Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona offenbar erneut an Alexander Isak von Real Sociedad interessiert

Von SPOX
Holt der FC Barcelona einen neuen Angreifer? Alexander Isak, einst beim BVB unter Vertrag, wird erneut als möglicher Kandidat genannt.

Der spanische Top-Klub FC Barcelona ist angeblich erneut an Angreifer Alexander Isak von Ligakonkurrent Real Sociedad interessiert. Das berichtet ESPN.

Demnach haben die Katalanen ihre Bemühungen um den 21-Jährigen intensiviert. Isak, dessen Vertrag bei La Real noch bis 2024 datiert ist, wurde bereits vergangenen Sommer als möglicher Ersatz für den seinerzeit zu Atletico Madrid abgewanderten Luis Suarez gehandelt.

Der schwedische Nationalspieler wechselte im Sommer 2019 von Borussia Dortmund zum aktuellen Tabellenfünften der spanischen Liga und überzeugt auch in seiner zweiten Saison bei den Basken.

In der laufenden Spielzeit kommt der Rechtsfuß bislang auf 20-La-Liga-Duelle, in denen er zwölf Tore erzielte und zwei weitere vorbereitete.

Bei Real Sociedad besitzt Isak eine vertraglich verankerte Ausstiegsklausel von 70 Millionen Euro.

Darüber hinaus soll der BVB bei dessen Wechsel eine Rückkaufoption für den Torjäger vereinbart haben. Für 30 Millionen Euro könnten die Westfalen das einstig gescheiterte Juwel zurück in den Ruhrpott holen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung