Cookie-Einstellungen
Fussball

Juventus Turin offenbar an Leihe von Real Madrids Álvaro Odriozola interessiert

Von Chris Lugert
Massimiliano Allegri

Juventus Turin hat offenbar Interesse an einem Leihgeschäft für Rechtsverteidiger Álvaro Odriozola. Das berichtet Foot Mercato. Demnach hätte die Alte Dame bereits Kontakt mit dem Berater des 26-Jährigen von Real Madrid aufgenommen. Angedacht sei eine halbjährige Leihe im Winter.

Obwohl Real derzeit neben Odriozola nur über Dani Carvajal als gelernten Rechtsverteidiger verfügt, spielt der ehemalige Bayern-Profi in der laufenden Saison gar keine Rolle. Trainer Carlo Ancelotti setzte ihn noch kein einziges Mal ein. Spielt Carvajal einmal nicht, erhält meist Lucas Vázquez den Vorzug vor Odriozola.

Nach einer wertvollen vergangenen Saison bei der AC Florenz, wo Odriozola regelmäßig zum Einsatz gekommen war, hatte der Spanier ganz andere Ambitionen und eigentlich geplant, sich seinen Platz im Starensemble von Real zu erkämpfen. Zumal Carvajal in der vergangenen Spielzeit selbst nicht immer konstant unterwegs war.

Die Leihe nach Florenz dürfte auch ein Grund sein, warum Juve Interesse zeigen soll. Die Turiner selbst haben mit Danilo nur einen gelernten Rechtsverteidiger im Kader, oftmals hilft Offensivspieler Juan Cuadrado auf dieser Position aus.

Für Odriozola ist die aktuelle Situation nicht neu: In der Rückrunde der Saison 2019/20 war er bereits an den FC Bayern verliehen, beim anschließenden Triple-Sieg der Bayern spielte er aber ebenfalls keine Rolle und kam beim damaligen Bayern-Trainer Hansi Flick nur zu fünf meist kurzen Einsätzen. Im Sommer 2018 hatte Real noch mehr als 30 Millionen Euro bezahlt, um Odriozola von Real Sociedad zu verpflichten. Seither kam er nur auf 43 Einsätze für die Königlichen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung