Cookie-Einstellungen
Fussball

Lionel Messi: PSG plant Vertragsverlängerung - Barça-Rückkehr oder MLS-Wechsel unwahrscheinlich

Von Ruben Uria
PSG, Paris Saint-Germain, Lionel Messi, Cristiano Ronaldo

Paris Saint-Germain wird seinem argentinischen Superstar Lionel Messi nach Informationen von SPOX und GOAL im Anschluss an die Weltmeisterschaft 2022 in Katar ein Angebot für eine Vertragsverlängerung unterbreiten.

Messi hat bei PSG noch bis 2023 Vertrag, das neue Angebot soll bis 2025 gehen oder ein Jahr mit Option auf eine weitere Spielzeit enthalten. In Sachen Gehalt sollen Messi ähnliche Konditionen wie in seinem aktuellen Arbeitspapier geboten werden.

Der Fokus des 35-Jährigen liegt aktuell auf der WM, dort träumt Argentinien vom Titel und trifft im Achtelfinale auf Australien. Deshalb blendet Messi jegliche Anfragen derzeit aus, doch die Pariser Verantwortlichen haben der Messi-Seite bereits mitgeteilt, dass es nach dem Turnier ein Angebot geben wird, da man nach Startschwierigkeiten höchst zufrieden mit der Entwicklung des Ausnahmekönners im Prinzenpark ist.

Messi kam 2021 ablösefrei vom FC Barcelona zu PSG, nachdem die Katalanen eine Verlängerung mit ihrem Aushängeschild aufgrund finanzieller Probleme nicht stemmen konnten. Seitdem wird immer wieder über eine Rückkehr Messis ins Camp Nou spekuliert, doch realistisch ist das nach Informationen von SPOX und GOAL nicht.

Auch ein Wechsel in die MLS im kommenden Sommer zu Inter Miami ist trotz hartnäckiger Gerüchte noch keine Option. Messi wird sich nach der Weltmeisterschaft Gedanken über seine Zukunft machen, wahrscheinlichstes Szenario ist ein Verbleib in Paris - für mindestens ein weiteres Jahr.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung