Cookie-Einstellungen
Fussball

Real Madrid - Zinedine Zidane adelt Toni Kroos: "Wenn ich zurücktrete, kann ich sagen, dass ich ihn trainiert habe"

Von SPOX
Der Meister und sein Schüler: Ex-Weltklassespieler Zidane trainiert den aktuellen Weltklassespieler Toni Kroos bei Real Madrid.

Trainer Zinedine Zidane (48) vom spanischen Meister Real Madrid hat Mittelfeldspieler Toni Kroos (30) in höchsten Tönen gelobt und verraten, dass er auch nach seiner aktiven Zeit als Cheftrainer noch von dem Deutschen erzählen wird.

"Er wird als spektakulärer Spieler, als einer der Weltbesten auf seiner Position in Erinnerung bleiben", sagte Zidane in einem Interview mit Real France . Er sei stolz darauf, jemanden wie Kroos trainiert zu haben: "Es stimmt natürlich, dass ich bei meinem Rücktritt irgendwann sagen kann, dass ich Cristiano Ronaldo, Gareth Bale, Luka Modric und Sergio Ramos trainiert habe, aber ich kann auch sagen, dass ich Trainer von Toni Kroos war."

Zidane über Kroos' Einstellung: "Beeindruckend"

Seit 2016 arbeiten Kroos und Zidane nun in der zweiten Amtszeit des Franzosen bei Real zusammen. Für Zidane ist vor allem die professionelle Einstellung des deutschen Nationalspielers hervorhebenswert.

"Es ist beeindruckend, ihn jeden Tag trainieren zu sehen. Diese Professionalität. Wenn man über ihn spricht, denkt man, es geht um jemand außergewöhnlichen", so Zidane, der den 30-jährigen Kroos auch ohne Probleme auf die Zehnerposition stellen würde: "Man wirft ihn rein und er passt sich direkt an."

Toni Kroos kam 2014 vom FC Bayern zu Real Madrid

Toni Kroos wechselte im Sommer 2014 vom FC Bayern München für 25 Millionen Euro zu den Königlichen nach Madrid. Mit den Blancos feierte er seitdem zweimal den Gewinn der spanischen Meisterschaft, dreimal holte er mit ihnen die Champions League.

In den sechs Jahren bei Real Madrid absolvierte Kroos mittlerweile 278 Spiele und erzielte dabei 19 Tore (68 Assists). Sein Vertrag läuft noch bis 2023.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung