Cookie-Einstellungen
Fussball

Coppa Italia: Juventus erreicht mit Remis gegen Inter zum 20. Mal das Finale

SID
Cristiano Ronaldo war Juves gefährlichster Akteur gegen eine starke Inter-Mannschaft.

Rekordsieger Juventus Turin steht zum 20. Mal im Finale des italienischen Pokals. Im Halbfinal-Rückspiel gegen Inter Mailand reichte dem Team um Superstar Cristiano Ronaldo eine Nullnummer zum Weiterkommen. Das Hinspiel hatte Juve in der Vorwoche auswärts 2:1 gewonnen.

Ronaldo hätte im Derby D'Italia alles klarmachen können, scheiterte aber bei zwei Großchancen an Inter-Schlussmann Samir Handanovic (64./70.). Aber auch die Mailänder ließen gute Gelegenheiten liegen. Turin verteidigte in der Schlussphase leidenschaftlich.

Im Endspiel der Coppa Italia trifft der 13-malige Pokalsieger Juventus am 19. Mai in Rom auf Atalanta Bergamo mit dem deutschen Nationalspieler Robin Gosens oder die SSC Neapel. Das Hinspiel endete 0:0, die Entscheidung fällt am Mittwoch (20.45 Uhr live auf DAZN).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung