Cookie-Einstellungen
Fussball

Barca-Star Jordi Alba: "Ich weiß, dass man mich für einen der meistgehassten Typen im Fußball hält"

Von SPOX
Alba hat Verständnis für den Hass gegen ihn als Spieler.

Linksverteidiger Jordi Alba vom FC Barcelona hat seine Wahrnehmung in der Öffentlichkeit reflektiert und dabei interessante Aussagen getroffen.

"Wenn Leute mich nur als Fußballer kennen, ist es klar, dass sie mich für einen der meistgehassten Typen im Fußball halten", sagte Alba im Interview mit Movistar+. "Das ist eben meine Spielweise, aber die hat mich auch dorthin gebracht, wo ich als Spieler heute bin."

Der 31-jährige Spanier, der schon in der Jugend für Barca spielte und 2012 vom FC Valencia nach Katalonien zurückkehrte, führte aus: "Leute, die mich als Menschen kennen, wissen aber, dass ich eine bescheidene Person bin, die alles im Leben zu schätzen weiß. Der Spieler Jordi hat nichts mit dem Menschen Jordi zu tun oder dem Jordi, der ich bei meinen Mannschaftskameraden bin."

Alba gestand indes ein: "Es stimmt, dass meine Spielweise sehr hart ist und ich verstehe den Hass, den Leute, die mich nicht kennen, auf mich entwickeln können."

Der 70-malige spanische Nationalspieler ist bei Barca auf der linken Seite weiterhin gesetzt. In dieser Saison steht Alba bislang bei 24 Pflichtspieleinsätzen (ein Tor, acht Vorlagen).

Werbung
Werbung