei allerdings etwas übertrieben, denn im Sommer muss der ausgearbeitete Entwurf des Vorstandes nochmals von den HSV-Mitgliedern bestätigt werden.

17:55 Uhr

Hoeneß verrät: Fast Quaresma statt Ribery

Uli Hoeneß plauderte bei einem Fanclub-Besuch in Hofherrnweiler förmlich aus dem Nähkästchen. So verriet er, dass im Sommer 2007 neben Franck Ribery auch Arjen Robben und Quaresma auf dem Zettel der Bayern standen. Die Entscheidung fiel auf den Franzosen, was sich auch bezahlt gemacht hat. Außerdem bestätigte der Bayern-Präsident den Wechsel von Sebastian Rode im Sommer zum FCB. "Der Junge wird ja wahrscheinlich im Sommer zu uns kommen", wird Hoeneß von "Sport Bild" zitiert. Auch zu der Steueraffäre äußerte er sich: "Ich habe einen großen Fehler gemacht. Aber ich glaube nicht, dass ich dadurch zu einem schlechten Menschen geworden bin."

17:09 Uhr

Vor dem Rückrundenstart

Nach den Testspielen vom Wochenende sind die Verletzungssorgen der Bundesligisten nicht kleiner geworden. Im Spiel der Gladbacher gegen den VfL Bochum musste Roel Brouwers verletzt ausgewechselt werden. Es ist fraglich, ob der Verteidiger die erlittene Adduktorenzerrung bis zum Bundesliga-Rückrundenauftakt am Freitag gegen Bayern München (Fr., ab 20.15 Uhr im LIVE-TICKER) auskurieren kann. Auf Seiten der Münchener steht noch nicht fest, ob Mario Götze am Freitag dabei sein kann oder nicht. Das Ergebnis einer ärztlichen Untersuchung muss zunächst noch abgewartet werden. Dagegen wird Javier Martinez aller Voraussicht nach spielen können, obwohl er im Training kommende Woche etwas kürzer treten wird.

16:33 Uhr

Chelsea FC gegen Manchester United

In einer halben Stunde ist es soweit, dann beginnt der Kracher Chelsea gegen Man Utd (bei uns im LIVE-TICKER). Um die Vorfreude schon mal anzufachen (und um vom HSV abzulenken), gibt es hier schon mal die Aufstellungen:

Manchester United: De Gea - Rafael, Evans, Vidic, Evra - Valencia, Carrick, Jones, Young, Januzaj - Welbeck

Chelsea FC: Cech - Ivanovic, Cahill, Terry, Azpilicueta - Ramires, David Luiz, Willian, Oscar, Hazard - Eto'o

Außerdem könnte Nemanja Matic sein Debüt für die Londoner feiern - nur vier Tage nach seiner Verpflichtung sitzt der Rückkehrer schon auf der Bank. Was meint ihr, wer gewinnt?

16:32 Uhr

Neues zur Mitgliederversammlung

Es gibt ein erneutes Update aus Hamburg. Nachdem die unterschiedlichen Konzepte vorgestellt wurden, ging es los mit den zahlreichen Wortmeldungen. Und dann kam sogar mal Vernunft im Raum auf: 71,8 Prozent der Mitglieder stimmten dafür, die Redezeit von fünf auf zwei Minuten zu begrenzen. Einen besseren Vorschlag habe ich auch schon lange nicht mehr gehört. Übrigens rechnet man mit einer Abstimmung gegen 17 Uhr. Glaubt irgendjemand von euch ernsthaft daran?

15:59 Uhr

Testspiel-Update

Auch heute traten einige Bundesligisten zu Testspielen an. Zum Beispiel 1899 Hoffenheim, die mit 4:1 gegen den türkischen Erstligisten Kasimpasa gewannen. Roberto Firmino, Eugen Polanski und Sven Schipplock mit einem Doppelpack erzielten die Tore für die Kraichgauer. Viel Arbeit wartet dagegen noch auf Jens Keller. In einem sehr schwachen Spiel der Schalker verlor das Team mit 0:1 gegen RW Oberhausen. Bayer Leverkusen machte es im Rahmen des Wintercups besser und gewann mit 1:0 gegen Dynamo Zagreb. Im letzten Testspiel vor dem Rückrundenstart feierte Ja-Cheol Koo sein Debüt für Mainz 05, die das Spiel gegen den 1.FC Saarbrücken mit 3:0 gewannen. Bereits gestern verlor Bayern München gegen Salzburg. Was Gladbach-Trainer Lucien Favre dazu zu sagen hatte, seht ihr in dem folgenden Video.

15:40 Uhr

Wenger will Vucinic

Arsene Wenger möchte den Angriff seines Teams weiter verstärken, Lukas Podolski, Olivier Giraud und Serge Gnabry reichen ihm wohl nicht. Deshalb ist Wenger schon seit längerem hinter Mirko Vucinic von Juventus Turin her. Nach Informationen der "Daily Mail" wird dessen Berater kommende Woche nach London reisen, um die mögliche Ausleihe weiter voranzutreiben.

14:01 Uhr

Update aus Hamburg:

In Hamburg werden momentan die verschiedenen Modelle zur Umstrukturierung des Vereins vorgestellt. Und wie das in der Hansestadt nun einmal so üblich ist, wird kein Blatt vor den Mund genommen. Rainer Ferslev, Vertreter des Rautenherz-Konzeptes schießt dabei den Vogel ab: "Lasst euch nicht von Alt-HSVern und Kühne blenden! HSVplus ist wie Nordkorea ohne Schweinebacke." Und weiter: "HSVplus ist ein Kapitalistenmodell. Wenn es abgesegnet wird, dann ist der Zug für die nächsten 100 Jahre abgefahren." Mann muss den HSV einfach lieben...

13:40 Uhr

Gündogan fällt weiter aus:

Diesmal geht es aber wirklich um Ilkay Gündogan. Wie Jürgen Klopp nach dem Testspiel-Sieg gegen Kaiserslautern sagte, müssen die Dortmunder wohl noch bis Februar ohne den Mittelfeldmann auskommen. "Da er in der Vorbereitung wieder nicht wirklich trainieren konnte, wird sein Einsatz in den ersten zwei, drei Spielen nicht möglich sein", so Klopp. Gündogan musste aufgrund einer Bronchitis vorzeitig aus dem Trainingslager abreisen. Wir wünschen weiterhin eine gute Genesung...

13:24 Uhr

Juan Mata steht vor Abschied:

Nach Informationen des "Mirror" möchte Juan Mata die Blues offenbar so schnell wie möglich verlassen, nachdem Jose Mourinho dem Spanier keine Garantie auf mehr Spielzeit geben konnte. Angeblich sind Manchester United und Atletico Madrid an einer Verpflichtung des 25-Jährigen interessiert, wobei die Rückkehr in die spanische Heimat am wahrscheinlichsten ist. Chelsea fordert wohl mehr als 36 Millionen Euro für den Stürmer und ist offenbar an einem Tausch für Wayne Rooney interessiert, was ManUtd aber bereits abgelehnt haben soll. Was meint ihr? Wie viel ist Juan Mata wert?

13:01 Uhr

Moyes mit Interesse an Edinson Cavani?

Mehreren englischen Medien zufolge bereitet sich David Moyes auf einen baldigen Wechsel von Stürmerstar Wayne Rooney vor. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft im Sommer aus und ein Abschied aus Manchester scheint nicht unmöglich. Daher schaut sich Moyes offenbar bereits nach Alternativen um und hat wohl Edinson Cavani von Paris Saint-Germain ins Auge gefasst. Der Nationalspieler aus Uruguay ist dem "Mirror" zufolge unzufrieden mit der Situation in Paris. Demnach vermisst er einen gewissen Qualitätsstandard in der Liga und wirft dem französischen Fußball ein Fehlen von Intensität, Atmosphäre und Leidenschaft vor.

12:45 Uhr

Gündogan zu Galatasaray!

Nein, keine Angst, es handelt sich nicht um den Dortmunder Mittelfeldspieler. Vielmehr geht es um Umut Gündogan, der zu Galatasaray wechselt, ebenso wie Salih Dursun. Letzterer kommt nach Vereinsangaben für 2,75 Millionen Euro vom Ligakonkurrenten Kayserispor zum türkischen Rekordmeister, während Gündogan für schlappe 550.000 Euro aus der türkischen zweiten Liga an den Bosporus wechselt. Und wer auf unnützes Wissen steht: Umut steht in keiner verwandtschaftlichen Beziehung zu Ilkay.

12:27 Uhr

Erste Infos zur Mitgliederversammlung des HSV:

Die Versammlung beginnt mit einem Vereinsrekord: 6.195 stimmberechtigte Mitglieder haben sich in Hamburg zusammengefunden, so viele gab es noch nie. Aber immerhin geht es um nichts geringeres als die Zukunft des Bundesliga-Dinos. In den kommenden Stunden soll über einen Antrag abgestimmt werden, der vorsieht, die Profifußball-Abteilung aus dem Verein auszugliedern und in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln. Apropos "in den kommenden Stunden": Versammlungsleiter Peters sagte vor wenigen Minuten: "Ich denke, wir sollten in 10-12 Stunden durchkommen." Zum Glück habe ich da schon Feierabend...

11:45 Uhr

Kevin de Bruyne stichelt gegen Mourinho:

Dass Jose Mourinho ab und zu ein schwieriger Charakter sein kann, sollte allen bekannt sein. Der Wolfsburger Neuzugang Kevin de Bruyne musste es allerdings am eigenen Leibe erfahren. Gegenüber der belgischen Zeitung "Het Laatste Nieuws" gab er an, den Spaß am Fußball verloren zu haben. Der 17,5 Millionen-Mann saß bei Chelsea hauptsächlich auf der Bank, in Wolfsburg könnte er beim Bundesliga-Auftakt bereits in der Startelf stehen. Sein Berater Patrick de Koster sagte zu "Bild": "Jetzt kann Kevin endlich das machen, was er möchte - nämlich Fußball spielen." Na dann viel Spaß!

11:45 Uhr

Khedira bei der WM dabei?

So sieht ein guter Start in den Sonntag aus: Joachim Löw verbreitete in der "Bild am Sonntag" große Hoffnungen auf eine Rückkehr von Sami Khedira auf den Fußballplatz. Und zwar noch rechtzeitig vor der WM in Brasilien. "Es läuft gut, Sami ist voll im Zeitplan", sagte der Nationaltrainer. "Ich habe mit Sami vor drei Tagen telefoniert. Er fühlt sich gut, er macht leichtes Training mit dem Laufband, er hat keine Rückschläge hinnehmen müssen." Nach dem Kreuzbandriss im Testspiel im Herbst, geht es für den 26-Jährigen offenbar wieder bergauf. Hoffen wir also, dass sich die gute Entwicklung seiner Verletzung fortsetzt.

11:38 Uhr

Moin, moin

Einen wunderschönen guten Morgen an alle Ticker-Freunde da draußen. Meine erste Rund-um-den-Ball-Schicht fängt mit guten Nachrichten an, so wie es sich für einen Sonntag gehört. Später kommt noch der Kracher Chelsea gegen Manchester United und davor die Mitgliederversammlung des HSV. Für Spannung und Drama ist also gesorgt. Frei nach dem Motto "Neuer Prakti, neues Glück" geht es auch gleich schon los..

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung