Cookie-Einstellungen
Fussball

Premier League: Liverpool patzt erneut - Arsenal bleibt an der Tabellenspitze

Von SPOX/sid
Jürgen Klopp

Der FC Liverpool und Teammanager Jürgen Klopp rutschen immer weiter in die Krise. In der englischen Premier League kam der Vizemeister vor eigenem Publikum gegen Brighton & Hove Albion nicht über ein 3:3 (1:2) hinaus und verliert damit immer mehr den Anschluss an die Tabellenspitze.

"Wir hätten viel besser verteidigen können", klagte Klopp gegenüber der BBC. Dennoch wollte er seiner Mannschaft den Willen nicht absprechen. "An einem Tag wie diesem, wenn es so anfängt, ist es wichtig, sich durchzukämpfen. Brighton hat sich das wirklich verdient. Ich habe mit den Jungs so gesprochen, wie ich mit euch spreche."

Dennoch seien es am Ende die Punkte, die entscheidend seien. Davon sammle Liverpool derzeit zu wenige. "Ich weiß, dass wir zehn Punkte haben, das ist die Realität. Ich verstecke mich nicht davor. Wir müssen uns zusammenraufen und gemeinsam aufbauen", so Klopp.

Ein Doppelpack des Belgiers Leandro Trossard (4./18.) brachte die Klopp-Elf schnell 0:2 ins Hintertreffen. Der Brasilianer und Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino (33./54.) und ein Eigentor durch Adam Webster (63.) sorgten für die zwischenzeitliche 3:2-Führung der Gastgeber, bevor Trossard (83.) mit seinem dritten Treffer den Sieg der Liverpooler verhinderte.

Zu Tabellenführer FC Arsenal beträgt der Rückstand von Liverpool jetzt schon zwölf Punkte. Arsenal gewann zuvor gegen seinen ewigen Erzrivalen Tottenham Hotspur im Duell um die Fußball-Macht in Nordlondon mit 3:1 (1:1). Es war der siebte Liga-Heimsieg in Serie. Die Gunners sind mit ihren 21 Punkten aus acht Spielen selbst dann nicht zu verdrängen, wenn Manchester City am Sonntag (15.00 Uhr) das Stadtderby gegen United gewinnt.

Die Spurs hielten dank Harry Kane (31., Foulelfmeter) nur bis zur Halbzeitpause mit. Thomas Partey (20.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht. In der zweiten Hälfte trafen für Arsenal Gabriel Jesus (49.) und Granit Xhaka (67.). Tottenhams Emerson sah nach einem fiesen Tritt auf den Knöchel seines Gegenspielers Rot (62.).

Graham Potter, Nachfolger von Thomas Tuchel beim FC Chelsea, feierte dank eines Last-Minute-Treffers den ersten Sieg mit seinem neuen Arbeitgeber. Bei Crystal Palace gewannen die Blues mit 2:1 (1:1). Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem ersten Chelsea-Tor (38.) und Connor Gallagher (90.) drehten die Partie, Odsonne Edouard (7.) hatte das Team von Teammanager Patrick Vieira in Führung gebracht.

Nationaltorwart Bernd Leno unterlag mit Aufsteiger FC Fulham mit 1:4 (0:3) bei Newcastle United, für die Torhüter Loris Karius auf der Bank Platz nahm.

Premier League: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Arsenal820:81221
2.Manchester City723:61717
3.Tottenham Hotspur819:10917
4.Brighton & Hove Albion611:5613
5.Manchester United68:8012
6.Fulham712:11111
7.Chelsea68:9-110
8.Liverpool615:699
9.Brentford715:1239
10.Newcastle United78:718
11.Leeds United610:1008
12.AFC Bournemouth76:19-138
13.Everton75:6-17
14.Southampton77:11-47
15.Aston Villa76:10-47
16.Crystal Palace67:9-26
17.Wolverhampton Wanderers73:7-46
18.West Ham United73:9-64
19.Nottingham Forest76:17-114
20.Leicester City710:22-121

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Premier League im Liveticker zum Nachlesen - 3:1

Arsenal vs. Tottenham Hotspur - 3:1 (1:1)

Tore1:0 Thomas (20.), 1:1 Kane (31.), 2:1 Gabriel Jesus (49.), 3:1 Xhaka (67.)
Aufstellung ArsenalRamsdale - White (89. Tomiyasu), Saliba, Gabriel, Zinchenko (73. Tierney) - Thomas (73. Lokonga), Xhaka - Saka, Ödegaard (80. Vieira), Martinelli - Gabriel Jesus (80. Nketiah)
Aufstellung TottenhamLloris - Romero, Dier, Lenglet - Emerson Royal, Höjbjerg (75. Skipp), Bentancur, Perisic, Richarlison, Son (72. Doherty) - H. Kane
Gelbe Karten
  • Arsenal: Saliba (78.), Martinelli (85.)
  • Tottenham: Dier (90.+3.)
Rote KarteTottenham: Emerson Royal (62.)

Nach Abpfiff: Das wars aus dem Emirates - vielen Dank für Ihr Interesse und jetzt noch einen schönen Fußball-Samstag!

Nach Abpfiff: Nach der Premier League ist vor dem Europapokal - für Tottenham geht es am Mittwoch in der Champions League in Frankfurt weiter, Arsenal empfängt am Donnerstag in der Europa League Bodö/Glimt.

Nach Abpfiff: Die Gunners ziehen damit an der Tabellenspitze erst einmal davon, haben jetzt vier Punkte Vorsprung auf Manchester City, das morgen spielt. Tottenham bleibt sicher Dritter, kann im Spieltagsverlauf nicht mehr überholt werden.

Nach Abpfiff: Nord-London ist Rot! Arsenal verdient sich den Derbysieg dank einer bockstarken Leistung gegen den Nachbarn. Spätestens nach dem 3:1 in Überzahl hatten die Gunners die drei Punkte sicher in der Tasche. Tottenham enttäuschte über weite Strecken, agierte viel zu defensiv und oft ideenlos.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Premier League im Liveticker - 2. Halbzeit

90.+5. | Dann ist Schluss!

90.+4. | Den nachfolgenden Freistoß zieht Martinelli direkt aufs Tor - aber etwas zu hoch angesetzt.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Gelb für Dier

90.+3. | Dier hält den links am Sechzehner zum Tor ziehenden Nketiah klar an der Schulter.

90.+1. | Drei Minuten Nachspielzeit - auch, wenn das Spiel längst entschieden ist.

90. | Lloris darf sich nochmal auszeichnen - gute Parade zur Seite nach Tierneys Versuch aus der Distanz.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Wechsel Gunners

89. | Ein letzter Wechsel bei den Gunners: Tomiyasu kommt für White.

87. | Tottenham wird also weiter auf einen Sieg beim Nachbarn warten müssen. Zur Erinnerung: 2010 haben die Spurs zuletzt bei Arsenal in der Liga gewonnen.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Gelb für Martinelli

85. | Martinelli mit der Sense am rechten Seitenrand gegen Doherty.

83. | Nochmal eine Verdeutlichung der Dominanz: Gemessen an den letzten zehn Minuten hatte Arsenal 89 (!) Prozent Ballbesitz. Die Spurs schlicht chancenlos.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Wechsel Gunners

80. | Zudem kommt Nketiah für Jesus.

80. | Ödegaard geht bei Arsenal für Vieira.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Gelb für Saliba!

78. | Saliba zu rabiat im Zweikampf. Aus dem anschließenden Freistoß aus dem linken Halbfeld macht Tottenham nichts.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Wechsel Spurs

75. | Dann noch ein neuer fürs zentrale Mittelfeld: Skipp ersetzt Hojbjerg.

74. | Kurze Einordnung der vielen Wechsel: Während Arteta positionsgetreu wechselte, sind Contes Hereinnahmen ein klares Zeichen für Schadensminimierung. Mit Kane steht jetzt nur noch ein Offensivmann auf dem Rasen.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Wechsel beide Teams

73. | Außerdem: Tierney für Zinchenko.

73. | Jetzt wechselt auch Arsenal: Unter lautstarkem Applaus geht Partey, definitiv einer der Stärksten heute. Dafür kommt Lokonga.

72. | Und dann gleich noch ein Wechsel hinterher: Der heute sehr schwache Son geht für Doherty.

69. | Rund zwanzig Minuten vor dem Ende deutet jetzt alles auf einen Derbysieg für Arsenal hin. Tottenham ist heute einfach nicht auf der Höhe.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Xhaka zum 3:1!

67. | Tooooooooooooooooooor! ARSENAL - Tottenham 3:1! Die Gunners erhöhen! Partey gibt aus der Zentrale in den Lauf von Martinelli, der nach innen zieht, an der Sechzehnerkante dann aber geschickt für Xhaka tropfen lässt. Weil Romero und Dier mit dieser Finte nicht rechnen, hat der Schweizer plötzlich freie Schussbahn und schießt humorlos rechts unten ein.

64. | Die Spurs also in Rückstand und jetzt noch in Unterzahl - jetzt muss sich Conte was einfallen lassen, sonst gibts heute die erste Saison-Niederlage.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Rot für Emerson Royal!

62. | Bis dato war es rasant, ruppig, aber immer fair. Jetzt aber steigt Emerson mit offener Sohle von hinten Martinelli in die linke Wade und sieht dafür glatt Rot. Vertretbare Entscheidung von Referee Taylor.

61. | Mal wieder was von Arsenal. Martinelli und Zinchenko links am Sechzehner mit einem schnellen Doppelpass - aber auch da kommt kein gescheiter Abschluss zustande.

59. | Richarlison auf der rechten Seite mal mit etwas Platz, im Dribbling gegen Zinchenko aber viel zu uninspiriert.

56. | Die Conte-Truppe hat merklich Probleme im Offensivsspiel, wenn Arsenal geordnet steht. Mit Ausnahme von Kontern und etwaigen Standards geht da recht wenig.

52. | Mal sehen, wie die Spurs jetzt antworten. Nach dem 0:1-Rückstand drohte das 0:2, erst der Elfmeter brachte die Gäste zurück ins Spiel.

50. | Keine Frage, da sah Lloris nicht gut aus - zu Recht regt sich der Schlussmann (über sich selbst) auf.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Gabriel Jesus zum 2:1!

49. | Toooooooooooooooooooor! ARSENAL - Tottenham 2:1! White flankt von der rechten Seite scharf an den Fünfmeterraum, wo Lloris rangeht, aber nur nach vorne prallen lässt. Dort schaltet Jesus schneller als Romero und stochert den Ball unter Lloris hindurch ins Tor.

47. | Keine Wechsel auf beiden Seiten - Arteta und Conte vertrauen erstmal weiter auf das bestehende Personal.

46. | Weiter geht's mit der zweiten Hälfte!

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Premier League im Liveticker - Halbzeitpause

Halbzeit | Rasantes North-London-Derby! Arsenal startete fulminant, ging hochverdient in Führung, dann glich Kane vom Punkt für Tottenham aus - seitdem beackern sich die Erzrivalen auf Augenhöhe. Alles drin für Durchgang zwei.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Premier League im Liveticker - 1. Halbzeit

45.+2. | Halbzeit!

45.+1. | Auch Martinelli will Romero, Dier und Co. von der linken Seite aus schwindlig spielen - es bleibt aber beim Versuch.

44. | Ein, zwei, sogar noch ein dritter Haken - klasse Dribbling von Jesus links im Sechzehner, der gleich mehrere Verteidiger wie Fahnenstangen stehen lässt. Der Abschluss mit der Pike ist dann aber genau auf Lloris.

43. | Emerson mit großen Schritten in Richtung Strafraum, kommt nach einem kleinen Rempler von Xhaka etwas aus dem Tritt - Schiedsrichter Taylor lässt aber typisch britisch weiterlaufen.

41. | Rund fünf Minuten noch bis zur Pause - passiert noch was? Aktuell scheint hier minütlich alles möglich!

38. | Und wieder auf die andere Seite. Richarlison im Gegenstoß zu unsauber in den Lauf von Perisic, der auf links ausweichen muss, dann nach innen flankt, wo Kane nicht mehr richtig rankommt.

37. | Wilde Phase jetzt, es geht hin und her. Arsenal kontert, dringt über die rechte Seite in den Spurs-Sechzehner ein. Hojbjerg klärt, bevor es zum Abschluss kommt.

35. | Und auf einmal haben hier die Spurs das Momentum. Ramsdale geht bei einem scharf und direkt aufs Tor gezogenen Eckball sicher und faustet den Ball weg.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Kane zum 1:1!

31. | Tooooooooooooooooooooor! Arsenal - TOTTENHAM 1:1! Kane übernimmt die Verantwortung und bleibt ganz cool. Ramsdale fliegt früh in die linke Ecke, der Stürmer schickt die Kugel einfach mittig in die Maschen. Der Ausgleich!

30. | Chaos im Arsenal-Sechzehner - Elfmeter für die Spurs! Son spielt zunächst einen schlechten Steilpass auf Richarlison, der aber in der Aktion bleibt und den Ball im Spiel hält. Von der rechten Grundlinie dribbelt der Brasilianer dann nach innen und wird dabei von Gabriel unten am Bein getroffen.

29. | Ein Lebenszeichen der Gäste in der Offensive - Perisic zieht aus linker Position im Strafraum aber deutlich drüber.

27. | Die Arteta-Elf lässt hier kein Prozent nach, schnürt die Spurs weiter ein und drängt auf den zweiten Treffer. Schon ein bisschen beeindruckend.

24. | Emerson mit einer ziellosen Hereingabe von der linken Seite - ins andere Seitenaus. Ungefährlich.

22. | Nach dieser Anfangsphase, mit dieser Dominanz und auch den Chancen in den ersten Minuten, ist die Führung natürlich hochverdient.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Thomas zum 1:0!

20. | Toooooooooooooooooooooooor! ARSENAL - Tottenham 1:0! Thomas knackt den Spurs-Riegel - und wie! Von der rechten Seite legt sich Arsenal den Gegner zurecht. Saka und White schieben flach von der rechten Seite jeweils weiter, dann nimmt Thomas die Kugel ansatzlos und schweißt sie von der Sechzehnerkante in den rechten Knick.

17. | Xhaka mit einem strammen Flachschuss aus 20 Metern mit dem starken linken Fuß - knapp neben den rechten Pfosten.

16. | Beim Standard waren die Spurs mal mit fünf, sechs Männern am gegnerischen Strafraum. Jetzt steht das Kollektiv wieder im und um den eigenen Sechzehner.

15. | Aus dem Nichts die Mega-Chance für Richarlison auf der Gegenseite! Ein halbhoher Freistoß von der rechten Seite landet beim Brasilianer, der den Ball dann gegen Ramsdales Oberkörper spitzelt. War aber ohnehin wohl Abseits.

12. | Saka von der rechten Seite zurück an die Strafraumkante zu Ödegaard, der den Ball dann Richtung linken Pfosten schnibbelt, wo Romero vor Martinelli klärt.

10. | Knapp 80 Prozent Ballbesitz für die Gunners in den ersten zehn Minuten. Bislang nahezu die pure Dominanz der Hausherren.

7. | Die Spurs sind hier bis dato nur auf Konter aus - was sich ihnen jetzt mal anbietet. Perisic verschleppt den Angriff auf der linken Seite aber zu sehr.

5. | Nächste (Halb)-Chance: Xhaka versucht eine Flanke von der linken Seite im Rückwärtslaufen mit der Hacke noch aufs Tor zu lenken - was aber misslingt.

3. | Arsenal legt hier los wie von der Tarantel gestochen! Wieder ist die Spurs-Defensive zu zögerlich. Martinelli kommt halb links aus neun Metern per Dropkick zum Abschluss und zimmert den Ball per Aufsetzer an den linken Pfosten.

2. | Ein langer Einwurf von der linken Seite fliegt bis an den ersten Pfosten, wo Lloris zögert und Lenglet dann per Querschläger klärt. Aus dem nachfolgenden Eckball macht Arsenal nichts.

1. | Und los geht's!

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Premier League im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Seit zwölf Jahren warten die Spurs in der Liga auf einen Sieg im Emirates Stadium. Überragender Mann beim letzten Derbysieg in der Fremde bei Tottenham: Rafael van der Vaart. Der Niederländer steuerte beim 3:2-Sieg im Herbst 2010 zwei Vorlagen und einen Treffer bei.

Vor Beginn: Beide in Top-Form: Tottenham ist in der laufenden Saison noch ungeschlagen. Arsenal startete mit fünf Siegen in Folge in die Saison, kassierte dann aber eine Niederlage gegen Manchester United und verpasste so einen Klub-Rekord. Dennoch: Die Gunners sind immer noch Spitzenreiter.

Vor Beginn: Zum 192. Mal (79 Siege für Arsenal, 61 für Tottenham) duellieren sich die beiden Rivalen um die Vorherrschaft im Norden Londons - wobei; Arsenal war einst im Süden angesiedelt, zog erst 1913 nach Highbury in den Norden der Stadt um. Sehr zum Ärger der nächstgelegenen Spurs.

Vor Beginn: North-London-Derby um die Tabellenspitze. Der Gewinner steht auf jeden Fall an der Tabellenspitze - zumindest über Nacht. Denn Manchester City, aktuell zwischen den Beiden auf Rang 2 stehend, spielt erst morgen Abend.

Vor Beginn: Mit Romero, Emerson und Richarlison für Sanchez, Sessegnon und Kulusevski sind es bei den Spurs drei Wechsel im Vergleich zum Leicester-Spiel vor zwei Wochen.

Vor Beginn: Zwei personelle Wechsel bei den Gunners gegenüber dem 3:0-Sieg gegen Brentford vor der Länderspielpause: Zinchenko und Ödegaard starten für Tierney und Vieira.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Die Aufstellungen

Vor Beginn: Die Aufstellungen sind da! So starten die beiden Klubs in die Partie:

  • Arsenal: Ramsdale - White, Saliba, Gabriel, Zinchenko - Thomas, Xhaka - Saka, Ödegaard, Martinelli - Jesus
  • Tottenham: Lloris - Romero, Dier, Lenglet - Emerson Royal, Höjbjerg, Bentancur, Perisic, Richarlison, Son - H. Kane

Vor Beginn: Das Duell verspricht heute ein Spektakel zu werden. Nicht nur weil sich die beiden Nordlondoner Klubs duellieren, sondern weil die Mannschaften aktuell auch noch richtig gut in Form sind. Es trifft nämlich der Tabellenführer auf den Dritten. Die Gunners kassierten in sieben Spielen nur eine Niederlage und konnten den Rest gewinnen, was die Tabellenführung bedeutet. Tottenham ist sogar noch ohne Niederlage, liegt wegen zweier Unentschieden jedoch einen Punkt hinter dem Rivalen.

Vor Beginn: Um 13.30 Uhr geht die Partie los, gespielt wird im Londoner Emirates Stadium, der Spielstätte des FC Arsenal.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Nord-London-Derby am 9. Spieltag der Premier League zwischen dem FC Arsenal und Tottenham Hotspur.

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Die Aufstellungen

  • Arsenal: Ramsdale - White, Saliba, Gabriel, Zinchenko - Thomas, Xhaka - Saka, Ödegaard, Martinelli - Jesus
  • Tottenham: Lloris - Romero, Dier, Lenglet - Emerson Royal, Höjbjerg, Bentancur, Perisic, Richarlison, Son - H. Kane

Arsenal vs. Tottenham Hotspur: Premier League heute im TV und Livestream

Die Begegnung ist heute voll und ganz bei Sky zu sehen. Der Pay-TV-Sender zeigt das Derby auf dem Sender Sky Sport Premier League, um 13.20 Uhr geht die Übertragung mit Joachim Hebel als Kommentator los. Außerdem lässt sich die Partie auch im Livestream von Sky verfolgen. Dafür wird entweder ein SkyGo-Abonnement oder WOW benötigt.

Premier League: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Arsenal820:81221
2.Manchester City723:61717
3.Tottenham Hotspur819:10917
4.Brighton & Hove Albion611:5613
5.Manchester United68:8012
6.Fulham712:11111
7.Chelsea68:9-110
8.Liverpool615:699
9.Brentford715:1239
10.Newcastle United78:718
11.Leeds United610:1008
12.AFC Bournemouth76:19-138
13.Everton75:6-17
14.Southampton77:11-47
15.Aston Villa76:10-47
16.Crystal Palace67:9-26
17.Wolverhampton Wanderers73:7-46
18.West Ham United73:9-64
19.Nottingham Forest76:17-114
20.Leicester City710:22-121
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung