Cookie-Einstellungen
Fussball

Paris Saint-Germain muss wochenlang auf Superstar Neymar verzichten

Von SPOX
Neymar wurde verletzt ausgewechselt.

Paris St.-Germain muss in den kommenden Wochen auf Stürmerstar Neymar verzichten. Der Brasilianer fehlt wegen einer Oberschenkelverletzung somit auch für das Champions-League-Spiel in der kommenden Woche gegen RB Leipzig (Mittwoch, 21 Uhr live auf DAZN).

"Wir sind traurig. Er hat eine kleine Verletzung an den Adduktoren und wird nach der Pause wieder zur Verfügung stehen. Ich glaube nicht, dass er für Brasilien spielen kann", erklärte Trainer Thomas Tuchel auf der Pressekonferenz vor dem Ligaspiel gegen den FC Nantes.

Vor der Länderspielpause Mitte November stehen für die Hauptstädter noch drei Begegnungen an. Auf die Begegnung gegen Nantes am Samstag folgen Spiele in der Champions League gegen Leipzig sowie in der Ligue 1 gegen das formstarke Stade Rennes. Auf eine Neymar-Rückkehr hofft PSG demnach am 20. November gegen die AS Monaco.

Neymar musste am Mittwoch in der Königsklasse bereits in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden, ohne den Brasilianer siegte PSG durch einen Doppelpack von Neuzugang Moise Kean mit 2:0 gegen Basaksehir Istanbul.

Der Saisonstart verlief für den 28-Jährigen durchaus holprig: Die Auftaktniederlage gegen Lens verpasste er aufgrund einer Corona-Infektion, bei der turbulenten Pleite gegen Marseille sah er die Rote Karte und wurde für zwei Spiele gesperrt. Wenn er auf dem Platz stand, wusste er mit sechs Scorerpunkten in sechs Partien allerdings zu überzeugen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung