Cookie-Einstellungen

Fix: Alonso verlängert bei Real

Von Tickerer: David Wünschel
Aktualisieren
20:28 Uhr

Wer hat an der Uhr gedreht...

...ist es wirklich schon - genug davon. Der RUDB-Ticker schließt mit der Bestätigung von Senior Alonsos neuem Arbeitspapier für heute seine Pforten. Morgen gibt's dann wieder alle Neuigkeiten der Fußball-Welt zu bestaunen. Wer für heute noch nicht genug von der Sportart Nummer eins hat: Auf der Insel geht es noch im League Cup zur Sache. Um 20.45 Uhr empfängt Manchester City West Ham United (im LIVE-TICKER) zum Halbfinal-Hinspiel. In diesem Sinne: Viel Spaß und reingehauen!

20:28 Uhr

Alonso: Verlängerung bestätigt

UPDATE Jetzt ist es offiziell! Xabi Alonso höchst persönlich bestätigte eine Vertragsverlängerung über zwei Jahre via Twitter. Er sei sehr, sehr glücklich verkündete der Spanier.

20:19 Uhr

Van Bommel wird Assistenzcoach

Der ehemalige Bundesliga-Profi Mark van Bommel steigt in das Trainergeschäft ein. Der 36-Jährige wird Assistenztrainer der U17-Auswahl der Niederlande. Das teilte der niederländische Verband KNVB in einer Presseerklärung mit. Van Bommel unterstützt damit Trainer Maarten Stekelenburg (nicht zu verwechseln mit dem Fulham-Keeper). "Es ist fantastisch, dass Mark dem U17-Betreuerteam angehört. Der KNVB kann seine Erfahrung bei der Entwicklung von Fußballspielern dieser Altersklasse gebrauchen", erklärte KNVB-Manager Jelle Goes. Sicherlich hilfreich und unterhaltsam zugleich für die jungen Männer. Die erste Trainingseinheit unter Coach van Bommel dürfte dabei schon jetzt klar sein: So Männer, heute auf dem Programm: Der ganz normale Körpereinsatz.

19:57 Uhr

Medien: Alonso verlängert bei Real

Kehrtwende im Fall Xabi Alonso! Wie die "Marca" vermeldet, bleibt der Spanier Real Madrid nun doch über die Saison hinaus erhalten. Der 32-Jährige war in letzter Zeit oft mit der Premier League in Verbindung gebracht worden und hatte laut Medienberichten zu Saisonbeginn ein Angebot der Königlichen abgelehnt. Nun soll der Nationalspieler einen neuen Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Spielzeit unterschrieben haben. Zuletzt hatten sich vermehrt Mitspieler öffentlich zu Wort gemeldet und auf die Bedeutung Alonsos für Real hingewiesen. Auch Cristiano Ronaldo und Trainer Carlo Ancelotti, der seinem Mittelfeldspieler den Spitznamen "Professor" verpasst hat, haben sich offenbar für einen Verbleib des Welt- und Europameisters stark gemacht.

19:26 Uhr

Gentner: "Das Gras ist anders"

Der VfB Stuttgart ist der erste Bundesliga-Klub der ein Trainingslager in Kapstadt im fernen Südafrika absolviert. Dabei scheint für den VfB-Tross um Kapitän Christian Gentner einiges neu zu sein. "Das Gras ist anders", stellte Gentner bei "vfb.de" fest. Youngster Timo Werner will veränderte Flugeigenschaften des Balles registriert haben. Im Allgemeinen sprach Gentner davon, dass die Mannschaft soweit entfernt von der Heimat "ihren Horizont erweitern" könne. Es scheint also eine sehr entspannte Stimmung im VfB-Team zu herrschen. Mit den Trainingsbedingungen sollen die Schwaben indes auch ganz zufrieden sein.

18:59 Uhr

Personenschutz für Lewandowski?

Seit der Bekanntgabe seines Wechsels zu den Bayern am Saisonende hat Robert Lewandowski offenbar mit vielen Anfeindungen zu kämpfen. Besonders auf Facebook sollen die Beschimpfungen zahlreich vorhanden sein. Wie die "Bild" berichtet, fürchtet Lewandowski jetzt um seine Sicherheit und die seiner Familie. Um eventuellen Zwischenfällen vorzubeugen könnte der Pole Personenschützer für sich und sein Umfeld engagieren. "Ja wir machen uns ernsthafte Gedanken darüber", wird Berater Maik Barthel zitiert. Gutes Recht oder einfach nur übertrieben? Was ist eure Meinung dazu?

18:49 Uhr

Hertha: Ben-Hatira und zwei Talente nach Belek

Änis Ben-Hatira wird nun doch mit der Hertha ins Trainingslager nach Belek in der Türkei fliegen. Aufgrund eines Einrisses der Syndesmose am Sprunggelenk war lange nicht klar, ob eine Teilnahme des 25-Jährigen in Frage kommt. Ebenfalls mit dabei sind zwei blutjunge Talente aus der Nachwuchsabteilung der Berliner. "Wir werden Anthony Syhre und Farid Abderrahmane mitnehmen", kündigte Trainer Jos Luhukay an. Der 18 jährige Abwehrspieler Syhre und der 17-jährige Mittelfeldspieler Abderrahmane spielen ansonsten für die U23 der Berliner in der Regionalliga Nordost.

18:29 Uhr

Cardiff verpflichtet Eikrem

Ole Gunnar Solskjaer kann seinen ersten Neuzugang als Trainer von Cardiff City begrüßen. Wie der Verein offiziell bestätigte, wurde Magnus Wolff Eikrem vom SC Heerenveen verpflichtet. Der 23-jährige Norweger spielte in der Jugend für Manchester United und war erst im Sommer 2013 von FK Molde zu Heerenveen gewechselt. Sein neuer Trainer ist damit ein alter Bekannter, schließlich leitete Solskjaer bis zum 1. Januar 2014 drei Jahre lang die Geschicke an Moldes Seitenlinie.

18:10 Uhr

Spielergewerkschaft für Winter-WM

UPDATE Die Spielergewerkschaft FIFPro hat sich für eine Verlegung der WM 2022 in Katar in den Winter ausgesprochen. "Auch wenn es gegen die lange Tradition, die Weltmeisterschaft zwischen Juni und Juli abzuhalten, verstößt, siegt der gesunde Menschenverstand, um die Gesundheit und Sicherheit der Spieler zu schützen", erklärte die Profivertretung: "Die Wintermonate scheinen die einzige Lösung in Katar zu sein - außer die Weltmeisterschaft 2022 in einem anderen Land zu veranstalten."

17:48 Uhr

Belfodil zu West Ham?

Wie der "Kicker" berichtet, steht Ishak Belfodil von Inter Mailand kurz vor einem Wechsel in die Premier League. Bei West Ham United könnte der 21-Jährige Franzose per Leihe Spielpraxis sammeln, denn in Mailand kam er in Hinrunde bisher nur spärlich zu Einsatz. Sollte der Transfer zustande kommen, dürfte er beiden Seiten weiterhelfen, denn Inter würde dem Offensivspieler gerne mehr Einsatzzeit verschaffen, während die Hammers im Angriff händeringend nach Verstärkung suchen. Eine klassische Win-Win-Situation also.

17:37 Uhr

Kehl: Noch nichts entschieden

UPDATE Die Zukunft von Sebastian Kehl beim BVB bleibt weiterhin unklar. Entgegen bisheriger Medienberichte ist jedoch noch keine Entscheidung in Sachen Vertragsverlängerung gefallen. Gespräche zwischen Spieler und Verein haben noch nicht stattgefunden, bestätigte Kehls Berater. "Zu dieser Frage gibt es noch keine Entscheidung", sagte Jörg Neubauer der "WAZ". Ein Verbleib von Kehl soll dabei eng mit dem Transferwirbel um Ilkay Gündogan verknüpft sein. Geht Gündogan, steigt ist die Chance auf ein weiteres Jahr beim wohl BVB deutlich an.

17:17 Uhr

Modeste und Schipplock verletzt

Bei 1899 Hoffenheim musste heute zwei Spieler das Training vorzeitig abbrechen. Sven Schipplock und Anthony Modeste konnten die Einheit verletzungsbedingt nicht zu Ende bringen. Jetzt gibt es die ersten Diagnosen. Während Schipplock unter Achillessehnenbeschwerden leidet, hat sich Modeste eine Oberschenkelprellung zugezogen. Wir wünschen gute Besserung!

17:08 Uhr

Uuuund weiter

Während der Kollege Wünschel bereits zur Tür hinaus in den verdienten Feierabend entschwunden ist, habe ich übernommen und versorge Euch ab jetzt weiter mit News Rund um den Ball. Weiter geht's!

17:00 Uhr

Tickerer-Wechsel

Ich sage Servas und gebe an Kollegen Holzwarth weiter. Morgen früh bin ich wieder am Start, bis dann.

16:55 Uhr

Charlton und Ferguson: Not Amused

Hoher Besuch beim Spiel von Manchester United: Sir Bobby Charlton und Sir Alex Ferguson gaben sich die Ehre und mussten zusehen, wie ihr Lieblingsverein in Sunderland unterging. Die beiden Granden des englischen Sports waren scheinbar not amused. Die Reaktion: unbezahlbar.

16:43 Uhr

Firmino träumt von WM-Teilnahme

Um ins brasilianische Nationalteam berufen zu werden, muss man bekanntlichermaßen einiges drauf haben. Dennoch träumt der Hoffenheimer Roberto Firmino von der WM im eigenen Land: "Natürlich würde ich gerne dabei sein. Es wird schwer, denn das Team steht schon in weiten Teilen fest. Aber vielleicht kann ich mir mit einer tollen Rückrunde den Traum noch erfüllen", erklärte der 22-Jährige dem "SID".

16:40 Uhr

Hitzlsperger-Video

Das Hitzlsperger-Outing beschäftigt die Medien - und natürlich beschäftigt es auch uns.

16:29 Uhr

Rincon nach England?

Zieht es Thomas Rincon auf die Insel? Der HSV will den Venezolaner nach dem ausgeschlagenen Vertragsangebot scheinbar loswerden und bietet ihn auf dem Transfermarkt feil. Sowohl Aston Villa als auch Swansea, West Ham und Fulham sollen bereits ihr Interesse bekundet haben: Aufgrund der klammen finanziellen Situation beim Bundesliga-Dino würde man Rincon wohl schon für eine Million Euro ziehen lassen.

16:24 Uhr

Korkut will Diouf halten

Wende im Fall Mame Diouf: Scheinbar will Tayfun Korkut den Senegalesen halten. "Wenn wir Qualität haben, sollten wir sie schützen. Es wäre nicht einfach, Ersatz zu finden", erklärte der 96-Coach: "Ich habe nicht den Eindruck, dass Mame mit den Gedanken woanders ist." Zuletzt hatte Martin Kind Diouf noch zu einem Wechsel ermuntert. Neuer Trainer, neues Glück?

16:17 Uhr

Hitzlsperger - Reaktionen #3

Auch die Reaktion von Arne Friedrich will ich Euch nicht vorenthalten:

16:03 Uhr

Erstliga-Klausel für Korkut

Tayfun Korkut hat bei Hannover 96 einen Vertrag bis 2016 unterschrieben. Dieser endet allerdings vorzeitig, sollten die Niedersachsen absteigen. "Das ist richtig", bestätigte auch Martin Kind, der "dennoch sehr großes Vertrauen" in Korkut setzt. Das entscheidende Signal sei nicht die Klausel, sondern die lange Vertragslaufzeit. Seht ihr das genauso?

15:56 Uhr

Skandal um DFB-Chefausbilder

"Du bist nur hier, weil Zwanziger keine Eier hat und einen Behindertenplatz geschaffen hat." Diesen Satz hat DFB-Chefausbilder Frank Wormuth zu einem Trainerlizenz-Anwärter gesagt, der als Kind beide Unterarme bei einem Stromschlag verlor. Wormuth selbst hat die Aussage bestätigt: "Ich hätte diesen Satz nicht in dieser Fußballersprache formulieren sollen, da hab ich mich im Ton vergriffen, und das tut mir leid. Aber ich habe Herrn Yassine und der gesamten Gruppe dabei auch ganz klar gesagt, dass er nun absolut akzeptierter Teilnehmer ist und genauso behandelt wird wie jeder andere." Seinen Posten darf Wormuth wohl behalten - erst im Wiederholungsfall sollen Konsequenzen gezogen werden.

15:50 Uhr

Bologna wechselt Trainer

Der FC Bologna zieht die Konsequenzen aus der sportlichen Misere und hat den Trainer Stefano Pioli gefeuert. Nur wenige Stunden später präsentierte der Tabellen-17. der Serie A den Nachfolger: Davide Ballardini unterzeichnete einen Vertrag bis Saisonende.

15:39 Uhr

Neymar hat Magen-Darm-Probleme

Tata Martino muss beim heutigen Copa-del-Rey-Match gegen Getafe auf Neymar verzichten. "Xavi Hernandez kommt für das Spiel in den Kader und ersetzt Neymar, der an einer Magen-Darm-Grippe leidet", erklärte Barca auf der Vereins-Website. "Die Mannschaftsärzte rieten ihm zur Ruhe, daher ist er nach Hause gegangen." Gute Besserung!

15:34 Uhr

VfB testet Ecuadorianer

Der VfB testet in Kapstadt das ecuadorianische Talent Carlos Gruezo. "Unsere Scouts haben ihn entdeckt und wir wollen ihn uns jetzt einfach mal anschauen. Alles andere wird sich zeigen", bestätigte Sportdirektor Jochen Schneider der "Bild". Die Ablösesumme für den noch in Ecuador unter Vertrag stehenden Mittelfeldspieler wird auf mindestens eine Million Euro geschätzt.

15:20 Uhr

Barca-Talent wechselt zu Rom

Eines der vielversprechendsten Talente von Barca verlässt La Masia: Der 17-jährige Tonny Sanabria gab heute Morgen bekannt, dass er das Angebot der Roma annehmen werde. Offiziell begründete er den Wechsel mit der sportlichen Herausforderung in der Serie A. Sein Mitspieler Pol Calvet von der B-Mannschaft der Blaugrana verabschiedeten sich via "Twitter": "Viel Glück auf deiner neuen Etappe. Ich wünsche dir alles Gute, Paraguyo!"

15:13 Uhr

Wer wird Walcott-Ersatz?

Nach dem Kreuzbandriss von Theo Walcott ist Arsenal auf der Suche nach einem Ersatz für die Rückrunde. Arsene Wenger soll bereits Scouts mit der Suche nach möglichen Verpflichtungen beauftragt haben. Die Liste an Kandidaten ist lang: So sollen laut "Guardian" sowohl Diego Costa als auch Jackson Martinez und Karim Benzema beobachtet werden. Selbst Mario Mandzukic taucht in der illustren Runde auf. Das Problem: Für all diese Kandidaten müsste Arsenal eine horrende Ablösesumme bezahlen. Daher wird immer wieder ein anderer Name genannt: Alvaro Morata bekommt bei Real kaum Einsatzzeit und könnte auf Leihbasis nach London kommen. In Madrid stand der Angreifer in dieser Saison erst einmal in der Startelf.

14:50 Uhr

Freiburg will mit Schuster verlängern

Julian Schuster weckt Begehrlichkeiten: Betis Sevilla soll beim Sportclub vorsichtig angeklopft haben. Dort wurde aber abgeblockt: "Es ging nicht in die Tiefe, weil wir kein Interesse haben, Julian abzugeben", stellte Sportdirektor Jochen Saier klar. Stattdessen will man in Freiburg den am Saisonende auslaufenden Vertrag verlängern: "Wir stehen deswegen in Kontakt."

14:38 Uhr

Frankfurt ohne Kittel und Celozzi

Ohne Sonny Kittel und Stefano Celozzi reist Frankfurt ins Trainingslager nach Abu Dhabi. Kittel bekam nach einem Schlag aufs Knie vom Doktor eine Trainingspause verordnet, Stefano Celozzi muss am Meniskus operiert werden.

14:36 Uhr

Bayern ohne drei gegen Kuwait

Am kommenden Montag bestreiten die Bayern am Rande des Trainingslagers ein Testspiel gegen Al Kuwait. Neben Franck Ribery, der als Weltfußballer-Kandidat zur FIFA-Gala nach Zürich reist, werden auch Philipp Lahm und Manuel Neuer fehlen: Das Duo könnte in die FIFA-Mannschaft des Jahres 2013gewählt werden.

14:30 Uhr

Koeman: Barca unter Guardiola bestes Team ever

Ronald Koeman ist ein Fußball-Kenner: Der Trainer von Feyenoord spielte über ein halbes Jahrzehnt bei Barca unter Cruyff. Seiner Meinung nach waren die Katalanen unter der Regentschaft des aktuellen Bayern-Trainers aber noch ein Stückchen besser: "Ich muss zugeben, dass Guardiolas Barca den komplettesten Fußball gespielt haben, den ich je gesehen habe. Peps Barca hat sein exzellentes Niveau dauerhaft beibehalten", so Koeman. "Natürlich geht ein großer Anteil daran an drei Spieler, allen voran Messi. Wenn du Messi, Iniesta und Xavi hast... Als Coach ist das das beste, was dir passieren kann." A propos Messi: Der flinke Argentinier hat von den Ärzten grünes Licht bekommen und wird heute gegen Getafe sein Comeback geben.

14:18 Uhr

Hitzlsperger - Reaktionen #2

Mittlerweile hat sich mit Oliver Bierhoff auch ein Vertreter der deutschen Nationalmannschaft zum Outing von Thomas Hitzlsperger geäußert: "Als Thomas noch aktiver Nationalspieler war, hatten wir von seiner Homosexualität keine Kenntnis. Er hat sich erst nach seinem Karriereende an uns gewandt und uns darüber informiert. Dass er sich nun auch öffentlich bekennt, verdient Anerkennung und Respekt. Ich begrüße diesen Schritt, wir werden ihm alle Unterstützung zukommen lassen, damit er seinen mutigen Weg weitergehen kann." Alle weiteren Reaktionen findet ihr ab jetzt in unserer Zusammenfassung.

14:17 Uhr

FA untersucht Moyes-Aussagen

Die schon vorhin im Ticker zusammengefassten Aussagen von David Moyes bezüglich der Schiri-Leistungen im Spiel gegen Sunderland werden mittlerweile übrigens von der FA untersucht. Ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden.

13:58 Uhr

Die täglichen Blogtipps

Jawoll, auch die Blogtipps dürfen in keinem Tagesticker fehlen. Heute stelle ich vor: Den Schalker Jahresrückblick - Alles auf Anfang von trabajador sowie die #Unschlagbayern? Mit dem Phrasenschwein gegen Alarmismus von KEMPERboyd. Zack, reinlesen.

13:54 Uhr

Zenit mit Monster-Angebot für Salah?

Wie der "Express" berichtet, will nun auch Zenit St. Petersburg ins Werben um den Baseler Mohamed Salah einsteigen. Damit der Rechtsaußen auch ja nach Russland kommt, wollen die Zenitesen das Doppelte der englischen Konkurrenz bieten. Salahs Agent Sascha Empacher betonte: "Die Gespräche mit Liverpool dauern an. Sie wollen ihn. Aber sie müssen sich mit Basel einigen."

13:53 Uhr

1899: Torwartfrage weiter ungeklärt

Wer steht zum Rückrundenstart bei Hoffenheim im Tor? Jens Grahl oder Koen Casteels? Diese Frage bleibt vorerst ungeklärt. Im Trainingslager in San Pedro del Pinatar sagte Markus Gisdol "Sport1" zufolge, dass er noch keine Entscheidung getroffen habe.

13:40 Uhr

Hitzlsperger - Reaktionen

Prinz Poldi schwänzt heute scheinbar das Arsenal-Training und hat sich schon zum Outing von Hitzlsperger geäußert.

13:26 Uhr

Pellegrini: Mit Hart alles richtig gemacht

Nachdem Joe Hart nach einigen üblen Patzern zwischenzeitlich aus dem Citizens-Tor verbannt wurde, hat er sich seinen Stammplatz mittlerweile wieder zurückgekämpft. "Ich bin sehr erfreut weil ich denke, dass wir damals die richtige Entscheidung getroffen haben", erklärte City-Coach Manuel Pellegrini. "Hart hat es gut aufgenommen. Er hat hart gearbeitet und ist wieder auf sein normales Level zurückgekommen." Durch die Degradierung hatte die Nummer eins der Three Lions zwischenzeitlich um seinen Platz im Nationalkasten fürchten müssen.

13:13 Uhr

Valckes Statement nicht offiziell

UPDATE Das Statement von Jerome Valcke war scheinbar nicht mit der FIFA abgesprochen. Der Vizepräsident Jim Boyce zeigte sich geschockt ob der verfrühten Kundgebung: "Ich bin total überrascht. Das ist eine Entscheidung, die vom zuständigen FIFA-Komitee getroffen werden muss. Ich weiß nicht, ob Jerome eine persönliche Meinung ausgedrückt hat, aber das wurde nicht vom zuständigen Komitee abgesegnet. Eigentlich sollte es bis zum Meeting im Dezember keine weiteren Diskussionen über den Termin geben."

12:49 Uhr

Roma verpflichtet Nainggolan

Die Roma hat die erste Verpflichtung der Winterpause verkündet. Der Belgo-Indonesier Radja Nainggolan wechselt bis Saisonende für eine Leihgebür von drei Millionen Euro von Cagliari an den Tiber. Anschließend kann er für sechs weitere Millionen fest bis 2018 verpflichtet werden.

12:40 Uhr

Gündogan noch nicht schmerzfrei

Ilkay Gündogan hat immer noch mit den Folgen seiner Rückenverletzung zu kämpfen. "Ich habe weiter ziehende Schmerzen in Hüfte, Wade, Schienbein", bestätigte der Borusse der "Bild". Dennoch steht ein Comeback wohl bevor: "Noch stört mich das. Doch ich bin sicher, dass wir das geregelt bekommen. Mein oberstes Ziel ist es, völlig gesund zu werden. Dann will ich wieder voll angreifen." Zum Rückrundenstart? Wir werden sehen.

12:32 Uhr

WM 2022 nicht im Sommer

Die WM 2022 wird nicht im Sommer stattfinden. Monatelang war aufgrund der extrem hohen Sommertemperaturen in Katar über einen Wintertermin spekuliert worden. Die FIFA hatte eine Kommission damit beauftragt, den optimalen Termin zu ermitteln. Wie die Nachrichtenagentur "Reuters" berichtet, gab nun der FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke bekannt, dass die Titelkämpfe im Winter ausgetragen werden. "Ich denke, wir werden das Turnier zwischen dem 15. November als frühestem und dem 15. Januar als spätestem Termin austragen", sagte Valcke dem französischen Radiosender "Inter Radio". Dadurch werden alle europäischen Top-Ligen ihre arrivierten Spielpläne umstellen müssen.

12:13 Uhr

HSV feuert zwei Talente nach Autoklau

Dumm gelaufen: Quinton Washington und Narek Abramov wurden aus dem HSV-Internat gefeuert. Auslöser war eine unerlaubte Spritztour: Die beiden führerscheinlosen Teenies hatten nach "Bild"-Informationen den Autoschlüssel eines Teamkollegen entwendet. Da sie unfallfrei blieben, wäre die Aktion auch nicht aufgeflogen, befände sich nicht am Eingang des HSV-Internats eine Überwachungskamera...

11:55 Uhr

Hitzlsperger outet sich als schwul

Thomas Hitzlsperger ist der erste prominente Fußballer, der sich als schwul outet. "Ich äußere mich zu meiner Homosexualität", erklärte Hitzlsperger im "Zeit"-Interview, "weil ich die Diskussion über Homosexualität unter Profisportlern voranbringen möchte." Hitzlsperger beendete seine Karriere in diesem Sommer. Er habe sich nie geschämt, dass er schwul sei, dennoch äußerte er sich erst jetzt: "Erst in den letzten Jahren dämmerte mir, dass ich lieber mit einem Mann zusammenleben möchte. Überlegen Sie doch mal: Da sitzen zwanzig junge Männer an den Tischen und trinken. Da lässt man die Mehrheit gewähren, solange die Witze halbwegs witzig sind und das Gequatsche über Homosexuelle nicht massiv beleidigend wird."

11:50 Uhr

Alonso kämpft mit Ohr-Problemen

Xabi Alonso hat mit seinem linken Ohr zu kämpfen: Im letzten Spiel des Jahres 2013 gegen Valencia platzte sein Trommelfell. Während er mit einem Baumwollstöpsel beim Training problemlos zurechtkam, musste er gegen Celta Vigo zur Halbzeit ausgewechselt werden: Die Fans waren zu laut. Gegen Osasuna wird Alonso laut Teamarzt Dr. Nicolas Meana aber schon wieder beschwerdefrei sein: "Das Loch sollte mittlerweile geheilt sein."

11:38 Uhr

Mata-Agent will Wechsel einfädeln

Zweimal hintereinander wurde Juan Mata zum besten Chelsea-Spieler des Jahres gewählt, aber unter Jose Mourinho ist er nicht mal Stammspieler. Kein Wunder also, dass sein Agent versucht, einen Wechsel einzufädeln. Informationen der "Times" zufolge soll er seinen Klienten schon Barca, Real, Inter und Napoli angeboten haben. Favorit auf einen Transfer soll der SSC sein, wo Matas Ex-Coach Rafa Benitez die Fäden zieht.

11:26 Uhr

Bakalorz zu Paderborn

Marvin Bakalorz wechselt auf Leihbasis bis zu Saisonende von Eintracht Frankfurt zum SC Paderborn. Dort soll er die Personalenge im Mittelfeld beheben. "Aufgrund der Ausleihe von Manuel Zeitz und des möglichen Wechsels von Diego Demme hatten wir im defensiven Mittelfeld Handlungsbedarf", erklärte Chefcoach Andre Breitenreiter. "Marvin ist ein optimal ausgebildeter Spieler mit einem sehr guten Kopfballspiel, der noch nicht am Ende seiner Entwicklung steht. Damit passt er bestens in unseren Kader."

11:25 Uhr

Papadopoulos greift an

Zur Rückrunde soll Kyriakos Papadopoulos wieder in der Schalker Innenverteidigung angreifen. "Es geht mir wirklich sehr gut, ich bin wieder bei der Mannschaft, kann alle Übungen machen. Ich bin nahezu bei 100 Prozent", versicherte er der "Sport Bild". Ein Karriereende habe er trotz der einjährigen Pause nicht in Erwägung gezogen: "Ich bin 21, da denkt man auch nach zwei oder drei OPs doch nicht daran, dass man nicht mehr zurückkommt. Ich bin wieder da - und ich werde stärker sein als je zuvor", verspricht Papa. Wir wünschen viel Glück bei diesem Vorhaben!

11:07 Uhr

Sam wechselt zu Schalke

Breaking News: Sidney Sam wechselt am 01.07 zu Schalke und unterschreibt einen Vierjahresvertrag. Das bestätigten die Knappen in einer offiziellen Stellungnahme. "Sidney Sam hat nicht erst durch seine starken Leistungen in dieser Saison bewiesen, welche Impulse er in der Offensive setzen kann", erklärte Sportvorstand Horst Heldt. "Er ist auf vielen Positionen einsetzbar, sehr ehrgeizig und möchte mit Schalke viel erreichen. Wir freuen uns sehr, dass er sich für Königsblau entschieden hat." Sam wechselt von Leverkusen für die festgeschriebene Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro.

11:06 Uhr

Kehls letzte Saison?

Absolviert Sebastian Kehl seine letzte Saison beim BVB? Seit 2002 steht der 33-Jährige bei den Borussen unter Vertrag und ist damit der dienstälteste Spieler. Die "Sport Bild" schreibt nun in einem Nebensatz, dass der am Saisonende auslaufende Vertrag nicht verlängert werden soll. Das wäre eine richtige Überraschung. Aki Watzke zur Thematik: "Es wird mir momentan alles viel zu schwarzgemalt, wenn es um unsere Personalien geht. Ich kann nur jedem raten, sich auf die Gegenwart zu konzentrieren und dann zu schauen, wer im Sommer kommen wird und wer wirklich den Verein verlässt."

10:59 Uhr

Schaaf am Samstag auf West-Brom-Bank?

Thomas Schaaf könnte schon am kommenden Wochenende auf der Trainerbank von West Bromwich Albion Platz nehmen. Der Tabellenvierzehnte ist auf der Suche nach einem neuen Coach und soll laut "Times"-Informationen schon mit dem 52-Jährigen gesprochen haben. Eine offizielle Ankündigung in den kommenden 24 Stunden ist nicht ausgeschlossen. Seitdem Schaaf Bremen nach 14-Jähriger Amtszeit im vergangenen Sommer verließ, war er unter anderem bei Hannover im Gespräch.

10:36 Uhr

Xavi: Karriereende vielleicht nicht in Barca

Xavi ist in Barcelona eine Institution. Für keinen anderen Klub hat er je ein Pflichtspiel absolviert. Ob das auch in Zukunft so bleibt, ließ der 33-Jährige allerdings offen: "Es ist schwierig, hier seine Karriere zu beenden. Ich weiß nicht, ob es bei Barca endet. Ich hätte es gerne so, aber ich weiß nicht, ob es auch so kommen wird", erzählte der Routinier dem "Panenka Magazine". "Ich bin glücklich, in Barcelona spielen zu dürfen, wegen unserer Philosophie. Vielleicht könnte ich auch bei einem anderen Klub glücklich sein, ich weiß es nicht." Welcher Verein würde zu Xavi passen?

10:34 Uhr

Köstner stolz auf seine Fitness

Lorenz-Günther Köstner, neuer Coach bei der Fortuna, ist mit seinen 61 Jahren der älteste Trainer in Liga 1 und 2. Als Problem sieht er das allerdings nicht, ganz im Gegenteil: "Ich bin stolz darauf, weil ich sicherlich noch sehr fit bin", erklärte Köstner. Seit über 30 Jahren steht er an der Seitenlinie, sein Engagement in Düsseldorf ist schon die 16. Station. Dennoch hat er nochmal Großes vor: "Jetzt ist ein neues Jahr - eine neue Ära", kündigte Köstner seine Amtszeit an.

10:09 Uhr

Chopra: F***ing Joke!

Eieiei. Sowas sollte man sich als Profifußballer tunlichst verkneifen. Michael Chopra, Angreifer beim englischen Zweitligisten Blackpool, haute gestern folgenden Joey-Barton-Gedächtnis-Tweet raus:

Das offizielle Statement vom Klub: "Der Spieler erhält die Maximalstrafe [10.000 Pfund] und wurde für die Zukunft vorgewarnt. Der Klub kann bestätigen, dass Chopra einer der Spieler war, die wie üblich zum Training mit dem Fitness Coach gebeten wurde. (...) Der Spieler hat sich entschuldigt und die Inhalte von seinem Account entfernt." Mit einem Abgang Chopras in diesem Transferfenster wird dennoch gerechnet.

10:00 Uhr

Lamela will zurück nach Italia

Vor der Saison wechselte Erik Lamela für die Rekordsumme von 36 Millionen Euro vom AS Rom an die White Hart Lane. Das Abenteuer England will der Argentinier scheinbar nach nur einem halben Jahr wieder beenden: "Erik ist unglücklich und will zurück nach Italien", erklärte sein Vater den italienischen Medien. "Er wurde mit Lazio in Verbindung gebracht, aber darüber weiß ich nichts. Vielleicht könnte er zur Roma zurückkehren, aber Tottenham will nicht, dass er im Januar geht." Passend zu seinem Gemütszustand sind übrigens auch Lamelas Leistungen: In dieser Saison konnte der Rechtsaußen bei bisher neun Einsätzen noch nicht einnetzen.

09:46 Uhr

Rund um den Moyes

Und gleich nochmal David Moyes. Der suchte nach der peinlichen Pleite gegen Sunderland nämlich nach Ausflüchten. Ich zitiere einige Stellen: "Ich fühle mich, als ob wir gegen den Gegner UND die Schiris anspielen. Vor dem ersten Tor haben sie einen unglaublichen Freistoß gegeben, es war eine furchtbare Entscheidung. (...) Wir brauchen einfach nur ein paar faire Entscheidungen. (...) Oh mein Gott, gib mir Stärke! Es ist hart. (...) Ich denke, wir haben die ersten 15 Minuten gut gespielt. (...) Wie der Referee dafür einen Freistoß geben kann, das verstehe ich nicht. Die beiden Spieler sind gegeneinander gesprungen und er hat ihnen einen Freistoß und einen Elfmeter gegeben? (...) Das ist, wo wir momentan stehen."

09:38 Uhr

Toprak drohte Fuß-Amputation

Ömer Topraks Karriere stand 2009 nach einem Kart-Unfall kurz vor dem Aus."42 Prozent meines rechten Fußes waren verbrannt", erklärte der Leverkusener der "Bild". "Ich lag über zweieinhalb Wochen auf der Intensiv-Station. Mir drohte eine Fuß-Amputation! Danach konnte ich mich wochenlang nur mit Rollstuhl und Krücken bewegen. Ich musste völlig neu gehen lernen." Das hört sich schlimm an. Aber Toprak bewies Durchhaltevermögen: "Ich wollte unbedingt wieder Fußball-Profi sein. Die Ärzte haben mir bestätigt, dass ich es nur geschafft hätte, weil ich so positiv gedacht habe."

09:30 Uhr

Vidics Agent schließt Verlängerung aus

Das ManUnited-Schiff sinkt und der Kapitän will scheinbar abspringen bevor es zu spät ist: "Momentan würde ich eine Verlängerung mit Manchester United ausschließen. Aufgrund seiner vertraglichen Situation wird Vidic von mehreren Vereinen beobachtet", erklärte sein Agent Silvano Martina und spielte auf das Interesse von mehreren italienischen Klubs an. "Er wird keine Probleme haben, einen neuen Klub zu finden. Noch bleiben wir ruhig, es gab noch keinen Kontakt zu Neapel. Aber sie sind einer der besten Klubs in Europa." Vidics Wechsel-Grund: Bei United wird Spielern über 30 normalerweise nur eine Verlängerung für ein Jahr angeboten - und darauf will sich der Serbe nicht einlassen.

09:29 Uhr

Brooks droht auszufallen

John Brooks droht für den Rückrundenauftakt gegen Frankfurt auszufallen. Das gestrige Mannschaftstraining der Hertha musste der Youngster abbrechen. Die Diagnose: Das Innenband im linken Knie ist gezerrt - zehn bis 14 Tage Pause.

09:05 Uhr

Frimpong trollt Moyes

David Moyes war elf Jahre lang Trainer beim FC Everton, bevor er zu ManUnited wechselte. Vom Goodison Park ins Old Trafford, das ist scheinbar eine Nummer zu groß für den Schotten: Die gestrige Pleite gegen Sunderland bedeutete einen neuerlichen Negativ-Rekord. Erstmals seit fast 13 Jahren verloren die Red Devils wieder drei Spiele in Folge. Grund genug für Emmanuel Frimpong, sich über die Konkurrenz lustig zu machen: Er veröffentlichte das Bild zur Linken auf seiner Instagram-Präsenz.

08:55 Uhr

Balotelli bleibt bei Milan

Und täglich grüßt der... jaja, ihr wisst schon. Mario Balotelli hat jetzt allen Spekulationen um einen möglichen Wechsel zu seinem Ex-Mentor Jose Mourinho ein Ende gesetzt. Von der italienischen Zeitschrift "Chi" wurde er folgendermaßen zitiert: "Ich bleibe bei Milan. Ich muss mich auf die WM vorbereiten und ruhig bleiben." Kein Liebesbekenntnis, aber immerhin Planungssicherheit für den AC.

08:49 Uhr

Hunt: Ausland ist reizvoll

Bremen bietet Aaron Hunt scheinbar 2,5 Millionen Jahresgehalt, aber der 27-Jährige zaudert immer noch mit der Unterschrift. Der Grund: Zahlreiche Vereine aus dem Ausland sollen an einer Verpflichtung interessiert sein. "Als Fußballer will man eine Perspektive. Natürlich würde ich am liebsten international spielen", erklärte Hunt der "Bild" und fügte hinzu: "Ich sage nicht: Auf keinen Fall wechsle ich innerhalb der Bundesliga. Aber wenn es zum Wechsel kommt, würde mich das Ausland mehr reizen." Trotz dieser recht deutlichen Stellungnahmen scheint Werders Werben nicht aussichtslos: "Dass jemand so lange bei einem Klub ist, gibt es ja kaum noch. Das ist schon was. Mich freut es, dass sie mich so schätzen", so Hunt.

08:45 Uhr

Watzke: Im Sommer wird investiert

Der Abgang von Robert Lewandowski schmerzt immer noch beim BVB, aber Aki Watzke denkt schon an mögliche Ersatzkräfte. "Im Sommer müssen, wollen und werden wir investieren", erklärte er der "Sport Bild" und konkretisierte: "In welcher Größenordnung bleibt unser Geheimnis." Immer wieder wurde über mögliche Ersatz-Kandidaten für Lewy spekuliert, die "Sport Bild" bringt mit Hoffenheims Kevin Volland und Freiburgs Matthias Ginter zwei Youngster ins Spiel - und eine Rückkehr von Shinji Kagawa.


08:42 Uhr

Servus zusammen

England ist mal wieder in aller Munde: ManUnited patzt gegen Sunderland, heute Abend tritt ManCity gegen West Ham (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) an. Bis dahin widmen wir uns aber auch den anderen Ligen Europas - und starten natürlich mit der Bundesliga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung