Fussball

Van Persie meckert über Auswechslung

Von SPOX
Robin van Persie wurde bereits mit chinesischen Klubs in Verbindung gebracht
© getty

Robin van Persie hat seinem Unmut Luft gemacht. Der Stürmer von Fenerbahce hat in der laufenden Spielzeit lediglich zwei Ligaspiele über die vollen 90 Minuten absolviert und vermisst nach eigenen Angaben das Vertrauen seines Trainers Vitor Pereira.

"Fenerbahce hat eine hohe Ablösesumme für mich bezahlt. Also will ich dem Team auch helfen", erklärte der Niederländer, der in der Süper Lig nur elf Mal in der Startelf stand, gegenüber Fanatik.

Zwar lief der Torjäger in der Europa-League-Partie am vergangenen Dienstag gegen Lokomotive Moskau wieder von Beginn an auf, dennoch musste der Nationalspieler bereits nach 77 Minuten wieder Platz machen.

"Ich kann nicht den Beitrag leisten, den ich leisten will, wenn ich in jeder Partie ausgewechselt werde", ärgerte sich van Persie: "Für diese Situation müssen wir eine Lösung finden." Wettbewerbsübergreifend erzielte der 32-Jährige 14 Tore in 32 Einsätzen.

Robin van Persie im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung