Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona beobachtet wohl Jules Kounde - Transfer des Sevilla-Verteidigers erst 2021?

Von SPOX
Jules Kounde hat mit dem FC Sevilla die Europa League 2019/20 gewonnen.

Spaniens Vizemeister FC Barcelona hat offenbar Innenverteidiger Jules Kounde vom FC Sevilla als möglichen Neuzugang ins Visier genommen. Das berichtet die Mundo Deportivo.

Kounde besitzt in seinem bis 2024 laufenden Vertrag eine Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Millionen Euro. Wegen der finanziellen Auswirkungen durch die Corona-Pandemie könnte Barca jedoch bis zum nächsten Jahr mit einem Vorstoß warten.

Auch Kounde hatte einen Abschied im laufenden Transferfenster zuletzt ausgeschlossen: "Ich werde nächstes Jahr bleiben. Ich bin hier sehr glücklich und wir werden die Champions League genießen. Ich schaue auf keinen anderen Verein. Ich möchte hierbleiben", so der französische U21-Nationalspieler.

Barca soll allerdings nicht der einzige Verein sein, der die Entwicklung Koundes mit großem Interesse verfolgt. Real Madrid habe ebenfalls ein Auge auf den 21-Jährigen geworfen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung