Cookie-Einstellungen
Fussball

Thomas Tuchel von PSG geht Journalisten nach Leipzig-Sieg an: "...wenn Sie die Eier dazu haben"

Von SPOX

Nach dem schwerfälligen 1:0-Sieg von Paris Saint-Germain in der Champions League gegen RB Leipzig (die Highlights im Video) sah sich Thomas Tuchel der Kritik der Presse ausgesetzt. Der PSG-Trainer wetterte dabei auf der PK gegen einen Journalisten.

Auf die Frage eines Medienvertreters, ob den PSG-Spieler derzeit das Selbstvertrauen fehle, holte Tuchel zu einer kurzen Wutrede aus. "Uns fehlt der Rhythmus", antwortete der Ex-BVB-Coach anfangs noch sachlich. Anschließend platzte es jedoch aus ihm heraus.

"Sie wissen, mit welcher Viererkette wir vor zwei Monaten in Portugal gespielt haben? Haben Sie einen dieser Spieler heute in der Startaufstellung gesehen?", fragte Tuchel den Journalisten und motzte: "Sie stellen immer die gleichen Fragen. Stellen Sie diese Frage in der Kabine, wenn Sie die Eier dazu haben."

Tuchel musste in den vergangenen Wochen viele Verletzungen innerhalb seiner Mannschaft verkraften, auch zahlreiche Corona-Fälle erschwerten die Personallage bei PSG. Hinzu kommt der eng getaktete Spielkalender, der fast nur regenerative Trainingseinheiten zulässt.

Thomas Tuchel wettert: "Die Spieler sind tot"

"Die Spieler sind tot", machte Tuchel daher nach dem Spiel gegen Leipzig deutlich. "Sie haben alles gegeben. Sie haben ihr Herz gelassen." Der Deutsche muss schon seit längerer Zeit mit Kritik der Medien an ihm umgehen. Daher wurde er nun deutlich: "Ich bin es leid, eure Erwartungen zu erfüllen. Wenn Sie den Mut haben, dann stellen Sie diese Frage in der Kabine. Sie werden Spieler finden, die alles gegeben haben und fertig sind."

Die Ausgangslage des Scheichklubs in der Champions League-Gruppe H ist nach dem Dreier gegen die Mannschaft von Julian Nagelsmann wieder aussichtsreich. Punktgleich mit Leipzig belegt PSG Platz zwei hinter Manchester United.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung