Cookie-Einstellungen

Klopp: Wer soll Bayern ärgern?

Von Tickerer: Marco Kieferl
Aktualisieren
19:43 Uhr

Und Tschüss!

Das soll es dann auch für heute gewesen sein. Mit dem Wissen, dass Liverpool eben durch Steven-Gerrard-Elfer nach Suarez-Schwalbe ausgeglichen hat, macht der Ticker bis morgen Pause.

19:32 Uhr

Koke: Ausstiegsklausel von 60 Millionen

Nach Informationen der "Marca" hat das rege Interesse von Manchester United Atletico Madrid dazu bewogen, sich mit Mittelfeldregisseur Koke auf eine Vertragserneuerung mit erhöhten Bezügen zu einigen. Demzufolge hat der 22-Jährige schon vor einigen Wochen seine Unterschrift unter einen Kontrakt gesetzt, der zwar wie bisher bis 2018 läuft, aber eine Ausstiegsklausel von 60 Millionen Euro beinhaltet. Bisher lag die Klausel bei nur 24 Millionen.

19:28 Uhr

Camp Nou: Entscheidung am Montag

Die Entscheidung über die Zukunft des Camp Nou soll in einer Sitzung am Montag gefällt werden. Noch ist unklar, ob Barca das Camp Nou renoviert (geschätzte Kosten: 500 Mio. Euro) oder ob ein neues Stadion gebaut wird (geschätzte Kosten: eine Milliarde Euro).

19:19 Uhr

Internationales Roundup

Kurzer Blick in die europäischen Topligen: Real Madrid gewinnt leicht und locker gegen den Tabellenletzten, den Spielbericht gibt's hier. In der Premier League gewannen am Nachmittag sowohl Arsenal als auch City. Liverpool spielt an der Anfield Road gegen Aston Villa und liegt zur Pause hinten (hier im LIVE-TICKER).

19:05 Uhr

Ancelotti: Mit "Grunzen und Gesten"

Aus aller Herren Länder stammen normalerweise die Spieler der europäischen Spitzenteams. Welche Probleme das mit sich bringen kann, schilderte Carlo Ancelotti in der "Financial Times": "Zunächst sprach ich mit den Italienern auf Italienisch, dann mit den Brasilianern auf Pseudo-Italienisch und dann mit Beckham mit Grunzen und Gesten", beschrieb der Real-Coach eine typische Kabinenansprache in seiner Zeit beim AC Milan. Mit Grunzen und Gesten? Wie wär's mit Englisch, Herr Ancelotti?

18:56 Uhr

Napoli verpflichtet Jorginho

Viele Klubs waren interessiert, Napoli hat das Rennen gemacht: Jorginho vom Aufsteiger Hellas Verona wechselt zum SSC. Der 22-Jährige hatte mit Verona in dieser Saison für viel Furore gesorgt. Sein alter Verein trauerte ihm hinterher, wünschte ihm aber auch eine rosige Zukunft: "Präsident Maurizio Setti, Coach Andrea Mandorlini, der Rest des Trainerstabs und die ehemaligen Teamkollegen wünschen Jorginho viel Glück. Er hat in den Gialloblu-Farben viel erreicht und wir hoffen, dass er seine wundervolle Karriere fortsetzt", hieß es in einem offiziellen Verona-Statement.

18:51 Uhr

Thorir: Spieler wie Messi können gekauft werden

Erick Thorir, seit einigen Monaten Mehrheitseigner bei Inter Mailand, hat mit seinem neuen Klub große Ziele. So glaubt er, dass selbst eine Verpflichtung des viermaligen Weltfußballers Lionel Messi keine Utopie ist. "Spieler wie er können gekauft werden", erzählte er der "Republika Online". "Aber nur, wenn es die Finanzen des Klubs nicht angreift." Da muss Herr Thorir aber eine ganz ordentliche Summe auf dem Konto liegen haben, damit ein Messi-Transfer seine Finanzen nicht angreift.

18:47 Uhr

Jetzt spricht Bouy

Und los geht's mit Ouasim Bouy, dessen Transfer mittlerweile auch von offizieller Seite bestätigt wurde. Der Niederländer äußerte sich direkt selbst: "Der HSV ist ein großer Klub mit einem tollen Stadion. Ich habe nur Gutes gehört und bin wirklich sehr glücklich darüber, dass ich nun meine eigenen Erfahrungen in Hamburg sammeln kann." Und weiter: "Mein Ziel ist es natürlich zu spielen und immer das Maximale aus mir herauszuholen." Beim heutigen HSV-Sieg gegen Basel erhielt Bouy übrigens auch schon zehn Minütchen Einsatzzeit. Hier bekommt ihr alle Infos zu den heutigen Testspielen der Bundesligisten.

18:39 Uhr

Habe die Ehre!

Servus, Habe die Ehre! Für mich war´s das heute im Ticker, aber der Kollege Wünschel hat sich bereit erklärt noch eine kleine RUDB-Spätschicht zu schieben. Dank an den Kollegen, beste Wünsche an euch. Bis bald!

18:29 Uhr

Brouwers angeschlagen ausgewechselt

Gladbach und die Testspiele: Das wird dieses Jahr keine Liebesbeziehung mehr. Vor drei Tagen wurde noch ein ganzes Trio angeschlagen ausgewechselt heute erwischt´s schon wieder einen Fohlen-Star. Roel Brouwers musste im Spiel gegen den VfL Bochum nach 60 Minuten mit Oberschenkel-Problemen vom Feld. Wir wünschen gute Besserung!

18:10 Uhr

Mou: Rooney wechselt nur ins Ausland

Der FC Chelsea hat bekanntlich seit Längerem ein Auge auf Wayne Rooney von Manchester United geworfen. Bei dem mehrt sich die Zahl der potentiellen Interessenten auch mit jedem weiteren Tag ohne eine Vertragsverlängerung bei den Red Devils. 28 - 30 Millionen Euro sollen die Blues im Sommer für Rooney geboten haben, geht es nach Jose Mourinho kann man sich einen neuerlichen Großangriff auf den 28-Jährigen jedoch sparen. "Manchester United hat klar gemacht, dass sie keine Spieler an direkte Konkurrenten verkaufen oder als Tauschobjekt anbieten. Auch die Situation um Wayne Rooney haben sie sehr deutlich gemacht. Sie verkaufen nicht, sie tauschen nicht" wird Mourinho im "Guardian" zitiert. Die Schlussfolgerung des Portugiesen ist daher verblüffend einfach wie logisch: "Ich denke, dass sie in diesem Sommer wohl versuchen werden, Rooney ins Ausland zu verkaufen."

17:57 Uhr

Bayern-Klatsche in Salzburg

Nachdem nun auch die Bayern in Salzburg abgewatscht wurden hier ein kleiner Testspiel-Ergebnisdienst:

Salzburg - Bayern 3:0

Kaiserslautern - Dortmund 1:3

Köln - Schalke 2:1

Hamburg - Basel 4:2

Mainz - Esbjerg 2:0

Nürnberg - Zürich 1:0

FC Augsburg - Greuther Fürth 2:0

9:1 war übrigens die Wett-Quote für einen Salzburg-Sieg. Man stelle sich vor, man hätte auch noch ein 3:0 getippt...

17:55 Uhr

Hazard mit Ballon Wood

Eden Hazard spielte dieses Jahr bei der Vergabe des Ballon d´Or keine Rolle. Seine Mitspieler beim FC Chelsea zeigten sich trotzdem für die Leistungen des wohl aktuell wichtigsten Blues-Spielers erkenntlich. Hazard wurde kurzerhand mit dem Ballon Wood ausgezeichnet! Was das ist: Ich würd´s als hölzernen Pokal in Form eines Fußballs beschreiben. Ob´s bei Franck Ribery schon zu spät für einen Trostpreis ist?

17:38 Uhr

Djordjevic auf dem Sprung nach Italien

48 Stunden - Solange wird es laut "Gazetto dello Sport" noch dauern ehe Filip Djordjevic seinen Wechsel nach Italien bekannt gibt. Inter Mailand und Lazio Rom machen sich beide noch berechtigte Hoffnungen den Knipser vom FC Nantes zu verpflichten. Die Tendenz scheint aber Richtung Rom zu gehen. Djordjevic´ Vertrag läuft im Sommer aus. Wann ein Transfer stattfinden soll, ist hingegen noch nicht klar. Falls ihr euch übrigens gerade fragt: Filip wer? Hier gibt´s ein lesenswertes Portrait über die 8-Tore-Lebensversicherung des französischen Aufsteigers.

17:12 Uhr

Diego Lopez ins BVB-Tor?

Transfer-Guru Francois Gallardo schlägt wieder zu! Nachdem der Gute im Sommer bereits den Transfer von Gareth Bale zu Real Madrid vorausgesagt hat, glaubt der selbsternannte Real-Insider nun einem weiteren Transfercoup auf die Schliche gekommen zu sein: In der Kultsendung "Punto Pelota" behauptete er, dass Diego Lopez vor einem Wechsel ins Ausland stehe. Borussia Dortmund und Manchester City sollen demnach an Reals Nummer eins interessiert sein. Ob der Nachfolger von Roman Weidenfeller, allerdings ausgerechent der ein Jahr jüngere Diego Lopez wird, würde ich persönlich bezweifeln. Wenn überhaupt, bleibt wohl nur die Option ManCity. Ach ja, um den Herrn Gallardo noch kurz ins rechte Licht zu rücken. Nach der Bale-Vorhersage meinte der Agent auch schon von Leo Messis Wechsel zu Bayern und Mario Mandzukics Transfer zu den Königlichen zu wissen. Sollten alle diese Gerüchte in den nächsten drei Jahren eintreffen, bietet dieser Tickerer übrigens offiziell seinen Rücktritt an. Soviel dazu..

17:03 Uhr

HSV: Bouy besteht Medizinchek

Wenn Ouasim Bouy und Ola John beim Testspiel des HSV gegen den FC Basel bereits auf der Bank sitzen, kann man getrost von fixen Transfers ausgehen. Hier nur nochmal zur Bestätigung: Auch Ouasim Bouy hat heute Nachmittag den obligatorischen Medizincheck bestanden. Damit ist auch die zweite Leihe binnen zweier Tage nun endgültig in trockenen Tüchern. Guter Tag für die Hanseaten, immerhin führt man mittlerweile auch 3:1 gegen den FC Basel.

16:49 Uhr

1860: Steinhöfer-Transfer fix

UPDATEUnd gleich der Schwenk zum Lokalrivalen. Dort ist der Transfer von Markus Steinhöfer zu 1860 mittlerweile perfekt. "Die Perspektive bei den Löwen ist super", freute sich der Ex-Frankfurter im Rahmen seiner Vorstellung. Entscheidend für einen Wechsel von Betis Sevilla nach München sei Friedhelm Funkel gewesen. Steinhöfer erhält bei den Löwen einen Vertrag bis 2017, über die Ablöse wurde- wie sollte es auch anders sein- Stillschweigen vereinbart.

16:45 Uhr

Real an Müller interessiert?

Was wäre das für eine Sensation! Wie "El Mundo Deportivo" berichtet, soll Real Madrid die Fühler nach Bayern-Urgestein Thomas Müller ausgestreckt haben. 45 Milllionen Euro sollen die Königlichen angeblich zu zahlen bereit sein, um den 24-Jährigen aus seinem Vertrag bis 2017 herauszukaufen. Ob Müller sich angesichts der starken Konkurrenz bei den Bayern von den Madrilenen überreden lässt? Ich würd´s bezweifeln.

16:13 Uhr

Klopp: Wer könnte Bayern schlagen?

Heute Vormittag macht Ralf Rangnick uns noch Mut auf eine spannende Bundesliga, nun kommt Jürgen Klopp höchstpersönlich daher und hisst zumindest verbal die weiße Flage vor den Über-Bayern: "Fahren Sie durch die ganze Welt und sagen mir, welche Mannschaft in einer Liga mit Bayern München Meister werden muss. Wer könnte es überhaupt? Da gibt es nicht viele. Manchester United, keine Chance. Manchester City, keine Chance. Der FC Barcelona vielleicht. Real Madrid, keine Chance." Für den BVB hat der zweite Platz laut Klopp Priorität: "Wir ziehen unser Unglück nicht daraus, dass eine andere Mannschaft so gut ist. Wir gehen jetzt vollgeladen in diese Rückrunde. Wir sind wieder in der Rolle des Jägers. Leverkusen und Gladbach haben uns im Nacken. Wolfsburg macht hinter uns nochmal richtig ernst." Die Erwartungshaltung der Fans bezeichnete er unterdessen als "völlig unrealistisch". Eine Privat-Feier könnte in Dortmund demnächst trotzdem anstehen: "Wenn wir im Sommer Zweiter geworden sein sollten, dann hole ich mir einen Lastwagen, fahre durch meinen Garten und freue mich. Wenn sonst keiner jubeln will über Platz zwei, mache ich das allein."

16:00 Uhr

Testspiel-Übersicht

Eine Woche vor dem Bundesliga-Auftakt geht es an diesem Samstag nochmal richtig zur Sache. Im Mittelpunkt steht dabei das Duell der Bayern gegen Red Bull Salzburg (16.00 Uhr im LIVE-TICKER). Aber auch der BVB spielt bereits gegen Kaiserslautern (0:0). Hamburg hat unterdessen gegen Basel seine liebe Mühe (0:1), während es der Club aus Nürnberg und der FC Zürich noch ruhig angehen lassen. Mainz führt mittlerweile mit 2:0 gegen Esbjerg.

15:46 Uhr

Liverpool: Macht Gerrard den Pirlo?

Am vergangenen Wochenende glänzte Steven Gerrard in ungewohnter Position: Statt im offensiven Mittelfeld musste der Kapitän der Reds vor der Abwehr ran. Geht es nach Brendan Rodgers wird das wohl auch so bleiben. "Es ist eine Position die Stevie fasziniert. Ich schaue stets nicht nur auf die Lieblingsposition der Spieler, sondern auch wo ich sie einsetzen könnte", erklärte der Liverpool-Coach. Anschließend legte Rodgers sogar noch einen drauf: "Wenn er sich taktisch auch einmal weiter nach hinten fallen lässt und von dort antreibt, dann hat er eine große Chance diese Rolle auf dem Level von Javier Zanetti oder Andrea Pirlo auszuführen. Sie spielen diesen Part bis in die späten 30er und wenn ich sehe wie Stevie auf seinen Körper aufpasst, kann er das sicherlich auch schaffen."

15:23 Uhr

Eintracht: Ärger für Kadlec

Vaclav Kadlec hat in Frankfurt bisher voll eingeschlagen, nur eines passt der Trainer Armin Veh noch nicht so ganz: Kadlec´ Deutsch-Kenntnisse. Bisher unterhält sich der 21-jährige Tscheche mit seinen Teamkollegen nämlich nur auf Englisch. Grund genug, um sich den ersten Rüffel vom Trainer einzufangen. Der setzt Kadlec nun ein Ultimatum: "Wenn im Juli die neue Saison los geht, dann muss er unsere Sprache besser können." Kadlec ´ Berater will das so nicht stehen lassen. Der "Bild" sagte er: "Darüber muss ich mit Armin reden, das finde ich so nicht in Ordnung. Vaclav kam nach Frankfurt und musste sich um viele private Dinge kümmern. Dazu die permanenten Spiele mit Eintracht und der Nationalmannschaft. Aber immer, wenn es die Zeit zuließ, hat er Deutsch gelernt. Er ist da sehr ehrgeizig." Na, wenn das die größten Sorgen der Eintracht sind....

15:00 Uhr

Kreuzbandriss! Kruse fällt lange aus

Bad News for Kruse schallt es durch die Redaktion: Und der Anlass wahrlich kein freudiger. Robbie Kruse zog sich heute im Bayer-Training einen Kreuzbandriss zu. Damit fällt Australiens Fußballer des Jahres wohl mindestens fünf Monate aus. Wir wünschen gute Besserung!

14:52 Uhr

 Verletzten-Update

Auch heute bleibt die Bundesliga nicht von neuen Verletzten verschont. Hier ein kurzer Überblick: Der 1. FC Nürnberg muss im heutigen Testspiel gegen die Grasshopper Zürich auf die angeschlagenen Hanno Balic (Schlag auf den rechten Zeh) und Berkay Dabanli (Muskelverhärtung) verzichten. Deutlich schwerer wiegt jedoch die Schleimbeutelentzündung im rechten Knie von Rafael Schäfer. Der Torhüter muss damit um den Rückrundenauftakt gegen Hoffenheim bangen. Garantiert länger ausfallen wird hingegen Torsten Oerhl von Eintracht Braunschweig. Er zog sich einen Sehneneinriss im Sprunggelenk zu und fällt auf unbestimmte Zeit aus. In Bremen klagte Theodor Gebre Selassie über Schmerzen in der Achillessehne. Ganz anders sieht es bei Mainz 05 aus: Dort kehren neben Todor Nedelev auch die Langzeitverletzten Niko Bungert und Julian Koch zurück. SPOX wünscht an dieser Stelle wie immer gute Besserung...Zu Nebenwirkungen und Packungsbeilagen, na ihr wisst ja

14:08 Uhr

Mittagspause

Während ihr noch ein wenig über Badstuber und Co. grübeln dürft, verabschiede ich mich eben mal kurz zum Essen. Bis nachher!

14:02 Uhr

Weltklasseverteidiger und Badstuber-Leihe?

Achtung, Achtung: Hier mal was Vogelwildes von der "Bild": Die Zeitung mit den vier Buchstaben will die zukünftige Personalplanung bezüglich Bayerns Innenverteidigung erfahren haben. Demnach werde im Sommer nicht nur Daniel van Buyten (Vertrag wird wohl nicht verlängert) sondern auch Holger Badstuber die Bayern verlassen. Der 24-Jährige soll jedoch nicht verkauft, sondern lediglich verliehen werden, um nach seinen beiden Kreuzbandrissen die nötige Spielpraxis sammeln zu können. Da neben van Buyten und dem Nationalspieler auch Jan Kirchhoff weiterhin an Schalke verliehen sein wird, soll man in München die Verpflichtung eines weiteren Innenverteidigers beschlossen haben. Kanditaten: David Luiz, Thiago Silva und Gerard Pique! Grundlage der Spekulationen ist übrigens folgendes Sammer-Zitat: "Wir müssen perspektivisch denken und uns stets verbessern. Das machen wir unter anderem durch neue Transfers." Pique zu Bayern, Badstuber an Manchester United ausgeliehen: Das klingt doch mehr als windig!

13:43 Uhr

Medien: Arsenal und Chelsea jagen Rabiot

Adrien Rabiot gilt derzeit als eines der größten französischen Talente. Auch bei seinem Verein Paris Saint-Germain kommt der 18-jährige Jungspund zu regelmäßigen Einsätzen. Dennoch stocken aktuell die Verhandlungen bezüglich einer Vertragsverlängerung über 2015 hinaus. Wie "Le Parisien" vermeldet, liegt dies daran, dass Rabiot über einen Wechsel ins Ausland nachdenke. Heißeste Kandidaten: Arsenal und Chelsea. Ein Wechsel im Sommer steht im Raum. Bei Rabiots Marktwert von 3,5 Millionen Euro ist obendrein noch ein Schnäppchen möglich. Arsene Wenger, bekannt für sein Händchen bei französischen Talenten, ließ angeblich jedoch erst letztes Jahr die Chance verstreichen, Rabiot zu verpflichten. Was denkt ihr, nutzt Wenger seine zweite Chance?

13:17 Uhr

Feliz Cumpleanos!

Happy Birthday, Alles Gute und nicht zuletzt Feliz Cumpleanos an Senor Pep Guardiola! Der Bayern-Coach wird heute 43. Jahre alt. Wir wünschen selbstverständlich einen "super super Geburtstag" und hoffen, dass auch die " Mario Gotzes" und "Thomas Mullers" dieser Welt artig gratulieren.

13:06 Uhr

1860 vor Steinhöfer-Verpflichtung

Auch in der zweiten Liga werden wohl bald Nägel mit Köpfen gemacht. Wie "Sky Sport News HD" twittert, stehen die Löwen kurz vor der Verpflichtung eines alten Bekannten: Markus Steinhöfer, aktuell Bankdrücker bei Betis Sevilla wird wohl demnächst zu den Sechzigern stoßen. Ob´s dann was wird mit dem Aufstieg? Was denkt ihr?

12:51 Uhr

Rangnick: "Dortmund wird Lösungen finden"

Ralf Rangnick hat sich vor dem heutigen Testspiel des FC Bayern bei seinem Klub Red Bull Salzburg (16.00 Uhr im LIVE-TICKER) mit der "Bild" unterhalten:

Rangnick über...

...die scheinbar langweilige Bundesliga: " Finde ich nicht. Es scheint aber so zu sein, dass sich die Bayern wieder eine Sonderstellung erarbeitet haben. Ich glaube, dass Dortmund wieder neue Lösungen finden wird, um darauf zu reagieren. Auch Leverkusen und Schalke müssten in der Lage sein mitzuspielen. Wohin die Reise des VfL Wolfsburg geht, kann man auch erkennen. Die werden die Bayern auf dem Zettel haben."

...Bayern unter Guardiola: " Es wird immer viel darüber gesprochen, was passiert, wenn Bayern oder früher Barca den Ball hat. Das Besondere ist aber etwas anderes: Die blitzschnelle Balleroberung, wenn der Gegner den Ball hat. Ein spanischer Trainer sagte, dass 95 Prozent der Menschen denken, Barca wäre am besten wenn sie den Ball haben. Aber es ist andersrum. Sie sind mit Abstand am gefährlichsten, wenn ihr Gegner im Ballbesitz ist."

...seine persönliche Zukunft: "Wir wollen uns mit Salzburg erstmals in der Red-Bull-Ära für die Champions League qualifizieren. RB Leipzig ist als Aufsteiger Zweiter und wenn es so bleibt, spielen wir nächstes Jahr Zweite Bundesliga. Ich habe keinen Grund zu klagen. Das schließt aber grundsätzlich nicht aus, dass ich irgendwann wieder als Trainer arbeite."

12:38 Uhr

Kießling spottet über Löw-Aussagen

Da scheint jemand wohl ein wenig angefressen zu sein! Nachdem Joachim Löw Stefan Kießling gestern wieder leise Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme gemacht hat, reagiert der Stürmer von Bayer Leverkusen im "SZ Magazin" unerwartet schroff: "Löw sagt ‚überdenken', das heißt nicht ‚umschmeißen'. Und sind wir doch einmal ehrlich: Dass ich bei einem Formtief von Gomez oder Klose nominiert werde, das ist absolut nicht realistisch", so Kießling. Der 29-Jährige weiter: "Wenn, muss sich mindestens einer verletzen - was ich natürlich nicht hoffe. Aber selbst dann gibt es noch einen Max Kruse, auf den er mehr setzt." Hart aber verständlich, was sagt ihr dazu?

12:30 Uhr

Entwarnung: Neymar fit für ManCity

Glück im Unglück für Neymar. Nachdem sich der Brasilianer in Diensten des FC Barcelona unter der Woche gegen Getafe eine Stauchung der Peroneussehne im rechten Knöchel zugezogen hat, war man bereits von einer Pause von drei bis vier Wochen ausgegangen. Nun will "El Mundo Deportivo" herausgefunden haben, dass zumindest ein Einsatz im Champions-League-Kracher gegen Manchester City nicht in Gefahr ist. Demnach habe der Brasilianer nach seiner dreiwöchigen Pause noch ein paar Tage Zeit, um sich für das Hinspiel am 18. Februar in Manchester fit zu machen.

12:25 Uhr

Preetz: "Wir wollen mit Lasogga verlängern!"

Das wird man in Hamburg nicht gerne hören: Michael Preetz macht einmal mehr deutlich, dass Hertha Pierre-Michel Lasogga zurückholen wird. Tatsächlich will man den Vertrag des 22-Jährigen nun sogar verlängern: "Pierre wird nicht verkauft, er kommt zurück! Wir wollen mit Lasogga verlängern", so der Manager gegenüber der "Bild": "Unser Plan, ihn auszuleihen, damit er Spielpraxis bekommt, ist voll aufgegangen. Er ist ein super Junge, auf den wir setzen." Damit rückt der Traumsturm der Herthaner immer näher, denn auch mit Adrian Ramos wird aktuell über eine Vertragsverlängerung verhandelt. Preetz dazu: "Die Gespräche laufen."

12:04 Uhr

Trikot-Sponsor fordert Anelka-Rauswurf

Dass Nicolas Anelka nicht Everybody´s Darling ist, war den meisten von uns wohl schon bekannt. Nach seinem rechtsextremen Quenelle-Gruß erreicht die Kritik gegenüber dem Franzosen nun aber einen neuen Höhepunkt. Wie der "Guardian" berichtet fordert der Trikotsponor von Anelkas aktuellem Klub West Bromwich Albion nun die Suspendierung des Enfant terrible. Demnach soll Alex Chesterman, seines Zeichens Chef von WBA-Sponsor Zoopla und bekennender Jude, sehr verwundert gewesen sein, dass Anelka nach dem Skandal bisher in jedem Spiel seiner Mannschaft auflaufen durfte. Nun droht Zoopla, dass man den Sponsorenvertrag auflösen werde, sollte Anelka am Montag gegen Everton spielen. Der Franzose, dem selbst eine lange Sperre von der FA droht, gibt sich wie immer unschuldig: Der Gruß sei eine spezielle Widmung an seinen Freund und Comedian Dieudonne M´Bala M´Bala gewesen, so Anelka. Dumm nur, dass sein Freund als Begründer des Grußes und bekennender Antisemit bekannt ist. Aber das wussten seine Vorgänger Samir Nasri und Mamadou Sakho bestimmt auch nicht!

11:40 Uhr

Koo wechselt nach Mainz

Wieder keine Überraschung, aber endlich perfekt. Als Folge des de-Bruyne-Transfers erhält nun auch Ja-Cheol Koo die Freigabe für einen Wechsel zu Mainz 05. Wie der Karnervalsverein auf seiner Homepage bekannt gab erhält Thomas Tuchels Wunschspieler einen Vertrag bis 2018. "Er ist ein sehr veranlagter, flexibler Spieler mit hervorstechenden technischen und läuferischen Qualitäten. In seiner gesamten Art Fußball zu spielen und als Charakter passt er sehr gut in unsere Mannschaft. Ich bin sehr froh, dass wir diesen Transfer realisieren konnten, weil er unserer Mannschaft zusätzliche Impulse geben kann", zeigte sich FSV-Trainer dementsprechend glücklich. Über die Ablösesumme wurde übrigens wie so oft "Stillschweigen" (Fußball-Unwort des Jahres) vereinbart. Die "Bild" will aber etwas von 5 Millionen Euro Ablöse erfahren haben. Sollte diese Information stimmen wäre der ehemalige Wolfsburger mit Abstand teuerster Mainz-Einkauf aller Zeiten. Mit Todor Nedelev und einer kolportierten Summe von 3 Millionen Euro nimmt übrigens ein weiterer Wintertransfer den zweiten Platz ein.

11:21 Uhr

Keller bestätigt Verhandlungen mit Holtby

Folgt gleich die nächste Transferüberraschung des Winters? Wie die "Bild" vermeldet, bestätigt Schalkes Coach Jens Keller Verhandlungen mit Ex-Schützling Lewis Holtby. Bevor im Schalker Fanlager erste Jubelstürme ausbrechen: Der Trainer klang dabei aber nicht sonderlich optimistisch: "Die Gespräche sind noch nicht fortgeschritten. Der Transfer ist finanziell wohl nicht darstellbar." Vorstellbar wäre demnach wohl nur eine Leihe, doch auch hier knabbert Schalke noch an Holtbys üppigem Gehalt von drei Millionen Euro. Angeblich hofft man nun umso mehr auf einen Transfer von Jermaine Jones, um zumindest dessen Gehalt von vier Millionen Euro einsparen zu können.

11:20 Uhr

Wolfsburg: De-Bruyne-Wechsel fix

Lange hat´s gedauert, endlich ist es perfekt: Kevin de Bruynes Wechsel zum VfL Wolfsburg ist nun endgültig perfekt. Nachdem der Belgier am Freitag den Medizincheck bestanden hatte, meldeten heute sowohl die Wölfe als auch Chelsea den fixen Transfer. 22 Millionen Euro soll der Transfer nun im Endeffekt gekostet haben. De Bruyne, der bei den Wölfen einen Vertrag bis 2019 erhält, äußerste sich überglücklich: "Für mich stand von Anfang an fest, dass Wolfsburg mein erster Ansprechpartner ist, wenn Chelsea mir die Freigabe erteilt. Deshalb freue ich mich sehr, dass mein Wechsel jetzt zustande gekommen ist. Klaus Allofs und Dieter Hecking bauen beim VfL eine sehr gute Mannschaft mit großem Entwicklungspotenzial auf." Kleiner Tipp für alle Trikotsammler: De Bruyne erhält die Rückennummer 14.

11:20 Uhr

Samstag? Traumhaft!

Wunderschönen guten Morgen allerseits. Samstagvormittag: Die Müdigkeit schwindet, bei manch einem auch der Kater. Höchste Zeit also für eine Runde Rund um den Ball, denn auch heute gibt´s wieder eine Hand voll Gerüchte und auch denn ein oder anderen fixen Transfer. Los geht´s!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung