Cookie-Einstellungen

Kandidaten auf Tuchel-Nachfolge: No-Name, Chelsea-Legende, Titelgarant

 
Todd Boehly dreht Chelsea auf links. Nach sieben Spielen in der neuen Saison ist Thomas Tuchel von seinen Aufgaben als Trainer entbunden worden. Der Mann, der dem Klub den zweiten Europapokal beschert hat, ist nach nicht einmal 18 Monaten Geschichte.
© getty

Todd Boehly dreht Chelsea auf links. Nach sieben Spielen in der neuen Saison ist Thomas Tuchel von seinen Aufgaben als Trainer entbunden worden. Der Mann, der dem Klub den zweiten Europapokal beschert hat, ist nach nicht einmal 18 Monaten Geschichte.

Die Niederlage gegen Dinamo Zagreb zum Auftakt der Champions League am Dienstag war der letzte Strohhalm für den neuen Eigentümer Boehly, der nun die Aufgabe hat, seinen ersten Trainer an der Stamford Bridge zu verpflichten.
© getty
Die Niederlage gegen Dinamo Zagreb zum Auftakt der Champions League am Dienstag war der letzte Strohhalm für den neuen Eigentümer Boehly, der nun die Aufgabe hat, seinen ersten Trainer an der Stamford Bridge zu verpflichten.
Doch wen sollte er dafür verpflichten? Einen großen Namen, der nicht mehr im Geschäft ist, oder kann er einen Trainer, der bereits einen Job hat, nach Westlondon locken?
© getty
Doch wen sollte er dafür verpflichten? Einen großen Namen, der nicht mehr im Geschäft ist, oder kann er einen Trainer, der bereits einen Job hat, nach Westlondon locken?
MAURICIO POCHETTINO: Pochettino wurde bereits mit dem Job beim FC Chelsea in Verbindung gebracht, als Frank Lampard Ende 2020 unter Druck geriet. Doch bevor die Blues handeln konnten, holte PSG den Argentinier als Nachfolger von - genau, Thomas Tuchel.
© imago images
MAURICIO POCHETTINO: Pochettino wurde bereits mit dem Job beim FC Chelsea in Verbindung gebracht, als Frank Lampard Ende 2020 unter Druck geriet. Doch bevor die Blues handeln konnten, holte PSG den Argentinier als Nachfolger von - genau, Thomas Tuchel.
Er käme mit einigen Silberlingen im Gepäck und mit einer Erfolgsbilanz bei der Zusammenführung einer Umkleidekabine, was angesichts der vielen neuen Gesichter an der Stamford Bridge schnell geschehen muss.
© getty
Er käme mit einigen Silberlingen im Gepäck und mit einer Erfolgsbilanz bei der Zusammenführung einer Umkleidekabine, was angesichts der vielen neuen Gesichter an der Stamford Bridge schnell geschehen muss.
Pochettinos Taktik wurde während seiner Zeit in Paris kritisiert, was schließlich zu seiner Entlassung im Juli führte, aber sein Ruf ist ungebrochen und es ist kein Schock, dass er zu den Favoriten an der Stamford Bridge gehört.
© imago images
Pochettinos Taktik wurde während seiner Zeit in Paris kritisiert, was schließlich zu seiner Entlassung im Juli führte, aber sein Ruf ist ungebrochen und es ist kein Schock, dass er zu den Favoriten an der Stamford Bridge gehört.
GRAHAM POTTER: Nach dem furiosen Start seiner Mannschaft in die Saison wird der Trainer der Seagulls aufgrund der Art und Weise, wie er taktisches Denken mit dem Respekt seiner Spieler kombiniert hat, weithin als künftiger "Big-Six"-Trainer angesehen.
© getty
GRAHAM POTTER: Nach dem furiosen Start seiner Mannschaft in die Saison wird der Trainer der Seagulls aufgrund der Art und Weise, wie er taktisches Denken mit dem Respekt seiner Spieler kombiniert hat, weithin als künftiger "Big-Six"-Trainer angesehen.
Der Wechsel zu Chelsea wäre die größte Herausforderung seiner Karriere, nicht zuletzt weil er weder als Spieler noch Trainer in einem elitären Umfeld tätig war. Aber Potters Erfolge bei Brighton sollten ihm ein gewisses Ansehen in der Kabine verschaffen.
© getty
Der Wechsel zu Chelsea wäre die größte Herausforderung seiner Karriere, nicht zuletzt weil er weder als Spieler noch Trainer in einem elitären Umfeld tätig war. Aber Potters Erfolge bei Brighton sollten ihm ein gewisses Ansehen in der Kabine verschaffen.
Chelsea und Brighton haben in dieser Saison bereits Geschäfte gemacht, nachdem Marc Cucurella für viel Geld zu Brighton gewechselt ist. In den kommenden Tagen könnte es zu weiteren Verhandlungen kommen.
© getty
Chelsea und Brighton haben in dieser Saison bereits Geschäfte gemacht, nachdem Marc Cucurella für viel Geld zu Brighton gewechselt ist. In den kommenden Tagen könnte es zu weiteren Verhandlungen kommen.
ZINEDINE ZIDANE: Zidane ist seit seinem Abschied von Real 2021 arbeitslos und wurde seitdem mit so ziemlich jedem freien Trainerposten in Verbindung gebracht. Es ist leicht zu verstehen, warum ein dreimaliger CL-Sieger für Boehly attraktiv ist.
© imago images
ZINEDINE ZIDANE: Zidane ist seit seinem Abschied von Real 2021 arbeitslos und wurde seitdem mit so ziemlich jedem freien Trainerposten in Verbindung gebracht. Es ist leicht zu verstehen, warum ein dreimaliger CL-Sieger für Boehly attraktiv ist.
Sollte er Zidane zurück ins Trainergeschäft locken könnte, würde er früh einen Erfolg verbuchen. Zidane wurde dafür kritisiert, dass er taktisch nicht der begabteste Trainer ist, aber genau das könnten Chelseas Spieler nach Tuchel brauchen.
© getty
Sollte er Zidane zurück ins Trainergeschäft locken könnte, würde er früh einen Erfolg verbuchen. Zidane wurde dafür kritisiert, dass er taktisch nicht der begabteste Trainer ist, aber genau das könnten Chelseas Spieler nach Tuchel brauchen.
Man hat das Gefühl, dass Zidane abwartet, ob Frankreich nach der WM einen neuen Trainer braucht, bevor er über seinen nächsten Schritt entscheidet. Aber Chelsea hat die finanziellen Mittel, um ihm ein Angebot zu machen, das er evtl. nicht ablehnen kann.
© getty
Man hat das Gefühl, dass Zidane abwartet, ob Frankreich nach der WM einen neuen Trainer braucht, bevor er über seinen nächsten Schritt entscheidet. Aber Chelsea hat die finanziellen Mittel, um ihm ein Angebot zu machen, das er evtl. nicht ablehnen kann.
MARCELO BIELSA: Auch wenn es ein wenig aus der Luft gegriffen wäre, besteht kein Zweifel daran, dass Bielsa während seiner Zeit bei Leeds Englands Fußball seinen Stempel aufgedrückt und Fans und Eigentümer mit seiner Arbeit beeindruckt hat.
© getty
MARCELO BIELSA: Auch wenn es ein wenig aus der Luft gegriffen wäre, besteht kein Zweifel daran, dass Bielsa während seiner Zeit bei Leeds Englands Fußball seinen Stempel aufgedrückt und Fans und Eigentümer mit seiner Arbeit beeindruckt hat.
Ob er die Arbeit, die er in Leeds geleistet hat, bei einem Top-Verein wiederholen kann, bleibt offen. Bielsa verlangt von einem Verein, dass er ihn in allen Belangen unterstützt und ihn kontrollieren kann, aber sorgt für spannenden Fußball und Erfolg.
© getty
Ob er die Arbeit, die er in Leeds geleistet hat, bei einem Top-Verein wiederholen kann, bleibt offen. Bielsa verlangt von einem Verein, dass er ihn in allen Belangen unterstützt und ihn kontrollieren kann, aber sorgt für spannenden Fußball und Erfolg.
Ob er mit 67 Jahren gerne nach England zurückkehren würde, um ein so hochkarätiges Projekt zu übernehmen, bleibt abzuwarten. Aber Boehly und sein Vorstand werden bei ihrer Suche sicherlich die Vor- und Nachteile einer Verpflichtung von Bielsa abwägen.
© imago images / PRiME Media Images
Ob er mit 67 Jahren gerne nach England zurückkehren würde, um ein so hochkarätiges Projekt zu übernehmen, bleibt abzuwarten. Aber Boehly und sein Vorstand werden bei ihrer Suche sicherlich die Vor- und Nachteile einer Verpflichtung von Bielsa abwägen.
DIEGO SIMEONE: In Anbetracht der Geschichte mit José Mourinho und Antonio Conte schien der FC Chelsea schon immer am besten geeignet zu sein, wenn Simeone Atlético Madrid in Richtung Premier League verlassen würde.
© getty
DIEGO SIMEONE: In Anbetracht der Geschichte mit José Mourinho und Antonio Conte schien der FC Chelsea schon immer am besten geeignet zu sein, wenn Simeone Atlético Madrid in Richtung Premier League verlassen würde.
© getty
Aber würden die Chelsea-Fans Cholismo angesichts der mangelnden Kreativität unter Tuchel überhaupt akzeptieren können? Das könnte ein schwieriger Verkauf werden.
© getty
Aber würden die Chelsea-Fans Cholismo angesichts der mangelnden Kreativität unter Tuchel überhaupt akzeptieren können? Das könnte ein schwieriger Verkauf werden.
JOHN TERRY: "Er kennt den Verein" ist meist eine Phrase, aber unterschätzen sollte man diese nicht. Terry würde zweifellos in diese Rolle passen, wenn Chelsea einen neuen Trainer suchen sollte, der sofort eine Verbindung zu den Fans herstellt.
© getty
JOHN TERRY: "Er kennt den Verein" ist meist eine Phrase, aber unterschätzen sollte man diese nicht. Terry würde zweifellos in diese Rolle passen, wenn Chelsea einen neuen Trainer suchen sollte, der sofort eine Verbindung zu den Fans herstellt.
Terry hat keinen Hehl aus seinem Trainerwunsch gemacht. Nachdem er bei Aston Villa als Co tätig war, bevor er zu Chelsea zurückkehrte und Akademie-Trainer wurde, könnte er nun das Gefühl haben, dass er bereit ist für die Aufgabe als Chef auf der Bank.
© getty
Terry hat keinen Hehl aus seinem Trainerwunsch gemacht. Nachdem er bei Aston Villa als Co tätig war, bevor er zu Chelsea zurückkehrte und Akademie-Trainer wurde, könnte er nun das Gefühl haben, dass er bereit ist für die Aufgabe als Chef auf der Bank.
Dies bei einem so großen Verein zu tun, scheint unwahrscheinlich - auch wenn Boehly mit einer Ernennung, die auf der Tribüne Anklang findet, dazu beitragen könnte, diejenigen zu überzeugen, die zu Beginn seiner Amtszeit an seinen Qualitäten zweifeln.
© getty
Dies bei einem so großen Verein zu tun, scheint unwahrscheinlich - auch wenn Boehly mit einer Ernennung, die auf der Tribüne Anklang findet, dazu beitragen könnte, diejenigen zu überzeugen, die zu Beginn seiner Amtszeit an seinen Qualitäten zweifeln.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung