Cookie-Einstellungen

Chelsea: Teuerster Verteidiger im Anflug - Ex-Dortmunder vor dem Absprung?

 
Mit Marc Cucurella, Raheem Sterling und Kalidou Koulibaly verpflichtete der FC Chelsea in diesem Transferfenster bereits hochkarätige Namen. Dennoch wollen die Blues in Sachen Neuzugänge noch nachlegen, auch Abgänge könnte es noch einige geben.
© getty
Mit Marc Cucurella, Raheem Sterling und Kalidou Koulibaly verpflichtete der FC Chelsea in diesem Transferfenster bereits hochkarätige Namen. Dennoch wollen die Blues in Sachen Neuzugänge noch nachlegen, auch Abgänge könnte es noch einige geben.
Abgänge - CALLUM HUDSON-ODOI (21, Außenstürmer): Im Star-Aufgebot der Blues befürchtet der Youngster, in der kommenden Spielzeit nicht genügend Spielzeit abzubekommen. Sowohl Hudson-Odoi als auch der Klub streben daher ein Leihgeschäft an.
© getty
Abgänge - CALLUM HUDSON-ODOI (21, Außenstürmer): Im Star-Aufgebot der Blues befürchtet der Youngster, in der kommenden Spielzeit nicht genügend Spielzeit abzubekommen. Sowohl Hudson-Odoi als auch der Klub streben daher ein Leihgeschäft an.
"Es hängt am Ende davon ab, was der Spieler will, wie sehr der Spieler es will, was wir denken und wer bereit ist, einen bestimmten Geldbetrag zu zahlen, und dann ist vielleicht jeder zu verkaufen", sagte Thomas Tuchel zuletzt vielsagend.
© getty
"Es hängt am Ende davon ab, was der Spieler will, wie sehr der Spieler es will, was wir denken und wer bereit ist, einen bestimmten Geldbetrag zu zahlen, und dann ist vielleicht jeder zu verkaufen", sagte Thomas Tuchel zuletzt vielsagend.
ARMANDO BROJA (20, Stürmer): Ähnlich wie bei Hudson-Odoi bieten sich für den 20-Jährigen im personell gut besetzten Chelsea-Sturm nur wenige Chancen. Er soll den Klub verlassen, per Leihe oder notfalls festem Transfer.
© getty
ARMANDO BROJA (20, Stürmer): Ähnlich wie bei Hudson-Odoi bieten sich für den 20-Jährigen im personell gut besetzten Chelsea-Sturm nur wenige Chancen. Er soll den Klub verlassen, per Leihe oder notfalls festem Transfer.
Zuletzt galten West Ham United und der FC Everton als Favoriten auf eine Verpflichtung. Vor allem bei den Toffees sollen die Gespräche bereits weit fortgeschritten sein. Coach Frank Lampard gilt dort als Fan des Stürmers.
© getty
Zuletzt galten West Ham United und der FC Everton als Favoriten auf eine Verpflichtung. Vor allem bei den Toffees sollen die Gespräche bereits weit fortgeschritten sein. Coach Frank Lampard gilt dort als Fan des Stürmers.
CHRISTIAN PULISIC (23, Außenstürmer): Unter Tuchel ist der US-Amerikaner keineswegs Stammkraft, weshalb er einem Abschied von der Stamford Bridge, auch mit Blick auf die Weltmeisterschaft in Katar Ende des Jahres, offen gegenüberstehen soll.
© getty
CHRISTIAN PULISIC (23, Außenstürmer): Unter Tuchel ist der US-Amerikaner keineswegs Stammkraft, weshalb er einem Abschied von der Stamford Bridge, auch mit Blick auf die Weltmeisterschaft in Katar Ende des Jahres, offen gegenüberstehen soll.
Nach Informationen von The Athletic hat sich nun Manchester United gemeldet und loses Interesse an einem Leihgeschäft signalisiert. Vor allem in der Offensive sehen die Red-Devils-Verantwortlichen nach dem Katastrophen-Saisonstart Handlungsbedarf.
© getty
Nach Informationen von The Athletic hat sich nun Manchester United gemeldet und loses Interesse an einem Leihgeschäft signalisiert. Vor allem in der Offensive sehen die Red-Devils-Verantwortlichen nach dem Katastrophen-Saisonstart Handlungsbedarf.
United ist derweil nicht der einzige Interessent. Demnach haben auch Newcastle United, Atletico Madrid und Juventus bei Pulisic angeklopft. Dieser soll jedoch im Falle eines Weggangs einen Transfer zu den Red Devils bevorzugen.
© getty
United ist derweil nicht der einzige Interessent. Demnach haben auch Newcastle United, Atletico Madrid und Juventus bei Pulisic angeklopft. Dieser soll jedoch im Falle eines Weggangs einen Transfer zu den Red Devils bevorzugen.
CONOR GALLAGHER (22, zentrales Mittelfeld): Laut dem Mirror plant Chelsea beim 22-Jährgen ebenfalls ein Leihgeschäft, um ihm mehr Spielzeit zu ermöglichen. Newcastle United gilt als möglicher Abnehmer.
© getty
CONOR GALLAGHER (22, zentrales Mittelfeld): Laut dem Mirror plant Chelsea beim 22-Jährgen ebenfalls ein Leihgeschäft, um ihm mehr Spielzeit zu ermöglichen. Newcastle United gilt als möglicher Abnehmer.
Auch ein Back-to-Back-Leihgeschäft zu Crystal Palace ist denkbar. Die Eagles hatten den 22-Jährigen schon in der vergangenen Saison ausgeliehen und könnten sich eine erneute Leihe durchaus vorstellen.
© getty
Auch ein Back-to-Back-Leihgeschäft zu Crystal Palace ist denkbar. Die Eagles hatten den 22-Jährigen schon in der vergangenen Saison ausgeliehen und könnten sich eine erneute Leihe durchaus vorstellen.
HAKIM ZIYECH (29, offensives Mittelfeld): Mehrere englische Medien berichteten zuletzt, dass Manchester United beim FC Chelsea für den Offensivmann angefragt hat. Auch ein Angebot soll es schon gegeben haben.
© getty
HAKIM ZIYECH (29, offensives Mittelfeld): Mehrere englische Medien berichteten zuletzt, dass Manchester United beim FC Chelsea für den Offensivmann angefragt hat. Auch ein Angebot soll es schon gegeben haben.
Dort würde er mit United-Trainer Erik ten Hag auf seinen Ex-Coach von Ajax Amsterdam treffen. Ziyech selbst kam unter Tuchel bislang eher weniger zum Zug. Zudem stieß mit Raheem Sterling ein neuer Konkurrent im Sommer zum Klub.
© getty
Dort würde er mit United-Trainer Erik ten Hag auf seinen Ex-Coach von Ajax Amsterdam treffen. Ziyech selbst kam unter Tuchel bislang eher weniger zum Zug. Zudem stieß mit Raheem Sterling ein neuer Konkurrent im Sommer zum Klub.
Zugänge - PIERRE-EMERICK AUBAMEYANG (33, Stürmer, FC Barcelona): Brisante Rückkehr nach London? Der Ex-Gunner steht auf der Wunschliste der Blues ganz weit oben. Laut Transferexperte Fabrizio Romano soll es zeitnah Gespräche geben, um Details zu klären.
© getty
Zugänge - PIERRE-EMERICK AUBAMEYANG (33, Stürmer, FC Barcelona): Brisante Rückkehr nach London? Der Ex-Gunner steht auf der Wunschliste der Blues ganz weit oben. Laut Transferexperte Fabrizio Romano soll es zeitnah Gespräche geben, um Details zu klären.
Barcelona fordert dem Vernehmen nach 30 Millionen Euro für den Stürmer, auch wenn Trainer Xavi ihn eigentlich gerne behalten möchte. Mit Robert Lewandowski gibt es für Aubameyang aber neue Konkurrenz im Camp Nou.
© getty
Barcelona fordert dem Vernehmen nach 30 Millionen Euro für den Stürmer, auch wenn Trainer Xavi ihn eigentlich gerne behalten möchte. Mit Robert Lewandowski gibt es für Aubameyang aber neue Konkurrenz im Camp Nou.
WESLEY FOFANA (21, Innenverteidiger, Leicester City): Laut The Telegraph könnte der 21 Jahre alte Franzose bald zum teuersten Verteidiger der Welt werden. Demnach bereiten die Blues ein Angebot über 95 Millionen Euro vor.
© getty
WESLEY FOFANA (21, Innenverteidiger, Leicester City): Laut The Telegraph könnte der 21 Jahre alte Franzose bald zum teuersten Verteidiger der Welt werden. Demnach bereiten die Blues ein Angebot über 95 Millionen Euro vor.
Chelsea hatte bereits zwei Angebote für Fofana (über 60 und 71 Millionen Euro) abgegeben und soll nun auf die Forderungen der Foxes eingehen. Bei Leicester hat Fofana noch einen Vertrag bis 2027. Diesen hatte er erst im März vorzeitig verlängert.
© getty
Chelsea hatte bereits zwei Angebote für Fofana (über 60 und 71 Millionen Euro) abgegeben und soll nun auf die Forderungen der Foxes eingehen. Bei Leicester hat Fofana noch einen Vertrag bis 2027. Diesen hatte er erst im März vorzeitig verlängert.
ANTHONY GORDON (21, Außenstürmer, FC Everton): Der Außenstürmer gilt als großes englisches Talent, welches der FC Chelsea gerne unter seine Fittiche nehmen würde.
© getty
ANTHONY GORDON (21, Außenstürmer, FC Everton): Der Außenstürmer gilt als großes englisches Talent, welches der FC Chelsea gerne unter seine Fittiche nehmen würde.
Nach Informationen der Times haben die Blues bereits ein Angebot in Höhe von 53 Millionen Euro abgegeben, dieses habe man beim FC Everton allerdings abgelehnt. Gordons Vertrag läuft noch bis 2025, bei den Toffees gibt es also keinen Verkaufszwang.
© getty
Nach Informationen der Times haben die Blues bereits ein Angebot in Höhe von 53 Millionen Euro abgegeben, dieses habe man beim FC Everton allerdings abgelehnt. Gordons Vertrag läuft noch bis 2025, bei den Toffees gibt es also keinen Verkaufszwang.
SASA KALAJDZIC (25, Stürmer, VfB Stuttgart): Bei nun beinahe allen europäischen Top-Klubs wurde der Österreicher ins Gespräch gebracht, darunter auch der FC Chelsea. Bei den Blues könnte der Stürmer die Nachfolge des abgewanderten Timo Werner antreten.
© getty
SASA KALAJDZIC (25, Stürmer, VfB Stuttgart): Bei nun beinahe allen europäischen Top-Klubs wurde der Österreicher ins Gespräch gebracht, darunter auch der FC Chelsea. Bei den Blues könnte der Stürmer die Nachfolge des abgewanderten Timo Werner antreten.
In Stuttgart hat Kalajdzic noch Vertrag bis 2023, bei einem passenden Angebot würde der VfB den Angreifer aber wohl ziehen lassen. Kalajdzic selbst hatte immer wieder betont, bereit für den nächsten Karriereschritt zu sein.
© getty
In Stuttgart hat Kalajdzic noch Vertrag bis 2023, bei einem passenden Angebot würde der VfB den Angreifer aber wohl ziehen lassen. Kalajdzic selbst hatte immer wieder betont, bereit für den nächsten Karriereschritt zu sein.
DECLAN RICE (23, defensives Mittelfeld, West Ham United): Schon in der Vergangenheit hatte Chelsea beim Mittelfeldspieler angeklopft, West Ham war jedoch hartnäckig geblieben und rief Summen jenseits der 120 Millionen auf.
© getty
DECLAN RICE (23, defensives Mittelfeld, West Ham United): Schon in der Vergangenheit hatte Chelsea beim Mittelfeldspieler angeklopft, West Ham war jedoch hartnäckig geblieben und rief Summen jenseits der 120 Millionen auf.
Nun könnte Chelsea jedoch einen neuen Anlauf starten. Rice will mehreren Medienberichten zufolge unbedingt in der Champions League an den Start gehen – das wird mit West Ham kaum möglich sein. Sein Vertrag bei den Hammers läuft noch bis 2024.
© getty
Nun könnte Chelsea jedoch einen neuen Anlauf starten. Rice will mehreren Medienberichten zufolge unbedingt in der Champions League an den Start gehen – das wird mit West Ham kaum möglich sein. Sein Vertrag bei den Hammers läuft noch bis 2024.
PRESNEL KIMPEMBE (27, Innenverteidiger, Paris Saint-Germain): Der Franzose wäre die B-Option, sollte es mit einem Transfer von Fofana nicht klappen. Ohnehin mehrten sich Gerüchte, wonach PSG den Verteidiger nicht mehr unbedingt abgeben möchte.
© getty
PRESNEL KIMPEMBE (27, Innenverteidiger, Paris Saint-Germain): Der Franzose wäre die B-Option, sollte es mit einem Transfer von Fofana nicht klappen. Ohnehin mehrten sich Gerüchte, wonach PSG den Verteidiger nicht mehr unbedingt abgeben möchte.
Eigentlich hatte PSG dem 26-jährigen Innenverteidiger die Freigabe für einen Wechsel erteilt. Der FC Chelsea und Atlético Madrid zeigten Interesse. PSG hatte eigentlich Inters Milan Skriniar auf dem Zettel, aus einem Transfer wird aber wohl nichts.
© getty
Eigentlich hatte PSG dem 26-jährigen Innenverteidiger die Freigabe für einen Wechsel erteilt. Der FC Chelsea und Atlético Madrid zeigten Interesse. PSG hatte eigentlich Inters Milan Skriniar auf dem Zettel, aus einem Transfer wird aber wohl nichts.
FRENKIE DE JONG (25, zentrales Mittelfeld, FC Barcelona): Beim Mittelfeldspieler bahnt sich ein Rennen zwischen den Blues und Manchester United an. Beide Klubs möchten dem Vernehmen nach den Niederländer zu sich locken.
© getty
FRENKIE DE JONG (25, zentrales Mittelfeld, FC Barcelona): Beim Mittelfeldspieler bahnt sich ein Rennen zwischen den Blues und Manchester United an. Beide Klubs möchten dem Vernehmen nach den Niederländer zu sich locken.
Barcelona möchte de Jong indes unbedingt loswerden, um Gehaltskosten zu sparen. Bei den Katalanen ist der Mittelfeldspieler Top-Verdiener, in den Planungen von Xavi spielt er aber eher keine Rolle mehr.
© getty
Barcelona möchte de Jong indes unbedingt loswerden, um Gehaltskosten zu sparen. Bei den Katalanen ist der Mittelfeldspieler Top-Verdiener, in den Planungen von Xavi spielt er aber eher keine Rolle mehr.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung